Archiv der Kategorie: Betrug

Als die CDU noch „voll NAZI“ war, und Altkanzler Schmidt sowieso!

Die AfD vertritt die Positionen, welche die SPD vor 30 Jahren und die CDU vor 15 Jahren aufgegeben haben.

Hat Merkel sich 2003 nur verstellt, war sie in Wahrheit schon immer fuer Multikulti, das ein islamisches Monokulti sein wird? Oder ist das ihre Meinung, die sie jetzt verleugnet, um mit allen koalitionsfaehig zu sein, ausser mit der echten CDU  AfD?

Hat Merkel 2010 ebenfalls gelogen?

Das Video hat auch den bayerischen Bettvorleger zu bieten, der auf Deutscher Leitkultur besteht und vom absoluten Scheitern spricht.

Sogar 2017 hoerte man noch diese Toene:

CDU-Vize Klöckner: „Multikulti ist gescheitert“

„Multikulti in der Addition der Vielfalt ist gescheitert“, sagte Klöckner dem „Weser-Kurier“. Sie warnte vor einer „falsch verstandenen Toleranz“, von der „ein Signal der Schwäche“ ausgehe.

Alles voll NAZI oder was? Ist das Waehlerbetrug, Bauernfaengerei, ganz ohne Substanz?

Warum stellt man die AfD jetzt an den Pranger? Wofuer eigentlich?

Ist es denn nicht viel eher so, dass die CDU die Deutschen verraten hat, insbesondere Merkel und ihr Vasall Seehofer?

Faellt auch Jouwatch auf:

Politischer Ziehvater von Höcke (AfD) entdeckt!

„Die Vorstellung, dass eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müsse, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren […] halte ich für abwegig. Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen. […] Weder aus Frankreich noch aus England noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen diese Gesellschaften nicht. […] Die Vorstellung, wie sie etwa Heiner Geißler jahrelang verbreitet hat, dass wir mehrere Kulturen nebeneinander haben könnten, habe ich immer für absurd gehalten. […] Da wir in einer Demokratie leben, müssen wir uns auch ein bisschen, bitte sehr, nach dem richten, was die Gesellschaft will. […] Aus Deutschland ein Einwanderungsland zu machen, ist absurd. Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“

Lange vor der Merkel-Massen-Invasion: „Wir haben […] viel zu viele Ausländer hereingeholt.“

1000 Jahre deutsche Geschichte seit Otto dem Grossen?

Das ist voll Nazi… kein Wunder, dass man seine Bilder abriss von den Waenden der Bundeswehr-Akademie, als Flintenuschi 2017 zur Säuberung antrat… Kulturrevolution wie weiland bei Mao reloaded, und das von angeblich rechten Kulturmarxisten Konservativen.

Weit hat er es gebracht, der freie Westen…

Laestern Sie nicht ueber die USA und deren Rattenfaenger, dazu besteht keinerlei Anlass… unsere sind genau so kulturmarxistisch.

Die AfD soll viel deutlicher noch als bisher darauf hinweisen, dass sie die Partei der Deutschen in Deutschland ist, die einzige glaubhaft biodeutsche Partei.

Mehr Humor dabei kann ebenfalls nicht schaden.

Mehr Selbstbewusstsein, frecher, dann klappt es auch mit 10% + x

Der linke Gesinnungsstaat kehrt seine Bestsellerlisten aus: Finis Germania

Nicht dass ich das Buch schon ganz gelesen hätte, trotzdem es mir seit 2 Monaten oder so als PDF vorliegt, und auch keine 100 Seiten dick ist…

Sicherlich, reingeschaut hab ich schon mal, ein paar Stunden, aber es ist kein leichter Stoff, und teilweise heikel:

Auschwitz ist immer „schwierig“:

Was Adolf Hitler nicht schaffte, 2016, das gelingt Sieferle: ZENSUR der Bestsellerlisten:

Ein richtig schlechter Witz:

Wenn sich unsere Menschen auch von „aussagekräftigen Rezensionen zum Beispiel im „Spiegel“, in dem Sieferles Buch als „völkische Angstfantasie“ bezeichnet wurde, nicht davon abhalten lassen, das Buch zu kaufen“ (Tagesspiegel), dann würde die Meinungsfreiheit das sicher aushalten.

Aber besser ist eben doch, man sorgt dafür, dass sie es nicht muss.

Sieferle, so lernen wir, ist nämlich sogar schlimmer als der Führer selbst. Als Adolf Hitler selbst im vergangenen Jahr mit seinem Buch „Mein Kampf“ noch einmal einen Bestseller landete, sah niemand einen Grund, ihn nicht in der „Spiegel“-Liste zu erwähnen.

Der linke Gesinnungsstaat BRD ist total irre geworden, und merkt gar nicht, wie lächerlich er sich macht.

.

Das ist wirklich nur noch peinlich, aber eben auch wieder einmal so wunderschön deutlich, so herrlich demaskierend, weil es eben nicht nur der linksversiffte Spiegel ist, sondern auch dieser Milliardärsladen Amazon (wie kann man nur dort Kunde sein…) und andere…

Das war noch nie eine ehrliche Liste, die war schon immer „politisch correct manipuliert“.

Finis Germania ist jetzt auf Platz 6 der Spiegel Bestseller Liste hochgestiegen!

Buch Bestseller für KW 29 (Woche ab 17. Juli 2017).

Das wird der linken Presse in Deutschland aber gar nicht gefallen…

http://www.buchaktuell.de/angebot/bestsellerlisten/hardcover.htm

Aber zurück zu Finis Germania. Der befragte und etwas überraschte Buchhändler zitiert Voltaire! Dahingehend, dass man, wenn man anderer Meinung sei, sich dafür einsetzen müsse, dass diese Meinung trotzdem gesagt werden dürfe. Was aber nicht automatisch einschließe, dass der Titel bei ihm angeboten werden müsse. Finis Germania, so hätte man gemeinsam beschlossen, würde man nicht anbieten.

Für den Verlag, der ja nun immerhin nach Voltaire unbedingt drucken soll, was er zu sagen meint, ist das unbefriedigend. Denn ein Verlag ist ja kein Dokumentationszentrum, er lebt von Verbreitung. Aktuell ist das Buch wieder von den Bestsellerlisten verschwunden. Die SPIEGEL-Bestsellerliste wird durch elektronische Abfrage in den Warenwirtschaftssystemen buchhändlerischer Verkaufsstellen ermittelt einschließlich der Online-Shops. Und was man nicht mehr kaufen kann, kann auch nicht mehr gemessen werden.

Nein, es gibt keine Zensur in Deutschland. Es gibt etwas viel Wirkmächtigeres: Vorauseilenden Gehorsam, früher Kadavergehorsam beschimpft. Man ist auf der richtigen Seite, und wer da nur den geringsten Zweifel an seiner Gesinnung zuläßt, kann es nicht wert sein, im Buchregal zu stehen. Die Buchhandlungen, früher Orte der Gelehrsamkeit und Geistesfreiheit, sind längst Disziplinareinrichtungen der Political Correctness. Mut zeigt in Deutschland, wer ein dünnes Büchlein lesen will, das anders argumentiert als die offiziösen Leitartikel. Der Deutsche marschiert gern in Kolonne, zunächst geistig.

