Archiv der Kategorie: Lügenpresse

FALL SUSANNA F. „Das ist jetzt kein Einzelfall mehr“

Ach?

Kein Einzelfall?

Echt jetzt?

Boah, das ging aber schnell, diese Einsicht.

Im Islam wie auch in anderen Religionen gebe es patriarchalisch geprägte Normen, die Gewalt und sexuelle Übergriffe legitimierten, so die Forscherin. Im Fall Susanna könne dies der Hintergrund sein: „Dieser junge Mann hatte ganz offensichtlich überhaupt keinen Respekt.“ Weder vor der deutschen Gesellschaft noch vor Frauen oder Polizisten, so die Forscherin. Er habe das Mädchen als reines Sexualobjekt gesehen.

„Keine pauschale Verurteilung“

Da kotzt der olle Rechte sofort wieder…

wie auch in anderen Religionen

Drecks politische Correctheit.

Man schaue sich die elende islamische Welt an, über 50 Staaten, und wo sind da die freien Gesellschaften?

Scharia rules, keine Menschenrechte gelten. Kairoer Erklärung…

„Aber sicherlich haben wir im Moment etwas, was ich als Kulturenclash bezeichnen würde.“ Durch die Flüchtlingskrise seien viele Männer aus muslimisch geprägten Ländern nach Deutschland gekommen, deren Frauenbild ein völlig anderes sei. Sie unterschieden zwischen „ehrbaren“, früh verheirateten Frauen im Haus und anderen, die sich Rechte und Freiheiten herausnehmen.

„Nach diesen Normen sind wir alle Schlampen – weil wir uns nicht verschleiern, weil wir im Sommer Haut zeigen, weil unsere Kleidung figurbetont ist, weil wir Alkohol trinken, rauchen et cetera.“

Huntington hatte recht: Jeder Kulturkreis möge unter sich bleiben.

Besser für alle.

 „Wir haben mindestens eine Million junger Männer aufgenommen, für die es hier keine jungen Frauen gibt.“

Also müssen die raus. Ist ganz einfach.

Denjenigen, die unter Beweis gestellt hätten, dass sie gerne Teil unserer Gesellschaft sein wollen, sollte man die Hand reichen: „Und sie nicht mit permanenten Bedrohungen verunsichern.“ Andere, die das nicht wollten, solle man schneller außer Landes bringen.

Na geht doch. Sagen die „Nazis“ seit 40 Jahren.

„Man sollte mal den Ernst der Lage begreifen“, sagte Schröter.

Klarer Fall: Merkel und der ZdJ sind schuld. Die Drecksmedien sowieso:

Den MSM-Dieter (AfD-Spalter/Zersetzer) fein benannt…

Von PETER BARTELS | Wer zählt die Morde, die Vergewaltigungen, die gequälten Kinder, die mit oder ohne Rollator erschlagenen Rentnerinnen? Wer trocknet die Tränen der Mütter und Väter? Jeder weiß es, keiner sagt es: Merkel ist an allem Schuld. Und BILD alles in allem auch …

Selbst die Junge Freiheit schont die eine, prügelt nur die andere. Man möchte halt so gern “Mitte” sein, gell, Herr Chefredakteur? Auch der Herr Stein hat nicht kapiert, dass die Mitte heute da ist, wo die AfD ist – rechts! Da, wo die Deutschen sind.

Nicht die Nazis, die kriechen irgendwo im Staub der Geschichte. Aber die Konservativen, die früher bei der CDU, der SPD waren….

Es war Merkel und ihr feiger Minister de Misere, die Deutschland im Herbst 2015 von den moslemischen Horden fluten ließ.

… aber Schuster und Knobloch „vergessen“, auch bei Hunderten Kommentaren… typisch PI-News.

Lob hierfür:

Von ZYNIKER | „Nun sind sie halt tot – ich sehe nicht, was wir anders machen sollten“ (oder so ähnlich), hat unsere Bundeskanzlerin kund getan. Im Jahr 2015 kam nach ihrer Einladung an alle Mühseligen und Beladenen dieser Welt mit der Flut der Ungeprüften auch Ali Bashar, der Mörder von Susanna ins Land. In der Folge beschäftigte er fleißig Polizeiund Justiz mit Schlägereien, einem Raubdelikt, diversen Beleidigungen und Anspucken einer Polizistin. Zudem steht er im Verdacht, vor kurzem eine 11-Jährige vergewaltigt zu haben.

Eine Aneinanderreihung unglaublicher Vorgänge

Schlechte Laune garantiert, sollten Sie das in Gänze lesen.

Ergebnis wäre:

 Also sehe ich mich um, während ich diese Zeilen schreibe und mache etwas, was ich noch nie in einem Artikel getan habe. Ich verwende Großbuchstaben. Denn ich stelle mir die Frage,

OB IHR EIGENTLICH ALLE BESCHEUERT SEID! TOTAL BALLABALLA! LOBOTOMIERT UND IRRSINNIG! OB IHR NOCH ALLE LATTEN AM ZAUN UND ALLE BLÜTEN AM STRAUSS HABT! OB IHR LACK GESOFFEN HABT ODER BEI DER GEBURT DEN KLAPS AUF DIE FALSCHE SEITE BEKOMMEN HABT! GEHTS NOCH? SEID IHR NUR NOCH OHNE HIRN UNTERWEGS? SIND EURE STAMMBÄUME KREISE?

Die herrschende Politikerkaste – und anders kann man das beim besten Willen nicht mehr nennen – rast mit Tempo 200 auf einen Brückenpfeiler zu,…

Allen voran eine desorientierte Kanzlerin, dahinter ein Haufen ahnungsloser und desinteressierter Minister und eine Opposition, die Ohnmachts- und Wutanfälle vortäuscht, wenn Alice Weidel sie indirekt als „Idioten“ bezeichnet. JA, ENTSCHULDIGUNG! ALS WAS DENN SONST?

Ernsthaft.

Ich bin müde. Sehr müde und traurig. Dieses Land ist zum Untergang verurteilt.

Ich möchte, schreien, strampeln und toben und entweder den eigenen oder den Kopf der verantwortlichen Politiker gegen die Wand schlagen. Ersteres tut weh, letzteres ist verboten und wird von der Polizei geahndet…

Hoffnung:

Das Pfeifen im Stadion

Die Pfiffe gegen die türkischstämmigen deutschen Fußballnationalspieler Gündogan und Özil, live in jedes Wohnzimmer übertragen, wirken auch wie ein Angriff auf die Schweigespirale des „Politisch Korrekten“ und haben Bedeutung weit über den Fußball hinaus. Die Pfiffe zeigen an, aus Latenz wurde Präsenz, aus gefühltem Unmut wurde artikulierter Protest. So was kann zum Selbstläufer werden – alle Revolutionen beginnen so – und auch diejenigen anspornen, die sich bislang nicht trauten den Mund aufzumachen und vom Charakter eher Mitläufer sind. Allmählich der Sicherheit der Masse beraubt, suchen sie sich neue Orientierungspunkte, was gleichzeitig bewirkt, dass dem Mainstream nicht mehr vertraut werden kann, er ist möglicherweise keiner mehr.

SIC!

Zeitenwende, hoffentlich.

Die hilflosen Erklärungsversuche der Kommentatoren und Moderatoren in TV und Radio zeigen auf, was sie sich noch nicht zu denken getrauen und dass ein Dammbruch in der Gesellschaft bevor steht. Und der hat überhaupt nichts mit Fußball zu tun, hier zeigen sich nur die ersten Risse. Jedenfalls für diejenigen Mitläufer und Opportunisten, die diese Risse in der Gesellschaft bislang nicht sehen wollten. Nun wurden sie auf ihren Sofas damit konfrontiert, die Pfiffe waren nicht zu überhören.

Schafe, aufwachen, feige Ignoranten!

Die Verantwortung korrekt zuordnen:

 

(Susannas Mutter, wer mag sie richten, wer wagt das?)

Merkels Schläger:

Der linke Abschaum:

Noch mehr linker Abschaum:

Ich kotze. Weg mit diesem Dreck! Was ist da falsch gelaufen?

Die peinliche Warze:

Claudia Roth 2015 im Bundestag: „Alle aufstehen für die ertrunkenen Mittelmeer-Flüchtlinge“

Verachtung und Wut waren Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth gestern deutlich anzusehen, als der AfD-Abgeordnete Thomas Seitz zu einer Schweigeminute für die ermordete Susanna aufrief. Auch andere Politiker und sämtliche Mainstreammedien „rügten und verurteilten“ diese „pietätlose“ AfD-Aktion…

Weg mit diesem Abschaum. Das Ende der Geduld ist erreicht.

