Archiv der Kategorie: Austausch

Grünlinke gegen Frauenmarsch, Antifa prügelt für Merkel, Volkslehrer im Dresdner Kessel?

Man muss da wirklich an die NSU-Nebenklageanwältin Wierig denken:

„Nicht nur in diesem Prozess, sondern in ganz Deutschland gilt zweierlei Recht: Meinungsfreiheit für die moralisch überlegene Multikulti-Vegan-Impfverweigerungsfraktion, Redeverbot für die Rechten.“

Was heutzutage alles „rechts“ sein soll, das ist der 
Wahnsinn:

Wir haben das Schema „Frau, die nicht kuscht, wird mit Steinen beworfen” recht zügig kulturell über- und in unseren Sozialkanon aufgenommen. Die Integration läuft, wir integrieren uns doch sehr gut in den Islam.

Bin gespannt, was die Grünen als nächstes bringen. Auspeitschung? Burka? Oder doch die volle Steinigung?

Wie auch immer. Immerhin wissen wir jetzt: Feminismus und Frauenrechte sind relativ, und Moral kommt immer paarweise vor.

Nachtrag: Hier steht auch noch was dazu. Früher hätte man jeden gelyncht, der sich Frauen in den Weg stellt, heute machen die Grünen das selbst.

RAF-Opa Ströbele, kein MdB mehr, aber…

Die AfD verteidigt die Verfassung und die Rechte der Frauen, während Linke, Grüne und SPD (?) dem frauenunterdrückenden Islam huldigen?

Indonesien debattiert über die Todesstrafe für Homosexuelle; vorehelicher Sex soll strafbar werden – das hat Folgen weit über das Land hinaus.

Oder wie jetzt? 

Die FAZ schreibt, laut Nicolaus Fest:

„Für al­le to­le­rant ge­sinn­ten Men­schen, de­nen an der li­be­ra­len De­mo­kra­tie et­was liegt, soll­ten die Ent­wick­lun­gen im größ­ten mus­li­mi­schen Land der Er­de ein Warn­ruf sein. Denn In­do­ne­si­en ist kein Ein­zel­fall, son­dern nur ein be­son­ders dra­ma­ti­sches Bei­spiel für den Sie­ges­zug des Is­la­mis­mus im Is­lam. Wenn von der deut­schen Re­gie­rung nichts Ent­schei­den­des ge­tan wird, dürf­ten die in Deutsch­land le­ben­den Mus­li­me von die­sem all­ge­mei­nen Trend be­ein­flusst wer­den. So gut wie al­le Ima­me, re­li­giö­sen Un­ter­wei­sungs­tex­te, und das meis­te Geld für Mo­sche­en und Re­li­gi­ons­schu­len so­wie­so, kom­men ja nicht aus Deutsch­land selbst, son­dern aus der is­la­mi­schen Welt.“

Wunderbar, sowas brauchen wir in Europa auch… der Richter war jeden falls dort. Klasse!

.

Ob es wohl in Hamburg weiter geht heute Abend mit der Merkel muss weg – Demo?

Vera Lengsfeld: Die Antifa prügelt für Merkel

Heute haben wir das Phänomen, dass eine einst staatsferne, militante Truppe, die im Laufe der Jahre mit immer mehr Steuergeldern gefüttert wurde, nicht mal mehr ermahnt werden muss, für dieses Geld etwas zu liefern. Nein, die Antifanten machen sich im eigenen Auftrag staatsfromm daran, die Regierungspolitik unserer Kanzlerin mit schlagkräftigsten Mitteln zu verteidigen. Merkel muss keine Stasi mehr in Marsch setzen, die Antifa hat übernommen.

Das sind bittere, aber durchaus wahre Sätze einer Bürgerrechtlerin. Man versucht mit aller Gewalt, die Deutungshoheit des Systems zu verteidigen: Medienpropaganda und Gewalt gegen Andersdenkende, 2 Seiten derselben Medaille.

.

Ihn hier hat man ganz besonders auf dem Kieker: Den „Volkslehrer“ Nicolai Nerling, der gerade durch die alternativen Medienportale tingelte, und der gern provoziert. Mancher hält ihn für einen Provocateur…

Nerling war gerade in Dresden, dem Bombenterror von 1945 zum Gedenken, ein ganz schwieriges Ding, denn deutsche Opfer sind Opfer 2. Klasse. Das wusste Nerling bereits aus Berlin, wo er die Gedenkfeier Ende 2017 des LKW-Terrors Amis Amri dokumentiert hatte. Aber Dresden ist noch ein paar Nummern schwieriger.

Vor allem wenn da Alt rights (echte Nazis) auflaufen:

Ob das ein und dieselbe Versammlung wie die vom Nerling war?

Nach dem Ende, das von den Versammlungsteilnehmern mit wütenden Beschimpfungen gegen die Polizei quittiert wurde, ging der Stress für die Polizei noch weiter. Erst versuchte Ittner selbst vergeblich eine Eilversammlung anzuzeigen, danach lief eine Gruppe von 81 Personen rund um den selbsternannten „Volkslehrer“ Nikolai N. entgegen der Anweisung der Beamten in Richtung Neumarkt. An der Schloßstraße wurde die Gruppe gestoppt. Jeder Teilnehmer erhielt ein Aufenthaltsverbot für die Innenstadt. Zudem wurde gegen sie ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Sächsische Versammlungsgesetz eingeleitet. Anschließend beruhige sich die Lage.

Dazu wird es wohl noch ein Video geben.

Es hat wohl wenig Zweck, mit einer Hand voll Leuten gegen die linke Deutungshoheit anzurennen, oder?

Am Postplatz selbst demonstrierten ebenfalls einige Hundert Menschen mit Dresden Nazifrei und der AG 13. Februar gegen den rechten Aufmarsch. Hier nahmen unter anderem TU-Rektor Hans Müller-Steinhagen, Finanzbürgermeister Peter Lames (SPD) und Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) teil. Angezeigt hate die Versammlung der AG 13. Februar SPD-Stadtrat Christian Avenarius. Hier sorgte die „Banda Internationale“ für Musik, Störungen waren hier zunächst keine bekannt.Rund 730 Beamte der sächsischen Polizei waren im Einsatz.

.

Nach Frauenmarsch ist klar: Grüne und Antifa beherrschen Berlin – doch wie lange noch?

Nicht nur die Grünen, sondern alles links von der AfD… nicht nur Berlin, sondern auch Hamburg und Dresden. Und jede andere Stadt ebenso.

Berliner Frauenmarsch: Jetzt ist es offiziell – die Demokratie ist am Ende

Sieht es wirklich so trostlos aus?

Nur mit Polizeieskorte ist es überhaupt möglich zum Demonstrationszug dazu zu stoßen.

‚Allahu Akbar‘ kreischende Antifas behindern den Zug daran weiterzuziehen.

Die Polizisten: „es ist politisch nicht gewollt, dass diese Demonstration weiterziehen kann.“ „Was glauben Sie wie schnell hier geräumt worden wäre, wenn die Gegendemonstranten nicht Linke sondern Rechte gewesen wären.“

Ein Land, das für seine Bürger nicht mehr das Recht zur freien Meinungsäußerung und Demonstration durchsetzen kann, hat fertig. Armes Deutschland

Haben die Polizisten das wirklich gesagt?
.

Es sollen 500 Teilnehmer der Frauendemo gewesen sein. Wieviele es wirklich waren, die an der Demo teilnehmen wollten, wird man nie erfahren. Von verschiedenen Seiten wurde bekannt, dass die Polizei Demonstranten nicht zum Sammelpunkt am Halleschen Tor durchgelassen hat. David Berger und Imad Karim, die auf der Eröffnungsveranstaltung sprechen sollten, kamen nur durch Zufall durch die Sperrkette.

Hinter den von der Polizei aufgestellten Sperrgittern randalierte und grölte die Antifa. Erst als sich David Berger und Imad Karim als Schwuler und Eingewanderter zu erkennen gaben, wurden die Antifanten kurzzeitig still.

Für die Welt sind Imad und David Rechte, weil sie auf die Einhaltung rechtsstaatlicher Normen bestehen. Sie sprechen für die schweigende Mehrheit, die es wegen der alltäglichen Repressalien noch nicht wagt, offen ihre Stimme zu erheben. Aber wenn die Blattmacher von Welt sich die Kommentare unter ihrem peinlichen Beitrag ansehen würden, könnten sie nur zu einem Schluss kommen: Sie schreiben konsequent an der Mehrheitsmeinung ihrer Leser, die keine Gesinnungsdiktaur wollen, vorbei. Das kann nicht lange gut gehen.

Das kann noch sehr lange „gut gehen“, denn die Deutschen sind das obrigheitshörige Spiesservolk par Excellence.
Hoffentlich irre ich mich, und Vera Lengsfeld behält recht.

Geplante Massenmigration, basierend auf Eggerts Islamisierungskomplott? Die NWO-VT-ler…

Die Verschwörungstheoretiker-Zeitung schlechthin, vorgestellt von Tilman Knechtel, das Ganze basierend auf der hier im Blog vorgestellten Serie „Wer spielt gegen Europa“,  und ganz klar sind es die USA, die Juden, und ihre Werkzeuge wie Muslimbrüder etc.:

.

