Archiv der Kategorie: Halbwahrheiten

Die dummen Schafe haben ihre Metzger wiedergewählt, so what, Mr. Klonovsky?

Es ist ja fast alles richtig, was er schreibt, und schreiben kann er wie kein zweiter…

Doch doch, die Leute hatten durchaus eine Chance zu bekunden, dass ihnen das Aushalten von Millionen “Fluechtlingen“ nicht passt!

Nennt sich Bundestagswahl, und fand im September 2017 statt, also ziemlich genau 2 Jahre nach Merkels eigenmaechtiger Grenzoeffnung, bzw. gut 1,5 Jahre nach Koeln, Domplatte, Silvester 2015.

Anschlaege von Moslems gab es zur Genuege um zu erkennen was kommt, in Frankreich 2015, Weihnachtsmarkt Berlin 2016…

Alles vor den Wahlen 2017…

Auch das mit den nicht erfolgenden Ausweisungen/Abschiebungen etc. war klar und deutlich absehbar, die Isolierung der BRD innerhalb Europas ebenso, und die Grenzen Europas standen zur Wahl immer noch sperrangelweit offen.

Richtig erkannt, die CDU verarscht die Schafe mit einer Chuzpe, unglaublich dreist.

Aber die merk(t)en das gar nicht.

Da kann sich der Klonosky noch so sehr die Finger wundschreiben… hülft alles nichts.

.

Disclaimer: Klar ist es nicht Merkel allein… schon klar…

Staatsterrorismus verstehen: Wahrheiten und Offenbarungen aus der Trutherszene

2 Stunden lang ist es, das Erklaervideo zum Terror, und wenn Sie durchhalten,  dann erfahren Sie, dass der Mossad den JFK ermordete, und  die Stasi die Wiesnbombe 1980 zündete.

Vergessen Sie diese komischen Bücher, Gladio habe Olof Palme erschossen, es war in Wahrheit die CIA.

Alles Gladio oder was? Warum die CIA Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby liquidierte

Es schreibt ein Jeder, was er will, und so darf jeder mal JFK (oder Barschel oder Palme) ermordet haben. Mossad, CIA, Gladio, Fidel Castro, die Mafia…

Nun also Eggert. https://www.youtube.com/watch?v=g_TNt__3HdU

Ob NSU, oder der OEZ-Anschlag des David Somboli, alles drin.  Und alles nicht authentisch. Meint Eggert.

Warum sollte man sich das Werk dennoch anhoeren? 2 ganze Stunden lang?

Na weil Vieles voellig neu sein duerfte, fuer die allermeisten Hoerer.

Sicher, man darf auch mal spotten:

Es gibt gar keinen „echten, originären Terrorismus“, Wolfgang Eggert?

Kein Wunder, dass der Vogt einen Schlaganfall bekam:

Wolfi recycelt sich quasi selbst. Aber witzig ist er immer!

Er laesst jedoch weg, wo er beim vorigen Aufguss Bullshit erzaehlt hat, als da gewesen waere:

  • Assange von der CIA entfuehrt, aus London, oder ermordet.
  • Marcel H. hat gar keinen Doppelmord begangen.
  • Snowdens Leaks stammten vom KGB

Die Vergesslichkeit des alternativen Publikums ist die Grundvoraussetzung, dass Eggerts Show immer wieder klappt.

Also geniessen Sie den Vortrag.

Dann wissen Sie auch, wie die Kommentatoren bei “Kaethes Bomben Bastler‘‚ auf Staatsterrorzelle kommen, wo Linksterroristen sicher nicht ohne Wissen der Geheimdienste Sprengsaetze gegen die AfD bzw. gegen Ditib-Moscheen herstellen.

LINKE STAATSTERRORZELLE IN THÜRINGEN AUFGEFLOGEN?

Irgendwoher muessen die das ja haben.

29:43, da ist die WSG-Hoffmann-Bombe in Muenchen 1980, die nicht toedlich sein sollte, jedoch von Stasi–Leuten innerhalb der WSG scharf gestellt wurde.

Jetzt kennen wir alle endlich endlich die Wahrheit.

Danke Wolfi.

Verschwörungstheorien aus den Mainstreammedien, rette sich wer kann!

Es ist schon ziemlich schräg, was da in den letzten Tagen den armen BRD-Schafen von ihren Propagandamedien so zugemutet wurde.

Warum musste Sigmar Gabriel sein Amt räumen, als Aussenminister? Man las dazu stets, das seien SPD-interne Querelen, er mochte den Chulz nicht, und die dicke Nahles, all son Gedöns.

Völliger Blödsinn, meint DIE WELT, totaler Quatsch:

Bei seinem ersten Auftritt als Ex-Außenminister übt Sigmar Gabriel keine Zurückhaltung. In Berlin zeigt er, dass es mit ihm eine ganz andere Russlandpolitik gegeben hätte. Dabei kritisiert er die neue Regierung heftig.

Gabriel musste sehr wahrscheinlich schon vor einem Jahr als SPD-Chef abdanken, weil er kein Transatlantiker um jeden Preis war, gar ein zweiter „Gas Gerd“? Auf Druck der USA?

Sieht so aus:

Gabriel ist zu einem Fremden im Regierungsviertel geworden

Lesen Sie das ganz!

Ein „widerwärtiger Putin-Freund“ ist er, der Siggi Pop?

Gabriel fühlt sich an „ganz schlechte James-Bond-Filme erinnert“

„Ich rate uns aber, als Deutsche oder Europäer, uns nicht hineintreiben zu lassen, in eine immer schriller werdende Diskussion. Jemand ist so lange unschuldig, bis jemand das Gegenteil erwiesen hat.“

Die VT lautet also: Gabriel ist nicht NATO-kriegsgeil, und wurde deshalb zuerst als SPD-Vorsitzender und Kanzlerkandidat abgesägt, und dann als Aussenminister der kleinen GroKo 3.0.

Vielleicht hat er auch einfach nur zuviel Ganser bzw. Ken FM geschaut?

