2 Mio Moslems mehr ab Maerz 2018 in der BRD, und der Unwille, die Kriminellen abzuschieben

Wie kommt die AfD auf diese Zahl? 2 Millionen muselmanische Neusiedler nach den Wahlen?

Durch Multiplikation: Anzahl der bewilligten “Familiennachzugbescheide” mal Familiengroesse.

Die Merkel ist komplett irre?

In 2018 dürfen allein rund 390 000 Syrer ihre Familien zu uns holen!

Dass die Familiennachzugs-Zahlen mit 230 000 erteilten Visa noch so niedrig sind, liegt laut dem Papier sowohl an der „Antragsflut zum Familiennachzug“ als auch an den „langen Wartezeiten“ an deutschen Auslandsvertretungen für einen Visumsantrags-Termin von derzeit „bis zu 16 Monaten“.

Die Deutschen sehen den Familiennachzug eher skeptisch: In einer aktuellen INSA-Umfrage im Auftrag von BILD lehnen 58,3 Prozent den gesetzlich vorgesehenen Nachzug ab, nur 41,7 % stimmen ihm zu.

Offensichtlich will sie die BRD arm machen, und das deutsche Volk erneut verraten. Sie wiegelt ab, das werde (sie) erst im Januar 2018 entschieden… wer soll ihr das glauben?

Multiplikation… wieviele Neumuselmanen ohne Bildung aber mit Scharia im Hirn sind das?

390.000 Illegale und ein Familienmitglied zieht nach = 390.000 gesamt 780.000

390.000 Illegale und zwei Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 1.170.000

390.000 Illegale und drei Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 1.560.000

390.000 Illegale und vier Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 1.950.000

390.000 Illegale und fünf Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 2.340.000

390.000 Illegale und sechs Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 2.730.000

390.000 Illegale und sieben Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 3.120.000

Der Krieg in Syrien ist zu Ende, es sind angeblich schon 500.000 Syrer zurueckgekehrt, Assad ruft alle Gefluechteten zur Heimkehr auf, und die BRD-Eliten wollen Millionen Neusiedler nach Deutschland holen, die nicht zu uns passen?

Das ist Finis Germania, das ist der Untergang des deutschen Volkes, eben weil es keine Abschiebungen von Kriminellen gibt, weil diese nicht gewollt ist. Wer einmal da ist, der bleibt, egal wie kriminell das Pack ist.

Beweise gefaellig? Bitte sehr:

Seit 2010 wurden mind. 1316 Verfahren gegen die Großfamilie geführtFoto: Markus Hibbeler / dpa

veröffentlicht am

Bremen – Sie kamen in den 80er-Jahren als Bürgerkriegsflüchtlinge nach Bremen.

Seitdem tanzt der kurdisch-libanesische Miri-Clan offenbar Justiz und Polizei auf der Nase herum.

Als Ergebnis einer Großen Anfrage der FDP in der Bürgerschaft zu dem Familienclan kam heraus: Seit 2010 wurden mind. 1316 Verfahren gegen die als kriminell geltende Großfamilie (3541 Mitglieder) geführt, u.a. wegen Körperverletzung, Raub, Drogen- und Waffenhandel.

Außerdem sollen Clan-Mitglieder als falsche Polizisten Senioren abgezockt und im Knast im Drogenhandel mitgemischt haben.

Alle rausschmeissen, aber pronto, wie lange ist der Buergerkrieg im Libanon vorbei? Jahrzehntelang. Warum ist dieses Pack also immer noch in Deutschland?

Machen wir uns nichts vor: Die Millionen von “Fluechtlingen”, die Armutsmigranten sind, Analphabeten und Nichtqualifizierte, passlos zu 70%, also wahrscheinlich gar keine Syrer, all diese “Goldstuecke” wird eine Linksregierung unter Merkel ebenfalls nicht “heimgeleiten”, das haben weder die Kohl-Regierung noch die Schroeder-Regierung getan, und daher muss eine starke Opposition in den Bundestag, der seit Jahrzehnten nie eine Opposition hatte.

Ein Ende der gelenkten Demokratie ist noetig, Widerstand gegen den linken, antideutschen Gesinnungsstaat tut dringend Not.

Wie linksversifft sogar die CSU inzwischen ist, dazu sollte man sich diese Doku anschauen:

Veröffentlicht am 30.08.2017
Eine unheilvolle Allianz Diese erschreckend zwingende Dokumentation zeigt die Zusammenarbeit von etablierten Parteien, Behörden, Medien und der linksextremen Antifa, die sich aus reinem Eigennutz zu einer unheilvollen Allianz zusammengeschlossen haben. Schlimmer noch, die Zentrale dieses demokratiegefährdenden Pakts sitzt mitten im Münchner Rathaus, wo sie sich ganz bequem in das Steuersäckel greifen lässt, um unbequeme und lästige Politik-Konkurrenz und Kritiker nach allen Regeln der Strippenzieherei zu drangsalieren und in ihrer politischen Gestaltungsarbeit zu behindern. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter versteht sich als oberster Antifa-Kämpfer, wie er bei seinem Amtsantritt deutlich machte. Doch auch die Münchner CSU ist willfähriger Gehilfe, wenn es darum geht, lästige Polit-Konkurrenz loszuwerden. Und so schaltet und waltet mitten in München ein Bündnis zur Einschüchterung und Bespitzelung harmloser Bürger, auf das die Stasi stolz gewesen wäre. Subtil getarnte Netzwerke, die über den Deutschen Städtetag auf ganz Deutschland ausgebreitet werden sollen und bereits werden. Transparenz garantiert unerwünscht. Innenansichten einer Politik, die mit öffentlichen Geldern, illegalen Datensammlungen und brutalen Straßenschlägern andersdenkende Bürger bekämpft – und von den Mainstream-Medien keinerlei Aufklärung befürchten muss.
NSU-watch-Bezler aka Andreasch ist dabei, die ganze staatliche Linksextremistenriege wird gezeigt, und wie sehr das linksextreme Pack sich der Sympatie der Medien sicher sein kann, egal wie gewalttaetig es gegen Andersdenkende vorgeht.
Diktatur light, DDR 2.0, der Rechtsstaat geht vor die Hunde, und alle halten das Maul, wieder einmal in Deutschland. Die Feigheit bringt die Diktatur an die Macht.
Man koennte sagen, dieses Volk hat es verdient ausgetauscht zu werden, das meinte vor ihrem Freitod die ehem. PdV-Vorsitzende Susanne Kablitz. https://susannekablitz.wordpress.com/2017/02/10/dieses-land-ist-unrettbar-verloren/

Dieses Land ist unrettbar verloren

Es gibt diesen Tag im Leben eines jeden Menschen, wo er sich einer Sache definitiv sicher ist. Wo er genau und 100%ig weiß, dass es so kommen wird wie er es sich niemals gewünscht hat. Ein solcher Tag ist auf der einen Seite bedrückend, auf der anderen ungemein befreiend. Denn man weiß, dass man gegen den Fortgang der Geschichte nicht ankommen wird. Egal, was man schreibt oder sagt oder tut.

Ludwig von Mises war in einer ähnlichen Situation vor vielen Jahrzehnten. Damals sagte er sinngemäß, dass er zur Aufklärung , zur Weitsicht und zur Vorsicht in der Welt beitragen wolle, aber letztendlich nur „zum Geschichtsschreiber des Niedergangs“ geworden ist.

Diese Erkenntnis hat mich tief berührt und vor langer Zeit dazu geführt, dieser ein ganzes Kapitel in meinem Roman zu widmen.

So ähnlich fühle ich mich inzwischen auch – denn egal, was man auch versucht: die meisten Menschen auf der Welt (zumindest ist nach den gemachten Erfahrungen davon auszugehen) glauben fest an die Obrigkeit, an die Gottheit Staat, an den Schuldkult, die Selbstverleugnung und sind tief verwurzelt in ihrem Hass auf sich selbst.

Egal, wie sehr man auch darauf hinweist, dass die meisten Menschen auf dem direkten Weg in die Hölle sind – nichts ändert sich. Im Gegenteil. Man wird sogar beschimpft, belächelt und verleugnet.

 Sehenswertes Video dazu:

 

Fatalismus ist jedoch keine Loesung, es gilt gegen den Untergang anzukaempfen, und daher ist in dieser akuten Situation Nichtwaehlen keine Option.

In dieser konkreten Situation muss man Farbe bekennen, und Stellung beziehen, und das kann nur die Wahl der AfD sein.

Schafe wehrt Euch, waehlt nicht eure Metzger!

Wahnsinn, die sind alle irre geworden.

Schaut Euch den Irrsinn an, integrieren statt abschieben, und entscheidet euch zu ueberleben, als Volk, als Kultur, als Nationalstaat. Oder geht halt verarmt unter.