Alternative Netzwerke sind durch Scharlatanerie und Irrglauben miteinander verwoben

fatalist ist ja ein Skeptiker. Skeptiker, das sind Leute, die Beweise verlangen, die Wissenschaft vor Religion setzen, die die Vernunft und die Aufklärung für entscheidend halten, eben weil der religiöse Irrsinn und der Aberglauben dadurch zurückgedrängt wurden.

Er ist aber wieder stark im Kommen, der Irrsinn, die Vernunft und die Wissenschaftlichkeit befinden sich in Rückzugsgefechten, wir leben in postfaktischen Zeiten. Besonders stark ist dieser Verfall bei den Alternativen Medien zu beobachten, wo sich regelrechte Netzwerke gebildet haben, welche dem Esoscheiss, der Scharlatanerie und dem Spinnertum Vorschub leisten. Da finden sich Reichsbürger, Chemtrailer, Ufologen, Impfgegner, Trolle und Spinner jeglicher Facon.

Alexander Benesch hat dazu im April ein ganz interessantes Video gemacht, https://www.youtube.com/watch?v=j9ssb3y6DXs, das kann man sich ruhig mal ganz anschauen.

Seine Kernthese:

Es gibt ein linkes und ein rechtes Alternativnetzwerk, die einen seien Putintrolle, die anderen seien Fabien Society-Trolle, sie seien streng voneinander getrennt, meint Benesch. Linke Kartelle gehören zu Moskau, oder fallen auf dessen Propaganda herein, während die Rechten ursprünglich mal von den US-Geheimdiensten gesteuert wurden, was ihnen heutzutage jedoch peinlich sei, weil sie im Kern antiamerikanisch wären, so wie die Linken auch. Das eine sie alle. Obwohl sie sich gegenseitig eigentlich nicht mögen.

Was Benesch nicht getan hat: Er hat keine Namen zugeordnet, sondern lediglich betont, er gehoere zu keiner Seite.

Und Mecker gab es auch für Namen, die Benesch gar nicht nannte, aber meinte. Oder gemeint haben könnte. Oder so.

Hohoho, Gotteslästerung ante portas 😉

Natürlich ist Janich ein Teilzeitspinner, da er sich für qualifiziert hält, Artikel über Tesla und die funktionierende Freie Energie zu schreiben, und auch der Troll von Vienna Zumann ist ein Schaumschläger, wie alle anderen Eggerts auch, die behaupten, es gäber gar keinen echten Terror. Das wiederum sieht Janich richtig: Es gibt echten Terror, islamischen zum Beispiel.

Wisnewski sieht es falsch, er ist -bei allen Verdiensten, die er hat- schlicht der Verallgemeinerungsfalle anheim gefallen:

Veröffentlicht am 23.06.2017

Wo kommt nur all der Terror her? Gerade 2017 vergeht fast keine Woche ohne einen Anschlag in Großbritannien, Frankreich und natürlich auch anderen Ländern. Auch Deutschland war in jüngster Zeit betroffen und wird wieder betroffen sein – spätestens nach der Bundestagswahl im September. Aber wem nützt das? Wer steckt dahinter? Wirklich nur fanatische Islamisten – oder etwa ganz andere Kreise? Die neue Ausgabe der ExpressZeitung deckt die Zusammenhänge auf und hat das Thema „Staatsterrorismus“ und „Terror unter falscher Flagge“ gründlich aufgearbeitet. Die Themenzeitung gibt Ihnen das Rüstzeug, die Ereignisse zu verstehen. Wie sagte doch schon der Geostratege George Soros: „Terroristen sind ein idealer Feind. Sie sind unsichtbar, sie verschwinden, man muss sie ständig suchen, man kann sie ständig bekämpfen – überall. Sie sind perfekter Ersatz für den verlorengegangenen kommunistischen Feind“ (Stern online, 4.2.2004). https://www.expresszeitung.com/verlag/abo?atid=246

Da verkauft sich jemand mit Haut und Haaren, erklärt alles und jedes zum gemachten Terror von Geheimdiensten? Das hat schon etwas Tragisches.

Wisnewski gehört zu einem Alternativen False Flag Netzwerk, zu dem auch dieser Österreicher gehört: Manuel Cornelius, der hier den Janich interviewt. https://www.youtube.com/watch?v=rrGkskWdhnM

Ich meinte das eher grundsäzlich, wer sich so nennt, der kann gar nicht mehr schreiben, dass ein Terroranschlag echt, authentisch sei. Ist -glaub ich- nicht angekommen, zumal er und Janich irgendwie weitgehend aneinander vorbeiredeten, was aber weder sie selbst noch die Zuschauer irgendwie zu stören scheint.

TheFlaseFlag.com ist wiederum Teil des Kulturstudios bei den Fake News-Besprechungen, die strammen Impfgegner, Reichsbürger um den Mensch Michael Grawe, der keine Person ist, BRD gmbh, MMS und MMR-Fanatiker, und eng verbandelt mit der Rostocker Friedensbewegung/Mahnwache.