Egal, die nächste VT kommt ebenfalls von der Springerpresse, und hat mit der in Anatolien zu entsorgenden Staatsministerin zu tun, bzw. mit deren Nachfolgerin:

Liest sich hier besser:   https://www.welt.de/debatte/kommentare/article174582532/Es-ist-eine-GroKo-Tag-3-Wo-der-Migrationshintergrund-geblieben-ist.html

Das Problem dieser Frau: Falscher Migrationshintergrund:

Düzen Tekkal lehnt jede Form der Islamisierung ab

Sie ist türkeistämmig, jedoch keine Muslima, und deshalb durfte sie nicht Staatsministerin werden, so die VT:

Aber sie ist keine Muslimin. Sie hat einen jesidisch-kurdischen Hintergrund. Ihre Eltern gehörten also einer religiösen und ethnischen Minderheit an, die in der Türkei schon verfolgt wurde, bevor Recep Tayyip Erdogan sich anschickte, aus der Republik ein sunnitisches Sultanat zu machen.

Verständlich, dass Tekkal aus dieser Erfahrung für Deutschland jede Form von Islamisierung ablehnt. Der Rechtsstaat müsse „ohne Kulturrabatt“ auch in den Migrantenkiezen durchgesetzt werden, fordert sie. Das sei man gerade den Bewohnern schuldig. Dieser Sound wäre im Kanzleramt – wo bisher Aydan Özoguz gegen eine deutsche Leitkultur kämpfte – tatsächlich neu gewesen.

Oh my god, eine Natsie… Allah sei bei uns 🙂

Hammer harte VT:

Tekkal soll schon Gespräche geführt haben mit wichtigen und wichtigsten Unionspolitikern. Doch als der Posten tatsächlich an die CDU ging, wartete sie vergeblich auf einen Anruf. Die interessanteste Personalie des neuen Kabinetts platzte.

Warum, weiß nur Merkel. In der CDU kursieren allerdings zwei Begründungen. a) Die Kanzlerin musste die biodeutsche Chefin der Frauen-Union versorgen. b) Die Islamverbände seien diskret um ihre Meinung gebeten worden – und hätten den Daumen über Tekkal gesenkt. Wie immer es tatsächlich gewesen ist: Auch die neue deutsche Vielfalt kennt augenscheinlich Grenzen.

Als ausgewiesener Islamophobiker wähle ich natürlich b)

vor 2 Tagen
Die neue Integrationsstaatssekretärin hat nach 8-jährigem Studium der Rechtswissenschaften das Studium ohne Abschluss beendet, Frau Tekkal hat ihr Studium mit Abschluss beendet. Es versteht sich von selbst, dass eine Stdienabbrecherin in der Politik viel besser geeignet ist.

Böse Welt…

… noch viel böser: Tichys Einblick:

Hammer:

Tekkal will eine deutsche Republik

Tekkal will eine deutsche Republik, in der die Zuwanderer aus eigenem Antrieb zu jenen freien, selbstbestimmten Menschen werden, wie es ihnen das Grundgesetz der Republik als Deutschen anbietet. Sie will keine Gegengesellschaften von Menschen, die dieses Grundgesetz und die darauf basierende Republik verachten, weil all das in ihren Augen „gottlos“ ist. Für sie steht fest: Wer nach Deutschland kommt, hat die Bringschuld, zum Teil dieser deutschen Gesellschaft zu werden. Nicht umgekehrt.

Auch deshalb konnte Tekkal niemals diesen Job im Kanzleramt übernehmen. Sie hätte den Migranten erklärt, dass es ihre Aufgabe ist, Deutsche zu werden. Und nicht Aufgabe der deutschen Gesellschaft sein kann, ihre Werte in Selbstaufgabe Kulturen zu unterwerfen, die nicht zu Deutschland gehören und niemals gehörten und in denen Menschenrecht nur Menschenrecht ist, wenn es sich dem göttlichen Gebot Allahs unterwirft. Die aus Ankara gesteuerten Nationaltürken, die die Migrantenszene dominieren, hätten mit Tekkal niemals leben können. Und deshalb durfte sie diesen Job niemals erhalten.

Besser geht nicht. Genau das ist es. Assimilation oder Remigration. Voll das Natsieblatt, diese TE…

… aber ganz genau meine Meinung!

Alsfelder

Hören Sie doch alle mit dem ‚Integrationsgeschrei/-geplärr auf.
Wir sollten den folgenden Ratschlag befolgen:
„Lebt in Deutschland wie Deutsche ! Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, muss, wenn sie in Deutschland leben will, hier arbeiten und essen, deutsch sprechen und die deutschen Gesetze respektieren.

Wenn ihr „Geflüchtete“ das Gesetz der Scharia bevorzugt und das Leben von Muslimen führen wollt, raten wir euch, dorthin zu zurückzukehren, wo es Staatsgesetz ist.

Goethe hat schon dasselbe gesagt: Wem die Gesetze und Sitten nicht passen, der möge dorthin gehen, wo es ihm besser passt…

Deutschland braucht keine muslimischen Minderheiten. Die Minderheiten brauchen Deutschland, aber wir werden euch keine besonderen Privilegien gewähren oder unsere Gesetze ändern, um eure Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut ihr “Diskriminierung” schreit.

Wir werden keine Missachtung unserer deutschen Kultur dulden. Wir sollten besser aus dem Selbstmord von den USA, Großbritannien, Niederlanden, Frankreich und Schweden eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen. Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern, auch Deutschland.
Die deutsche Lebensart und Tradition ist nicht vereinbar mit dem Kulturmangel oder dem primitiven Wissen des Gesetzes der Scharia und der Muslime.
Wenn unsere gesetzgebenden Gremien neue Gesetze schaffen, sollten sie zu aller erst das Interesse der deutschen Nation im Auge haben und nicht die von muslimischen Minderheiten.

Gut gebrüllt!

Nächste VT, dieses mal von Prof. Sinn, der bei Markus Lanz erklärte, warum die Jamaica Koalition wirklich scheiterte: Wegen Macron!

