Archiv der Kategorie: antifagedoens

Linksextremismus und Perversionen im Hambacher Forst

Auch wenn die Bäume dort nicht 12.000 Jahre alt sind, wie manch Linke so zu glauben scheinen, geht es dort doch um sehr veraltete, archaische Verhaltensweisen: Polizeischeisse, zum Beispiel.

Anstatt diese Spinner mit allen Mitteln runterzuholen, brach die Polizei den Einsatz ab.

Kein Thema für eine aktuelle Stunde im Bundestag? Kein Steffen Sabbert Seibert echauffiert sich? Keine Merkel schwärzt dieses linksgrüne Pack in der New York Times an?

Tja wenn die doch selber linksgrün sind… wie sollten sie denn?

Widerlich.

Noch viel zu höflich:

Affen in den 12.000 Jahre alten Bäumen, und das in Schland im Jahr 2018…

Und wer hat’s genehmigt? Rotgrün, oder etwa nicht?

Nachts im Winter bei Flaute retten uns nur Atom, Kohle und Gas-Strom vor der Kälte, ihr Bekloppten naturwissenschaftlichen Versager.

Energie aus Kohle wird weiter benötigt, während die Energiewende implodiert

Doof und Links, armes Deutschland…

Weil es so schön ist… Stasikahane und Wikipedia-Nasen

Wer sich zur Zensorin aufspielt, und das mit jener Vergangenheit, der darf sich auch nicht beklagen, dass man ihm die Scheixxe um die Ohren haut, immer wieder.

So auch Jouwatch:

Vergesst die deutsche Wikipedia, dieses Propaganda und Manipulationsdingsbums… nehmt die englische, oder noch besser, nehmt keine.

Unfassbar, wie dreist mutmasslich transatlantifa-Kreise mit starkem zionistischem Einschlag (nicht nur) in der Wikipedia hirnwaschen.

Hahaha, das passt.

Könnte ich noch sehr gehässig kommentieren. Zensur-Maas, Facebook, Shadow banning und so weiter. Gerade JENE haben es nötig.

Aber…

ROFL. Immer feste druff 🙂

Die Feinde der Meinungsfreiheit stehen links

Ein typischer Vertreter dieser merkwürdigen Leute scheint der hier zu sein:

Warum gibt es immer noch Menschen, die nicht mit allen für ein glückliches Leben nötigen Pillen versorgt werden?
@jonas92jupiter

Jupiter Jonas hat Arbeitskreis_NSU retweetet

Der faschistische Verschwörungsblog Arbeitskreis NSU ist immer noch nicht gesperrt. Twitter wie lange dauert es noch bis so offensichtliche NSU Fanaccounts gesperrt werden?

pillenfascho://twitter.com/Jonas92Jupiter/status/1041352395228372992

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/posts/recent#ixzz5RKio3HuQ

Welcher Rechte hätte jemals das Demonstrationsrecht der Linksradikalen verhindert, und welcher Rechte hat jemals nach Zensur gegen Linke gerufen?

Ob es wirklich ein medizinisches Problem ist? Oder sind diese Leute einfach nur andersbegabt?

Der letzte Deutsche/Mohikaner… Köthen… Kurdenmord von Chemnitz

ist wirklich lesenswert.

Auch wenn es bei uns noch nicht soweit ist, so erinnert mich unsere aktuelle Situation immer häufiger an diesen Film.

Droht den Deutschen, oder sogar den Europäern auf lange Sicht das selbe Schicksal wie den Ur-Einwohnern von Amerika?

Nicht ganz, denn wir sind viel dümmer als die Indianer. Die Indianer haben ihre Eroberer mit ihren primitiven Waffen bekämpft, wir dagegen begrüßen potenzielle Frauenvergewaltiger, Mörder, Selbstmordattentäter, Terroristen etc. noch begeistert klatschend am Bahnhof.

Das ist Wahnsinn, zweifellos.

NACHTRAG:

Gerade heute gibt es wieder einen toten Deutschen in Sachsen-Anhalt. Dort hatten drei Afghanen Streit, weil sie wohl alle Sex mit einer Deutschen hatten, und nun die Frage zu klären war, wer denn nun die Frau geschwängert hat.

Zwei Deutsche kamen dazu. Die Informationen sind noch etwas gering. Einer der Deutschen hat das Ereignis nicht überlebt.

Zunächst war von Streit die Rede. Ein Deutscher landete im Anschluss im Krankenhaus, wo er verstarb. Zunächst war eine Hirnblutung als Todesursache verkündet worden,  und nun will man uns mitteilen, dass der Tod nichts mit der Auseinandersetzung zu tun hätte, sondern der Deutsche ganz zufällig, und natürlich zusammenhangslos, an einem Herzinfarkt gestorben wäre.

Dies soll nichts mit den erlittenen Verletzungen zu tun haben. So eine Aussage bestätigt dann aber wohl, dass es eine Auseinandersetzung mit Verletzungen gab. Dann ist aber anzunehmen, dass ein evtl. Herzinfarkt zumindest indirekt doch etwas mit der Auseinandersetzung zu hatte. Zu vermuten ist, dass es ohne die Auseinandersetzung bw. die Verletzung)en= auch keinen Herzinfarkt gegeben hätte.