Dort passt dann bestens dazu der Impfgegner Kai aus Hannover, der auch seine gute Arbeit (wöchentliche Nachrichtenshow) mit kruden Impfgegnerthesen entwertet, und mich immer irgendwie an Lech Walesa erinnert 😉

Schreckliches deutsch, aber eine interessante Zusammenstellung, er gehört ebenfalls zum Esotherik-Kartell dazu, stammt aus der linken Friedensbewegung, und ist ein Finanzdienstleister, der jedoch das Geldsystem kritisiert, das hab ich noch nicht ganz verstanden. Auch beim Manuel im Interview, https://www.youtube.com/watch?v=gfB7TkxLMDk

Ein weiterer Kandidat ist Martin Hylla, ein dicker Kai aus Hannover-Kumpel, die beide interessante Thesen zur AfD, zum Hörstel und seine Deutschen Mitte etc. vertreten: Alles Angebote des Systems, gesteuerte Opposition. So wie auch Elsaesser und Jebsen, ja wie eigentlich alle ausser Kai aus Hannover und ihm selber 😉

Damit könnte Hylla glatt ein Alternativer Netzwerk-Karteller werden, hätte er es nicht gewagt, auch einige der Alternativen Helden blosszustellen: Christof Hörstel, Franz Hörmann und den Bandbreiten-Sänger Wojna, bzw. dessen neue Kunstfigur: Harry Ruhrpotter, der Möhrenpenisvertilger am Ziegengehege. Zutiefst satanisch, sowas geht gar nicht, echauffierte sich da der Maddin aus Lehrte.

.

Da haetten ihn der Frank Höfer von Nuoviso aus Leipzig angerufen, warum er den Wojna so fertig mache. Der sei doch ein Held der Friedens/Mahnwachenbewegung.

Siehe auch, samt Foto von Wojna und Wulff:

NSU-Nachfolger als Zigeunerkiller? Und ein NPD-Wulff mittendrin?

Ob Hylla und Orak noch Freunde vom Ufo-Fan Höfer aus Leipzig werden, der reichlich Esokacke produziert, das wird sich zeigen.

Wobei Nuoviso, Höfers Projekt, ja eigentlich auch irgendwie rechts ist, das sagt zumindest die dumme Antifa-Röpke:

Wobei wir jetzt zu den Spinnern gelangt sind, die ebenfalls ihr eigenes Netzwerk betreiben, und teils sogar davon leben. Nuoviso, der Fleischer-Ufojünger, die Chemtrail-Verkünder, die Impfgegner, nebenbei sind die sehr oft noch Russentrolle, es kommt die volle Packung.

Nuoviso produziert auch den Robert Spengler, der sich Robert Stein nennt, und da wird es richtig hart:

Lichtnahrung?  Wow. Willkommen bei den Spinnern, produziert von Nuoviso. Pecunia non olet.

Es geht aber noch bekloppter:

Jeden Tag steht ein Dummer auf, den man melken kann, man muss ihn nur finden…

Meine Kommentar (Tenor: Ja habt ihr sie noch alle?) ist weg, kein Wunder, aber es sind genug die Scharlatanerie anprangernde Comments übrig geblieben:

Da werden die Leute abgezockt bis zum abwinken:

2000 Euro für Scheisse? Das ist Betrug, der in regelrechten Netzwerken promotet und vermarktet wird.

Ausführungen zu den Produkten der Qi-Technologies sind in einem typischen pseudowissenschaftlichen Kauderwelsch für Esoterikprodukte verfasst und werden über Youtube-Videos und Absatzkanäle wie Quer-Denken TV von Michael Vogt oder TimeToDo von Norbert Brakenwagen vermarktet. Weitere Personen, die die Produkte der Qi-Technologies bewerben, sind Leonard Coldwell und der Drogist und Nahrungsergänzungsmittelhändler Peter Jentschura aus Münster (Anbieter eines Hildegard Orgonakkumulators).

Oh wie nett, das Nuoviso-Steinzeit-Kulturstudio-Esoscheissnetzwerk wird erweitert um Michael Vogt und den Dr. C. (Coldwell)

Vogt macht ebenfalls Werbung für diesen Betrueger:


Weitere Sendungen mit Hagen Thiers:
Das Geheimnis des Zellwassers – die Qi-Technologie
http://quer-denken.tv/das-geheimnis-d…

Unfaßbar! Hier gibt’s wirklich Lebensenergie!
http://quer-denken.tv/unfassbar-hier-…

Lebensenergie: Erhöhung anstatt Verlust
http://quer-denken.tv/lebensenergie-e…

auch mein Urteil:

Und das machen sie völlig schmerzbefreit, diese „Alternativen Aufklärer“. Und erwarten, dass man sie ernstnehmen solle, als Mainstreammedien-Geschädigter?

Woher kennen sich diese Medienschaffenden, was verbindet sie, abgesehen vom gemeinsamen Interesse, ihre Wahrheiten zu verkünden?

Einen Teil der Antwort gibt die Biografie von Robert Stein:

Im April 2015 trat Stein als Moderator beim Spirit of Health Kongress in Kassel auf, einer umstrittenen Veranstaltung zur Vermarktung des Scharlataneriemittels MMS und anderer alternativmedizinischer Methoden.

Dort trifft man dann auch das Kulturstudio, Stichwort MMS, Impfkritik, dort gehört auch dieser Quatsch vom Thiers hin, man lese sich den Psiram-Eintrag genau durch, kritisch, auch dort steht viel Bloedsinn. Woanders gibt es diese Infos aber gar nicht.