Es ist alles geplant, und es wird perfide umgesetzt, auch mittels Hochverrat durch die eigenen Eliten:

Da ist ein wenig Thomas Barnett dabei, ein wenig UN Replacement Migration, da wird fleissig alles mit allem verrührt, bis das gewünschte Ergebnis heraus kommt.

Aufgrund der militärischen Überlegenheit muslimischer Staaten wird deren hohe Geburtenrate genutzt…

Völlig falsch. Wo sind denn bitte die muslimischen Staaten militärisch überlegen? Das Gegenteil ist zutreffend, es ist die Wehrlosigkeit des Westens, insbesondere Europas, es ist die fehlende Härte der Europäer bei der Abwehr der unbewaffneten kulturfremden Eroberer, es ist die Doofheit an den Wahlurnen, die Verräterparteien werden immer wieder gewählt…

Es ist eine grandiose Desinformation der angeblichen Wehrlosigkeit und der mentalen Schwäche, die hier propagiert wird, eine fatale Schafsmentalität wird da zelebriert, denn natürlich könnten die Europäer JEDERZEIT die Invasion stoppen, so sie denn endlich wieder die mentale Härte zurück gewännen, und dieser Prozess ist in Arbeit, #120 dB etc. leisten genau das!

Die Untergangspropheten der NWO, und dazu gehören eben auch Eggert und Knechtel, diese Prediger der Wehrlosigkeit, die passives Ertragen des Unabwendbaren herbei schreiben, diese Scharlatane müssen und werden scheitern, sobald die Völker Europas gegen ihre Vernichtung angehen werden, und halten wir ihnen das mal ausnahmsweise zugute, genau das wollen sie ja auch erreichen.

Gelle?

Oder etwa nicht?

Nicht nur der Mensch ist seines Glückes Schmied, auch Völker sind es, ja ganze Rassen sogar, sie müssen es nur wollen, und entsprechend handeln: Nichtintegrierbare Fremdkulturler rausschmeissen, Verräter-Eliten abwählen, NWO-Strukturen wie die EU entmachten. Dexit, Frexit, usw…

Make Europe great again, aber bitte das Europa der Vaterländer, und dieses Europa hat geschlossene Grenzen.

So einfach ist das. Basta.

Hört auf zu jammern von Israel, Rothschild, von der EU und der NWO, und wer bitte sind denn diese erbärmlichen Steinzeit-Muslimbrüder, lacht sie aus, schmeisst sie raus, und gut ist.

Ich kann dieses verschwörungstheoretische Gelaber der angeblichen Unabwendbarkeit des kollektiven Unterganges Europas oder gar der weissen Rasse nicht mehr hören, es nervt nur noch.

Ja.   Die Antwort lautet „JA“.

Auch wenn es euch Untergangsprediger arbeitslos machen könnte: Eine Weltregierung wird es nicht geben, fällt aus, ist nicht. Die UNO ist es nicht, und ein Ersatz an Weltregierung ist nicht in Sicht.

Never ever. Alles nur heisse Luft.

Ein netter Plan, aber niemals realisierbar.

1 Milliarde Koranbehinderte und 1 Milliarde Chinesen gemeinsam?

Da lachen ja die Hühner, die Hindus, die Russen, die Buddhisten  etc. sowieso.

Sind doch nur eine kleine Minderheit, diese bescheuerten, selbsthassenden Genderscheisse-Weissen…

Aber bis die Leute das erkennen, könnt ihr ja noch fleissig Bücher und anderes NWO-Gedöns verkaufen. Es wird euch weiterhin ernähren, keine Bange.

Grüssaugust macht auf Pegida, “Migration ist keine Flucht”? Ach! Auf einmal?

Merkels Hinterzimmer-Kungeleigrüssaugust erzählt auf einmal, man müsse zwischen Wirtschaftsflüchtlingen und „echten Verfolgten“ unterscheiden, und nur Letztere könnten auf Aufnahme in Europa hoffen?

Warum „wieder“ ernst nehmen? 

Die Suche nach einem wirtschaftlich besseren Leben, auch wenn sie im Einzelfall immer berechtigt sein könne, begründe aber nicht das gleiche Recht auf Aufnahme in Deutschland. „Vor allem um den politisch Verfolgten auch in Zukunft gerecht werden zu können, müssen wir diese Unterscheidung wieder ernst nehmen“, sagte der Bundespräsident. Die Not von Menschen „darf uns niemals gleichgültig sein“, sagte Steinmeier weiter. „Aber nicht jede Notlage begründet einen Anspruch auf Aufnahme in Deutschland oder Europa.“

Will der neue Gauckler etwa zart andeuten, man habe da etwas falsch gemacht? Als man nicht unterschied, sondern jeden der „Asyl“ sagen konnte herein bat? Und jeden Mahner einen Ausländerfeind, einen geistigen Brandstifter, einen Rassisten oder gar einen Nazi nannte?

Wendehälse:

Da ist aber eine fette Entschuldigung fällig!

Nun will also der Bundespräsident tatsächlich erkannt haben, dass man differenzieren muss, weil es nun einmal unfair ist, wenn jemand das Asylrecht missbraucht, um in den Genuss eines Bleiberechts und der finanziellen Unterstützung seines Gastlandes zu kommen. Eine interessante Wortmeldung des Mannes, der bisher in seinem Amt nur in Erscheinung getreten war, wenn es darum ging, Merkels Stuhl zu retten. Doch niemand sollte so naiv sein anzunehmen, dass Steinmeier an der verbotenen Frucht der Erkenntnis genascht haben könnte. Natürlich weiß er wie alle anderen Verantwortlichen auch, dass Deutschlands Bürger seit zweieinhalb Jahren vorgeführt werden. Der perfide Trick, alle als “Flüchtlinge” darzustellen, die im Zuge der seit 2015 stattfindenden Völkerwanderung nach Deutschland gekommen sind, dient lediglich dem Zweck, die eigene Bevölkerung in die moralische Pflicht zu nehmen und die Verstöße der Regierenden gegen internationales und nationales Recht zu legitimieren. Gerade Letzteres muss man auch Steinmeier vorwerfen. Als Außenminister trug er gemeinsam mit der Kanzlerin die Hauptverantwortung dafür, die Sicherung der nationalen Grenzen aufgegeben, das Dublin-Abkommen außer Kraft gesetzt und Millionen von Wirtschaftsmigranten ohne Prüfung der Identität Einlass nach Deutschland gewährt zu haben. Dabei nahm man billigend in Kauf, dass viele Hunderttausend Illegale Unterschlupf finden konnten. Bis heute weiß niemand etwas darüber, wo sie sich aufhalten und was sie im Schilde führen.

Nun wäre der Zeitpunkt für Deutschlands Journalisten gekommen, den Bundespräsidenten zu einer öffentlichen Entschuldigung aufzufordern

Klar, dass das nicht passieren wird, in diesem antideutschen Gesinnungsstaat BRD, aber fällig wäre sie sehr wohl, die Entschuldigung des Grüssaugusts bei den Patrioten und Refugee-Mahnern.

Nun wäre wenigstens der Zeitpunkt für Deutschlands Journalisten gekommen, den Bundespräsidenten zu einer öffentlichen Entschuldigung aufzufordern.

Wofür genau?

Sehr richtig!

Steinmaier hat’s gerade nötig…

Steinmeier warnte noch 2015, Flüchtlinge und Terroristen in einen Topf zu werfen. Er sprach in diesem Zusammenhang von „geistiger Brandstiftung“. Sprechen wir in diesem Zusammenhang einfach mal despektierlich von geistiger Umnachtung, wenn Steinmeier vor zweieinhalb Jahren als Außenminister auf einer Konferenz in Wien in großer Rede Richtung Osteuropa tönte: „Wir sind keine Verfechter von Grenzzäunen. Wir glauben auch nicht, dass Grenzzäune am Ende das Thema Migration lösen werden.“

PARTEIISCH STATT KORREKT
Medien päpstlicher als der Papst

Nun soll nur noch eines grenzenlos sein: die Kehrtwende.

Lächerlicher Grüssaugust, das nimmt ja schon Gaucksche Ausmasse an, diese Peinlichkeiten von Merkels Hinterzimmer-Kungelrunden-Präsident…

Sehr schön hat der Herr Neumann das angesprochen. Wie, den kennen Sie gar nicht? Der kommt so nach 2 Minuten erst in Fahrt, aber dann… gnadenlos Klartext.

Auch unser Soldatenstiefelchen aus Berlin braucht ein wenig Anlauf, rafft sich aber dann doch noch auf.

News: Gewalt in Schweden, Mieten-Explosion, Absturz der SPD, Politik übernimmt PEGIDA Argumente

Der August höchstselbst goes Pegida, Grenzen zu wird die neue Offenheit? 

Da lachen ja die Hühner!