Ist das Satire, oder ist das Verarsche was man hier wieder mit uns versucht?

Was folgt als nächstes? Hat man schon die TOTEN HOSEN wieder in Alarmbereitschaft gesetzt? Geben die TOTEN HOSEN jetzt nach jedem toten Deutschen ein „kostenloses“ Konzert?

Eine Frage ist da noch offen. Wieso gibt es kein Cowboy und Indianer-Filme mehr? Sind die aus der Mode gekommen, will die keiner mehr sehen, oder werden die uns nicht mehr gezeigt, weil man Angst hat, dass Filme wie

Der letzte Mohikaner

einige Deutsche zum Grübeln bringen könnte.

Die Presse schrieb von Anfang an, dass der Verstorbene vor seinem Tod noch von seinem Bruder im Krankenhaus besucht wurde. Dann wird mitgeteilt, dass dieser Bruder angeblich ein ganz böser Rechter wäre. Ein Gewalttäter sogar.

Will man damit zum Ausdruck bringen, dass der Deutsche im Krankenhaus verstorben ist, weil sein Bruder ein Nazi oder Rechter ist?

Oder will man damit zum Ausdruck bringen, dass Flüchtlinge einen Deutschen totschlagen dürfen, wenn der in seiner Verwandtschaft einen Rechten hat?

Zumindest sieht es so aus, als wolle man damit etwas relativieren. Als wolle man zum Ausdruck bringen, es sei ja nicht so schlimm, weil es ja möglicherweise einer aus der Rechten Ecke ist. Hofft man etwa mit so einer schwachsinnigen Nachricht  den Bürger davon abzuhalten wieder auf die Straße zu gehen?

Wirklich im Ganzen lesenswert.

Stimmen die Fakten?

Stimmen die Fakten?

++Abscheuliches Verbrechen in Köthen: Markus B. (22) wollte nur einen Streit schlichten und wurde dafür von 2 Afghanen erbarmungslos totgetreten!++

Das 22 Jahre alte Opfer aus Sachsen-Anhalt, das als nett, freundlich und hilfsbereit beschrieben wird, bekam offenbar am Rande eines Dorffestes in Köthen einen Streit innerhalb einer Gruppe von Afghanen mit und beschloss couragiert, dort zu vermitteln. Laut Medienberichten ging es dabei darum, welcher der beiden Afghanen verantwortlich für die Schwangerschaft einer ebenfalls anwesenden deutschen Frau sei.

❝Hört auf, ich kriege keine Luft mehr!❞, soll das Opfer bereits am Boden liegend und von Tritten malträtiert noch ausgerufen haben – doch die brutalen Täter ließen nicht mehr von ihm ab. Markus B. verstarb im Krankenhaus in der Nacht zum Sonntag wahrscheinlich an Hirnblutungen. An dieser Stelle wünschen wir den Hinterbliebenen viel Kraft in diesen schweren Stunden und drücken unser herzliches Beileid aus.

Die zwei mutmaßlichen Haupttäter aus Afghanistan (18 und 20 Jahre) waren erneut keine unbeschriebenen Blätter: der eine polizeibekannt und vorbestraft wegen Körperverletzung und der andere hätte längst abgeschoben werden müssen. Man kann und muss also erneut feststellen, dass die konsequente Durchsetzung des Rechtes hier zum wiederholten Male ein Menschenleben gerettet hätte. Wie oft und wie lange wollen wir dem noch tatenlos zusehen? Der Aufschrei über diese in immer kürzeren Intervallen vorkommenden Fälle darf jetzt nicht verstummen! Prangern Sie das eklatante Fehlverhalten unserer Regierung friedlich und pietätvoll an – und lassen Sie sich nicht den Mund von den üblichen Relativieren verbieten, die nun schon direkt wieder aus ihren Multi-Kulti-Löchern kriechen.

ES REICHT ENDGÜLTIG! Diese Zustände kann kein Mensch wollen und jetzt ist es an der Zeit, dagegen aufzustehen. Durch Aufklärung im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis, Teilnahme an Demonstrationen und der Wahl der AfD in Bayern und Hessen!

Die AfD Sachsen-Anhalt legte heute auf ihrem Parteitag in nahen Dessau-Roßlau eine Schweigeminute für den verstorbenen jungen Mann ein.

Der Landrat des Kreises Anhalt-Bitterfeld, Uwe Schulze (CDU), sagte zu diesem Mord tatsächlich Folgendes: “Die Aufeinanderfolge von Chemnitz und Köthen ist für uns schlecht.” Ohne weitere Worte…

Angeblich waren diese Afghanen nur noch in Deutschland, weil man sie wegen Körperverletzung anklagen wollte. Sollte das stimmen, ja warum sassen sie denn dann nicht ein, verflucht noch mal?

@herzinfarkt: da gab es doch einige jahre zuvor ähnliches, ein münchner wollte streit schlichten -> totgetreten.
dann stellte man fest, daß der mann einen herzfehler hatte und prompt war es der freispruch. wahrscheinlich wäre der mann sowieso irgendwann gestorben und nun war es halt zufällig genau jetzt. der angeklaghte von dem toten jungen in bad godesberg soll auch in die ähnliche richtung verteidigt worden sein, wenn ich nicht irre

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/637/terror-durch-nger-religion-friedens?page=59

Die Linkspresse ist eimnfach nur eklig, siehe heise.de… 

Ist die Tat nicht doch noch ein wenig gnadenloser als deren Ausschlachtung?