(also eigentlich wegen Rothschild, dessen Mündel Macron sei)

Wir haben es hier sogar mit einer mehrstufigen VT zu tun, als Einstieg dient uns wieder mal eine Analogie vom Heerlager der Heiligen:

Die französische Entsprechung von Frau Özoğuz („…eine spezifisch deutsche Kultur …nicht identifizierbar“)…

17. MÄRZ 2018

… heißt Emanuel Macron.

Es gibt keine französische Kultur. Es gibt eine Kultur in Frankreich. Sie ist vielfältig

„Il n’y a pas de culture française. Il y a une culture en France. Elle est diverse“

Will der ebenfalls in Anatolien entsorgt werden? Hmmm…

Wer ist das, woher kommt der, dieser Macron?

Nun, der wurde irgendwie von Rothschild, für dessen Bank er arbeitete, als Präsidenten-Marionette installiert, meint jedenfalls Oliver Janich:

Das hat Professor Sinn den Lanz-Zuschauern aber nicht verraten. Unzumutbar…

ABER: Sinn meinte, und FDP-Chef Lindner sass widerspruchslos daneben, dass es einen Ausverkauf deutscher Vermögen durch die eigene Regierung Merkel mit einem Finanzminister Lindner in einer Jamaica-Koalition nicht gegeben hätte.

Die VT ist folgende:

Macron: Wenn Lindner in die Regierung eintritt, bin ich tot

Dies aber, so Sinn weiter, wären riesige Lasten, die auf den deutschen Steuerzahler zukämen. Und Macron soll gesagt haben:

Wenn Lindner in die Regierung eintritt, bin ich tot.“

Anmerkung Jürgen Fritz: Lindner war als Bundesfinanzminister vorgesehenund hätte dieses völlige Aussaugen Deutschlands nicht mitgemacht. Wer sich dem noch energischer entgegenstellt, ist die AfD, mit der Herr Lindner aber seltsamerweise überhaupt nichts zu tun haben möchte, obschon er hier den optimalen Verbündeten hätte, wäre es ihm wirklich ernst.

Und das sei laut Sinn der wahre Grund, warum Jamaika scheitern musste: Frankreich habe auf keinen Fall die FDP in der Regierung gewollt, weil diese sich einer vollkommen sozialistischen EU in den Weg gestellt hätte. (Daher wohl auch die größere Nähe Merkels, die eigentlich eine mittlere Position einnimmt, zu den Grünen als zur FDP, um die außenpolitische Verbindung zu Frankreich nicht zu gefährden, das aber zu Lasten des eigenen Volkes

Wahnsinn:

Da sah die Frau von der Luegenpresse aber total alt aus, als Sinn sie nackig machte, denn Trump hatte recht, als er sie FAKE NEWS nannte.

Innerer Voreimarsch! Boah was war die blamiert… Herrlich!

Das sind astreine Verschwörungstheorien, die da neuerdings im Mainstream lanciert werden.

Ob die Schafe überhaupt merken, wer ihnen das Fell abziehen will? Wer sie austauschen will? Wer sie umerzieht und propagandiert?

Der grosse Sellner-Fake, die inszenierte Southern-Festsetzung, usbekisches Nervengas der USA…

Alternative Nachrichtensendungen schaue ich jede Woche, vorwiegend am Samstag, wenn „Kaitag am Freitag“ von Kai Orak aus Hannover erscheint. Ist immer interessant, auch wenn der Polenslang mich ein wenig nervt, und einen Daumen nach oben bekommt er auch fast immer.

Weil er sich wirklich viel Mühe gibt:

Recht geschickt verteilt Orak die Videos auf mehrere Plattformen, und das alles ohne 50.000 euro Spendengelder, er nutzt einfach, was  kostenlos schon vorhanden ist:

https://kai-aus-hannover.github.io/Kaitag/#2018-3-16

Alles fein verlinkt, und an diesen Links hangelt er sich quasi entlang.

Und da ist ihm auch keine Quelle zu suspekt, zu unseriös, es wird fleissig Russenpropaganda übernommen und als Wahrheit verkauft, sogar das Fake News-Portal vom Mario Rönsch wird ernsthaft als Quelle  herangezogen:

Wussten Sie schon, dass Russland dieses Nervengas, welches angeblich in London eingesetzt wurde NIEMALS hatte, sondern dass es von den Amerikanern kam, die es 1992/93 in Uzbekistan sich verschafften?

Wussten Sie nicht? Kai erklärt es Ihnen 🙂

Wussten Sie nicht, dass  das Logo der Identitären diese als Freimaurer outet, wegen des Pyramidensymbols?

„Freimaurer-Pyramide“

Der meint das ernst, der polnische Satiriker-Troll!

Ist wirklich eine lustige Sendung, jede Woche wieder, und trägt somit zur weiteren Verblödung der Alternativmedialen auf Youtube bei.

Wie sollte denn Lauren Southern in Calais die Einreise verweigert worden sein, und nur 5 Tage später (oder so) war sie auf Einladung der UKIP von Nigel Farage im EU-Parlament zu Gast?

Das geht ja schon rein logistisch gar nicht, das muss alles eine abgekartete PR-Aktion gewesen sein.

Wussten Sie das nicht?

Kai erzählt es Ihnen! Sie müssen ihm glauben, ehrlich!

Aber über die GEZ-Medien jammern, wegen deren Propaganda und Desinformation… und dann mehr oder wenige genau dasselbe machen, nämlich mit einseitiger Propaganda Wahrheiten verkünden…

Zurecht jammern, aber… dasselbe machen, nur „alternativ“..

Weswegen war denn Lauren Southern eine angebliche Terroristin?

Wegen dem hier:

Das ist HATE SPEECH, der als Terrorimus gewertet wird. Nimmt man Jesus als schwul, ist das voll UK, sorry ,… voll okay, aber nimmt man anstatt Jesus einfach mal ALLAH, dann räumt die britische Polizei den Infostand ab, und wenn Frau wieder einzureisen versucht, wird sie als Terroristin behandelt.

