Schlagwort-Archive: Islamisierung

Keine Abschiebungen, dafür mehr illegale Einreisen, immer mehr Flüchtilanten

Was haben die Altparteien wieder einmal versprochen und verkuendet, und wie ist die Realitaet?

Nun… ist irgendwer ueberrascht?

LOL LOL LOL:

Während der Wartezeit kam es zu lautstarken Trinkgelagen, vor möglichen Abschiebungen versteckten sie sich teilweise in den nahe gelegenen Wäldern. Es kam zu immer mehr Beschwerden von Anwohnern, Polizei und Ordnungsamt mußten fast stündlich anrücken. Gerade einmal 13 der 370 Menschen konnten bis Ende Mai abgeschoben werden.

13 von 370 sind „weg“? Doch so viele?

Lore schreibt:

Totales Staatsversagen,war vorauszusehen

Exakt richtig. War doch klar, dass das nichts wird. 

Was heisst denn das hier? „Integrieren sich nicht“

Ja warum sollen die sich denn integrieren, wenn sie doch abgeschoben werden sollten?

Wer denkt sich solche bescheuerten Textueberschriften aus?

Flüchtlinge integrieren sich nicht

Über Monate leben zeitweise 370 sogenannte DublinIII-Flüchtlinge in der Unterkunft an der Alten Heerstraße. Der Vertrag von Dublin regelt, dass diese Flüchtlinge schnellstmöglich wieder in das EU-Land abgeschoben werden sollen, in dem sie sich zum ersten Mal haben registrieren lassen. Sie wussten ja, dass sie nicht in Deutschland bleiben können, sagt Eva Stocksiefen. Es kommt zu lautstarken Trinkgelagen der überwiegend männlichen Asylsuchenden. Einige verstecken sich über Tage in den nahe gelegenen Wäldern, weil sie nicht wissen, ob und wann sie ausreisen müssen. Die Beschwerden von Anwohnern nehmen zu. Polizei und Ordnungsamt müssen immer öfter eingreifen.

Unendliche, suendhaft teure Unfaehigkeit scheint da vorzuherrschen, und das nicht nur in St. Augustin:

 Ein anderes Pilotprojekt in Bottrop ist gar nicht erst an den Start gegangen, in einem seit Anfang Juli in Ratingen betriebenen Zentrum gibt es ebenfalls keine schnellen Abschiebungen. (tw)

Das Elend wird mehr werden, die Zahlen steigen, es kommen an die 20.000 Wirtschafts-Moslemigranten jeden Monat nach Deutschland. Wer entlastet ganz Europa, wer zahlt fuer alles?

Na die verdammten Deutschen, le Boche, die werden wieder mal alles bezahlen, und Deutschland als Land wo die Deutschen wohnen wird untergehen. Merde!

Niemand ist so bekloppt, weitere Moslem-Massen aufzunehmen, also macht Deutschland das?

Wie krank kann man sein?

Das BAMF laesst die Familiennachzuege offenbar gleich ganz weg?

168.000 neue Migranten bis September, und wieviele Familienangehoerige?

Was reden die da immer von Obergrenze? Alles Lug und Betrug.

Dieselbe Behoerde, andere Zahlen:

Unfassbar, aus was fuer Laendern die alle kommen. Wie hoch ist der Moslemanteil? 90%?

Es graust einen regelrecht…

Wann will Europa endlich seine Aussengrenzen wirksam sichern, gegen illegale Zuwanderung? Wann wird in Syrien familienzusammengefuehrt, und dort Aufbauhilfe geleistet?

Wahltermin-Zahlenkosmetik zuende:

Deutschland lockert Beschränkung

Seit Monaten sitzen den Angaben zufolge tausende Syrer, aber zum Beispiel auch Afghanen und Iraker in Griechenland fest. Trotz einer Zusage zur Aufnahme durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge kommen sie nicht weiter, weil nach Angaben der Bundesregierung die Logistik nicht klappt und Bund und Ländern Kapazitäten zur Unterbringung fehlen.

Aus einem bekannt gewordenen Brief des griechischen Migrationsministers geht jedoch hervor, dass die Überstellungen auf Wunsch Deutschlands begrenzt wurden. Das ist laut Bericht offenbar nun wieder aufgehoben.

Die Wahlen sind vorbei, die Flutung Deutschlands nimmt wieder an Fahrt auf…

„Europa – Jugend – Reconquista!“ vs Antifa – Schwer was los auf der sonst so drögen Buchmesse

Die PR-Kampagne der Messeleitung ist voll aufgegangen. Es war höchst effizient, was man da ausgeheckt hatte:

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hatte vor der Messe zu einer „aktiven Auseinandersetzung“ mit den Verlagen aufgerufen, die Auftritte aber „im Sinne der Meinungsfreiheit, die für uns nicht relativierbar ist“, zugelassen.

Um die Stände waren gezielt bunte oder politische Gegengewichte positioniert worden – gegenüber vom Stand der Jungen Freiheit zeigten junge Hipster ihr Comicnetzwerk und Indieverlage queere Magazine; schräg gegenüber von Antaios verteilte die Amadeu-Antonio-Stiftung ihr Informationsmaterial gegen Rechts. Was das half, auch schon vor der Eskalation am Samstag?

„Der Dialog mit denen, die zu Antaios kommen, ist schwierig“, sagte der Sprecher der Amadeu-Antonio-Stiftung gen Ende des ersten Publikumstags. „Am ehesten geht das, wenn man mit Zahlen argumentieren will, aber viele wollen sowieso nur ihren Frust abladen, da ist das Weltbild so geschlossen, da kommt man nicht mehr ran.“

So log der Spiegel.

Dreist wie immer desinformierte das Luegenblatt aus Hamburg.

Nochmal:

„Der Dialog mit denen, die zu Antaios kommen, ist schwierig“, sagte der Sprecher der Amadeu-Antonio-Stiftung gen Ende des ersten Publikumstags.

Schauen Sie mal: Ellen Kositza ging zum Stasi-Kahane-Stand, wer wollte da nicht reden?

Am 13.10.2017 veröffentlicht

Ellen Kositza gibt einen kleinen Lagebericht von der Frankfurter Buchmesse 2017, besucht die Amadeu Antonio Stiftung und bestaunt das kreative Engagement der Bildungsstätte Anne Frank.

Merkwuerdig, nicht wahr? Will so gar nicht zum Artikel im Siffspiegel passen… was daran liegen duerfte, dass der Propaganda ist.

.

Das hatte sich die Messeleitung wirklich fein ausgedacht: Man gebe den Linksfachisten kostenlose Messestaende gegenueber den Rechten, laesst sie des Nachts die Staende leerklauen und verwuesten, und tagsueber linke Chaoten die Veranstaltungen stoeren.

Diese Strategie war erfolgreich: JEDE Zeitung zerreisst die boesen rechten Gewalttaeter.

Und die Leser merken, dass sie verarscht werden sollen… die  3 top Kommentare:

Top 2 und 3:

Richtig, die inszenierte, die gekaufte Gewalt der Linkschaoten ist eskaliert.

Immer wieder, auch bei der jF:

[Man] macht aber den „Rechten“ gleichzeitig klar, daß sie lästige Störenfriede sind. Ihre Ausstellungsfläche legt man – um der Lebendigkeit des Meinungsaustauschs willen – in unmittelbare Nähe von mehr oder weniger aggressiven Linken, die alles in ihrer Macht stehende tun, um deren Veranstaltungen zu sabotieren (Sprechchöre, Pöbeleien, überlaut aufgedrehte Lautsprecheranlagen, Trommeleinlagen).

Da gab es ein Interview, Weissmann wurde gestoert, ein Alt-68er bekam aufs Maul?

Übrigens gibt es heute einen Hetz-Artikel in der Frankfurter Neuen Presse zu dem Vortrag/Video oben. Man vergleiche und beobachte den Zwischenrufer bei Minute 13:48 im Video sowie den FNP-Artikel. Bei der FNP liest man: „…hatte zu diesem Zeitpunkt ein Autor sein Buch vorgestellt und gegen die ’68-Bewegung „ordentlich vom Leder gezogen“ und gegen Ausländer gehetzt, wie es Eva Mair-Holmes später im Gespräch mit dieser Zeitung erzählt. Daraufhin habe der 74-Jährige so etwas wie „Ach, halte die Klappe, du weißt gar nichts!“ in Richtung Bühne gerufen“… http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Mutmasslich-Rechter-schlaegt-linken-Verleger-ins-Gesicht;art675,2795610

Traurig aber wahr: Die junge Freiheit hat ihr eigenes Video entschaerft.

Das glaubt doch Niemand, dass Dr. Weissmann, der ach so gerne lau badet, „uebelste rechte Rethorik“ verlautbarte.

Die Polizei weiss jedenfalls ihre linksextremen Schweine am Gang zu erkennen, da kann der Spiegel noch so sehr jammern:

Der „Die Partei“-Vorsitzende Wehnemann erhebt Vorwürfe: „Die Polizei hat uns nicht genug geschützt, sondern die Rechten.“ Bei dem Angriff auf ihn habe die Polizei danebengestanden und erst eingegriffen, als er „lautstark um Hilfe rief“. Wehnemann sei dann abgeführt worden, er habe einen Platzverweis erhalten, sagte er SPIEGEL ONLINE. Als er dann eine Anzeige erstatten wollte, habe man ihm auf der Messe-Wache gesagt, dass dies nicht möglich sei. Man habe vor allem mit Taschendieben genug zu tun. Es seien aber überall Kameras, er könne morgen Anzeige erstatten.

Ha ha ha, recht so. 

Immer feste druff 🙂

Das Niveau… okay, mildernde Umstaende, er ist Antifa. DIE PARTEI, mehr Linksspinner geht fast nicht mehr. Verbreitet offenbar Fake News:

Und das mit Absicht:

 

Linke Spinner… luegen wieder mal. Die Karawane zieht weiter… laut Polizei war es weder ein „Nazi“ noch ein Zivilpolizist, es war ein Mitarbeiter der Buchmesse, ein Security.

Was war noch?

Krawall-Tourismus auf der Buchmesse Frankfurt:

Das ist derselbe Linksextremist. Erst haelt er das linke Plakat, dann bedroht er da jemanden neben Kubitschek.

Es gab aber auch Krawalltourismus von rechts:

Suchbild: 

Einer von „laut gedacht“ ist auch zu sehen.

Video dazu:

Richtig uebel war das hier:

Es kam zu turbulenten Kampfszenen, die Leitung der Buchmesse verweigerte die Räumung. Die absurde Szenerie gipfelte in einer Attacke des Leiters Jürgen Boos auf den Verleger Götz Kubitschek.

Das ist ein Tabubruch, wie ihn Deutschland seit Ende des Zweiten Weltkriegs noch nicht erlebt hat. Und er wird Konsequenzen nach sich ziehen.

Keine Berichterstattung im Mainstream dazu? Oder zu dick aufgetragen? War das eine ernste Attacke?

Egal, es gilt, lieber Robert Stein, liebes Nuoviso, lieber Oliver Janich:

Der Mainstream ist der Feind.

Das ist die Auseinandersetzung der naechsten Jahrzehnte: „Wo wart ihr Silvester?“ [2015/16 in Koeln]

Es ist todernst. Auch wenn die Schafe es noch gar nicht gemerkt haben…

Europas Voelker schaffen sich ab

vs

Europa – Jugend – Reconquista

Islamisierung Europas: Politisch korrektes Schweigen der Linken

Wieder mal ein sehr guter Artikel aus der Schweiz, der den ganzen Irrsinn der Linken aufzeigt:

Man fasst sich wirklich an den Kopf und fragt sich, wie diese Hirnwaesche funktionieren kann.

Es stellt sich die Frage, ob ein beträchtlicher Teil der Bevölkerung überhaupt realisiert, dass sich hier etwas ganz Entscheidendes schleichend verändert und dadurch die freiheitlichen Errungenschaften unserer westlichen Zivilisation langsam aber sicher flöten gehen. Der Aufschrei müsste viel grösser sein, doch sorgen gewisse politische Kreise vehement dafür, dass die negativen Auswirkungen der Flüchtlingsströme um jeden Preis verschwiegen werden.

Nein, es ist der Islam, es sind nicht die Fluechtilanten. Es ist der nicht verfassungskonforme Islam.

Gerade jenen Dauerempörten, welche sämtliche 60 Geschlechteridentitäten kennen, den Unterschied zwischen einem an Leib und Leben bedrohten Flüchtling und einem Wirtschaftsmigranten jedoch nicht sehen wollen, wäre etwas mehr Realitätssinn zu wünschen. Und, dass sich die Zuwanderung negativ auf hier lebende Frauen auswirkt, interessiert die überkorrekten Gralshüter der Gleichberechtigungsfraktion plötzlich nicht mehr.

Hier fehlt der Kulturmarxismus als das den Selbsthass ausloesende Element.

Markus Melzl ist ehemaliger Kriminalkommissär und Sprecher der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt. (Basler Zeitung)

Erstellt: 06.10.2017

Okay, der darf nicht Jehova sagen, weil er ein Offizieller ist, der die Schere laengst im Kopf hat. (Jehova = Islam, Scharia)

Ruede geht es zu, wo Meinungsfreiheit noch etwas existiert:

Lesen Sie! 94 Kommentare.

Schweizer Zeitungen sind für Deutsche das neue Westfernsehen! Danke! Bitte berichten sie weiter.

Wer haette das gedacht, dass dieser Satz einmal wahr sein wuerde?

Die Schweizer haben es wirklich besser… Schoenen Sonntag.

PS: Die Stasi ist immer und ueberall.

Mahlzeit 🙂

Wer hat die Sklaverei abgeschafft, und wer widersetzt sich der Sklavenbefreiung bis heute?

Die Antwort ist klar: Die Europäer/US-Amerikaner haben die Sklaverei weltweit abgeschafft, und das gegen den erbitterten Widerstand der muslimischen Welt.

Die Abschaffung der Sklaverei war aus wirtschaftlicher Sicht unsinnig, sie erfolgte aus moralischen Überzeugungen heraus in einem Zeitraum von rund 70 Jahren.

Es war die westliche Kultur, welche die Menschen befreite, und daher ist die westliche Kultur allen anderen Kulturen überlegen, und nur sie konnte Freiheit, Demokratie und Menschenrechte hervorbringen.

Diese Thesen traegt ein deutscher Professor vor, den man zurecht als politisch unkorrekt bezeichnen darf, und Russland-Friedensfahrer Rothfuss hatte ihn eingeladen: Prof. Dr. Egon Flaig.

Lohnt sich:

Egon Flaig war schon im Historikerstreit aktiv, siehe seinen Wikipedia-Eintrag.

Flaig schrieb, dass die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus keinesfalls den Kern der Erinnerungskultur darstellen sollte. Dauerhaft bestehen, so Flaig, könne „das deutsche Volk freilich nur als normales Volk, nicht als stigmatisiertes.[10] Heinrich August Winkler antwortete darauf wenig später mit einem Artikel in der Zeit, in dem er Flaigs Argumentation in die Nähe einer „deutschnationalen Geschichtsapologie“ rückte.

Man koennte Flaig als einen der geistigen Ziehvaeter von Björn Höcke bezeichnen. Ein wirklich interessanter Mann, der sich gegen den suizidalen Mainstream des Schuldkults stellte. Schon in den 1980ern.

Ebenfalls gesehen haben sollte man:

und dieses Interview mit Wolfgang Herles aus dem Jahr 2017:

Sehr interessante Ansichten zum Kolonialismus, zum Islam, zur Befreiung der Frauen, und zur „kranken Linken“, deren Krankheit zum Autogenozid des Westens fuehre.

Fake History betreibe die Linke. Wieder ein neues Wort gelernt. Fake History ist die Anpassung der Wahrheit, damit sie zu einer bestimmten (linken) Moral passt, wo Linke dann letztlich die Unterdrueckung der Menschenrechte propagieren, und nicht mehr bereit sind, die eigenen freien Gesellschaften gegen die minderwertigen Kulturen zu verteidigen.

Frankreich wird als erstes Land Europas im Buergerkrieg versinken, es stecke schon im Vorbuergerkrieg. Es helfe nur noch brutales Ausmisten, um Frankreich vor der Islamisiserung zu retten. 7 Mio Muslime muessten ausgebuergert werden.

Deutschland laufe in dieselbe toedliche Moslemfalle… sehenden Auges.

Wer betreibt die Vernichtung Europas und seiner Völker? Eggert sag an!

Wie vor 1 Monat vorhergesagt:

Wie der geheime Bibelcode den armen Wolfgang Eggert aus dem Land vertreibt

Schreibblockade? Njet. Überwunden. Er liest vor. Und wie er vorliest!

Sehr gute Zusammenfassung, wie krank die Staaten Mittel- und Westeuropas sind, ohne Not, voellig freiwillig erdrosseln sie sich selber. Wer sich wehrt, wer das Problem Islamisierung, Gangs, No go aereas wagt anzusprechen, der wird fertig gemacht.

Die Genozid-Foerderer, die Verraeter, das sind die eigenen Eliten, mit ihrer eigenen Islam-verhaetschelnden Presse, und die linksversiffte Justiz vorneweg.

Lediglich die Osteuropäer sind noch klar im Kopf und haben Leute mit klarem Kopf sich zur Regierung gewaehlt.

Die Voelker Westeuropas sollten dringend nachziehen. Wahlen koennen Dinge aendern. Grundlegend.

Herr Eggert, ganz prima, wir warten auf Teil 2 ff.

Nicht in die Berge fliehen am 23.9., auch nicht nach Madeira, gelle, sondern schoen daheim bleiben, und weiter schreiben.

Warum verraten die Republiken die Vaterlaender? Warum wehren sich die Voelker dagegen nicht einmal in der Wahlkabine?

Auslaender und Deutsche mit Migrationshintergrund sind fuer 2/3 aller Verbrechen verantwortlich?

Das waere ja der Hammer:

Auslaender sind ca. 10% der Einwohner der BRD, aber sie sind fuer 1/3 der Straftaten verantwortlich.

Eingedeutschte Migranten(abkommen) sind fuer ein weiteres Drittel der Verbrechen zustaendig, obwohl sie auch nur gut 10% der Einwohner ausmachen.

Zusammen also 2/3 der Verbrechen veruebt durch etwa  21% „Nichtkartoffeln“.

Sagt der hier, beim Hagen Grell, ab 18:35 etwa, „Schau doch mal in die Gefaengnisse!“

Auch das noch… der ist ein maximalpigmentierter Beutedeutscher, der das sagt… und der fordert, dass die Biodeutschen in der Mehrheit bleiben muessen. Ein „Negerfaschist“, sozusagen, Gottseibeiuns 🙂

Edeka… weil es so schoen passt, auch wegen Ende der Karriere, denn wer das Falsche sagt, und sei es noch so wahr und faktenunterlegt:

(und ohne Jungmusels mit BRD-Pass…)

Bekommt der Hyperion jetzt Polizeischutz? Imad Karim Nr. 2, Akif Pirincci Nr. 3, irgendwie so ein Mann muss das sein. Total integriert, wie furchtbar, einer dieser Leute, die Moslems fuer kulturell minderwertig (weil religionsbehindert) halten, und das voellig zurecht! Einer der keine Anatolien-Islamisierungs-Aishe brauchte.

Islam-U-Boote koennen reiten?

Hab den Mann sofort abonniert.

Lohnt sich. Guter Mann. Hat der Grell fein gemacht, den zu interviewen.

Schoenen Sonntag!

PS: Falls Sie sich lieber mal ordentlich auskotzen wollen, dann lesen sie doch bei Tichys Einblick, wie mies Slomka und das ZDF die Leute manipulieren, propagandieren, was die Kriminalitaet von „Asylbewerbern“ (muss heissen Wirtschaftsmigranten) angeht, da bleibt kein Schuh sauber:

Wohl bekomm’s. Weidel sah da wirklich nicht gut aus, Zahlen ohne Bezugsgroesse verwirren. Schuldig ist aber nicht sie, sondern die Regierungschefin seit 12 Jahren, und deren Paladine und Bettvorleger wie die Misere und Horst vonner CSU.

Danke Merkel. Herr, lass Tomaten regnen, lass die Trillerpfeifen schalmeien, wo immer sie auch sein moege  🙂

Asyl (auf ewig), oder zeitweilig, oder Einwanderung?

Es ist wirklich erstaunlich, dass es trotz Gewaltexzessen durch Zuwanderer, Mord , Vergewaltigung, Terror und Blut, trotz 1000 eingestellten Strafanzeigen gegen Merkel (die ist immun), 250.000 Gerichtsverfahren gegen die BRD-Asylablehnungen (voellige Lahmlegung der Verwaltungsgerichte, wir bezahlen den Spass auch noch) und bevorstehenden Wahlen derart ruhig ist in Deutschland.

Eigentlich muesste der Teufel los sein, aber es fliegen nur ein paar Tomaten?

Alles was sie tut, oder die Flasche Maddin von der Groko, das nuetzt AfD und FDP?

Sehr gut, was die AfD betrifft, aber was soll das, wozu braucht man diese Klientelpartei vom Schoenling?

Der sich staendig widerspricht, und Seehofer-artiges Gedoens erzaehlt?

Verarsche:

Nö, das will der nicht:

„Wenn Frieden herrscht, müssen Flüchtlinge zurückkehren, wenn sie nicht die Kriterien eines neuen Einwanderungsgesetzes erfüllen, das ihnen einen neuen Aufenthaltsstatus verschafft“

Aha! Die Guten sollen bleiben, die Schlechten sollen gehen. Träumer, als ob das jemals funktioniert haette…

Seit 30 Jahren nicht abgeschoben, diese Clans, kriminell bis zum Abwinken. Bremen, Berlin, Hamburg, NRW…

Was soll dieser Quatsch also, Herr FDP?

Aus dem Flüchtlingsstatus dürfe nicht automatisch ein dauerhafter Aufenthaltsstatus werden. „Die Menschen müssen in die alte Heimat zurückkehren, sobald die Lage es dort zulässt“, sagte Lindner. Es gäbe kein Menschenrecht, sich seinen Standort auf der Welt selbst auszusuchen.

Miri…Miri…Miri… (er glaubt den Scheiss nicht einmal selbst)

So lange kein Frieden in Syrien ist sollen syrische Flüchtlinge laut Lindner in Deutschland bleiben dürfen. In dieser Zeit sollen sie auch durch Sprachkurse und Zugang zum Arbeitsmarkt gefördert werden. Wer aber nach Ende des Krieges „unsere Kriterien“ nicht erfülle, müsse seiner Meinung nach wieder zurück.

Miri…Miri…Miri… (er glaubt den Scheiss nicht einmal selbst)

Lindner will Einwanderungsgesetz

Außerdem wäre das auch für Syrien selbst gut, denn: „Wer soll Syrien denn aufbauen, wenn nicht die Menschen, die wir hier unterstützt und zum Teil auch weitergebildet haben? Wir würden die syrische Gesellschaft jeder Zukunft berauben.“

Um diese Forderungen umzusetzen, will der FDP-Chef ein Einwanderungsgesetz schaffen, nach dem sich alle Menschen um eine legale Bleibemöglichkeit bewerben dürfen. Auch Kriterien, die die Flüchtlinge erfüllen müssen, um zu bleiben nennt Lindner in dem Interview: „Sie müssen die deutsche Sprache sprechen, dürfen sich nichts zuschulden kommen lassen und müssen die Verantwortung für den Lebensunterhalt der Familie übernehmen. Man arbeitet also und bezieht keinerlei Leistungen vom Sozialstaat.“

Miri…Miri…Miri… (er glaubt den Scheiss nicht einmal selbst)

Die armen Schafe, die Merkel und Lindner auf den Leim gehen werden… totale Verarsche ist das, weiter nichts.

Das ist der Feind: Die Politelite, die Massenmedien, die Propagandascheisser:

Die luegen derart kackdreist, dass sogar die allerduemmsten Schafe es merken:

Merkel, Bertelsmann und Springer (Spiegels Aust!) beluegen die Menschen schamlos. Skrupellos. Jeden Tag.

Europa hat fertig, jedenfalls die EU… sie versagt, so wie ihre Fuehrungsmacht versagt. Vielleicht ist das ja die Rettung fuer die Voelker Europas.

Wer glaubt denn, dass Europa, insbesondere die BRD, noch die Kraft hat zu tun, was noetig ist, also endlich wehrhaft zu werden gegen die Invasion der Araber und der Neger?

Wer glaubt denn, dass die BRD die Kraft und die Haerte zurueck gewinnen wird, die Nichtintegrierbaren Miris, die anderen kurdisch-islamischen Verbrecherclans und die Horden der Neger, Zigeuner und Araber (Nafris) rauszuwerfen?

Ein paar Tomaten und Trillerpfeifen koennen da nur ein Anfang sein. Befreit Euch von den Schuldgefuehlen, die man Euch einredet:

Während das Bild des toten Aylan Kurdi durch die Weltpresse ging, um die Grenzen Europas mit moralischer Gewalt sperrangelweit aufzubrechen, wird das Bild des (noch) namenlosen kleinen Mädchens von Barcelona nirgends erscheinen und erst Recht nicht von der Weltpresse verwendet werden, um eine Schließung der Grenzen zu verlangen oder gar zu erzwingen.

Tote sind nur etwas wert, wenn sie der herrschenden Ideologie zupass sind….

Ach ja… vergessen Sie den Zorn nicht. Seien Sie wuetend. Das hilft. Waehlen Sie nicht die Totengraeber der Voelker Europas. Zahlen Sie nicht fuer deren Propaganda. Verweigern Sie sich!

Fordern Sie eine Volksabstimmung darueber, wer und wieviele aufgenommen werden sollen. Vermischen Sie das nicht mit Asyl, das zum Gnadenrecht werden muss! Ohne Gerichtsorgien, ohne Rechtsweg. Geht beim Abhoerstaat (G10-Gesetz) doch auch ohne Rechtsweg… na also 🙂

Werden Sie endlich zum Souveraen, entscheiden Sie selbst. Wer gegen Referenden ist will Sie bevormunden, so wie es in Deutschland usus ist. Also werden Sie endlich muendig!

Imad Karim: „So wie wir Muslime sozialisiert wurden, sind wir alle tickende Zeitbomben“

Jede Menge unkorrekte Meinungen zu Moslems, zur unmoeglichen Integration der allermeisten Mohammedaner in freiheitliche Gesellschaften und zum Erfordernis der Remigration von einem, der es wissen muss.

Der gesamte Text ist sehr sehr lesenswert.

Auszuege:

KURIER: Es gibt im Internet ein Video, das den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Nasser zeigt, der vor Parteikollegen eine Rede hält, in der er launig erzählt, dass der Chef der Muslimbrüder tatsächlich von ihm verlangt hätte, dass Frauen dazu verpflichtet werden ein Kopftuch zu tragen. Alle Beteiligten im Saal fanden das sehr lustig.

Karim: Ich kenne das Video, das war Ende der Fünfzigerjahre. Ein Kopftuchzwang war damals völlig illusorisch.

Heute gibt es kaum mehr ein islamisches Land, in dem Frauen kein Kopftuch mehr tragen, was hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in der arabischen Welt verändert?

Man hat bis in die Achtzigerjahre in vielen arabischen Ländern geglaubt, dass man mit demokratischen und säkularen Mitteln die Gesellschaft verändern könnte. Aber diese Kräfte haben völlig versagt.

Das klingt etwas anders als Dr. Michael Lüders:

Kriege im Nahen Osten | Michael Lüders

Die Platte vom Lueders legt auch Karim auf, aber der Hauptschuldige ist nicht die CIA, oder die USA, so wie das bei Lueders und Ganser ist, sondern die Araber selbst:

Also hat der Westen maßgeblich Mitschuld an der Situation im Nahen Osten.

Ja, aber die größte Schuld liegt an uns Araber selbst. Wir haben nie gelernt, uns von den alten, verkrusteten, religiösen Vorstellungen zu befreien. Die Fähigkeit der Selbstreflektion ist eine Mangelerscheinung in unseren Gesellschaften. Und natürlich macht jede Einmischung des Westens es nur noch schlimmer.

Erdoel ist der Motor der Weltwirtschaft, schon klar.

Der Kurier mit den ueblichen Luegen zur Kriminalitaet, die sollten sich was schaemen!

Hält dieses Migrationschaos an, werden wir verlieren.

Aber Sie übertreiben und polemisieren doch maßlos. In Österreich ist zum Beispiel die Kriminalitätsrate trotz der Flüchtlingswelle nicht wirklich signifikant gestiegen.

Das stimmt einfach nicht, es gibt mehr Übergriffe auf Frauen, es gibt mehr Gewalt, ich kenne die Berichte des BKA. Menschen sind doch immer das Produkt der Gesellschaft, aus der sie stammen. Und Sie glauben doch nicht ernsthaft, dass Menschen aus Syrien und dem Irak, die seit Jahren nur mehr Chaos und Gewalt kennen und die es nur mit menschenverachtenden Fanatikern zu tun haben, nicht einen anderen Zugang zu Gewalt haben?

Was würden Sie also mit den Flüchtlingen tun? Alle wieder zurückschicken?

Ich bin für die Remigration, ich bin dafür, dass die Menschen wieder in ihre Heimatländer zurückgebracht werden.

Wow, der Mann lebt gefaehrlich. Respekt, denn er hat natuerlich recht.

Was uns als Araber betrifft, sage ich, dass wir trotz der im Laufe der letzten 70 Jahre hineingeflossenen Billionen von Petrodollars versagt haben, eine moderne Gesellschaft aufzubauen. Verantwortlich hierfür sind nur wir allein!

Ganz sicher ist das so, und es gilt ebenso fuer das voellig unfaehige postkoloniale Schwarz-Afrika.

Völkerwanderung ist ein integraler Bestandteil unserer Zivilisationen, aber sie zu begrenzen oder/und zu steuern ist ebenfalls ein integraler Bestandteil unserer Zivilisationen. Und wer das ignoriert, riskiert dass Hochkulturen womöglich untergehen könnten. Diese Gefahr der Selbstabschaffung sehe ich heute im Westen. Ich habe das Gefühl, die Deutschen möchten ihre Großeltern noch einmal ausgraben, um sie kollektiv für die Verbrechen im Zweiten Weltkrieg verurteilen zu können. Diese Selbstgeißelungshaltung nützt weder der Mehrheitsgesellschaft, noch den Neuankömmlingen.