Es fügt sich eins ins andere: Linke Gesinnungsstaaten haben manipulierte Bestsellerlisten, sie zensieren und vernichten Andersdenkende, und sie verhätscheln linke Gewalt:

Quelle: jF 30/2017

Die Union samt ihrer linksgrünen Kanzlerin liess das zu. Und jammert jetzt… was für Pharisäer.

Schönen Sonntag!

Kannste dir nich ausdenken, wie schweineblöd der Maas is…

Alternative Netzwerke sind durch Scharlatanerie und Irrglauben miteinander verwoben

fatalist ist ja ein Skeptiker. Skeptiker, das sind Leute, die Beweise verlangen, die Wissenschaft vor Religion setzen, die die Vernunft und die Aufklärung für entscheidend halten, eben weil der religiöse Irrsinn und der Aberglauben dadurch zurückgedrängt wurden.

Er ist aber wieder stark im Kommen, der Irrsinn, die Vernunft und die Wissenschaftlichkeit befinden sich in Rückzugsgefechten, wir leben in postfaktischen Zeiten. Besonders stark ist dieser Verfall bei den Alternativen Medien zu beobachten, wo sich regelrechte Netzwerke gebildet haben, welche dem Esoscheiss, der Scharlatanerie und dem Spinnertum Vorschub leisten. Da finden sich Reichsbürger, Chemtrailer, Ufologen, Impfgegner, Trolle und Spinner jeglicher Facon.

Alexander Benesch hat dazu im April ein ganz interessantes Video gemacht, https://www.youtube.com/watch?v=j9ssb3y6DXs, das kann man sich ruhig mal ganz anschauen.

Seine Kernthese:

Es gibt ein linkes und ein rechtes Alternativnetzwerk, die einen seien Putintrolle, die anderen seien Fabien Society-Trolle, sie seien streng voneinander getrennt, meint Benesch. Linke Kartelle gehören zu Moskau, oder fallen auf dessen Propaganda herein, während die Rechten ursprünglich mal von den US-Geheimdiensten gesteuert wurden, was ihnen heutzutage jedoch peinlich sei, weil sie im Kern antiamerikanisch wären, so wie die Linken auch. Das eine sie alle. Obwohl sie sich gegenseitig eigentlich nicht mögen.

Was Benesch nicht getan hat: Er hat keine Namen zugeordnet, sondern lediglich betont, er gehoere zu keiner Seite.

Und Mecker gab es auch für Namen, die Benesch gar nicht nannte, aber meinte. Oder gemeint haben könnte. Oder so.

Hohoho, Gotteslästerung ante portas 😉

Natürlich ist Janich ein Teilzeitspinner, da er sich für qualifiziert hält, Artikel über Tesla und die funktionierende Freie Energie zu schreiben, und auch der Troll von Vienna Zumann ist ein Schaumschläger, wie alle anderen Eggerts auch, die behaupten, es gäber gar keinen echten Terror. Das wiederum sieht Janich richtig: Es gibt echten Terror, islamischen zum Beispiel.

Wisnewski sieht es falsch, er ist -bei allen Verdiensten, die er hat- schlicht der Verallgemeinerungsfalle anheim gefallen:

Veröffentlicht am 23.06.2017

Wo kommt nur all der Terror her? Gerade 2017 vergeht fast keine Woche ohne einen Anschlag in Großbritannien, Frankreich und natürlich auch anderen Ländern. Auch Deutschland war in jüngster Zeit betroffen und wird wieder betroffen sein – spätestens nach der Bundestagswahl im September. Aber wem nützt das? Wer steckt dahinter? Wirklich nur fanatische Islamisten – oder etwa ganz andere Kreise? Die neue Ausgabe der ExpressZeitung deckt die Zusammenhänge auf und hat das Thema „Staatsterrorismus“ und „Terror unter falscher Flagge“ gründlich aufgearbeitet. Die Themenzeitung gibt Ihnen das Rüstzeug, die Ereignisse zu verstehen. Wie sagte doch schon der Geostratege George Soros: „Terroristen sind ein idealer Feind. Sie sind unsichtbar, sie verschwinden, man muss sie ständig suchen, man kann sie ständig bekämpfen – überall. Sie sind perfekter Ersatz für den verlorengegangenen kommunistischen Feind“ (Stern online, 4.2.2004). https://www.expresszeitung.com/verlag/abo?atid=246

Da verkauft sich jemand mit Haut und Haaren, erklärt alles und jedes zum gemachten Terror von Geheimdiensten? Das hat schon etwas Tragisches.

Wisnewski gehört zu einem Alternativen False Flag Netzwerk, zu dem auch dieser Österreicher gehört: Manuel Cornelius, der hier den Janich interviewt. https://www.youtube.com/watch?v=rrGkskWdhnM

Ich meinte das eher grundsäzlich, wer sich so nennt, der kann gar nicht mehr schreiben, dass ein Terroranschlag echt, authentisch sei. Ist -glaub ich- nicht angekommen, zumal er und Janich irgendwie weitgehend aneinander vorbeiredeten, was aber weder sie selbst noch die Zuschauer irgendwie zu stören scheint.

TheFlaseFlag.com ist wiederum Teil des Kulturstudios bei den Fake News-Besprechungen, die strammen Impfgegner, Reichsbürger um den Mensch Michael Grawe, der keine Person ist, BRD gmbh, MMS und MMR-Fanatiker, und eng verbandelt mit der Rostocker Friedensbewegung/Mahnwache.

Dort passt dann bestens dazu der Impfgegner Kai aus Hannover, der auch seine gute Arbeit (wöchentliche Nachrichtenshow) mit kruden Impfgegnerthesen entwertet, und mich immer irgendwie an Lech Walesa erinnert 😉

Schreckliches deutsch, aber eine interessante Zusammenstellung, er gehört ebenfalls zum Esotherik-Kartell dazu, stammt aus der linken Friedensbewegung, und ist ein Finanzdienstleister, der jedoch das Geldsystem kritisiert, das hab ich noch nicht ganz verstanden. Auch beim Manuel im Interview, https://www.youtube.com/watch?v=gfB7TkxLMDk

Ein weiterer Kandidat ist Martin Hylla, ein dicker Kai aus Hannover-Kumpel, die beide interessante Thesen zur AfD, zum Hörstel und seine Deutschen Mitte etc. vertreten: Alles Angebote des Systems, gesteuerte Opposition. So wie auch Elsaesser und Jebsen, ja wie eigentlich alle ausser Kai aus Hannover und ihm selber 😉

Damit könnte Hylla glatt ein Alternativer Netzwerk-Karteller werden, hätte er es nicht gewagt, auch einige der Alternativen Helden blosszustellen: Christof Hörstel, Franz Hörmann und den Bandbreiten-Sänger Wojna, bzw. dessen neue Kunstfigur: Harry Ruhrpotter, der Möhrenpenisvertilger am Ziegengehege. Zutiefst satanisch, sowas geht gar nicht, echauffierte sich da der Maddin aus Lehrte.

