Archiv der Kategorie: Gedöns

Alles Gladio oder was? Warum die CIA Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby liquidierte

Runde Jahrestage sind eine gute Gelegenheit zum Bücher schreiben, vor allem bei ungelösten Todesfaellen/Morden, und so erschein gerade ein neues Verschwoerungsbuch voller Mordkomplotte:

Wer hat gemordet? Der Mossad? Das ist jedenfalls die These vom Ex-Spiegel/Springer-Journalisten Wolfram Baentsch, dessen Buch 2006 komplett totgeschwiegen wurde. Mossad geht als Moerder gar nicht? War doch 2010 in Dubai auch kein Problem, oder?

Siehe hier: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/10/12/30-jahre-vertuschung-der-todesfall-uwe-barschel-im-oktober-1987/

Und (ausfuehrlicher) hier:  http://arbeitskreis-n.su/blog/2017/10/12/sobald-der-staat-in-verbrechen-involviert-ist-wird-ab-dem-1-tag-vertuscht/

Ach iwo, nix Mossad, hier sind die Schuldigen: Gladio (Stay Behind), also die CIA bzw. die NATO Geheimarmeen des Dr. Daniele Ganser.

Nicht lachen, die meinen das ernst:

Buchvorstellung „Im Spinnennetz der Geheimdienste“ / Patrik BAAB und Heinrich WILLE 7 06.10.2017 / Bundespressekonferenz

Barschel war CIA-Agent, seit er beim CIA-Notar in Kiel anfing.

Sorgte fuer Belustigung:

Bei ollen Kamellen entdecken die Altlinken plötzlich ihre Leidenschaft für Beweisfindung und Forensik?

Hoffentlich liest das die @Anmerkung nicht ;)

Außerdem kann man davon ausgehen, daß eine Co-Veröffentlichung von GEZ und einem Amerikaner, rezensiert auf den Nachdenkseiten, wie drücke ich es aus,
also daß die ganz kritischen Stellen weggelassen wurden.

Ein boeser Verdacht: da wird eine Sau durch das Dorf getrieben. Von den Linksdenkseiten?

Tatsaechlich:

Es war die CIA, nicht der Mossad. Schreiben jedenfalls die Buchautoren. Ein NDR-Mann und ein Amerikaner. Professor in Kiel, Sozialwissenschaftler… und jetzt ist alles Raetseln der letzten 30 zuende?

Das Interview führte Marcus Klöckner.

Oha. Also dann, wo ist der Beweis fuer den Barschel-CIA-Gladio-Mord?

Welche Beweise haben Sie?

Dass Stay-behind hinter dem Mord an Olof Palme steckt, ist ja schon häufiger vermutet worden. Wir können nun anhand der uns vorliegenden Geheimdokumente den Nachweis führen.

Bitte genauer, auf welcher Faktenbasis beruhen die Erkenntnisse?

Wir ziehen Quellen und Dokumente aus acht verschiedenen Geheimdiensten heran, darunter die CIA, Stay-behind, der frühere Geheimdienst der CSSR, STB, das Ministerium für Staatssicherheit der DDR, der BND, das Bundesamt für Verfassungsschutz, der sowjetische Militärgeheimdienst GRU, der iranische Geheimdienst und der Mossad. Daneben haben wir mit zahlreichen Zeitzeugen gesprochen. Nicht alle dürfen wir nennen und zitieren, vielen mussten wir Anonymität zusichern.

Beweis. Kann das bitte mal jemand dem Laberheini sagen, was ein Beweis ist?

Ja, denn Uwe Barschel hat mit der CIA zusammengearbeitet.

Barschel soll mit der CIA zusammengearbeitet haben? Wie kommen Sie zu dieser Aussage?

Das wissen wir von der CIA selbst. Eine entsprechende – geheim gestempelte – Bestätigung ist Teil der Ermittlungsakte Barschel in Lübeck. Über den Gegenstand der Zusammenarbeit macht die CIA keine Angaben. Aber es gibt zahlreiche Hinweise darauf, dass Barschel zu einem der wichtigsten Vermittler von Iran-Contra-Waffengeschäften, Adnan Kashoggi, Verbindungen hatte und als Notar zusammen mit seinem Sozius Hans-Michael Moll als eine Art Treuhänder oder Vermittler in diese Waffenschiebereien eingebunden war. Dies bestätigen Dokumente mehrerer Geheimdienste und zahlreiche Zeitzeugen.

So so, Barschel als Notar bei Waffendeals, an denen die CIA beteiligt war. Das soll ein Beweis sein, dass Barschel von der CIA gefuehrt wurde? (Aussage im Video)

Waren dann Stoltenberg und Kanzler Kohl ebenfalls von der CIA gefuehrt? Das waren die Macher, Ministerpraesident in Kiel und der Kanzler. Ebenso war die SPD-Spitze da mit eingebunden. War die auch CIA-gefuehrt?

Man hat den Autoren geheime Dokumente der NATO-Geheimarmee zukommen lassen, und -schwupps – war es Stay Behind:

Es ist das Besprechungsprotokoll des Allied Clandestine Committee – Secret Operations Planning Staff vom 15. Dezember 1985. Das ACC ist das Koordinierungsgremium der NATO-Geheimarmee Stay-behind, in dem auch Schweden, Israel und Südafrika vertreten waren, SOPS ist sein operativer Arm. In diesem Dokument werden Motive und Planungen des Mordes an Olof Palme klar beschrieben. Als Robert E. Harkavy und ich Ole Dammegard dieses Dokument vorgelegt haben, erklärte er überrascht: „Nach diesem Dokument habe ich 30 Jahre lang gesucht. Es ist hundertprozentig echt!“ Davon gehen auch wir aus. Denn die Quelle ist absolut verlässlich. Wenn Sie dieses Protokoll dem BND vorlegen, wird er bestenfalls erklären, es handle sich um eine Fälschung des KGB. Aber was sollen sie auch sonst sagen? Auch die NATO wird die Existenz dieser Organisation nicht kommentieren.

