Archiv der Kategorie: Propaganda

Giftgas, Syrien, Skripal, wo bleiben die Fakten, kann es denn noch Fakten geben?

Wir leben in postfaktischen Zeiten, und was die aktuellen Giftgasvorfaelle in Salisbury und in Syrien angeht, so werden wir von beiden Seiten mit Propaganda zugeschuettet.

Die Medien sind Akteure in diesem miesen Spiel, und zwar auf beiden Seiten. Folglich koennen sie nur verlieren, wenn doch irgendwann unstrittige Fakten auf den Tisch kommen sollten. Die Chancen dafuer stehen jedoch schlecht.

Das Dilemma zeigt dieser Youtuber recht gut auf:

So argumentieren RT, Sputnik, Infowars, viele Putin-Versteher innerhalb der Alternativ-Links-Medien, mit Abstufungen:

  • gab es einen Giftgasangriff?
  • falls ja: Wer war es?

Fakten spielen keine Rolle, vermeintlich, denn der Vergeltungsschlag folgte bereits. Voelkerrechtswidrig, vielleicht, aber vielleicht auch nicht. Gewohnheitsrecht „Intervention bei Verbrechen gegen Verbot von ABC-Waffeneinsatz“ wird gerade zum Voelkerrecht hinzuerfunden“???

Antithese, selber Youtuber:

Sind die UN, Human Rights Watch etc. glaubwuerdig, oder nicht? Was ist mit den Weisshelmen, sind das reine westliche Propagandatools, wie die Putinfraktion behauptet, oder teilweise, oder wie?

Ist Fakt, dass Assad die allermeisten der Giftgasattacken in Syrien ausfuehren liess, wie behauptet wird, oder ist das westliche Propaganda, so wie das hier?

Giftgasanschlag in Syrien: UN-Personal fand das weisshelmige Schlafzimmer nicht?

Wie koennen wir erkennen, von solchen BILD-Schnitzern mal abgesehen, was wahr ist?

Dasselbe in GB:

Analyse des schweizer „Spiez“-Instituts erhärtet Verdacht: Erst Skripals mit BZ betäubt, dann Proben А234 hinzugefügt?

Sind bzw. werden wir fast zwangslaeufig Opfer der Propaganda, bzw. der Gegenpropaganda?

Das Gerhard Wisnewski-Video hat er fein enttarnt als das, was es ist: Gefaelscht!

Wir sind in einem Infokrieg, keine Frage! Fakten sind immer noch Mangelware.

Wir wissen schlicht nicht, was wahr ist, und wir werden, so die Prognose, niemals eine unstrittige Wahrheit haben.

Irgendwann glaubt man gar nichts mehr. Beispiel:

der spiegel luegt nie. Sputnik luegt zu 47 %.

Glauben Sie das?

Oder das?

Sind Sie auf Wisnewskis Fake hereingefallen?

Oups, das war ein Trainingsvideo, ueber das sogar RT berichtete?

Wisenwski verasche die Leute nach Strich und Faden. Dosenfleisch…    http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/38/dosenfleisch-mehr-truther-diskreditieren-selbst

Am Besten ist wohl, wenn Sie gar nichts glauben. Weder beim Skripal-Fall noch beim Syrien-Fall.

Sicher, irgendwann wird es Ergebnisse geben, von der OPCW, aber werden Russland, Assad und die Linksalternativmedien die dann glauben?

Wahrscheinlich nicht.

Erinnern Sie sich noch?

Sie glauben zu wissen, dass Saddam niemals WMD hatte, und dass alles gelogen war, um einen Angriffskrieg zu starten?

Lesen Sie mal nach!

https://en.wikipedia.org/wiki/Iraq_and_weapons_of_mass_destruction#2006:_House_Armed_Services_Committee_Hearing

Saddam hatte, irgendwie doch, und irgendwie auch nicht.

Das heisst: 15 Jahre danach gibt es immer noch keine allgemein gueltige Wahrheit, und so aehnlich wird es auch sein bei den juengsten Giftgas-Anschlaegen im Jahr 2030.

Steht jedenfalls zu befuerchten.

Syrien… massive Erosion der NATO und ihrer Medien

Einfach gar nichts glauben, sich heraushalten ist wohl das Kluegste.

Alternative Propaganda ist genauso widerlich wie die des Mainsreams. Und ebenso verlogen. Gelle Stuerzi?

Nur die Direkte Demokratie mit unabhängigen Medien kann die Politik ändern!

Die BRD ist eine Scheindemokratie, eine Fassadendemokratie, in der die Entscheidungen weitgehend am angeblichen Souverän vorbei getroffen werden, nämlich in den Hinterzimmern des Regierungsparteien-Kartells beim Aushandeln (Feilschen) um Koalitionsverträge, mit denen dann aus “freien, nur ihrem Gewissen verpflichteten Abgeordneten“ blosses Stimmvieh wird.

Wenn Sie das nicht glauben: Prof. von Arnim lesen, Prof. Schachtschneider lesen, oder Arnulf Baring:

Das Parteienkartell wird vom System quasi gekauft, ueber Privilegien fuer Mandatstraeger, via partei-naher Stiftungen,die Milliarden abgreifen, und auch die AfD wird sich kaufen lassen, frueher oder spaeter. Der Prozess läuft schon…

Noch ist er jedoch nicht am Ende, und diese Chance gilt es zu nutzen!

nicht nur die AfD spricht sich für direkte Demokratie aus, sondern die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung

Es gibt kein Recht auf Migration!

Einsame Entscheidungen am Willen des Volkes vorbei:

Von wegen Fake News… Umsiedlungsprogramm, angebliche Fluechtlinge werden nach Plan angesiedelt.

Wessen Plan? Meiner nicht!

Wer bestimmt da, an Volkes  Willen vorbei?

Da hilft nur DIREKTE DEMOKRATIE auf Bundesebene, und damit die Entmachtung  des Parteienkluengels.

Endlich das Grundgesetz umsetzen, nach 70 Jahren!

 Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt

Endlich Demokratie herstellen, es wird Zeit!

Das mit der Meinungslenkung durch CDU/SPD-gesteuerte GEZ-Zwangsgebuehrensender und US-affine Konzernmedien erledigt sich gerade, langsam aber stetig. Atlantikbruecken-Cleber, sowas geht gar nicht. Lakai Joffe, ich muss speien…

Ist eigentlich schon mal aufgefallen, dass sowohl Bertelsmann, Burda, Spiegel und Merkel, deren linksversiffte CDU, aber ebenso die SPD, die FDP, die Gruenen und sogar die Linkspartei ALLE handeln, wie es bei Springers in den Unternehmensgrundsaetzen festgelegt wird?

Pro USA, pro EU, pro NATO, pro Israel.

Komisch, gelle?

Nein, nicht komisch. Vasallenstaat-Realitaet.

Wer steuert, wer entscheidet?

Eines ist sicher: NICHT das deutsche Volk!

Interessant, einer der besten Linken:

Paul Schreyer ist freier Journalist und Autor. In seinem neuen Buch „Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?“ beleuchtet Schreyer deren real existierenden Zustand. Vor allem wird die Frage gestellt, wem die demokratisch gewählten Vertreter überhaupt dienen – der Mehrheit oder vielleicht doch einer einflussreichen Elite. Schreyer zitiert Studien, die eher auf die zweite Option hindeuten. Im Gespräch mit Jasmin Kosubek möchte der Autor zum Denken anstoßen und Fragen zu den Themen Elite, Eigentum, Reichtum und Staat aufwerfen.

Repraesente Demokratie sei Scheindemokratie, meint auch Prof. Mausfeld.  Die EU sei das Gegenteil von Demokratie… vor lauter Meinungslenkung und Ignoranz funktioniere das boese Spiel aber bestens…

Giftgasanschlag in Syrien: UN-Personal fand das weisshelmige Schlafzimmer nicht?

Es ist nicht moeglich, sich nicht verwundert am Kopf zu kratzen, was zur Zeit in Sachen Propagandakrieg der Worte in bezug auf Syrien abgeht.

Spinnen die alle, was ist bloss los mit den Irren aus den USA und ihren Vasallen?

Welches Gift? Inszenierte Kriegsgruende der USA gegen “animal assad?“

Ach du scheixxe:

Trump scheint sich komplett zum Affen machen zu wollen, Macron, die Saudis, die Briten sowieso, Vasall BRD nimmt sowieso niemand ernst, mangels einsatzfaehiger Armee bzw. mangels einer Marine die mehr kann als Pseudofluechtlinge nach Europa zu schleppen.

Eigentlich ist das Ganze hoechst laecherlich, denn UN-Leute finden nichts, weder Vergaste noch chemische Bomben, die Russen finden auch nichts, aber BILD hat Fotos der Granate:

Wie kann das sein?

Wahrscheinlichste Antwort: Kriegshetze der Springerpresse, basierend auf Fake News der Weisshelme.

Syrienkrieg: Die Propagandaorganisation White Helmets hat gemeinsam mit ihren Terroristenkollegen der Jaish al-Islam im syrischen Douma (Gebiet Ghouta, bei Damaskus) dutzende Kinder vergast, um mit den entsprechenden Bildern der toten und verletzten Kinder einen syrischen Giftgasangriff mit Chlorgas oder Sarin gegen die „Rebellen“ (Terrorgruppe Jaish al-Islam) vorzutäuschen und westlichen Medien Propagandamaterial gegen Syrien und Russland bereitzustellen. Die entsprechenden Bilder der Weißhelme fluten Netzwerke wie Twitter und werden wie üblich in Tagesschau, ZDF-heute, Spiegel, Bild und Co als die Wahrheit präsentiert. Eine willkommen Abwechslung nach dem Skripal-Disaster.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/511/syrienkrieg-meldungen-und-hintergruende?page=105&scrollTo=70369#ixzz5CQB0hObU

Vorsicht vor solch verbloedenden alternativen Fake News!

Die Weisshelme vergasen niemanden, die sind Fake News-Macher. Propagandatools der USA bzw. der NATO.

Also gab es denn nun Opfer? Falls ja:

Warum hat die dann niemand gefunden?

Man sieht wieder einmal sehr gut, wie Kriegspropaganda gemacht wird, und wie “ermordete Kinder“ immer wieder gerne verwendet werden, weil aus der psychologischen Forschung bekannt ist, wie wehrlos die Leute gegen ihre Emotionen sind: Tote Babys, herausgenommen aus den Brutkaesten und zerschmettert, da sind Sie geliefert, da rufen Sie nach Rache, nach Invasion, nach Krieg.

Eine junge Frau aus Kuwait, die sich mit ihrem Vornamen „Nayirah“ vorstellte, gab am 10. Oktober 1990 vor einem informellen Menschenrechtskomitee des US-Kongresses unter Tränen eine Erklärung ab: Sie habe als kuwaitische Hilfskrankenschwester freiwillige Arbeit im Al-Adnan-Krankenhaus in Kuwait-Stadt geleistet und sei dabei Zeugin des Eindringens irakischer Soldaten geworden. Sie sagte: „Ich habe gesehen, wie die irakischen Soldaten mit Gewehren in das Krankenhaus kamen…, die Säuglinge aus den Brutkästen nahmen, die Brutkästen mitnahmen und die Kinder auf dem kalten Boden liegen ließen, wo sie starben.“[1]

Erst nach dem Krieg wurde bekannt, dass sie die fünfzehnjährige Tochter des kuwaitischen Botschafters Saud Nasir as-Sabah in den USA war.[2] Ihr Vater saß während ihrer Aussage vor dem Kongress-Komitee als Zuhörer im Publikum. Ihr Bericht war frei erfunden und die Jugendliche hatte dort nie gearbeitet.[2]

Der bei dieser Luege federfuehrende Senator Tom Lantos hatte Erfahrungen beim Casten solcher gefakten Storys.

Congressman Lantos had failed to reveal that Nayirah was a member of the Kuwaiti Royal Family.

Den Lantos muss man sich in etwa wie George Soros vorstellen… luegende Ungarn juedischer Herkunft 😉

Wir schweifen ab…

Wichtig ist eigentlich, dass Kriegsluegen und Kriegshetze im Jahr 2018 immer noch genauso ein Mittel der Geopolitik sind wie 1914, 1939, oder 1870.

Fast nichts hat sich geaendert.

Ausser dass es das Internet gibt, und so viel viel mehr Leute aufwachen. Und sich wehren, Stellung beziehen.

Sogar die GEZ-Medien lassen kritische Stimmen zu Wort kommen, will die Bundesregierung die NATO-Kriegshetze etwa sabotieren?

Die Situation droht zu eskalieren nach dem mutmasslichen Giftgasangriff!Und wieder einmal spielen die Medien die …

ExpressZeitung 发布于 2018年4月10日

.

Fake News, keine Opfer, das ist die wahrscheinlichste Variante. Also muss man den NATO-Strichjungen, der Hetzpresse (zionistenarsch springer-chef und Kollegen) in den Arm fallen.

Der vernuenftigste in der US-Regierung?

Zum aktuellen Fall in Duma sagte Mattis, dass er zwar glaube, dass dort ein Chemiewaffenangriff stattfand, doch „wir suchen nach den tatsächlichen Beweisen“. Mattis versprach dem Kongress, diesen zu informieren, sollte sich das Pentagon für einen Militärschlag gegen Syrien entschieden haben.

Zuvor hatte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gegenüber dem Sender TF1 behauptet, über Beweise eines Giftgaseinsatzes zu verfügen

Der Rothschild-Strichjunge Macron…

Glauben heisst nicht wissen… Merde!

Auch bei den Rechten in den USA gibt es kraeftigen Gegenwind:

Ein absoluter Insider:

Pieczenik was Deputy Assistant Secretary of State under Henry KissingerCyrus Vance and James Baker.[2] His expertise includes foreign policy, international crisis management and psychological warfare.[7] He served the presidential administrations of Gerald FordJimmy CarterRonald Reagan and George H. W. Bush in the capacity of deputy assistant secretary.[8]

Er sagt:

  • Israel steckt dahinter (er ist selber Jude!!)
  • Trumps AIPAC-Schwiegersohn gehoert lange schon rausgeschmissen
  • Russland solle baby Israel an die Hand nehmen
  • baby Iran auch
  • die USA sind viel zu sehr auf Israel fixiert, das eine enorme Belastung sei
  • die USA sind Ölexporteur, sie brauchen den ganzen  verschissenen Nahen Osten nicht
  • Rueckzug, aber flott, sollen die Russen sich drum kuemmern, und Israel einnorden…

Scheint so, als fuehre ein schlecht beratener Trump auf der Grundlage von gefakten Giftgasangriffen einen Krieg gegen Syrien, der allen schadet, jedoch Israel nuetzt. Eigentliches Ziel sei Iran.

Hoffentlich bleibt es beim Krieg der Worte. Trump scheint eine Marionette zu sein wie Obama vor ihm. Oder ist er erpressbar? Epstein, Paedophilie, Pornosternchen-Affaere? Oder gibt er den Jelzin, immer besoffen?

Schade.

Messerattacken machen London tödlich wie New York, und die Deutschen wütend

In England ist es eine Migrationsplage?

No end to the bloodshed: Boy, 16, fights for his life after being stabbed on London street as the capital hits TWELVE murders in three weeks and becomes deadlier than New York

Sie morden sich vorwiegend gegenseitig?

 

Comes as London’s murder rate overtook New York City’s for the first time ever

The total number of London murders, even excluding victims of terrorism, has risen by 38 per cent since 2014.

In contrast, the number of murders in New York have fallen by 87 per cent since its 1990s peak.

Britain has fallen…

Katie Hopkins: “Multiculturalism means they get blown up, too“

Multikulti ist toedlich.

London gegen NYC (beide 8 Mio. Einwohner).

In London….

Einbruch 6 mal höher.

Vergewaltigung 3 mal höher.

Noch mehr Morde ist London.

Währenddessen….

Der Bürgermeister von London, Sadiq Khan, jammert über böse Tweets.

Weck mich auf, wenn dieser Albtraum endet.

Einen Pakistani zum Buergermeister gemacht? Selber schuld…

Scheint ja noch schlimmer zu sein als in der BRD:

Updates: 300 % mehr Messerangriffe jetzt in den MSM! Linke Deutungshoheit wackelt

Die Zahlen deuten klar auf bereichernde Messerstecher hin, und die Polizeigewerkschaften fordern:

Angesichts wiederholter Messerattacken fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG), gezielte Stiche gegen andere Menschen als versuchtes Tötungsdelikt einzustufen und nicht nur als gefährliche Körperverletzung.

„Damit kann sofortige Untersuchungshaft angeordnet werden und im Falle, dass die Tat von einem Flüchtling ausging, auch eine konsequente Abschiebung erfolgen“, teilte die DPolG auf Anfrage mit. Hier müsse die neue Justizministerin Katarina Barley (SPD) tätig werden.

Fluechtlinge? Hassrede, Rassismus, haltet die Hetzer!!

🙂

Wahnsinn, die FAZ verbreitet boese rechte Hetze, auslaenderfeindlich und ueberhaupt!

🙂

„Messer sind leicht verfügbar, schnell zu besorgen und leicht zu transportieren und werden insbesondere von jungen Männern gebraucht“, erläuterte die DPolG. „Es genügt die kleinste Auseinandersetzung, da wird das Messer schon gezückt.“ Die DPolG sprach davon, dass die Zahl junger männlicher Migranten unter den Messerangreifern „auffallend“ sei.

HETZE!!!

🙂

Okay, mal ernsthaft: Es bewegt sich was in der linksversifften Gutmenschenrepublik.

Das ist auch bitter noetig!

Während Woche für Woche neue Messerattacken für Aufsehen sorgen, spielen die Leitmedien das Phänomen herunter. So ist von einem „gefühlten Anstieg“ der Fälle die Rede, die Tatsache, dass nicht alle Bundesländer Statistiken erheben und sich deshalb bundesweit gesehen niedrigere Zahlen zwangsläufig ergeben müssen, wird ignoriert.

Die FAZ ist gemeint? Prima, stimmt. Die spielen das Problem herunter.

Stattdessen rückt in nahezu jeder Berichterstattung der „böse Deutsche“ in den Vordergrund. Messerattacken habe es schließlich ja immer schon gegeben, also kein Grund zur Aufregung. Der Staatsfunk marschiert ganz vorne mit im Reigen derer, die das bunte Deutschland wortwörtlich bis aufs Blut verteidigen – so zum Beispiel der ARD-Faktenfinder, der im Bereich Stichwaffen-Kriminalität seine ganz eigenen Ansichten zum Besten gibt.

Ginseng immer voll in die Fresse, BRAVO 🙂

Postfaktische sozialistische Faktenfinder, alles wie in der DDR?

Dass die wohl sehr große Mehrheit der Täter der Fälle, die in den letzten 6 Monaten publik wurden, Nichtdeutsche sind, interessiert ausgerechnet Medien wie den Faktenfinder herzlich wenig. Viel lieber schlachtet man die tatsächlichen Einzelfälle, wie den Angriff auf Henriette Reker oder Andreas Hollstein, Bürgermeister der kleinen Stadt Altena, zu Präzedenzfällen aus, die stellvertretend für den vermeintlich abgrundtief bösen Deutschen stehen.

Selbstredend sind auch diese beiden Straftaten zu verurteilen, die ihnen zugestandene Sonderrolle spielen sie jedoch keinesfalls. Die sollten vielmehr die Bürger unseres Landes innehaben, die sich mit jedem Tag unsicherer im eigenen Land fühlen.

Wir fordern mehr Ehrlichkeit – auch von den deutschen Medien.

Die Innere Sicherheit erodiert immer mehr, die politische Elite handelt nicht, weiß sie doch die vierte Staatsgewalt stets hinter statt kritisch gegen sich.

Die Lügenpresse, oder besser Propagandamedien?

Erst wenn sich das ändert und sich Merkel und ihre Gefolgsleute zum Handeln gezwungen sehen, wird sich in Deutschland wieder etwas zum Positiven verändern. Und daran arbeiten wir.

Klingt so, als haetten die das Problem erkannt, und die Luegenpresse klar benannt.

Wer sind die?

Na die AfD. Wer denn sonst?

der curio ist für mich mit abstand der brillanteste redner. scharfzüngig, humorvoll und immer auf die zwölf. entweder hat er einen begnadeten ghostwriter oder aber er hat es voll drauf. erinnert mich an farage.
ich gucke seine reden immer mit genuß!

Die MSM muessen ehrlicher werden, oder sie muessen weg!

Das M-Wort fehlt! WER sind die Moerder?

Die Täter seien zunehmend minderjährig, immer mehr Jugendliche trügen ein Messer bei sich. Londons Polizeichefin Cressida Dick hatte am Samstag in der Zeitung „The Times“ den sozialen Medien eine Mitschuld gegeben.

Laecherlich!

Wer die Taeter sind, das lesen die Leute inzwischen wie damals in der DDR zwischen den Zeilen.

Die 5 beliebtesten Kommentare (nach Zensur):

Warum wohl?

Eben: Multikulti endet in Monokulti, nach Mord und Totschlag. Gerne auch per Messer…

Postfaktische sozialistische Faktenfinder, alles wie in der DDR?

Vera Lengsfeld beklagt zurecht:

Die Rückkehr der staatlich verordneten Demonstrationen

siehe Kandel. Massive staatliche Propaganda:

Es wird keine Aufarbeitung des Antifa-Skandals von Kandel geben! Vor allem nicht im ZDF. Denn die „rote Aufhetzerin“ ist Chefin der Oberintendanz namens Verwaltungsrat! über dem Lerchenberg. Die rote SA wird mit dem Segen der Malu und ihres nachgeordneten Senders weiter marschieren – in Richtung DDR 2.0.

Wider die Realitaet:

Die Propagandaschweine der Zwangsdemokratiesender wiegeln ab:

Wenn auch über Messerattacken nicht mehr berichtet werden soll, dann hat Deutschland endgültig den Stand der fortschrittlichen DDR erreicht: Es wird nicht mehr über Kriminalität berichtet. Denn die gibt es per Definition und überhaupt im Sozialismus nicht.

Das Berufsethos dieser Arschkriecher in den GEZ-Anstalten ist bemerkenswert krank, quasi ein Outing:

Holla die Waldfee, BILD gegen die Staatspropagandaschweine Ginseng und Genossen? Postfaktisches, linksversifftes Antifagesocks, das entsorgt werden muss?

Wahrheitsministerium Staatspropaganda?

Wie geil ist das denn?

Da reibt man sich staunend die Augen…

Aber vielleicht sind Fakten auch eine kompliziertere Angelegenheit, als es ein einfacher Faktenfinder sich vorstellen kann. Da es durch Faktenfinderei gelungen ist, Angriffe von pauschal „Flüchtlinge“ genannten Einwanderern zu tabuisieren und die Herkunft zu verschleiern, haben sich die Fakten einen neuen Weg an´s Licht gesucht: Messerangriffe sind zum Synonym für Kriminalität durch pauschal „Flüchtlinge“ genannten Einwanderern geworden. Wenn auch über Messerattacken nicht mehr berichtet werden soll, dann hat Deutschland endgültig den Stand der fortschrittlichen DDR erreicht: Es wird nicht mehr über Kriminalität berichtet. Denn die gibt es per Definition und überhaupt im Sozialismus nicht.

Sehr wahr.

Donnerschlag: Barbara John gibt Uwe Tellkamp recht

VON GASTAUTOR DR. WOLFGANG HINTZE

Allen gesinnungsgesteuerten und kleingeistigen Kritikastern von Uwe Tellkamp hat die ehemalige langjährige Ausländerbeauftragte des Berliner Senat, Barbara John, CDU, heute (25.03.2018) im Tagesspiegel eine schallende Ohrfeige verpasst.

Da der Tagesspiegel Johns Text (bisher) nicht online gestellt hat, werde ich sie ausführlich zitieren (kursiv).

LESEN!

Tim Kellner, Expolizist, bringt es gut rueber:

Oder nehmen Sie den Broder:

“Die Leute wissen, dass sie vera.  werden. Und sie wissen, dass sie für ihre Vera… auch die Kosten übernehmen sollen” – Für den Satz könnte ich Sie küssen.

Immer feste druff!!

Hilfe, die AfD war in Syrien, und Syrien will die Syrer zurück! Was nun, Frau Merkel?

Anhand von offiziellen Zahlen hatten wir im Dez. 2017 eine ziemlich gemeine Frage gestellt:

Was passiert eigentlich, wenn Syrien „falsche Syrer“ wieder nach Deutschland schickt?

Das Problem: Unechte Anscheinssyrer!

Ja wann endlich fordern Merkel, die Altparteien und die Medien die Heimkehr der Syrer nach Hause?

Es droht eine gewaltige Blamage:

FAZIT:

Was wuerden Sie tun, als CDU-SPD-Innenministerrunde, wo doch gerade die die naechste GroKo (um 30 % geschrumpft, hahaha) ansteht?

Sie haben Hunderttausende falsche Syrer ins Land gelassen, der Krieg dort ist aus, schicken Sie die zurueck, und blamieren sich derart gruendlich, dass die ganze Welt ueber Merkel & Deutschland lacht?

Der Ausweg: Merkel behaelt sie einfach in der BRD, so unkten wir im Dez. 2017. Und holt deren Familien nach… FINIS GERMANIA

Siehe:

fatal… absolut toedlich… genozidal.

.

Update Maerz 2018:

Die boese AfD reist durch Syrien, und findet ein weitgehend befriedetes Land vor, im Wiederaufbau-Modus!

Darf das sein? Duerfen die das?

Unerhoert!

Da schäumt die Regierung, und die gleichgeschaltete Presse hetzt: Affront gegen Merkel, Angriff auf die Republik, Blasphemie!!!

Syrien kann als „sicheres Herkunftsland“ für Menschen eingestuft werden, die in Deutschland Zuflucht suchen, erklärten AfD-Politiker am Montag auf einer Pressekonferenz in Berlin, nachdem sie von einer Reise nach Syrien zurückgekehrt waren. Die Geflüchteten könnten nicht nur in ein weithin sicheres Land zurückkehren, sondern würden dort auch dringend für den Wiederaufbau gebraucht, wie der Landtagsabgeordnete für NRW, Dr. Christian Blex, namens der Partei beteuerte.

Viele Probleme, vor allen Dingen im medizinischen Bereich, gehen auf vom Westen auferlegte Sanktionen zurück. Blex und weitere AfD-Politiker hatten sich auf die Reise nach Syrien gemacht, um eine realistische Einschätzung der Lage vor Ort zu gewinnen. Zuvor hatten sie erklärt, dass die „mediale Berichterstattung in Deutschland keine vertrauenswürdige Möglichkeit zur Einschätzung der tatsächlichen Situation in Syrien darstellt“. Blex teilte in sozialen Medien regelmäßig seine vor Ort gemachten Aufnahmen aus Syrien. Es gebe zwar stark zerstörte Gebiete, aber eben auch zahlreiche, in denen alles noch stehe. Es gebe Orte, an denen Krieg herrscht und eben auch jene, wo ein ganz normales Alltagsleben stattfinde.

Er fügte hinzu: „Unser NATO-Verbündeter USA ist im Begriff, Syrien als sicheres Herkunftsland einzustufen. Unsere im Zuge der Syrien-Reise gewonnen Erfahrungen decken sich uneingeschränkt mit dieser Einschätzung.“

Die sieben AfD-Parlamentarier hatten während ihrer Reise Damaskus, Homs und Aleppo besucht und sich mit dem syrischen Außenminister, Walid al-Muallim, und dem Minister für nationale Aussöhnung, Ali Haidar, getroffen.

Darf nicht sein! Geht gar nicht. Was erlauben Parlamentarier?

Sogar die AfD-Leitzentrale (Politbuero?) war entsetzt, oder was meint der hier?

Klasse Interview.

Meuthen?

Da war nix. Gedoens wie ueblich?

Vollhonks der Transatlantik-Kriegsfraktion, wenn man diesen Propagandascheiss schon liest:

Auch zu den aus Syrien verbreiteten Tweets und Fotos nahm er [Meuthen] demnach keine Stellung.

Zuvor hatte der menschenrechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand, den Besuch mehrerer Bundes- und Landtagsabgeordneter der AfD in Syrien scharf kritisiert. Brand nannte es am Dienstagabend in Berlin „einfach widerlich“, sich mit der „Täter-Clique“ zu treffen, „während Bomben und Giftgas von Diktator Assad eingesetzt werden“. 

Diese NATO-Mouthpieces sind so eklig…

Kleine Teile Syriens sind noch umkaempft, und nur die sehen wir in den Medien. Die Frauen ohne Kopftuch sehen wir ebenfalls nie, merkwuerdig…

Wir sehen nur Propaganda, sogar dann wenn Frauen in Syrien Jeans tragen, unverschleiert, alles wird madig gemacht:

http://www.dw.com/de/afd-reise-nach-syrien-die-frauen-tragen-jeans-hier-ist-es-sicher/a-42851013

Die Medien sind eben doch der Regierung verpflichtet, gleichgeschaltet, so sieht es aus.  Q E D

Und diese Regierung will offenbar ein neues, ein anderes Volk, ohne das (vorhandene) Volk zu fragen.

AfD-Abgeordnete in Syrien, so ein positives Foto muss man lange suchen. Die Koranbehinderten mit Schleier passen dort irgendwie nicht hin, aber nach Europa passen sie noch viel weniger.

Ist Syrien ein sicheres Land? Davon will sich derzeit eine Gruppe von AfD-Politikern überzeugen und ist zu diesem Zweck in das kriegsgebeutelte Land gereist. Die Abgeordneten haben den Eindruck, über Syrien werde in den deutschen Medien völlig falsch berichtet. Von Politikern anderer Parteien hagelt es derweil Kritik.

Aber genau so funktioniert Propaganda der Luegenpresse! Weglassen, unausgewogen berichten, falsche Bilder etc.

Treffer! Wieder hinfahren, eigene Reporter mitnehmen! Dem Merkel System so massiv schaden, dem deutschen Volk nuetzen!

Auf gehts!

Wie jetzt, Nuoviso hat dem Hylla den Youtube-Kanal zerschossen?

Copyright als Waffe, mit der alternative Medien sich gegenseitig abschiessen? Und dann noch wegen RT deutsch-Dokus, produziert von Nuoviso?

Sieht jedenfalls danach aus.

Zankapfel war wohl eine Hilfstransport-Doku, die in voller Länge als Kopie beim Hylla aufm Kanal war. Hier der Trailer:

Russenpropaganda? Sehr wenige Aufrufe, jedenfalls.

Den ganzen Film gibt es hier:

Olle Kamelle, die Ereignisse sind Jahre her, eine Aktualität ist kaum erkennbar. Jedenfalls hatte der Hylla diesen Schinken wohl gespiegelt auf seinem Kanal.

Und bekam dann (prompt?) Post vom Frank Höfer:

Hylla muss wohl „frech“ gefragt haben, was ihn das angehe, es sei doch der Film vom Kanal Hilfskonvoi (Jansen, RT), was das Ganze aber irgendwie nicht wirklich deeskalierte…

Auf jeden Fall hatte Hylla dann sehr zügig eine Verwarnung wegen Copyright, und dann war sein Kanal irgendwie recht zügig gelöscht, von Youtube. Ziemlich viele Videos sind nun „unwiederbringlich weg“.

Kann man sich hier anhören, innerhalb der ersten 8 Minuten etwa.

Man vermutet, das sei eine Retourkutsche von Nuoviso und Robert Stein wegen der Kritik Hyllas damals: Entweder alternativ oder Mainstream…

Sollte es zutreffen, dass sich alternative Medien gegenseitig fertig machen, anstatt den gemeinsamen Feind anzugreifen, dann wäre das sehr übel. Geht gar nicht!

Wer ist der Feind?

Eggert hat da klare Ansichten. Grell sah das ähnlich.

Eggert war selber beim Mainstream, Janich auch, und trotzdem sehen sie das völlig konträr.

Die Propagandamedien lenken die Bevölkerungen in eine Richtung, die nicht gut ist, meint auch Freeman:

Schweizer wollen weiter mit Fake-News belogen werden

Montag, 5. März 2018 , von Freeman um 08:00

Grundsätzlich akzeptiere ich die Mehrheitsentscheidung bei einer Volksbefragung, aber es ist schon sehr frustrierend, dass 71,6 Prozent der Wähler am Sonntag Nein zur «No Billag»-Initiative gesagt haben. Da haben doch die Schweizer die einmalige Chance auf der Welt gehabt, dem Lügenmedium SRG die rote Karte zu verpassen, um einen ehrlichen und guten Journalismus zu bekommen, aber sie haben es nicht gewollt. Sie wollen weiter 451,10 Franken pro Jahr (390 Euro) an Zwangsgebühren bezahlen, um einseitig, falsch und unvollständig vom Staatsrundfunk informiert zu werden. Dann soll es so sein und man bekommt was man verdient, pro-amerikanische, pro-EU und pro-NATO-Propaganda und anti-russische und anti-schweizer Lügen! Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Schweizer wollen weiter mit Fake-News belogen werden http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/03/schweizer-wollen-weiter-mit-fake-news.html#ixzz5932msAzy

Das ist so: Keine Regierung kann auf ihr Staatsfernsehen verzichten, und eine Mehrheit lässt sich leicht führen im sinne der Mächtigen.

Warum die Lämmer schweigen, Professor Mausfeld, wers noch nicht kennt… googeln

Ach ja, zu RT deutsch, dem Linkspartei TV vom Putin… und dessen ukrainischen Reporterin Maria Jansen, die mit dem Hilfskonvoi nach Donbass…

Sehr sehr lange hat es gedauert bis die Linken dort sich dazu durchrangen zu thematisieren, dass es ihre linksradikalen Genossinnen waren, welche sie behinderten. Am 3.3. geschah es in Kandel, und erst am 6.3. kam es bei RT deutsch.

Wie nennt man eigentlich Linksradikale, die mit Gewalt einen Gedenkmarsch für eine 15-jährige Ermordete verhindern wollen?

Mir fallen da nur Bezeichnungen ein, die ich mir besser verkneife… justiziabel, und das nicht zu knapp wären die.

Ach ja, gebt dem Hylla seinen Kanal wieder. Dieses elende Denunzianten- und Anscheissertum ist eine Schande, sowas geht gar nicht, sogar Linken wie Nuoviso sollte das klar sein…

Zensurparadies Merkelkratie, die Quasimonopole werden fallen!

Es gibt durchaus auch Erfreuliches zu berichten, selbst in den MSM regt sich Widerstand:

Da hat er sich was getraut, der Herr Strunz:   https://youtu.be/eLNgk2Gq8KI

Deutsche sind Bürger, Bürgen, dürfen zahlen, sind aber ansonsten nicht wichtig für die Eliten?

Das ist absolut verheerend für Merkel und ihre Bagage. Ein MEGAGAU.

Ein paar Geldstrafen oder Sperrungen werden nichts mehr nützen, das Ding hat sie in all ihrer Arroganz und Selbstgefälligkeit gnadenlos versaut.

Da hilft auch kein Maas, kein NetzDG, kein Staatsschutz.

Beklagen darf sie sich nicht. Ganz und gar nicht. Ihr Volk ist nicht das Deutsche, das haben viel zu viele Deutsche bereits „endgültig kapiert“, das bekommt die Regierungspropaganda so schnell nicht mehr aus den Köpfen.

Gut so.

Merkels unverfrorene Zurechtweisung der Betreiber der Tafel Essen treibt nun auch Journalist Claus Strunz zur einer deutlichen Ansage: „Merkel beschimpft ausgerechnet diejenigen, die mit den Problemen fertig werden müssen, die die Kanzlerin verursacht hat.“

„Merkel ist zur doppelten Mutti geworden. Zur strengen, gefühllosen und ungerechten Stiefmutter für die aufmüpfigen Deutschen und zur fürsorglichen, nachsichtigen gütigen Mama für die Flüchtlinge.“

Klar hat der Strunz recht.

Der hier hat ebenfalls recht:

Wurde doch höchste Zeit, dass jemand aus den Mainstream Medien Klartext redet.
Wenn noch ein paar mehr den Mut zur Wahrheit finden, ist die Lawine losgetreten,
die diese unselige, gemeingefährliche Person (Volksverräterin) hinweg fegen wird.

HALLO IHR ERBEN KARL EDUARD VON SCHNITZLERS!

Die Wendezeit ist angebrochen. Der Wind scheint sich zu drehen. Jetzt ist die Gelegenheit
günstig die Wahrheit zu sagen, weitern Schaden zu verhindern und Euer Fell zu retten.
Ihr Schreiberlinge, Ihr habt viel gut zu machen.

Verrat, die politische und mediale Elite verrät das Volk. Der Befund ist zutreffend.

Es brodelt.

Langer hat dazu ein feines Video gemacht:   https://www.youtube.com/watch?v=mBwVwYUGRpM

Langers bitchute Kanal:  https://www.bitchute.com/channel/k2F9JE9KPeOO/

Youtube schafft sich selber ab…

.

der olle fatalist meint ja, dass Sellner schon weiss, wo er besser die Klappe hält, was die Herkunft des Tagesschau-Umvolkers angeht:

Sellner sieht das voellig anders:
https://youtu.be/t5t0CiHgk6o

Die Alt rights meinen, ja nun:

Der Hagen und der Sellner im Gespräch, es geht um Yascha Mounk und um die Jidden. Zwar wird hier statt dem Baseballschläger, eher der Softballballschläger benutzt, dennoch hörenswert:

https://www.bitchute.com/video/BTpuBW8liPgc/

Ich nehme es dem Sellner schlicht nicht ab, dass er beim Abfassen seines 1. Videos in der Causa Mounk nicht gewusst haben will, wo der zu verorten ist.

Aber das mag ein Jeder selbst beurteilen.

Es ist anzunehmen dass viele der Merkelkritiker die politischen Eliten Europas, die ihre eigenen Völker verraten, Marionetten der NWO sind, die zu einem relativ grossen Anteil Juden sind, und diese Annahme ist für die BRD höchst gefährlich.

Warum?

Na weil die BRD auf einem Mythos gegründet ist, der nicht hinterfragt werden darf, da sei der Gesinnungsstaat vor!

Und wenn die Bürgen ihres eigenen Austausches in der Frage des Genozides an den Völkern Europas aufwachen, sich gar wehren, was zu erwarten ist, dann werden sie auch die BRD-Mythen der angeblichen Meinungsfreiheit, der angeblichen Grundrechte und letztlich den Gründungsmythos Auschwitz hinterfragen.

Es geht bereits los… ein Volkslehrer verschafft den Verfolgten der BRD (Knast für Meinungsverbrechen!!!) eine Bühne:

Der Nicolai Nerling hat das Video so oft hochgeladen, bis es unzensiert angeschaut werden konnte:

Screenshot 1:

2 mal hochgeladen, und viele Klicks, je mehr Zensur desto mehr Leute schauen es.

Screenshot 2:

Da war es dann 3 mal hochgeladen.

Screenshot 3: Viele Tausend Klicks… Dreistigkeit siegt?

Was Gerhard Ittner sagt, das ist für die BRD hochgradig gefährlich, aber ebenso für die NWO-Agenturen Amnesty International, Human Rights watch etc., denn: Sie sind allesamt Nutten der Mächtigen, Feinde der Meinungsfreiheit.

Das ist genau mein Hauptkritikpunkt an den linksliberalen Alternativmedien, ob sie nun Linksdenkseiten, Nuolinkso oder Ken SiffM heissen: Diese elenden verlogenen Doppelstandards, diese Feigheit, für JEDERMANNS Meinungsfreiheit einzutreten.

MERKE: Dieselbe Bigotterie wie bei den NWO-Agenturen!

Youtube und die Maas-STASI sind offenbar dumm genug, mit ihrer Zensur zu beweisen, dass die BRD KEIN freies Land ist.

Es gab zu keiner Zeit Meinungsfreiheit in der BRD, diese Erkenntnis wird sich immer weiter verbreiten, und letztlich die Merkels aus dem Amt jagen, und das europaweit.

Auch wenn die Staatsmaden vom SSL darüber meckern wie die Kesselflicker.

Was ist Meinungsfreiheit?

So ist es. Die BRD ist kein freies Land. Die Schlägertrupps des Systems greifen Andersdenkende und deren Familien an (Antifa-Terror gegen AfD, gegen Pegida etc., gegen „Merkel muss weg“-Demos), und der Staat sperrt Leute ein, welche den Holocaust erforschen (Germar Rudolf, Fred Leuchter, Ernst Zündel etc.) und darüber diskutieren wollen (Ittner, Mahler etc,).

Die jetzt reale Zensurmania wurde wieder einmal ermächtigt durch das Schweigen zu realer Verfolgung Andersdenkender über einen Zeitraum von um die 60 Jahre.

Jammert nicht, ihr habt Knast fuer Meinungen, Zensurgesetze und Bücherverbrennungen verlangt!

Die Deutschen werden es auch jetzt nicht lernen… welch Tragik… ein bisschen schwanger gibt es nicht!

Ein bisschen Meinungsfreiheit ebenfalls nicht.

Überall Revolte gegen die zwangsfinanzierte Regierungspropaganda?

Es ist wirklich sehr erfreulich, wie stark die Bürger mittlerweile gegen die Lügenmedien vorgehen, gegen den Kakao, den sie nicht mehr trinken wollen, durch den sie nicht mehr gezogen werden wollen, und den sie nicht mehr zwangsfinanzieren wollen.

Stark, wirklich stark. Das Internet ist der SUPERGAU für die Staatspropaganda in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz.

5-Stadt-Talker Stefan Theiler gemeinsam mit „Westfernsehen“ Roger Köppel und seiner Weltwoche gegen die Schweizer GEZ?

Klasse!

In Österreich macht die FPÖ gegen die staatliche Meinungsmache mobil:

Und in der eher etwas schlafmützigen Spiesserrepublik BRD ist es die AfD:

Sehr richtig! Weg mit diesem Dreck! Ein ehemaliger Regierungssprecher wird ARD-Intendant, und dann faseln diese Presstituierten von „Staatsferne“?

Geht’s noch?

Es geht nur radikal! Weg damit, ein steuerfinanziertes Phoenix gerne, aber keinen Moloch mit 8 Milliarden Euro pro Jahr und ekligster Staatsnähe, ebenso müssen die SPD-Medienbeteiligungen verboten werden: Entreisst den antideutschen Eliten ihre Volksverblödungs-Medien!

Mancher träumt dennoch vom grossen Topf und seiner Teilhabe daran?

Was soll man davon halten? GEZ-Kohle für alle?

Orak und Hylla mag er offenbar nicht mehr 😉

Nun, ich bin strikt dagegen, dass Zwangsgelder auch an Youtuber verteilt werden, ich bin für Freiwilligkeit, so wie er hier:

Die Öffentlich-Rechtlichen will niemand abschaffen, auch die AfD nicht. Man will die GEZ abschaffen, so das nur noch zahlt, wer auch bestellt. In der Folge werden ganz schnell 3/4 der Programme der ÖR wegen Geldmangels gestrichen werden und mit etwas Glück bleibt ein vernünftiger Nachrichtensender übrig.

Korrekt, genau so. Streichung der Fantasiegehälter, der Traumpensionen, der ganzen die Journalisten beim Staatsfunk korrumpierenden Vergünstigungen. Kleiner aber ausgewogener, Abschaffung der Rundfunkräte, die nichts anderes sind als parteiliche Aufpasser von CDU/CSU und SPD, all dieses Gedöns muss weg.

Hagen Grell fehlt es da an der nötigen Radikalität, so scheint mir. Die Abschaffung MUSS das Ziel sein!

Ginge es nach der AfD, hätten die Öffentlich-Rechtlichen 8,5 Milliarden Euro pro Jahr weniger. Die Partei will den GEZ-Beitrag streichen. Sie kritisiert die Berichterstattung zum Sexualmord in Freiburg.

WENN man jedoch der Meinung ist, die GEZ-Abschaffung fällt aus, dann ist Grells Idee durchaus machbar. Muss man mit offenem Visier darüber sprechen.

  1. Die Freiwilligkeit wiederherstellen (fatalist hat von 1987 bis 2010 verweigert, nicht einen einzigen Euro bezahlt, dann zog er nach Phnom Penh)

2. Jeder freiwillige Zahler bestimmt, wer das Geld bekommt. Das können ARD oder ZDF sein, aber auch Hagen Grell oder Robert Stein.

Mal sehen, was dazu von Hylla und Orak kommen wird. Bzw. ob da überhaupt was kommt. Die „Wahrheitsversicherung“ jedenfalls war  oberpeinlich…

Dennis Ingo Schulz wird hoffentlich bei TTA am Sonntag was zum „elektrojuden“ sagen… einer seiner running gags; jedoch es goebbelst schon gewaltig, Maas & Stasi-Kahane sei Dank, und den täglichen Adolf gibt es sowieso… übelste Schuldkultkeulen gegen die Deutschen.

Imo wird die Parteienmafia weder in der Schweiz noch in Österreich noch in Deutschland auf ihr mächtigstes Propagandatool verzichten. Gelenkte Demokratien können das nicht. Gesinnungsstaaten brauchen die Propagandakeule wie die Luft zum Atmen. Aber den Moloch eindämmen, das könnte irgendwann klappen.

Aber sicher ganz zuletzt in der BRD, denn sie ist noch unfreier und noch gelenkter als ihre Bruderstaaten. Auch in der Schweiz wird es nicht klappen. Leider.

Linksterror für (!!) Merkel, Autismus als Staatsräson, Volksparteien im Suicide Mode?

Terror von Links in Hamburg:

Livestream: Angriff auf Haus von Uta Ogilvie – Haus beschmiert – Mit Oliver Flesch
www.facebook.com/events/180648206031000/
merkel muss weg-demo wird von der antifa bekaempft?

Weitere Infos hier: https://philosophia-perennis.com/2018/02/12/antifa-oviglie/

Die Terroristen bekannten sich:

Unter der anscheinend zeitnah wieder gelöschten Seite de.indymedia.org/node/17866 stand:

HH – Heute knallt’s

von: anonym am: 12.02.2018 – 13:55

Wir haben vergangene Nacht dem Ehepaar Oglivie einen Besuch abgestattet.

Wir haben ihre beiden Firmenautos tiefergelegt und bleibende Spuren an der Fassade hinterlassen.

Uta Oglivie ist die Anmelderin der heutigen rechten Demo am Jungfernstieg. Durch ihre Anmeldungen fühlen sich Rechte aus verschiedenen Ströumungen dazu ermutigt, wieder in Hamburg auf die Straße zu gehen und hinter der Parole „Merkel muss weg“ gegen Geflüchtete zu hetzen.

Antifa heißt Angriff

Freiheit für Nero und alle politischen Gefangenen
Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/595/linksterror-vom-lsu?page=35#ixzz56x5hJjq5

Der Staatsschutz wird da aufräumen müssen, von Roter Flora bis zur Hafenstrasse, Problem: Die linksversiffte Republik schützt ihre Schlägertruppen…

„Merkels Hunde“… nennen sich Antifa… nett. wirklich nett.

Die Zensur schreitet voran, nicht nur bei Facebook, Twitter und Youtube, sondern auch im realen Leben. Unfassbar:

Sulzbach. Die Polizei ermittelt gegen den Betreiber eines Motivwagens beim gestrigen Dudweiler Fastnachtsumzug. Ein Bild des Wagens, das auf Facebook kursiert, zeigt einen Badezuber, aus dem bärtige Puppen mit Turbanen ragen. Auf dem Zuber steht: „Die Wanne ist voll“ – eine Umwandlung des Ausspruchs „Das Boot ist voll“, den Gegnern des Flüchtlingszuzugs verwenden. Da das Motiv den Verdacht der Fremdenfeindlichkeit erfülle, sei auch der Staatsschutz der Polizei eingeschaltet worden. „Wir nehmen die Sache sehr ernst“, sagte ein Polizeisprecher der SZ. Ob und wenn ja welcher Straftatbestand vorliege, müssten die laufenden Ermittlungen zeigen. Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/user/1/recent#ixzz56x7574iW

Das ist eine Ungeheuerlichkeit, was erlauben Staatsschutz? Drecksladen, elender, noch nie was von Meinungsfreiheit gehört?

Merksatz: Die Feinde des Grundgesetzes sitzen in der Regierung, und sie sind es, welche Verfassungsschutz und Staatsschutz die Befehle zur Verfolgung Andersdenkender geben!