.

Da haetten ihn der Frank Höfer von Nuoviso aus Leipzig angerufen, warum er den Wojna so fertig mache. Der sei doch ein Held der Friedens/Mahnwachenbewegung.

Siehe auch, samt Foto von Wojna und Wulff:

NSU-Nachfolger als Zigeunerkiller? Und ein NPD-Wulff mittendrin?

Ob Hylla und Orak noch Freunde vom Ufo-Fan Höfer aus Leipzig werden, der reichlich Esokacke produziert, das wird sich zeigen.

Wobei Nuoviso, Höfers Projekt, ja eigentlich auch irgendwie rechts ist, das sagt zumindest die dumme Antifa-Röpke:

Wobei wir jetzt zu den Spinnern gelangt sind, die ebenfalls ihr eigenes Netzwerk betreiben, und teils sogar davon leben. Nuoviso, der Fleischer-Ufojünger, die Chemtrail-Verkünder, die Impfgegner, nebenbei sind die sehr oft noch Russentrolle, es kommt die volle Packung.

Nuoviso produziert auch den Robert Spengler, der sich Robert Stein nennt, und da wird es richtig hart:

Lichtnahrung?  Wow. Willkommen bei den Spinnern, produziert von Nuoviso. Pecunia non olet.

Es geht aber noch bekloppter:

Jeden Tag steht ein Dummer auf, den man melken kann, man muss ihn nur finden…

Meine Kommentar (Tenor: Ja habt ihr sie noch alle?) ist weg, kein Wunder, aber es sind genug die Scharlatanerie anprangernde Comments übrig geblieben:

Da werden die Leute abgezockt bis zum abwinken:

2000 Euro für Scheisse? Das ist Betrug, der in regelrechten Netzwerken promotet und vermarktet wird.

Ausführungen zu den Produkten der Qi-Technologies sind in einem typischen pseudowissenschaftlichen Kauderwelsch für Esoterikprodukte verfasst und werden über Youtube-Videos und Absatzkanäle wie Quer-Denken TV von Michael Vogt oder TimeToDo von Norbert Brakenwagen vermarktet. Weitere Personen, die die Produkte der Qi-Technologies bewerben, sind Leonard Coldwell und der Drogist und Nahrungsergänzungsmittelhändler Peter Jentschura aus Münster (Anbieter eines Hildegard Orgonakkumulators).

Oh wie nett, das Nuoviso-Steinzeit-Kulturstudio-Esoscheissnetzwerk wird erweitert um Michael Vogt und den Dr. C. (Coldwell)

Vogt macht ebenfalls Werbung für diesen Betrueger:


Weitere Sendungen mit Hagen Thiers:
Das Geheimnis des Zellwassers – die Qi-Technologie
http://quer-denken.tv/das-geheimnis-d…

Unfaßbar! Hier gibt’s wirklich Lebensenergie!
http://quer-denken.tv/unfassbar-hier-…

Lebensenergie: Erhöhung anstatt Verlust
http://quer-denken.tv/lebensenergie-e…

auch mein Urteil:

Und das machen sie völlig schmerzbefreit, diese „Alternativen Aufklärer“. Und erwarten, dass man sie ernstnehmen solle, als Mainstreammedien-Geschädigter?

Woher kennen sich diese Medienschaffenden, was verbindet sie, abgesehen vom gemeinsamen Interesse, ihre Wahrheiten zu verkünden?

Einen Teil der Antwort gibt die Biografie von Robert Stein:

Im April 2015 trat Stein als Moderator beim Spirit of Health Kongress in Kassel auf, einer umstrittenen Veranstaltung zur Vermarktung des Scharlataneriemittels MMS und anderer alternativmedizinischer Methoden.

Dort trifft man dann auch das Kulturstudio, Stichwort MMS, Impfkritik, dort gehört auch dieser Quatsch vom Thiers hin, man lese sich den Psiram-Eintrag genau durch, kritisch, auch dort steht viel Bloedsinn. Woanders gibt es diese Infos aber gar nicht.

Herrlich ist auch das hier, und sehr aufschlussreich, um zu verstehen, was diese Alternativen Netzwerke verbindet:

Leonard Coldwell (geb. 28. Januar 1958 in Deutschland als Bernd Klein, auch „Dr. Leonard Coldwell“ oder „Dr. C“ sowie Bernd Witchner und Lenny) ist ein Geschäftsmann, Buchautor, Impfgegner und Wunderheiler.

Die kennen sich alle:

Werbung für Coldwell und seine Angebote werden im deutschsprachigen Raum vor allem von Kulturstudio, Michael Vogt (über Quer-Denken.TV) und Jo Conrad gemacht.

Das sind die finanziellen Netzwerker der Esoterik und der Wunderheilungen, der alternativen Medizin und der Chemtrail-Philosophen, die den Normalos Daniele Ganser näherbringen wollen, oder dass Ramstein verbotenen Drohnenmorden dient, oder die NWO erklären wollen?

Es sieht so aus, auch wenn es witzig schräg rüberkommen mag, genau diese Vögel sind das. Glaubwürdigkeit bei Normalos: Exakt Null.

Lesen:

2016 verbreitete Coldwell über facebook die Theorie daß das Erdbeben, welches in Japan zur Zerstörung mehrerer Atomkraftwerke führte, in Wirklichkeit durch die US-amerikanische Ionosphärenforschungsanlage HAARP ausgelöst worden sei.[30]

Leonard Coldwell ist Anhänger der Verschwörungstheorie der so genannten Chemtrail.

Im August 2016 engagierte sich Coldwell für Adrian Ursache, einen deutschen so genannten Reichsbürger, der auf seinem ehemaligen Grundstück ein privates „Reich Ur“ gegründet hatte und sich weigerte Grundsteuern an die Gemeinde zu zahlen. Da er zusätzlich eine Grundschuld nicht zahlen wollte, kam es zu einer Zwangsversteigerung des Hauses und einer Zwangsräumung. Als während der Räumung Ursache einen Revolver zückte, wurde er von der Polizei angeschossen, schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Haftbefehl wurde erlassen.

Dazu hat er auch Michael Grawe in seiner Radioshow gehabt, dessen Kulturstudio ebenfalls die Reichsbürger-Verdummungen promotet.

Auch sehr interessant ist, welche Netzwerker er 2016 hatte:

(auszug)

Die mit den 3 !!! ist ein Geheimtipp, vor allem die letzten 10 Minuten oder so. Selber hören macht Laune…

Aber auch die 2017er Sendungen über das Impf-Verbrechen etc. vermitteln durchaus interessante Einblicke in die Geisteswelt der Alternativen Heilsverkünder. Wie ticken die, was promoten die, sind die glaubwürdig?

Das ist wirklich schon erkundenswert, wer diese Vögel eigentlich sind, die uns die Welt erklären wollen, und von was sie -ausser Bettelgeldern- so leben.