Herrlich ist auch das hier, und sehr aufschlussreich, um zu verstehen, was diese Alternativen Netzwerke verbindet:

Leonard Coldwell (geb. 28. Januar 1958 in Deutschland als Bernd Klein, auch „Dr. Leonard Coldwell“ oder „Dr. C“ sowie Bernd Witchner und Lenny) ist ein Geschäftsmann, Buchautor, Impfgegner und Wunderheiler.

Die kennen sich alle:

Werbung für Coldwell und seine Angebote werden im deutschsprachigen Raum vor allem von Kulturstudio, Michael Vogt (über Quer-Denken.TV) und Jo Conrad gemacht.

Das sind die finanziellen Netzwerker der Esoterik und der Wunderheilungen, der alternativen Medizin und der Chemtrail-Philosophen, die den Normalos Daniele Ganser näherbringen wollen, oder dass Ramstein verbotenen Drohnenmorden dient, oder die NWO erklären wollen?

Es sieht so aus, auch wenn es witzig schräg rüberkommen mag, genau diese Vögel sind das. Glaubwürdigkeit bei Normalos: Exakt Null.

Lesen:

2016 verbreitete Coldwell über facebook die Theorie daß das Erdbeben, welches in Japan zur Zerstörung mehrerer Atomkraftwerke führte, in Wirklichkeit durch die US-amerikanische Ionosphärenforschungsanlage HAARP ausgelöst worden sei.[30]

Leonard Coldwell ist Anhänger der Verschwörungstheorie der so genannten Chemtrail.

Im August 2016 engagierte sich Coldwell für Adrian Ursache, einen deutschen so genannten Reichsbürger, der auf seinem ehemaligen Grundstück ein privates „Reich Ur“ gegründet hatte und sich weigerte Grundsteuern an die Gemeinde zu zahlen. Da er zusätzlich eine Grundschuld nicht zahlen wollte, kam es zu einer Zwangsversteigerung des Hauses und einer Zwangsräumung. Als während der Räumung Ursache einen Revolver zückte, wurde er von der Polizei angeschossen, schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Haftbefehl wurde erlassen.

Dazu hat er auch Michael Grawe in seiner Radioshow gehabt, dessen Kulturstudio ebenfalls die Reichsbürger-Verdummungen promotet.

Auch sehr interessant ist, welche Netzwerker er 2016 hatte:

(auszug)

Die mit den 3 !!! ist ein Geheimtipp, vor allem die letzten 10 Minuten oder so. Selber hören macht Laune…

Aber auch die 2017er Sendungen über das Impf-Verbrechen etc. vermitteln durchaus interessante Einblicke in die Geisteswelt der Alternativen Heilsverkünder. Wie ticken die, was promoten die, sind die glaubwürdig?

Das ist wirklich schon erkundenswert, wer diese Vögel eigentlich sind, die uns die Welt erklären wollen, und von was sie -ausser Bettelgeldern- so leben.

Schönen Sonntag!

P.S. das ist grob unvollstaendig, nur ein klitzekleiner Ausschnitt aus dem Youtuber-Truther-Wahnsinn. Sehen sie zu, dass sie nicht selbst erkranken, wenn Sie zuviel davon konsumieren…

NGOs sind die wahren Schlepperorganisationen?

Ersaufende Flüchlinge sind europäischen Nachrichtenzuschauern nur schwer zumutbar, tote Kinder, das geht schon gleich gar nicht.

Da ist man emotional kaum mehr in der Lage, vernünftig zu denken, siehe den Fall Alan Kurdi:

Ebenso unzumutbar sind offenbar den zarten Seelen der Europäer die Migrantenmassen an geschlossenen Grenzzäunen. Also vermied man die dringend erforderliche Grenzschliessung, siehe Merkel/die Misere im September 2015, und die unschönen Bilder vom Mittelmeer sollten Kriegsschiffe verhindern: Operation Sofia. Benannt nach einem Mädchen, das auf einem Kriegsschiff geboren wurde.

Die dümmstmögliche Option wurde gewählt: Statt die „Flüchtlinge“ zurück nach Afrika zu schaffen, wurden sie nach Italien geschleppt.

Die Briten waren die Ersten, die das „kontraproduktiv und widersinnig“ nannten, eine Ermutigung der Schlepper konstatierten, und mittlerweile scheinen Kriegsschiffe keine wesentliche Rolle beim anschwellenden Migrantenstrom aus Afrika mehr zu spielen. Ihre unselige Rolle haben längst NGOs, vor allem aus Deutschland übernommen:

Das sind keine Kriegsflüchtlinge aus Syrien oder Irak, das sind Neger. Diese Leute will niemand in Europa haben, der noch halbwegs bei Verstand ist.

Eine Grafik zeigt ganz aktuell, wie leicht die NGOs den Nichtflüchtlingen bzw. ihren kriminellen Schleppern den Weg nach Europa abkürzen, indem sie 12 Meilen off shore auf ihre Einwanderer warten, oder ihre Rentenzahler in spe sogar schon an der Hafenausfahrt erwarten:

Kein Wunder, dass die Zahlen steigen:

Männer, junge Männer, keine Frauen, keine Kinder. 90% oder 98% Männer?

„Passend dazu“ ist die „Abschiebeoffensive“ der kriminellen Merkel ein Schlag ins Wasser.