Herr Rötzer: Inzwischen sind Ihre Artikel mehr als nur ärgerlich.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/637/terror-durch-nger-religion-friedens#ixzz5Qg5Xjb97

Die linke Journaille ist Teil des Problems, aber Schuld hat ganz klar die Regierung mit Merkel an der Spitze.

Schliesslich kommen diese Totschläger und Mörder unbewaffnet und  ohne Papiere bzw. mit falschen Papieren, aber man lässt sie rein… und auch dann noch, wenn sie längst straffällig wurden laufen sie frei herum.

Opfer der Hirnwäsche…

Shlomo ist der Beste:

.

Brisant: Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld habe nun kürzlich erneut einen erneuten Antrag auf Rückführung des Afghanen gestellt. An diesem Donnerstag, 6. September habe die Staatsanwaltschaft dann doch ihr Einvernehmen dazu erteilt – weil sie die Verfahren gegen den Afghanen eingestellt habe. Abgeschoben wurde er aber dennoch nicht. Aufgrund der Tat vom Sonntag, der Markus B. zum Opfer fiel, sei eine Abschiebung aber „jetzt überholt“.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/posts/recent#ixzz5QhozJx8V

Wer glaubt denen noch? Eine bodenlose Frechheit!

.

Der dritte Kurdenmörder von Chemnitz ist offenbar noch immer auf der Flucht:

Farhad trinkt Alkohol, verkauft Drogen, raucht Marlboro-Zigaretten. Er lässt sich tätowieren: zwei Motive auf dem Ober- und Unterarm, ein Tribal ums Handgelenk ein PKK-Stern am Hals. Dazu trägt er eine Kette mit einem Groß-Kurdistan-Anhänger. Farhad beginnt in Deutschland, Straftaten zu gehen.
2017 wird er wegen Diebstahls, Rauschgifthandels und Körperverletzung auf Bewährung verurteilt.”

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/user/1/recent#ixzz5QgCE1trO

Stimmt wohl doch:

NZZ: Steinmeier handelt instinktlos @chemnitz YPG/PKK-Mord?

Weltwoche-Chefredakteur kann es nicht fassen:„Eine Regierungschefin,die ihr eigenes Volk denunziert“

Der Mann ist Journalist, war bei DIE WELT, ist Abgeordneter in der Schweiz, und ein integrer Mensch. Liberal-konservativ.

Roger Köppel, Chefredakteur der Schweizer “Weltwoche” hat immer einen kritischen Blick auch auf Deutschland. Die Medienhysterie um Chemnitz war ihm nicht entgangen, das Urteil welches er jetzt über das Nachbarland und seine Regierenden fällt, ist vernichtend. Mehr dazu: https://goo.gl/d6ShW1

Ein hochrangiges Mitglied des ZDF habe ihm auf Anfrage bestätigt, es sei „schon schlimm mit diesen Hetzjagden“, erklärt „Weltwoche“-Chef Roger Köppel in einem Video-Statement. 

Allerdings hatte Köppel vorher schon mit dem sächsischen Generalstaatsanwalt gesprochen, der klar dementiert hatte: „Bis heute kein Beweis für eine Hetzjagd.“ Dieser habe das sogar schon am Samstag gesagt, was aber überhaupt nicht von den Medien aufgegriffen wurde. Auch die Politik habe das überhaupt nicht korrigiert, zitiert Köppel den Juristen.

Der Schweizer Journalist sagt dazu:

„Ich kann nur sagen, das ist ein Mythos, ein Märchen. Das ist eine happige Sache, wenn eine Regierungschefin ein Volk denunziert. Ihr eigenes Volk denunziert. Eine Stadt denunziert. Ohne dass man sich die Mühe macht, die Fakten zu zeigen und zu prüfen.“

Für ihn bestätige sich damit, dass Deutschland in einer Hysterieblase gefangen sei. Das Land sei in einem oberflächlich propagierten, nach außen propagierten Gutmenschentum gefangen. Man sei nicht mehr in der Lage, die Fakten zur Kenntnis zu nehmen. Es gehe nur noch um die Politik: „Wir sind die Guten, das sind die Bösen, wer differenziert ist auch ein Böser, alle sind Rechtsextreme.“ 

Es sei unglaublich, was hier abgeht, meint Köppel und er erteile diesem „Denunziationsjournalismus“ eine Absage.

Das tut Seehofer, Deutschlands geübtester Bettvorleger ebenfalls, und auch das BfV ist auf Anti-Merkel-Kurs:

Über das Video, das zeigen soll, wie dunkelhäutige Menschen nahe des Johannisplatzes in Chemnitz gejagt werden, sagte er: “Es liegen keine Belege dafür vor, dass das im Internet kursierende Video zu diesem angeblichen Vorfall authentisch ist.” Nach seiner vorsichtigen Bewertung “sprechen gute Gründe dafür, dass es sich um eine gezielte Falschinformation handelt, um möglicherweise die Öffentlichkeit von dem Mord in Chemnitz abzulenken”. Details dazu, wer eine solche “Falschinformation” gestreut haben könnte, nannte Maaßen nicht.

Spiegel und ZEIT waren es doch, die den Antifa-Störungsmelder Grunert verwerteten, desinformierend, oder etwa nicht?

DAS ANTIFA-VIDEO DER ANGEBLICHEN CHEMNITZER HETZJAGDEN

Störungsmelder/DIE ZEIT und Spiegel, übel beleumundete Gazetten, die Desinformationen verbreiten, die dann Merkel und ihr ZDF-Nachrichtenboy Seibert benutzen, um ihr eigenes Volk weltweit zu diffamieren.

Das Video:  https://www.bitchute.com/video/xXTaJMDFC1Q5/

Was sieht man dort, abgesehen von angegriffenen, und dann selber prügelnden Polizisten? Hetzjagden jedenfalls nicht. Schon gar nicht auf Neger oder Araber.

Die Kanzlerin denunziert ihr Volk auf Grund eines gefälschten linksradikalen Videos

.

Köppel war in Chemnitz, und er kann daher beurteilen, wer dort demonstrierte:

Roger Köppel (SVP), Herausgeber der “Weltwoche” am vergangenen Wochenende in Chemnitz (#CO109) gemeinsam mit Yves Rahmel, dem ehem. Betreiber des neonazistischen Labels “PC-Records” und verantwortlicher Produzent des sogn. “Döner-Killer”-Songs

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/9/pressemeldungen-zum-thema#ixzz5QORMrDSn

Das Verleumden unbequemer Wahrheiten gehört ebenfalls zum Merkelschen Linksstaat BRD.

Wir sind irgendwie immer zu früh 😉

Hetzjagd in Chemnitz ohne Opfer, weltweite Verleumdung durch Merkel?

Nun ist Ende der Wahrheitssysteme…

Die Deutungshoheit ist futsch. Merkel ist eine böse Frau.

Wir wussten das schon seit Jahren, wir Nazis 🙂

Schönen Sonntag!

.

PS: Endlich gibt es hierzu ein Linkspartei-Pendant:

Katja Kipping ist genauso strunzdumm wie die Warze und wie Frau Göring, siehe:

Sensation: SED-Forscherin entdeckt 12.000 Jahre alte Bäume

Kannste dir nicht ausdenken, sowas. Glaubt dir keiner…

NZZ: Steinmeier handelt instinktlos @chemnitz YPG/PKK-Mord?

Westfernsehen hatten wir ja gestern schon:

Lesenswert auch das hier:

Das hat den Polizeigewerkschafter Rainer Wendt ebenfalls total genervt.

Es gab keine Menschenjagd

Es ist eine unruhige Zeit in Deutschland. Manche Politiker und Publizisten raunen bereits die Rückkehr Weimarer Verhältnisse herbei und warnen in schrillen Tönen vor «Nazis», die wieder aufmarschierten. Die Veranstalter des Konzerts an diesem Montagabend behaupten in ihrer Einladung, dass in Chemnitz «Tausende Menschen» durch die Stadt gezogen seien und andere Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder ihrer Hautfarbe gejagt hätten. Das ist nachweislich falsch. Es gab, nach allem, was man weiss, lediglich vereinzelte Übergriffe, aber keine grossangelegte Menschenjagd (auch die NZZ hat hierüber zunächst in unzutreffender Weise berichtet).

Der Gang nach Canossa wartet auch auf die BRD-Medien. SEBNITZ RELOADED wie vorausgesagt. 

Rücktritte bitte JETZT!

Seibert will seine Darstellung, es habe in Chemnitz „Hetzjagden“ gegeben, seiner Antwort zufolge auch nicht als Sachdarstellung verstanden wissen, sondern als nur als „politische Einordnung“.    www.publicomag.com/2018/09/nach-publico-anfrage-merkel-und-seibert-lassen-hetzjagd-vorwurf-fallen/

Weltweit verhetzt haben sie uns als Volk! Merkel, Seibert, Steinmeier. Und die Lügenmedien.

So sieht das mal aus. Widerlicher Gesinnungsstaat.

Wer sind die Täter? “Flüchtlinge”, die keine sind, gefälschte Papiere, nicht vollzogene Abschiebungen, aber es könnte noch böser sein, noch perfider.

Ist das eine Kurdenbande, die Chemnitz seit Monaten bedroht, und aus der heraus die Mörder vom Daniel Hillig stammen? Gab es gar Hetzjagden einer Kurdenbande in Chemnitz, und das auf Deutsche, Deutschkubaner und Deutschrussen? Wie geht es den Schwerverletzten, und warum versagt da die Presse schon wieder?

Jetzt suchen sie schon 3 Kurden? Alles PKK/YPG oder was?

Hat hier die Kurdenarmee zugeschlagen?

Der Mörder als kurdischer Soldat. Hier ebenfalls: Erdogan habe ja die BRD immer und immer wieder gewarnt:

Hatte nicht die BRD die Peschmerga-Miliz  trainiert und bewaffnet, und die YPG, bekam die nicht massive US-Militärhilfe?

Das Zerwürfnis innerhalb der NATO, USA vs Türkei, das rührt doch wohl daher, dass Edogan die Kurden bekämpft, während die USA (bzw. deren Vasallen auch) sie hochrüsten?

Es könnte sehr stichhaltige Gründe dafür geben, dass die Medien mit der Poilitik einen Fake-Hetzjagd-Hype veranstalteten, um genau davon abzulenken, dass in Chemnitz Ex-Soldaten aus Kurdistan gemordet haben, die aus einer Armee “unserer Feunde” stammen.

Sollte die Chemnitz-Volksverhetzung der Regierung und der Medien genau davon ablenken?

Fake – Hetzjagd in Chemnitz – Volksverhetzer anzeigen??

Auf jeden Fall, meint der hier?

Die sogenannte ” Hetzjagd” in Chemnitz stellt sich nach Augenzeugen und sonstigen Berichten klar als Fake News dar, sogar mehr: als Verleumdung der, fast durchwegs , friedlichen Demonstranten, der Bürger von Chemnitz , und teilweise sogar der Sachsen insgesamt. Die Gleichheit vor dem Gesetz gilt doch für alle, oder???

Nein, die Schweine sind gleicher. Orwell lesen, Animal Farm. War nie anders. Es gab und gibt immer die Macht. Macht bricht Recht.

Die Hitlergrüsser wird man wohl anzeigen, zurecht.

Das ist er hier:

Alles Fake? Sieht so aus.

Es werden immer wieder die Bilder generiert, die nötig sind, um Andere zu diskreditieren. DAS muss Allgemeinwissen werden: Propaganda ist es in jedem  Fall, ob besoffen, ob links, ob V-Mann, ob rechts. Die Wahrheit ist irrelevant. Hauptsache dem Zweck dienlich.

Die Frage lautet ja aber, ob Merkel mit Fake News sich der Volksverhetzung schuldig gemacht hat.

Sie anzuzeigen dürfte zwecklos sein, da Deutsche per ordre de mufti kein Opfer von Volksverhetzung sein können. So sehen das jedenfalls bislang die Staatsanwaltschaften und Richter.Der Gesinnungsknüppel 130 StGB schützt nicht die Deutschen, sondern malträtiert sie.

Und welcher Staatsanwalt würde denn gegen Merkel ermitteln dürfen, solange sie an der Macht ist?

Eben. Daher lautet die Antwort auf die Titelfrage… “Wovon träumst du denn bitte nachts?”

Die nötigen Bilder werden generiert, auch mit Hilfe der Polizei, die beim Vereiteln des Trauermarsches gar nicht gut aussah, weil wohl von ganz oben der Abbruch erzwungen werden sollte.

Nicolaus Fest zu Staat und Antifa in Chemnitz

Der Staat Hand in Hand mit der Antifa! – Mein Bericht aus Chemnitz. +++ Bitte teilen! +++ Danke! +++

Опубликовано Nicolaus Fest Воскресенье, 2 сентября 2018 г.

Die Provokationen des Staates waren geplant, und die Polizei half dabei. Inszenierte Provokationen. Meint Dr. Fest.

“Wir könnten den Weg freimachen in 3 Minuten, aber wir sollen nicht”, habe ein Polizist ihm gesagt.

Glaubhaft:

2500 Polizisten kapitulieren vor 250 Linksextremisten! Trauerspiel……….!

Опубликовано Carsten Hütter Воскресенье, 2 сентября 2018 г.

Und dann wurden irgendwann ein paar Leute sauer.

Verständlich.

Der Staat habe mit den Linksextremen gemeinsame Sache gemacht, um das Grundrecht auf Demonstartionsfreiheit zu untergraben. Die Medien halfen dabei nach Kräften. DDR light…

Hand in Hand mit dem Feind gegen die Bürger, so endet Fest. Hat er recht?

„Aufstehen gegen rechts“: die neue Spielart des deutschen Faschismus

Dem italienischen Kommunisten und Antifaschisten Ignazio Silone wird das bekannte Faschismuszitat aus dem Jahr 1944 zugeschrieben: „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus!“ Nein, er wird sagen: „Ich bin der Antifaschismus!“ Das Zitat ist durch den Schweizer Journalisten Francois Bondy glaubhaft belegt. Aber von wem auch immer es stammt: Der Autor hatte seherische Fähigkeiten. Es passt exakt auf die Situation Deutschlands im Jahr 2018!a

Ganz so weit ist es wohl noch nicht, aber bedenklich ist das schon, was Politik und Medien da inszenieren. Die BRD zeige Ansätze zum demokratischen Sozialismus.

Meint Willy Wimmer, CDU-Urgestein.

Die Grünen sind für mich die geborene deutsche Kriegspartei.

(ab 1:00:07)

Man dürfe nicht staatlicherseits Leute fördern, die sich als Gesinnungspolizei aufspielen, denn das rieche nach Faschismus. Meint Wimmer ganz am Schluss. (ab 1:10:26)

Die Aufforderung zum Mord gegen Rechte, also glasklaren Linksterror git es hier:

zur Wirkung einer Gaspistole und der Kaste in Berlin

@anmerkung sieht das offenbar ähnlich wie Wimmer und wie Fest. Haben sie recht?

.

Der politisch-mediale Supergau. Sebnitz reloaded als Chemnitz

Die Auswirkungen werden langfristiger Art sein, das haben Ex-Kommissar Tim Kellner und  Vera Lengsfeld schon richtig erkannt.

Chemnitz ist das neue Sebnitz

Auszug:

Die Politik ist nach wie vor nicht bereit, die von Migranten verübte Gewalt zum Thema zu machen. Selbst Mehrfach- und Serientäter werden kaum abgeschoben. Bei dem im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in Chemnitz festgenommen Iraker soll es sich um einen bereits polizeibekannten Mehrfachtäter handeln. Statt energisch klar zu machen, dass in unserem Land die rechtsstaatlichen Regeln für alle gelten und dass Kriminalität nicht geduldet wird, wird Migrantengewalt relativiert, beschwiegen oder verharmlost.

Harte Maßnahmen sind dagegen angekündigt für alle, die Migrantengewalt und ihre Folgen nicht länger hinnehmen wollen.

Die BRD im totalen Fake News und Propagandamodus.

Nicht völlig falsch.

PP schreibt dazu:

Angebliche „Hetzjagden“ auf Migranten in Chemnitz frei erfunden

Offensichtlich hat die gesamte Presse von einem kleinen, der Antifa nahe stehenden Twitteraccount einfach kritiklos abgeschrieben. Daraus hat man dann jenen Fakeskandal produziert, der derzeit die Republik in Atem hält. „Am Anfang wurden sehr viele Erzählungen weiter geschrieben, das heißt, auch in einer übertriebenen Art und Weise“, so Kleditzsch.

„Ohne Umschweife“ kommentiert: „Es zeichnet sich ein Medienskandal ohnegleichen ab. Was kritische Leser wussten oder längst geahnt haben, ist Realität in Deutschland. Medien und Politik haben das Propagandamittel Nummer 1 für sich entdeckt: Fakenews! Was der Chef der Chemnitzer „Freien Presse“ Torsten Kleditzsch gegenüber dem „Deutschlandradio Kultur“ in einem Interview erklärte, macht fassungslos. Das mediale Gekreische um angebliche Hetzjagden auf Migranten entpuppt sich als Lügengebilde.

Die sogenannten Leitmedien hätten ihre Erkenntnisse z. B. bei dem linksradikalen Twitter-Account „Zeckenbiss“ abgeschrieben.

Bereitwillig schrieben sie ab, weil es ihnen in den Kram passte.

Auch Tichys Einblick fiel drauf rein, Edelfeder Matthias Matussek, 25 Jahre Spiegel…

Gerd Garstig

Sehen Sie Herr Mattussek, reingefallen. Denn die „Jagd“ gab es meines Wissens gar nicht, ich versuche seit Tagen auf allen möglichen Kanälen dazu Videomaterial aufzutreiben, gibt aber keins, es gibt nur die Aussagen von angeblichen Augenzeugen. Alles was ich gefunden habe, ist eine harmlose Pöbelei (niemand wurde geschlagen, oder angestochen).

Ich verweise auf den Artikel von Alexander Wendt auf Publico welcher an die Lügenmärchen von Sebnitz und Mittweida erinnert, und das alle Medien damals unrecherchiert auf den Zug aufgesprungen sind und ich möchte ein Beispiel von Hass bringen, wie er im Internet leider typisch ist:
„Sachsen ist wie das Internet. Nur in echt. Der ganze niedrige Hass, der sich im Netz Bahn bricht – in Sachsen kann man ihn auf der Straße sehen. Die Videos aus Sachsen zeigen sie ja, die dicken, stiernackigen Männer, die mit ihren Glatzen aussehen wie Pimmel mit Ohren – allerdings Pimmel mit Sonnenbrillen. Sie sind das Fleisch gewordene Rülpsen und Tölpeln, das die sozialen Medien durchflutet.“ Jakob Augstein.

Ich hoffe jemand zeigt ihn wegen Volksverhetzung an

Das Kind liegt längst im Brunnen.

Was ist Herumeiern?

Das hier:

AfD tut keinem weh

Die AfD, der Renegatenhaufen aus enttäuschten und nun ehemaligen Parteimitgliedern vornehmlich der CDU und FDP, hat sich in seinen öffentlichen Verlautbarungen nicht weniger gespalten präsentiert als ihre politischen Gegner. Die Führung um Alice Weidel und Jörg Meuthen scheint höchst verunsichert. Denn auch in dieser neuen Volkspartei streiten bekanntlich Vernunft und Verstand bei jeder Gelegenheit. Und so rügt nun ein vernünftiger AfD-Richter in der Pressekonferenz öffentlich einen in der Partei nicht ganz so hoch angesiedelten Mitstreiter, der sagt, was ist, anstatt ihm beizupflichten. Also einem Mann mit gesundem Menschenverstand, mit dem es der Richter offenbar in so einer vertrackten Situation nicht so hat.

Volltreffer. Jens Meier ist gemeint, Richter am Landgericht, jetzt MdB

Man sollte also nicht glauben, dass die AfD-Vernunft immer duckmäuser -und biedermeierfrei ist. Sie könnte aber leicht zur Getriebenen des gesunden Menschenverstandes werden, wenn sie jetzt nicht die anderen Parteien und die Presse endlich gnadenlos vor sich her treibt. Herr Curio! – übernehmen sie!