Schönen Sonntag!

P.S. das ist grob unvollstaendig, nur ein klitzekleiner Ausschnitt aus dem Youtuber-Truther-Wahnsinn. Sehen sie zu, dass sie nicht selbst erkranken, wenn Sie zuviel davon konsumieren…

Hurra, die Integrationslüge der Volksverräter fliegt endlich auf!

Kleine Sammlung: Focus, FAZ, Welt, dass das nicht noch vergessen wird bei all dem Londoner Islamterror.

Man muss Erdolf dankbar sein, denn er zwingt die Gutmenschen in Europa, sich den Realitäten endlich endlich zu stellen, die sie 30 oder mehr Jahre lang verleugnet haben:  Die Mohemmedaner passen nicht nach Europa, sie integrieren sich zu grossen Prozentsätzen nie, und sie bleiben Türken, gar türkische islamische Nationalisten, gerieren sich als Eroberer und Landnehmer, erschaffen No Go Areas, Parallelgesellschaften, usw. und so fort.

Die bösen Nazis hatten all die Jahrzehnte recht:

Pfui Teufel, ein Rassist, ein Rechtspopulist, ein Nazi 🙂

Hassprediger Helmut Schmidt, und „Nie wieder Deutschland“ der SA

Ein sehr schönes Video dazu gibt es vom Sellner, mit wunderbaren Ausschnitten von Jungtürken, die in perfektem Deutsch begründen, warum sie auf das Deutsch sein scheissen, und lieber Türkenfahnen schwenken. Nichts macht die gescheiterte Integration und die Lebenslügen deutlicher.

Veröffentlicht am 22.03.2017

Was passiert ein einer Fußballmannschaft in der man sich nicht darauf verlassen kann, dass die eigenen Mitspieler den Ball ins richtige Tor schießen?

Ein Video über Erdogans Macht und seine Ermächtiger.

Wer sind die Ermächtiger?

Das sind die Politiker, die das deutsche Volk verraten haben, und Millionen dieser Kulturfremden ins Land geholt und eingebürgert haben. Die Ermächtiger, das sind die Volksverräter. Es ist nicht nur Merkel, es ist die gesamte multikultibesoffene Politikerkaste der BRD seit 30 Jahren, mindestens. Verraten und verkauft haben sie uns alle, beim „sicheren Euro, hart wie die DM, niemand wird jemals für die Schulden anderer Völker haften“ von Kohl und Waigel, über die Automatisierung der Einbürgerung der Moslemkinder unter Rotgrün, bis zur totalen Grenzaufgabe der Merkel-Ära 2015.

Manche nennen das „Versagen der Politik“, andere halten das für Absicht, und stützen sich unter anderem auf die UN-Empfehlung von 2001, Europa brauche 30 Millionen Zuwanderer aus Muslimistan, um die schwindende Bevölkerung zu ersetzen. Replacement migration.

Ein Irrweg, schlimmer noch, die Vernichtung der Völker Europas ist die Folge. Und das wollen sämtliche führenden Politiker Europas nicht erkannt haben?

Danke und Gruss an Herrn Erdogan, und bitte mehr davon, damit noch mehr Schafe endlich mal die immer näher kommenden Einschläge bemerken!

Die gruene CDU erodiert weiter. Sehr erfreulich, Frau Steinbach!

Konservative sind in Merkels CDU falsch, das hatte Steinbach bereits vor fast einem Jahr klar erkannt.

Klare Ansage, damals:

Die Abgeordneten hätten „bis zum heutigen Tage niemals über die singuläre Massenaufnahme von Migranten und die bedingungslose Öffnung der Grenzen abgestimmt“.

Korrekt. Ein Unding.

Bei ihrer Kritik an der Kanzlerin beruft sich Steinbach auf den früheren Verfassungsgerichtspräsident Hans-Jürgen Papier. Dieser habe unlängst konstatiert, dass „die Kluft zwischen Recht und Wirklichkeit noch nie so tief wie derzeit“ gewesen sei und die „Leitplanken des deutschen und europäischen Asylrechts gesprengt“ worden seien. Leider lasse sich diesem Befund guten Gewissens nicht widersprechen, so Steinbach.

Wer ist schuld?

Steinbach, selbst Mitglied der CDU, sieht die Hauptschuld „dieser parlamentslosen Politik“ eindeutig bei ihrer Parteichefin. Egal, ob Atomausstieg oder Förderprämie für Elektromobilität – Merkel und ihre Regierung würden „über die Köpfe hinweg“ entscheiden. Es gebe praktisch keine innerparteiliche Diskussion mehr, keine vorangegangenen parlamentarischen Beratungen und Debatten. Und dies sei verstörend. Die Volksvertreter hatten quasi abgedankt.

Diese Regierungspolitik werde von Medien sogar noch unterstützt. Wer dagegen sei, dem drohe „öffentliches Anprangern“. Das sei eine „bedrückende Feststellung für unsere Demokratie“.

Alles richtig. Damals schon.

Konsequent:

Die AfD müsse unbedingt in den Bundestag, sagt die frühere Präsidentin des Bundes der Vertriebenen.

Steinbach beklagt, Merkel habe mit der Grenzöffnung im Herbst 2015 gegen geltendes Recht verstoßen.

Die AfD wird sich freuen. Sie wird Nachfolgerin der der CDU als rechte Volkspartei, Merkels CDU ist bekanntlich gruenlinks.

Verrat steht als Vorwurf im Raum, Rechtsbeugung sowieso:

Steinbach unterstellt der Bundesregierung, absichtlich illegale Einwanderung herbei zu führen: „Beim Bundesamt für Migration sind tausende von Pässen als gefälscht identifiziert worden, ohne dass die rechtlich vorgesehenen Konsequenzen für die jeweiligen Migranten gezogen worden wären. Ein solches Ignorieren unseres Rechts wagt keine Bundesbehörde auf eigene Verantwortung. Da steht ein politischer Wille dahinter. Am Recht vorbei.“

Klartext ist das. Kann Seehofer noch von lernen…

„Dass monatelang Menschen unidentifiziert mit Bussen und Zügen über die Grenze geschafft wurden, war keine Ausnahme, sondern eine gewollte Maßnahme entgegen unserer gesetzlichen Regelungen und entgegen EU-Verträgen.“

Das Asylrecht sei missbraucht worden, so Steinbach: „Ein erheblicher Teil der Menschen, die kamen, sind keine Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention.“

Klar sind sie das teilweise nicht, man muss da sortieren. Und die Leute abschieben, die keine Fluechtlinge sind.

Warum macht man das nicht?

Auch bei der Energiewende und der Euro-Rettung habe sich die Kanzlerin über geltendes Recht hinweg gesetzt, ohne dass ihr das Parlament in den Arm gefallen sei, meint Steinbach: „Beunruhigenderweise gibt es zu den angesprochenen Politikfeldern praktisch keine Opposition mehr im Deutschen Bundestag. Die Bundesregierung kann und konnte diese Art der Politik nur betreiben, weil sie den linken Teil des Parlaments weitgehend auf ihrer Seite hat.“

Alles richtig erkannt.