Absolut richtig. Was fuer ein mutiger Mann, in Zeiten wie diesen solch klare Worte, Danke dafuer. Mich ekeln die Schuldkult-verseuchten BRD-linge ebenfalls an.

Man muss sich wehren:

Nein, der Islam gehört nicht zu Europa. Aber Muslime, die sich zu unserer Verfassung bekennen, gehören zu Europa. Aber all jene, die von einem europäischen Islam sprechen, liegen falsch. Auch Bassam Tibi, der das vor Jahren forderte, hat das mittlerweile revidiert. Er sagt, er hätte sich geirrt, da sich nicht der liberale, sondern der gewaltverherrlichende Islam in Europa durchgesetzt hat.

Dessen Funktionaeren die Regierungen in den Arsch kriechen… es ist nicht nur der Mazyek, es ist nicht nur die in Anatolien zu entsorgende…

Bigotterie, mediale Doppelstandards wie ueblich.

Man koenne die Araber hier nicht als religioese Muslime integrieren:

Die Probleme sind in der Religion angesiedelt. So wie wir Muslime sozialisiert wurden, sind wir alle tickende Zeitbomben. Meine Eltern im Libanon waren nicht gläubig, aber wenn wir andere Familienangehörige zu Festen besuchten, wurde dort gebetet. Und wissen Sie, was wir gebetet haben? Gott verfluche die Juden, Gott verfluche die Christen. Das steckt in unseren Köpfen von Kindesbeinen, ich kenne hier Araber in Deutschland, die dieselben Gebete in ihren Häusern beten und nicht nur in ihren Häusern.

Das war und ist sicherlich nicht nur im Libanon so…

Die Menschen, die derzeit nach Europa kommen, tragen ein kulturelles Erbe mit sich, das mit dem westlichen Lebensstil nicht kompatibel ist. Es gibt in Deutschland auch andere Kulturen, wie die der Asiaten. Hier sieht es völlig anders aus. Sie sind bereit, sich hier zu integrieren, es gibt keine Probleme. Wenn Leute aus einer muslimischen Familienstruktur ausbrechen wollen, werden sie verstoßen. Und wenn in ihrem muslimisch dominierten Stadtteil ihre Nachbarn wieder strenge Muslime werden, dann haben sie keine anderen Alternativen als auch in die Moschee zu gehen und ihrer Frau zu sagen, dass sie jetzt ein Kopftuch tragen muss.

Die Parallelgesellschaften verhindern die Integration, ein Teufelskreis: Je mehr schon da sind, desto weniger Integration.

Dasselbe sagt auch Akif Pirincci, der wegen Volksverhetzung vor den Kadi muss. September 2017. Das Klima wird rauer, wie auch PI-Stuerzenberger erfahren musste.

Der Kurier versucht erneut zu luegen:

Aber wir haben in Österreich und Deutschland mit wenigen Ausnahmen keine wirklichen muslimischen Viertel, wie zum Beispiel in Frankreich oder England.

Ich kann Ihnen in Deutschland mittlerweile 100 No-Go-Areas nennen.

Wieder sehr gut ausgekontert. Luegenpresse auf die Fresse 🙂

Gleich noch einen Haken:

Die Muslime von heute sind die Christen vom 17. und 18 Jahrhundert. Wenn ich heute ein Bild von Mohammad male, egal ob negativ oder positiv, erklären mich Hundertmillionen Muslime zum Feind ihrer Religion. Wo wollen sie Vergleiche ziehen?

Daher der Titel mit der Inquisition. Die Hexenprozesse… topaktuell im Islam von heute, der deshalb nicht zu Europa gehoeren kann.

Nein im Ernst, wir Migranten begreifen eine gelungene Integration als Bekenntnis zu diesem Kulturkreis und seinen Werten. Wir müssen aufstehen und sagen, „hört auf, auf diesem Land herumzutrampeln, und fangt endlich an, eure Werte zu verteidigen“. Mit meiner Kritik erfülle ich meine zivilisatorische Aufgabe. Das schulde ich Deutschland, der Freiheit und den kommenden Generationen.

Danke Imad Karim.

Bonus:

24 Minuten gegen ARD Fake News – Ein Film von Imad Karim – YouTube

2 Mio Moslems mehr ab Maerz 2018 in der BRD, und der Unwille, die Kriminellen abzuschieben

Wie kommt die AfD auf diese Zahl? 2 Millionen muselmanische Neusiedler nach den Wahlen?

Durch Multiplikation: Anzahl der bewilligten „Familiennachzugbescheide“ mal Familiengroesse.

Die Merkel ist komplett irre?

In 2018 dürfen allein rund 390 000 Syrer ihre Familien zu uns holen!

Dass die Familiennachzugs-Zahlen mit 230 000 erteilten Visa noch so niedrig sind, liegt laut dem Papier sowohl an der „Antragsflut zum Familiennachzug“ als auch an den „langen Wartezeiten“ an deutschen Auslandsvertretungen für einen Visumsantrags-Termin von derzeit „bis zu 16 Monaten“.

Die Deutschen sehen den Familiennachzug eher skeptisch: In einer aktuellen INSA-Umfrage im Auftrag von BILD lehnen 58,3 Prozent den gesetzlich vorgesehenen Nachzug ab, nur 41,7 % stimmen ihm zu.

Offensichtlich will sie die BRD arm machen, und das deutsche Volk erneut verraten. Sie wiegelt ab, das werde (sie) erst im Januar 2018 entschieden… wer soll ihr das glauben?

Multiplikation… wieviele Neumuselmanen ohne Bildung aber mit Scharia im Hirn sind das?

390.000 Illegale und ein Familienmitglied zieht nach = 390.000 gesamt 780.000

390.000 Illegale und zwei Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 1.170.000

390.000 Illegale und drei Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 1.560.000

390.000 Illegale und vier Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 1.950.000

390.000 Illegale und fünf Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 2.340.000

390.000 Illegale und sechs Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 2.730.000

390.000 Illegale und sieben Familienmitglieder ziehen nach = 390.000 gesamt 3.120.000

Der Krieg in Syrien ist zu Ende, es sind angeblich schon 500.000 Syrer zurueckgekehrt, Assad ruft alle Gefluechteten zur Heimkehr auf, und die BRD-Eliten wollen Millionen Neusiedler nach Deutschland holen, die nicht zu uns passen?

Das ist Finis Germania, das ist der Untergang des deutschen Volkes, eben weil es keine Abschiebungen von Kriminellen gibt, weil diese nicht gewollt ist. Wer einmal da ist, der bleibt, egal wie kriminell das Pack ist.

Beweise gefaellig? Bitte sehr:

Seit 2010 wurden mind. 1316 Verfahren gegen die Großfamilie geführtFoto: Markus Hibbeler / dpa

veröffentlicht am

Bremen – Sie kamen in den 80er-Jahren als Bürgerkriegsflüchtlinge nach Bremen.

Seitdem tanzt der kurdisch-libanesische Miri-Clan offenbar Justiz und Polizei auf der Nase herum.

Als Ergebnis einer Großen Anfrage der FDP in der Bürgerschaft zu dem Familienclan kam heraus: Seit 2010 wurden mind. 1316 Verfahren gegen die als kriminell geltende Großfamilie (3541 Mitglieder) geführt, u.a. wegen Körperverletzung, Raub, Drogen- und Waffenhandel.

Außerdem sollen Clan-Mitglieder als falsche Polizisten Senioren abgezockt und im Knast im Drogenhandel mitgemischt haben.

Alle rausschmeissen, aber pronto, wie lange ist der Buergerkrieg im Libanon vorbei? Jahrzehntelang. Warum ist dieses Pack also immer noch in Deutschland?

Machen wir uns nichts vor: Die Millionen von „Fluechtlingen“, die Armutsmigranten sind, Analphabeten und Nichtqualifizierte, passlos zu 70%, also wahrscheinlich gar keine Syrer, all diese „Goldstuecke“ wird eine Linksregierung unter Merkel ebenfalls nicht „heimgeleiten“, das haben weder die Kohl-Regierung noch die Schroeder-Regierung getan, und daher muss eine starke Opposition in den Bundestag, der seit Jahrzehnten nie eine Opposition hatte.

Ein Ende der gelenkten Demokratie ist noetig, Widerstand gegen den linken, antideutschen Gesinnungsstaat tut dringend Not.

Wie linksversifft sogar die CSU inzwischen ist, dazu sollte man sich diese Doku anschauen:

Veröffentlicht am 30.08.2017
Eine unheilvolle Allianz Diese erschreckend zwingende Dokumentation zeigt die Zusammenarbeit von etablierten Parteien, Behörden, Medien und der linksextremen Antifa, die sich aus reinem Eigennutz zu einer unheilvollen Allianz zusammengeschlossen haben. Schlimmer noch, die Zentrale dieses demokratiegefährdenden Pakts sitzt mitten im Münchner Rathaus, wo sie sich ganz bequem in das Steuersäckel greifen lässt, um unbequeme und lästige Politik-Konkurrenz und Kritiker nach allen Regeln der Strippenzieherei zu drangsalieren und in ihrer politischen Gestaltungsarbeit zu behindern. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter versteht sich als oberster Antifa-Kämpfer, wie er bei seinem Amtsantritt deutlich machte. Doch auch die Münchner CSU ist willfähriger Gehilfe, wenn es darum geht, lästige Polit-Konkurrenz loszuwerden. Und so schaltet und waltet mitten in München ein Bündnis zur Einschüchterung und Bespitzelung harmloser Bürger, auf das die Stasi stolz gewesen wäre. Subtil getarnte Netzwerke, die über den Deutschen Städtetag auf ganz Deutschland ausgebreitet werden sollen und bereits werden. Transparenz garantiert unerwünscht. Innenansichten einer Politik, die mit öffentlichen Geldern, illegalen Datensammlungen und brutalen Straßenschlägern andersdenkende Bürger bekämpft – und von den Mainstream-Medien keinerlei Aufklärung befürchten muss.
NSU-watch-Bezler aka Andreasch ist dabei, die ganze staatliche Linksextremistenriege wird gezeigt, und wie sehr das linksextreme Pack sich der Sympatie der Medien sicher sein kann, egal wie gewalttaetig es gegen Andersdenkende vorgeht.
Diktatur light, DDR 2.0, der Rechtsstaat geht vor die Hunde, und alle halten das Maul, wieder einmal in Deutschland. Die Feigheit bringt die Diktatur an die Macht.
Man koennte sagen, dieses Volk hat es verdient ausgetauscht zu werden, das meinte vor ihrem Freitod die ehem. PdV-Vorsitzende Susanne Kablitz. https://susannekablitz.wordpress.com/2017/02/10/dieses-land-ist-unrettbar-verloren/

Dieses Land ist unrettbar verloren

Es gibt diesen Tag im Leben eines jeden Menschen, wo er sich einer Sache definitiv sicher ist. Wo er genau und 100%ig weiß, dass es so kommen wird wie er es sich niemals gewünscht hat. Ein solcher Tag ist auf der einen Seite bedrückend, auf der anderen ungemein befreiend. Denn man weiß, dass man gegen den Fortgang der Geschichte nicht ankommen wird. Egal, was man schreibt oder sagt oder tut.

Ludwig von Mises war in einer ähnlichen Situation vor vielen Jahrzehnten. Damals sagte er sinngemäß, dass er zur Aufklärung , zur Weitsicht und zur Vorsicht in der Welt beitragen wolle, aber letztendlich nur „zum Geschichtsschreiber des Niedergangs“ geworden ist.

Diese Erkenntnis hat mich tief berührt und vor langer Zeit dazu geführt, dieser ein ganzes Kapitel in meinem Roman zu widmen.

So ähnlich fühle ich mich inzwischen auch – denn egal, was man auch versucht: die meisten Menschen auf der Welt (zumindest ist nach den gemachten Erfahrungen davon auszugehen) glauben fest an die Obrigkeit, an die Gottheit Staat, an den Schuldkult, die Selbstverleugnung und sind tief verwurzelt in ihrem Hass auf sich selbst.

Egal, wie sehr man auch darauf hinweist, dass die meisten Menschen auf dem direkten Weg in die Hölle sind – nichts ändert sich. Im Gegenteil. Man wird sogar beschimpft, belächelt und verleugnet.

 Sehenswertes Video dazu:

 

Fatalismus ist jedoch keine Loesung, es gilt gegen den Untergang anzukaempfen, und daher ist in dieser akuten Situation Nichtwaehlen keine Option.

In dieser konkreten Situation muss man Farbe bekennen, und Stellung beziehen, und das kann nur die Wahl der AfD sein.

Schafe wehrt Euch, waehlt nicht eure Metzger!

Wahnsinn, die sind alle irre geworden.

Schaut Euch den Irrsinn an, integrieren statt abschieben, und entscheidet euch zu ueberleben, als Volk, als Kultur, als Nationalstaat. Oder geht halt verarmt unter.

Rechtsterrorzelle mit Todesliste, SEK-Action aber null Verhaftungen? Schon wieder Wahlkampf-Show?

Gerade erst linksunten, eine Aktion der CDU-Wahlkampfstrategen?, und jetzt die CDU als Sicherheitspartei-Showtruppe auch gegen Rechts?

Im Land von Küstenbarbie Schwesig, der linksextrem angehauchten SPD-Trulla, haben BKA und Bundespolizei eine Polizisten-Terrorzelle samt Todesliste mit linken Politikern drauf hausdurchsucht, darunter auch ein konservativer Rostocker Rechtsanwalt und Stadtrat. NSU-Alarm, oder Reichsbuerger,  noch mehr Terrordruiden, Prepper machen sich verdaechtig?

Der ganze Irrsinn in einem Tweet:

Sind die alle verrueckt geworden?

Und niemand wurde verhaftet?

„Diente“ das staatliche Gewaltmonopol wieder einmal gegen die Meinungsfreiheit? Der Sicherheitsapparat als Büttel der Regierungen in Land und Bund? So wie immer schon?

Holzauge sei wachsam, der linke Gesinnungsstaat BRD lenkt die Demokratie (Pseudo-Demokratie passte besser) in die linke Mitte, und bekaempft Abweichler links wie rechts davon auch mit illegalen Massnahmen?

BRDDR? Ist sie laengst real?

Der nackte Wahnsinn:

Nur 40 Kommentare kamen durch die Zensur? Wenig. Sehr wenige.

Wegen Terrorverdachts sind in Mecklenburg-Vorpommern mehrere Wohnungen durchsucht worden. Zwei Männer sollen geplant haben, linke Politiker wegen der Flüchtlingskrise zu ermorden. Einer der Verdächtigen ist Polizist.

Staatlicher Aktionismus, die Vertreter des antideutschen Systems BRD haben Angst? Kann das sein? Vor den „bewaffneten Organen“  Armee und Polizei? Vor dem deutschem Volk, das sich nicht widerstandslos gegen Neger und Araber austauschen lassen will?

Einer der Männer sei Beamter bei der Polizeiinspektion Ludwigslust, erklärte die Ministeriumssprecherin in Schwerin. Gegen ihn seien gleichzeitig disziplinarrechtliche Maßnahmen eingeleitet worden.

Bei dem anderen soll es sich nach Informationen des NDR um einen Anwalt handeln, der für die Fraktion der Unabhängigen Bürger für Rostock im Stadtparlament der Hansestadt sitzt.

Warum die Hektik, wenn es nicht einmal Haftbefehle gab, also nichts Konkretes vorlag?

Kuestenbarbie hatte Schiss, dass sie in Anatolien entsorgt wird? Sorry, das war ja die Islamisiererin im Merkel-Kabinett… diese eklige Özoguz.

Herrliches Ding:

Normale, nicht hirngewaschene Deutsche goennen dem Ekeltuerken und Deutschenhasser jeden einzelnen Tag im Erdogan-Knast, bejubeln Gauland offen oder heimlich, je nach Mut, und wuenschen sich die Entsorgung Merkels:

Dass Gauland bei Plasberg zu Kreuze kriechen würde, war nicht zu erwarten und so ließ der 76-jährige dann auch jegliche Kritik an sich abperlen. Er habe frei gesprochen, den Begriff unbedacht gewählt und dabei nicht an Abfall gedacht. Politische Auseinandersetzungen im Wahlkampf seien nun mal hart, das würden auch seine Parteikollegen zu spüren bekommen. Außerdem habe auch der SPD-Politiker Johannes Kahrs von der „Entsorgung Merkels“ gesprochen, ohne solchen Gegenwind zu bekommen. Entschuldigen wolle er sich daher nicht.

Sehr gut! Eier zeigen, das kommt an:

Es ist Merkel, es ist die Bundesregierung als Ganzes, die solches Pack zu Ministern machte.

Deutsch werden oder ab nach Anatolien, Familie Oezoguz.

Es ist dieselbe Bundesregierung, die Hunderte Millionen Euros den Linksextremen und Islamisten in den Arsch schob, und die Hunderte von Milliarden Euros fuer Illegale, fuer Nicht-Fluechtlinge ausgibt, und so die Existenz des deutschen Volkes gefaehrdet, und seinen Wohlstand zerstoert.

Syrien muss wieder aufgebaut werden, also was wollen die hier 2018? Der Krieg ist vorbei, also ab nach Hause!

Die DPA ist der Inbegriff von gelenkter Demokratie, von Linksstaat, Propaganda, gegen das deutsche Volk gerichtet.

Lesenswert: Compact:

Starke Worte, aber es sieht wirklich sehr nach Schiss aus, und nach Wahlkampf-Aktionismus sowieso. Ablenken vom Linksunten-Theater tut es auch noch. So gesehen alles prima, zumindest aus der BRD-Schaf-Perspektive.

Schaf Herbert…

Wasser predigen und Wein saufen. Systemnutte wie so viele andere Künstler auch? Abstossend. Da lob ich mir doch den Naidoo.

Herbert, einfach mal die Fresse halten.

Gauland, weiter so. Immer feste druff, nur das weckt die Schafe auf.

Die ganze Sippe bitte. Islamistenbrut, elende.

Ein richtig gut getarntes Islam U Boot in der Bundesregierung Merkel, wir lassen uns wirklich vorfuehren.

Gauland aber nicht.

genau richtig, und endlich in den MSM, die es zuvor vertuscht haben, was fuer ein islamisch-tuerkisches Weib das ist.

Und die CDU-Sicherheits-Aktionen gegen Linksextreme und angebliche Rechte in der Polizei, samt Todeslisten?

Alles nur Show, alles nur Ablenkung, alles nur Wahlkampf.