Wer „Das München Komplott“ von Wolfgang Schorlau gelesen hat weiss Bescheid: Die haben auch die Wiesn-Bombe 1980 beschlossen.

Ole Dammegard bei amazon,com, das ist der ganz harte VT-ler, damit verglichen kommt unser Wiener TheFalseflag.com wie ein Anfaenger rueber. Oder sein Kollege Zumann… oder gar der Janich…

Spulen wir vor. Am 28. Februar 1986 wurde Palme ermordet.

Ja, etwa 20 Zeugen haben die Tat gesehen. Teilweise beschreiben sie den Täter, seinen Fluchtweg, die Waffe, mögliche Helfer.

Welche Auffälligkeiten gab es nach dem Mord?

Der Tatort existiert überhaupt nicht.

Alles manipuliert, sogar die Pistolenkugeln nachgefunden. So ne Art Womo Eisenach oder Zwickauer Ruine, wo auch bis zum Erbrechen nachgefunden wurde, was gebraucht wurde.

Bei Barschel soll es auch um Waffengeschaefte mit der DDR gegangen sein, das ist alles nicht neu. Er war zig mal mit Dienstwagen und Fahrer dort, dazu gibt es sogar 10 Jahre alte YT-Videos.

Worauf sind Sie noch gestoßen?

Dass dies alles nur mit Wissen und Billigung der Bundesregierung und des Bundesnachrichtendienstes möglich war. Denn wir reden hier nicht über zehn Jagdgewehre, sondern über Schiffsladungen.

Ihre Schlussfolgerung zum Fall Barschel lautet?

Im Falle Barschel deutet fast alles auf Mord. Es gibt mehrere Hinweise darauf, dass er damit gedroht hat, seine Kenntnisse über diese illegalen Embargogeschäfte öffentlich zu machen, wenn er nicht eine größere Summe als Schweigegeld erhält. Wie Journalisten in der Schweiz berichten, haben deutsche Stellen bei den Behörden in Genf darauf gedrängt, den Fall als Suizid darzustellen. Ein ehemaliger deutscher Ministerpräsident liegt tot in der Wanne eines Genfer Hotels – und der Generalbundesanwalt zieht die Ermittlungen nicht an sich? Das ist sehr ungewöhnlich. Aber die Bundesanwaltschaft ist eben auch nur eine weisungsgebundene Behörde.

Richtig, der GBA ist der Büttel der Bundesregierung, da wird fleissig vertuscht, was nicht sein darf. Ist ja aber nun auch nicht neu…

Was müsste denn nun in den Fällen Palme, Barschel und Colby getan werden?

Die Geheimdienste müssten verpflichtet werden, die noch vorhandenen Dokumente und Unterlagen offenzulegen. Aber dies ist eine Illusion. Wenn überhaupt irgendwo auf der Welt ein Geheimdienst kontrolliert wird, dann in den Vereinigten Staaten von Amerika. Dort gibt es wenigstens ansatzweise eine Geheimdienstkontrolle. Aber speziell aus dem Bereich verdeckte Operationen wird eine Kontrollkommission oder ein Untersuchungsausschuss kaum Akten sehen. Das kennen wir ja aus dem NSU-Untersuchungsausschuss: Sobald Unterlagen angefordert werden, läuft der Reißwolf.

So ist das eben in Scheindemokratien mit Rechtsstaatsfassaden Potemkinscher Art und Propagandamedien… aber Stay Behind hat sehr wahrscheinlich rein gar nichts mit den  3 Morden zu tun. Heisse Luft. Wieder einmal… wie Gansers Geheimarmee-Schrott zur Oktoberfestbombe… da stimmt gar nichts:

Daniele Ganser im Original zur Oktoberfestbombe 1980

Da wird einem ganz schlecht, was aber bei den Linksdenkseiten keine Rolle spielt, und bei den Religioesen sowieso nicht.

Boese:

Das Querfrontnetzwerk um die Nachdenkseiten

Nicht neu, aber sehr gut recherchiert. Die Alternativmedien haben eben auch eine Agenda. Neutrale Information ist nicht ihr Ding… alles wie beim Mainstream, irgendwie. Same same but different…

Wunderheiler versus Schulmedizin, False Flag bei Michael Friedrich Vogt?

Die Wahrheitsbewegung ist Esoterik-verseucht, dort tummeln sich Bauernfaenger mit dubiosesten „Produkten“, ja sogar Lichtnahrungsjunkies gibt es dort, Geschaeftemacherei mit Alternativ-Medizin, Gerd Ryke Hamer & Co., Impfgegnerschaft etc. pp.

Insbesondere Robert Stein holt sich immer wieder die windigsten Dummenfaenger in die Sendung bei Nuoviso, aber auch querdenken (Vogt) ist sich fuer rein gar nichts zu schade. Ein Blick in die Youtube-Kanaele reicht aus.