Alles klar? Der Fisch stinkt IMMER vom Kopfe her…

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/motivwagen-stellt-vermutlich-keine-straftat-dar_aid-7258096

… und die Menschen erkennen das, immer mehr…

Merkel entsorgen oder mit der SPD zusammen Kleinparteien werden, diese Dilemmas der Verräterparteien gefallen mir. Linkssiff und Linksgrünsiff betreiben wenigstens keinen Etikettenschwindel, die CDU jedoch ist links und täuscht an, sie sei rechts, konservativ, stünde für Werte wie Familie etc… nichts davon stimmt, weder bei Mutti noch beim Eunuch…

Im Eifer des Gefechts passiert schon mal ein Lapsus, hier der link zum tweet, aber die Richtung passt. Hier ebenfalls:

Wer das gelesen hat, der weiss diese schönen Comics bei journalistenwatch gleich viel besser zu würdigen: Ohne Scherz, die Autistin ist wirklich so drauf, völlig der Realität entrückt.

Ist das geil? Das ZDF und Merkel haben nichts mehr mit der Realität gemeinsam: Merkel lädt sich selber ein(!!), und das Regierungsfernsehen sagt zu Beginn und am Schluss, „danke dass sie unserer Einladung gefolgt sind“.

sowas kannste Dir nicht ausdenken, das glaubt dir keiner… ist aber wahr!

Irre, das ist nur noch krank. Autismus im Endstadium?

Zu schön! https://www.journalistenwatch.com/2018/02/12/berlin-direkt-die-alte-weisse-frau-und-die-macht/

Und so werden sie die CDU verschrotten, den Kanzlerwahlverein seit Adenauers Zeiten, eine Partei der Fremdherrschaft… ganz alleine können die das, wir leben in spannenden Zeiten!

Hüstel…

2 Legislaturperioden reichen, USA, du hast es besser… Adenauer, Kohl und Merkel, jeweils 8 Jahre, okay, aber alles darüber hinaus ist Krampf… und verhindert mutige Reformen in der wissentlich letzten Regierungsamtszeit…

Das muss geändert werden. Die Fassadendemokratie BRD muss endlich eine echte Demokratie werden, mit Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild, ohne diese GEZ-Propagandasender, und mit einer unabhängigen Justiz!

Weg mit den verfassungsfeindlichen Geheimdiensten, die fremden Herren zu gehorchen scheinen. (so wie Merkel und das ganze System? Stammt gar Maas‘ Zensurgesetz aus einer US-Anwaltskanzlei?)

Wie ging es denn nun aus in Hamburg mit der Demo? Matthias Matussek war dort:

Uta Olgivie erzählt, dass sie mit ihrem Vater Spießruten gelaufen ist, als antifaschistische Kampfeinheiten sie und ihren alten Vater mit dem Plakat entdeckt haben. „Merkel muss weg“ – ganz klar, eine Naziparole. Dann sind sie geflohen.
Während wir dort stehen, in Höhe des Nivea-Flaship-Stores, reicht einer die Schlagzeile der Hamburger Morgenpost herum. Da steht tatsächlich, gewaltsüchtig, gewaltinhalierend, gewaltschlürfend: „Knallt es heute in Hamburg? 300 Linke demonstrieren friedlich – Rechte starten bald.“

Das ist deutsche Realität: Eine Frau ist mit der Regierung unzufrieden und protestiert, indem sie ein Schild hochhält. Dann kommen die linken Schlägertrupps, die über verschiedene Gegen-rechts-Töpfe von verschiedenen Ministerien subventioniert werden, mit Kapuzen und krawallsüchtiger Dummheit im stieren Blick. Dazu die Zeile des Boulevardblattes „MoPo“, das tatsächlich die Frechheit besitzt, von „friedlichen Linken“ und „Rechten“ bzw. „Neo-Nazis“ zu texten.

Das alles gleichzeitig wie in einem kubistischen Bild von Picasso, Türme aus Bedeutungen und Zeichen, nichts passt zusammen, jedes Bauteil rennt mit der eigenen Wahrheit davon.

Wenn ich es nicht selber erlebt hätte, würde ich es nicht glauben. Die ganze Sache ist so schamlos verdreht, so offen gelogen, dass das ehrwürdige Wort von der Lügenpresse hier zu kurz greift. Das geht schon in Richtung Anstiftung zur Gewalt.
Wir unterhalten uns. Was sich da entlädt, frage ich den Psychotherapeuten? „Wo jetzt? Da hinten?“ Er deutet in Richtung Gegröle.

„Da würde ich sagen, die sind auf dem Entwicklungsstand von Vierjährigen stehengeblieben.“

„Aber sie sorgen dafür, dass die halbe Stadt abgeriegelt wird, sie haben Macht“.

Der Therapeut nickt. Was nützen solche Diagnosen. „Mein Kollege Maaz hat das ja sehr gut beschrieben, aber da hört ja keiner hin.“

Tatsächlich spüre ich deutlicher als je zuvor, wie sich eine ideologische Folie über die Wirklichkeit gelegt hat, unverrutschbar. Die „Neonazis“ sind keine, genausowenig wie die prügelbereiten „Antifaschisten“ tatsächlich welche sind, und der Protest einer Dame aus dem Umland gegen die Regierung ist alles andere als rechts.

Warum lügt das Boulevardblatt so offenkundig, so schamlos? Was treibt die Redakteure? Was ist der Lohn für die Verdrehungen? Die Bestätigung des eigenen Weltbildes? Ein Schulterklopfen vom Ressortleiter? Und welches geschlossene Weltbild hat der?

Ich unterhalte mich mit dem Bauern aus Mecklenburg, der hier in Hamburg arbeitet. Tasächlich scheint es so, dass uns die im Osten eines voraus haben: ein Sensorium für das Falsche. „Wir haben das viel früher gemerkt“, sagt der Bauer, „weil wir trainiert sind im Umgang mit der Lüge durch Regierung und Presse.“

Der Anwalt nickt versonnen vor sich hin und zupft seinen Seidenschal zurecht.

Auch die Besetzung der SPD-Zentrale in Hamburg war kein Thema für die Medien?

Auch der Überfall auf die SPD-Zentrale wird in den Medien tatsächlich weitgehend verschwiegen:

Brüllkonzerte von jenseits der Polizeikette. Die Antifa hat mobil gemacht. Kurz vorher, so ist zu hören, haben die Aktivisten das SPD-Haus am Berliner Tor gestürmt und ein Banner aufgehängt mit dem Spruch: „Blut an euren Händen.“ Das ist keine Fiktion, das ist Realität, die mir ein Polizeisprecher bestätigt.

Es waren aber 11 Kurden, laut Focus. Inzwischen ein kurdisches Gewohnheitsrecht, schon der einst selbstmordgefährdete Hamburger Asylant, PKK-Funktionär und nachmalige Schutzgelderpresser Sadik Baydas

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/595/linksterror-vom-lsu#ixzz572QoQ6t0

Warum kümmert sich der Staatsschutz nicht endlich um die Linksterroristen der Antifa? Hamburg, Berlin, Leipzig… es wird den Staat BRD zerreissen, die Deutschen werden sich wehren gegen diesen Linksstaat, der ihr Feind ist. Kann ganz schnell gehen… siehe DDR 1989…