Was ist mit den Medien?

Diese Regierungspolitik werde von Medien sogar noch unterstützt. Wer dagegen sei, dem drohe „öffentliches Anprangern“.

Warum tun die Medien das? Regierungsproaganda, Gefallsucht (meint Herles)?

Markwort meint, dem sei nicht so.

Die linksgrüne Schieflage der Medien beruhe aber nicht auf einer gezielten, organisierten Gleichschaltung, sondern sei vielmehr eine „unbeabsichtigte Harmonisierung“. Die wiederum rühre ganz einfach daher, dass die Mehrzahl der Journalisten linksgrün orientiert seien – und daher in der Überzeugung lebten, auf der richtigen Seite zu sein und die Leser erziehen zu müssen.

Das ist falsch, das ist eine Lüge. Es wird gezielt manipuliert:

Das zeige sich etwa in der Berichterstattung über Kriminalität:

„Bis ich heraus hatte, dass der Bursche, der in Hameln seine Frau mit einem Strick um den Hals an der Anhängerkupplung festband und hinter dem Auto durch die Stadt schleifte, ein Kurde mit deutschem Doppelpass war, musste ich vier Medien lesen.“

Auch beim Focus hätten sich die Zeiten inzwischen gründlich gewandelt. Einst galt dort die Devise „Fakten, Fakten, Fakten“.

Auch WEGLASSEN ist Luegen. Markwort weiss das ganz genau.

Der war lustig, eben weil sich die Linksversifften so herrlich aufplusterten:

Scheinasylant mit 12 Identitaeten, wie geht das, und wer bezahlt das?

Na Sie bezahlen das, wer denn bitte sonst?

Ein unglaublich einfacher massenhafter Betrug, weil die Migranten nicht erkennungsdienstlich behandelt wurden.

Ein Witz, aber ein sehr teurer, ein bundesweiter…

Täuschung fiel offenbar nicht schwer

Die Masche: simpel. Im Stress der damaligen Zeit reichte es anscheinend, sich einen Bart wachsen zu lassen, mal eine Brille aufzusetzen, mal einen Pullover und mal ein Hemd anzuziehen. Dann musste man sich nur noch unterschiedliche Namen einfallen lassen und verschiedene Geburtstage. Schon hatte man mehrere Identitäten. „Es waren ausschließlich Männer und vor allem Schwarzafrikaner, überwiegend aus dem Sudan“, so Memenga weiter. Die sogenannten Alias-Identitäten führten dann dazu, dass eine Person nicht auf eine Kommune, sondern gleich auf mehrere verteilt wurde. Jeden Monat konnten die Asylbewerber dann Geld kassieren. Aufmerksamen Mitarbeitern der LAB fiel schließlich auf, dass einige Männer sich auf Fotos extrem ähnelten. Sie meldeten die Fälle der Polizei.

„Unser krassester Fall hat zwölf Alias-Personalien“

Das Gesetz und der Schaden: Laut Asylbewerberleistungsgesetz bekommt jeder Asylbewerber monatlich 135 Euro Taschengeld und 216 Euro zur Deckung des notwendigen persönlichen Bedarfs, wenn er nicht – wie beispielsweise in der LAB – voll verpflegt wird. „Abzüglich der Kosten für Strom kam man dann auf ungefähr 320 bis 350 Euro pro Alias-Identität und Person“, so Memenga. Er und seine Kollegen ermittelten, dass die kriminellen Männer im Schnitt drei bis vier Identitäten hatten. Schaden pro Person: ca. 5.000 bis 10.000 Euro. „Unser krassester Fall hat zwölf Alias-Personalien. Schadenshöhe: 45.000 Euro. Mindestens“, erklärt Memenga.

Sudan? Was wollen die hier? Warum werden die Neger nicht abgeschoben?

Totales Staatsversagen:

Haftbefehl oder Anklage: schwierig

Die Herausforderung für die ermittelnden Behörden: Bei mehreren Identitäten stehen die Beamten vor einem Berg von Arbeit. Wie ist der echte Name des Asylbewerbers? „Oft können wir das nicht mal abschließend sagen, weil wir nie richtige Papiere gesehen haben“, sagt Memenga fast hilflos. Wo wohnen sie tatsächlich oder haben sie überhaupt einen Wohnort? Das ist wichtig, denn nur so kann eine verantwortliche Staatsanwaltschaft ausgemacht werden. Und selbst dann: „Ohne Aufenthaltsort kein rechtliches Gehör und keine Zustellung einer Anklage“, sagt Julia Meyer von der Braunschweiger Staatsanwaltschaft. Auch Haftbefehle sind schwer zu bekommen, da die Beweislage oft nicht abgeschlossen oder so diffus ist, dass Richter keinen „dringenden Tatverdacht“ sehen und somit keinen Haftbefehl aussprechen.

Dieses schwarze Gesocks gehoert in ein Abschiebe-Lager, notfalls in Abschiebe-Gefaengnisse.

Kuscheljustiz ist voellig fehl am Platze, was fuer ein irrer Staat, diese BRD.

Fingerabdrücke kann man nicht fälschen

Die Folge: Die Männer tauchen ab, wenn sie mitbekommen, dass ermittelt wird. Die aktuelle Situation: „Sozialbetrug sollte heute eigentlich nicht mehr möglich sein“, da ist sich Memenga sicher. Denn Asylsuchende werden mittlerweile wieder „ed-behandelt“. Der Begriff steht für „Erkennungsdienstliche Behandlung“ und meint vor allem, dass von jedem Flüchtling Fingerabdrücke genommen werden müssen. Nach und nach werden auch alle Asylbewerber aus dem vergangenen Jahr gebeten, das nachzuholen. Wer jetzt also noch Mehrfachidentitäten hat, muss diese unter den Tisch fallen lassen: „Denn Namen und Geburtstage kann man vielleicht fälschen“, so der Braunschweiger Kommissar Memenga, „Fingerabdrücke aber nicht.“

Na toll, und warum wurden die Neger nicht sofort bei der Einreise erkennungsdienstlich erfasst, ihr Asylantrag -wie es in der Schweiz funktioniert- innerhalb 48 Stunden geprueft, und bei Ablehnung -in 99 % also- Ausweisung/Abschiebung, ersatzweise Abschiebehaft?

Was ist faul mit dieser BRD?

So ziemlich alles.

Oder wollen Sie etwa behaupten, die Schweiz (und andere Nachbarn Deutschlands) seien faschistische Staaten?

Gunnar Heinsohn meint jedenfalls, so wie es ist kann es nicht bleiben. Sicher auch ein Nazi 😉

So ist es. Kindergarten einfach. Grenze zu oder Exitus.

CDU, die linksgruene Partei welche sich als AfD verkaufen will?