So wie Gauland, der exakt das Richtige sagte, statt herumzueiern und sich zu distanzieren:

Ohne den Gauland,  ex-CDU Staatssekretär aus Hessen geht es offenbar nicht, nur die Patrioten sind wirklich eine Alternative für Deutschland, keinensfalls die Angepassten, die FDP- und CDU-Nahen und die generell Zaghaften… klare Kante zeigen, sich NIE entschuldigen, und sich NIE distanzieren von den eigenen Leuten.

Verteidigt die Whistleblower!

Chemnitzer Haftbefehl im Internet verbreitet: Ermittler durchsuchen die Wohnung des Bremer Abgeordneten Jan Timke

Die sind hochgradig nervös. Geben aber Hilfestellung, damit man den Haftbefehl finden kann:

Ist das Beihilfe? Oder nur Dummheit?

Aber was ist das Hauptproblem?

Das hier ist das eigentliche Problem:

Wie konnte es sein, dass dieser Kriminelle überhaupt noch in Deutschland war?

.

Und dann noch lügen, das eigene Volk verhetzen, Pfui Deibel.

Von solcher Qualität sind die Beweise, um Tausende Normalos als Nazis zu diffamieren?

der typ, welcher vor polizei und presse (ungestört) den hitlergruß zeigte, soll nach insiderberichten aus den kreisen der antifa gekommen sein. er hat kurz mit der polizei gesprochen (!!), den verbotenen gruß gezeigt (unbehelligt) und ist dann wieder in der masse der gegendemonstranten abgetaucht!

Sebnitz, aber volle Kanne. Chemnitz ist der Supergau für die antideutsche Politik und deren Lügenmedien.

GEZ abschaffen. Weg mit dem Regierungsfunk!

Die Hetze gegen das Volk

Wirklich lohnenswert, sich das hier durchzulesen:

Die Hetze gegen das Volk

Vera Lengsfeld  Veröffentlicht am28. August 2018

Die Vorgänge in Chemnitz machen fassungslos. Aber aus anderen Gründen, als uns von Politikern und Medien eingehämmert wird. Drei Deutsche wurden von „Schutzsuchenden“ angegriffen und blieben tot oder schwer verletzt am Boden. Der Tote soll über zwanzig Messerstiche erlitten haben. Von den etwa zehn Angreifern scheint niemand verletzt zu sein.

Zwei der Täter konnten gefasst werden. Einer war tatsächlich ein Syrer, wie im Netz vermutet wurde, der andere ein Iraker. Dieser Fakt wurde erst bekannt gegeben, als gegen die beiden Männer Haftbefehlerlassen wurde. Vorher hieß es, Männer „verschiedener Nationalitäten“ seien miteinander in Streit geraten. Über zwanzig Messerstiche in einem Menschen lassen eher auf zügellose Gewalt schließen. Die Staatsanwaltschaft verlautbart, dass nach einer verbalen Auseinandersetzung „ohne rechtfertigenden Grund“ mehrfach auf den 35 Jahre alten Deutschen mit einem Messer eingestochen wurde. Gibt es einen „rechtfertigenden Grund“?

Von Politik und Medien wird die grausame Bluttat nur am Rande erwähnt. Wenige Tage nach dem tödlichen Messerattentat eines „Schutzsuchenden“ auf einen Arzt, über das die Tagesschau nicht berichten wollte, sieht es so aus, als sei die Parole ausgegeben worden, von dem Messermord in Chemnitz abzulenken.

Richtig erkannt. Und mutig benannt.

Führt zahlreiche Beispiele der medialen und politischen Hetze und Desinformation auf und endet:

Was wir von Politik und Medien im Falle Chemnitz erlebt haben, ist eine beklemmende Hass- und Hetztirade, die wenig auf Fakten, sondern augenscheinlich auf linksradikalen Behauptungen gegründet ist.

Die Linksradikalen wollen den Bürgerkrieg, um das verhasste System endlich zu kippen.

Was wollen Politik und Qualitätsmedien?

Die wollen ein anderes Volk, offenbar.

Man fasst sich an den Kopf… wie irre die “Eliten” sind in der Bananenrepublik Deutschland. Allen voran die Kanzlerin und ihre Bagage.

Aber die Medien… antideutsch bis ins Mark.

Sehr erfreulich, dass dennoch 5.000 Chemnitzer demonstrierten.

Wovor sich das #Merkel-Regime am meisten fürchtet: Der Souverän, den man im Netz zensieren und in den Staatsmedien…

Опубликовано Dr. Christian Blex Понедельник, 27 августа 2018 г.

Auch sehr erfreulich, dass immer mehr Leute erkennen, dass Medien und Politik der Feind sind. Lengsfeld hat das schon durchaus richtig formuliert.

Quelle: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/die-haltungszyniker-loeschen-feuer-mit-benzin/

Die Medienhetze ist auch Thema hier:

Chemnitz 27.8.18Nach dem Mord an Daniel H. durch zwei "Schutzsuchende" gehen x tausend Bürger auf die Straße. (Das war Deutsch)Chemnitz 27.8.18Ein brauner Mob von 500 rechtsextremen Sachsen marschiert marodierend durch Chemnitz, nachdem er von der AfD aufgeputscht wurde. (Das war Merkelisch/Sprache des Staatsfunks)

Опубликовано Betreutes Denken Понедельник, 27 августа 2018 г.