Grosse Fresse, alles versprechen, nichts umsetzen.

Wahllügen, weiter nichts?

Deutschland ist immer noch offen wie ein Scheunentor, jeder Dahergelaufene bekommt grosszügigste Sozialleistungen, und die CDU steht bei 40% in den Wahlumfragen… und Martin, die Linken und die Grünen sind sich da mit Merkel einig: Europa mit Negern und Moslems fluten.

Finis Europa!

Hilfe, was ist diese dumme weisse Rasse hirngewaschen… die wählen ihre Metzger wirklich selber. Europaweit.

Der Schuldkult hat offenbar ganze Arbeit geleistet, europaweit, dazu gibt es eine sehr lesenswerte Diskussion innerhalb der Kommentare dieses Blogbeitrages: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/06/21/dr-habil-michael-ley-jede-regierung-habe-die-pflicht-die-eigene-kultur-zu-schuetzen/

So wie das aussieht, wählen über 90% der Deutschen im September Parteien, die für weitere unbegrenzte Migrantenaufnahme stehen, auch wenn sie vorgeben, teilweise, dass sie die Grenzen sichern wollen.

Was ist los mit den Europäern? Woran leiden die?

Sind diese 90% also suizidgeil, oder sind sie dumm und ignorant? Warum ist Europa nicht Willens, sich und seine Kultur gegen die Eindringlinge zu verteidigen, und warum werden die innerlich Wehrhaften zu Nazis erklärt?

Putin 2017 zu Snowden

Bei Youtube sofort gesperrt, dieses Mal gleich weltweit:

Nehmen wir also das hier:

Eine Maerchenstunde? Russland bekam nichts von Snowden, und bespitzele seine Verbuendeten nicht?
Weil Russland seine Alliierten nicht wie Vasallen behandele? Im Gegensatz zu den USA?
Ist das glaubhaft?

Teil 1, zur NATO und den Vasallen (BRD etc.):
http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/06/22/putin-im-oliver-stone-interview-die-usa-haben-keine-alliierten-nur-vasallen/

Diese knapp 3 Minuten zeigen recht anschaulich, dass wir es hier mit einer prorussischen Maerchenstunde zu tun haben. Es mag ja durchaus ehrlich sein, dass der Ex-KGB-Offizier Putin Snowdens Verhalten falsch findet, dieser haette einfach kuendigen sollen, wenn es ihm bei der NSA nicht gefaellt, oder er nicht einverstanden sei mit der Ueberwachung der US-Buerger, so wie er, Putin, den KGB verlassen habe, weil er dessen Operationen nicht mehr mittragen wollte (Putsch gegen Gorbatschow etc.)

Was Putin aber zum Abhoeren/Spionieren gegen Verbuendete sagt, das schaffe nur Misstrauen, das schade mehr als es nuetze, und Russland tue das nicht… no way, das kaufe ich ihm nicht ab. Das ist imho Folklore.

Man wundert sich da nur, dass niemand lachte, im Mercedes. Putin hatte einfach Spass daran, die USA zu aergern, und deshalb bekam Snowden in Russland Asyl. Er kam wie gerufen, um Obama eins auszuwischen. Genau das hat Putin getan, das mag man angemessen finden oder nicht, aber es ist sehr wahrscheinlich die schlichte Wahrheit.

Wer sich die Interviews in voller Laenge anschaut, dem geht ganz gewaltig auf den Sack, dass Putin dauernd von seinen amerikanischen Partnern spricht, sogar ganz ohne zu grinsen. Er nennt seine Feinde Partner, sogar Oliver Stone fragt verwirrt nach, warum er das tue.

Einfach nur affig, diese Heuchelei, sie macht Putin insgesamt unglaubwuerdig.

Putin im Oliver Stone Interview: Die USA haben keine Alliierten, nur Vasallen

Hatten wir neulich schon mal:

Die BRD ist nicht souveraen. Putin sagt was jeder weiss

Dazu gibt es in der Oliver Stone Interview -Reihe mit Putin, im Teil 1, einen sehr interessanten Ausschnitt von Putins Rede 2007 auf der Muenchner Sicherheitskonferenz:

Auszug aus den Oliver Stone-Interviews 2017, Teil 1, Minute 43:13 ff.

Schoen zu sehen, wie Merkel  und ihre imperialen Herren aus den USA sichtlich verdattert waren, als Putin damals schon Tacheles redete. Dem bloede grinsenden Mc Cain moechte man regelrecht in die Fresse schlagen. Oder etwa nicht?

Sehr aufschlussreich, sehr lohnend, ein feines Ding hat der Oliver Stone da abgeliefert, klar einseitig, zugunsten Putins, aber es ging ja wohl darum, einseitige, ueber Jahrzehnte eingehaemmerte transatlantische Propaganda-Opfer in den NATO-Staaten einmal mit einer anderen Sichtweise auf die Welt zu konfrontieren.

Das ist gelungen, sehr sogar. Danke Oliver Stone!

Gibt es eingeschraenkt auch bei yt:

nach dem Hochladen, aber VOR dem Veroeffentlichen kam schon die Mail mit dem Sperrvermerk wegen Copyright. Irre.