Der groesste Waehlerbeschiss aller Zeiten… eine gruene Partei verkleidet sich als AfD 2.0:

Genau so ist es. Die CDU ist eine gruene Partei, links der Mitte. Die so tut, als sei sie die AfD:

Noch mehr AfD:

Auf dem Parteitag setzte sich zudem eine Gruppe von CDU-Innenexperten für eine weitere Verschärfung des Asylrechts ein. In dem Initiativantrag des baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten Armin Schuster heißt es, zur weiteren Reduzierung der Flüchtlingszahlen in Deutschland sollten „Transitzonen mit Entscheidungszentren in Grenznähe“ eingerichtet werden. Das Papier liegt der Nachrichtenagentur dpa vor.

Die CDU spielt AfD, und meint offenbar damit durchzukommen.

Koennte klappen, schliesslich reden wir von deutschen Schafen.

Der Spagat wird die CDU hoffentlich zerreissen.

Die CDU ist entwertet, komplett entkernt, und wird das hoffentlich nicht ueberleben.

Merkel wird die CDU weiter vernichten.

Klasse, Muddi, genau so vernichtet man seine Partei. Was haben die vom Kanzlerwahlverein vorher getan? Merkel mit 89% wiedergewaehlt?

Muharrharrharr… ist das geil. Weiter so.

Der Fall Haverbeck – Starrsinn oder Heldenmut?

Eine unbeugsame alte Dame verlangt nach Meinungsfreiheit, wie sie im Grundgesetz steht:

Ist es wahr, dass heimlich der Deutschlandvertrag 1990 die 4 Wochen junge Souveraenitaet der BRD wieder abgeschafft hat, und wo hat sie das her?

Sehr hoerenswert, was sie zum Thema Holocaust zu sagen hat. Sie sieht ihn als unwahr an, und als eine Art Gesslerhut. Sie sieht sich selbst und ein paar Mitkaempfer (Hans Pueschel etc.) als Wilhelm Tell. Sie gruessen den Hut auf der Stange nicht.

Und sie ist bereit, auf der Meinungsfreiheit zu beharren, auch wenn sie dafuer ins Gefaengnis gehen muss. Das imponiert, wenn Leute konsequent sind, auch wenn es weh tut.

Aber nicht jedem:

zwischenablage02Damit bin ich gar nicht einverstanden, Frau Haverbeck mit Milde zu begegnen, weil sie alt ist. Im Gegenteil, da die Dame offenkundig nicht verkalkt ist, bedarf sie auch keiner milden Richter.

Ich halte zwar auch die Strafbarkeit der „Holocaustleugnung“ unvereinbar mit einer freien Gesellschaft, aber dieses Verhalten ist trotzdem Blödsinn und nützt keinem.

Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass…

In einem Kasperlestaat namens BRD werden Greise wegen Beihilfe verurteilt, weil sie in Auschwitz vor 70 Jahren Koch etc. waren, waehrend Vergewaltiger straffrei ausgehen, die 14-jahrige Maedchen fast zu Tode maltraetieren und sterbend liegenliessen.

Diesen Gesinnungsstaat linker Praegung nennt man Deutschland. Dort werden linksversiffte Gutmenschen, antideutsch bis ins Mark, flaechendeckend in Richteraemter protegiert.

Diese Art von Gesinnungsrichtern verurteilen nach Sondergesetzen wie dem 130er Totschlags-Gummiparagraphen Leute wie Frau Haverbeck.

Und die ist starrsinning, weil sie auf der grundgesetzlichen Meinungsfreiheit besteht, und diese Gesinnungsgesetze eines Vasallenstaates ablehnt?

Nein, sie ist nicht starrsinnig. Sie ist eine Kaempferin auf verlorenem Posten, die sich treu bleibt. Aus Prinzip. Deutscher geht gar nicht.

Deutsch zu sein, das ist eine Haltung. „Gerade“ zu sein, wuerde Frank Hanebuth das nennen, und was er meint, das ist authentisch zu sein, es heisst auch: Wahrhaftigkeit.

Der hoechste aller Werte, schauen Sie mal  Der Name der Rose, da sagt Sean Connery es: Die Wahrhaftigkeit ist der hoechste aller Werte. Umberto Eco hatte recht.

Vielleicht hat Frau Haverbeck ja unrecht mit ihren Thesen zum Holocaust, das mag ja so sein. Sie verstoesst gegen das groesste existierende Tabu, und gegen das einzige strafbewehrte Tabu ueberhaupt.

Warum brauchte dieses Tabu nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, fast 50 Jahre nach den es bereffenden „offenkundigen Ereignissen“ des gesetzlichen Schutzes, ohne den es doch fast 50 Jahre lang ausgekommen war?

Wer ist der Hueter des Gesslerhutes? Wer ist derart maechtig, dass ganz Europa (bis auf Grossbritannien, dort gruesst man ohne Gesetzeszwang…) artig gruesst?

trump-hillary-israel-mondoweiss

Auch Trump und Clinton muessen ihn gruessen. Sie tun es, leidenschaftlich, ueberschwenglich, jeder will dabei den anderen uebertreffen.

Eklig isses schon. Beide wissen genau, wen sie nicht kritisieren duerfen.

Danke Frau Haverbeck, danke Herr Pueschel,  Souveraenitaet nimmt man sich, auch die bei der Meinungsfreiheit, sie wird niemandem geschenkt. Schon gleich gar nicht vom Vasallenstaat BRD, deren transatlantischen Parteien-Eliten, oder deren linksversifften antideutschen Richtern.

Souveraen werden oder als Volk untergehen.

Alles Nazis ausser Mutti

merkel-nazi

Wenn ein Prozess gegen einen Brandstifternazi aus Syrien vertuscht wird, geht der Fall dann auch nicht in die Kriminal-Statistik ein?

zwischenablage64Man liest und staunt:

Das zunächst Unerklärliche: Im Terminplan für die Medienberichterstattung stand das Verfahren, das nach der Strafprozessordnung natürlich öffentlich stattzufinden hatte, nicht. Und noch am Montag, 5. September, dem Tag der Urteilsverkündung, teilte der Mediensprecher, Richter am Landgericht Bernd Hechenblaikner, auf Anfrage dieser Zeitung mit, das Verfahren sei noch bei der Staatsanwaltschaft, ein Verhandlungstermin stehe noch nicht fest.

„Das war objektiv falsch“, so Hechenblaikner am Freitag auf unsere Anfrage. Der Fehler liege einzig und alleine bei ihm. „Es war ein Versehen, es tut mir Leid, ich kann mich nur entschuldigen.“ Sein Fehler ärgere ihn sehr.

Zustände, was für Zustände! Wieviele Syrer werden denn da so verurteilt, wegen Anzünden von Flüchtlingsheimen?

Samt Hakenkreuzen an der Wand?

Hechenblaikner ist seit acht Jahren Richter, also erfahren. Natürlich weiß er da, dass ein schlimmer Verdacht unvermeidlich ist: Dass vonseiten des Gerichts versucht worden sein könnte, den Prozess klein zu halten, den Termin womöglich zu verschleiern, um nicht rechtsextremistische oder anderweitig problematische Zuschauer in den Gerichtssaal zu bekommen. Jeder Richter in Deutschland, der so etwas versuchen oder tun würde, hätte mit schärfsten dienstrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Mit einiger Sicherheit würde schon der mediale Druck dafür sorgen, dass seine Karriere zu Ende wäre.