Vice wurde irgendwie erwähnt:

Man könnte noch viel mehr dazu schreiben, was Orak da so an „Wahrheiten“ verbreitet, aber egal. Super Sendung wie immer, man muss es lediglich als Karikatur, als Satire anschauen, dann ist es wirklich lustig.

Schönen Sonntag!

58 Sekunden reichen aus… wer 58 Minuten durchhaelt… Wahnsinn!

das grausamste Video der letzten Monate…

Wer nach 58 Sekunden abschaltet, wenn der Vollhonk Todenhöfer erscheint, der hat sich bereits gequält, um bis dorthin zu kommen… es ist einfach nur grausam…

  • die ersten 13 Sekunden zeigt uns das Schwatzstudio, wie beschränkt es ist, Rassenvermischung ist irgendwie normal, und sowieso nötig, um weiter als bis zum Mars zu kommen (??)

Ich hab drauf verzichtet, mir diesen schwachsinnigen Österreicher nochmal anzuhören, lohnt sich nicht.

  • dann erzählt uns bis Sekunde 29 ein Migrant aus Asien, irgendwie indisch aussehend, dass bei den Mahnwachen keine Nationalflaggen erwünscht seien, denn man stehe ja für internationalen Sozialismus, ohne Grenzen, und ein dicker Mann trägt ein T-Shirt, „kein Mensch sei illegal“…

Daneben steht Ken Jebsen, diese Kunstfigur ohne Namen, ohne Herkunft, was weiss ich…

  • dann kommt nochmals der verwirrte Ösi, der irgendwas von „Nationalstolz überwinden“ erzählt, wieder hab ich nix verstanden…

… und wieder hab ich es mir nicht nochmals angehört.

  • dann kommt diese Kunstfigur Jebsen, der irgendwas von bei Geburt fehlendem Personalausweis sagt.

Bei Sekunde 58 folgt dann der verwirrte Todenhöfer, der Sarrazin dumm anmacht.

Genug gekotzt?

Nein?

Na dann schauen Sie halt weiter… bis Minute 58 brauchen Sie echt Nerven, weil Sie ständig Leute verprügeln wollen, die Sie da sehen!

Oder sind Sie Masochist?

Und wieder stellt sich die Preisfrage:

Gesteuerte Opposition, oder erklärt Dummheit es viel viel besser?

Bei dem Ösi tippe ich auf Blödheit, ganz klarer Fall, schliesslich reden wir vom Kulturstudio.

Bei dem optischen Inder und bei dem angeblichen Juden aus Teheran tippe ich eher auf gelenkte Opposition, das ist die 5. Kolonne der Komintern oder so…

er kokettiert mit seiner Nichtreal-Person…?

Russlandfahrer-Videoausschnitte kommen auch noch vor in dem famosen Video. Volle Pulle Schuldkult…

3 NWO-Tools?

Auch Broder bekommt sein Fett weg…

Ein feiner Rundumschlag. Aber Vorsicht, es ist wirklich viel harter Tobak, Halsschmerzen (vom Kopfschuetteln), Lachkraempfe, akuter Brechreiz oder Kopfschmerzen sind wahrscheinlich. Je nach Gemuetszustand…

.

Als Ausgleich gewissermassen ist dieses Video vom Dr. Holger Strohm zu empfehlen, da staunen Sie garantiert Bauklötze:

Er hat offenbar nicht bemerkt, dass das eine deutsche Zeitung ist, vom Tilman Knechtel, man achte nur mal auf die Postleitzahl: Lörrach in der Schweiz… mit deutscher PLZ… offenbar senil, der Mann?

Deutsche Medien erweisen sich als Claquere der Macht und Erziehungsanstalten, während österreichische und Schweizerische Medien auch gelegentlich die Wahrheit sagen. ExpressZeitung schreibt in seiner Februar Ausgabe 2018 über den „Merkel Plan“ und der geplanten Vernichtung Deutschlands. Auf 56 Seiten präsentiert das Schweizer Blatt eine Fülle von Beweisen und Originalzitaten, die in Deutschland NIEMALS in den Medien geduldet würden. Ein MUSS für jeden kritischen Geist, der seiner eigenen Vernichtung nicht umnachtet zustimmt! Versprecher bitte ich zu entschuldigen, da nicht geschnitten wird. InfoXpress GmbH, Aboservice ExpressZeitung, Zwischen den Wegen 23, Ch-79540 LÖRRACH – www.expresszeitung.com

Das ist dieses Ding hier:

Geplante Massenmigration, basierend auf Eggerts Islamisierungskomplott? Die NWO-VT-ler…

Der 2. Weltkrieg dauert immer noch an, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands. Sagt er. Gleich zu Beginn.

Dresden, Rheinwiesenlager, Adenauers 6 Millionen deutsche Ermordete aus den Ostgebieten, alles drin.

Leute, der war mal links! Sehr links sogar!

#Wasistdapassiert?

Bei Sekunde 58 hat er gerade den Satz beendet:

  • die Biodeutschen müssen weg

Irgendwie hab ich es aber heute mit den 58 Sekunden… da wirste völlig bekloppt…

 

Dieselmania in Dümmerland, Selbstzerstörung durch faktenbefreite Blödheit

Es ist schon grotesk, was in Merkeldeutschland zur Zeit abgeht in Sachen Diesel und Feinstaub… da kann man sich nur noch wundern.

Die Belastungen gehen um 30% (bei NOx) bzw. um 50% zurück, und gleichzeitig steigt die Gefahr irgendwie schier endlos an?

Das muss ja ein ganz schön dämliches Land sein… diese BRD.

Umweltbundesamt:

Feinstaub ging drastisch zurück, NOx ebenfalls, wo ist also der Grund für diese geschürte Panik, und warum verteufelt man seine eigene weltweit führende Dieselautoindustrie?

Nochmal UBA:

Warum diese Dieselpanik, wo doch die Fakten ganz klar zeigen, dass es gar keinen Handlungsbedarf gibt?

Ja nun, das ist so ähnlich wie bei der verkorksten Energiewende. Der Fisch stinkt vom Kopfe her. Eine FDJ-Physikerin mit verschollener Doktorarbeit, Pastorentochter… SPD-Kanzlerin… naturwissenschaftlich völlig ungebildet.