Ach ja, das hier hat mich auch noch genervt: Dummlaberer…

Wie man ueber 2 Stunden lang darueber (zer)labern kann, das kann man sich hier anschauen: Bei den Small Talkers, Migranten teils aus Russland, die Putin offenbar fuer einen Autokraten halten, statt fuer einen lupenreinen Demokraten (© Gerd Schroeder), wobei er wohl beides nicht sein duerfte. Die wollen wieder einmal die gesamte Geopolitik erklaren, und merken gar nicht, dass sie sich da hoffnungslos ueberschaetzen, sich nachhaltig laecherlich machen, ebenso wie ihr Gast. Das Niveau der alternativen Medien ist ziemlich erbaermlich…

Deutschland soll mit den USA und mit Russland gute Beziehungen anstreben, so den Wohlstand mehren und dem Frieden dienen, und sich nicht von den USA gegen seine ureigensten Interessen manipulieren/zwingen lassen, sich gegen Russland zu wenden und sich an Angriffskriegen zu beteiligen. Die NATO muss weg, die US-Stuetzpunkte in Deutschland muessen geschlossen werden.

Dr. habil. Michael Ley: Jede Regierung habe die Pflicht, die eigene Kultur zu schützen.

Die Eliten der Voelker Europas betrieben jedoch das Gegenteil, und der Autor legt dar, woran das liege: am Selbsthass, am Schuldkult, an der Lust am eigenen Untergang, an der Weigerung, das Eigene zu verteidigen:

Ein lesenswerter Blog:

Wie mit diesem unbewussten Selbsthass umgehen

Wenn wir diesen Selbsthass nicht bekämpfen, so macht Michael Ley deutlich, dann werden wir unsere europäische Kultur nicht retten können. Was wir hier erleben, sei nichts anderes als die Vorstufe eines Bürgerkrieges. Wer sich aber für die Erhaltung unserer Zivilisation einsetzt, der ist bereits ein „Rechter“, ein „Rassist“, ein „Islamophober“. Es sei völlig egal, wie man argumentiere, diesen Vorwurf bekomme man nicht vom Tisch. Political Correctness verlange von jedem, sich zu seiner Selbstvernichtung positiv zu stellen. 

Es lohnt, den Text ganz zu lesen, und das Video samt des sehr guten Vorredners anzuschauen. Klartext.

Können Deutschland und Österreich de-islamisiert werden?

Diese Frage werde entscheidend sein, um in das neue Europa aufgenommen werden zu können. Westdeutschland könne man vergessen. Nordrhein-Westfalen könne man nicht mehr retten. Bestimmte Landesteile wie Sachsen oder Thüringen seien vielleicht noch rettbar, weil da sehr wenige Muslime leben, was man diesen Bundesländern gerade vorwerfe. Politisch würden die Parteien gewinnen, die sinnvolle, staatsrechtliche De-Islamisierungskonzepte vorlegen könnten. Alles andere werde die Leute nicht mehr interessieren. Derzeit gebe es in ganz Europa keine einzige Partei, die ein Konzept vorgelegt hätte zur De-Islamisierung. Das habe nichts mit „rechtsradikal“ zu tun, macht Ley deutlich. Jede Regierung habe die Pflicht, die eigene Kultur zu schützen.

Der Blog hat weitere gute Beitraege, auch ueber Sieferle:

Alles, was uns heute noch lieb und teuer ist, wird in absehbarer Zeit verschwunden sein

Die letzte Änderung am Text hat Sieferle am 10. April 2015 vorgenommen. Vermutlich hat er sich unter dem Eindruck der international von langer Hand geplanten und im Herbst 2015 von der deutschen Kanzlerin putschartig ausgelösten akuten Migrationskrise dem Text erneut zugewandt, auch wenn keine Eingriffe mehr erfolgten. Aus der intensiven Korrespondenz und den Gesprächen mit ihm geht wohlbegründet und klar hervor, daß wir nach seiner Überzeugung den Folgen einer demographischen Überwältigung der ethnisch-deutschen Bevölkerung zugunsten einer Multikulti-Gesellschaft und dem infantil-utopischen Finalkonstrukt einer »weltbürgerlichen Kollektivität« entgegensehen und alles, was uns heute noch lieb und teuer ist, in absehbarer Zeit verschwunden sein wird.

Die Frage ist eigentlich nur noch, wie blutig es wird? In London ist die Vergeltung offenbar recht armselig gescheitert. Nur ein toter Moslem vor der Moschee. Einer. Nicht Hunderte. Oder war das auch ein False Flag? Gemachter Anschlag, hinter dem Geheimdienste stecken?

Mal sehen, was die Janichs, die Falseflag.com-Manuels und die Vienna Trolle dieser Welt dazu ausfuehren werden.

.

Der Nukleus (Rest)Europas werden die Staaten Mittel und Osteuropas werden, welche die Islamisierung nicht mitmachen, sich ihr verweigern. Mittel- und Westeuropa (alles westlich des Eisernen Vorhanges) sind verloren. Vielleicht werden Ungarn und Polen die Reconquista-Ausgangspunkte der Zukunft?

Lesen:

Musterbeispiel fuer Lügenpresse: Die Islam-Demo von Köln

Besser koennte man es sich einfach nicht ausdenken, wollte man nachweisen, wie sehr die Medien Propaganda machen: Aus wenigen Hundert werden mal 500, mal 1000, dann 2000 und sogar 3000.