Würde ein Richter lügen, es wäre das Karriere-Ende

Der Richter Hechenblaikner betont und bekräftigt auf Anfrage mehrfach, so liege der Fall hier nicht. „Es wurde nichts absichtlich verschwiegen. Es war ein Versehen, mein Fehler.“ Mitte Juli sei Anklage erhoben worden, die Strafkammer habe Ende Juli Verhandlungstermine festgelegt, für den 31. August und den 5. September.

„Ich hatte das Verfahren prinzipiell auf dem Schirm, habe die Terminierung aber nicht mitgekriegt, weil ich im Urlaub war.“ Er verschweige nichts und sei, gemäß seiner Aufgabe als Mediensprecher, stets kooperativ.

Eine gute Note verdiente sich wenigstens das Urteil, das gesprochen wurde. Eine empfindliche Haftstrafe von vier Jahren für den Angeklagten aus Syrien.

Der Zeitung ist zu danken, für diesen Bericht.

Die Urteilsreferenz bei Anzünden eines Flüchtlingsheimes und Hakenkreuz-Schmiererien als Ablenkung liegt also bei 4 Jahren Knast. Als gutes Urteil, angemessen.

asylat vorraVorra, da waren es Kosovo-Albaner von der Baufirma, die hatten Mist gebaut, und dann „warm abgreissen“. War noch nicht bezogen.

Ob die auch 4 Jahre bekommen werden, oder mehr, wegen Versicherungsbetrug?

Der Nazihype in Vorra war eine Luftnummer, wie auch in Tröglitz

Sind keine Einzelfälle, wie man in Hamburg sehen konnte:

Dreck schwimmt oben: Maaslose Misere

Sie ermorden sich, sie brandstiften in Hamburg.

Und dann noch er hier:

Mal die Urteile abwarten. Abschiebeschutz bei Brandstiftung ist der BRD absolut zuzutrauen, nur mal so erwähnt.

Und Nachschub an Leuten, die wir nicht brauchen können, ohne Unterlass:

14232981_1382116911802714_4636431748940437795_n

Wird böse enden. Aber nicht für Mutti. Nur für die Völker Europas. Recht so, sind eh mehrheitlich Nazis… siehe ganz oben.

Was ist mit den Reichsbürgern los? Die BRD ist kein Staat? Teil 3

Warum ist die BRD nur eine „Firma“, warum hat sie keine „echten Richter“, ist sowieso „kein völkerrechtliches Subjekt“, und daher darf „Person Mensch“ sich in „neuen Kleinststaaten“ als völkerrechtlich souverän fühlen, und die Gesetze und das Gewaltmonopol des Nichtstaats BRiD (Bundesrepublik in Deutschland) ablehnen?

Wiki (stets mit Vorsicht zu geniessen, da nicht politisch neutral) meint dazu:

Die Verschwörungstheorien der Reichsbürgerbewegung gehen im Wesentlichen davon aus, dass das Deutsche Reich völkerrechtlich bis heute fortbestehe, da die Weimarer Reichsverfassung weder von den Nationalsozialisten noch von den alliierten Siegermächten des Zweiten Weltkriegs jemals abgeschafft wurde (siehe Fortgeltung der Verfassung nach 1933). Die Bundesrepublik sei hingegen nicht mit diesem identisch, sondern völker- und verfassungsrechtlich illegal und de jure nicht existent.

Das wird tatsächlich so argumentiert, ist als Beschreibung der Grundannahen der Reichsbürgerbewegung brauchbar.

Darüber hinaus wird die Behauptung aufgestellt, die Bundesrepublik Deutschland wäre lediglich eine GmbH („BRD GmbH“[6], auch grob vereinfacht „Deutschland GmbH“),[7] also ein Unternehmen, und ihre Bürger wären nur deren „Personal“, was schon das Vorhandensein eines Personalausweises beweisen würde.

Siehe Teil 2: Sollte Identitätsausweis heissen, es ist allerdings nicht wesentlich, wie der Ausweis heisst.

Das Deutsche Reich sei nach diesen Theorien noch immer von Alliierten besetzt und befinde sich im Kriegszustand, wobei auf die ausländischen Militärbasen, Artikel 120 GG und die bis heute existierende UN-Feindstaatenklausel verwiesen wird. Gesetze und Gerichte seien genauso unrechtmäßig wie die erhobenen Steuern. Vertreter der Reichsbürgerbewegung fordern oft die Ablösung des Grundgesetzes, indem sie auf Artikel 146 GG verweisen. Diese Forderung wird auch von der NPD erhoben, die im Grundgesetz ein „Diktat der westlichen Siegermächte“ erkennen will.[9]

Das Grundgesetz, siehe Teil 2, ist tatsächlich in einem unter Besatzungsrecht stehenden Teil Deutschlands erarbeitet und genehmigt worden. Völlig unstrittig.

Eine neue Verfassung ist jederzeit möglich, auch das stimmt.

Das geltende Recht in der BRD ist durchzogen von Alliierten Vorbehaltsrechten, Stichwort Foschepoth, die dringend abgeschafft werden sollten. Alles richtig.

Die BRD ist trotzdem ein Staat, und keine Firma. Deutsche, die in der BRD leben, können sich dem in der BRD geltenden Recht nicht entziehen, sie können nicht „austreten“. Sie werden in die Rechtsordnung hineingeboren, ererben sie von ihren Eltern.

Das Grundgesetz kann geändert werden, es wurde hundertfach seit 1949 geändert, es war mal viel besser, viel freiheitsgebender als es heute ist. Siehe dazu die Abschaffung des Richtervorbehalts bei Überwachungsmassnahmen, 1968 per Grundrechtseingriff in Artikel 10 ermöglicht, die Abschaffung des Bankgeheimnisses etc. pp. Das Grundgesetz ist mehr oder weniger gescheitert.

Es taugt nicht mehr zur Garantie der bürgerlichen Freiheitsrechte. CDU/CSU, SPD und FDP haben es versaut. Kastriert.

Da gäbe es sehr viele Punkte, die geändert werden müssten, um die 1949 versprochenen Bürgerrechte endlich durchzusetzen. Und das kann innerhalb des Grundgesetzes gemacht werden, oder in einer neuen Verfassung. Nicht der Weg ist das Ziel, ein freiheitlicher Staat ist das Ziel!

Das GG hat auch schlimme Fehler, einer davon ist die nicht unabhängige Justiz, ein anderer die nicht unabhängigen Strafverfolgungsbehörden. Die „checks and balances“ passen nicht, die Regierung ist viel zu stark, Parlamente und Justiz sind zu schwach.

Der Bürger kann die Politik der Eliten nicht stoppen in Sachfragen, er kann auch auf die Wahl der Abgeordneten nicht wirklich Einfluss nehmen, da die auch über Landeslisten einziehen, also dem Einfluss der Bürger entzogen. Solche Widerlinge wie Pädofreund Volker Beck, um nur mal ein Beispiel zu nennen.