Chemnitz 27.8.18
Nach dem Mord an Daniel H. durch zwei “Schutzsuchende” gehen x tausend Bürger auf die Straße. (Das war Deutsch)

Chemnitz 27.8.18
Ein brauner Mob von 500 rechtsextremen Sachsen marschiert marodierend durch Chemnitz, nachdem er von der AfD aufgeputscht wurde. (Das war Merkelisch/Sprache des Staatsfunks)

Wir haben da ein fettes Problem, wir Deutsche, denn der Feind steht innen, und er hat die Macht.  Noch…

Politik und Medien machen alle Nichtlinken zu Nazis.

Haben die alle nicht erkannt, dass Chemnitz für einen erstochenen Deutschkubaner und 2 niedergestochene Deutschrussen auf die Strasse geht?

Schämt Euch! Und wundert euch nicht, wenn man euch Volksverräter und Lügenpresse schimpft.

 Torsten Kleditztsch, Chefredakteur der Freien Presse Chemnitz, erklärte heute in einem Interview mit Deutschlandradio Kultur wörtlich: “Hetzjagden haben wir hier nicht beobachtet.” Die Bundesregierung und viele Medien hätten vorschnell geurteilt und Zustände (G7) wie in Hamburg seien in Chemnitz nicht vorgekommen. Mit sochen Ausagen würde das Vertrauen in die Presse nicht gestärkt.

Energiewende… grünlinker Irrsinn der Merkel-Regierung

Es ist einfach nur schön, diese Kommentare sind derart klar, so dass man auch beim Thema Energiewende von Verlust der Deutungshoheit reden kann.

Klasse:

vor 2 Tagen
Hoffentlich gibt es bald einen richtig fetten Blackout. Die Deutschen kapieren nur etwas wenn sie persönlich betroffen sind. Das gilt auch für andere gesellschaftlich relevanten Themen. Dann soll es halt so sein.

Susanne hat es gerafft: Deutsche Michel lernen nur wenns weh tut.

Asozial bis ins Mark, dieser grünlinke Altparteienwahn:

Siehe auch:

Endlich Europameister! Höchste Strompreise in Deutschland… dank EEG

Haben “die Merkel-Grünen” von Union, SPD und FDP ja prima hinbekommen…

vor 2 Tagen
Leute, nicht vergessen: Elektro-Autos kaufen. Die sind ja so umweltfreundlich – im Gegensatz z.B. zu Diesel. Und Strom kommt ja sowieso aus der Steckdose. Was sagen die sogenannten “Grünen” eigentlich zu dieser Studie?

Na gar nichts sagen die Grünen, die sind Opfer ihrer eigenen Dummheit/ideologischen Verblendung, aber eben ganz Deutschland werden diese Sifflinken schwer schädigen.

siehe auch:

Na endlich: AfD will Klimagedoens-Ausstieg, EEG-Wahnsinn beenden und den Suizid an der Autoindustrie stoppen

Habt Ihr das gesehen?

DGB = Deutscher Ganoven Bund, lach!

Die dummen Kiddies sind absolut hirngewaschen, das ist ja klar. Auch die Dieselhetze ist zutiefst asozial.

und die Fakten sprechen klar gegen Fahrverbote:

Dieselmania in Dümmerland, Selbstzerstörung durch faktenbefreite Blödheit

Nr. 3 der besten Kommentare:

vor 2 Tagen
Angeblich gehen doch 100% „Erneuerbare“. Mit Deutschland geht es auf allen Ebenen zurück in die Steinzeit.

Die Nachbarn werden diesen vermaledeiten deutschen Sonderweg an der Grenze kappen. Die sind nicht so blöd wie wir, ganz sicher nicht!

vor 2 Tagen
Laut der superschlauen Baerbock ist doch das Netz der Speicher. Also, wo liegt nun das Problem? Vielleicht sollte es Frau Baerbock nocheinmal für alle erklären.

Dumm wie Brot, richtig erkannt!

vor 2 Tagen
“Der Strom wird in den Leitungen gespeichert. Das ist durchgerechnet” (Annalena Baerbock) Das kann man sich doch drauf verlassen, wenn die Grünen das sagen, oder?

Der Grips wird auch nicht in grünen Hirnen gespeichert…

vor 2 Tagen
… dann schalten wir endgültig in Deutschland das Licht aus und auch der letzte Töpferkursleiter muss erfahren, das der Strom nicht aus der Steckdose kommt. Eine starke Industrienation erstickt an ihrer eigenen Dekadenz und schafft sich ab. ..

So machen wir das. Dann fliehen die Wirtschaftsmigranten aber Hals über Kopf aus Deutschland, die Nachbarstaaten sammeln sie ein, und schwupps sind sie wieder in ihren shithole countries 😉

Auch wenn die Blöden jammern:

Dirk Schümer läßt bei Lanz Katrin Göring-Eckardt noch dümmer als üblich aussehen.. (Sendung vom 22.08.18)

Опубликовано Armin Scholz Cреда, 22 августа 2018 г.

Dirk Schümer läßt bei Lanz Katrin Göring-Eckardt noch dümmer als üblich aussehen.. (Sendung vom 22.08.18)

Sehr gut. Immer feste druff 🙂

Schönen Sonntag!