Die BRD schafft sich gerade selber ab.

Nicht Deutschland, sondern die BRD.

Ist nicht dasselbe.

Das Heerlager der Heiligen, die Fabel vom erlösenden Suizid der Völker Europas

Ein Text wie ein Vorschlaghammer:

Jean Raspail: Die Republik verrät das Vaterland

Le Figaro, 17. 6. 2004

Nochmal: Die BRD ist nicht Deutschland.

Deutschland hat ewigen Bestand,
Es ist ein kerngesundes Land,
Mit seinen Eichen, seinen Linden,
Werd’ ich es immer wiederfinden.

(Heinrich Heine, Nachtgedanken. Mein Lieblingsdichter)

Gauland rettet Merkel samt ihres Eunuchen mit einem Vogelschiss?

Eigentlich müsste ja der Asylskandal DAS Thema sein, und zum Sturz Merkels führen, so argumentieren die embedded journalists, und so ein Untersuchungsausschuss zum BAMF sei ganz entscheidend wichtig.

Seit wann klären solche Schwatzveranstaltungen denn irgendwas auf? Ist das nicht eher eine Methode, um Skandale auszusitzen, sie wegzuschieben?

Ein Fantast, ein mainstreamiger?

Total abwegig:

Die AfD hätte die Chance, bei der Aufklärung des Bamf-Skandals und der Asyl-Affäre um die Kanzlerin eine führende Rolle zu spielen. Bei der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses wollte Gauland auf die anderen Parteien zugehen. Davon wird in den nächsten Tagen wohl kaum noch die Rede sein.

Mensch Dieter, das sind doch Utopien… dieses Anbiedern bringt gar nichts.

Mit seiner jetzigen Rede führt Gauland die AfD in ein geschichtspolitisches Ghetto. Einen Weg, den bereits der von ihm vehement verteidigte thüringische Landeschef Björn Höcke mit seiner Dresdner Rede vom Januar 2017 gewiesen hat.

Der Dieter als AfD-Spalter. Wie immer…

Sehr geehrter Herr Stein,

Ihre mediale Verurteilung des Vorsitzenden der AfD gefällt mir nicht.

Sicher, Herr Gauland hätte sich eleganter ausdrücken können. Aber jetzt noch Öl auf die Flammen der öffentlichen Empörung zu gießen – cui bono? Um zu zeigen, daß die JF nicht zu „denen“ gehört? Um zu betonen: der Pups kam nicht von mir?

Embedded BRD-Journalist…

Meuthen, der andere Bundessprecher, verhält sich anständig:

Zuvor hatte sich Gaulands Co-Vorsitzender Jörg Meuthen von der „Vogelschiss“-Äußerung seines Parteifreundes distanziert. Gaulands Satz sei „in der Tat ausgesprochen unglücklich und die Wortwahl unangemessen“, sagte Meuthen am Sonntag zu „Zeit Online“. Zugleich nahm er Gauland vor Kritik in Schutz: Im Kontext der Rede werde „vollkommen deutlich, dass er dort in gar keiner Weise die entsetzlichen Greueltaten der Nazizeit verharmlost oder relativiert hat, wie ihm nun reflexartig unterstellt wird“.

Video: https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=cLboW_GlwkE

So what? Wo ist der Skandal? Zum Glück entschuldigte Gauland sich bislang nicht. Hoffentlich bleibt er dabei.

NEVER REGRET, nie nie nie sich entschuldigen, niemals sich unterwerfen.

#Gauland’s #Vogelschiss zum Mitschreiben für die „#Faktenfinder“ von #Merkel’s #Einheitspresse:

„Wir haben eine ruhmreiche Geschichte, daran hat vorhin Björn Höcke erinnert, und die liebe Freunde, dauerte länger als die verdammten 12 Jahre Und nur wenn wir uns zu dieser Geschichte bekennen, haben wir die Kraft die Zukunft zu gestalten! Ja, wir bekennen uns zu unserer Verantwortung für die 12 Jahre! Aber liebe Freunde, Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss, in über tausend Jahre erfolgreicher Deutscher Geschichte.“

Wofür auch? Ist alles richtig.

Die Zionisten heulen und jammern:

Aber ihre Leser sind den gepredigten Schuldkult leid:

hat aktuell an die 700 likes  dort.

Sehr richtig.

Den Dreck etwas gerechter verteilen, anstatt sich dauernd selbst als einzigartig schlecht anzuklagen. So ist es.

Trotzig.

Die schuldkult-presse… gegen die Deutschen, je länger her desto schlimmer.

Eklig wird es, wenn AfD-Politiker sowas abziehen:

Der Bundestagsabgeordnete Uwe Witt forderte eine Entschuldigung von Gauland. Ob dieser als Parteichef noch haltbar sei, werde sich „auf dem nächsten Bundesparteitag zeigen und der ist schon bald”, sagte Witt, der auch Sprecher der Alternativen Mitte ist, der Welt. „Der größte Massenmörder Deutschlands, Hitler, ist beileibe kein Vogelschiß ergänzte er auf Twitter.

Sowas geht gar nicht. Verrat nennt man das wohl.

Noch ein AfD-Systemfehler:

Sollte zur SPD wechseln, oder ist der lediglich ein Opfer von BRD-Hirnwäsche?

Was will der in der AfD? Einkommen generieren?

Ich habe kein Verständnis für diesen Schuldkult, es war eine Individualstraftat von ein paar dummen jugendlichen ausgeführt die zum Tatzeitpunkt noch gar keine geistige Reife besaßen. Und bitteschön wenn Mufls regelmäßig als geisteskranke bezeichnet werden dann gilt das auch für deutsche Jugendliche die so etwas tun. Und gerade von der AfD hätte ich da etwas mehr erwartet. Wo ist eigentlich das Merkeltier wenn es darum geht die Hinterbliebenen islamischen Terrors zu trösten?

Desinformiert ist er jedenfalls total. Schlimm.

Kommt noch mehr dazu. Fehlurteile NIE NIE NIE als falschen Schuldkult in linksversiffter Manier verwenden, als AfD-Abgeordneter schon gar nicht.

Wem dienen diese Vögel? Patrioten sind das keine.

Hilfszionisten gibt es viele:

Da WILL jemand missverstehen.

Hier auch:

Thema verfehlt, setzen, sechs.

Na wenigstens bekommt Hilfzionist Berger ordentlich Contra.

Klasse. Das nenne ich eine offene Diskussion mit echter Pluralitaet.

Hier gibt es die auch, sehr lesenswert trotz Tichys Generve:

Quatsch?

Beachtenswert!

Genau richtig.

Sellner: Gaulands Äußerung wird bewusst missverstanden, weil sie an der modernen Zivilreligion der Schuld rührt. Gauland geht es nicht um eine Relativierung der NS-Verbrechen. Es geht ihm um eine Infragestellung der Schuldidentität als „Gründungsmythos“ Deutschlands. Dieser „Tabubruch“ ist notwendig zu einer echten Aufarbeitung der Vergangenheit – wenn es eine Zukunft geben soll.

Fassen wir zusammen: NICHT nach den Regeln spielen, sie bewusst brechen tut not. Sei kein Tichy, sei kein Berger, sei ein Gauland!

Oder wie Herr Tichy sagt, wer das Spiel und die Spielregeln nicht kennt soll es lassen? Man kann doch auch sagen das Spiel ist doof, ich spiel was anderes. Aber genau das ist die deutsche Unterwürfigkeit. Die hängt mir zum Halse raus.

Mir gefällt diese Art von Provokation, denn nur so wird der Mief aus 70 Jahren Schuldkult-Indoktrination zum Nutzen aller Anderen, und zum Schaden der Deutschen endlich mal offen angesprochen. Macht die Fenster auf, dass  der Mief endlich verschwinde!

Wie befreiend das ist!

#metoo

Was meinen denn die AfD-Führungs-Damen eigentlich dazu, ist der Deal mit jenen einflussreichen Kreisen in Gefahr, wenn Gauland den Höcke gibt? Parteispaltung, oder Verrentung, den Flügel stutzen, Rausschmiss, da gärt es doch hinter den Kulissen ganz sicher erheblich. Am besten mal die Spaltungsbeauftragten von der jF fragen?

Merde! Er hat sich entschuldigt.

Ich muss aber zur Kenntnis nehmen, dass viele in dem Begriff eine unangemessene Bagatellisierung gesehen haben. Nichts lag mir ferner als einen solchen Eindruck entstehen zu lassen, was sich aus dem übrigen Teil der Rede auch zweifelsfrei ergibt.

War das nötig?

Offensichtlich zwang man ihn und die junge alternative zurück ins Glied. Hoch lebe der ewige Schuldkult?

.

Gauland rettet Merkel samt ihres Eunuchen mit einem Vogelschiss?

Sicher nicht. Die Medien retten sie. Und die Gruenen.

Die unsichtbaren Kinder: Goldfisch führt Doppelstandards der Lügenpresse vor

Wir hatten den repressiven Staat BRD schon einmal, der gegen Blogger massiv vorgeht:

Kriminalstatistiken werden gefaelscht, im Kampf gegen Rechts. Whistleblower werden bestraft?

es ist GESTAPO, was da abgeht.

Der aktuelle Stand:  http://www.achgut.com/artikel/hamburger_enthauptung_die_waren_heiss_auf_den_fall

Richterbeschluss so einfach wie Brötchenholen

Dabei ist die Szene in dem Handyvideo nur sehr kurz, angeschnitten und aus der Entfernung zu sehen. Ganz im Gegenteil zu diesem Film, der wahrscheinlich sogar von einem professionellen Kamerateam gedreht wurde, das dicht neben dem Opfer stand. Die Rettungsversuche sieht man elf lange Sekunden (von Minute 0:04 bis 0:15). Dann ging der Kameramann den Aufgang einige Stufen hoch, um die Rettungssanitäter mit ihrer Bahre auf der Treppe abzupassen. Ab Minute 0:15 filmt er die Retter und die auf der Bahre liegende, am Oberkörper unbekleidete Frau. Die Rettungssanitäter müssen an der laufenden Kamera vorbei, ob ihnen das gefällt oder nicht.

Ich bleibe dabei: Es ging bei den Hausdurchsuchungen nicht um die „verwackelten Bilder, die aus einiger Entfernung aufgenommen wurden und keine Identifizierung der Personen zulassen“ (Hamburger Abendblatt), sondern um den gesprochenen Kommentar. Dass das Kleinkind enthauptet wurde, sollte niemand wissen.

So sauer war die Staatsanwaltschaft auf diejenigen, die das unterdrückte Detail ans Licht brachten, dass sie die in Hamburg ohnehin immer sehr schleppend verlaufende Bekämpfung der Kriminalität hintanstellte, um Hausdurchsuchungen bei unbescholtenen Bürgern zu veranstalten: „Im Sicherheitsapparat stieß die Aktion auf Verwunderung“, schreibt das Hamburger Abendblatt. „‚Die waren ganz heiß auf den Fall‘, heißt es da über die Staatsanwaltschaft. Oder: ‚Hier wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen.‘ Zudem wunderte man sich, wie schnell es einen Durchsuchungsbeschluss gab, während man im Alltag selbst bei Verbrechenstatbeständen mit manchmal hohen Hürden zu kämpfen hat.“ Bei Hausdurchsuchungen zu Verbrechenstatbeständen also gibt es nach Aussage von Justizinsidern „hohe Hürden“, im vorliegenden Fall aber war das Beschaffen des Durchsuchungsbeschlusses – also dessen Unterzeichnung durch Richterin Kütterer-Lang – offenbar so einfach wie Brötchenholen.

Offenbar setzt die dem grünen Justizsenator Till Steffen unterstehende Hamburger Anklagebehörde ihre Prioritäten sehr eigenwillig. Nicht der Schutz der Allgemeinheit vor Kriminellen scheint im Vordergrund zu stehen, sondern der Kampf gegen die Informationsfreiheit. Dazu passt, dass Steffens Staatsapparat, wie die Achse des Guten erfahren hat, bei der Hausdurchsuchung auch die Räume von Kordewiners Mitbewohnerin betrat – für die der Durchsuchungsbeschluss nicht galt – und Bücherregale durchforstete. „Wir können das ganze Bücherregal durchsuchen“, habe einer der Beamten gesagt, erinnert sich die Mitbewohnerin. „Mit dem Polizisten an meiner Tür gab es ein Gespräch darüber, dass er nun auch nach SD-Karten suchen könnte, dabei fummelte er an den Büchern herum und sagte mir, ich solle mich entspannen – während er mit sechs weiteren Personen ungebeten in meiner Wohnung stand, und mir soeben angedeutet hatte, er könne die ganze Wohnung auf den Kopf stellen.“ Auf besonderes Interesse der Beamten sei dabei ein bestimmtes Buch gestoßen, das im Regal stand: Eugen Kogons Der SS-Staat.

Soweit, so schlecht…lest die Kommentare… es ist monstroes.

Wie soll man das kommunizieren, sodass auch Schafe und GEZ-Medienpropgandierte es raffen?

Hmmm…, ich hasse offene Briefe, aber dieses Migrantenkind hat ein wahnsinnsgeiles Video rausgehauen:

Lassen Sie sich nicht vom doch recht seichten Auftakt verschrecken, es lohnt sich!

Und wie!!

Lügenpresse, hetzende, bigotte… ein Einzelfall ist das Halsabschneiden noch nicht mal in Hamburg.

Hat nix mit archaischer Kultur zu tun? Wirklich nicht?

Wie werden Kriminalstatistiken gefaked?

Durch Nichterfassung von Straftaten.

Was geschah wirklich in Paris 2015, und warum wird das Zutodefoltern bei Muslimen vertuscht, und bei anderen Tätern aber nicht?

Siehe:

Über den zweiten Stock gibt er Schockierendes an: „Sie [die Täter] sprengten sich nach oben [eine verschlossene Tür wurde aufgesprengt]. Es wurden Menschen enthauptet, geschlachtet, ausgenommen. Es gab sexuelle Handlungen an Frauen und Genitalverstümmelungen. Wenn ich mich nicht irre, haben sie die Augen mancher Menschen herausgenommen.“

Original-Zitat des Verhörs: „Ils se sont fait exploser. Il y a eu des personnes décapitées, égorgées, éviscérées. Il y a eu des mimiques d’actes sexuels sur des femmes et des coups de couteau au niveau des appareils génitaux. Si je ne me trompe pas, les yeux de certaines personnes ont été arrachés.“

Kein Wort über die Torturen der Opfer in den deutschen Leitmedien

www.assemblee-nationale.fr/14/rap-enq/r3922-t2.asp

www.dailymail.co.uk/news/article-3692359/French-government-suppressed-gruesome-torture-Bataclan-victims-official-inquiry-told-castrated-eyes-gouged-ISIS-killers.html

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/532/paris?page=18#ixzz5EahMyFCu

Dieselben Desinformations-Muster bei der Mopo:

Wieso diese Hetze, er als Migrantenkind und überhaupt… Dreckspresse, elende.

Was soll dieser Mist?

Es hat doch nie gestórt, sagt er, wenn es nützlich war… inszeniert, egal, er verweist auf das Kind am Strand:

Wo war denn da die Würde des toten Kindes?

Verfluchte Doppelstandards…

Ein wirklich gutes Video. 

Die Tagesschau-Glotzer leben im Goldfischglas, ebenso wie die Mopo/Spiegel/Bild-etc. Leser, halten sich aber für objektiv informiert. DAS ist der eigentliche Witz, es ist zum Verrücktwerden.

Perfide!

Herr Seibert verkörpert wie kein anderer die unheilvolle Verquickung der Politik mit der vierten Gewalt im Staat, die letztlich das Ende einer jeden echten Demokratie und freier Meinungsbildung bedeuten muss.

Herrn Seibert hier ein Hohelied auf die Pressefreiheit singen zu lassen, ist an Perfidität kaum zu überbieten.

Ich weiß das, er weiß das und einem immer größer werdenden Anteil der Zwangsgebührenzahler dämmert es langsam auch.

#GEZabschaffen

Perfide!Herr Seibert verkörpert wie kein anderer die unheilvolle Verquickung der Politik mit der vierten Gewalt im…

Опубликовано Ulf Leckel 4 мая 2018 г.

.
Eklig. Das Allerletzte. Was für eine Verarschung.
Schönen Sonntag…

Kriminalstatistiken werden gefaelscht, im Kampf gegen Rechts. Whistleblower werden bestraft?

Gestern noch als Quatschonkel bezeichnet, hat Janich hier an Boden gutgemacht:

Der Fall ist wirklich monströs, es lohnt ihn nachzulesen:

Repressionen des Staates gegen seine Bürger, um Zensur durchzusetzen. Widerlich.

Hamburger Lampedusa-Flüchtling hat seinem einjährigen Kind tatsächlich den Kopf abgetrennt

Wer wird hier geschützt? Und vor wem?

Hier wird das System BRD -Altparteien gegen die AfD beschützt.

Hier wird mit diktatorischer Repression der Umsiedlungs-Austausch-Staat gegen das (noch die Mehrheit stellende) Deutsche Volk geschützt.

Pro Ersatzvolk, contra Deutsche, die bloss ja nicht revoltieren sollen, dem dienen auch die System-Medien, nicht nur die Polizei und die Staatsanwaelte, sondern auch die Richter.

Ein perfides System.

Janich hat auch ganz klar erkannt, wem die Maniplation der Kriminalstatistik zu verdanken ist: Dem Kampf gegen Rechts.

MERKE: Straftaten welche nicht mehr erfasst werden schönen die Zahlen und beruhigen die Schafe.

Kapiert der Janich, aber eben nicht jeder…

Mönsch Guido, wieder mal nix gerafft?

“Kleinkriminalitaet“ einfach nicht mehr erfassen, dann passt auch die Statististik!

Wieviele Meldungen hatten die Alternativen in den letzten Monaten, dass Straftaten von “Ersatzdeutschen“  immer weniger erfasst wuerden, ja dass Polizisten diese Infos leakten?

Eben. Dutzende.

Er hier hat’s verstanden:

Deutschland ist nach der Sichtweise unserer Politiker also die Insel der Glückseligkeit, währenddessen die staatlich gelenkten Freudennachrichten auf bundesdeutschen Sofas Lachsalven auslösen, ohne dass Innenminister und Regierung irgendetwas davon etwas bemerken. Nur so ist zu erklären, dass mit maximaler Unverfrorenheit und eingeschränktem Denkvermögen Behauptungen aufgestellt werden, die man wohlwollend betrachtet als humoristisch-satirische Slapsticks einstufen könnte. „Straftaten sollen in Deutschland um 10% gesunken sein.“ Wer das glaubt, der glaubt auch an den Klapperstorch.

Es sind noch nie so viele Menschen abgestochen worden wie den letzten 4 Monaten. Zu keinem Zeitpunkt wurden mehr Frauen sexuell belästigt, erniedrigt, bedrängt und bedroht worden wie in den letzten drei Jahren. Nie hatten wir mehr Ladendiebstähle, Drogendelikte und schweren Nötigungen als gerade jetzt. Von Diebstahlsdelikten, Prostitution, Sozialbetrug oder Schlägereien will ich erst gar nicht reden. Bandenkriminalität allenthalben.

Gleich darauf setzte der Chef des Bundeskriminalamtes noch eins drauf: „Es gibt in Deutschland keine No-go-Areas.“ Wer diesen in ganz Berlin verbreiteten politischen Stuhlgang noch schadlos übersteht, dem kann man getrost den Nobelpreis für Gutgläubigkeit verleihen.

Wie hoch ist die Mihigru-Quote, also Auslaender + Neudeutsche?

Flächendeckend stieg in den Bundesländern der Anteil ausländischer Häftlinge. Dabei hat Hamburg den Spitzenwert, wo 58 Prozent der Gefangenen Ausländer sind. 2012 lag dieser Wert noch bei 45 Prozent. 2017 ist der Ausländeranteil in Berlin mit 47, in Baden-Württemberg mit 46, in Hessen mit 44 und in Bayern mit 42 Prozent beziffert.

80% Moslems, haut das in etwa hin?

Letztlich geht es auch um Geld fuer die Schlaeger der linken Parteien.

116 Mio € im Kampf gegen Rechts pro Jahr, Repression gegen “Andersmeinende“, Zensur durch Stasi-Leute a.D., und den Rest besorgen die antideutschen gleichgeschalteten Medien.

Finis Germania…

Syrien… massive Erosion der NATO und ihrer Medien

Auf den Punkt:

Zur selben Zeit, als das Inspektionsteam der Chemiewaffen-Kontrollorganisation in Damaskus eintraf, hagelte es Marschflugkoerper, 103 oder so, von denen 70 oder so von den Syrern abgewehrt wurden, und die Russen liess man in Ruhe, und die Russen liessen die NATO in Ruhe, und niemand wurde getoetet?, und alle waren irgendwie zufrieden.

Wen die Details interessieren: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/511/syrienkrieg-meldungen-und-hintergruende?page=107

Alles da. Videos, Meldungen, Propaganda von beiden Seiten.

Zumindest die USA und England haben wirklich Raketen gen Syrien gestartet, bei Frankreich ist das nicht so sicher.

Angriff vorgetäuscht? Generalstab ortet keine Luftschläge Frankreichs in Syrien

Es ist keine Teilnahme der französischen Fliegerkräfte an den jüngsten Angriffen auf Syrien registriert worden, nur Schläge von Flugzeugen und Schiffen der USA und Großbritanniens waren zu beobachten, sagte der Chef der Hauptverwaltung des Generalstabes der russischen Streitkräfte, Sergej Rudskoi bei einem Presse-Briefing.

„Die russischen Luftverteidigungssysteme in den Militärbasen Hmeimim und Tartus haben alle Raketenstarts – sowohl von see- wie auch von luftgestützten Trägermitteln der USA und Großbritanniens – rechtzeitig ermittelt und überwacht. Es wurde keine angekündigte Teilnahme der französischen Fliegerkräfte registriert“, so Rudskoi.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/511/syrienkrieg-meldungen-und-hintergruende?page=108#ixzz5ChxTU6h3

Grotesk, oder doch nicht?

de.sputniknews.com/politik/20180414320341004-britische-raketen-missfolg-syrien/

Keine einzige britische Rakete soll Ziel getroffen haben

Kein einziger der britischen Marschflugkörper, die am frühen Samstagmorgen auf Syrien abgefeuert wurden, soll sein Ziel erreicht haben. Dies behauptet der russische Kriegsreporter Jewgeni Poddubny, der sich in Syrien aufhält.

Auf Twitter veröffentlichte Poddubny Fotos vom Militärflugplatz Mezze nach dem Angriff von heute Morgen. „Sieht nicht sehr zerstört aus“, kommentierte er.

Glaubhaft?

Was war mit den BRD-Vasallen?

na immerhin sind die tommyraketen noch geflogen. die deutschen , ausgestattet mit solarantrieb aus gendergerechten, recycelbaren treibstoff, wären gar nicht erst hochgegangen. dank der flintenuschi.
vielleicht hat die das extra gemacht, aus pazifismus.

So wird es wohl gewesen sein 😉

Fast… die Kriegshetzer der NATO-Presse sind imo die grossen Verlierer, sie haben erneut massiv an Glaubwuerdigkeit verloren.

Symptomatisch: Austs Welt, richtig eklig, widerlich:

Gelobt seien die Israelis. Autor ist ein Jude. Zionist Posener. Kein Einzelfall.

Worum geht es?

Man kann nicht gebetsmühlenartig wiederholen, dass es andere als militärische Optionen geben muss, wenn man sich in eine derartige Abhängigkeit von Russland begibt, dass es diese Optionen eben nicht gibt. Nord Stream 2 darf nicht gebaut werden. Maulheldentum reicht nicht. Raketen und Bomben reichen nicht. Der Preis für Russlands Griff nach der Weltmacht muss viel höher sein.

Es geht darum, Deutschland und Russland voneinander zu trennen, so wie seit mehr als 100 Jahren.

siehe: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2015/08/12/das-grosse-schachbrett-die-angriffskriege-der-usa-fluten-europa/

(geschrieben schon VOR Merkels Grenzoeffnung im September 2015)

Die Aufgaben solcher Konzernmedien sind dieselben, welche auch die BRD als Ganzes zu garantieren hat: Westbindung erhalten, Israel schuetzen. Staatsraeson Auschwitz, Feindbild Russland, Iran, …

Das Outing der fremden Herren dienenden Medien und politischen Eliten wird immer klarer, die Deutungshoheit geht floeten.

Prima!

Auch Herr Posener reiht sich also ein und findet, dass das alles nicht weit genug geht. Unfassbar. Auf welcher Grundlage werden solche Artikel eigentlich verfasst? Gilt völkerrechtliche Legitimierung und sorgfältige Klärung von Fakten nichts mehr, bevor man Raketen abfeuert, die das Potential haben, die halbe Welt in Brand zu stecken?

gekonnt naiv geschrieben, daher die Zensur ueberlebt, beliebtester Kommentar.