Lachen Sie nicht 🙂

Wie grotesk das Ganze ist, und wer dran schuld ist, das steht hier:

Der lange Weg des Irrsinns

Die Entwicklung des Irrsinns deutete sich seit langem an. Die politischen Grundlagen sind von rot-grünen Stoßtrupps schon in den 90er Jahren gelegt worden. Damals empfahl die grün dominierte Weltgesundheitsorganisation WHO 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Stickoxide. Noch nicht einmal Kalifornien als Umweltvorreiter hatte einen solchen Grenzwert festgelegt. In den USA gelten heute 100 Mikrogramm pro Kubikmeter. Die EU jedenfalls wählte 1999 40 Mikrogramm pro Kubikmeter als künftigen Grenzwert.

Vor etwa zehn Jahren wurden heutigen Abgasgrenzwerte für Autos festgelegt, also die Emissionswerte. Die Ingenieure wussten seinerzeit nicht, wie sie die überhaupt erreichen könnten. Es gab noch keinerlei Technologien dafür.

„Ein Wert, der mit der Dartscheibe geworfen wurde“, sagt heute Werner Ressing, ehemaliger Ministerialdirektor im Bundeswirtschaftsministerium, der damals die Verhandlungen in Brüssel für Deutschland führte. Er, der sich mit am längsten mit den Grenzwerten beschäftigt hat, stellte jetzt auch in seiner Stellungnahme für das Bundesverwaltungsgericht klar:

„Mir ist klar, dass die 40 Mikrogramm NO2 der geltende Grenzwert sind: Gleichwohl möchte ich als früher zuständiger Beamter des BMWi Ihren Blick darauf lenken, dass dieser Grenzwert relativ willkürlich gewählt wurde und Sie als unabhängiges Gericht die Politik auffordern sollten, diesen Grenzwert zu ändern.“

Denn, so Ressing, der 40 Mikrogramm-Grenzwert wurde von der WHO nicht empfohlen, sondern von der EU aus einem Sammelsurium von WHO-Grenzwerten willkürlich festgelegt.

Medizinisch sei der Grenzwert nicht zu begründen. Zudem gelten völlig unterschiedliche Grenzwerte für zum Beispiel Büroarbeitsplätze von 60 µg/Kubikmeter, am Arbeitsplatz gelten als maximaler Wert 950 in der Schweiz sogar 6.000 Mikrogramm pro Kubikmeter.

Ressing verweist auf die USA: Dort gelten im Verkehr 100 Mikrogramm und es gibt keine Fahrverbote; 100 Mikrogramm werden in jeder deutschen Stadt unterschritten.
Ressings Fazit: „Der Grenzwert ist willkürlich gewählt und viel zu niedrig. Fahrverbote hätten unabsehbare wirtschaftliche Konsequenzen und sind deshalb unverhältnismäßig.“

Seine Aufforderung als Reaktion auf das Leipziger Urteil: Die Politik muss nach Brüssel marschieren und den Grenzwert ändern! Aber genau das verweigert bislang die Bundesregierung. Sie lässt Brüssel die Schmutzarbeit erledigen und hofft, dass sie trotzdem weiter Wählerstimmen kassiert, weil die Verantwortung doch in Brüssel liege. Aber genau das ist falsch – in Berlin sitzen die Verantwortlichen für das Elend von Millionen Autobesitzern, Handwerkern und Berufstätigen, die jetzt neue Autos kaufen sollen.

So geht Volksverarsche ala Merkel. Beim EEG, das zu den höchsten Strompreisen Europas führte, aber völlig meschugge ist, wirkungslos noch dazu, bei dem Krieg gegen die eigenen Konzerne und deren Erfolg auf dem Weltmarkt.

Man muss sich das mal klarmachen: Feinstaub ist gar kein Problem, weil es den schon immer gab.

Kannste dir nicht ausdenken, sowas Irres wie Merkel und ihre BRD… da wird völlig an den Fakten vorbei agiert, und die Medien ebenso wie die Politik desinformieren die Bevölkerung, und verarmen das Land in einer Mischung aus Ignoranz und Selbstverdummung…mittels Eurorettung, durch die verkorkste Energiewende, und jetzt betreiben sie Harakiri durch Deindustrialisierung…

Eine besser linksgrüne Kanzlerin als die Tochter vom roten Kasner gab es noch nie. Es wird böse enden…

„Freie Medien“ als Verbund, aber ganz ohne Linke wie ken fm, NDS & nuoviso?

Danisch ist dabei, Achgut ist dabei, PI-News ist dabei, aber keine Linksmedien, und auch kein Tichys Einblick?

Gegründet auf Initiative von Vera Lengsfeld im Stasi-Museum? Das passt!

Von JOHANNES DANIELS | Historischer Ort – historischer Zeitpunkt – historische Aufgabe: Während am Samstag in Berlin – nicht gerade gentlemanlike – friedlich demonstrierende Frauen von staatsfinanzierten linksextremen Randalierern mit Steinen attackiert und verletzt wurden, trafen sich nicht unweit der „Steinigungsstätte“ die wichtigsten Köpfe der Freien Medien aus Deutschland. Die Tafelrunde des medialen Widerstands – ein Gipfeltreffen von über 20 der wichtigsten unabhängigen Medien der Vernunft.

Sehr interessantes Video zum Frauenmarsch:

Ich war naiv… Ich wollte mir selbst ein Bild vom Frauenmarsch in Berlin verschaffen. Marschieren dort wirklich Nazis mit? Das konnte ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ich bekam dort dann wirklich Nazis zu Gesicht. Internazis. Auch Antifa genannt.