Geistiger Brandstifter, ha ha ha, der Steini…    http://www.sueddeutsche.de/news/politik/extremismus-steinmeier-sieht-geistige-brandstifter-bei-rechten-parteien-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-151226-99-568692

Sauberer Blattschuss bei achgut:

So durchschaubar wie unglaubwürdig

Man muss sich wundern, wie wenig die „vierte Gewalt” im Staat Steinmeiers Volte zum Anlass nimmt, diesen zu hinterfragen. Wer als Minister unbescholtene Bürger dafür an den Pranger stellt, dass sie die Einhaltung von Recht und Gesetz fordern, hätte es ohnehin niemals in das höchste Staatsamt schaffen dürfen. Steinmeiers medienträchtige Äußerung ist natürlich nichts weiter als taktisches Kalkül. Sie ist Teil einer eigenartig abgestimmt wirkenden Rolle rückwärts, an der sich auch Vertreter anderer Parteien beteiligen, die sich bisher strikt geweigert hatten, zwischen Flucht und Migration zu unterscheiden. Der etablierten Politik schwimmen die Felle davon; da versucht man eben, sich ans Wahlvolk anzuwanzen.

Schaun mer mal, wann Merkel endlich geht. Wird Zeit! Sie soll den Schulz und den Seehofer gleich mitentsorgen… das System Merkel ist am Ende!

Leserbriefe lesen:

Kurt Fels / 30.01.2018

Was für ein Opportunist. Bei Trump hat er ähnlich argumentiert. Zuerst Hassprediger dann ” wir müssen reden”. Wer will mit Schleimmeier reden?

Alex Kaufmann / 30.01.2018

So sehr man das Entsetzen über die unfähigen wie unehrlichen Politiker versteht, muss man sich klar vor Augen halten: Sie werden es unbeirrt weiter so machen, solange sie der Unterstützung einer Mehrheit der Wähler sicher sind – in einer wie auch immer gearteten Koalition. Daher bleibt eine Stimme für die AfD das einzige Mittel, die Politik zu einer echten Wende zu zwingen – wie in Österreich bereits geschehen.

Sehr richtig, eine grundlegende Wende wird ohne neue Mehrheiten nicht funktionieren!

Die gesamte politische Elite ist marode und muss weg, meint auch „eigentümlich frei“:

Richtig, das System BRD-Demokratur fremdgesteuerter Parteienklüngel hat fertig.

Steinmeier, der Merkel-Boy, ist aber sowas von lächerlich, dass es eine helle Freude ist:

Der Sturm der Frauen wird sie alle hinwegfegen!

Gut so!

 

Weg mit dem antideutschen linksgrünversifften Müll und mit dessen rotgrüner Kanzlerin

Deshalb… Akif ist der Beste!

Nachbetrachtung zum PR-Gau Kandel und Diaa: Islamisierungsdesaster

KiKa lehrt Mädchen Unterwerfung

Geolitico hat dazu auch einen lesenswerten Text.

Ich mag aber mehr diesen hier:

Vera Lengsfeld

Islamisierung mit den Öffentlich-Rechtlichen?

Der umstrittene Film „Malvina, Diaa und die Liebe“ hat eine so breite Debatte ausgelöst, dass sich der Hessische Rundfunk (hr) gezwungen sah, zu seiner Verteidigung eine Sondersendung dazu auszustrahlen (http://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/engel-fragt/sendungen/video690~_story-sendung-25228.html). Darin wurde der Film noch einmal gezeigt, damit sich „die Zuschauer ein Bild machen können“. Anschließend gab es die Diskussionsrunde „Engel fragt – Spezial“.

Zusätzlich peinlich für den Sender war, dass am Tag der Sendung bekannt wurde, dass der im Film Diaa genannte Mohammed die Seite des islamistischen Hasspredigers Pierre Vogel gelikt hatte. Ich habe mir die Diskussion angeschaut, weil ich wissen wollte, wie der hr mit dem Problem umgeht.

Es gab neben dem Moderator fünf Diskutanten. Einer davon war der AfD-Bundestagsabgeordnete Dirk Spaniel, die anderen waren Lamya Kaddor, die in jeder Runde sitzt, wenn es um Islam oder Islamismus geht, die Medienpädagogin Maya Götz, hr-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner und Thomas Mücke, ein Jugendarbeiter mit Extremismus-Erfahrung. Fünf gegen einen – das seit Jahren übliche Schema.

Um es gleich vorweg zu sagen: Herr Spaniel hat sich in keine der vielen Fallen locken lassen, die ihm gestellt wurden. Er ist bewundernswert sachlich geblieben und hat sich nie provozieren lassen. Es ging gleich zu Anfang los. Spaniel legte seine Bedenken dar und wies darauf hin, dass es schwierig für eine junge Frau werden könnte, sich von einem Mann zu trennen, der sie als sein Eigentum ansieht („Sie gehört mir“). Die Frage von Kaddor, was denn dann passieren würde, konterte Spaniel mit: „Das müssten Sie besser wissen, als ich.“ Worauf Kaddor, die sich selbst als halb syrisch, halb deutsch vorstellte, antwortete: „Woher soll ich das wissen?“ und weiter penetrant versuchte, Spaniel zu verleiten, auf allgemein bekannte Präzedenzfälle hinzuweisen.

weiter: http://vera-lengsfeld.de/2018/01/14/islamisierung-mit-den-oeffentlich-rechtlichen/

Sowas freiwillig anschauen, mit diesen ekligen Linken? Islam-U-Boot Kaddor? Nicht mal gegen Bezahlung schaue ich mir solche Scheisse an. Never ever.

Daher: Danke Frau Lengsfeld.

Genau das ist die richtige Reaktion. Integration oder Remigration.

Auch schön ist das Fiasko der Indoktrinationsmedien nach dem Kandel-Mord des Goldstücksafghanen:

What a shithole-country… Danke Trump.

Wie schön, wenn ganz Africa, die Sandnigger und der Guardian abkotzen LOL

Egal ob er es nun gesagt hat oder nicht: RECHT HAT ER!!!

Ha ha ha, herrlich!

Mein Held 🙂

Nicht nur meiner:

Fuck you, shitholes 🙂

Immer feste druff, herrliches Video. Auch wenn 9/11 ein inside job war… wunderschönes Video.

All those shitholes.

Quelle: Paul Joseph Watson

Morgen wieder Amok in Erfurt…

Kleine Linksammlung zur KiKa-Islamisierungs-Propaganda

Selten war Propaganda so dumm:

Kika-Love-Story: In der Altersfalle

Der eine bleibt ewig ein Teenager, obwohl alle sichtbaren körperlichen Merkmale eine gewisse Reife zeigen. Bei einem anderen kann das Alter nicht ermittelt werden. Und bei einem dritten kennt man es, aber kaum ist es bekannt geworden, geschieht ein naturwissenschaftliches Wunder, das Albert Einsteins allgemeine Relativitätstheorie belegt, nach der jede Masse eine Krümmung von Raum und Zeit bewirkt, so dass sich bei ausreichendem Gewicht irgendwo in der Raumzeit Vergangenheit und Gegenwart begegnen.

Da lacht das Herz.

Traumvorlage.

Böse Videos, böse Artikel:

ZUCHTPROGRAMM VON KINDERKANAL LOCKT DEUTSCHE FREILANDHÜHNER IN ARABISCHE KÄFIGHALTUNG

www.journalistenwatch.com/2018/01/09/zuchtprogramm-von-kinderkanal-lockt-deutsche-freilandhuehner-in-arabische-kaefighaltung/

Wenn Malvina zum Schluss der Doku erklärt, dass jeder Mensch leben darf, wie er möchte, mit wem er möchte, dann weiß der mündige Zuschauer bereits, dass Diaa das wohl deutlich anders sieht.

www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/verstoerend-lehrreich-kika-und-malvina-diaa-und-die-liebe/

So kaputt ist KIKA
Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet der gemeinsame Spartenkanal von ARD und ZDF mit der Zielgruppe „Kids“, KiKA, Ende November und erneut am 7. Januar 2018 eine Dokumentation über eine arabisch-deutsche Liebesbeziehung zeigte. Integration ist schließlich ein Thema, das man in die Hirne pflanzen muss, solange sie noch weich sind, und das deutsche Bezahlfernsehen ist dem nicht ergebnisoffenen Multikultigesäusel herzlich zugetan. Formate, die sich an Kinder und Jugendliche wenden, fallen in Deutschland zudem seit Jahren durch ungenierte erzieherische Indoktrination auf – man denke nur an die zahlreichen unsäglich bevormundenden Artikel im Kinderspiegel „bento“.

KiKA erzählt in der Doku die Liebesgeschichte der 16-jährigen Deutschen Malvina und des Syrers Diaa, dessen Alter zunächst mit 17 angegeben wird. Hoffen wir, dass nie ein Gericht diese Angabe überprüfen muss und ich mit meiner eigenen Schätzung zu hoch liege. Abgesehen von der „Bravo love-story“, die uns hier verkauft wird, wirft der Film unabsichtlich unangenehme Schlaglichter auf einige der fundamentalen Probleme solcher Beziehungen einerseits und des grundlegenden kulturellen Missverständnisses andererseits auf. Denn Diaa macht klar – dafür reicht sein brüchiges Deutsch locker aus – dass er seine Kultur und Religion für nicht verhandelbar hält – in meinen Augen ein Hinweis darauf, dass sein Aufenthalt in Deutschland nichts mit Flucht zu tun hat.

www.achgut.com/artikel/so_kaputt_ist_kika

Die bösen rechten Gazetten… man lese dort die Kommentare. Ein Genuss!

