Archiv der Kategorie: Verrat

Neue Wasserstandsmeldungen des alltäglichen BRD-Wahnsinns

Im Nachgang zum gestrigen Blogbeitrag: Sahra und ihre moralingetränkten Feuchtgebiete, voller nicht vorhandener Kinder in Rettungsbooten ersaufend:

Das sind keine Flüchtlinge, keine Asylberechtigten, keine Kriegsflüchtlinge, das sind Glücksritter, Armutsmigranten, aber eben auch Verbrecher und Terroristen. Kinder eher nicht.

Sind staatliche oder private Flüchtlings-Retter mitverantwortlich für Tausende, die im Mittelmeer ertrinken?

Ja, sind sie, weil sie die Schlepper nach Europa sind.

Zurückbringen an die afrikanische Küste, und der Spuk hört auf.

„Wenn wir sie nicht aufnehmen,
ertrinken sie im Mittelmeer!“
„Nein. Nur, weil ihr sie ständig
anlockt, ertrinkt überhaupt jemand.“

Alle wissen das.

Motto: Wer weiß, dass er nicht ankommt, fährt gar nicht erst los. Und kann auch nicht ertrinken.

Vorbild könnte Australien sein: Mehr als 50 000 Migranten kamen zwischen 2008 und 2013 mit 300 Booten an Land. Laut offiziellen Zahlen ertranken 1200 Menschen bei den Überfahrten. Seit 2014 lässt die Küstenwache niemanden mehr an Land. Folge: Im vergangenen Jahr habe es keine Boote und soweit bekannt auch keine Ertrunkenen gegeben, so Einwanderungsminister Peter Dutton (47).

Alle wissen, was getan werden muss.

Europa, insbesondere das psychisch erkrankte deutsche Volk, Stichwort 70 Jahre Schuldkulteinprügelung, ist aber lernunfähig bzw. wird von seinen Eliten verraten, die einen Replacement Migration Plan mit 100 Mio zu importierender Afrikaner umsetzen wollen.

Volksverräter sind das. Klarer Fall.

Regierungs-Zwangsgebührensender und Konzernmedien spielen eine ungute Rolle bei der Umerziehung und Zerstörung der Völker Europas. Ohne ihre Komplizenschaft ginge das gar nicht…

https://www.achgut.com/artikel/jan_und_klaas_auf_der_schlepper_welle

https://www.achgut.com/artikel/der_klaas_und_die_gruenen_zwischen_seenot_und_ubbot

Auf jedem Schiff, das schleppt und segelt, ein Grüner den Papierkram regelt. Und der heißt bei CIVILFLEET Erik Marquardt und steht am Steuer in Berlin, am „Platz vor dem Neuen Tor 1“. Von dort kann man zwar das Mittelmeer nicht sehen, aber die Bundesgeschäftsstelle der Grünen – deren Solardampfer wird nämlich ebenfalls von dieser Adresse gesteuert und Erik Marquardt ist überdies als Leichtmatrose im Parteirat von „Bündnis90/Die Grünen“ aktiv.

Zur Zeit werden die NGO-Schlepperbanden in Häfen festgehalten, das beruhigt vor allem Nordafrikanische Eltern:

Herrlich.

Zeigt die Groteske, den Wahnsinn der Europa befallen hat, am stärksten die Deutschen.

Zu schön. Die NGOs als Hai-Ersatz.

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann vorm weissen NGO-ler?

😉

Mittlerweile in Berlinistan:

Während der Innensenator pöhse Hetze gegen Flüchtlinge absondert…

… weiss sein Chef von nichts, sieht nichts, macht sich so zum Oberidioten. Kein Wunder, bei all dem Panzerglas seiner Limousine, und er gehört zur untergehenden SPD, die erwiesenermassen eh blind ist:

Kannste Dir nicht ausdenken. Wer wählt sowas?

Auf den Punkt, wieder einmal: Klonovsky

Sach ich doch! Mehr Torten! Viel mehr Torten, nicht nur für Sahra, sondern auch für all die anderen Verräter der Völker Europas.