Weiter mit dem PI-Text:

Vera Lengsfeld lud ein – und schon der Versammlungsort setzte ein Zeichen: Die ehemalige Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit ist heute ein Museum, das einerseits die unmenschlichen Verbrechen des Sozialismus auf ostdeutschem Boden dokumentiert, andererseits aber auch Anlass zur Hoffnung gibt: durch den Zusammenschluss zunächst einiger weniger mutiger Bürger manifestierte sich die Widerstandsbewegung gegen den alles beherrschenden Staatsapparat, die Staatssicherheit und Gesinnungsdiktatur und brachte so ein ganzes unmenschliches System friedlich zu Fall. Eine der größten demokratischen Heldentaten der Deutschen Geschichte.

Lengsfeld wurde mehrfach von der Stasi inhaftiert. Sie war ein unermüdlicher Dreh- und Angelpunkt der friedlichen Revolution gegen die staatliche Gängelung der DDR-Zersetzungs-Diktatur – als prominente Meinungsführerin wurde sie kurz vor dem Untergang des Regimes von insgesamt 49 inoffiziellen Mitarbeitern observiert.

Wer in der Demokratie schläft, könnte durchaus in einer Diktatur aufwachen – ironischerweise fallen den Besuchern von Erich Fritz „Heiko“ Mielkes Kommandozentrale nicht gerade wenige Parallelen zum heutigen Zustand der Republik ein – gleichgeschaltete Medien, umfassende Staatszensur von kritischen Meinungen – bezeichnenderweise mit Hilfe verdienter Stasi-Mitarbeiter – Observationen, Beschnüffelung, Einschüchterung durch die Justiz, Zersetzung und angewandte Gewalt von Schlägertrupps bis hin zur beruflichen Existenzvernichtung. Zweckentfremdet finanziert durch staatliche Ministerien und Hilfsbehörden – aus Steuergeldern.

Vera Lengsfeld kennt nur zugut das Gefühl, einer Meinungsdiktatur ausgesetzt zu sein und trotzdem dagegen zu kämpfen. Nach Ansicht der ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten und Merkel-Vertrauten ist es im schwarz-rot-grünen Deutschland mittlerweile wieder so weit gekommen und es ist wichtiger denn je, ab jetzt mit vereinten Kräften zu handeln.

Es geht dort noch weiter…  und endet mit:

Zusammen überragen die Zugriffszahlen der FREIEN MEDIEN heute schon die meisten Tageszeitungen und Systempresse-Portale um ein Vielfaches – mit insgesamt über 3 Millionen Zugriffen pro Tag.

Ein guter Tag für die wahrhafte und wehrhafte Demokratie in Deutschland.

Die FREIEN MEDIEN 2018 – Gemeinsam sind wir stark!

Unseren herzlichen Dank an dieser Stelle an Vera Lengsfeld, die nun ein zweites Mal in ihrem Leben für die Freiheit Deutschlands und seiner Bürger eintritt. Danke und Respekt!

Das ist bitter nötig, sich besser zu vernetzen, um den staatlichen und konzernlichen Hirnwäsche-Medien etwas entgegen setzen zu können. Vielleicht wird der Februar 2018 dereinst als Anfang der Revolution bezeichnet werden, als Anfang vom Ende der Nachkriegs-BRD?

Wer weiss das schon… vielleicht ist das auch nur ein Schiss in der Weltgeschichte, weil Danisch und Schrang nicht wirklich zusammen passen…

Bleibt die Frage, warum sämtliche Linksalternativmedien fehlen, nicht nur im Stasimuseum jetzt, sondern generell bei der Verteidigung der deutschen Demokratie samt Gleichberechtigung der Frauen, und bei der Eindämmung der migrantischen Kriminalität.

Weitere Texte gibt es hier:

die lengsfeld ist richtig bissig geworden. sehr schoen.
www.achgut.com/artikel/ein_kleines_gallisches_dorf_in_einer_scheintoten_partei

passt sehr gut: bericht zur frauendemo in berlin
preussischer-anzeiger.de/2018/02/19/kurzer-bericht-demo-gegen-radikalen-islamismus-17-02-2018-berlin-frauen-gegen-gewalt/#

Mich würde das wirklich interessieren, wen Vera Lengsfeld einlud zur Teilnahme, und wer NICHT antwortete bzw. abschlägig. Ob sie LINKE alternative Portale wie nuoviso, Ken Jebsen und Nachdenkseiten nicht einlud, was war mit Hagen Grell?

Hat jemand die Mailverteiler-Listen?

Ende 2018 werden wir ganz andere relevante „freie Medien“ haben, als wir sie Ende 2017 hatten. Die Gewinner stehen an der Seite des deutschen Volkes, der Patrioten, die Loser werden die Linken sein…

Wetten dass… ?

Überall Revolte gegen die zwangsfinanzierte Regierungspropaganda?

Es ist wirklich sehr erfreulich, wie stark die Bürger mittlerweile gegen die Lügenmedien vorgehen, gegen den Kakao, den sie nicht mehr trinken wollen, durch den sie nicht mehr gezogen werden wollen, und den sie nicht mehr zwangsfinanzieren wollen.

Stark, wirklich stark. Das Internet ist der SUPERGAU für die Staatspropaganda in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz.

5-Stadt-Talker Stefan Theiler gemeinsam mit „Westfernsehen“ Roger Köppel und seiner Weltwoche gegen die Schweizer GEZ?

Klasse!

In Österreich macht die FPÖ gegen die staatliche Meinungsmache mobil:

Und in der eher etwas schlafmützigen Spiesserrepublik BRD ist es die AfD:

Sehr richtig! Weg mit diesem Dreck! Ein ehemaliger Regierungssprecher wird ARD-Intendant, und dann faseln diese Presstituierten von „Staatsferne“?

Geht’s noch?

Es geht nur radikal! Weg damit, ein steuerfinanziertes Phoenix gerne, aber keinen Moloch mit 8 Milliarden Euro pro Jahr und ekligster Staatsnähe, ebenso müssen die SPD-Medienbeteiligungen verboten werden: Entreisst den antideutschen Eliten ihre Volksverblödungs-Medien!

Mancher träumt dennoch vom grossen Topf und seiner Teilhabe daran?

Was soll man davon halten? GEZ-Kohle für alle?