Beide Zahlen sind gelogen?

Wieviele Muslime demonstrierten gegen den Terror?

50?

Plus 200 Antifas bzw. Buntmenschen?

Am 17. Juni 2017 fand in Köln eine Demonstration von Muslimen gegen islamischen Terror statt. Erwartet wurden 10.000 Menschen. Es kamen weniger als 1.000. Die meisten davon waren keine Muslime.

Die Tagesschau sah jedoch über 2.000 Menschen: ​

Der WDR sah sogar über 3.000 Menschen: ​​

Wer zählt da eigentlich bei der ARD? Donald Trump?

Es waren deutlich weniger Menschen! Bilder von der Demonstration finden Sie hier: „Ohne Worte!“

Übrigens, das ZDF hat nur knapp 1.000 Menschen gezählt.

Es gibt offensichtlich noch öffentlich-rechtliche Sender, die zählen können, obwohl ich vor Ort noch weniger gezählt habe.​

Das ist der typische BRD-Wahnsinn in Vollendung, zumal die lokalen Medien offenbar korrekte Zahlen berichteten:

Express Köln bleibt bei 200-300 Teilnehmern.

Der WDR hat die Anzahl der „friedlichen Muslime“ demnach glatt verzehnfacht, auf 3.000, bzw. verfuenfzehnfacht.

Die totale Propaganda.

Wie der WDR auf über 3000 Teilnehmer kam ? Ganz einfach, er hat es genauso gemacht wie viele Flüchtlinge auch. Das Zauberwort heißt “Mehrfachregistrierung”. Anis Amri soll ja sogar 14 verschiedene Identitäten gehabt haben. Die hat man beim WDR einfach addiert und schwuppdiwupp kam man auf 3000 Demonstrationsteilnehmer……. Abschließend darf ich noch auf den pädagogisch wahrscheinlich wertvollsten Satz der Demo hinweisen ” Wir sind nicht Helene Fischer”

Sehr schoen.

Der Deutschlandfunk zählte gar nur 500 Teilnehmer – konnte sich jedoch nicht folgendes Statement verkneifen: “Es besteht die große Gefahr, dass islamophobe, rechtsgerichtete Kreise diese Demonstration heute in Köln nutzen werden, um gegen Muslime in unserer Gesellschaft Stimmung zu machen, zu betonen, dass sich Muslime großflächig eben nicht gegen Terror aussprechen.”

Deshalb wird gelogen, dass die Schwarte kracht.  Genau deshalb.

Fuer Erdogan waren es Zehntausende. Daher gilt: Remigration!

 

Oliver Stone: Die Putin-Interviews

Das hier muss ich mir unbedingt noch anschauen, das sind schon einige Stunden Video, und leider muss man sehr konzentriert dabei sein, denn es gibt Oliver Stone in Englisch, und Putin in Russisch, mit englischen Untertiteln.

Suboptimal. Aber was soll’s, muss man durch.

Reblog von Freeman:

Oliver Stones „Die Putin-Interviews“

Freitag, 16. Juni 2017 , von Freeman um 17:00

Oliver Stone (71) ist ein bekannter US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent, der vor allem für politische Filme bekannt ist. Er wurde dreimal mit dem Oscar ausgezeichnet. Sein letzter Spielfilm als Produzent war „Snowden“ mit Joseph Gordon-Levitt in der titelgebenden Rolle, der 2016 in die Kinos kam.

Neben seinen Spielfilmen hat er auch aussergewöhnliche Interviews mit Staatspräsidenten geführt, die im Westen und speziell von den Politikern und Medien in den USA verhasst sind. So wie die Interviews mit Hugo Chavez und Fidel Castro.

In seiner neuesten Interview-Reihe befragte er ausführlich den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Insgesamt kamen 19 Stunden an Aufnahmen zusammen, die über die letzten zwei Jahre mit Putin gemacht wurden. Kritiker sagen, Stone würde seine Gegenüber zu gut aussehen lassen und ihre Position mit seinen Interviews verteidigen. Diesmal sei es wieder so.

Ich offeriere keine Verteidigung von Putin. Ich ging aus Neugier dorthin und ich lasse ihn für sich sprechen. Ich sage den amerikanischen Bürgern: Hört zu, wenn er so gefährlich ist, wie sie sagen, lasst uns den Mann anhören und schauen wir ob wir verstehen was er will, denn ihr gebt verdammt viel von euren Steuergeldern an dieses Verteidigungs- ministerium, um dessen Muskeln mit Steroiden aufzubauen, gegen eine vermeintliche russische Bedrohung, und wir zeigen auf, und wie Putin aufzeigt, sein Verteidigungsbudget ist ca. 10 Prozent von unserem. Weniger, wahrscheinlich, angesichts der versteckten schwarzen Operationen die wir betreiben. Nein, ich verteidige Putin nicht. Er verteidigt sich selber. Ich richte eine Kamera auf ihn.

So, jetzt könnt ihr übers ganze Wochenende ein langes und sehr interessantes Interview mit Präsident Putin in mehreren Teilen geniessen, das euch einen noch nie gesehen Einblick in die Denkweise, Charakter, Karriere und Politik von Wladimir Putin ermöglicht.