Ist das noch steigerbar?

Vielleicht: https://deutsch.rt.com/international/68400-lawrow-schweizer-labor-sagt-salisbury-gift-kommt-aus-usa/

Russenpropaganda?

Sergej Skripal, ein ehemaliger russischer Doppelagent, und seine Tochter Yulia wurden mit einem untauglichen Toxin namens 3-Quinuclidinylbenzilat oder BZ vergiftet, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow unter Berufung auf die Ergebnisse der Untersuchung eines Schweizer Chemielabors, das mit den Proben arbeitete, die London der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) übergeben hatte.

Wie jetzt, kein Novitschok mehr? Alles von vorne bis hinten erlogen?

Dranbleiben, nichts glauben. Hochzeiten der Propaganda!

Schuetzt auch vor Heulkraempfen und FUCK TRUMP Geschrei: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/38/dosenfleisch-mehr-truther-diskreditieren-selbst?page=30

Dieses Alex Jones Drama ist einfach nur peinlich:

„Wenn er von Anfang an ein Stück Scheiße gewesen wäre, wäre es jetzt nicht so schlimm“, wimmerte er weiter. Aber was Trump jetzt tue, mache seine Unterstützer krank. An einer anderen Stelle der Sendung schreit Jones wie von Sinnen: „Fuck Trump, fuck Trump, fuck Trump!“.

Mensch Alex, biste reingefallen! Ist doch gar nichts passiert, der Weltkrieg III faellt aus. War wohl eine abgekartete Aktion. So ne Art Scheinangriff, fast ohne Kollateralschaeden…

Die Belehrungs-Presse in Deutschland, Instrument der Herrschenden seit 1848?

Die deutsche Presse sei anders als die angloamerikanische, meint Matthias Matussek, der 25 Jahre lang beim Spiegel war, und ein Zitat von 1923 bemuehend:

Das Video: https://www.youtube.com/watch?v=bt92PfVZYlg

Schon 1848 (Revolutionsjahr…) gebe es den Begriff “Lügenpresse“, und das Vertrauen der Leute in die Medien sei immer schon zwiespaeltig gewesen.

Die Presse habe sich in Deutschland auf eine eigenartige Weise zivilisiert, sie wolle erziehen, belehren… anders als im englischen Sprachraum.

Ist das so?

Im übrigen sei Lücke immer auch Lüge, da Teile der Wirklichkeit ausgeblendet werden.

Richtig!

Die Presse habe gelogen, insbesondere bei der Fluechtlingskrise, sie zeigte Frauen mit kulleräugigen Kindern, es kamen jedoch fast nur junge, koerperlich potente Männer.

Wie geht das, warum luegen die Redakteure?

Sie haetten doch gewusst, was da kam: wenig echte Fluechtlinge… usw.

Es gebe realistisch orientierte Leute in den Medien, und es gebe mehr schwaermerisch orientierte Redakteure…

Och nö… das die meist linksgruenversifft sind ist klar, der neue Mensch soll geschaffen werden, per kulturellem Marxismus, oha, aber wer gibt die Linie eines Blattes vor?

Na der Inhaber!

Merkel liess die Grenzen offen, weil sie auf die Meinungsumfragen schielte, welche doch die Welcome-Medien erst machte, unter Ausschaltung des gesunden Menschenverstandes… sie wollte den Friedensnobelpreis?

Sie habe aus opportunistischen Gruenden gehandelt, und ihren Amtseid verletzt.

Da fehlt die geplante Austauschmigration, die Ersetzungsmigration, der geplante Austausch, die gesteuerte Zersetzung der Voelker Europas! Wer bestimmt die Meinungsmache bei Springers? Na die Kanzlerfreundin Friede, und ihr Oberzionist…

Weiss Matussek das nicht? Warum hakt die Storch nicht nach?

In einem „Eingesandt“ schrieb er 1965: „Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“ Und: „Frei ist, wer reich ist. Das ist nicht von Karl Marx sondern von Paul Sethe.“ (ZEIT)

Genau so ist es!

Angstgemeinschaft, eine duckmaeuserische Redaktion sei das gewesen, bei Stefan Austs Springerpresse, als er rausflog.

Min. 8:50

Sicher gab es private Solidaritaet, aber alle hatten Schiss.

Ist doch normal im Obrigkeits-Staat Deutschland, und sind die Briten wirklich anders?

Teil 2 des Interviews: https://www.youtube.com/watch?v=8WpDYH69dq0

Spiegel-Interna: Augstein gegen Aust, Letzterer sei konfliktscheu gewesen, Frauendemos im Spiegel-Hochhaus gegen Matussek, der die vaterlose Gesellschaft beklagte…

Pro Deutschland, WM-Fieber 2006, deutsche Fahnen, das wollten die Linksversifften ganz und gar nicht…

siehe Merkel am Wahlabend 2013… eine antideutsche Kanzlerin, durch und durch linksgruen.

Wir Deutschen. Warum die anderen uns gern haben können. 2006

Sein Buch waere heute ein Fall fuer den Verfassungsschutz: identitaer, patriotisch.

(darum trat er auch 2018 in HH auf, bei merkel muss weg)

White Rabbit oder Der Abschied vom gesunden Menschenverstand. FinanzBuch Verlag, 12. März 2018

So, meint Matussek, erging es der Nation im Rausch der Willkommens­kultur, die das Land verhexte und die guten Deutschen, die verzückt waren von ihrem Gutsein, in eine verrückte Gegenwelt entführte, in der Vernunft und gesunder Menschenverstand abge­schafft waren und über Bord geschmis­sen wie nutzloses Kartenwerk und in der die Deutschen außer sich waren wie auf LSD

Lesen!

Er sei viel enger heute, der Meinungskorridor sei immer enger geworden, und das breche erst aktuell wieder etwas auf.

Der Islam ist ein Verrat an der Aufklaerung, wie koennten die Linken das denn nicht erkennen?


Aber stimmt das denn, dass die Presse in England und in den USA weniger belehrt, ehrlicher die Fakten bringt als “unsere“?

Stimmt das in den aktuellen Skripal- und Syrien-Gift-Possen, stimmte es am 11.9.2001, oder 2003, oder 2011, oder…

Schoenen Sonntag

Hat nix mit dem Islam zu tun? Bedankt euch beim ZdJ, jammert nicht!

Ach wie ist das schoen, wenn man wieder einmal merkt, wie viele Andere das Geheuchel und Gejammer ebenso ankotzt wie einen selbst!

Vielen Dank hierfuer:

Geht runter wie Öl…

An 3. Stelle, Bronze quasi gab es hierfuer:

Innerer Vorbeimarsch.

Call it Reichsparteitag. 🙂

Dieses gesamte durch und durch verlogene Geseier stoesst immer mehr Leuten bitter auf, sie koennen es nicht mehr hoeren, egal wie richtig es sein mag. Es nervt:

Sie hat recht, zweifellos:

Wir können ja gerne darüber diskutieren, wer oder was zu Deutschland gehört. Doch das alles sind nur Worte.

Längst bestimmen die Fakten, was in unserem Land Alltag geworden ist. Dazu gehört, dass immer öfter irgendwo in Deutschland ein (angeblich) minderjähriger Flüchtling, Konflikte mit dem Messer löst. Frauen werden attackiert, einfach so, manchmal lassen sie dabei ihr Leben.

Es ist ebenso „normal“, dass arabische Clans deutsche Städte kontrollieren und die deutsche Polizei längst kapituliert hat. „Normal“ ist es auch, dass antisemitische Übergriffe von der Politik gerne als rechte Gewalt bezeichnet werden, auch dann, wenn es sich um muslimischen Antisemitismus handelt. Wer den allerdings beim Namen nennt, wird verächtlich in eine Schublade mit Rassisten gesteckt und überlegt sich beim nächsten Mal genau, ob er sich noch traut, sich zu positionieren.

Übrigens sind diese Judenhasser keinesfalls Islamisten. Es sind unsere muslimischen Nachbarn, die schweigen oder schon ihre Kinder dazu erziehen, Andersgläubige zu ächten und zu hassen. Es sind Menschen wie du und ich, allerdings vergiftet von religiösen Ideologien, die im Gegensatz zu westlichen Werten stehen. Wer hat entschieden, dass dies zu Deutschland gehört? Ich nicht!