Orak und Hylla mag er offenbar nicht mehr 😉

Nun, ich bin strikt dagegen, dass Zwangsgelder auch an Youtuber verteilt werden, ich bin für Freiwilligkeit, so wie er hier:

Die Öffentlich-Rechtlichen will niemand abschaffen, auch die AfD nicht. Man will die GEZ abschaffen, so das nur noch zahlt, wer auch bestellt. In der Folge werden ganz schnell 3/4 der Programme der ÖR wegen Geldmangels gestrichen werden und mit etwas Glück bleibt ein vernünftiger Nachrichtensender übrig.

Korrekt, genau so. Streichung der Fantasiegehälter, der Traumpensionen, der ganzen die Journalisten beim Staatsfunk korrumpierenden Vergünstigungen. Kleiner aber ausgewogener, Abschaffung der Rundfunkräte, die nichts anderes sind als parteiliche Aufpasser von CDU/CSU und SPD, all dieses Gedöns muss weg.

Hagen Grell fehlt es da an der nötigen Radikalität, so scheint mir. Die Abschaffung MUSS das Ziel sein!

Ginge es nach der AfD, hätten die Öffentlich-Rechtlichen 8,5 Milliarden Euro pro Jahr weniger. Die Partei will den GEZ-Beitrag streichen. Sie kritisiert die Berichterstattung zum Sexualmord in Freiburg.

WENN man jedoch der Meinung ist, die GEZ-Abschaffung fällt aus, dann ist Grells Idee durchaus machbar. Muss man mit offenem Visier darüber sprechen.

  1. Die Freiwilligkeit wiederherstellen (fatalist hat von 1987 bis 2010 verweigert, nicht einen einzigen Euro bezahlt, dann zog er nach Phnom Penh)

2. Jeder freiwillige Zahler bestimmt, wer das Geld bekommt. Das können ARD oder ZDF sein, aber auch Hagen Grell oder Robert Stein.

Mal sehen, was dazu von Hylla und Orak kommen wird. Bzw. ob da überhaupt was kommt. Die „Wahrheitsversicherung“ jedenfalls war  oberpeinlich…

Dennis Ingo Schulz wird hoffentlich bei TTA am Sonntag was zum „elektrojuden“ sagen… einer seiner running gags; jedoch es goebbelst schon gewaltig, Maas & Stasi-Kahane sei Dank, und den täglichen Adolf gibt es sowieso… übelste Schuldkultkeulen gegen die Deutschen.

Imo wird die Parteienmafia weder in der Schweiz noch in Österreich noch in Deutschland auf ihr mächtigstes Propagandatool verzichten. Gelenkte Demokratien können das nicht. Gesinnungsstaaten brauchen die Propagandakeule wie die Luft zum Atmen. Aber den Moloch eindämmen, das könnte irgendwann klappen.

Aber sicher ganz zuletzt in der BRD, denn sie ist noch unfreier und noch gelenkter als ihre Bruderstaaten. Auch in der Schweiz wird es nicht klappen. Leider.

Adrian Ursache, Mister Messias? Es wird immer schräger…

Ob es nun wirklich Halle Leaks bzw. Sven Liebich waren, die die Polizeivideos des Einsatzes bei Ursaches leakten, das ist nicht engültig geklärt. Sie sind sowieso gelöscht worden, und nicht mehr bei YT zu finden.

Der Staatsschutz jagt Sven Liebich wegen Leaken der Adrian Ursache Polizeivideos?

Im Januar hatten wir dazu den damals aktuellen Stand gebloggt:

Fall Adrian Ursache: Wie kriminell ist die Polizei? Oder ist sie lediglich „unfähig, überfordert, schlecht geführt“?

Mittlerweile gibt es dazu Updates, das Leaken der Polizeivideos hatte durchaus Effekte, die spürbar wurden bei den Berichten der MSM: Adrian als Opfer:

Lesen online:  https://www.mz-web.de/29634428

Quelle: SSL

Es hat schon auch etwas Tragisches, dieser Mann ist offensichtlich meschugge, ja krank im Kopf:

Gott ist mein Zeuge“, glaubt Ursache seitdem, „er hat mich gezeichnet, um meine Unschuld zu beweisen.“ Wie ein Ehrenzeichen trägt er seitdem die „Fixateur externe“, ein durch die Haut am Unterarmknochen gedrücktes Haltesystem, das die durch eine Kugel gebrochenen Knochen halten soll. Längst wäre es Zeit, die Drähte abzunehmen, denn die durchstoßene Haut ist nach anderthalb Jahren dauerentzündet. Längst drohen bleibende Schäden. Doch Adrian Ursache will nicht. „Jesus hat auch sein Kreuz getragen“, sagt er. Er lächelt dabei keine Spur.

Ein Mann auf einer Mission. Im Gerichtssaal inszeniert er sich als Justizopfer und als Ankläger, als Verteidiger des Grundgesetzes und Verächter der rechtsstaatlichen Institutionen. Ein Winkeladvokat, belesen und intelligent genug, vielleicht nicht alles ganz, aber doch von allem ein wenig zu verstehen.

Adrian Ursache sagt, er sei kein „Reichsbürger“, sondern „jüdischen Glaubens“ und entschlossen, zu kämpfen „damit sich unsere Geschichte nicht wiederholt“. Dann referiert er über die Anzahl der Schwingen am Bundesadler, über den ungültigen Beitritt der DDR zur Bundesrepublik und über den Unterschied zwischen „deutscher Staatsbürgerschaft“ und „Staatsbürgerschaft deutsch“. Reichsbürger? Er sei es doch, der den Rechtsstaat verteidige, sagt er. „Und ich tue das bis zum letzten Atemzug, zum letzten Blutstropfen.“

Es wird wohl in der Geschlossenen enden? Leid tun mir die Ehefrau, die Söhne, das ist wirklich hart für Normalos zu ertragen…

Es gibt auch einen TV-Bericht:

Quelle: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

SEK-Einsatz gegen Reichsbürger Adrian Ursache übertrieben?

07.02.2018 | 7 Min.