Alternative Gesundheits-Kongresse, da trifft man sich dann: Kulturstudio, Robert Stein, Dr. Coldwell und wie sie alle heissen… schlimm, und gefaehrlich…

Michael Friedrich Vogt war monatelang „verschwunden“, und meldete sich abgemagert, alt aussehend zurueck, in einem Video, 27.9.2017:

Er hat da einen Text vorgelesen, und da steht was von Wunderheiler:

Liebe Freunde und Quer-Denken-TV-Zuschauer, zur allgemeinen Klarstellung über die Gerüchte um meine Person wie Gefängnis, Tod, Absetzen ins Ausland, usw. will ich hier persönlich Stellung nehmen. Folgendes ist mir passiert: In Folge meiner beruflichen Überanstrengung hatte ich einen Schlaganfall im Stammhirn mit katastrophalen Folgen. Die Ärzte prognostizierten, daß ich, wenn ich überlebe und nach Monaten oder Jahren evt. wieder aufwache, ein schwerer Pflegefall sein werde, der weder laufen, sprechen noch selbstständig essen kann. Die Schulmediziner gaben mir keine Überlebenschancen. Zitat des Arztes zu meiner Frau: „Ihr Mann liegt im Sterben, geben Sie sich keiner Hoffnung hin.“ Die Ärzte waren hilflos und überfordert und da sie mit ihrem Latein am Ende waren, hatten sie mich aufgegeben. Mein Leben ist in dieser ausweglosen Situation von Oleg Lohnes, einem exzellenten Energie-Heiler mit enormen Fähigkeiten, gerettet und neu aufgebaut worden. Von Oleg wurde darüber hinaus das, was Schulmediziner für nicht möglich halten, möglich gemacht. Man kann sagen, es ist eine Neugeburt. Schon nach relativ kurzer Zeit hatte ich einen neuen Körper, ein neues Hirn und eine neue Lunge, welche nach 50 Jahren endlich völlig asthmafrei ist. Wir hatten großes Glück, Oleg vor einem Jahr persönlich kennengelernt zu haben, innerhalb des Jahres hat sich eine tiefe Freundschaft und enge berufliche Zusammenarbeit entwickelt. Aus dieser Zusammenarbeit mit Oleg sind unter anderem viele hochinteressante Quer-Denken-TV-Interviews entstanden. Die Verbundenheit zwischen Oleg, meiner Frau Sabine Weise und mir, hat es möglich gemacht, daß Oleg nun bereits seit drei Monaten Tag und Nacht für mich da ist und einen Energie-Heilungsprozess initiiert hat, welcher bei den Ärzten größtes Erstaunen, Begeisterung und schlichtweg Sprachlosigkeit auslöst. Mit meinem Körper, meinem Geist und meiner Seele fühle ich mich wie ein Neugeborener. Weitere zusätzliche Einflüsse von anderen Heilern und Energiearbeitern werden nicht gebraucht und sind von mir nicht erwünscht! Außerdem hasse ich Trittbrettfahrer wie die Pest! Ich bin jetzt völlig gesund, und jetzt muss ich neu lernen, mein neues Leben genießen zu können und belastbar zu werden.

Glueck gehabt. Gut Besserung!

Aber was fuer Geruechte?

Der russische Wunderheiler: https://www.youtube.com/watch?v=5tgRInPLl08

Oleg Lohnes im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim 3. Quer-Denken.TV-Kongreß am 26. und 27. November 2016 in Bergheim.

Ah ja. sicher so eine Art Rasputin…

Seine Kinder wissen nicht, wo ihr Vater sei, seine Ex-Frau Nikki Vogt wurde von seiner neuen, juengeren Frau (die im Video) bei bewusst.tv rausgeschmissen, die Spinner und Trolle haben sich stundenlang mit der Causa Michael Vogt und seinem Erklaervideo befasst: 3 Stunden allerduemmstes Gelaber, querhoeren reicht aus, eigentlich reicht sogar schon der Titel:

Man muss sich das mal klarmachen: Da erzaehlen ein irrer Flacherdler und andere Dummlaberer aus der vermaledeiten Hangout-Szene  Stunden lang Mist, die machen das glaube ich jeden Tag viele Stunden lang… auf zig Kanaelen, zu allem moeglichen Scheiss, und dann kommt „the false flag“ als insider und waescht schmutzige Waesche, von Exfrauen, ausgesperrten Kindern und so weiter…

Echt schraeg: https://www.youtube.com/watch?v=XFLa1XggHrA

Na wenigstens hat es Chemtrails/Contrails-Manuel den Spinnern dort mal so richtig gegeben… Mann – o – Mann…

Voellig abgefahren: Elend pruegelt sich mit Not:

.

Wurde denn Vogt wirklich von einem russischen Wunderheiler  geheilt?

Hatten seine Kinder Kontaktverbot?

Ist seine Erklaerung im Video oben schluessig?

Das SSL hat da etwas gerettet, was Vogt angeblich erst veroeffentlichte, und dann wieder loeschte:

.

.

.

Da steht was von Universitaetsklinik, nicht von Wunderheiler.

Bei Durchsicht der Klinikunterlagen fällt auf, dass der Kreis der zutrittsberechtigten Personen stark begrenzt war und sich auf Ehefrau und Kinder (Ausweispflicht) beschränkte.

Wie darf man sich denn da die Energieheilung vorstellen? Per Fernheilung? Aber ist selbige nicht verboten?

Gute Frage…

„Das Auskunftsverbot ist… (Person des öffentlichen Lebens)… unbedingt zu beachten.

