Hass aus der Moschee (ZDFzoom)

Warum der Islam nicht zu Europa gehören sollte, das ist bekanntlich NAZI-sprech, und dieser NAZI-Sprech kommt jetzt auch im GEZ-Zwangsgebührenfernsehen.

Der Verfassungsschutz beobachtet viele radikale Moscheen in Deutschland. „ZDFzoom“ kann belegen: Imame rufen in ihren Predigten zu Hass auf und hetzen gegen Juden und Christen.

Ach, auf einmal wird NAZI-Sprech zum Mainstream?

Na sowas… 

Islamismus-Expertin Susanne Schröter vom Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam warnt vor radikalen Imamen. So sei beispielsweise der Berliner Imam Abul Baraa ihrer Ansicht nach einer der gefährlichsten islamistischen Hetzer, der als Wanderprediger durch viele Moscheen in Deutschland tingele. Der sogenannte Hassprediger sei jedoch nicht dumm, sagt sie, „er weiß, wenn er sagt, tötet die Ungläubigen, landet er im Gefängnis. Wenn er aber nur zum Hass aufruft und jemand anders tötet, dann ist er nicht mehr verantwortlich.“

Alle rausschmeissen, aber pronto: Assimilation oder Remigration. Oder eben Suizid Europas…

Nigel Farage: „Thank u Merkel for destroying the EU“?!?

So kennen und lieben wir Patrioten ihn:

Die Erwiderungsrede von Nigel Farage zu der langen Rede von Angela Merkel vor dem EU-Parlament kommt nicht vor in unseren Medien. Hier der Text und das Original:

Nigel Farage (UKIP): „Angela Merkel hat bei ihrer 90-minütigen Rede gestern vor dem EU-Parlament u.a. die Schaffung einer Europäischen Armee befürwortet, eine Schulden- und Bankenunion begrüßt, und die gemeinsame Migrantenaufnahme gefordert. Dazu antwortete Nigel Farage von der UKIP mit dieser Rede:

„Frau Merkel, viele meiner euroskeptischen Kollegen hier haben Sie heute ausgebuht, aber das sollten sie vermutlich nicht. Die Briten sollten Ihnen applaudieren, denn ohne Sie hätten wir nie den Brexit bekommen, und dafür möchte ich ihnen herzlich danken. Genau diese Euroskeptiker, ob von links, mitte oder rechts, werden hier nach den Europawahlen im Mai in riesiger Zahl Einzug halten, dank Ihrer Migrations- und Asylpolitik.

Ihr „Wir schaffen das“ hat eine riesige Migrantenflut ausgelöst, einen Ansturm übers Mittelmeer: Junge Männer aus sehr unterschiedlichen Kulturen, die niemals die Absicht hatten, sich hier zu integrieren. Junge Männer, von denen keiner je wirklich ein Flüchtling war. Wir haben uns das beim Brexit-Referendum angesehen und gesagt, mit dieser von Deutschland dominierten EU wollen wir nichts zu tun haben, und wir wollen ganz sicher nicht den Preis für Ihr Versagen zahlen, Frau Merkel.

Nachdem ich Sie hier heute gehört habe, und führende französische Politiker in den letzten Tagen, ist es für uns wirklich eine Befreiung, die EU zu verlassen. Man sagt uns, diese EU soll jetzt ein Imperium werden, mit einer eigenen Armee, diese undemokratische EU, die ihre Grenzen immer weiter nach Osten streckt, eine EU, die einen neuen Kalten Krieg gegen die USA ausgerufen hat, eine EU, die die Geschichte umschreiben will.

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs sollten wir uns ernsthaft Sorgen machen. Man sagt uns, dass eine aufgerüstete EU irgendwie ein Friedensgarant sein soll. Da schlage ich vor, dass Sie alle nochmal gründlich drüber nachdenken. Vielleicht brauchen Sie alle noch ein bisschen Geschichtsunterricht. Die EU wurde nämlich gegründet, um der Übermacht Deutschlands entgegenzutreten. Doch was wir heute hier gesehen haben war ein eiskalter Putsch.

Der Brexit ist damit unumgänglich geworden. Was die anderen Länder angeht: Frau Merkel, Sie hatten eine lange, erfolgreiche Karriere. Aber Ihre Entscheidung zur Grenzöffnung war die schlechteste politische Entscheidung der Nachkriegszeit in Europa.

Frau Merkel, ist es nicht Zeit, dass Sie ihren Fehler endlich zugeben, ist es nicht Zeit, dass Sie sich bei den deutschen Bürgern und den Bürgern vieler anderer Gemeinden entschuldigen, und sagen, Es tut mir Leid, was ich euch angetan habe und die Probleme, die ich für viele Jahrzehnte verursacht habe?“

Originalrede Nigel Farage:

Das Shithole England ist noch viel mehr im Islam-Arsch als Deutschland, da hat UKIP mehr als genug zu tun… oder etwa nicht?
Recht hat er trotzdem. Merkel zerstört die EU, und das nachhaltig. Siehe EU-Armee und all die anderen Sprengsätze…
Merkel und Macron als die Totengräber des undemokratischen EU-Kraken, wer hätte das gedacht?

RA Steinhöfel erstattet Anzeige wegen Wahlfälschung in Frankfurt. Achgut!

Da lacht das Herz:

Banana Republic, und das unter Schwarz-Grün bzw. unter Merkel-Nahles:

Erhebliche Asymmetrie der aufgetretenen Fehler

Der Verdacht einer Straftat lässt sich im Unterschied zu flächendeckender Schlamperei direkt aus der erheblichen Asymmetrie der aufgetretenen Fehler zu Lasten bestimmter Parteien (CDU, FDP, AfD) ableiten. Diese Asymmetrie ist die Tatsache, welche die Annahme eines Vorsatzes der handelnden Personen rechtfertigt und damit die Aufnahme von Ermittlungen erforderlich macht.

Laut Presseberichten mussten allein in Frankfurt in sage und schreibe 88 der insgesamt 490 Wahlbezirke Korrekturen vorgenommen werden. In einem Wahlbezirk in Sachsenhausen holte die CDU zunächst nur 6,9 Prozent – nach Korrektur wanderten dann 100 Stimmen von den Grünen zur CDU. Ein „Kommunikationsfehler“ habe vorgelegen. Aber wenn es sich immer „nur“ um Pannen gehandelt hat, müssten ja alle Parteien mehr oder weniger gleichermassen davon betroffen sein. Es wird daher spannend sein, landesweit die korrigierten Wahlbezirke dahingehend auszuwerten, ob sie auch zu einer Benachteiligung der Grünen führten.

Aber nicht nur die direkte Wahlfälschung ist eine Straftat, sondern auch die Weitergabe unrichtiger Ergebnisse.

Lohnt sich ganz zu lesen.

Sicher ist das Aktionismus, ein Stück weit, aber es ist auch das Legen des Fingers in die Wunde.

DDR 2.0, oder wie?

Nina Herten / 15.11.2018

‘Ist’s auch Wahnsinn – so hat es doch Methode …’ Hat es derartiges nicht bereits zu früheren Zeiten ebenfalls gegeben? An welches politische System erinnern diese ‘Methoden’ der Zahlenakrobatik bei Stimmenauszählungen? ‘Onkel Erich’ lacht sich ganz sicher ins Fäustchen (und mit ihm zweifelsohne noch zahlreiche andere). – Danke für den Versuch der Aufklärung. Ausser in Hessen scheint sich niemand an solchen Manipulationen bei Wahlen zu stossen.

Beschiss bei Briefwahlstimmen scheint mehr die Regel als die Ausnahme zu sein, aber geschätzte Stimmenzahlen bei ganz normalen Wahllokal-Auszählungen, das ist dreist. Kackdreist.

Es passt aber schon zum sich selber abschaffenden Rechtsstaat, den Udo di Fabio und Hansjürgen Papier prognostizieren.

Kannste dir nich ausdenken, glaubt dir keiner…

Alle 19 Petitionen gegen Migrationspakt nicht veröffentlicht – AfD kündigt Verfassungsbeschwerde an

So geht linker Gesinnungsstaat… DDR 2.0 oder noch schlimmer, was da kommt?

Johannes Huber, Obmann der AfD-Fraktion im Petitionsausschuss äußerte bereits am Mittwoch zu der Nichtveröffentlichung der Petitionen: „Der Petitionsausschuss hat Verfassungsrang, um sich um die Anliegen der Bürger zu kümmern. Es ist bezeichnend für das Demokratie- und Verfassungsverständnis der Altparteien, dass eine solch elementare Debatte unterdrückt werden soll. Es entsteht zunehmend der Eindruck eines Zensurausschusses. Nicht zuletzt, weil vom vorgelagerten Ausschussdienst eingeräumt wurde, dass die Ablehnung einer Veröffentlichung aus politischen Erwägungen getroffen wird.“ (er)

Wahlbetrug vom Feinsten? Peinlich peinlich BRD…

Das glaubt dir wieder keiner… sowas gibt es doch nur in Bananenrepubliken, aber doch nicht in Schland!

Wie jetzt?

Es ist kaum zu glauben, aber es scheint flächendeckende Wahlfälschung zu geben, und die nicht nur bei Briefwahlen und in Altenheimen.

Die Frankfurter Freien Demokraten fordern jetzt die Bildung einer unabhängigen Kommission, die alle Vorgänge aufklären müsse. Unglaublich sei diese „Häufung von Pannen“, wenn „Stimmergebnisse von Parteien vertauscht, Zahlen verdreht und ganze Stapel mit Stimmzetteln bei der Auszählung vergessen worden.“

Häufung von Pannen?

ROFL, das hat System, das sind keine Pannen… wie blöde ist die FDP eigentlich?

Es geht da nicht um Peanuts, sondern es geht um Grundsätzliches:

Die Welt erkennt sogar schon neue Koalitionsoptionen: „Bei der Landtagswahl in Hessen ist es in einigen Wahlbezirken zu erheblichen Pannen gekommen. Dadurch könnten sich die Kräfteverhältnisse entscheidend verändern – und eine neue Koalition ermöglichen.“

Peinlich peinlich, aber nicht wirklich überraschend. Wahlbetrug ist offenbar „voll normal“ in Schland. Man kann davon ausgehen, dass die allermeisten Betrügereien gar nicht aufgedeckt werden.

Weil das ja dann sooo peinlich wäre für die Kartellparteien und ihr undemokratissches System.

Immer dran denken:

Scheindemokratie BRD…

Migrationspakt… die klassischen Einwanderungsländer lehnen ab

 

Опубликовано Betreutes Denken Суббота, 10 ноября 2018 г.

Ja ja, die böse AfD…

Noch mehr gute Nachrichten:

Mehrheit der Deutschen will Merkels Abgang auch als Kanzlerin

Lügenpresse? sieht so aus:

Wo kommt denn jetzt plötzlich diese Mehrheit her? Medien und Meinungsforscher haben uns doch noch bis gestern die Alternativlosigkeit und Beliebtheit von AM verkauft. Jetzt bringen sich wohl alle in Stellung um morgen auch wieder mit den Wölfen zu heulen! Ja-Sager bleiben Ja-Sager und Klatschhasen bleiben Klatschhasen!

Richtig! Die CDU und die SPD werden und müssen untergehen, und die Lügenpresse gleich mit.

Diese hier auch:

Es ist so lächerlich, denn Maassen hat recht, und all die anderen Leute auch:

Verschwörungstheorie der Meinungsdiktatur

Was Maaßen dort vor den Chefs der Inlandsgeheimdienste vortrug, war eine rechte Verschwörungstheorie. Rechte Verschwörungstheoretiker behaupten, es gebe ein linkes Meinungskartell in Deutschland, eine linksversiffte Gesinnungsdiktatur, wie sie es nennen, die andere Haltungen unterdrücke und die Wahrheit verschweige. Maaßen macht sich selbst zum Opfer solcher erfundenen Gesinnungsdiktatoren. Er argumentiert mit den gleichen Behauptungen, die eben diese extrem rechten Verfassungsfeinde nutzen, um die Demokratie zu diskreditieren, die sie abschaffen wollen.

MERKE: Andere Meinung = Nazi, Verfassungsfeind

Genau da zeigt sich wieder mal die linksversiffte Meinungsdiktatur, herrlich wie die Linken das immer so schnell fertig bringen, sich selber zu widerlegen.

3 Absätze maximal dauert das.

Und viele Leser merken was da läuft, sogar mancher Leser der linksversifften ZEIT:

Ich halte es für im Kern plausibel, was der Maaßen sagt, auch wenn es sicherlich drastisch formuliert ist.

Yeah man!

Klar ist Maassen immer auch Diener seiner Herren gewesen, insbesondere bei den merkwürdigen Terrornarrativen NSU, NSA und Amri, da hat er immer brav die Schnauze gehalten…

… aber er hat sich einen schönen Knaller zum Abschied geleistet, Lügenpresse, Lügenkanzlerin in Sachen Chemnitzer Hetzjagden, das muss man ihm lassen.

Kaum jemals ist der linke Gesinnungsstaat mit dem autoritären Gusto und den Zensurorgien von ganz oben veranlasst besser von Innen heraus vorgeführt worden als vom BfV-Präsidenten Maassen.

Wohin sich integrieren? In eine sich selbst hassende Gesellschaft?

Das ist wirklich eine sehr gute Frage, die hier im Blog immer wieder gestellt wurde.

Parallelgesellschaften sind Fakt, Integration ist ein frommer Wunsch, weil zu viele sich nicht assimilieren wollen. Wohin auch?

wäre die Gegenthese dazu, gewissermassen.

Selbsthass als Motivation der eignenen Abschaffung hat sie nocht nicht erkannt, aber sie ist auf dem richtigen Weg.

Wie war das mit den Linksradikalen in der SPD?

Maassen hatte beklagt, linksradikale Kräfte in der SPD hätten den Sturz der groko betrieben, wen meinte er da, etwa die Jusos und die Kampflesben?

Keine Ahnung…

Gewaltaffin wie eh und je… dieses Pack müsste in der Tat vom Verfassungsschutz bekämpft werden, denn es benutzt Stasi bzw. Nazi Methoden.

Der Rechtsstaat hat es schwer in Deutschland im Jahre 2018. Die Masstäbe sind flöten gegangen, der politische Anstand sowieso.

Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich. Und dass unter einer CDU-Kanzlerin, wer hätte das gedacht?

Kleine Maassen Nachlese

Wirklich eine Verschwörung der Linken und der Medien, die Maassen da aufdeckte? Schon, zumindest dann wenn man Merkel und ihren Regierungslügner Steffen Seibert mit zu den Linken rechnet.

Volltext hier: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2018/11/08/linksradikale-kraefte-in-der-spd-wollten-groko-beenden-zu-maassens-lasten/ 

So richtig schön verschissen hat auch dieser Hinterzimmerausgekungeltpresi, offenbar, in Ostdeutschland:

Sowas kommt von sowas… übelriechende Fischsekrete empfehlen ist nicht wirklich ratsam.

Passt aber zu Frank-Walter, zweifellos.

Wie war das mit den Linksradikalen in der SPD?