Nach geleakten Einsatzvideos der Polizei äußerten viele Menschen Unverständnis für das Vorgehen der Polizei – und Mitleid für den Reichsbürger. Haben die Beamten Grenzen überschritten?

Dort kommt auch sein Anwalt zu Wort, und es wird ein wenig die Vorgeschichte erzählt.

Die anderen Anwälte sind weg? Waren doch mal 3…

Ursache hatte gedroht, und das ins Internet gestellt, vor dem missglückten Einsatz, es würde Blut fliessen, falls man sie aus Ur zu vertreiben  versuche… es floss dann auch, aber vor allem sein eigenes…

Alles richtig gemacht, es ist ein Elend mit den „Experten“, die man uns da zumutet im GEZ-Funk, denn die sind Partei…

So läuft die Propaganda des Regierungsfernsehens aber immer ab, bei jedem Thema. Weil es so prima verfängt bei den Schafen, immer noch. Määäh 😉

Egal, der Anwalt sagt, Ursache sei Opfer. Das ist sein Job.

Der andere „unabhängige Experte“, ein Professor, also ebenfalls parteiisch, mäh, LOL, sagt dennoch etwas Richtiges:

4 Minuten steht der Ursache da mit seinem Revolver, aber er nimmt ihn nicht herunter, sondern bedroht die Polizisten. Gut zureden half offenbar nicht… also mussten und durften die am Ende schiessen, um die Situation zu bereinigen.

Das klingt nicht schlecht.

Ursaches hatten am Morgen ihre Söhne zur Schule gebracht, da hätte man sie beide „hops nehmen“ können und müssen, wenn man doch wusste, was da an Reichsbürgern und Spinnern auf den Grundstücken kampierte, und man doch Zivilbeamte dort hatte…

War nicht nötig, dieser Einsatz, ebenso wie der bei Wolfgang Plan, wo Polizisten starben…

 

… da wird brachial vorgegangen, da wird auf „dicker Max gemacht“, die ganze Macht des Staates wird da vorexerziert, die man so sehr vermisst, wenn sie gegen moslemische Mafia-Parallelgesellschaften und Araber-Kurdenclans nötig wäre…

Da ist aber weit und breit nichts vom Gewaltmonopol des Staates zu sehen, auch wenn NRW Besserung gelobt:

Wie NRW-Justizminister Peter Biesenbach der Zeitung erklärte, habe das zweiköpfige Einsatzteam in Duisburg mit „70 relevanten kurdisch-, türkisch-, und arabischstämmigen Familien mit mehr als 2800 Personen zu tun“. Vor allem deren männliche Mitglieder würden der Polizei zufolge immer wieder durch Körperverletzung, Raub, Schutzgelderpressung und Drogenkriminalität auffallen.

Immer feste druff… dort steht der Feind!

Prognose: Wird ein Rohrkrepierer, weil es ein Laschet-Placebo ist.

Mal sehen, ob „auch Ursache droht lebenslang“ (Schlusssatz des MDR-Videos) sich bewahrheitet. Plans Urteil sei so, aber noch nicht rechtskräftig.

Noch ne Prognose: Nein, Ursache bekommt kein lebenslänglich, er ist bald draussen, oder in der Geschlossenen…

Der linksversiffte Staatsfunk und seine Antifas: Antideutscher Dreck allerorten

Einen richtig schönen Rundumschlag gegen die linksversifften GEZ Medien von Anne Will bis Tagesschau, gegen die MSM-Medien wie Springer, spiegel und Alpenprawda und deren Schreibhuren vom linken Rand gibt es hier:

50 Minuten beste Aufklärung über Ginseng, Speit, Röpke und andere eher unwichtige SPON-Antifas, sogar der 68er Opa Christian Pfeiffer von der SPD Niedersachsen (Gesundbeter von Ausländerkriminalität seit 30 Jahren) kommt vor, und wie der ganze antideutsche Linkssiff zusammen gluckt und sich gegenseitig protegiert, immer brav und immer devot, nützlich für Liz Mohn, Friede Springer, für NATO und das linke Altparteien-Konglomerat der Einheits-Blockparteien , da hat sich der katholische Papsttreue richtig viel Mühe gegeben.

Röpke wurde ja sogar Bundestagsgutachterin für den NSU Bundestagsausschuss, dem bekanntlich nichts zu peinlich war… die CDU ist bekanntlich eine Linkspartei, und Merkel die beste SPD-grüne Kanzlerin aller Zeiten.

Falsches Bild… Mist.

Quelle: PI-News

Jetzt aber!

Schon besser!

Aber sicher doch! Die antideutsche, selbsthassende Kanzlerin.
Nie hat ein Regierungschef das deutsche Volk dermassen verraten…

Stimmt das? Wäre ja schön. Wobei Pöbelralle ja eher in die Geschlossene gehört…

Atlantikbrücken-Merz soll es jetzt richten? 

Ehrlich?

Haben Sie das Video konzentriert angeschaut?

Der linksspackige Ginseng bekommt sogar von Linken contra, das ist sehr sehr aufschlussreich, sowas gab es vor 2 Jahren noch nicht.

Fein gemacht, das Video. Steckt viel Arbeit drin, das Ergebnis ist sehr gut. Hat sich gelohnt.

Typischer Tagesschau-Bullshit auch hier:

So verarscht man Leute: Was Gabriel beklagt hat NULL KOMMA NULL mit dem Erklärbär der Tagesschau darunter zu tun. Ginseng, du Vollhonk, warst du das schon wieder?

Siehe auch hier:  http://arbeitskreis-n.su/blog/tag/ginseng/

Merksatz:

Die Tagesschau, ja das ganze Zwangsdemokratiefernsehen lügt immer. Jeden Tag. Sie verdreht die Fakten, und sie propagandiert die Leute. Sie macht das immer im Dienst der Mächtigen, und immer gegen die Interessen der Deutschen.

Diese ZDF-Presstituierte ist kein Einzelfall:

David Berger, 100 Punkte! GEZ abschaffen, Pensionen zusammenstreichen, Stasi in die Produktion 🙂

Lügenpresse… (Quelle: Aktuelle jF)