Bizarr:

Unsere I-Dötzchen beim Start ins Leben

10. JANUAR 2018

Hoffentlich verführt sie keine Ältere aus der 2. Klasse. Die Kleinen sind ja noch so schutzlos.

syrer einschulung

Silvester ohne Frauen? Keine Sexualdelikte, denn die Frauen blieben weg?

Eins vorweg. Damit war zu rechnen. Rekersche Armlaengen Abstand oder -neu- Armbaender mit „Respect Women“, nee, so bloede sind ja nicht einmal junge Frauen in Koeln.

Die Startseite Springers in der Nacht 31.12./01.01.:

Die Linksfaschos greifen die Polizei in Leipzig an, Kanaken bedrohen Rettungskraefte, die Polizei war MEGA praesent, und die Frauen die es zu beschuetzen galt… wo waren die?

Die Freiheit in Deutschland ist verloren…

100 Jahre Zivilisation, das Grundgesetz Artikel 3, Maenner und Frauen sind gleichberechtigt… erledigt in nur 2 Jahren.

Bewegungfreiheit jederzeit, auch fuer (sexy, jung, hippe…) Frauen, geschrottet von Merkel und ihren Paladinen in nur 2 Jahren.

Den allerwenigsten Leuten duerfte klar sein, wie gross der Verlust ist, wie schwer der zerstoererische Eingriff in unsere Freiheit ist, wie verheerend…

Das ganze Ausmass dieses Fiaskos wird erst nach und nach Vielen bewusst werden. Vielen allerdings auch nicht. Einstuerzende Weltbilder…

Dresden – Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK), Sachsens neuer Innenminister Roland Wöller (CDU), hat nach Angriffen gegen Polizisten und Rettungskräfte in der Silvesternacht eine konsequente Bestrafung der Täter gefordert. „Wer Rettungskräfte attackiert, greift unseren Rechtsstaat und die Demokratie an“, sagte Wöller der „Welt“ (Dienstagsausgabe). „Deshalb müssen die Straftäter auch die ganze Härte der Gesetze erfahren.“

Siehe auch:  http://www.journalistenwatch.com/2018/01/01/europaweiter-kontrollverlust-silvester-2017/

fatalist war 1995 am Brandenburger Tor, Silvester, einmal und nie wieder. Gemeingefaehrliche Kanaken, sehr agressive Stimmung, Boeller werfende Idioten, gemeingefaehrlich. Damals schon. Auch Angriffe auf Rettungskraefte sind doch ein alter Hut.

Wer braucht eigentlich oeffentliche Karnevalsumzuege, Silvester am Dom zu Koeln? Sollte man nicht getrennte Musikkonzerte machen, getrennte Volksfeste, ein Frauenzelt, ein Maennerzelt, ein NAFRI-Zelt mit Fickschlitten gar?

Sind nicht die Frauen im liberalen Westen viel zu frei geworden, viel zu unabhaengig, viel zu (eigenes) Geld verdienend, aber die Fortpflanzung vergessend? Den Erhalt dieser BESTEN ALLER KULTUREN EVER verratend vor lauter Gedoens?

Muss ich mal drueber nachdenken… von den Moslems lernen heisst siegen lernen, so als Mann hat man da doch so einige Vorteile… Danisch, wat meinste dazu?

Alles biodeutsche weibliche AngreiferInnen, schon klar.

Hahaha. Der Wind dreht sich. Endlich.

Ich habe den Eindruck, dass doch wesentliche Teile der – naja, wie drückt man es aus – Bevölkerung, Bürger, Wähler, Leser merken, dass das Superwunderland linken Zuschnitts, das uns mit Feminismus, Grenzenlosigkeit, Europa und Political Correctness verheißen wurde, nicht existiert, nicht funktioniert. Diese ganze Indoktrinationstaktik ist stumpf geworden, sie funktioniert nicht mehr.

Die SPD hat sich zum Restposten gemacht, Merkel pfeift auf ihrem letzten Loch, und die Presse ist zunehmend im Verteidigungsmodus. Eigentlich keine schlechte Bilanz für 2017 und keine schlechte Grundlage für 2018. Man wird sehen, was kommt.

Wir duerfen Europa und unsere Kultur nicht preisgeben. Koste es was es wolle. Niemals. Vergessen Sie das nicht.

Wehren muss man sich, so wie die 2 hier:

Sehr gut!

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat von Storchs Account für mehrere Stunden lahmgelegt. Seit der Silvesternacht konnte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag keine neuen Tweets mehr verfassen. Die vorübergehende Sperrung wurde aktiviert, nachdem sich von Storch über eine Kurznachricht der Kölner Polizei beschwert hatte. In dem auf Arabisch verfassten Tweet hatte die Polizei allen Menschen im Raum Köln/Leverkusen Neujahrswünsche verschickt. Parallel dazu war der Tweet auch auf Deutsch, Englisch und Französisch veröffentlicht worden.

Von Storch hatte kurz darauf die Frage aufgeworfen, warum eine offizielle Polizeiseite aus Nordrhein-Westfalen auf Arabisch twittere. Anschließend schrieb sie: „Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden zu besänftigen?“ Der Tweet ist inzwischen auf Storchs Twitterseite verschwunden. Über ihren Facebook-Account veröffentlichte die AfD-Politikerin aber einen Handy-Screenshot, die den Tweet und eine Mitteilung des Kurznachrichtendiensts an sie zeigen. Aus ihm geht hervor, dass Twitter den abgesetzten Tweet als einen Verstoß gegen seine Regeln über Hass-Inhalte sieht. Für eine Reaktion war der Kurznachrichtendienst zunächst nicht erreichbar.

Auch Facebook greift ein

In ihrem Post auf Facebook wiederholte von Storch auch ihre Aussage. Allerdings grenzte sie die Zielrichtung dort deutlich ein. Mit Blick auf Muslime schrieb sie, dass sie diejenigen meine, wegen denen der Staat für Frauen Schutzzelte eingerichtet habe. Auf Anfrage dieser Redaktion ließ von Storch mitteilen, dass sie sich durch die Schreibsperre auf ihrem Twitter-Account in ihrer politischen Arbeit als Mitglied des Deutschen Bundestags „massiv eingeschränkt“ werde. Von ihrer Äußerung Abstand nehmen will sie nicht. „Ich werde weiterhin Barbaren Barbaren nennen, wenn wir gegen solche Menschen Schutzzonen benötigen“, so von Storch.

.

Genau so. Die Systemschranzen zwingen, die Zensurkeule heraus zu holen. BRAVO. Immunitaet, war da was? Herrlich, der Bundestag wird sich ebenfalls damit befassen, die AfD kann nur gewinnen!

juergenfritz.com/2018/01/02/strafanzeige-gegen-polizei-koeln/

sich nix gefallen lssen, sich immer volle pulle wehren.

Rechtsanwalt Dr. Stahl erstattet Strafanzeige gegen Polizei Köln wegen Verfolgung Unschuldiger

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/682/zensur-sperrungen-kommt-die-diktatur?page=12#ixzz534rJ63YT

.

In einem fernen Land, da gab es keinen einzigen Bewaffneten zu sehen, ich hab nicht einmal irgend einen Polizisten gesehen, da gab es nur Maenner, Frauen und viele viele Kinder, keine Poller, keine Sicherheitszonen, es gab Touristen und Einheimische, und es gab NULL agressive Menschen.

So war das an Silvester 2017/2018, wir waren da. Genau dort.

(Riverside Phnom Penh, hier Wasserfestival, aber Menschenmenge und Location wie jetzt an Silvester)

Genau gegenueber dieses schoenen Restaurants waren wir, in dem ich 2008 meinen ersten Abend in Kambodscha startete.

so sieht das da am Tag aus.

das ist da wirklich so Polizei-frei, immer, voellig relaxt. Die Kids rennen Einen manchmal um, okay… ach ja, Khmer Paare Arm in Arm, ER legt den Arm um SIE, Haendchen haltend flanieren sie, das gab es 2018, aber nicht 2008. Nie und nimmer. Oh my Buddha 🙂

Fiel mir auf. Kambodscha wird modern, westlich, was die jungen Leute und deren Freiheiten angeht. In einem irren Tempo. 10 Jahre nur. Die sind bald moderner als wir? Mehr Freiheiten fuer Frauen als in London, Paris oder Bruessel?

So frei und stressfrei wird das wohl in Berlin oder Koeln nicht mehr werden… Irgendwas macht Europa offenbar falsch.

Hmmm…

Der Danisch sollte jede Woche im Focus schreiben,  das denke ich kommt schon sehr bald auf ihn zu.

Die spinnen, die SWJ-ler, aber sowas von. Wird Zeit, dass die verdrehten Hirne mal etwas Vernunft als geistge Frischluft bekommen, und hoffentlich regenerieren.

Die der Frauen aber daheim. Besser so. Viel zu gefaehrlich sonst… duck und wech 😉

Welcome at DDR 2.0, hoch lebe die Zensur.

WEIHNACHTEN IN MERKEL-DEUTSCHLAND – POLLER, VERRAT, STAATSVERSAGEN 2

Den 1. Teil gab’s Gestern, …

Weihnachten in Merkel-Deutschland – Poller, Verrat, Staatsversagen 1

… und vorher gab es bereits das schäbige Gedenken an die Opfer 2. Klasse in Berlin im Dez. 2017:

http://arbeitskreis-n.su/blog/2017/12/23/keine-opferfotos-in-den-medien-keine-namen-gab-es-in-berlin-etwa-opfer-2-klasse/

samt Video, und der Aufforderung an die Opferfamilen, billigst anzureisen. Eine bodenlose Frechheit.

Schon recht armselig, das Ganze.

Kein Vergleich mit den Opfern 1. Klasse. Da wo alles perfekt passt. Neonazis morden Migranten… 

.

Teil 2

Armselig war es schon.

Schäbig, geradezu. Peinlich.

Protest gab es, DANKE!

Gedenken wider Willen:

Hier versagt eine Regierung in Person der Regierungschefin vor den Mindestanforderungen an Menschlichkeit.

Nein, die ist so.

DDR 2.0 ante portas?

viele Fotos dort. Eine einsame Sache war das da, ohne das Volk, dass Merkel sowieso verachtet, das aber bloede genug ist, sie zu waehlen.

Schaebbig…

Der schäbige Umgang mit den Opfern des islamistischen Terrorismus

von Gastautor Dr. Wolfgang Hintze

Empört Euch! Das ist der Titel eines Essays des ehemaligen französischen Widerstandskämpfers und UN-Diplomaten Stéphane Hessel, der sich vor allem an die junge Generation richtet. Er wurde zum internationalen Bestseller.

Nun gibt es in Deutschland überhaupt keinen Mangel an Empörung, aber sie findet fast ausschließlich im Rahmen von ideologisch kanalisierten Kampagnen statt, und an einer Stelle bleibt sie bei der Mehrheit der Menschen vollständig aus: beim islamisch motivierten Terror. Hier werden stattdessen Kerzen angezündet und der Friede auf Erden beschworen.

Lesenswert. Islamischer Terror, kein islamistischer, aber lohnt trotzdem. Vera Lengsfeld Blog, die weiss was Merkel ist…

Passend dazu das ZDF, Staatspropagandasender des Zwangsdemokratiefernsehens?

Ach?

Der AfD-Politiker Dr. Dirk Spaniel bemerkt dazu:

„Unser Kranz liegt noch dort, aber die Schleife mit den Namen aller Opfer, sowie den Trauerworten der AfD wurde sorgsam entfernt …

  1. Name = Sebastian Berlin

„Aufschlussreich war das Verhalten des ZDF-Kamerateams“, erzählt Dr. Dirk Spaniel. Die angeblichen Medienspezialisten des öffentlich-rechtlichen Senders vergewisserten sich zuvor brav telefonisch in der ZDF-Redaktion, wie sie mit der Kranzniederlegung der AfD-Abgeordneten umgehen sollten.“

Die Antwort lautete offensichtlich ‚Nein‘. Das Team zog ab. Es gab weder Aufnahmen noch Interviews“, berichtet Spaniel.

„Dies ist ist ein weiterer Beleg dafür, dass öffentlich-rechtliche Sender regierungstreu und einseitig berichten. Was nicht ins Bild passt, wird ignoriert. Dies ist eine Schande für das ZDF, das wir mit unseren Gebühren finanzieren“, erklärt Spaniel.

Das ist der linksversiffte Gesinnungsstaat BRD.

Frohe Weihnachten.

Empoert Euch.

Wehrt Euch.

Kauft den Dreck nicht mehr, schaut den GEZ-Dreck nicht mehr.

Schauen wir mal auf die Untersuchungen bei Meedia:

Der Spiegel 47/2017 hat sich so schlecht im Einzelhandel verkauft wie kein Spiegel je zuvor. Nur 165.354 Exemplare wechselten laut IVW in Kiosken, Supermärkten, etc. den Besitzer. Auch der Stern und der Focus blieben weit unter ihrem Normalniveau, sodass das Trio der Wochenmagazine insgesamt einen Einzelverkauf von 361.948 Exemplaren erreichte – auch das ist ein neuer Minusrekord. […]

Na bitte, es geht doch 🙂

Der Verfassungsschutz NRW skizziert den kommenden Bürgerkrieg Neonazis vs Moslems

Ja was ist denn mit dem Staatsfernsehen los? Hat da jemand aus dem Kanzleramt einen „Kehrt Marsch, Attacke Islam-Befehl“ erteilt?

Welcher Transatlantiker hat denn da das Terrorzaepfchen Elmar Thevessen veranlasst, gemeinsam mit BND-Fachkraft Rainer Fromm (Dr. WSG Hoffmann… kein Scherz, der hat darueber promoviert) die Augen ganz weit gegenueber der Realitaet zu oeffnen?

Den Rainer Fromm hatten wir ja bereits fuer seine Doku „Tod im Wohnmobil“ gelobt, die war schon recht Schorlau-inspiriert.

Aber jetzt gibt es ploetzlich „echten islamischen Terror“ in Europa, statt „psychisch gestoerter Maenner“, und das im verseuchten Luegenpresse-Funk?

www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-das-drehbuch-des-terrors-100.html

Das Drehbuch des Terrors
Verweigern Sicherheitsbehörden in Europa den Austausch von Daten über verdächtige Islamisten? Können Terroristen immer noch ungehindert reisen, Netzwerke aufbauen und Anschläge vorbereiten?

Beitragslänge:43 min Datum:18.12.2017

Ein Jahr nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt stößt „ZDFzoom“ auf erschreckende Erkenntnisse. Die Zahl der Attacken hat deutlich zugenommen, die islamistische Szene in Europa wächst weiter und verändert ihre Strukturen und Methoden rasant.

Tatsächlich ist das Tempo der Veränderungen und Professionalisierung der Strukturen so hoch, dass Polizei und Nachrichtendienste kaum Schritt halten können. Insbesondere radikalisierte Frauen verwandeln mithilfe sozialer Medien das Netz der Islamisten in eine Art Familienbewegung. Allein in Nordrhein-Westfalen organisieren 39 Frauen in 21 Städten per Facebook Schwesterntreffs, Heiratsmärkte und Spendengruppen. Das Ziel: die finanzielle und soziale Unterstützung radikaler salafistischer Strukturen.

In ganz Europa werden auch die Verbindungen zwischen Islamisten, krimineller Szene und dem organisierten Verbrechen immer enger. Mancherorts schließen sich junge Islamisten in Gangs zusammen, um ganze Stadtviertel zu kontrollieren, wie beispielsweise im dänischen Kopenhagen. All das entspricht den Strategieschriften des sogenannten IS, insbesondere einem Pamphlet mit dem Titel „Muslim Gangs“, das seit 2015 per Internet verbreitet wird. Für die Ermittler ist es eine Art „Drehbuch des Terrors“ der letzten Jahre.

Führende Vertreter von Polizei und Nachrichtendiensten in Deutschland, Frankreich und Großbritannien zeichnen im Gespräch mit den „ZDFzoom“-Autoren Rainer Fromm und Elmar Theveßen ein ernüchterndes Bild der Terrorbekämpfung in Europa. Sie fordern einen massiven Ausbau von Präventionsprogrammen und ein gesamtgesellschaftliches Engagement gegen den Extremismus. Wie sich Muslime gegen die Radikalisierung junger Menschen wehren, zeigt die Dokumentation am Beispiel einer Moschee im baden-württembergischen Sinsheim.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/637/terror-durch-nger-religion-friedens?page=33#ixzz51I3fp2aX

Ja, man muss lachen, bei allem unglaeubigen Kopfschuetteln, sie kommen tatsaechlich mit Internet-Pamphleten an, die sie als Terrorstrategien verkaufen.

Aus dem Artikel

Und tatsächlich erkennt er einen Masterplan des Schreckens für Europa. Im Mittelpunkt seiner Ermittlungen steht ein Handbuch, ein Pamphlet für Islamisten: „Muslim Gangs –The Future of Muslims in the West“. Untertitel: „How to survive in the West“. Die beiden Journalisten halten es für das „Drehbuch des Terrors unserer Tage“.
Hahaha, das kennen wir doch schon woanders her 🙂

Genauso wie die Turner-Tagebücher Europa von rechts unterwandert haben.
Alles die selbe Bullenscheiße.

Die haben den Arsch offen. Aus Angst daß sich die Welt irgendwo hinentwickelt, wo sie sie nicht wollen, oder auf einem Weg den sie nicht kennen, ziehen sie wie ein stockbesoffener Kutscher an alle Zügeln gleichzeitig. Denn natürlich will man nicht zu Fuß gehen sondern heimgefahren werden, aber
man kann den Pferden halt nicht trauen.

Im Plan steht jetzt Merkel weg, Jungmännerbünde mit einer Prise Homo und den europäischen Kontrollstaat errichten.

Gestern kam wieder der Film „Matrix“ im TV. Damals eine Zukunftsvision, heute guckt er sich runter wie die Wettervorhersage für morgen Freitag, den 15. Dezember

Es ist wirklich dieselbe Scheisse wie beim Rechtsterror. Die Antifa liebt ihn abgoettisch, Selberdenker lachen…

vernichtende kommentare bei tichy. hammer.
www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/im-zdf-das-drehbuch-des-terrors-unserer-tage/

das zdf hat aber sowas von verschissen…

Siehe:

Maerzgefallen bei Lanz, ausgerechnet das NATO-Zaepfchen Thevesen?

Potzblitz! Ein Wendehals?

Wer an der öffentlichen-rechtlichen Berichterstattung bereits verzweifelt ist, sah am Dienstag ein kleines aber sehr helles Licht am Horizont aufblitzen. Und das noch dazu unter der Regie von Elmar Theveßen, des stellvertretenden Chefredakteurs des ZDF und nach Auskunft des Senders: „Experten für Terrorismus“. Ausgerechnet, weil da bisher wenig kam, wenig erwartet werden durfte. Aber was Theveßen da unter dem Titel „Drehbuch des Terrors“ abgeliefert hat, ist echter Sprengstoff. Investigativer Journalismus, der dem Berufsethos gegenüber loyal bleibt. Der Ross und Reiter nennt, ohne dabei an politische Empfindlichkeiten in Berlin zu denken.

Die „Nazis“ hatten recht. Immer schon. Zeitenwende?

Ach?

 Theveßen hat die Lebensuhr Europas mit seinem 43 Minuten Beitrag auf fünf Minute vor zwölf gestellt, während Angela Merkel im Kanzleramt immer noch behauptet, sie hätte nichts falsch gemacht.

Regierungsfunk erkennt was ist?

Kopfkratz… auf einmal, nach 40 Jahren verweigertem Blick auf die entstehenden islamischen Ghettos, die laengst No Go Zonen fuer Deutsche sind?

Wie glaubhaft ist das, Propagandaklitsche ZDF goes reality?

Also nutzen Sie diese Chance. Schauen Sie sich diesen Film von Rainer Fromm und Elmar Theveßen an. Nein, er wird sie auf keine Weise beruhigen können. Aber die Dokumentation des Schreckens schafft Klarheit darüber, was Europa zu erwarten hat, was bereits passiert, worauf wir jetzt reagieren müssen.

Und… ??

Ach wie ist das schoen:

Jeah, das ist wie beim „Wir sind schuld“-Jebsen und dessen Mantra.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=UIAZB4_pjn4

Da ist aber noch mehr Erfreuliches:

Wallasch moechte nicht zugeben, dass seine Begeisterung nicht nachvollziehbar ist?

Es ist noch ein weiter Weg fuer Roland Tichy und seine Zeitung, aber die Richtung stimmt.

Bestens. Bin begeistert. Es werden immer mehr Selberdenker. God bless Trump.

Es sind Heuchler am Werk, sehr richtig erkannt. Charakterlose Mediennutten, Wendehaelse, Nutten fremder Meinungen ohne jede Authentizitaet:

Moment Herr Wallasch, ist daß nicht derselbe Thevesen, der letztes Jahr in einer Diskussion eine schleichende Islamisierung vehement bestritten hat?

Guckst du hier:
https://youtu.be/Vc2WENPEZUE

ZDF Terror-„Experte“ Elmar Theveßen: „Es gibt keine Islamisierung“

Deine Nazischeisse kannste Dir in den Arsch schieben, Elmar. Sie kommt mir aus den Ohren raus, ich kann sie nicht mehr ertragen, ich habe damit nichts zu tun. Blame Churchill on Dresden, Arschloch.

Wahlen koennen etwas aendern. Orban ist einer der Beweise, dass.

Sehr richtig, diese 8 Millarden-Propagandamaschine muss weg. Phoenix bleibt, Parlamentsfernsehen, wird mit Tagesschau aufgewertet, Regionalfernsehen meinetwegen, 1 Mrd pro Jahr gedeckelt das Ganze, fertig ist die Laube. Bisschen Radio, aber nur INFO/News, keine Werbung. strikt verboten.

Die GEZ-Scheisse muss weg.

LOL, ein schoener Abschluss.

Wallasch, mach die Augen ganz auf und sehe was ist. Alles beginnt mit dem schonungslosen Blick auf das was ist.

Und was ist damit?

Der Verfassungsschutz NRW skizziert den kommenden Bürgerkrieg Neonazis vs Moslems

Das fehlt. Dabei ist es eigentlich sehr wichtig, denn es zeigt, wie der Geheimdienst denkt, von was der Sicherheitsapparat ausgeht. Wie das Kanzleramt tickt.

Haben Sie es gefunden?

Hier:

Bürgerkrieg in unseren Städten, Ulfkottes Buch habe ich damals noch ungeschwaerzt ( = unzensiert !!) gelesen.

Was haben sie den armen Mann beschimpft und verfolgt. Danke Dr. Udo, RIP. Ich bin sicher, auch die Schweinesender von der GEZ-Front waren dabei, damals.

Von 2003: PDF  https://deutschelobby.files.wordpress.com/2016/07/der-krieg-in-unseren-stc3a4dten.pdf

Ebenfalls danke.

Während Behörden und Politiker allmählich aufwachen, haben jene längst Tatsachen geschaffen:
Deutschland wird unterwandert. Gewaltbereite Islamisten tarnen sich als friedliche Muslime und verbergen sich in islamischen Vereinigungen, deren Einfluss bis in die hintersten Winkel unserer Gesellschaft reicht. Und während die Repräsentanten des offiziellen Islam von der deutschen
Öffentlichkeit für ihre Toleranz und den Dialog mit den Religionen gewürdigt werden, rüstet eine kleine Minderheit zum Angriff auf unseren Rechtsstaat.
Udo Ulfkotte hat sie gesucht und gefunden, jene gut getarnte, gewaltbereite Armee im Untergrund. Er nennt Namen von Personen, Familien und Organisationen, durchleuchtet Verflechtungen und Verbindungen, analysiert Ziele und Absichten.

Jetzt erwartet der Geheimdienst den Buergerkrieg. Siehe oben.

Und die AfD, das sind die Nazis im Parlament. SO denkt das Kanzleramt, SO erklaert sich die Finanzierung des linken Mobs, und SO erklaeren sich Angriffe auf Leben und Gesundheit.

Bundestagsrede Beatrix von Storch (AfD): Gewalt gegen AfD wird von der Bundesregierung unterstützt (13.12.2017) Quelle Bundestag

.

Leute, es ist der Gesinnungsterror eines bedrohten, fremdbestimmten Systems gegen die Demokraten und gegen den Rechtstaat, ja gegen das Deutsche Volk an sich.

Erkennet den Feind. Er steht innen. Nicht aussen. Er steht innen und er verraet uns, er oeffnete das (Stadt-)Tor den Barbaren, er tut es seit 40 Jahren, er wird es weiterhin tun.

Was passiert eigentlich, wenn Syrien „falsche Syrer“ wieder nach Deutschland schickt?

Die FDP hatte ja gemeint, alle Syrer muessten nach Ende des Krieges dort nach Hause zurueck, weshalb sie auch keine Integration brauchen, Sprachkurse und so. Meinte Lindner vor der Wahl. Kubicki meinte was anderes.

Die FDP ist aber eine Umfallerpartei, die nie wirklich gemeinsam mit der AfD im Bundestag handeln wuerde, siehe Maas Zensurgesetz, da wurde Lindi-Boy bereits wortbruechig. Das legendaere Auto-Interview mit Steinhoefel…

Maas‘ Stasi- und Zensurgesetz abschaffen als Lackmustest eines verrottenden Systems?

… vor der Wahl ist irgendwie anders als nach der Wahl. Gilt fuer alle, Ausnahmen sind ledilich Donald Trump und die AfD:

Die Umvolkerin als Schlepperkoenigin, das passt. Leider sind nicht alle Marineschiffe kaputt (wie saemtliche Bundeswehr U-Boote), so dass die Schlepper-Operation „Sofia“ der Marine weiter gehen wird.

Unglaublich: Merkel setzt sich in Libyen für Schlepper ein

Die AfD fordert, wie die Italiener auch, dass die geretteten Schiffbruechigen nach Afrika zurueck gebracht werden muessen, aber die NGOs und die Kriegsschiffe bringen sie nach Europa, und locken so weitere Millionen an Negern, Nafris und „Syrern“ an… 

Ja wann endlich fordern Merkel, die Altparteien und die Medien die Heimkehr der Syrer nach Hause?

Jetzt geht es los: Die CSU hat 2018 Landtagswahl… also prescht Hermann vor:

Ach! Wen wundert das?

500.000 Syrer gingen schon bis Mitte 2017 zurueck, aber nicht aus der BRD…

Assad ruft, Putin bestaetigt, der Krieg ist aus. Aber die BRD schliesst die Ohren…

Dabei hatten doch die Innenminister der Laender gerade erst beschlossen, bis Ende 2018 keine Syrer heimzuschicken, OBWOHL der Krieg dort beendet ist.

Hadmut 8.12.2017 16:46
Ein Leser schreibt mir:

Hallo Herr Danisch,

die Innenministerkonferenz hat gerade beschlossen, dass es bis Ende 2018 keine Abschiebungen nach Syrien geben wird.

In diesem Zusammenhang wurde in den MSM aber nicht erwähnt, dass im Laufe des Jahres 2018 alle “Syrer”, die 2015 nach Deutschland gekommen sind, automatisch eine “unbefristete Aufenthaltsgenehmigung” bekommen, und dass heißt, dass auch nach dem Jahr 2018 NIEMAND abgeschoben werden wird, da eine Abschiebung dann rechtlich ausgeschlossen ist.

Diese “Syrer” werden also alle hier dauerhaft bleiben, genau so, wie alle anderen “Flüchtlinge” die 2015 gekommen sind und die nicht bis Ende 2018 abgeschoben werden.

Keine Ahnung, ob das stimmt, kann es jetzt nicht nachprüfen (bzw. wähle das Bloggen und das Einholen von Leserfeedback als die Form der Nachprüfung).

Auffällig wäre, falls das so stimmt, dass das eben nach den Wahlen stattfand.

www.danisch.de/blog/2017/12/08/syrien/

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/305/der-sturm-auf-europa?page=195#ixzz50ukYtxRs

Potzblitz, will Merkel alle Goldstuecke behalten?

Sieht so aus… Betrug am Deutschen Volk die 256. ??

Achgut, das rechte Nazi-Broder-Portal. Wer haette das gedacht?

In der politischen Debatte wird nur noch nach Gut und Böse getrennt. Rechte sind eindeutig böse und wer rechts ist, das bestimmen die Politkommissare der Guten. So einfach kann die Welt sein. Auch wer sich dieser simplen Weltsicht nicht unterwerfen will, bekommt seine Ecke zugewiesen, sobald er sich äußert.

Unterschiede zwischen Rechtsliberalen und Rechtskonservativen auf der einen, sowie Rechtsradikalen und Rechtsextremen auf der anderen Seite werden nicht mehr gemacht.

Vor allem der ganz normale Menschenverstand ist gefährlich, denn gerade das Unideologische gehört für Ideologen jedweder Coleur zu ihrer Feindkennung.

Henryk M. Broder hält sich eigentlich eher für einen Linken, aber einige Gouvernanten der politischen Korrektheit haben selbst ihm das Etikett „rechts“ verpasst. Broder ist ganz der alte, neu sind lediglich die absurd verschobenen Koordinaten um ihn herum. Ein Zwischenruf.

Herrlich isser, der Broder, und der Palmer ebenso:

Ein Grüner hat den Schuss gehört

Von Dirk Maxeiner. Der Staat versagt auf ganzer Linie, meint der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer im European.

„Wie kann es sein, dass jemand alle Vorzüge des Status eines minderjährigen Flüchtlings erhält, der in Wahrheit 33 Jahre und ein verurteilter Verbrecher ist?.

Die Linke Lebenslüge: ‚Von Flüchtlinge geht keine Gefahr aus, den die fliehen ja vor den Islamisten.‘

Oft gehört im Herbst 2015. Und leider vielfach widerlegt….

Die Union hat das alles zu verantworten. Die politische Linke muss daraus lernen, dass Kontrolle eben manchmal doch besser ist als Vertrauen.“

Da hat offenbar einer den Schuss gehört. Und keine Angst mehr vor dem Du-bist-rechts-Geschrei.

www.theeuropean.de/boris-palmer/13227-sexualmord-in-freiburg

Ein Muss. Richtig so mit gesundem Menschenverstand, und das als Grüner…

Raten Sie doch mal, wer jetzt, mit 2 Jahren Verspaetung und nach Milliarden von Geldverschwendung fuer die Luxusbetreuung von falschen Minderjaehrigen (auch der Axt-Moslem von Wuerzburg) das Alter der angeblich Minderjaehrigen medizinisch ueberpruefen will, so wie es die AfD immer forderte?

Ein CDU-Innenpolitiker. 

„Die medizinische Altersfeststellung muss bundeseinheitlich durch Gesetz vorgeschrieben werden. Eine neue Bundesregierung muss hierzu rasch einen Entwurf vorlegen“, sagte CDU-Innenexperte Ansgar Heveling der „Welt am Sonntag“.

Mit Recht gebe es für unbegleitete minderjährige Migranten eine besonders aufwendige Betreuung. Sie solle auch nur denjenigen zugute kommen, die darauf ein Recht haben. „Da auch viele Minderjährige illegal ohne Papiere eingereist sind, brauchen wir eine bundesweit einheitliche Handhabe der Altersfeststellung. Anerkannte medizinische Möglichkeiten und Standards gibt es hierzu bereits. Ihre Anwendung ist in Nachbarländern wie Österreich gang und gäbe“, so Heveling, der bis zur Bundestagswahl den Innenausschuss leitete. Nadine Schön (CDU), die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union, verlangte ebenfalls „bundeseinheitliche Standards für die Altersfeststellung von jugendlichen Ausländern, die ohne Papiere nach Deutschland einreisen“.

Ihr Schwachmaten, 2015 schon haettet ihr das machen muessen. 12 Milliarden und viele Morde vorher… 5000 Euros verballert, jeden Monat fuer jeden der Zigtausenden falschen Minderjaehrigen. In den Knast gehoert ihr. Verbrecher.

Was passiert eigentlich, wenn bis zu 300.000 falsche Syrer nicht nach Syrien gehen koennen, was machen wir mit denen?

.

Die Behörde hatte 2016 geschätzt, dass etwa 40 Prozent der Menschen, die Asyl beantragen, ein Identifikationsdokument präsentieren. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass laut der Schätzung rund 60 Prozent der Asylsuchenden ohne Papiere ins Land kommen.

60% kommen ohne Papiere und sagen, sie seien Syrer?

Das kann ja lustig werden:

Hat ein Sachbearbeiter Zweifel an den Angaben eines Antragstellers zu seiner Identität oder gibt der Dolmetscher einen entsprechenden Hinweis, können den Angaben zufolge im Einzelfall außerhalb der förmlichen Anhörung Tonaufnahmen angefertigt werden. Diese Sprechproben hört sich ein externer Sprachgutachter an, um den Herkunftsstaat zu bestimmen.

Von wie vielen moeglichen falschen Syrern reden wir denn?

Ende 2016 waren es fast 500.000 „Syrer“:

Seite 25,  https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/MigrationIntegration/Schutzsuchende2010240167004.pdf?__blob=publicationFile

Seite 23:

Falsche Paesse „Syrer“ gab es angeblich in Griechenland fuer 500-1000 $, und 60% kamen ganz ohne Papiere?

Na dann, worst case: 28% Syrer von 1.600.000 „Schutzsuchenden“ ende 2016, das waren 448.000 falsche Syrer.

Sind es nur die Haelfte, dann eben 225.000 falsche Syrer.

Was fuer eine Blamage, wenn Syrien die gar nicht wieder rein liesse, weil das gar keine echten Syrer sind, sondern Miri-Kurden aus dem Libanon oder was immer sonst?

Was wuerden Sie tun, als CDU-SPD-Innenministerrunde, wo doch gerade die die naechste GroKo (um 30 % geschrumpft, hahaha) ansteht?

Seite 28:

272.000 werden eh nie wieder weggechickt. Visa auf ewig. BRD-Pass in Sicht. Miris und andere Verbrecherclans kamen so vor 30 Jahren rein… die Mafia, selber gemacht. Vielen dank auch, ihr Verbrecherpolitiker.

599.900 sind befristet anerkannt, um die geht es. Sind die 2015 gekommen und Ende 2018 immer noch hier, haben sie die 3 Jahre voll und bereichern uns auf ewig, denn ueberprueft wird so gut wie nie.

600.000 Syrer… davon 300.000 falsche Syrer?

Eigentlich muss man ueber die Daemlichkeit der Deutschen lachen. Aber es ist richtig boese, was da passiert… denn der Familienachzug lauert ebenfalls noch, und koennte den grossen Austausch unwiderruflich machen.

Der Linksausleger-Greis Hajo F. meint, wer Remigration wolle, der riskiere den Buergerkrieg: 26 sekunden…

https://vimeo.com/246733078

Nichtintegrierbare muessen gehen, das ist richtig so. Unvermeidlich. Moslems muessen die Scharia streichen und die Menschenrechte anerkennen, oder sie muessen gehen. Unvermeidlich.

Funke ist ein Brandstifter. ein Fascho von Links wie gemalt. Drecksack, seniler. Hetzer.

Mal sehen, wie die Volksverraeter den Familiennachzug der falschen Syrer handeln werden, und wie sie sich damit wieder mal zum Affen machen werden. Falsche Syrer holen Nafri-Sippen nach, die kurdisch-Kriminell etc. sind?

Rosige Aussichten fuer Deutschland… irre, einfach nur noch irre. Der Pakideutsche hat voellig recht. Ein irres Land, in dem sich die Linken, die Gutmenschen, die Deppen, zu Helfern von Kriminellen machen, und die Feministinnen die Gleichberechtigung der Frauen verraten vor lauter Selbsthass. Bis sie selber das Kopftuch tragen muessen? Die Schwulen werden an Baukraenen gehenkt, die Juden erschlagen, nur weil die Irren die Gefahren leugnen, trotz Vergewaltigungen und Gewaltdelikten jeden Tag?