Schliesslich haben ja der deutsche Irre im Rollstuhl Schäuble, der Kriegsverbrecher David Cameron, der pädophile Prinz Charles und die Satanistin Hillary Clinton, Putin mit Hitler verglichen. Deshalb müssen wir sehen ob das wirklich stimmt.

Ah ja, Satanistin Hillary, Kinderficker Prinz Charles, und Gollum im Rollstuhl. Da brechen wir besser ab, jedoch danken wir fuer die Interviews-Links!

Оливер Стоун Интервью с Путиным Part 1 Oliver Stone’s Interview with Putin

Ersatz:

Sind da die Fragen vom Stone nur in Russisch? Schlecht… aber so ist das halt im Zensur-Internet.

Es sind 4 Teile. Sehr interessant, hab aber bislang nur mal reingeschnuppert. Ist auf jeden Fall ein Contrapunkt zur allgegenwaertigen Russland-Hetze in den Medien hierzulande und in den USA, wo weitere Sanktionen vom Congress beschlossen wurden, um Deutschland von der Russischen Energieversorgung abzuschneiden. Sogar Merkel und Gabriel jaulen, das ginge zu weit.

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts sagte am Freitag, wenn das Gesetz so in Kraft trete und der US-Präsident es nutze, auch deutsche und europäische Firmen in Zusammenhang mit Pipeline-Systemen in die EU mit Sanktionen zu belegen, „dann halten wir das für völkerrechtswidrig“. Die Pläne stünden den deutschen Interessen diametral entgegen.

Die Vasallen mucken auf? Endlich mal?

Wird Zeit, diese groessenwahnsinnigen Amis meinen, der ganzen Welt Vorschriften machen zu koennen.

Verpisst Euch endlich aus Europa!

Star-Regisseur Oliver Stone erklärt, dass nicht Trump, sondern der „Tiefe Staat“ die Macht besitze. Selbst wenn der Präsident Frieden mit Russland wolle, würde man ihn nicht lassen.

So sieht es tatsaechlich aus. Broeckers sieht das genauso. Ganser sowieso.  Ist das eine weitverbreitete linke VT, oder ist es schlicht die Wahrheit?

Deutsche Leidkultur aka CDU, das ist taeglich Auschwitz eingepruegelt, aber ohne Burka

Die BRD ist auf Auschwitz gegruendet, der Schuldkult ist ihre Staatsraeson, taeglich rund um die Uhr wird die Schuld im TV eingehaemmert und der Selbsthass der Deutschen gefoerdert.

Das Ergebnis ist die bereits eingetretene Wehrlosigkeit der Deutschen, welche zu ihrer Vernichtung fuehren wird.

Handlanger dabei sind die deutschen Eliten in Politik und Gesellschaft.

Sieferle hat es beschrieben:

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf

Ein weiteres lesenswertes Buch, dass ein Versuch unternimmt zu klären, warum das deutsche Volk das Nazi-Reich (1933-45) als 1000-jährige ewig wirkende Schmach von den linken Etablierten eingeprügelt bekommt. Entsetzlich ist, dass die Mehrheit der Bevölkerung in einer Art Masochismuskomplex verharrt und dadurch Deutschland der Auflösung preisgibt.

Genau auf den Punkt! Die verfluchten ignoranten Feiglinge sind unser Verderben. Koennte von mir sein…

Das huendische Kriechen der Deutschen vor den politischen Zweckmaessigkeiten. Es ist schon richtig, was Gottfried Benn attestierte. Dieses eklige Duckmaeusertum, es ist typisch deutsch. Leider.

Wer keinen Stolz hat und keine Ehre, wer sich selber hasst, der kann auch keine Auslaender integrieren, schon gar keine Tuerken, also stolze Menschen, die sich nicht hassen (wer tut das schon ausser den Deutschen, weltweit? Wer ist so krank wie wir?)

Und welcher stolze Moslem wollte Deutscher werden, samt Leitkultur, die im Kern aus dem Holocaust-Schuldbekenntnis auf ewig besteht?

In solch eine perverse Leitkultur integriert sich niemand, der bei Verstand ist und ueber Stolz und Ehre verfuegt.

Jasinna, selber Migrantenkind in Deutschland, hat dazu ein wunderbares Video gemacht.

Genau auf den Punkt. Besser geht nicht.

65 Minuten, so viel besser als die Fake News im TV, mit denen sich die Doofen taeglich hirnwaschen lassen.

Ausschnitte sind u.a. aus den Dokus :
„Gangsterläufer“ :
https://www.youtube.com/watch?v=tqSRNAxmoL8

„Deutsche Schüler in der Minderheit“
https://www.youtube.com/watch?v=tAPiw0s1RVk

Weitere Ausschnitte sind aus dem Film „WUT“, den man
HIER ansehen kann :
https://www.youtube.com/watch?v=bDIOlqZj2-M

Warum erschoss Ali Davoud Somboli, der deutsch-iranische Arier (sein Selbstverstaendnis) in Muenchen 9 Moslems?

Ich kann das sehr gut nachvollziehen, so denn der Vater recht hat, sein Sohn sei jahrelang Mobbingopfer junger Moslems gewesen.

Schuld ist die deutsche Gesellschaft selber, die ihre nachfolgenden Generationen mit dem ewigen Holocaust und dem taeglichen Hitler wehrlos macht. Die huendischen Kriecher. Die 95% ignoranten Feiglinge.