Und deswegen stellt er den Schrieb ins Internet.

Er hat ihn ja wieder geloescht…

Von Ebling (NRW) auf die ITS nach Greifswald(MVP) und dann zur Reha in Kreischa(Sachsen). Dann war es sehr ernst.

Wie gesagt: gute Besserung, Herr Vogt. Die Medikamente kenne ich teils, die bekam ich im Calmette Hospital auch, nach meinem Herzinfarkt im September 2016… aber was bitte soll der Quatsch mit dem russischen Wunderheiler?

Ganz normale intensive Schulmedizin rettete Michael Friedrich Vogt. Oder ist der Bericht gefaelscht?

Schoenen Sonntag…

PS: Die Wahrheit „ein klein wenig verbogen aus Opportunitaetsgruenden“ hat Vogt schon oefter mal… siehe: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/tag/barnett/

(das war fatal, denn seitdem glaube ich seiner Rudolf Hess-Doku nicht mehr)

Mit HAARP Naturkatastrophen ausloesen? Hurricanes? Kein Problem fuer Truther!

Zuerst denkt man ja, der Mann mit dem harten polnischen Akzent scherzt: https://www.youtube.com/watch?v=ezPtI07oOjk

Kannste Dir nicht ausdenken… doch: Hat sich jemand ausgedacht!

Genial daneben:

Das ist wirklich gut gemacht, dieser Hoax:

Endet mit:

We reached out to Kaku, who told us “The story is 100% false.”

Kaku also appeared on CBS in August 2017 to discuss Hurricane Harvey and the science behind hurricanes. He did not at any point say that HAARP had caused hurricanes.

Es sieht so aus, als seien die Truther wieder einmal auf eine (gut gemachte) Fake News hereingefallen. Reihenweise. Weil die so gut in ihr Weltbild passt.

Die Wahrheit ist unwichtig:

Sie ist regelrecht laestig, sie interessiert gar nicht. Wir haben es mit Glaubensgemeinschaften zu tun, mit sektenartigen Strukturen, die mit Wissenschaft nicht mehr erreichbar sind: HAARP ist real und Teufelswerk, Chemtrails um uns alle zu vergiften/ unfruchtbar zu machen sind taegliche Realitaet, Ufos sind real, werden aber von den Regierungen verheimlicht, Strahlenwaffen koennen Stahltraeger in Staub konvertieren, so geschehen am 11.9.2001 in NYC, „where did the towers go“, Impfen ist sinnlos, nur Betrug, die Freie Energie wird der Menschheit von den Ölmultis seit ueber 100 Jahren vorenthalten… das sind Glaubenssysteme, deren Juenger nicht mehr erreichbar sind.

Einer der Gurus ist er hier: http://www.drcoldwellseminare.com/radio/

Auch der erzaehlt von HAARP, von Minihaarps, welche die Chemtrails als Parabolspiegel nutzen, um Erdbeben, Tsunamis und Hurricanes zu erzeugen. Ziel: Die Menschen dezimieren…

Werner Altnickel und Alexander Wagandt sind deutsche „Gurus“ zu diesen Themen, hoeren Sie sich doch mal die Radioshow an. Es ist nicht alles schlecht, was Dr. Coldwell sagt, ganz und gar nicht, aber der Wahnsinn scheint irgendwie dann doch immer wieder durch, und so diskreditiert er sich selbst.

Der Wunderheiler lebt offenbar gut von seiner Glaubensgemeinschaft, so wie auch deutsche Truther, Tagesenergetiker und Reichsbuerger-Youtuber das ebenfalls versuchen. Es scheint bei Manchem zu klappen.

Nur nuetzen tut es nichts, da die Leute erneut gehirngewaschen werden. Fuer vernuenftige Systemkritik werden sie versaut. Nachhaltig.

Man schaue sich nur mal die Kommentare bei Orak an, dort tummeln sich die Kandidaten fuer die Klapse:

Diese Leute sind noch viel gefaehrlicher als MSM-gläubige Schafe.

Man findet sie zu Hunderten unter den Videos von Nuoviso, und die meisten der voellig Durchgeknallten klumpen sich beim Kulturstudio. Die Hangout-Szene schliesst aber stark auf… geradezu unheimlich.

Der Janich wieder mal…

Die Qualitaet der Zuhoererschaft ist mies. Stimmt. Viel zuviele Idioten, youtubegemachte, DAS ist der Punkt. Kommt man nicht gegen an…

Wir erleben ein Zeitalter der Gegenaufklaerung, der Verdummung, paradiesische Zeiten fuer Scharlatane und Bauernfaenger. Manche nennen das Dekadenz. Vielleicht gar nicht so falsch.

Die BRD ist eine Scheindemokratie (wie alle anderen repraesentativen Demokratien auch)?

Zum Sonntag in aller Kuerze der Mr. Dax, Dirk Müller:

Dirk Müller Tagesausblick vom 30.08.2017 Wir leben in einer Plutokratie mit demokratischer Fassade

Er bezieht das auf die Farce der Wahlen ohne Auswahl an wirklichen Alternativen, und dass nach der Wahl die Haemmer kommen, sogar Macron warte die deutschen Wahlen ab, bevor er mit weitreichenden Vorschlaegen zur Europaeisierung hervorkomme, gemeinsamer Haushalt, Schuldenhaftung noch mehr als jetzt schon…

Sind nur knapp 3 Minuten, anschauen.

Wesentlich laenger ist der Mausfeld. Der dauert Stunden.

Fangen Sie doch mal mit einem 10 minuetigen Teaser an:

Warum die Laemmer schweigen, und wie sich die Angst der Eliten vor dem Volk in wahlfreier Herrschaft manifestiert, und wie dem „Souveraen“ (Sonntagsreden-Witzwort fuer Wahlvieh) vorgegaukelt wird, er habe was zu sagen, dazu brauchen Sie Stunden.

Mr. Dax hat diese Stunden jedoch ziemlich sicher investiert, sonst haette er kaum den Durchblick, die Farce der westlichen Demokratiesysteme derart kurz und praegnant zu bringen.

Lohnt sich:

Wenn Sie damit durch sind, dann sind sie bereit, Abstimmungen zu Sachfragen nach Schweizer Vorbild als einzige einigermassen ehrliche Form der Demokratie zu fordern, und koennen das auch begruenden.

Kleiner Tipp: Funktioniert nicht mit Propagandamedien, wie sie in der BRD zur Pöbel-Lenkung eingesetzt werden, BILD, Spiegel oder gar GEZ-System-Drecksmedien versauten auch die Schweizer Demokratie innerhalb nur 1 Generation.

Die Konzernmedien sind inkompatibel zu freien Menschen, so wie es die Parteikartelle zur Demokratie an sich sind.

Warum Kraken wie die  EU alles nur noch schlimmer machen? Mausfeld gut zuhoeren!

Schoenen Sonntag…

Linksunten… nur Wahlkampf-Aktionismus der CDU, oder VS-eigenes Portal?

Wie kann man einen nicht existenten Verein mittels Vereinsverbot beikommen?

Gar nicht. Es sei denn, man ist CDU-Innenminister.

Wie kann man eine solche Dreistigkeit an den Tag legen? Eine Chuzpe ohnegleichen:

Gar nicht, es sei denn man ist beliebteste Partei eines verbloedeten Volkes, das einem den Verrat verzeiht, weil es ihn gar nicht bemerkt oder so…

Merkel als Hautschuldige am Asyldesaster, Kanzlerin seit 2005, sowas zu plakatieren, das muss faule Eier hageln bei jeder CDU-Wahlkampfkundgebung. Pfiffe und Ausbuhen sowieso…

Die Bundesregierung und ihr Sicherheitsapparat haben jahrelang zugeschaut, wie der Linksextremismus immer weiter anschwoll, und sie haben ihn auch noch mit Millionen an Euros bezahlt.

Angeblich sei man machtlos gewesen, siehe Januar 2017:

Ein Verbot mit Ansage, mehr als 8 Monate Vorwarnzeit?

Sogar Angriffe auf den Staat direkt, und man will da keine nachrichtendienstlichen Mittel gehabt haben?

Am 23. September 2016 brüstete sich ein Anonymus auf der Linksunten-Seite, er habe einen der „ranghöchsten Bullen Hamburgs“ privat aufgesucht und zwei Autos der Familie angezündet. Der Brandstifter konnte laut FOCUS bis heute nicht ermittelt werden.

V-Leute gibt es immer, Gefaehrder-Ansprachen mit Anwerbung durch Kronzeugenregelung/Straffreiheits-Zusagen, so war das angeblich bislang immer, ob bei Thiazi, bei altermedia, … aber bei Linksunten angeblich nicht?

Obwohl man wusste, wer das Portal administrierte?

Kaum zu glauben…

Der alte Focus-Artikel hat viele interessante Kommentare, die neuesten 2:

Aber auch die aelteren Kommentare sind vielsagend:

Starker Tobak, oder realistische Einschaetzung der Rechtsbeuger-Clique in Regierung und Apparat?

Richtig, der Regierung des Bundeslandes Berlin ist die Strafvereitelung ebenso zuzutrauen wie der von Hamburg, und erst recht der Bundesregierung.

Man sollte sehr misstrauisch sein, warum jetzt im Wahlkampf gehandelt wurde, wenn man das denn handeln nennen mag…

Korrekt!

Wann wird endlich die staatliche Finanzierung linksextremer Strukturen beendet?

Der Staat finanziert leider genau die Leute, die ihn nicht reformieren, sondern abschaffen und zerschlagen wollen und dabei nicht gerade zimperlich oder „differenziert“ vorgehen. Solche Vorwürfe durften nicht hängen bleiben an unserer Politik, nicht so kurz vor der Bundestagswahl! Also schlug man in einer Weise zu, die erst mal für Ruhe im Block sorgen soll und Handlungsfähigkeit zeigt, nachdem man jahrelang in Handlungsunwilligkeit verharrte. Man legte einen Deckel auf den Topf, damit kein Dampf mehr zu sehen ist, hält aber das Herdfeuer weiter am Brennen. Die Finanzierungen gehen nämlich munter weiter.

Sehr richtig erkannt! Das sieht nach Show aus, und zwar nach einer miesen. Verarsche lauert, und das nicht zu knapp.

Eine Razzia hier, ein gezogener Stecker dort – auf diese Weise lassen sich all die kleinen Störsender ausknipsen, die der staatlich verordneten Harmonie ein Dorn im Auge sind. Gründe lassen sich finden oder konstruieren.

Top!

Ich hege keinerlei Sympathie für die Ideologie, die auf indymedia verbreitet wurde. Aber es ist ein eklatanter Bruch der Meinungsfreiheit, wenn man sie einfach abschaltet, anstatt rechtzeitig und ernsthaft die Straftaten zu verfolgen, die dort vorbereitet wurden. Dazu hätte gehört, endlich sämtliche Finanzierungen der Szene zu stoppen.

Das will man doch aber gar nicht, immerhin ist die linksextreme Antifa die Schlaegertruppe gegen Andersdenkende,insbesondere die AfD.

Über den Angriff auf Gauland berichtet der SPIEGEL, die WELT, die FAZ, der FOCUS, der STERN … NIEMAND!

So ist sie halt, die linksversiffte MSM, in gelenkten Demokratien wie der BRD…

… aber der war taktisch unklug, Herr Gauland, so er denn stimmt, allerdings habe ich Traenen gelacht. Herrlich! Ein Fettnapf der Boateng-Klasse, endlich mal wieder… Gauland sagt, was andere nur denken… Anatolien, oh wie geil 🙂

Von „Leugnisten“, Skeptikern und SPD-Schwachmaten: Trümmer-Türken und Flacherdler

Man weiss gar nicht, wo man anfangen soll… okay, beginnen wir mit dem Siffspiegel, 13.8.2017:

Was ist denn ein „Leugnist“, nach Meinung des Spiegel?

„Leugnung“ erscheint als zu schwacher Begriff, denn es geht um etwas anderes, um eine Haltung, die es verdient, Ismus genannt zu werden. Die quasireligiöse Überzeugung, im Besitz einer von der Allgemeinheit verdrängten, ignorierten oder vor ihr verborgenen Wahrheit zu sein. Nennen wir das Ganze also Leugnismus.

Der Skeptiker akzeptiert zum Beispiel, dass bestimmte Beobachtungen als korrekt gelten können, wenn sie unter kontrollierten Bedingungen verlässlich wiederholbar sind. Er hält Theorien für plausibler, die vorhandene Daten erklären und Vorhersagen erlauben.

Der Leugnist steht auf dem Standpunkt, dass jegliche empirische Evidenz jederzeit aus prinzipiellen Erwägungen heraus für irrelevant erklärt werden kann.

Leugnist (Flacherdler) sind sowas wie Chemtrailer und Mondlandungs-Bestreiter?

Echte Leugnisten sind nicht am Austausch von Argumenten interessiert, sondern ausschließlich an Information, die ihre eigene Weltsicht stützt. Ein konstruktiver Diskurs mit ihnen ist unmöglich, und schlimmstenfalls richten sie gewaltige Schäden an. Siehe auch: Kreationismus, Klimawandel, Holocaustleugnung, HIV/Aids, Impfungen, Donald Trump.

Perfide, diese Strategie, unter Einspannung von abstrusen Spinnereien auch mit Evidenz und mit Fakten argumentierende Skeptiker/Gegner des postulierten menschgemachten Klimawandels zu diskreditieren…. aber nicht neu, ganz im Gegenteil.

Es sind die offiziellen VTs, die staatlichen „Wahrheiten“ welche bei Themen wie dem 11.9.2001 und beim NSU-Minizellenphantom auch und gerade von den Mainstreammedien den Leuten eingehaemmert werden, und so jede Investigativitaet ausserhalb des erlaubten Meinungskorridors verhindern, ja verhindern sollen!

Der dümmste aller Bundesminister, der Harzer Roller, ist der auch ein „Leugnist“?

In der letzten Zeit hören wir wieder vermehrt, dass die hier lebenden Türken nach dem zweiten Weltkrieg Deutschland wieder aufgebaut haben. So hat der Außenminister der BRD (Sigmar Gabriel) erst kürzlich bei einer Pressekonferenz erklärt:

Diese Menschen aus der Türkei, ihre Eltern – türkisch stammend – sind für unser Land ungeheuer wichtig. Sie haben das Land aufgebaut. Sie haben das Land mitgestaltet. Sie sind für den kulturellen Reichtum dieses Landes mitverantwortlich. Und sie sind ein wichtiger Teil der deutschen Gesellschaft.

Wo ist eigentlich die Spiegel-Berichterstattung, die sich ueber den Gabriel lustig macht, wie ueber die Flacherdler, und richtig stellt, dass erst nach 1960 erste tuerkische Gastarbeiter in die BRD kamen, auf Druck der USA, jedoch als Entwicklungshilfe fuer den NATO-Partner am Bosporus, und die Truemmer damals schon weggeschafft worden waren?

Diese Berichte gibt es nicht in der Lügenpresse der BRD. Leugnist Gabriel darf im Regierungsfernsehen Phoenix einfach so Scheisse erzaehlen, Hirnwaesche betreiben, dreist luegen, und Niemand juckt’s?

Kannste Dir nicht ausdenken…

Wer waehlt sowas?

Ist der Dicke eigentlich auch Flacherdler?

Wie starb Rudolf Hess? Die Polizei bittet aktuell um Hilfe der Bürger ;)

Es sieht aus wie ein Witz, ist aber keiner:

In Berlin-Spandau wurden mehrere Plakate gefunden, die das Konterfei von Hitlers Stellvertreter Rudolf Heß zeigen. Darüber steht zu lesen: „Mord in Berlin-Spandau“ – die Plakate erwecken den Eindruck eines Fahndungsaufrufs.

Eine Polizeisprecherin sagte der „Vice“, dass die Plakate seit Sonntag an mehreren Orten von Berlin hingen. Mittlerweile habe die Polizei die Flugblätter entfernt und Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Berichte, wie sie die „Berliner Zeitung“ veröffentlichte, dass Scherben und Rasierklingen unter den Plakaten versteckt seien, konnten bisher nicht bestätigt werden.

Kriegsverbrechergefängnis in Spandau

Ein Sprecher der Berliner Innenverwaltung erklärte, jede Geschichtsklitterung von Rechts werde abgelehnt. Noch könne er keine abschließende Bewertung abgeben, da Gespräche zwischen der Versammlungsbehörde und dem Anmelder liefen. Klar sei aber, „dass durch entsprechende Auflagen jegliche Verherrlichung der Person Rudolf Heß und/oder des Naziregimes untersagt und unterbunden wird“, so der Sprecher.

Nur 4 Kommentare? Da wurde aber wieder mal ordentlich zensiert.

Sehr richtig!

Hess starb am 17. August 1987 im alliierten Kriegsverbrechergefängnis in Berlin-Spandau. Die Autoren der Plakate bezweifeln mit der Aktion offenbar die offizielle Aussage, dass der 1946 zu lebenslanger Haft verurteilte Hess im Alter von 93 Jahren Selbstmord begangen habe.

In diesem Jahr jährt sich der Todestag des einstigen Hitler-Stellvertreters zum 30. Mal. Anlässlich dessen wollen Neonazis am 19. August eine Demonstration in Berlin abhalten. Der Titel: „Mord verjährt nicht – gebt die Akten frei. Recht statt Rache!“

Die Sperrvermerke der Briten auf den Hess-Akten sollen noch bis 2018 bestehen. Nicht nur Historiker erhoffen sich daraus neue Erkenntnisse u.a. zum Großbritannien-Flug von Hess 1941.

Mord oder Selbstmord?

An jenem 17. August 1987 soll sich Hess mit einem Verlängerungskabel am Fenstergriff einer Gartenlaube auf dem Gefängnisgelände erhängt haben. Laut Angehörigen des damals 93-Jährigen soll dieser aber kaum ohne Hilfe seines Pflegers habe laufen, Schuhe binden (Arthrose) oder aber die Arme über Schulterhöhe heben können, so „Wikipedia“ dazu.

Die Familie beauftragte zwei Tage nach dem Tod von Rudolf Hess eine zweite Obduktion im Institut für Rechtsmedizin in der Universität München. Da allerdings bei der britischen Erstobduktion wichtige Halseingeweide wie Kehlkopf, Luftröhre, Schilddrüse und eine Halsschlagader entfernt wurden und fehlten, konnte im Nachhinein nicht mehr unterschieden werden, ob die vorliegende Gewalteinwirkung gegen den Hals durch Erhängen oder Erdrosseln hervorgerufen wurde.

Diese Doku lief damals auf N-TV, als Michael Vogt noch mehr Meinungsvielfalt gestattet wurde.

Heute unvorstellbar, im Linksstaat BRD…

http://arbeitskreis-n.su/blog/2016/10/14/wer-den-selbstmord-von-rudolf-hess-bezweifelt-ist-eine-nazizeitung/

Haufenweise Nazi-Zeitungen in GB…

http://arbeitskreis-n.su/blog/2016/11/24/friedensflieger-rudolf-hess-antrag-begeistert-den-spiegel/

Die Idee mit den Plakaten jetzt war gut. Schon weil sich stets so schoen empoert wird, so kuenstlich. Die Briten haben da viel mehr Gelassenheit, trotzdem sie da vermutlich etwas zu beichten haben.

Die Schuldkultmedien der BRD bringen den taeglichen Hitler, heute noch viel mehr als vor 30 Jahren. Meint der hier:

Ziemlich provokant, aber wir sind ja fuer die Meinungsvielfalt… sonst waeren wir ja Linke. Gelle?!

Lammert hat die grosse Fresse, geh in Rente, Du Idiot!

Unvergessen seine Reaktion beim Abschied von Erika Steinbach, als er meinte, sie darüber belehren zu müssen, dass es keinen Fraktionszwang gäbe, obwohl die CDU/CSU exakt diesen aufgehoben hatte bei der Abstimmung „Ehe für alle“.

Merkel war am Montag bei einer Diskussionsrunde öffentlich vom bisherigen Nein ihrer Partei zur „Ehe für alle“ abgerückt und hatte die Frage zu einer individuellen Gewissensentscheidung erklärt.

Damit sei das Grundsatzprogramm der CDU nicht das Papier wert, auf dem es stehe, so Steinbach. Sie bezeichnete die Abstimmung über den Gesetzentwurf als „Sturzgeburt“. Die Abstimmung sei „an Peinlichkeit nicht zu überbieten“, so Steinbach weiter. Nach ihrer Auffassung widerspreche die Öffnung der Ehe dem Grundgesetz. Steinbach hatte die CDU zu Beginn des Jahres verlassen.

Arschloch Lammerts Belehrung war peinlich, aber zu ihm passend:

.

Kurz vor Erreichen seiner fürstlichen Pension hat Lammert nochmals richtig einen rausgehauen:

„Für solche Delikte sollte es ein Mindeststrafmaß geben, um Staatsanwaltschaften und Richtern die Möglichkeit zu nehmen, Strafverfahren wegen vermeintlicher Unerheblichkeit gleich niederzuschlagen“, forderte Lammert in einem Interview mit der Gesellschaft für deutsche Sprache.

Haßkommentatoren müsse mit Sanktion, nicht mit Argumentation begegnet werden. „Die erreicht nämlich die einschlägigen Urheber von Haß-Angriffen – und von nichts anderem reden wir hier – nach meiner Einschätzung kaum noch.“

12 Jahre Bundestagspräsident,  noch nicht einmal das Wahlrecht vernünftig reformiert bekommen, aber die grosse Fresse haben…

Ganz interessant:

Lammert scheint ein ähnlicher CDU-Charakterdarsteller zu sein wie der Bosbach. Viel Schauspiel, wenig Substanz.

So ist Wolfgang Bosbach: Der spielt nur den Unbequemen

Geht in Rente, und haltet einfach die Fresse. Alle beide.

Relativierer und Realitätsverleugner bei Problemen mit Islam, Ausländergewalt und G 20-Linksterror

Die Medien hätten ein nicht der Realität entsprechendes Bild von der linken Gewalt beim G 20-Gipfel gezeigt, sie seien mehr oder weniger als „Propaganda-Lautsprecher der Polizei und des Staates“ aufgetreten,  während sie mit Attac und anderen Linksextremen ungleich härter umgegangen wären, sowohl was die Berichte angeht als was die Interviews betrifft.

Das meint der Mini-Internet-Sender aus Hamburg:

Haarsträubend linkes Geseier, was man in den Kommentaren unter dem Video auch nachlesen kann: Voll neben der Spur, da kann man auch gleich das linke Gelaber von Ken Jebsen dazu anschauen… (wozu wir NICHT raten… Kotzgefahr!)

Das war gar nichts, massengeschmack.tv…

Auch fast gar nichts war das hier:

Unerträgliches Relativierungsgeschwurbel mit einem vermeintlichen Youtube-Star, der sich ordentlich selbst diskreditierte. Der sich regelrecht selbst als Idioten vorführte:

Dieser peinliche linke Auftritt war ein Fest für die „Rechten“, für die Identitären, ich selbst habe nicht einmal 30 Minuten von dem Doktorant-Geseier ausgehalten. Unerträglich.

Die Menschen sind eben NICHT gleich, weder Mann und Frau sind es, noch Neger und Europäer, noch Araber und Chinesen. Wer die Existenz von Rassen und Kulturen negiert, die jedes Kindergartenkind benennen kann und spürt…

Volle Pulle antideutsch, gegen die Völker Europas, und dabei so unglaublich peinlich…  wo doch die Fakten eindeutig sind:

Nimmt man bei den „Deutschen“ die (Jung)Kanaken mit deutschem Pass raus, dann hat man erst die echten Zahlen… halbiert sich dann blau nochmals? Warum sind 70-90% der Gefängnisinsassen „nicht biodeutsch“?

Da haben hoffentlich viele Leute ihre Abos gekündigt… Leute, schaut doch lieber was mit Niveau: https://www.youtube.com/user/sarnokh/videos

.

Die elenden Politiker verniedlichen das Problem weiter, aber was sollen sie sonst tun? Wo doch die Türken nach dem Krieg Deutschland aufgebaut haben… hahaha!

Richtig! Sie sollen die REMIGRATION fordern! Wer so islamgeil und türkeiaffin ist, der soll dort hingehen! Tschüss! War so schön bevor ihr kamt!

Die Staaten Europas müssen die Einwanderer-Kinder und Enkel vor die Wahl stellen, knallhart: Assimilation in hiesige Kultur, oder zurück ins Land der Väter.

Disclaimer: Kriminelle Miri-Kurden und sonstiges mafiöses Arabergesocks der No Go Areas kollektiv ausweisen, abschieben zur Not per Fallschirm, das ist ja aber eh klar, oder? Papiere beschaffen, deutschen Pass aberkennen, und dann CIAO!

Europa muss sich verteidigen, oder es wird untergehen. Um sich verteidigen zu können, muss Europa auch die linksversifften Medien loswerden, diese elende GEZ-zwangsfinanzierte Regierungspropaganda, aber darf auch keinesfalls auf linksverschwurbelte „Alternativmedien“ hereinfallen.

So ist Wolfgang Bosbach: Der spielt nur den Unbequemen

Sehr richtig erkannt:

Der spielt nur den Unbequemen, in Wirklichkeit zählt für ihn nur bedingungslose Anpassung.

Ein schöner Beitrag um zu versehen, dass Bosbach wirklich nichts anderes als ein angepasster Schaumschläger ist:

Da hat der Blog „Heerlager der Heiligen“ wirklich einen feinen Beleg gefunden:

Folgende Szene von vor ein paar Tagen zeigt Bosbachs Charakter:

Erika Steinbach hat ihre letzte Rede im Bundestag beendet. Bundestagspräsident Lammert hat nicht besseres zu tun, als ihr nach der Rede dümmliche Belehrungen zu erteilen.

Das hassende Haus applaudiert Lammert, während Steinbach nach oben geht , an Bosbach vorbei, der in der dritten Reihe von oben sitzt.

Kaum ist Bosbach der Meinung, außerhalb von Steinbachs Sichtfeld zu sein, klatscht er schnell noch mit.

Schleim, Schleim, Schleim…

(Video beginnt direkt mit dieser Szene)

(ab 4:27)

Boah ist das ein feiges falsches A-Loch, der verbiegt sich noch als Rentner in spe, was für ein Abschaum! Bei seinem letzten Auftritt im Plenum immer noch ein feiger Wurm.

Wie eklig. Es schüttelt einen, wie verkommen die CDU/CSU ist.

Wenn ich immer höre und lese, es sei nur Merkel… für wie blöd hält man uns eigentlich?

Es ist die gesamte gottverdammte Union.

Besser kann man es nicht sagen.

.