Die sind alle irre an sich selbst geworden, diese Linken und Linksliberalen…

FAZIT:

Was wuerden Sie tun, als CDU-SPD-Innenministerrunde, wo doch gerade die die naechste GroKo (um 30 % geschrumpft, hahaha) ansteht?

Sie haben Hunderttausende falsche Syrer ins Land gelassen, der Krieg dort ist aus, schicken Sie die zurueck, und blamieren sich derart gruendlich, dass die ganze Welt ueber Merkel & Deutschland lacht?

Der Austausch des Deutschen Volkes durch die Eliten ist illegal! Verrat ist es sowieso

Manchmal kann ein Blick ins Grundgesetz schon hilfreich sein, wie hier im Heerlager der Heiligen zu lesen ist:

Ist die „Identitäre Bewegung“ verfassungswidrig? Oder gar das Grundgesetz selbst?

4. DEZEMBER 2017

Wer der „Identitären Bewegung“ Rassismus vorwirft, der sollte erst einmal einen Blick ins Grundgesetz werfen.

Da wird halt unterschieden, zwischen den Rechten der Angehörigen des deutschen Volkes und dem des Restes der Welt. Eine normale Unterscheidung zwischen In- und Ausländern, die es in jeder Rechtsordnung der Welt gibt.

Wer das als „Rassismus“ abtut, kann das ja gerne machen, nur steht er selbst dann nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes, denn das ist die Verfassung des deutschen Volkes für Deutschland (vgl. Präambel des GG).

Und einen Unterschied zu machen, zwischen In- und Ausländern ist sogar geboten, so zumindest das BVerfG noch im Jahre 1987: Das Festhalten an der deutschen Staatsangehörigkeit in Art. 116 (1), 16 (1) GG und damit an an der bisherigen Identität des Staatsvolkes des deutschen Staates ist normativer Ausdruck dieses Verständnisses und dieser Grundentscheidung. Aus dem Wahrungsgebot folgt insbesondere die verfassungsrechtliche Pflicht, die Identität des deutschen Staatsvolkes zu erhalten.

Und so sieht es auch aktuell unter Anderen der Verfassungsrechtler Professor Dietrich Murswiek von der Universität Freiburg Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verdankt, strukturell verändern.“ schreibt er in dem Buch Der Staat in der Flüchtlingskrise, 2016.

Und: “ … Indem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung trifft, die sich auf die Identität des Volkes und auf den Charakter des Nationalstaates dieses Volkes gravierend auswirkt, ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän. Das ist mit dem Prinzip der Volkssouveränität nicht vereinbar.“

Natürlich können wir Deutschen uns entscheiden, den Gedanken des Nationalstaates aufzugeben und durch eine Abstimmung beschließen, das Grundgesetz durch eine neue „Multikulti-Verfassung“ zu ersetzen.

Aber dies ist nicht geschehen, folglich gilt immer noch das Grundgesetz.

Dem die „Identitären“ folgen.

Im Gegensatz zu Merkel und ihren Getreuen, die auf kaltem Wege Gesetze brechen und das Grundgesetz direkt (Art.16a Abs. 2 GG), aber auch seine Prinzipien (Volkssouveränität, Nationalstaat) verletzen.

Sollte der Verfassungsschutz nicht lieber Frau Merkel und Co. beobachten?

Hervorragende Analyse! 

Merkel, ihre Mitverschwoerer und die antideutsche linksgruene Opposition verraten das Deutsche Volk, und Widerstand leistet einzig und alleine die AfD!

Es bleibt zu hoffen, dass sehr bald auch weitere Parteien sich besinnen moegen, wessen Interessen sie zu dienen haben.

Aber die hier muss weg, mitsamt ihrem gesamten verfluchten Apparat:

Leider hat sich das Grundgesetz immer als wertlos herausgestellt, wenn es drauf ankam. Keines der Grundrechte hat dem Staat und dessen Allmachtsanspruch standgehalten, kein Prinzip der Checks and Balances hat funktioniert.

Haben wir eine Gewaltenteilung?

Nein.

Haben wir eine unabhaengige Justiz?

Nein.

Haben wir Grundrechte wie Meinungsfreiheit, Bankgeheimnis oder Postgeheimnis?

Nein.

Wieso um alles in der Welt soll sich die Regierung also an Recht und Gesetz bzw. an Verfassungen halten, die den Bestand des Deutschen Volkes fordern bzw. garantieren?

Ist das nicht total blauäugig oder naiv, Solches einzufordern?

Realistisch ist leider das hier: Der Untergang der Voelker Europas durch Austausch/Ersetzungsmigration übelster Religion:

Wohl dem, dessen Nachkommen in Osteuropa leben koennen… das wohl zum Refugium der Weissen Rasse werden wird. Samt Eisernem Vorhang zum Schutz vor den islamisch ueberrannten Staaten… die dann vielleicht eine Art Mini-EU haben werden, aber wahrscheinlich nicht einmal solch eine Krücke wird bleiben von diesem  ganzen Brüsseler Irrsinn.

Wobei Eines klar ist: Wenn die Kulturmarxisten es schaffen, auch den Voelker Osteuropas den Selbsthass und die ewige Schuld einzupflanzen, dann faellt das mit dem Refugium der Weissen Rasse aus. Wehe wehe wehe… hoffentlich erweisen die sich als wehrhafter als wir Luschen im Westen.

Wer das mit dem Schuld einimpfen nicht verstanden hat, und wie sehr die Weissen mittlerweile plemplem geworden sind, der muss Danisch lesen:

Interessant. Das war’s dann wohl mit weiten Teilen der USA.Geht gerade viral:

Es geht um „white privilege”, darum, dass wir ständig und ohne was dagegen tun zu können, privilegiert herumstolzieren. Wir wüssten ja gar nicht, wie es ohne dieses Privileg wäre.

Eine andere Frau sagt, dass das Unsinn wäre. Nur weil sie „weiß” wäre, sei sie noch lange nicht „privilegiert”, ihre Großeltern seien Immigranten gewesen, sie haben sich alles erarbeitet, und wenn überhaupt, dann seien alle Amerikaner unabhängig von der Hautfarbe privilegiert, da zu wohnen. Sie erklärt dann, dass es mit Kultur und Tradition zu tun habe, aber nicht mit Hautfarben.

Daraufhin wirft die Bürgermeisterin ihr vor, dass sie „white privilege” nicht verstehe und deshalb die Leute nicht repräsentieren könne. Außerdem wäre das ja total rassistisch, sowas zu sagen.

Da wird die andere Frau fuchtig und verbittet sich solche Vorwürfe.

Doch, meint die Bürgermeisterin, das sei eines der rassistischsten Aussagen überhaupt, dass man das „white privilege thing” nicht verspüre.

Die Frau lässt sich das nicht gefallen.

Bürgermeisterin kriegt sowas wie Heulkrampf, verliert jedenfalls die Kontrolle.

Zeigt recht schön, in was für einer psychischen Verfassung die dort angekommen sind, dass die sich da in eine Ideologie und einen Schuldstatus gefahren und sich Psychosen, Neurosen und weiß der Kuckuck was nicht alles aufgeladen haben, das wäre mal ein Fall für einen Psychiater.

Selbst wenn man von dieser spezielle Szene absieht:

Achtet mal darauf, wie die vorher schon sprechen, wie die jedes Wort vorher abwägen, weil ihnen jedes Wort zum Vorwurf gemacht werden kann und auf Video aufgenommen wird. Da herrscht Krieg, jeder gegen jeden.

Bemerkenswert finde ich auch, dass diese Bürgermeisterin glaubt, sie könne Leute ausgiebig als Rassisten beleidigen und die dürften sich dagegen nicht wehren, sie nicht unterbrechen.

Fragen muss man sich dann auch, wie so jemand überhaupt Bürgermeisterin werden konnte. Offenbar durch Feminismus.

Dieser Gender-Schwachsinn und was danach kam, hat da offenbar das ganze Land kaputt gemacht und in den Wahnsinn getrieben.

Ich hätte ja für uns hier gerne „wehret den Anfängen” gesagt, aber dafür ist es ja schon zu spät, wir haben ja unsere Politik und die Hochschulen auch schon mit solchen Idiotinnen gesättigt. Aber man soll sich das schon gut ansehen, damit man dann auch weiß, womit man es zu tun bekommt.

Irre, die sind doch alle nur noch irre. Und das so voellig ohne Auschwitz-Schuldkult. Wie geht das? Wie waschen sie denen die Hirne, warum wehren sich nicht viel mehr von denen?
Auslachen würde helfen, Vogel zeigen auch, aber ist sicher ebenso verboten wie berechtigt.

Sowas gibt es hier nicht in Kambodscha. Keinen Schuldkult, keinen Genderscheiss, keinen Feminismus. Dafuer gibt es eine knallharte Diktatur. Die Opposition ist zerschlagen, im Exil bzw. im Knast. Failed Democrazy… dabei hatte es alles mal so hoffnungsvoll begonnen 1991…

Nobody is perect… aber abschaffen tun die ihr Volk hier nicht, und vom Genozid des Pol Pot wollen die schon seit 30 Jahren nichts mehr hoeren. Ist sicher gesünder, so zu verfahren…