Daher gilt: Finis Germania. Finis Europa.

Rette sich wer kann.

Die EU muss fallen, damit die Voelker Europas leben koennen.

Schoenen Sonntag

Globale Erwaermung ist besser als eine kleine Eiszeit!

Trump steigt aus dem von den USA niemals ratifiziertem Klimaschutzabkommen aus, aber niemand erklaert uns, wie das gehen soll.

Wie steigt man aus, wenn man nie eingestiegen war?

Warum werden wir systematisch verdummt?

Egal, es gibt keine globale Erwaermung, falls es sie gaebe, haette sie nichts mit CO2 zu tun, und schaedlich waere sie schon gleich gar nicht, denn CO2 ist nuetzlich, laesst den Globus ergruenen, und eine Eiszeit waere die wahre Katastrophe.

All das war bereits 2009 (!) bei Spiegel TV zu sehen:

Hochgeladen am 10.01.2009

Kurze Dokumentation über den Klimawandel. Es sprechen auch Wissenschaftler von IPCC.

Wichtig: Laut offiziellen Daten gibt es seit 1998 keine Erwaermung mehr.

Trump hat beim Thema Menschgemachter Klimaschwindel alles richtig gemacht. Sehr gut, dass er genau das tut, was er im Wahlkampf versprochen hat.

Suchbegriff KLIMA hilft:

So ein Boeser aber auch, der tut was er vorher sagte? Koennte Merkel niemals passieren 😉

Bestseller-Autor Sieferle, Finis Germania, wie tickte der?

Posthum erst beruehmt geworden, der linke Professor.

FAZ-Skandaelchen um kritisches Buch mit Merkel- und Holocaustbashing

Aber jetzt geht er durch die Decke: Plaetze 1 und  3 bei Amazon.de:

Zu „Das Migrationsproblem“ gibt es FAST NUR beste Kundenbewertungen:

davon kann ein Maas nur traeumen…

Der Nr.1 Bestseller „Finis Germania“:

Dort gibt es sehr lesenswerte Rezensionen, kurz und knackig:

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf

Ein weiteres lesenswertes Buch, dass ein Versuch unternimmt zu klären, warum das deutsche Volk das Nazi-Reich (1933-45) als 1000-jährige ewig wirkende Schmach von den linken Etablierten eingeprügelt bekommt. Entsetzlich ist, dass die Mehrheit der Bevölkerung in einer Art Masochismuskomplex verharrt und dadurch Deutschland der Auflösung preisgibt.

Genau auf den Punkt! Die verfluchten ignoranten Feiglinge sind unser Verderben. Koennte von mir sein…

Lesen Sie den Sieferle, er hat es verdient:

„Deutschland, Schlaraffenland Auf dem Weg in die multitribale Gesellschaft“

14. Juni 2017

heißt Rolf Peter Sieferles letzter Artikel im Magazin „Tumult – Vierteljahresschrift fürTumult.PNG Konsensstörung“ (welch‘ ein toller Name!), Winterheft 2015/2016.

Der Aufsatz ist frei lesbar (Länge 6 Seiten).

Achtung: Verweis öffnet eine PDF-Datei.

Im Oktober 2016 hat die Prant-Prawda ihm auch einen ehrenden Nachruf gewidmet. Titel „Der Unerschrockene“.

„Rolf Peter Sieferles letzte Intervention war im Winterheft 2015/16 von Tumult zu lesen, der berühmt-berüchtigten Ausgabe der „Zeitschrift für Konsensstörung“, die mit der deutschen Willkommenskultur abrechnete. Kühl wies Sieferle auf die weltgeschichtlich einmaligen, höchst fragilen Voraussetzungen des europäischen, für Migranten so attraktiven Sozial- und Nationalstaats hin. Der Nationalstaat ist nur nach innen universalistisch-egalitär, nach außen exklusiv, das ist sein Grundwiderspruch. 

SZ Sieferle

Er setzt ein historisch einzigartiges soziales Vertrauen voraus, das seine ökonomische Effizienz ermöglicht. Zu viele Neubürger aus tribalen und klientelistischen Kulturen würden ihn in Gefahr bringen. „Ein Ausbau des Sozialstaats bei gleichzeitiger Öffnung für Immigration ist zweifellos nicht nachhaltig“, schrieb Sieferle. „Es wäre so, als drehte man die Heizung auf und öffnete gleichzeitig die Fenster.“

Dass er sich auch von den kulturpessimistischen Zivilisationstheorien der vorletzten Jahrhundertwende, gar von der „Konservativen Revolution“, die er ideenhistorisch aufarbeitete, anregen ließ, hat man ihm zum Vorwurf gemacht. Zu Unrecht. Sieferle war ein unerschrockener, immer rationaler Denker, der sich auch dann nicht aus der Ruhe bringen ließ, wenn er apokalyptische Möglichkeiten erwog. Konservativ war allenfalls sein Bewusstsein für natürliche Grenzen.

Den Text haben wir mal hier gesichert (pdf, 2 MB): TUMULT_Winter2015_16_Sieferle.pdf

Lohnt sich, und muss man nicht bezahlen 😉

Danke an den Blog Heerlager der Heiligen.

Sehr sehr sehenswert, ausnahmsweise, der Sellner: