Schlagwort-Archive: Islamisierung

Grünlinke gegen Frauenmarsch, Antifa prügelt für Merkel, Volkslehrer im Dresdner Kessel?

Man muss da wirklich an die NSU-Nebenklageanwältin Wierig denken:

„Nicht nur in diesem Prozess, sondern in ganz Deutschland gilt zweierlei Recht: Meinungsfreiheit für die moralisch überlegene Multikulti-Vegan-Impfverweigerungsfraktion, Redeverbot für die Rechten.“

Was heutzutage alles „rechts“ sein soll, das ist der 
Wahnsinn:

Wir haben das Schema „Frau, die nicht kuscht, wird mit Steinen beworfen” recht zügig kulturell über- und in unseren Sozialkanon aufgenommen. Die Integration läuft, wir integrieren uns doch sehr gut in den Islam.

Bin gespannt, was die Grünen als nächstes bringen. Auspeitschung? Burka? Oder doch die volle Steinigung?

Wie auch immer. Immerhin wissen wir jetzt: Feminismus und Frauenrechte sind relativ, und Moral kommt immer paarweise vor.

Nachtrag: Hier steht auch noch was dazu. Früher hätte man jeden gelyncht, der sich Frauen in den Weg stellt, heute machen die Grünen das selbst.

RAF-Opa Ströbele, kein MdB mehr, aber…

Die AfD verteidigt die Verfassung und die Rechte der Frauen, während Linke, Grüne und SPD (?) dem frauenunterdrückenden Islam huldigen?

Indonesien debattiert über die Todesstrafe für Homosexuelle; vorehelicher Sex soll strafbar werden – das hat Folgen weit über das Land hinaus.

Oder wie jetzt? 

Die FAZ schreibt, laut Nicolaus Fest:

„Für al­le to­le­rant ge­sinn­ten Men­schen, de­nen an der li­be­ra­len De­mo­kra­tie et­was liegt, soll­ten die Ent­wick­lun­gen im größ­ten mus­li­mi­schen Land der Er­de ein Warn­ruf sein. Denn In­do­ne­si­en ist kein Ein­zel­fall, son­dern nur ein be­son­ders dra­ma­ti­sches Bei­spiel für den Sie­ges­zug des Is­la­mis­mus im Is­lam. Wenn von der deut­schen Re­gie­rung nichts Ent­schei­den­des ge­tan wird, dürf­ten die in Deutsch­land le­ben­den Mus­li­me von die­sem all­ge­mei­nen Trend be­ein­flusst wer­den. So gut wie al­le Ima­me, re­li­giö­sen Un­ter­wei­sungs­tex­te, und das meis­te Geld für Mo­sche­en und Re­li­gi­ons­schu­len so­wie­so, kom­men ja nicht aus Deutsch­land selbst, son­dern aus der is­la­mi­schen Welt.“

Wunderbar, sowas brauchen wir in Europa auch… der Richter war jeden falls dort. Klasse!

.

Ob es wohl in Hamburg weiter geht heute Abend mit der Merkel muss weg – Demo?

Vera Lengsfeld: Die Antifa prügelt für Merkel

Heute haben wir das Phänomen, dass eine einst staatsferne, militante Truppe, die im Laufe der Jahre mit immer mehr Steuergeldern gefüttert wurde, nicht mal mehr ermahnt werden muss, für dieses Geld etwas zu liefern. Nein, die Antifanten machen sich im eigenen Auftrag staatsfromm daran, die Regierungspolitik unserer Kanzlerin mit schlagkräftigsten Mitteln zu verteidigen. Merkel muss keine Stasi mehr in Marsch setzen, die Antifa hat übernommen.

Das sind bittere, aber durchaus wahre Sätze einer Bürgerrechtlerin. Man versucht mit aller Gewalt, die Deutungshoheit des Systems zu verteidigen: Medienpropaganda und Gewalt gegen Andersdenkende, 2 Seiten derselben Medaille.

.

Ihn hier hat man ganz besonders auf dem Kieker: Den „Volkslehrer“ Nicolai Nerling, der gerade durch die alternativen Medienportale tingelte, und der gern provoziert. Mancher hält ihn für einen Provocateur…

Nerling war gerade in Dresden, dem Bombenterror von 1945 zum Gedenken, ein ganz schwieriges Ding, denn deutsche Opfer sind Opfer 2. Klasse. Das wusste Nerling bereits aus Berlin, wo er die Gedenkfeier Ende 2017 des LKW-Terrors Amis Amri dokumentiert hatte. Aber Dresden ist noch ein paar Nummern schwieriger.

Vor allem wenn da Alt rights (echte Nazis) auflaufen:

Ob das ein und dieselbe Versammlung wie die vom Nerling war?

Nach dem Ende, das von den Versammlungsteilnehmern mit wütenden Beschimpfungen gegen die Polizei quittiert wurde, ging der Stress für die Polizei noch weiter. Erst versuchte Ittner selbst vergeblich eine Eilversammlung anzuzeigen, danach lief eine Gruppe von 81 Personen rund um den selbsternannten „Volkslehrer“ Nikolai N. entgegen der Anweisung der Beamten in Richtung Neumarkt. An der Schloßstraße wurde die Gruppe gestoppt. Jeder Teilnehmer erhielt ein Aufenthaltsverbot für die Innenstadt. Zudem wurde gegen sie ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Sächsische Versammlungsgesetz eingeleitet. Anschließend beruhige sich die Lage.

Dazu wird es wohl noch ein Video geben.

Es hat wohl wenig Zweck, mit einer Hand voll Leuten gegen die linke Deutungshoheit anzurennen, oder?

Am Postplatz selbst demonstrierten ebenfalls einige Hundert Menschen mit Dresden Nazifrei und der AG 13. Februar gegen den rechten Aufmarsch. Hier nahmen unter anderem TU-Rektor Hans Müller-Steinhagen, Finanzbürgermeister Peter Lames (SPD) und Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) teil. Angezeigt hate die Versammlung der AG 13. Februar SPD-Stadtrat Christian Avenarius. Hier sorgte die „Banda Internationale“ für Musik, Störungen waren hier zunächst keine bekannt.Rund 730 Beamte der sächsischen Polizei waren im Einsatz.

.

Nach Frauenmarsch ist klar: Grüne und Antifa beherrschen Berlin – doch wie lange noch?

Nicht nur die Grünen, sondern alles links von der AfD… nicht nur Berlin, sondern auch Hamburg und Dresden. Und jede andere Stadt ebenso.

Berliner Frauenmarsch: Jetzt ist es offiziell – die Demokratie ist am Ende

Sieht es wirklich so trostlos aus?

Nur mit Polizeieskorte ist es überhaupt möglich zum Demonstrationszug dazu zu stoßen.

‚Allahu Akbar‘ kreischende Antifas behindern den Zug daran weiterzuziehen.

Die Polizisten: „es ist politisch nicht gewollt, dass diese Demonstration weiterziehen kann.“ „Was glauben Sie wie schnell hier geräumt worden wäre, wenn die Gegendemonstranten nicht Linke sondern Rechte gewesen wären.“

Ein Land, das für seine Bürger nicht mehr das Recht zur freien Meinungsäußerung und Demonstration durchsetzen kann, hat fertig. Armes Deutschland

Haben die Polizisten das wirklich gesagt?
.

Es sollen 500 Teilnehmer der Frauendemo gewesen sein. Wieviele es wirklich waren, die an der Demo teilnehmen wollten, wird man nie erfahren. Von verschiedenen Seiten wurde bekannt, dass die Polizei Demonstranten nicht zum Sammelpunkt am Halleschen Tor durchgelassen hat. David Berger und Imad Karim, die auf der Eröffnungsveranstaltung sprechen sollten, kamen nur durch Zufall durch die Sperrkette.

Hinter den von der Polizei aufgestellten Sperrgittern randalierte und grölte die Antifa. Erst als sich David Berger und Imad Karim als Schwuler und Eingewanderter zu erkennen gaben, wurden die Antifanten kurzzeitig still.

Für die Welt sind Imad und David Rechte, weil sie auf die Einhaltung rechtsstaatlicher Normen bestehen. Sie sprechen für die schweigende Mehrheit, die es wegen der alltäglichen Repressalien noch nicht wagt, offen ihre Stimme zu erheben. Aber wenn die Blattmacher von Welt sich die Kommentare unter ihrem peinlichen Beitrag ansehen würden, könnten sie nur zu einem Schluss kommen: Sie schreiben konsequent an der Mehrheitsmeinung ihrer Leser, die keine Gesinnungsdiktaur wollen, vorbei. Das kann nicht lange gut gehen.

Das kann noch sehr lange „gut gehen“, denn die Deutschen sind das obrigheitshörige Spiesservolk par Excellence.
Hoffentlich irre ich mich, und Vera Lengsfeld behält recht.

Nachbetrachtung zum PR-Gau Kandel und Diaa: Islamisierungsdesaster

KiKa lehrt Mädchen Unterwerfung

Geolitico hat dazu auch einen lesenswerten Text.

Ich mag aber mehr diesen hier:

Vera Lengsfeld

Islamisierung mit den Öffentlich-Rechtlichen?

Der umstrittene Film „Malvina, Diaa und die Liebe“ hat eine so breite Debatte ausgelöst, dass sich der Hessische Rundfunk (hr) gezwungen sah, zu seiner Verteidigung eine Sondersendung dazu auszustrahlen (http://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/engel-fragt/sendungen/video690~_story-sendung-25228.html). Darin wurde der Film noch einmal gezeigt, damit sich „die Zuschauer ein Bild machen können“. Anschließend gab es die Diskussionsrunde „Engel fragt – Spezial“.

Zusätzlich peinlich für den Sender war, dass am Tag der Sendung bekannt wurde, dass der im Film Diaa genannte Mohammed die Seite des islamistischen Hasspredigers Pierre Vogel gelikt hatte. Ich habe mir die Diskussion angeschaut, weil ich wissen wollte, wie der hr mit dem Problem umgeht.

Es gab neben dem Moderator fünf Diskutanten. Einer davon war der AfD-Bundestagsabgeordnete Dirk Spaniel, die anderen waren Lamya Kaddor, die in jeder Runde sitzt, wenn es um Islam oder Islamismus geht, die Medienpädagogin Maya Götz, hr-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner und Thomas Mücke, ein Jugendarbeiter mit Extremismus-Erfahrung. Fünf gegen einen – das seit Jahren übliche Schema.

Um es gleich vorweg zu sagen: Herr Spaniel hat sich in keine der vielen Fallen locken lassen, die ihm gestellt wurden. Er ist bewundernswert sachlich geblieben und hat sich nie provozieren lassen. Es ging gleich zu Anfang los. Spaniel legte seine Bedenken dar und wies darauf hin, dass es schwierig für eine junge Frau werden könnte, sich von einem Mann zu trennen, der sie als sein Eigentum ansieht („Sie gehört mir“). Die Frage von Kaddor, was denn dann passieren würde, konterte Spaniel mit: „Das müssten Sie besser wissen, als ich.“ Worauf Kaddor, die sich selbst als halb syrisch, halb deutsch vorstellte, antwortete: „Woher soll ich das wissen?“ und weiter penetrant versuchte, Spaniel zu verleiten, auf allgemein bekannte Präzedenzfälle hinzuweisen.

weiter: http://vera-lengsfeld.de/2018/01/14/islamisierung-mit-den-oeffentlich-rechtlichen/

Sowas freiwillig anschauen, mit diesen ekligen Linken? Islam-U-Boot Kaddor? Nicht mal gegen Bezahlung schaue ich mir solche Scheisse an. Never ever.

Daher: Danke Frau Lengsfeld.

Genau das ist die richtige Reaktion. Integration oder Remigration.

Auch schön ist das Fiasko der Indoktrinationsmedien nach dem Kandel-Mord des Goldstücksafghanen:

What a shithole-country… Danke Trump.

Wie schön, wenn ganz Africa, die Sandnigger und der Guardian abkotzen LOL

Egal ob er es nun gesagt hat oder nicht: RECHT HAT ER!!!

Ha ha ha, herrlich!

Mein Held 🙂

Nicht nur meiner:

Fuck you, shitholes 🙂

Immer feste druff, herrliches Video. Auch wenn 9/11 ein inside job war… wunderschönes Video.

All those shitholes.

Quelle: Paul Joseph Watson

Morgen wieder Amok in Erfurt…

Kleine Linksammlung zur KiKa-Islamisierungs-Propaganda

Selten war Propaganda so dumm:

Kika-Love-Story: In der Altersfalle

Der eine bleibt ewig ein Teenager, obwohl alle sichtbaren körperlichen Merkmale eine gewisse Reife zeigen. Bei einem anderen kann das Alter nicht ermittelt werden. Und bei einem dritten kennt man es, aber kaum ist es bekannt geworden, geschieht ein naturwissenschaftliches Wunder, das Albert Einsteins allgemeine Relativitätstheorie belegt, nach der jede Masse eine Krümmung von Raum und Zeit bewirkt, so dass sich bei ausreichendem Gewicht irgendwo in der Raumzeit Vergangenheit und Gegenwart begegnen.

Da lacht das Herz.

Traumvorlage.

Böse Videos, böse Artikel:

ZUCHTPROGRAMM VON KINDERKANAL LOCKT DEUTSCHE FREILANDHÜHNER IN ARABISCHE KÄFIGHALTUNG

www.journalistenwatch.com/2018/01/09/zuchtprogramm-von-kinderkanal-lockt-deutsche-freilandhuehner-in-arabische-kaefighaltung/

Wenn Malvina zum Schluss der Doku erklärt, dass jeder Mensch leben darf, wie er möchte, mit wem er möchte, dann weiß der mündige Zuschauer bereits, dass Diaa das wohl deutlich anders sieht.

www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/verstoerend-lehrreich-kika-und-malvina-diaa-und-die-liebe/

So kaputt ist KIKA
Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet der gemeinsame Spartenkanal von ARD und ZDF mit der Zielgruppe „Kids“, KiKA, Ende November und erneut am 7. Januar 2018 eine Dokumentation über eine arabisch-deutsche Liebesbeziehung zeigte. Integration ist schließlich ein Thema, das man in die Hirne pflanzen muss, solange sie noch weich sind, und das deutsche Bezahlfernsehen ist dem nicht ergebnisoffenen Multikultigesäusel herzlich zugetan. Formate, die sich an Kinder und Jugendliche wenden, fallen in Deutschland zudem seit Jahren durch ungenierte erzieherische Indoktrination auf – man denke nur an die zahlreichen unsäglich bevormundenden Artikel im Kinderspiegel „bento“.

KiKA erzählt in der Doku die Liebesgeschichte der 16-jährigen Deutschen Malvina und des Syrers Diaa, dessen Alter zunächst mit 17 angegeben wird. Hoffen wir, dass nie ein Gericht diese Angabe überprüfen muss und ich mit meiner eigenen Schätzung zu hoch liege. Abgesehen von der „Bravo love-story“, die uns hier verkauft wird, wirft der Film unabsichtlich unangenehme Schlaglichter auf einige der fundamentalen Probleme solcher Beziehungen einerseits und des grundlegenden kulturellen Missverständnisses andererseits auf. Denn Diaa macht klar – dafür reicht sein brüchiges Deutsch locker aus – dass er seine Kultur und Religion für nicht verhandelbar hält – in meinen Augen ein Hinweis darauf, dass sein Aufenthalt in Deutschland nichts mit Flucht zu tun hat.

www.achgut.com/artikel/so_kaputt_ist_kika

Die bösen rechten Gazetten… man lese dort die Kommentare. Ein Genuss!

Bizarr:

Unsere I-Dötzchen beim Start ins Leben

10. JANUAR 2018

Hoffentlich verführt sie keine Ältere aus der 2. Klasse. Die Kleinen sind ja noch so schutzlos.

syrer einschulung

Die biblische Rache der Juden an Europa ist der neue Holocaust, begangen durch den Islam. Eggert Teil 6

Wer Eggerts 3 Buecher von anno dunnemals kennt, „Israels Geheimvatikan 1-3“, der weiss in etwa, was die finsteren religioesen Fanatiker der Judenheit vorhaben. Jedenfalls deren bekloppteste Vertreter in Israel, in den USA, die sind ebenso irre wie die Moslem-Fanatiker. Bekloppte Christen gibt es nur noch wenige.

Weil der Wahn aus derselben Wueste stammt, wahrscheinlich.

Anschauen:

Hitler tat, was die Zionisten wollten… 8 Jahre alt.

Oder lesen:

https://www.federaljack.com/ebooks/(German)%20Eggert%20-%20Israels%20Geheimvatikan%20Bd.%201%20(2001).pdf

Die Lektuere dieses Teils 6 ersetzt jedoch diese anstrengenden Buecher mit dem Kopfschuettel-Kopfkratz-Effekt groesstenteils:

Das Islamisierungskomplott (6) – „Israels eiserner Besen“

Also alles nur die Rache der Juden an den Weissen, speziell an Amelek, also den Deutschen, die gesamte islamische Invasion unter dem Jubel der Zionisten nur eine Racheaktion?

Atomraketen auf Europa, abgefeuert per (Gojim-teil-)geschenkter U-Boote?

Wie weit ein Verschwoerungswahn gehen kann, dafuer sind die Zeugen Eggerts (Rabbis, sonstige Irre, radikale Spinner wie Lieberman…) ebenso abschreckende Beispiele wie Eggert selbst, der  von diesen Irren und ihren Verschwoerungsplaenen lebt?

Der arme Liebermann

18. DEZEMBER 2017
.

Machen Sie das mit sich aus… ob das behandelt werden muesste, dort bei den Irren aus Judentum, bei den Irren des Islam, bei Endzeitsekten christlichen Wahns, oder auch beim Wolfi, oder nicht 🙂

Interessant sind zweifellos die geschilderten Hintergruende des Bataclan-Konzerts 2015 in Paris, ein „Zionistenladen“, wo Islamkiller ein Massaker anrichteten, 83 Tote, ganz schlimme Grausamkeiten inklusive, ueber die jedoch berichtet wurde:

Siehe:

www.journalistenwatch.com/2017/11/13/bataclan-der-horror-der-verschwiegen-wurde/

Über den zweiten Stock gibt er Schockierendes an: „Sie [die Täter] sprengten sich nach oben [eine verschlossene Tür wurde aufgesprengt]. Es wurden Menschen enthauptet, geschlachtet, ausgenommen. Es gab sexuelle Handlungen an Frauen und Genitalverstümmelungen. Wenn ich mich nicht irre, haben sie die Augen mancher Menschen herausgenommen.“

Original-Zitat des Verhörs: „Ils se sont fait exploser. Il y a eu des personnes décapitées, égorgées, éviscérées. Il y a eu des mimiques d’actes sexuels sur des femmes et des coups de couteau au niveau des appareils génitaux. Si je ne me trompe pas, les yeux de certaines personnes ont été arrachés.“

Kein Wort über die Torturen der Opfer in den deutschen Leitmedien

www.assemblee-nationale.fr/14/rap-enq/r3922-t2.asp

www.dailymail.co.uk/news/article-3692359/French-government-suppressed-gruesome-torture-Bataclan-victims-official-inquiry-told-castrated-eyes-gouged-ISIS-killers.html

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/532/paris?page=17#ixzz51fg4IdHP

Eggert meint, das ist sein Punkt, es war der Mossad, der diesen islamischen Terror lenkte, (der war also echt, Herr Hauss, Herr Wisnewski…), weil Israel die Juden Frankreichs (600.000?) in Israel haben will.

Immer herein mit den Schlaechtern, meinen die Zionisten und ihre deutsche Vasallenregierung? zionist occupied government bei Combat 18/Blood &Honour, NSU, hab ich gerade beim ZDF gelernt. ZOG Merkel…

BERLIN. Deutschland hat nach Ansicht des Präsidenten des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, eine moralische Verpflichtung, Asylbewerber aufzunehmen. „Deutschland hat so viel Unheil über die Welt gebracht. Es steht bei so vielen Ländern tief in der Schuld – wir sind das letzte Land, das es sich leisten kann, Flüchtlinge und Verfolgte abzulehnen“, sagte Schuster am Sonntag bei einer Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau.

Fuck you.

Das sagen Premiers von Israel auch immer wieder. Die Juden Europa sollen vor der Rache Israels an den Weissen gerettet werden, nach „Gross-Israel“. 

Das eigentliche Ziel der deutschfeindlichen (oder hassen sie sich als deutche Juden auch selbst?) Zionisten bleibt die Auswanderung der Juden Europas nach Israel, um dort genug juedische Bewohner fuer das avisierte Gross-Israel zu haben? 

Es sei daher kein Wunder, so Eggert, dass gezielt Juden von Islamterrormorden betroffen seien, denn das sei -seitens der Zionisten- so gewollt. Weil es die Auswanderungsbereitschaft erhoehe.

Dem „Rest“ bluehe das Amageddon, der Holocaust, die atomare Vernichtung, keine Eisenbahntransporte in die KZ, sondern Kehle durchschneiden gleich vor Ort. Daheim, ganz bequem, sozusagen.

Na da hoffen wir doch zweierlei:

  • dass Eggert moeglichst viele Buecher verkauft
  • damit er weiter solche gruseligen Lesungen machen kann…

und

  • dass er falsch liegt, was die Rachefantasien angeht.

.

Bekloppte aller Religionen, bitte vernichtet euch gegenseitig. Bitte bitte macht schnell… und lasst die Normalos, die Gemaessigten, und Europa in Ruhe. Dem Eggert, dem „irgendwie ganz anderen Geschichtsrevisionisten der letzten 100 Jahre“ (Balfour Deklaration 1917… die Geburt Israels, Hebamme war Hitler?) ein frohes Fest.

Sapere aude, selber denken, frei werden… Religionen sind Mist. 

Die Muslimbruderschaft vernichtet uns, ein Tool USraels? Eggert Teil 5

Letztes Mal waren es ja noch die Zionisten samt ihrer UNO:

Die UN, der Halbjude Sarkozy und der Jude Soros agitieren gegen Europa. EGGERT TEIL 4

Aber deren Bullterrier sind bekanntlich die USA:

Die US-Eliten kämpfen gegen die Völker Europas. Eggert Teil 3

Die ja schon 1995 die Verlegung ihrer Botschaft nach Jerusalem beschlossen. Trump und Hillary schleimten bei AIPAC um die Wette, wer Israel abgoettischer liebt. Israel Lobby, richtig maechtig, richtig eklig, auch in den Vasallenstaaten Europas.

Wie die Israel-Lobby von Trump bis zum Berliner OB das Imperium samt seiner Vasallen beherrscht

Das ist auch Eggerts Analyse-Ergebnis. ABER: Die aufgepeppte, die verkaufbare Version: Samt finsterer juedischer Endzeitsekten, Armageddon, das volle apokalyptische Programm. Die Moslems ticken angeblich aehnlich. Fragen Sie Hendra al Hendra 😉

Aber alle spielen sie da mit:

Freimaurer und Juden betreiben die Vernichtung der Völker Europas: Eggert Teil 2

Die Freimaurer vom Hollywood-Konzern Disney haben gerade die anderen Freimaurer 20th Century Fox gekauft, das ist fuer Libertaere Janiche und andere Tillmans unendlich wichtig.

Weil die Freimaurer ja bekanntlich sowohl die USA gruendeten als auch die Franz. Revolution lostraten.

Sie sind schlechtweg fuer alles verantwortlich, den Hitler an die Macht gebracht, den Sowjetkommunismus 1917 mit ihren Judenbankerfreunden von der Wall Street erschaffen, fragen Sie den Benesch von Infokrieg, oder den Eggert, den Janich, die leben alle irgendwie davon. Der Hermann Ploppa aber auch, das grassiert links wie rechts wie libertaer. Es sind IMO stets Halbwahrheiten, die ein wenig Desinformation beinhalten.

Merksatz:

Verschwoerungen sind der Motor der Menschheitsentwicklung: – wenn der Krieg der Vater aller Dinge ist, dann sagen diese Dinge „Mama“ zu den geheimen Buenden und ihren Verschwoerungen.

Die „Truther“ leben alle davon.

Es MUSS also so sein 🙂

Wer betreibt die Vernichtung Europas und seiner Völker? Eggert sag an!

Damit ging es los.

Der -fuer Frank Langer- groesste lebende Historiker hat ein epochales Werk geschrieben, das jetzt gerade eine Speziel-Episode verpasst bekam: Die Spieler gegen Europa, die Muslimbruderschaft, selbstverstaendlich ebenfalls eine geheimdienstlich erfundene Islam-Scharia-Truppe zur Zerlegung der Arabischen Welt via Krieg, und zum Menschenmassenexport nach Europa, agierend quasi -verdeckt- fuer die Juden, die von ihnen beherrschten USA, welche wiederum die UNO beherrschen. Gegruendet damals von den Briten, zu Kolonialzeiten. Oder so.

Alles klar?

Nicht?

Sie finden das verwirrend?

Ja nun, ich auch. Too much, was da zusammen geruehrt wird, mit allerbesten Zutaten aus dem Mainstream. Die Quellen sind alle echt, die Infos stimmen: Alle Quellen sind angegeben, etwa 50 allein fuer Teil 5. So Sie das bei YT anschauen: alle fein verlinkt.

Der Feind steht Innen, es sind die Politiker Europas, die linken Eliten, also Leute wie Merkel und Macron, die handelnd fuer ihre Strippenzieher -sie selbst sind Vasallen des Imperiums USA, das von Juden und Freimaurern gelenkt bzw. beherrscht wird.

Siehe:

so ab min 50 sehr interessant.

37. t1p.de/xe5j
38. t1p.de/9gkd
t1p.de/ph4e
39. t1p.de/g6fb

Mrs Merkel herself said there was „no limit“ on the number of migrants the country could accept.

However, Mr Hanson said the German government was now paying the price for their open borders.

He said: „When someone declares war on you, you don’t invite them to your country.

„Chancellor Merkel has been importing jihadists in massive numbers, more that a million last year alone.“

The terror expert added that it was extremely dangerous to bring in people from hotbeds of extremism, especially when there was no way to properly vet those arriving.

When pressed on how Europe could eradicate the threat of terrorists, who arrived during the migrant waves, he said that „we all know who the problem is“.

Die Regierung Merkel und andere Verraeter der Voelker Europas? Die Stadttoroeffner seit 40 Jahren?

Mr Hanson added: „All Muslims are not terrorists. But most terrorists these days fight for Allah. You need to conduct surveillance on those neighbourhoods and stop these acts.“

The terror expert then used the Berlin attack as evidence that Donald Trump’s proposal to restrict migration from „jihadist-influenced areas“ was simply common-sense.

The President-elect earlier tweeted: „Today there were terror attacks in Turkey, Switzerland and Germany – and it is only getting worse. The civilized world must change thinking!“

www.express.co.uk/news/world/745711/Terror-Merkel-terrorism-Berlin-market-attack

Sowie:

www.express.co.uk/news/world/717475/muslim-army-attack-europe-intelligence-expert

Intelligence expert warns thousands of ‚Muslim soldiers‘ are ready to ‚ATTACK‘ Europe
A HUNGARIAN intelligence analyst has warned that “thousands of Muslim soldiers” have arrived in Europe and are plotting an invasion.

alles nie in die BRD Medien gekommen… meint eggert.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/user/1/recent#ixzz51TmJvfZ6

Fazit:

klar der beste teil bislang.
dickes lob.
jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/erdogan-kein-europaeer-wird-mehr-sicher-sein/

erdogan heisst der feind, richtig erkannt. der aussen.
der innere feind heisst merkel-altparteienkoalition.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/637/terror-durch-nger-religion-friedens#ixzz51TnYKvC7

Eine Gegenrede dazu gab es vom Hendra Kremzow, der alles ist aber kein Dummer. Jedoch religioes leicht behindert ===> Moslem

Der versteht als Fazit dieses Eggert Videos ueber die Muslimbruderschaft ziemlich das Gegenteil dessen, was Eggert sagt.

Fand ich echt schraeg. Woran das wohl liegt?

ab Minute 28:30, sehr interessant: „Muslimbruder Hendra“ mit TTA-Macke bei TTF:

Was der alles weiss… wer die linken Israelinnen sind bei YT, der kennt sich echt aus. Unnuetzes Wissen, aber stark eingeschraenkt im Urteil? Erkennbar kein Linker. Allah sei Dank 🙂

Egal, den Eggert mal fein vorlesen lassen, ihm gut zuhoeren, parallel die Quellen absurfen, mal Pause druecken wenn es zu viel wird, und so nach 1,5 bis 2 Stunden hat man mehr gelernt als bei 10 Stunden GEZ-Geschichtsluegendokus oder bei 100 Stunden Hitlerkacke im Privatfernsehen.

Es reduziert sich letztlich auf eine einzige Frage, die das Weltbild bestimmt, jedes, weltweit:

WER lenkt, ist Antreiber der NWO, des Globalismus, ODER lenken da viele, die sich nicht einig sind, ein Jeder in SEINE Richtung, so dass am Ende das Chaos entsteht, das Inferno, aus dem dann eine neue Ordnung entsteh… lassen wir das. Genug 🙂

PS: Jeder Beitrag braucht ein Bild. Fuer Facebook.

Wegen des warnenden Briten beim Eggert, der bezog sich ja auf eben diesen islamischen Anschlag.

Die Crisis actors vom Weihnachtsmarkt in Berlin, oder nur die Rettungskraefte-Darsteller?

Frau Meckelein von der jF hat mit Augenzeugen gesprochen, neueste Ausgabe. Standbesitzer, die das live sahen was da so abging im Dez 2016. Die Fahrt, die Opfer, die Retter, das Chaos. Oder Schuesse, Knalle, was weiss ich…

Niemand hat die jemals interviewt, kein Hauss, kein Wisnewski, kein False Flag Schreihals. Kein einziger.

Komisch nicht wahr?

„Tote habe ich nicht gesehen. Da lagen nur viele Leute
auf dem Boden, aber die bewegten sich noch. Überall war Blut.

Wirklich lesenswert. Mit den Leuten reden lohnt sich.

‘Hier sind Schüsse, die Leute rennen weg.’ Ich sagte ihr noch, daß ich nichts mitbekomme. Sie sagte, ich solle durch die Hintertür aus meinem Laden schauen.

Hat kein einziger Alternativer dort die Beweise gefilmt, mit den Zeugen gesprochen? Kein Ken FM, kein Nuoviso, kein Wisnewski, kein Hauss, kein Zumann?

Wo war Compact? Auch nicht dort? Weder 2016 noch 2017, fuer Interviews?

Das waere schwach.

Eggert, mach weiter. Mehr Endzeitsekten, mehr Amageddon, mehr NWO, bitte bitte bald den Teil 6… mich gruselt es immer so fein…

Fuer die zart Besaiteten: there is no such thing like bad public relations. (in etwa: Es gibt keine negative Werbung)

Die lachhaften Antisemitsmus-Wasserstandsmeldungen der BRD-Medien sind nur noch peinlich

Sie können es einfach nicht lassen, sie hauen einen Bericht nach dem anderen raus, wie schlimm es doch in Deutschland mit dem Judenhass sei, und das bei unserer Vergangenheit… ach wie bigott sie sind, welch herrliche Doppelmoral sie zeigen, die Schuldkultprediger aus dem Volk der Umerzogenen.

Wie lächerlich diese gespielte Empoerung ist, das bemerken sie offenbar gar nicht mehr, sie halten die Doppelzuengigkeit offenbar fuer normal.

Sie ist aber Ausdruck einer tief sitzenden Erkrankung der Seele des Deutschen Volkes; der Selbsthass und das Kriechen sind ebenso diesem Schuldkult mind. anteilig geschuldet wie der Verzicht auf die Verteidigung des Eigenen gegen fremdvoelkische Landnahme.

Grotesk ist es, pervers, was da gerade abgeht, von „draussen“ betrachtet umso mehr, und man fasst sich unweigerlich an den Kopf:

Machen die doch seit vielen Jahren schon so, in Frankreich, in Malmoe, in Bruessel, in Berlin oder FFM ebenso.

Wo ist die News?

Grund seien antisemitische Angriffe in der Vergangenheit, besonders von Einwanderern aus der Türkei oder arabischen Ländern, berichtet die Jüdische Allgemeine. Laut der Zeitung gehört es auch für viele Juden in anderen deutschen Städten zum Alltag, ihr Jüdischsein aus Furcht vor Angriffen in der Öffentlichkeit zu verbergen.

War doch seit zig Jahren so. Die No Go Aresa in Europa fuer Juden sind ziemlich deckungsgleich denen fuer die anderen Ureinwohner Europas. Gefaehrliche Orte, Neusprech, die gibt es in jeder verdammten Stadt mittlerweile.

Zu den Ober-Volksaustauschern gehoeren doch wohl eindeutig die (ehemals christlichen, jetzt linksversifften) Kirchen, ebenso wie die Zionisten vom ZdJ (zu denen der vorlaute Broder immer brav die Klappe haelt?)

Henrik, du Anti-Islamkaempfer, wie haeltst Du es mit dem ZdJ und dessen ekliger islamophiler, deutschfeindlicher Gesinnung?

Was haben wir denn da?

2009, Broder vs Knobloch:

Dass der Publizist Henryk M. Broder Präsident des Zentralrats der Juden werden will, sorgt für Aufsehen – vor allem wegen seiner heftigen Kritik an der Amtsinhaberin. Broder will alles anders machen. Unter seiner Führung dürfte sich der Rat nicht mehr als „Reue-Entgegennahme-Instanz“ verstehen.

Klingt gut.

Kramer hatte zuletzt Aufsehen und – auch innerhalb der jüdischen Gemeinden – Unmut erregt, als er in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Türkischen Gemeinde die umstrittenen Äußerungen des Bundesbank-Managers Thilo Sarrazin über Migranten mit dem Ungeist von Hitler und Goebbels in Verbindung gebracht hatte. In diesem Zusammenhang hatte Kramer auch die „jüdischen Autoren“ Broder und Michael Wolffsohn kritisiert, die Sarrazin verteidigen.

Kramers überzogener Hitler-Vergleich – der, hätte ihn ein Politiker erhoben, wohl mit Sicherheit eine sofortige empörte Rücktrittsforderung des Zentralrats der Juden nach sich gezogen hätte –, habe bei ihm nur dass „Fass zum Überlaufen gebracht“, sagt Broder. Er wirft den Ratsoberen generell eine einseitige Fixierung auf die Vergangenheit vor.

Statt sich um immer neue Holocaust-Gedenkstätten zu kümmern und als „Reue-Entgegennahme-Instanz“ zu fungieren, die der deutschen Mehrheitsgesellschaft „Unbedenklichkeitserklärungen“ ausstellt, solle sich der Zentralrat lieber auch um aktuelle Völkermorde und Menschenrechtsverletzungen wie etwa in China und im Iran kümmern. Broder treibt die Tabuverletzung aber noch weiter: Als Chef des Zentralrats werde er sich dafür einsetzen, das gesetzliche Verbot der Holocaust-Leugnung aufzuheben, da es sich als „kontraproduktiv“ erwiesen habe.

Sehr gut. Genau meine Meinung.  Mehr Freiheit des Wortes, der Meinungen! § 86 a nicht vergessen in die Muelltonne der Geschichte zu werfen! Kindergarden is over 🙂

Kramer ist seit 2015 Bodo Ramelows Geheimdienstchef in Erfurt. Seine Aufgabe: Die Antifa Jena in Schach halten…

Islam, wo ist die Kritik Broders an den Jubelarien der Zionisten zum grossen Austausch?

Meinte Broder den Püschel, den Mahler, die Haverbeck?

Broder schrieb, als Präsident werde er sich dafür einsetzen, dass die Holocaustleugnung als Straftatbestand aufgehoben werde. Das Gesetz sei gut gemeint gewesen, habe sich aber als kontraproduktiv erwiesen, „indem es Idioten dazu verhilft, sich als Märtyrer im Kampf um die historische Wahrheit zu inszenieren“.

Vorsicht Henrik, die offiziell erzaehlte Story stimmt nicht, meint Harvard Historiker Dr. Timothy Snyder, sicher ein Finne wie Du 🙂

Snyder: Drei Punkte möchte ich dazu festhalten. Erstens: Die deutsche Erinnerungskultur hat sich sehr weit von der faktischen Geschichte entfernt.

und das in DIE ZEIT…

… Strukturen im damaligen Osteuropa, die auch eine Kollaboration der lokalen Bevölkerung ermöglicht habe.Wenn außerdem noch ökologische Katastrophen hinzukämen gepaart mit dem aggressiven Verhalten von Staaten, könne es zu einem erneuten Ausbruch von Massengewalt kommen.

www.nwzonline.de/panorama/historiker-timothy-snyder-holocaust-nicht-einzigartig_a_30,1,2920622714.html

Historiker Timothy Snyder: „Holocaust nicht einzigartig“
www.zeit.de/news/2015-10/17/literatur-historiker-timothy-snyder-holocaust-nicht-einzigartig-17125802

Broder liegt da schon richtig: Gesinnungsgesetze sind Mist. Mehr Meinungsfreiheit, mehr Wahrheit, weniger Schuldkult, weniger doppelzuengige Beileids- und Solidaritaetsbekundungen, wenn religioes Behinderte gegen Juden hetzen und sie angreifen.

Keine Toleranz gegen Intolerante, Schluss mit dem Selbsthass, klare Kante gegen die Moslemhetzer: RAUS HIER, ab in die UMMA !!

Hat mir gefallen: 2010, gepixelte schweine

Die Meinungsfreiheit stößt also dort an ihre Grenzen, wo eine „Provokation“ stattfindet. Sollten die Salafisten demnächst einen Schritt weiter gehen und sich durch den Verkauf von Alkohol an die Ungläubigen oder durch die Abbildung von Schweinen in einem Kinderbuch provoziert fühlen, dann werden Frau Kraft und Herr Wend die Provokation verurteilen und die Neue Westfälische wird die Schweine pixeln.

Nicht etwa aus Angst vor gewalttätigen Reaktionen, sondern aus Respekt vor dem Glauben unserer muslimischen Mitbürger und im Dienste der angewandten Äquidistanz.

Der ZdJ, die Moslemzujubler, Henrik???

Da war nie was, da kuschte er?

Die hier sind aber ebenso eklig:

Guten Tag Herr Woelki, Frau Käßmann, Herr Bedford-Str… Herr Marx! Die einen noch trunken vom Lutherjahr und seeliger Selbstbeweihräucherung, die anderen von einer zum speien üblen Selbstgerechtigkeit verfolgt. Wir brauchen keine Angst zu haben, dass Sie sich zu einer Stellungnahme hinreißen lassen, Von Ihnen wird es allenfalls eine schwulstige inhaltlose und allgemein gehaltene Stellungnahme geben und in keiner Kirche wird am Sonntag die Verfolgung und Verachtung unserer jüdischen Mitbürger vor unserer Haustür thematisiert werden.

Statt dessen wird geschwiegen oder sich angebiedert. Das Ablegen des Kreuzes durch Sie lieber Herr Bedford-Str… und lieber Herr Mrax in Jerusalem bekommt in diesem Zusammenhang einen ganz neuen Geschmack: Arrangieren Sie sich jetzt schon mit den zukünftigen Verhältnissen a´ la Reichsbischof Müller, der ja zu Übergriffen auf unsere jüdischen Mitbürger auch immer schwieg ….?

Diese Kackbratzen hab ich schon immer ausgelacht. Mein Opa war Pastor, der war aus ganz anderem Holz geschnitzt. Nicht so eine Schande wie dieses Kirchenpack. Heiden sind das, selbsthassende.

Deuteronomium meint

Vor uns Deutsche Normalverbraucher müssen die Juden keine Angst haben.

Angst vor Merkel eher. Eine jüdische Mitbürgerin/Touristin (?) kam bei dem Terroranschlag in Berlin auch um.

Nun redet Merkel auf dem CSU Parteitag und sie klatschen.
Seehofer mehr als schmalzig.

Volle Punktzahl. Abartiges Gewuerm, was da applaudiert… oder diese Verraeter waehlt.

Heinrich Seidelbast meint

@“besonders von Einwanderern aus der Türkei oder arabischen Ländern.“

Dann aber schnellstens einbürgern und schon kann man das mühsam errichtete Weltbild, über den pösen Teutschen schlechthin, vor aller Welt,
rechtfertigen!!!

Wird doch laengst gemacht, dann sind die Judenhasser endlich endlich wieder „Deutsche“:

Ziehe die Passdeutschen ab, fasse die Moslems unter den „Deutschen“ extra, was man wohlweislich nicht tut??, dann siehst Du  erst das ganze Drama. 15 mal hoehere Gewalt bei Zuwanderern, nein, Japaner sind da nicht gemeint, sondern Moslems, fast exklusiv.

Man weiss das doch seit 30 Jahren… dass die Integration scheiterte, immer staerker… und machte… nichts. Verbrecherpack Politik/Medien.

Rother meint

Solange der ZDJ Schuster immer noch der Meinung ist, daß Pegida und AFD Schuld an dem steigenden Antisemitismus haben, solange das Kind nicht beim Namen genannt wird, und vor allem solange nicht konsequent gehandelt wird(sprich Verhaften, Verurteilen, und Abschieben), solange sind sämtliche öffentlichen Äußerungen vom ZdJ, Politik, Medien etc. Verschwendung von Zeit und Energie und damit überflüssig.

Made my day.

Was fuer ein Rosstäuscher, was fuer ein Lügner: 16.12.2017

Die wachsende Verunsicherung in den jüdischen Gemeinden sei aber auch auf das Auftreten der AfD zurückzuführen. Ansichten wie die von Björn Höcke zum Holocaust-Mahnmal in Berlin und andere „eindeutig antijüdische Verlautbarungen“ von Vertretern der AfD erzeugten ein „Gefühl der Verunsicherung, denn es werden da ganz klar rote Linien überschritten“, sagte der Zentralratsvorsitzende.

Schuster stufte den Antisemitismus von rechtsextremer Seite als mindestens so gefährlich ein wie den von muslimischer Seite. „Die meisten Übergriffe kommen tatsächlich von Rechtsextremisten…“

Lügen ohne mit der Wimper zu zucken, dreist wie Sau, was fuer ein Schmock. Henrik, sag was!

DAS sind die Typen, die ihre linksradikalen Hilfstruppen ins Eichsfeld  geschickt haben, gegen Hoecke. Genau dorther stinkt es nach Ruch  und Zion.

Zion ick hör Dir trapsen… was die Offenkundigkeit des HC mit dem Denkmal der Schande zu tun hat?

Die Wette gewinne ich…

Schönen Sonntag.

 

Der Verfassungsschutz NRW skizziert den kommenden Bürgerkrieg Neonazis vs Moslems

Ja was ist denn mit dem Staatsfernsehen los? Hat da jemand aus dem Kanzleramt einen „Kehrt Marsch, Attacke Islam-Befehl“ erteilt?

Welcher Transatlantiker hat denn da das Terrorzaepfchen Elmar Thevessen veranlasst, gemeinsam mit BND-Fachkraft Rainer Fromm (Dr. WSG Hoffmann… kein Scherz, der hat darueber promoviert) die Augen ganz weit gegenueber der Realitaet zu oeffnen?

Den Rainer Fromm hatten wir ja bereits fuer seine Doku „Tod im Wohnmobil“ gelobt, die war schon recht Schorlau-inspiriert.

Aber jetzt gibt es ploetzlich „echten islamischen Terror“ in Europa, statt „psychisch gestoerter Maenner“, und das im verseuchten Luegenpresse-Funk?

www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-das-drehbuch-des-terrors-100.html

Das Drehbuch des Terrors
Verweigern Sicherheitsbehörden in Europa den Austausch von Daten über verdächtige Islamisten? Können Terroristen immer noch ungehindert reisen, Netzwerke aufbauen und Anschläge vorbereiten?

Beitragslänge:43 min Datum:18.12.2017

Ein Jahr nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt stößt „ZDFzoom“ auf erschreckende Erkenntnisse. Die Zahl der Attacken hat deutlich zugenommen, die islamistische Szene in Europa wächst weiter und verändert ihre Strukturen und Methoden rasant.

Tatsächlich ist das Tempo der Veränderungen und Professionalisierung der Strukturen so hoch, dass Polizei und Nachrichtendienste kaum Schritt halten können. Insbesondere radikalisierte Frauen verwandeln mithilfe sozialer Medien das Netz der Islamisten in eine Art Familienbewegung. Allein in Nordrhein-Westfalen organisieren 39 Frauen in 21 Städten per Facebook Schwesterntreffs, Heiratsmärkte und Spendengruppen. Das Ziel: die finanzielle und soziale Unterstützung radikaler salafistischer Strukturen.

In ganz Europa werden auch die Verbindungen zwischen Islamisten, krimineller Szene und dem organisierten Verbrechen immer enger. Mancherorts schließen sich junge Islamisten in Gangs zusammen, um ganze Stadtviertel zu kontrollieren, wie beispielsweise im dänischen Kopenhagen. All das entspricht den Strategieschriften des sogenannten IS, insbesondere einem Pamphlet mit dem Titel „Muslim Gangs“, das seit 2015 per Internet verbreitet wird. Für die Ermittler ist es eine Art „Drehbuch des Terrors“ der letzten Jahre.

Führende Vertreter von Polizei und Nachrichtendiensten in Deutschland, Frankreich und Großbritannien zeichnen im Gespräch mit den „ZDFzoom“-Autoren Rainer Fromm und Elmar Theveßen ein ernüchterndes Bild der Terrorbekämpfung in Europa. Sie fordern einen massiven Ausbau von Präventionsprogrammen und ein gesamtgesellschaftliches Engagement gegen den Extremismus. Wie sich Muslime gegen die Radikalisierung junger Menschen wehren, zeigt die Dokumentation am Beispiel einer Moschee im baden-württembergischen Sinsheim.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/637/terror-durch-nger-religion-friedens?page=33#ixzz51I3fp2aX

Ja, man muss lachen, bei allem unglaeubigen Kopfschuetteln, sie kommen tatsaechlich mit Internet-Pamphleten an, die sie als Terrorstrategien verkaufen.

Aus dem Artikel

Und tatsächlich erkennt er einen Masterplan des Schreckens für Europa. Im Mittelpunkt seiner Ermittlungen steht ein Handbuch, ein Pamphlet für Islamisten: „Muslim Gangs –The Future of Muslims in the West“. Untertitel: „How to survive in the West“. Die beiden Journalisten halten es für das „Drehbuch des Terrors unserer Tage“.
Hahaha, das kennen wir doch schon woanders her 🙂

Genauso wie die Turner-Tagebücher Europa von rechts unterwandert haben.
Alles die selbe Bullenscheiße.

Die haben den Arsch offen. Aus Angst daß sich die Welt irgendwo hinentwickelt, wo sie sie nicht wollen, oder auf einem Weg den sie nicht kennen, ziehen sie wie ein stockbesoffener Kutscher an alle Zügeln gleichzeitig. Denn natürlich will man nicht zu Fuß gehen sondern heimgefahren werden, aber
man kann den Pferden halt nicht trauen.

Im Plan steht jetzt Merkel weg, Jungmännerbünde mit einer Prise Homo und den europäischen Kontrollstaat errichten.

Gestern kam wieder der Film „Matrix“ im TV. Damals eine Zukunftsvision, heute guckt er sich runter wie die Wettervorhersage für morgen Freitag, den 15. Dezember

Es ist wirklich dieselbe Scheisse wie beim Rechtsterror. Die Antifa liebt ihn abgoettisch, Selberdenker lachen…

vernichtende kommentare bei tichy. hammer.
www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/im-zdf-das-drehbuch-des-terrors-unserer-tage/

das zdf hat aber sowas von verschissen…

Siehe:

Maerzgefallen bei Lanz, ausgerechnet das NATO-Zaepfchen Thevesen?

Potzblitz! Ein Wendehals?

Wer an der öffentlichen-rechtlichen Berichterstattung bereits verzweifelt ist, sah am Dienstag ein kleines aber sehr helles Licht am Horizont aufblitzen. Und das noch dazu unter der Regie von Elmar Theveßen, des stellvertretenden Chefredakteurs des ZDF und nach Auskunft des Senders: „Experten für Terrorismus“. Ausgerechnet, weil da bisher wenig kam, wenig erwartet werden durfte. Aber was Theveßen da unter dem Titel „Drehbuch des Terrors“ abgeliefert hat, ist echter Sprengstoff. Investigativer Journalismus, der dem Berufsethos gegenüber loyal bleibt. Der Ross und Reiter nennt, ohne dabei an politische Empfindlichkeiten in Berlin zu denken.

Die „Nazis“ hatten recht. Immer schon. Zeitenwende?

Ach?

 Theveßen hat die Lebensuhr Europas mit seinem 43 Minuten Beitrag auf fünf Minute vor zwölf gestellt, während Angela Merkel im Kanzleramt immer noch behauptet, sie hätte nichts falsch gemacht.

Regierungsfunk erkennt was ist?

Kopfkratz… auf einmal, nach 40 Jahren verweigertem Blick auf die entstehenden islamischen Ghettos, die laengst No Go Zonen fuer Deutsche sind?

Wie glaubhaft ist das, Propagandaklitsche ZDF goes reality?

Also nutzen Sie diese Chance. Schauen Sie sich diesen Film von Rainer Fromm und Elmar Theveßen an. Nein, er wird sie auf keine Weise beruhigen können. Aber die Dokumentation des Schreckens schafft Klarheit darüber, was Europa zu erwarten hat, was bereits passiert, worauf wir jetzt reagieren müssen.

Und… ??

Ach wie ist das schoen:

Jeah, das ist wie beim „Wir sind schuld“-Jebsen und dessen Mantra.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=UIAZB4_pjn4

Da ist aber noch mehr Erfreuliches:

Wallasch moechte nicht zugeben, dass seine Begeisterung nicht nachvollziehbar ist?

Es ist noch ein weiter Weg fuer Roland Tichy und seine Zeitung, aber die Richtung stimmt.

Bestens. Bin begeistert. Es werden immer mehr Selberdenker. God bless Trump.

Es sind Heuchler am Werk, sehr richtig erkannt. Charakterlose Mediennutten, Wendehaelse, Nutten fremder Meinungen ohne jede Authentizitaet:

Moment Herr Wallasch, ist daß nicht derselbe Thevesen, der letztes Jahr in einer Diskussion eine schleichende Islamisierung vehement bestritten hat?

Guckst du hier:
https://youtu.be/Vc2WENPEZUE

ZDF Terror-„Experte“ Elmar Theveßen: „Es gibt keine Islamisierung“

Deine Nazischeisse kannste Dir in den Arsch schieben, Elmar. Sie kommt mir aus den Ohren raus, ich kann sie nicht mehr ertragen, ich habe damit nichts zu tun. Blame Churchill on Dresden, Arschloch.

Wahlen koennen etwas aendern. Orban ist einer der Beweise, dass.

Sehr richtig, diese 8 Millarden-Propagandamaschine muss weg. Phoenix bleibt, Parlamentsfernsehen, wird mit Tagesschau aufgewertet, Regionalfernsehen meinetwegen, 1 Mrd pro Jahr gedeckelt das Ganze, fertig ist die Laube. Bisschen Radio, aber nur INFO/News, keine Werbung. strikt verboten.

Die GEZ-Scheisse muss weg.

LOL, ein schoener Abschluss.

Wallasch, mach die Augen ganz auf und sehe was ist. Alles beginnt mit dem schonungslosen Blick auf das was ist.

Und was ist damit?

Der Verfassungsschutz NRW skizziert den kommenden Bürgerkrieg Neonazis vs Moslems

Das fehlt. Dabei ist es eigentlich sehr wichtig, denn es zeigt, wie der Geheimdienst denkt, von was der Sicherheitsapparat ausgeht. Wie das Kanzleramt tickt.

Haben Sie es gefunden?

Hier:

Bürgerkrieg in unseren Städten, Ulfkottes Buch habe ich damals noch ungeschwaerzt ( = unzensiert !!) gelesen.

Was haben sie den armen Mann beschimpft und verfolgt. Danke Dr. Udo, RIP. Ich bin sicher, auch die Schweinesender von der GEZ-Front waren dabei, damals.

Von 2003: PDF  https://deutschelobby.files.wordpress.com/2016/07/der-krieg-in-unseren-stc3a4dten.pdf

Ebenfalls danke.

Während Behörden und Politiker allmählich aufwachen, haben jene längst Tatsachen geschaffen:
Deutschland wird unterwandert. Gewaltbereite Islamisten tarnen sich als friedliche Muslime und verbergen sich in islamischen Vereinigungen, deren Einfluss bis in die hintersten Winkel unserer Gesellschaft reicht. Und während die Repräsentanten des offiziellen Islam von der deutschen
Öffentlichkeit für ihre Toleranz und den Dialog mit den Religionen gewürdigt werden, rüstet eine kleine Minderheit zum Angriff auf unseren Rechtsstaat.
Udo Ulfkotte hat sie gesucht und gefunden, jene gut getarnte, gewaltbereite Armee im Untergrund. Er nennt Namen von Personen, Familien und Organisationen, durchleuchtet Verflechtungen und Verbindungen, analysiert Ziele und Absichten.

Jetzt erwartet der Geheimdienst den Buergerkrieg. Siehe oben.

Und die AfD, das sind die Nazis im Parlament. SO denkt das Kanzleramt, SO erklaert sich die Finanzierung des linken Mobs, und SO erklaeren sich Angriffe auf Leben und Gesundheit.

Bundestagsrede Beatrix von Storch (AfD): Gewalt gegen AfD wird von der Bundesregierung unterstützt (13.12.2017) Quelle Bundestag

.

Leute, es ist der Gesinnungsterror eines bedrohten, fremdbestimmten Systems gegen die Demokraten und gegen den Rechtstaat, ja gegen das Deutsche Volk an sich.

Erkennet den Feind. Er steht innen. Nicht aussen. Er steht innen und er verraet uns, er oeffnete das (Stadt-)Tor den Barbaren, er tut es seit 40 Jahren, er wird es weiterhin tun.

Schuldkult-Ken bekommt eine Ohrfeige, und weitere Highlights von Andersbegabten

Heute arbeiten wir mal ab, was bisher liegen blieb, und da waere von Gestern der antideutsche Stusslaberer mit seinem linksversifften Schuldkult-Mantra: WIR SIND SCHULD, WEIL WIR BOMBEN.

Fick Dich, Ken. Nen Scheissdreck sind WIR. Es sind DIE. Nicht WIR.

Man kann nicht Fassaden-Demokratie rufen und andauernd (zurecht, der Mann ist gut) Prof. Mausfeld hypen, demnach das Volk gar nichts zu sagen hat, oder doch recht wenig, weil die Entscheidungen mangels direkter Demokratie und Blockparteien im Reichstag in eltiaeren vasallischen, transatlantischen Netzwerken getroffen werden, und dann den Leuten staendig Schuldgefuehle einreden.

Niederster Sozialistendreck, Ken. Genau das machst Du, samt deiner Kumpane. Indoktrinationsplattform Ken FM, die sich immer mehr selbst entwertet. Schade.

Auch bei Zensurtube: https://www.youtube.com/watch?v=UIAZB4_pjn4

Der Mies hat mir fuer einen Linken recht gut gefallen.

Im Eigenverständnis bezeichnet sich Mies selbst als „verschwörungstheoretischer und gänzlich unbelehrbarer“ Sozial- und Politikwissenschaftler.

In seinen Artikeln offenbart Mies eine Abneigung gegen die aktuelle deutsche Bundesregierung unter Angela Merkel, die er als degoutantes Merkel-Regime bezeichnet. In Deutschland würden durch die Medien Desinformations- und Propaganda-Kampagnen praktiziert werden:

..Mit multimedial orchestrierten Desinformations- und Propaganda-Kampagnen, dummen Phrasen und der Gehirnwäsche des Publikums halten die Bewusstseinsspezialisten der Medienindustrie ihren Regierungen innenpolitisch den kriegstreiberischen Rücken frei. Dazu bedienen sie sich u.a. einer speziellen Wortschöpfungs-„Kultur“. So werden die deutschen Propagandawerkstätten des Mainstream nicht müde, der Bevölkerung die kriegerischen Absichten des politischen Establishments mit immer wiederkehrenden Sprüchen schmackhaft zu machen,..

Westliche Staaten würden von ihren unsichtbaren „Tiefen Staaten“ regiert, die er als staatsterroristisch-militärisch-industriellen-Kommunikationskomplex (SMIKK) in Kombination mit dem Geheimdienstkomplex bezeichnet. Zitat:

..Zunehmend verdichtet sich die Erkenntnis: Es gibt einen „sichtbaren Staat“ für das Publikum vor dem Theatervorhang der Macht und einen langfristig orientierten handlungsmächtigen Tiefen Staat, der sich der Öffentlichkeit entzieht und im Begriff ist, die Demokratie, wie wir sie kannten, zu zerstören..

Merkel und Jebsen bedienen sich aehnlicher Methoden zur Propagandierung und Indoktrination, das sollte Psiram noch nachtragen. Ansonsten passt das schon. Prof Mausfeld erzaehlt im Prinzip Dasselbe wie Mies, aber Mies gibt Schuldkult-Ken ordentlich Ohrfeigen. Das wuerde der Mausfeld nicht machen. Der Ganser ebenfalls nicht. Beidee sehen das aber so wie Mies.

Sehr schoen. Mangelnde Meinungsvielfalt ist der Linken groesstes Manko. Daran werden sie auch zugrunde gehen. Sie sind zu alternativen MSM geworden…

.

Ebenfalls nachzutragen sind die oberdaemlichen Sozen, wo wir zunaechst den Harzer Roller haben, der zum Krieg der Kurden gegen die Tuerken, PKK versus Ankara meint, sowas duerfe in der BRD nicht zugelassen werden?

Laecherlich, Digga, diese Konflikte werden hier bei uns seit 50 Jahren ausgetragen, nicht nur die innertuerkischen, sondern auch die Araber vs. Israel-Konflikte. Palaestinenser gibt es gar nicht. Das sind Araber. (Rohingas sind Bangladeschi-Moslems in Myanmar, noch so ein erfundenes Volk der Schuldkult-Industrie).

Ach ja, zu Israel, Jerusalem, Trumps Botschaftsverlegung, ueberfaellig weil 1995 schon im Congress beschlossen… Erdogan macht Stunk, das geht mir total auf den Nerv, wie viele Artikel von journalistenwatch, PI und so weiter sollen denn noch kommen? Koennen wir nicht endlich wieder normal werden, so dass es uns nicht weiter interessiert, was die Israelis da machen und was nicht? Wen juckt das, wo die USA ihre verkackte Botschaft bauen?

Interessiert uns doch auch in Myanmar einen Dreck, oder nicht? 500.000 vertriebene Bengalen? Who cares? (by the way: Birmesen, wehrt Euch gegen die muslimische Landnahme!)

.

Was passiert eigentlich, wenn Syrien „falsche Syrer“ wieder nach Deutschland schickt?

Zu den vielen falschen Syrern in der BRD, die ohne Papiere kamen, 60% sollen das gewesen sein, und wie ein bekannter Oberleutnant zu Syrern erklaert wurden, vermutlich massenhaft, da ist Compact noch nicht drauf gekommen, warum die BRD die auf keinen Fall zurueck schicken will.

Wie peinlich das werden wird, wenn da Zigtausende mit Geld verkauft werden muessen, an Syrien, im dort eingebuergert zu werden… oder gar zurueck kommen werden… ich bin sicher, wir werden kaum davon lesen in der Presse.

Und die juedischen Kinder, die nicht mehr Fussball spielen koennen, oder der Antisemitismus der Muslime in der BRD, Flaggen verbrennen am Brandenburger Tor, denen sollte mal der Jebsen predigen, sie seien selber schuld, denn sie haetten ja nicht gegen Israels Siedlingspolitik demonstriert, und ihre Oberjuden haetten doch immer die Moslems in Europa haben wollen, je mehr desto besser. IHR SEID SCHULD, IHR JUDEN, AETSCHIBAETSCHI 🙂

Bedankt Euch bei der Scharlotte Knoblauch, beim ekligen Mischel Friedmann, beim Mossifan Schuster. IHR SEID SCHULD 🙂

.

Der andere andersbegabte Soze ist der Maddin, der grosse Europaer, der in den Fussstapfen von FJS watet:

das waren noch Zeiten patriotisch, ein Europa der Vaterlaender, dafuer standen Adenauer und de Gaulle, das wollten sie alle.

Was der Maddin bis 2025 erreichen will, das wollte FJS schon 1969:

Oups. Was ist denn das? Ein Fake, was sonst… oder doch nicht?

Okay, Papier war schon immer geduldig, man kann es zerreissen, sagen die Tuerken gerne, und FJS war sicher ebenso oft betrunken damals wie es der Maddin heutzutage ist.

Oder so. Oder anders. Egal. Kommt eh nicht.

Damals nicht, heute nicht, morgen nicht.

Martin Schulz, der „Europaradikale“

Der SPD-Chef will mit den „Vereinigten Staaten von Europa“ die Nationalstaaten auflösen und die EU-Länder, die da nicht dabei sein wollen, vor die Tür setzen.

Martin Schulz ist die derzeit vermutlich traurigste Gestalt in der deutschen Politik. Früher Bürgermeister von Würselen, dereinst EU-Parlamentspräsident, dann von Brüssel wieder nach Deutschland zur Kanzlerkandidatur für die SPD – und damit krachend gescheitert; historisch schlechtestes Wahlergebnis für die deutschen Sozialdemokraten. Zuerst keine Große Koalition mehr, jetzt doch wieder am Weg zu derselben. Irrlichternd angesichts der Tatsache, dass die demokratische Realität mit der vermuteten eigenen Großartigkeit nicht Schritt hält.

Und dann Schulz´ Schlachtruf zum letzten Gefecht: Die „Vereinigten Staaten von Europa“ müssen her, bis 2025. EU-Mitgliedsländer, die das nicht wollen, sollen die Union gefälligst verlassen. Da ist er wieder, der „Europaradikale“ (© Alexander Dobrindt, CSU), der der mitunter ins Autoritäre schlingernde Schulz als EU-Parlamentspräsident im mauscheligen Zusammenspiel mit Kommissionschef Juncker immer war.

Die Deutschen sehen das anders: Nur 30 Prozent sind für die Steilvorlage von Schulz. Hätte man inhaltlich de facto gleich, aber anders herum gefragt: „Wollen Sie das Ende der Nationalstaaten?“ wäre das Ergebnis wohl noch viel eindeutiger gewesen.

Deutschland hat also einen SPD-Chef (und möglichen Vizekanzler), der das eigene Land auflösen will – und alle anderen Länder, die das für sich nicht auch so sehen, vor die Tür der europäischen Wohnung setzen will. Kann gut sein, dass es am Ende heißt: „Martin – Allein zu Haus“.

.

Mutti war dort, endlich, da wo es nur Crisis Actors gab, laut Hauss, beim False Flag Terrorort in Berlin. Gerhard Wisnewski und Jebsens ticken da aehnlich.

Die Fakeopfer (alles gecastet, was denn auch sonst?) wird sie ebenfalls bald  treffen. am Vorabend des Jahrestags, liest man.

80 Opfer sind immer noch in aerztlicher Behandlung (aber das ist ja alles gelogen 😉 )

Okay, Reizthema. Schnell weiter… so viele zarte Gemueter hier…

So muss das sein:

Ja, alles supi. Et looft prima. Fragen Sie mal Maria Ladenburger oder die Dutzende anderen ermordeten Deutschen seit Merkels Verrat 2015. Oder sind es schon Hunderte?

Depp der Woche: Die Misere, wieder mal:

Je mehr zensiert wird, desto oefter muss man das bloggen.

Amoklauf Erfurt 2002, der vielleicht keiner war… interessant, was der Herr Mueller da geschickt hat. Muss noch bebildert werden, es fehlen Bewegungsbilder vom Robert S., ich denke das verstehen die Leser so wie es ist noch nicht.

Wird schon werden… Hier noch was Positives: Alle hassen Deniz…

Ist ein Werbevideo, im Prinzip, aber das antideutsche Tuerkenarsch bekommt ordentlich Feuer.

Wir sind nicht Deniz, Döpfner, Du Zionistenarsch 🙂

Update: 2 Stunden nach Schreiben dieses Blogbeitrages waren sämtliche 35 Kommentare verschwunden. Sämtliche!

Eine wahre Zensurorgie bei Aust, dem WELT-Herausgeber. Lügenpresse und Propaganda at it’s best.

Das Kapitel Deniz ist gut, aber als ich diesen Pyramiden-Quatsch hoerte, hab ich abgeschaltet. Er macht sich halt gerne zum Spinner, der Wisnewski. Schade. Er entwertet sich selber…

Erzwingt die Moslemmigration den Überwachungsstaat? Osmanen Germany als militanter Arm vom Bosporus?

Überwachung und Zensur, das sind 2 wesentliche Bestandteile der autoritaeren Staates, in den die BRD sich unaufhaltsam zu verwandeln scheint.

Die Zensurorgien hatten wir gestern im Blog, ebenso wie das Versagen der grossen Alternativmedien dabei, die Grundrechte zu verteidigen, egal wessen Meinungsfreiheit bedroht wird. Daran scheitern insbesondere die linken alternativen immer und fast ausnahmslos, Paradebeispiel Ken FM, Nuoviso, Nachdenkseiten… selbst RT deutsch bietet als linker Russenpropagandasender mehr Meinungsvielfalt als die Linksverbloeder aus Germanistan.

Wer sich fuer eine Analyse interessiert: Anschauen… nicht von dem Sellner-Girlie abschrecken lassen, sondern die wirklich gute Analyse anschauen. Lohnt sich.

eigentuemlich frei sei so ziemlich das Beste, was man abonnieren koenne, das haette ich so nicht erwartet. Seine Argumente machen aber Sinn. Dort sei man auch offen fuer konservative, etatistische Positionen der Identitaeren etc.

Und er hat eine Tabelle erstellt, in Excel, wie die Alternativen einzuschaetzen sind, subjektiv, klar, was sonst, aber nicht falsch:

https://drive.google.com/file/d/1ktOzacvKfb0bdGwFqGG5SVDpZDtyncZb/view

Der muss meinen Blog lesen… frappierend:

2014 haengengeblieben, Esoscheisse, Schuldkult-geiler Ken Jebsen, „wir bombadieren-Mantra“,  herrlich. Genau so sehe ich das auch.

Gehirnwaesche und Indoktrination statt Meinungsvielfalt. Alternativer Mainstream… fast keine echten Alternativen.

„Westfernsehen“ gibt es nur bei den gelb Markierten, meint er. Selber anschauen! selber urteilen, selber einordnen. selber denken.

.

Zensurgesetz der Merkel/Maas-Stasi, und wie AfD, FDP und Linkspartei es zu Fall bringen muessen, dazu noch gleich die Vorratsdatenspeicherung abschaffen, wie die AfD will?

Wird nicht klappen, da sei die Tuerkei vor, die Schlaeger-Mafias mit Waffen ausruestet, die Regimegegner und Kurden bekaempfen sollen, wie Frontal 21 gerade brachte:

Wie will man diesen Erdogan-Irren im Kampf gegen die Kurden und gegen Oezdemirs und Dagdelens beikommen, ohne Vorratsdatenspeicherung? Will man Gruene, Kurdenliebchens wie Renner & Co. von der Linkspartei dem Terror der Osmanen preisgeben, und den Affen Boehmermann gar ebenfalls?

Manusscript von Frontal, Auszug:

„… über die Verbindungen des Ilkay Arin und den AKP-Abgeordneten Metin Külünk 20.000 Euro bekamen, um dafür Schusswaffen zu kaufen.“
Im Mai 2016 fängt die hessische Polizei eine Lieferung ab,
bestimmt ist sie für die „Osmanen Germania“. Darin: eine
Skorpion-Maschinenpistole.

So eine MP fand man in Zwickau beim NSU. Im Womo verschwand eine 2. MP, aus dem Fahrerhaus, sie ist mehrfach aktenkundig…

Juni 2016. In Berlin, Potsdamer Straße 158. Die Ermittler
beobachten, wie der AKP-Mann Külünk den Osmanen-Chef Bagci trifft. Der Politiker habe dem Rocker Geld übergeben. Nach dem Treffen bestätigt Bagci das in einem abgehörten Telefonat.
Wer sich Türkei-kritisch äußert, gerät ins Visier der „Osmanen
Germania“. Das zeigt der Fall Jan Böhmermann. Der Satiriker
machte in einem sogenannten Schmähgedicht abfällige
Bemerkungen über den türkischen Staatspräsidenten Erdo
ğan

Den Verlust vom Boehmermann … ist’s denn einer, wenn der endlich seine bloede Mietmaulfresse hielte?

Ein Netzwerk von mafioesen moslemischen Kameraden? Sieht so aus. Feindliche Truppen agieren in Deutschland, verbreiten Terror?

Düstere Parallelwelt? Geheimdienst, Waffen, Morde, Drogen, Kurden, Graue Woelfe?

Jepp:

Da geht ohne Vorratsdatenspeicherung wenig. Die AfD und die FDP wissen das. Warum dann diese Show?

12.12.2017 

Die Freien Demokraten machen mit ihrem ersten Gesetzentwurf in der neuen Wahlperiode deutlich, dass sie auch zur Verteidigung der Grundrechte zurück ins Parlament gewählt worden sind: Bereits in der Sitzung am Dienstag steht der Gesetzentwurf zur „Stärkung der Bürgerrechte“ in erster Lesung auf der Agenda des Bundestages. „Unser Ziel ist eine Trendwende in der Innen- und Rechtspolitik, die wir mit der Abschaffung sowohl der verfassungswidrigen Vorratsdatenspeicherung als auch des zweifelhaften Netzwerkdurchsetzungsgesetzes einleiten wollen“, sagt FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae der Rheinischen Post.

In dem Entwurf heißt es: Das Verhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit ist aus der Balance geraten. Das müsse korrigiert werden. Die Bürgerrechte müssten wieder als Grund statt als Grenze staatlichen Handelns Beachtung finden. Im Detail heißt dies im ersten Punkt die Aufhebung der anlasslosen Vorratsdatenspeicherung. “Wir klagen zwar in Karlsruhe dagegen, aber eigentlich ist es eine Sache des Gesetzgebers, hier wieder eine Balance zwischen Freiheit und Sicherheit herzustellen“, so FDP-Chef Christian Lindner.

Wirklich, die FDP klagt gegen was bitte? Lindi-Boy, ihr klagt doch gar nicht gegen das Stasi-Gesetz der Zensurverbrecher Merkel, Maas & Co, oder doch?

Mir hat er hier wieder mal am besten gefallen, der denkt selber:

Joachim Nikolaus Steinhöfel / 12.12.2017 /

AfD, FDP und Linke sollten das Netz-DG gemeinsam abservieren!

Die Folgen des von Heiko Maas durchgepeitschten und verfassungswidrigen Zensurgesetzes („Netzwerkdurchsetzungsgesetz“) sind schon jetzt dramatisch. Löschungs- und Säuberungsorgien rollen durch das Netz, abweichende Meinungen werden eliminiert. Jetzt bringen AfD, Linke und FDP Anträge in den Bundestag ein, die das sogenannte Netz DG abschaffen oder zumindest einhegen sollen. Was ist von den verschiedenen Vorschlägen zu halten? Wo liegen die Knackpunkte? Und wie kann dem uneingeschränkte Recht auf freie Meinungsäußerung in Deutschland wieder Geltung verschafft werden? Die Opposition kann das Gesetz zu Fall bringen. Wenn sie es richtig anstellt. Der Beitrag erläutert dies. Das Video macht auch auf den völlig übersehenen Problemfall Wikipedia aufmerksam.

Siehe zum gleichen Thema auch

Fünf Fragen an Christian Lindner von der FDP

Herr Maas! So geht Gesetzgebung richtig!

BBC ignoriert SPON-Umgangs-Sperre für Steinhöfel

Das Video ist richtig gut:

„3/4 der Nachrichten bei ARD und ZDF seien Regierungspropaganda, der Rest sei Schrott“ (Broder)

Steinhoefel hat absolut recht. Die AfD soll sich seiner Argumentation anschliessen. Auch bei Wikipedia braucht man eine inlaendische Zustelladresse, um sich juristisch wehren zu koennen. Ganser, menno, da koennte sich der Daniele Ganser wehren, als 9/11-lastiger VT-ler bezeichnet zu werden. KEN, mach was  🙂

Bei Facebook und bei Google brauche man die ebenfalls, youtube gehoert dem Konzern Google, der mal „tue nichts Boeses“ als Firmenleitbild bewarb, schon damals NSA-Partner gewesen?

Facebook ist ein elender Zensurladen, den man verklagen koennen muss, meint Juergen Fritz:

Ohne Zustellungsadressen geht fast gar nichts. Inlaendische.

Die freiheitliche Gesellschaft in der BRD ist nur noch in Resten vorhanden, und die islamische Migration wird ihr endgueltig den Garaus machen. DAS ist leider die wahrscheinliche These, dafuer stehen alle Parteien ausser der AfD.

Rosige Aussichten, aber wir haben ja supitolle Alternativmedien-Linksknaller wie Ken Fm, Nuoviso, Nachdenkseiten, Kulturstudio und Wissensmanufaktur, Heiko Schrang … okay okay, ich hoer ja schon auf…

Entschieden werden kann nur im Reichstag, oder in Karlsruhe. Der Gegner sind die linken Parteien von CDU bis Gruen-Linke, die der Feind gegen die Deutschen im Inneren sind, die Burgtoroeffner, die Verraeter, die Zensoren, die dem wahren Feind die Duestere mafioese islamische Parallelwelt samt No go Areas fuer Deutsche seit 30 Jahren erlaubten, und denen es endlich in den Arm zu fallen gilt.

Da muss man sich entscheiden, wo man steht, und wofuer man einsteht. Rueckgrat ist gefragt. Kein linkes Geblubber.

Der Austausch des Deutschen Volkes durch die Eliten ist illegal! Verrat ist es sowieso

Manchmal kann ein Blick ins Grundgesetz schon hilfreich sein, wie hier im Heerlager der Heiligen zu lesen ist:

Ist die „Identitäre Bewegung“ verfassungswidrig? Oder gar das Grundgesetz selbst?

4. DEZEMBER 2017

Wer der „Identitären Bewegung“ Rassismus vorwirft, der sollte erst einmal einen Blick ins Grundgesetz werfen.

Da wird halt unterschieden, zwischen den Rechten der Angehörigen des deutschen Volkes und dem des Restes der Welt. Eine normale Unterscheidung zwischen In- und Ausländern, die es in jeder Rechtsordnung der Welt gibt.

Wer das als „Rassismus“ abtut, kann das ja gerne machen, nur steht er selbst dann nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes, denn das ist die Verfassung des deutschen Volkes für Deutschland (vgl. Präambel des GG).

Und einen Unterschied zu machen, zwischen In- und Ausländern ist sogar geboten, so zumindest das BVerfG noch im Jahre 1987: Das Festhalten an der deutschen Staatsangehörigkeit in Art. 116 (1), 16 (1) GG und damit an an der bisherigen Identität des Staatsvolkes des deutschen Staates ist normativer Ausdruck dieses Verständnisses und dieser Grundentscheidung. Aus dem Wahrungsgebot folgt insbesondere die verfassungsrechtliche Pflicht, die Identität des deutschen Staatsvolkes zu erhalten.

Und so sieht es auch aktuell unter Anderen der Verfassungsrechtler Professor Dietrich Murswiek von der Universität Freiburg Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verdankt, strukturell verändern.“ schreibt er in dem Buch Der Staat in der Flüchtlingskrise, 2016.

Und: “ … Indem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung trifft, die sich auf die Identität des Volkes und auf den Charakter des Nationalstaates dieses Volkes gravierend auswirkt, ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän. Das ist mit dem Prinzip der Volkssouveränität nicht vereinbar.“

Natürlich können wir Deutschen uns entscheiden, den Gedanken des Nationalstaates aufzugeben und durch eine Abstimmung beschließen, das Grundgesetz durch eine neue „Multikulti-Verfassung“ zu ersetzen.

Aber dies ist nicht geschehen, folglich gilt immer noch das Grundgesetz.

Dem die „Identitären“ folgen.

Im Gegensatz zu Merkel und ihren Getreuen, die auf kaltem Wege Gesetze brechen und das Grundgesetz direkt (Art.16a Abs. 2 GG), aber auch seine Prinzipien (Volkssouveränität, Nationalstaat) verletzen.

Sollte der Verfassungsschutz nicht lieber Frau Merkel und Co. beobachten?

Hervorragende Analyse! 

Merkel, ihre Mitverschwoerer und die antideutsche linksgruene Opposition verraten das Deutsche Volk, und Widerstand leistet einzig und alleine die AfD!

Es bleibt zu hoffen, dass sehr bald auch weitere Parteien sich besinnen moegen, wessen Interessen sie zu dienen haben.

Aber die hier muss weg, mitsamt ihrem gesamten verfluchten Apparat:

Leider hat sich das Grundgesetz immer als wertlos herausgestellt, wenn es drauf ankam. Keines der Grundrechte hat dem Staat und dessen Allmachtsanspruch standgehalten, kein Prinzip der Checks and Balances hat funktioniert.

Haben wir eine Gewaltenteilung?

Nein.

Haben wir eine unabhaengige Justiz?

Nein.

Haben wir Grundrechte wie Meinungsfreiheit, Bankgeheimnis oder Postgeheimnis?

Nein.

Wieso um alles in der Welt soll sich die Regierung also an Recht und Gesetz bzw. an Verfassungen halten, die den Bestand des Deutschen Volkes fordern bzw. garantieren?

Ist das nicht total blauäugig oder naiv, Solches einzufordern?

Realistisch ist leider das hier: Der Untergang der Voelker Europas durch Austausch/Ersetzungsmigration übelster Religion:

Wohl dem, dessen Nachkommen in Osteuropa leben koennen… das wohl zum Refugium der Weissen Rasse werden wird. Samt Eisernem Vorhang zum Schutz vor den islamisch ueberrannten Staaten… die dann vielleicht eine Art Mini-EU haben werden, aber wahrscheinlich nicht einmal solch eine Krücke wird bleiben von diesem  ganzen Brüsseler Irrsinn.

Wobei Eines klar ist: Wenn die Kulturmarxisten es schaffen, auch den Voelker Osteuropas den Selbsthass und die ewige Schuld einzupflanzen, dann faellt das mit dem Refugium der Weissen Rasse aus. Wehe wehe wehe… hoffentlich erweisen die sich als wehrhafter als wir Luschen im Westen.

Wer das mit dem Schuld einimpfen nicht verstanden hat, und wie sehr die Weissen mittlerweile plemplem geworden sind, der muss Danisch lesen:

Interessant. Das war’s dann wohl mit weiten Teilen der USA.Geht gerade viral:

Es geht um „white privilege”, darum, dass wir ständig und ohne was dagegen tun zu können, privilegiert herumstolzieren. Wir wüssten ja gar nicht, wie es ohne dieses Privileg wäre.

Eine andere Frau sagt, dass das Unsinn wäre. Nur weil sie „weiß” wäre, sei sie noch lange nicht „privilegiert”, ihre Großeltern seien Immigranten gewesen, sie haben sich alles erarbeitet, und wenn überhaupt, dann seien alle Amerikaner unabhängig von der Hautfarbe privilegiert, da zu wohnen. Sie erklärt dann, dass es mit Kultur und Tradition zu tun habe, aber nicht mit Hautfarben.

Daraufhin wirft die Bürgermeisterin ihr vor, dass sie „white privilege” nicht verstehe und deshalb die Leute nicht repräsentieren könne. Außerdem wäre das ja total rassistisch, sowas zu sagen.

Da wird die andere Frau fuchtig und verbittet sich solche Vorwürfe.

Doch, meint die Bürgermeisterin, das sei eines der rassistischsten Aussagen überhaupt, dass man das „white privilege thing” nicht verspüre.

Die Frau lässt sich das nicht gefallen.

Bürgermeisterin kriegt sowas wie Heulkrampf, verliert jedenfalls die Kontrolle.

Zeigt recht schön, in was für einer psychischen Verfassung die dort angekommen sind, dass die sich da in eine Ideologie und einen Schuldstatus gefahren und sich Psychosen, Neurosen und weiß der Kuckuck was nicht alles aufgeladen haben, das wäre mal ein Fall für einen Psychiater.

Selbst wenn man von dieser spezielle Szene absieht:

Achtet mal darauf, wie die vorher schon sprechen, wie die jedes Wort vorher abwägen, weil ihnen jedes Wort zum Vorwurf gemacht werden kann und auf Video aufgenommen wird. Da herrscht Krieg, jeder gegen jeden.

Bemerkenswert finde ich auch, dass diese Bürgermeisterin glaubt, sie könne Leute ausgiebig als Rassisten beleidigen und die dürften sich dagegen nicht wehren, sie nicht unterbrechen.

Fragen muss man sich dann auch, wie so jemand überhaupt Bürgermeisterin werden konnte. Offenbar durch Feminismus.

Dieser Gender-Schwachsinn und was danach kam, hat da offenbar das ganze Land kaputt gemacht und in den Wahnsinn getrieben.

Ich hätte ja für uns hier gerne „wehret den Anfängen” gesagt, aber dafür ist es ja schon zu spät, wir haben ja unsere Politik und die Hochschulen auch schon mit solchen Idiotinnen gesättigt. Aber man soll sich das schon gut ansehen, damit man dann auch weiß, womit man es zu tun bekommt.

Irre, die sind doch alle nur noch irre. Und das so voellig ohne Auschwitz-Schuldkult. Wie geht das? Wie waschen sie denen die Hirne, warum wehren sich nicht viel mehr von denen?
Auslachen würde helfen, Vogel zeigen auch, aber ist sicher ebenso verboten wie berechtigt.

Sowas gibt es hier nicht in Kambodscha. Keinen Schuldkult, keinen Genderscheiss, keinen Feminismus. Dafuer gibt es eine knallharte Diktatur. Die Opposition ist zerschlagen, im Exil bzw. im Knast. Failed Democrazy… dabei hatte es alles mal so hoffnungsvoll begonnen 1991…

Nobody is perect… aber abschaffen tun die ihr Volk hier nicht, und vom Genozid des Pol Pot wollen die schon seit 30 Jahren nichts mehr hoeren. Ist sicher gesünder, so zu verfahren…