Dieser Hass hat inzwischen auch schon die Kleinsten in den Grundschulen erreicht. Statt Seilchen zu springen, werden jüdische Mitschüler beleidigt, gehänselt und sogar mit dem Tod bedroht. Als ob das alles mit nichts zu tun hat, hofiert die Politik weiterhin radikale Islamverbände wie die DITIB und unterstützt so die Verbreitung von Hass gegen Andersgläubige und die Ideologie des Führers Erdogan.

Alles richtig, aber… es nervt.mich.nur.noch.

Schlimm, mag sein, aber es ist so.

Einfach nur Dreck:

Der Deutschlandfunk bringt es fertig – nicht überraschend natürlich! – ein Gespräch mit Elio Adler vom jüdischen Verein Werteinitiative über Antisemitismus zu führen, ohne die massive Ursache – den islamischen Judenhass – auch nur ein einziges Mal anzusprechen. Es wird nur gemunkelt von „Vorfällen mit antisemitischem Hintergrund“ und „Verbalattacken oder Schubsereien oder Rangeleien“ …

Link zum verlogenen Dreck:    http://www.deutschlandfunk.de/antisemitismus-an-schulen-kinder-werden-nicht-als.680.de.html?dram:article_id=414135

Diesen Dreck muessen die durch den Kakao gezogenen mit Zwangsabgaben auch noch finanzieren!

Himmel, Arsch und Zwirn, es weiss doch jeder, was Phase ist:

BERLIN. Der Psychologe Ahmad Mansour hat den Islam mitverantwortlich gemacht für das zunehmende religiöse Mobbing an Schulen. „Natürlich ist Antisemitismus in vielen muslimischen Elternhäusern ein Riesenproblem – als Teil der Erziehung“, sagte Mansour am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Die Judenfeindlichkeit habe sicher eine religiöse Dimension. „Aber wenn wir ein bißchen tiefer ansetzen, dann merken wir, daß Antisemitismus nur ein Teil des Problems ist.“

Es gebe Mädchen, die gemobbt würden, weil sie nicht fasteten oder kein Kopftuch trügen. „In dieser Intensität sehe ich Intoleranz als Problem muslimisch geprägter Kinder und Jugendlicher“, sagte Mansour. „Bei Grundschülern können wir davon ausgehen, daß die Erziehung im Elternhaus ihr Weltbild prägt. Wenn ich mein Kind zur Toleranz erziehe, kommt es in Schulen sicherlich nicht zu solchen Bedrohungssituationen.“

Weiss jeder, sogar der Gutmenschen-Lehrerpraesident hoert in der Ferne die Glocken bimmeln?

„Vor allem Lehrerinnen hätten, so Meidinger, an solchen Schulen einen schweren Stand: „An solchen Brennpunktschulen hören wir immer wieder, dass Lehrerinnen klagen, wie mit ihnen umgegangen wird. Ihre Anweisungen werden nicht befolgt, sie werden teilweise als Huren und Schlampen beschimpft.“

Ein weiteres Problem seien religiöse Auseinandersetzungen: „Auf der anderen Seite haben wir natürlich auch eine starke Religiosität. Das heißt: Auch Mitschüler, die nicht Muslime sind oder anderen muslimischen Glaubensrichtungen angehören, werden als Ungläubige tituliert, es werden auch Lehrer als ungläubige Hunde bezeichnet.““

Islamfaschismus und zutiefst patriarchale Weltbilder haben an deutschen Schulen Einzug gehalten. Aber unser Land kann ja scheinbar immer noch nicht genug bekommen von konservativen Muslimen (Stichwort Familiennachzug) und setzt bei der Integration fatalerweise auf konservative Islamverbände, die exakt dieses Frauenbild predigen, und einige wollen am besten noch Lehrerinnen mit Hijab einstellen. Ich kann das nicht verstehen.

Ich auch nicht.  Link:  https://www.waz.de/panorama/lehrerverband-praesident-lehrerinnen-als-huren-beschimpft-id213876439.html

Irre sein als BRD-Normalzustand…

Noch so ein Irrer, der jetzt gezwungen wurde zu Kreuze zu kriechen?

In einem Schreiben entschuldigt er sich nun für diese Fehleinschätzung. Er habe „die Geschehnisse harmloser dargestellt als sie sind“. Albrecht spricht von mehreren Tätern und mehreren Opfern des Antisemitismus‘. Er verurteilt die Taten seiner Schüler als „menschenverachtend“.

Täterschutz vor Opferschutz, oder wie rechtfertigen sich diese Irren?

„Menschenverachtende Vorgänge wie oben beschrieben gehören nicht in unsere Schule, nicht in unsere Gesellschaft und wir verurteilen diese Vorfälle“, heißt es seitens der Schulleitung jetzt.

Doch doch, lieber Feiglingsdirektor, der du die Opfer nicht nur nicht beschuetzt hast, sondern die Täter… viele Jahre lang, oder nicht?

Sowas endet in Rotherham und Telford, sowas endet bei pakistanischen Gangrapes mit 1000 Opfern und vielen toten Maedchen.

Den Anfaengen wehren… haette man vor 30 oder 40 Jahren machen muessen.

Wieviel Prozent Moslemkinder in Frankfurt oder Berlin? 50%, oder mehr? Diese Staedte sind laengst verloren, ebenso wie grosse Teile von NRW.

Frische offizielle Zahlen:

Neueste Zahlen: Die “Umvolkung” ist in vollem Gange

.

Was heisst das nun fuer die Juden Europas, in Frankreich und in Deutschland, aber auch in den anderen islamisch massiv bereicherten Ländern? Schweden, Daenemark, Belgien, Holland?

Das heisst: Auf nach Israel!

Die Israelis wollen keinesfalls dem arabischen Geburten-Dschihad unterliegen. Deshalb wollen sie mehr Juden!

Das ist nachvollziehbar, und jede weitere Million judenhassender Mohemmedaner in Europa erhoeht diesen Druck auf die Juden weiter.

Und so schliesst sich der Kreis:

Alles nur eine (gar antisemitische) Verschwoerungstheorie?

Schlimm…

wirklich schlimm. widerlich.

Burgwedel: Eigentlich wollte der NDR nur einen netten Flüchtling filmen, doch dann passierte das …

Kandel, Lügenpresse, Antifa-Stasi und Islamisierungs-Leugner, wer bietet mehr?

Wirklich erstaunlich, was zur Zeit in Dummland passiert.

Zu Kandel ist nachzutragen, dass die Polizei sich gegen die Politik wehrt:

Der Rechtsstaat ist laengst Geschichte, das sollte Herr Wendt wissen.

Politik und Medien vereint gegen die Bürger, linker Terror und Lügenpresse in Kandel

Warum schweigen die Medien?

Weil Malu Chefin des ZDF-Verwaltungsrats ist, und die Regierungspropagandasender antideutsch und linksversifft.

Contra bekam die Malu nur ein wenig:

Das ficht die grossen Volksaustauscher jedoch nicht an…

… es wird sie aber alle aus ihren Ämtern fegen:

Je eher desto besser fuer die Deutschen.

Mit einigen Jahren Verspaetung kommt jetzt sogar beim Danisch an, dass Stasi-Kahanes linksextremer Ginseng die ARD Tagesschau erfolgreich unterwandert hat, lol !!

Die Tagesschau, eine Behauptung und ein Dementi

Hadmut, 27.3.2018 20:20
Also man wird nicht bestreiten können, dass wir in würzigen Zeiten leben.Ein Leser wies mich heute auf eine Webseite bei Anonymousnews.ru hin, auf der behauptet wird, dass der Oberfaktenchecker der Tagesschau, Patrick Gensing, Mitglied der Antifa und Mitarbeiter der Amadeu-Antonio-Stiftung sei, beide bekanntlich linksradikal.Nun, dachte ich mir, das würde allerhand erklären, schließlich hatte ich schon oft den Eindruck, dass deren Faktencheck allein der politischen Stoßrichtung links gegen rechts dient, und dass die Tagesschau sich mit einer gequoteten Radikalfeministin schmückt, die sich in meiner Wertschätzung am untersten Ende bewegt, ist auch nicht neu. Es würde inhaltlich passen.

In meinem Blog habe ich den schon zweimal erwähnt, hier und hier, insofern gibt es einen Leiter der Faktenfinder bei der Tagesschau dieses Namens, aber konkret als Person in Erinnerung geblieben ist der mir nicht. Es deutet aber auf eine gewisse Nähe zwischen Tagesschau und SPD hin.

Die Zeiten sind aber schwierig, und da stellen sich mir natürlich Fragen und kommen Zweifel…

Warum wohl bekaempft BILD Chef Julian Reichelt den Ginseng, lieber naiver Hadmut?

Postfaktische sozialistische Faktenfinder, alles wie in der DDR?

Der Danisch entsetzt mich erneut, der weiss ja fast gar nichts, wo hat der gelebt die letzten sagen wir mal 10 Jahre?

Was soll das?

Der Pressesprecher des NDR antwortete mir:

Sehr geehrter Herr Danisch,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Behauptungen sind falsch. Herr Gensing ist weder Mitglied einer Antifa-Gruppe noch Mitarbeiter der erwähnten Stiftung, die im übrigen als gemeinnützig anerkannt ist.

Freundliche Grüße

Nun, das ist doch mal eine klare Aussage. Er ist weder Mitglied einer Antifa-Gruppe noch Mitarbeiter der Stiftung.

Man könnte das vielleicht für überspezifisch halten, weil nur das Präsens erwähnt wird, ist. Von war sagen sie nichts. Aber er sagt ja auch explizit, die Behauptungen seien falsch. Also schon ein umfassendes Dementi. Da ist nichts und da war nichts.

Damit dürfte die Sache geklärt sein. Wenn es der Norddeutsche Rundfunk als Arbeitgeber schreibt, ist das so verbindlich wie verlässlich.

Ginseng wurde schon immer als Staatsantifa bezeichnet, weil er genau das ist.

Wer es nachlesen mag: http://arbeitskreis-n.su/blog/tag/ginseng/

Aber sehen wir das Positive: Selbst das danische Naivchen beteiligt sich jetzt (mehr aus Versehen?) an der sehr guten BILD-Kampagne zum Abschuss der Kahane-Stasischeixxe bei der Tagesschau.

Der NDR luegt. So what? Das tut er jeden Tag…

Danisch ist vorsichtig, Stichwort Blauer Bote:

Werden am Donnerstag Fake News abgeschafft?

Lügenpresse verklagt Blogger:

Pressemitteilung zum Gerichtsverfahren gegen Bertelsmann

Bertelsmann verklagt Blogger wegen Propagandakritik Der Bertelsmann-Konzern verklagt einen Familienvater im Namen seines Journalisten Marc Drewello. Am 29. März 2018 findet vor dem Hamburger Oberlandesgericht die nächste Runde statt. Bertelsmanns Magazin „Stern“ will per Gerichtsbeschluss Kritik an der bizarren Propagandastory aus dem Syrienkrieg um das kleine Mädchen Bana Alabed verbieten.

Wichtige Entscheidung, hoffentlich verliert dieser Propaganda-Medienkonzern!

Machen wir uns nichts vor: Springer ist genauso schlimm… oder auch der Lügel:

Ist dieses Wahrheitverzerren eigentlich zwanghaft bei „Spiegel“ und Co.?

27. MÄRZ 2018 by 

Erst formulieren sie eine Überschrift so, daß man vermutet, es seien Neonazis gewesen:

20180327 spiegel 2

Das war heute morgen.

Dann faßt die Polizei die mutmaßlichen Täter, der „Spiegel“ vernebelt weiter:

20180327 spiegel 3

20180327 spiegel 4

Nix Neonazi, „Hagalil berichtet:

„Mireille Knoll kannte ihren Mörder, einen 35 jährigen Franko-Maghebiner, seit Kindheitstagen.“

Die Kommentarfunktion hat das Hamburger Lügenblatt natürlich ausgeschaltet.

Es ist wirklich sehr hilfreich, dass sie derart dreist luegen, die GEZ-Propagandasender, die Propagandakonzerne, die Enamags… (ehemalige Nachrichtenmagazine).

Ausserordentlich hilfreich ist das. Und ihr Untergang, der hochgradig verdiente, er ist faellig, und er ist ante portas.

Darauf eine klare 10:

Eine Islamisierung findet nicht statt. Die bilden sich die Rechtsextremen (80% der Deutschen?) nur ein.

Ehrlich, jede neue Bertelsmann-Studie… okay okay, ich hoer ja schon auf… 😉

Politik und Medien vereint gegen die Bürger, linker Terror und Lügenpresse in Kandel

Es ist wirklich erstaunlich, wie dreist die Öffentlichkeit belogen und desinformiert wird, Beispiel Springerpresse:

Wer warf Böller auf die Polizei, wer beging Terroranschläge gegen die Bahnstrecke (Kabelschacht angezuendet), wer war gewalttätig, wer prügelt friedliche Demonstranten ins Koma?

Sind das die Demonstranten für die Grenzschliessung, die sich gegen die Morde und Frauenbelästigungen durch islamische Gewalttaeter wenden, in Hamburg, in Kandel, bundesweit?

Nein. Es sind die Gegendemonstranten, wie man anhand der Antifafahnen (der Linksterroristen, angekarrt per Bus von DGB und SPD.

Randalierer aus dem linken Spektrum hätten Böller entzündet und auf Polizisten geworfen, sagte eine Polizeisprecherin. Außerdem seien Flaschen auf Beamte geworfen worden. Die Einsatzkräfte hätten daraufhin Pfefferspray eingesetzt und etwa 250 Demonstranten eingekesselt.

Die linken Multikultischläger wurden festgesetzt, von der Polizei?

Sehr gut.

Das sind ja feine Freunde, die die Frau Dreyer da so ankarren lässt.

Die kommen per Bus, damit die Genossen die Bahnstrecke lahmlegen konnten, ohne dass die Gutmenschendemo gegen die Natsies gefährdet wurde?

Ein Schelm, der Böses dabei denkt…

Vor Ort war der Ulf, er hat auch ein Video gemacht:

Vielen Dank! Infos aus erster Hand gab es auch bei den Livestreams auf Youtube, von Reconquista und anderen. Auch wenn die technisch noch ziemlich mies sind, es fehlt schlicht an Ausrüstung, an Geld, aber auch an Professionalität, leider.

Der Linksterror geht klar in Richtung Bürgerkrieg, und der ist offenbar gewollt, divide et impera, auch der Bürgerkrieg Linke gegen Rechte, nicht nur der Bürgerkrieg Biodeutsche gegen Moslems:

Am Montag kam es nach der „Merkel muss weg!“-Demo am Stephansplatz zu hässlichen Szenen. Zwei Männer griffen einen Teilnehmer der Kundgebung an und schlugen ihn krankenhausreif. Mit dem Bild einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nun nach einem der mutmaßlichen Täter. Laut Staatsschutz soll er der Hauptschläger bei der Attacke gewesen sein.


Zwei Männer folgten ihm dabei die Treppe hinauf, nickten sich laut Zeugenangaben kurz zu und zogen sich dann Kapuzen über das Gesicht. Anschließend setzten sie ihrem Opfer mit Faustschlägen zu, die der Mann in abduckender Schutzhaltung abzuwehren versuchte. Daraufhin schlugen die Angreifer dem 37-Jährigen mehrfach auf den Hinterkopf, bis dieser auf die Knie sank.

Hoffentlich bekommen sie diese Schweine!

Eine nette Aufgabe für den Staatsschutz, denn diese Linksterroristen von der Antifa sind normalerweise polizeibekannt.

Völlig regierungsnah, wieder einmal, die Linkspresstituierten vom GEZ-Fernsehen:

Herangekarrte Linksextreme werden zu „Kandelner Bürgern“ erklärt, die friedlich (mit böllern, lach!) gegen die Nationalsozialisten der Rassistenhetzer (oder so ähnlich) flagge zeigten für ein buntes, grenzoffenes Idiotistan.

Da kannste nur noch lachen, denn das glauben nur noch ganz wenige CDU-Rentner und sonstige Vollverblödete:

Wie kann man denn nur von der Lügenpresse enttäuscht sein? Im Maerz 2018? Das konnte man vielleicht mal zurecht vor 10 Jahren…

… aber doch nicht 2018!

Umso wichtiger: Solidarität mit den Demonstranten zeigen!

Springerpresse nicht kaufen, GEZ-Propagandasender nicht schauen, nicht bezahlen.

Wer lässt sich denn bitte noch vom Tagesschau-Faktenfinder Ginseng verarschen?

Wer glaubt denn bitte noch der ARD? Oder dem ZDF?

Auslachen diese Betrüger und Arschkrautfresser der Regierenden!

Mein Freund Harry (ex ZDF-Redakteur, ex SWR, ex Heilbronner Stimme) hat das Ganze wunderbar zusammen gefasst:

„Lückenpresse“ oder gar „Lügenpresse“ (Ex-SED-Stasi Umschreibung für West-Medien!)???