Es heisst zwar im Grundgesetz, der Souverän, das Deutsche Volk, entscheide mittels Wahlen und Abstimmungen, jedoch gibt es keine Volksentscheide zu Grundsatz-Sachfragen, wie Euro, Rettungsschirme, EU-Verfassung, EU-Erweiterung, TTIP etc pp. Ein weiterer schwerer Fehler im Grundgesetz, der dem Parteienkartell der Blockparteien des Bundestags überhaupt erst ermöglichte, das es gegen die Interessen des Volkes handeln konnte. Und das nicht nur beim Volksaustausch…

Wie man es besser machen kann, das zeigt die Schweiz. Nicht perfekt, aber weit besser verfasst als die BRD und Österreich.

Es ist also vergeudete Energie, wenn eine Reichsbürgerbewegung nicht das konkret Notwendige ändern will, sondern dem existierenden Staat BRD die Legitimation abspricht, womit sie immer und ewig scheitern wird.

Spätestens mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland und der (Wieder-)Erlangung der vollen Souveränität ist entweder das Deutsche Reich mangels effektiver Staatsgewalt endgültig untergegangen und auf seinem Staatsgebiet ein neuer Staat, das vereinte Deutschland, entstanden oder aber die heutige Bundesrepublik ist seither völkerrechtlich vollidentisch mit dem Deutschen Reich.

Kommt schon hin, im Groben. Die normative Kraft des Faktischen.

Was dringend nötig ist, das ist die Konzentration auf das Wesentliche: Das Deutsche Volk wird zur Zeit von seinen Eliten abgeschafft. Es wird ausgetauscht. Es geht um Verrat, um Betrug, um den Bruch von Recht und Verfassung.

„Flüchtlinge“: Rechtsverstöße der Regierung Merkel

30. August 2016

 

Das ist es. Das Wichtige.

„Flüchtlinge“: Rechtsverstöße der Regierung Merkel, Teil 2

31. August 2016

 

und, sehr sehr lesenswert:

„Flüchtlinge“: Rechtsverstöße der Regierung Merkel, Teil 3

31. August 2016

Der Staat in der Flüchtlingskrise.“ heißt ein Buch, das von führenden Staats- und Verfassungsrechtlern Deutschland 2016 veröffentlicht wurde.

In einer Rezension bei „Amazon“ schildert Kritiker „Konservativ“ einige Thesen aus dem Buch:

„Herausgehoben sei exemplarisch der Aufsatz von Prof. Murswiek (Inst. f. Öffentliches Recht, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg):
Es werden kurz und präzise die Grundlagen der deutschen Staatlichkeit, des Grundgesetzes als der Verfassung des deutschen Volkes („ein Volk einheitlicher Kultur und Geschichte, einheitlicher Sprache und Grundgesinnung“) und des Rechtsstaats in seiner historisch gewachsenen Funktion der Begrenzung politischer Handlungsmöglichkeiten herausgearbeitet.

Die Bundesregierung hat in mehrerer Hinsicht die Verfassung gebrochen und wesentliche Prinzipien der deutschen Staatlichkeit verletzt:

– Der Verzicht auf eine Obergrenze für die Aufnahme von “Flüchtlingen” ist mit dem Grundgesetz unvereinbar, wenn man davon ausgeht, dass die Immigranten aus fremden Kulturkreisen dauerhaft hierbleiben. Dies ergibt sich aus vielfältigen Gründen wie Wahrung der inneren Sicherheit, der ökonomischen Voraussetzungen für den Sozialstaat, der Eigentumsordnung, des freiheitlichen Zusammenlebens, Vermeidung des Überwachungsstaates

– Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verlangt, strukturell verändern. Tut sie es doch, bricht sie das Prinzip der Volkssouveränität und widerspricht dem Grundgesetz, das vorsieht, dass es nicht irgendein Volk ist, von dem in Deutschland die Staatsgewalt ausgeht, sondern das deutsche Volk

– Eine Einwanderungspolitik, die zur Umwandlung Deutschlands in einen multikulturellen oder Vielvölkerstaat führt, ist ohne verfassungsgebenden Volksentscheid mit dem Grundgesetz unvereinbar. Auch völkerrechtlich steht dem deutschen Volk das Selbstbestimmungsrecht der Völker zu.

– Eine Entscheidung wie die dauerhafte Öffnung der deutschen Staatsgrenzen ist als wesentliche Entscheidung dem Parlament vorbehalten

– Durch Anordnung des generellen Verzichts auf Anwendung von §18 Abs. 2 AsylG an der deutschen Staatsgrenze wird die Bindung der Exekutive an das Gesetz in Frage gestellt (Art. 20 Abs. 3 GG)“

Und allgemein zum Buch schreibt „Konservativ“:

„Angeprangert wird weiterhin die allgemeine Erosion des Rechtsstaats, die Verdrängung des Rechts durch individuelle Moral, die Einengung des öffentlichen Diskurses mit sprach- und moralpolizeilichen Mitteln durch Medien und Personen des öffentlichen Lebens, und im Ergebnis der Ersatz realpolitischer Diskussionen durch irrationale Ethikdebatten und Schönrednerei.
Widerlegt wird die Tragfähigkeit, aber auch die moralische Überlegenheit, eines menschenrechtlichen Universalismus (“Alle Menschen werden Brüder”); selbst das christliche Gebot der Nächstenliebe unterliegt nach Augustinus dem Vorbehalt des Möglichen, aber erst recht gilt dieser Vorbehalt eine staatliche Solidargemeinschaft wie die Bundesrepublik Deutschland.
Dies nur einige der in der Immigrantenkrise essentiellen Themen für das Fortbestehen der Bundesrepublik Deutschland als dem vom Grundgesetz gewollten Nationalstaat der Deutschen.“

.

Es passt sehr gut in diesen Rahmen, dass in NRW „das deutsche Volk“  als Eidesformel gegen „die Bevölkerung“ ausgetauscht wird. Die Altparteien der BRD wollen das deutsche Volk als Souverän abschaffen. Die EU hat genau dasselbe Ziel: Die Nationalstaaten desintegrieren, abschaffen, sie enthomogenisieren.

Der Feind sitzt Innen, nicht Aussen, heute mehr denn je.

Wehrt Euch!

Beste Aktion ever!

Was soll DAS?

Darf man Mitglied der AfD werden, wenn man der „Identitären Bewegung“ (IB) angehört hat – diese wird ja seit Kurzem vom Verfassungsschutz beobachtet?

Nein. Der AfD-Bundesvorstand hat bereits vor zwei Monaten beschlossen, dass man weder IB-Mitglied sein darf noch der IB in der Vergangenheit angehört haben darf, wenn man bei uns Mitglied werden will

Leiden unter chronischer Distanzeritis?

Und lasst mich bloss ja in Ruhe mit diesem Reichsbürger-Quatsch. Die BRD ist ein Staat. Aus die Maus. Sie besser machen muss das Ziel sein, freier, schlankerer Staat, besseres Geld, es gibt genug zu tun.

ENDE.