Titel in der „Welt“: „Polizisten bei Demonstration in Kandel mit Böllern beworfen“ (Es fehlt natürlich: „von Linksextremisten“)

Titel in der FAZ: >“BÜNDNIS FÜR TOLERANZ :1.200 Menschen demonstrieren in Kandel gegen AfD-Aufmarsch< (Da fehlt die linke Gewaltexplosion völlig? Offensichtlich war der Empfang von Polizeimeldungen gestört!))

Dagegen der Titel bei „Opposition 24“:>Kandelistueberall: Krawalle bei der linksextremen Dreyerbande – Bahnverbindung sabotiert – Polizisten verletzt<

fb-Freund Michael Kornowski: >Aha: Womit mal wieder bewiesen ist, von wem die Gewalt ausgeht. SPD und DGB können stolz sein, hierfür auch noch Antifa Transfers organisiert zu haben!
Polizei Rheinpfalz schon um 16.20 Uhr:
„Unsere Kolleginnen und Kollegen vor Ort wurden von Personen des linken Spektrums angegriffen. Deshalb mussten wir Pfefferspray und Schlagstock einsetzen. Wir berichten weiter.“

Und ZDF-heute (online):
>Ministerpräsidentin Dreyer – Kandel keine Kulisse für Rechte
24.03.2018 um 19:20 Uhr

In Kandel wurde eine 15-Jährige mutmaßlich von einem Flüchtling getötet. Rechte Gruppen nutzen die Tat für ihre Zwecke. Aber Kandels Bewohner wehren sich.- (HaHa! Durch auf SPD- und DGB-Kosten herbeigekarrte Linksextremisten…???))

Und schließlich: „Quelle: dpa“ (also „Desinformations Presse Agentur!)

Schon peinlich, was die „Malu“ (Böse, von lateinisch malus?) da veranstaltete, und noch peinlicher ist die Lügenpresse.

Da sind sicher wieder zahlreiche Schafe aufgewacht.

Weiter so, das System hat bereits ordentlich Schiss!

Es schlägt wild um sich, und lässt seine Linksterroristen immer unverschämter gegen Andersdenkende losschlagen, sollte das hier stimmen:

Ist das wahr/echt?

Das geht klar in Richtung Linksterror, RAF 4. Generation, das sind Mordaufrufe, so das echt ist.

Linke Bomben, linke Morde, Kaethes Bomben Bastler?

Hilfe, die AfD war in Syrien, und Syrien will die Syrer zurück! Was nun, Frau Merkel?

Anhand von offiziellen Zahlen hatten wir im Dez. 2017 eine ziemlich gemeine Frage gestellt:

Was passiert eigentlich, wenn Syrien „falsche Syrer“ wieder nach Deutschland schickt?

Das Problem: Unechte Anscheinssyrer!

Ja wann endlich fordern Merkel, die Altparteien und die Medien die Heimkehr der Syrer nach Hause?

Es droht eine gewaltige Blamage:

FAZIT:

Was wuerden Sie tun, als CDU-SPD-Innenministerrunde, wo doch gerade die die naechste GroKo (um 30 % geschrumpft, hahaha) ansteht?

Sie haben Hunderttausende falsche Syrer ins Land gelassen, der Krieg dort ist aus, schicken Sie die zurueck, und blamieren sich derart gruendlich, dass die ganze Welt ueber Merkel & Deutschland lacht?

Der Ausweg: Merkel behaelt sie einfach in der BRD, so unkten wir im Dez. 2017. Und holt deren Familien nach… FINIS GERMANIA

Siehe:

fatal… absolut toedlich… genozidal.

.

Update Maerz 2018:

Die boese AfD reist durch Syrien, und findet ein weitgehend befriedetes Land vor, im Wiederaufbau-Modus!

Darf das sein? Duerfen die das?

Unerhoert!

Da schäumt die Regierung, und die gleichgeschaltete Presse hetzt: Affront gegen Merkel, Angriff auf die Republik, Blasphemie!!!

Syrien kann als „sicheres Herkunftsland“ für Menschen eingestuft werden, die in Deutschland Zuflucht suchen, erklärten AfD-Politiker am Montag auf einer Pressekonferenz in Berlin, nachdem sie von einer Reise nach Syrien zurückgekehrt waren. Die Geflüchteten könnten nicht nur in ein weithin sicheres Land zurückkehren, sondern würden dort auch dringend für den Wiederaufbau gebraucht, wie der Landtagsabgeordnete für NRW, Dr. Christian Blex, namens der Partei beteuerte.

Viele Probleme, vor allen Dingen im medizinischen Bereich, gehen auf vom Westen auferlegte Sanktionen zurück. Blex und weitere AfD-Politiker hatten sich auf die Reise nach Syrien gemacht, um eine realistische Einschätzung der Lage vor Ort zu gewinnen. Zuvor hatten sie erklärt, dass die „mediale Berichterstattung in Deutschland keine vertrauenswürdige Möglichkeit zur Einschätzung der tatsächlichen Situation in Syrien darstellt“. Blex teilte in sozialen Medien regelmäßig seine vor Ort gemachten Aufnahmen aus Syrien. Es gebe zwar stark zerstörte Gebiete, aber eben auch zahlreiche, in denen alles noch stehe. Es gebe Orte, an denen Krieg herrscht und eben auch jene, wo ein ganz normales Alltagsleben stattfinde.

Er fügte hinzu: „Unser NATO-Verbündeter USA ist im Begriff, Syrien als sicheres Herkunftsland einzustufen. Unsere im Zuge der Syrien-Reise gewonnen Erfahrungen decken sich uneingeschränkt mit dieser Einschätzung.“

Die sieben AfD-Parlamentarier hatten während ihrer Reise Damaskus, Homs und Aleppo besucht und sich mit dem syrischen Außenminister, Walid al-Muallim, und dem Minister für nationale Aussöhnung, Ali Haidar, getroffen.

Darf nicht sein! Geht gar nicht. Was erlauben Parlamentarier?

Sogar die AfD-Leitzentrale (Politbuero?) war entsetzt, oder was meint der hier?

Klasse Interview.

Meuthen?

Da war nix. Gedoens wie ueblich?

Vollhonks der Transatlantik-Kriegsfraktion, wenn man diesen Propagandascheiss schon liest:

Auch zu den aus Syrien verbreiteten Tweets und Fotos nahm er [Meuthen] demnach keine Stellung.

Zuvor hatte der menschenrechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand, den Besuch mehrerer Bundes- und Landtagsabgeordneter der AfD in Syrien scharf kritisiert. Brand nannte es am Dienstagabend in Berlin „einfach widerlich“, sich mit der „Täter-Clique“ zu treffen, „während Bomben und Giftgas von Diktator Assad eingesetzt werden“. 

Diese NATO-Mouthpieces sind so eklig…

Kleine Teile Syriens sind noch umkaempft, und nur die sehen wir in den Medien. Die Frauen ohne Kopftuch sehen wir ebenfalls nie, merkwuerdig…

Wir sehen nur Propaganda, sogar dann wenn Frauen in Syrien Jeans tragen, unverschleiert, alles wird madig gemacht:

http://www.dw.com/de/afd-reise-nach-syrien-die-frauen-tragen-jeans-hier-ist-es-sicher/a-42851013

Die Medien sind eben doch der Regierung verpflichtet, gleichgeschaltet, so sieht es aus.  Q E D

Und diese Regierung will offenbar ein neues, ein anderes Volk, ohne das (vorhandene) Volk zu fragen.

AfD-Abgeordnete in Syrien, so ein positives Foto muss man lange suchen. Die Koranbehinderten mit Schleier passen dort irgendwie nicht hin, aber nach Europa passen sie noch viel weniger.

Ist Syrien ein sicheres Land? Davon will sich derzeit eine Gruppe von AfD-Politikern überzeugen und ist zu diesem Zweck in das kriegsgebeutelte Land gereist. Die Abgeordneten haben den Eindruck, über Syrien werde in den deutschen Medien völlig falsch berichtet. Von Politikern anderer Parteien hagelt es derweil Kritik.

Aber genau so funktioniert Propaganda der Luegenpresse! Weglassen, unausgewogen berichten, falsche Bilder etc.

Treffer! Wieder hinfahren, eigene Reporter mitnehmen! Dem Merkel System so massiv schaden, dem deutschen Volk nuetzen!

Auf gehts!