Verrat ist genau das zutreffende Wort, denn die Völker wurden nie gefragt, ob sie diese Neger- und Araberhorden in Europa haben wollen. Nie nie nie hätten sie dem zugestimmt.

Genau das geschieht gerade mit Deutschland.Die Kanzlerin vergeht sich nicht nur gegen ihr eigenes Volk und ihren Amtseid, sondern auch gegen das Völkerrecht!

Опубликовано Erika Steinbach Вторник, 10 июля 2018 г.

Richtig.

Für Sehschwache:

Wehrt Euch!

Warum geht die SPD unter? Unterwandert, verraten, verkauft?

Frisch gekündigt sei er, der Bodo Schickentanz, sagte der Hendra neulich, und vermutete, Bodo haben wegen „seines kleinen Piratensenders“, wie er das nennt, schon länger auf der Abschussliste beim ZDF/3SAT gestanden, wo er als Grafikdesigner tätig war.

Warum?

Na weil Meinungsvielfalt beim Regierungsfernsehen nicht wirklich erwünscht ist…

Ja nun, ein Choleriker isser schon…

und das sich kurz fassen, zum Punkt kommen, das dauert bei ihm durchaus auch mal etwas länger…

Ach ja, noch was: Er sieht aus wie fatalists Vater, echt verblüffend.

Was ist los mit der SPD, was ist passiert seit den Tagen des grossen Helmut Schmidt, was haben „sie“ mit Gerhard Schröder damals gemacht, und wer sind „sie“  überhaupt?

Kamen „sie“ von aussen in die SPD, oder wurde die SPD von Innen heraus zerstört, bis nur noch solch traurige Figuren wie Nahles übrig blieben?

Dazu befragt man am besten einen SPD-ler, einen mit Herz und Verstand, und man höre und staune, dieser Olav Müller, gelernter Bankkaufmann, der weiss wer „sie“ sind, und er sagt es sogar.

Wer dirigiert Regierungen und Oppositionen, wem gehören die Medien?

Die Medien gehören denselben Leuten, denen Merkel und Macron gehorchen. Elon Musk scheint das zu wissen, und er als Milliardär hat auch die Eier, die verbotene Frage zu stellen.

Warum kaufte der Amazon-Boss die Washington Post?

Weil er die veröffentlichte Meinung kontrollieren will, was denn sonst?

Denn er gehört zu den 1%, in Wahrheit sind es wohl eher 1/100 Prozent, die gegen die 99 % Krieg führen.

Also gegen uns alle.

“There’s class warfare, all right,” Mr. Buffett said, “but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.”

Und diese Leute, die Geldeliten, die machen den Krieg, gegen uns, und sie gewinnen ihn, bzw. sie sind am gewinnen.

Olav Müller hat das kapiert.

Merkel hat die Flüchtlingsströme nicht ausgelöst, das waren andere, meint Georg Helmut Schramm:

Sagen wir mal so… Merkel und Gauck hlafen schon dabei, die Neubürger zu lotsen, und auch Siegmar Gabriel half dabei…

Horst S. hat ja jetzt die Grenze geschlossen, guckst du:

Fast perfekt, das wird schon noch 🙂

Olav Müller hat auch den globalen Betrug mit Hilfe des FIAT money erkannt, und wurde als Bankazubi ebenso verarscht bei der Frage, wie denn das Geld entsteht.

Das war jetzt für mich der beeindruckendste Beitrag eines SPD Mannes von Olav Müller seit Gerd Schröder. Ich will es erstmals öffentlich zugeben, dass ich einmal SPD wählte und das war Schröder in den 90ern.
Erschreckend zu erfahren, wie die engagierten bei interner Parteiarbeit am „Unsichtbaren Feind“ scheitern. …
Das war ein unfassbar guter Beitrag Bodo, ein außergewöhnlicher Mensch der Olav Müller.

Kein Wunder, dass dieses Interview weder bei der SPD noch beim Regierungsfernsehen beliebt ist.

Lohnt sich. Klasse Bodo, mach weiter.

Bettvorleger?

Gauland gibt den Steimle, und Tichy den fatalisten…

Tag der Selbstbeweihräucherung, aber der Roland Tichy verblüfft immer wieder… liest der hier mit?

Es geht darum, dass ein immer größerer Teil der Bevölkerung die wirtschaftliche begründete Zuwanderung junger Männer aus Afrika nicht mehr als Asylgrund akzeptieren mag.

Und weil sich Angela Merkel nicht bewegen wollte, haben sich die Wähler bewegt – hin zur AfD. Was jetzt die Union spaltet, ist die Abwendung der Union von ihren Wählern. Die Union wirkt so hilf- wie kopflos, weil sie diese Entwicklung nicht bearbeiten kann.

Wenn sich Merkel mit ihrer Politik der weiteren Einwanderung durchsetzt, gewinnt halt die AfD weiter an Boden – und verdrängt die Union. Schritt für Schritt, die SPD braucht ohnehin niemand mehr. Beide Parteien lösen sich auf. Außer hilflosen Versuchen dies zu verdrängen – Merkel hat kein Rezept. Sie müßte ihre Einwanderungspolitik korrigieren. Aber das will sie nicht.

Das ist ziemlich genau das postulierte Ergebnis hierzublog gewesen. Schön, wenn eine radikale Minderheitenmeinung Mainstream wird.

Das hier ist ebenfalls ‚mein langjähriges Reden‘:

Die CSU verliert im Oktober ihre Landtagswahlen, die CDU in Hessen ihre ebenfalls. Beide Parteien gehen den schon länger begonnenen Weg der Democrazia Christiana nach diesem tiefgehenden Zwist beschleunigt weiter, womit sie dem Abstieg der Sozialdemokraten im ganzen Westen folgen.

Alle „Nazis“ werden recht behalten: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2018/06/15/der-fisch-stinkt-vom-kopf-her-und-dieser-kopf-sitzt-im-kanzler-amt/

Man kann nur hoffen, dass diese linksversiffte CDU schnellst möglich verreckt.

Oder auch hier: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2018/05/30/das-system-merkel-es-wurde-eine-gruene-zur-cdu-zerstoererin-gemacht/

Johann Thiel

Man kann nur hoffen, daß die AfD die Union endlich verdrängt. Letztere ist nur noch eine Ansammlung von EU-Schranzen und Volksverrätern in Form eines Kanzlerwahlvereins.

Richtig. Vor 1 Jahr noch unschreibbar gewesen, solche Kommentare…

Man darf dabei nie vergessen, dass die BRD als Ganzes scheitern muss und scheitern wird, wie Uwe Steimle das dankenswerter Weise klar sagte.

Gauland stimmt ihm zu:

Eine Frechheit, diese Bildunterschrift, ebenso wie die Frage zur Abstimmung, ob die AfD ein Fall für den Verfassungsschutz sei.

Aber so sind sie halt, die Meinungsmacher der sterbenden Springerpresse made by Stefan Aust…

Es wird ihnen nichts nützen:

In der Welt des Alexander Gauland steht die bundesrepublikanische Ordnung kurz vor dem Zerfall: Wieder verkomme ein Land, „weil seine Führung verbohrt einer zerstörerischen Ideologie folgt“, sagte der AfD-Chef auf dem Bundesparteitag in Augsburg.

Bürgerrechtler würden von „Schlägern“ verfolgt, das Parlament sei nur noch eine „Demokratie-Simulation“, die Regierung „eine Art Politbüro“. Er fühle sich an die letzten Monate der DDR erinnert, sagte Gauland. Es gehe längst nicht mehr nur um die Bundeskanzlerin und ihre Politik. „Hier muss ein ganzer Apparat, ein ganzes System, eine ganze Mentalität weg.“

BRAVO!!

Die beste Rede des Jahres.

Und trotz aller Zensur bei der WELT machen die beliebtesten Kommentare enormen Spass:

Merkel ist eine Antideutsche, sie steht gegen das deutsche Volk, sie verrät es nach Strich und Faden, und das wird die CDU/CSU bitter bezahlen, ob mit Groko/Seehofer, oder ohne… das ist mittlerweile völlig egal.

Den Untergang des Parteiensystems der BRD ist überfällig, er ist mindestens 10 Jahre zu spät dran, und der Schaden ist billionenschwer, siehe Energiewende, siehe die höchsten Strompreise Europas, siehe das Migrations-Desaster, das so viel Blut kostet, siehe das Euro-Desaster, siehe die Target 2 Salden, siehe das Griechenland-Schuldendebakel.

Die natürliche Entwicklung eines baufälligen Gebäudes ist sein Einsturz. Merkel ist längst nicht mehr nur der Name einer Person, sondern das Synonym für ein scheiterndes System.

Dieser Staat wurde „von oben“ gegen die Wand gefahren, so wie damals die DDR, so wie damals die Weimarer Republik.

Gauland hat da schon recht, ein Genuss diese Rede, und Roland Tichy findet langsam den Klartext, der nötig ist.

Merkel und das System der Scheindemokratie BRD sind am Ende.

Sie gehört vor ein Volkstribunal, sie hat dem deutschen Volk unermessbaren Schaden zugefügt.

Sie hat die Mörder ins Land gelassen, trotzdem 80% falsche/keine Papiere hatten, und das muss betraft werden.

Heiko „dumpfbacke“ Maas hat ähnlichen Mist gelabert, wider besseren Wissens.

2018 sind die Berufslügner alle schlauer:

Dreist:

80 Prozent ohne gültige Ausweispapiere

Problematisch sei auch, dass 80 Prozent der Asylsuchenden keine gültigen Ausweispapiere vorlegten und so nur auf der Grundlage eigener Angaben identifiziert werden könnten, sagte Maaßen.

Totales Staatsversagen, hochgradig kriminell, dafür müssen die Verantwortlichen vor Gericht gestellt werden.

Ohne Papiere keine Einreise, so einfach ist das. Gesetze anwenden!

Geht 2018, ach! Wie das?

Hat Merkel dem deutschen Volk also unermesslich geschadet?

Ja, auf jeden Fall. Hochverrat nannte man das wohl früher.

Oder hat sie es gerettet mit ihrer Grenzöffnung 2015, indem sie es schockte mit 1,5 Mio Nafris und Negern, hat sie dem Frosch im Glas die Temperatur derart ruckzuck erhöht, dass er es endlich bemerkte, und so überleben kann?

Jahrzehntelang erhöhte sich die Temperatur immer weiter, nahm die Überfremdung Deutschlands (und aller seiner nichtöstlichen Nachbarn) immer weiter zu, aber das geschah so langsam, dass der ignorante Frosch (aka Froschmichel?) es nicht bemerkte. fatalist stammt aus einer Familie der Froschmichel, das nur nebenbei 😉

Hat Merkel uns schocktherapiert?

Wirft man einen Frosch in einen Topf mit heißem Wasser, so versucht er sofort, sich zu retten. Wie erwartet. Wirft man das Tier allerdings in lauwarmes Wasser und erhitzt dieses dann langsam, so rührt es sich nicht. Es bleibt einfach sitzen, bis es schließlich verendet. Die Begründung: Der Frosch bemerkt die langsame Veränderung der Temperatur nicht und erkennt somit nicht die drohende Gefahr.

Stimmt nicht, meint man, aber ist das nicht eigentlich egal?

Böse Menschen (wie fatalist) sind seit 1986 aus dem Glas geklettert, aber die meisten Michelfrösche sitzen noch immer drin, reglos, und die Temperatur steigt… aber ohne Merkels Grenzöffnung 2015 keine derart grossen AfD-Erfolge in Landtagen und im Bundestag.

Alles richtig, gemacht, Mutti: CDU/CSU und EU am Versinken, die SPD schon totgemacht, und den Generalsanierung Deutschlands wird -wie immer- klappen, dank der Tüchtigkeit des deutschen Volkes, und der Volkspartei AfD?

Oder ist das alles Käse? Deutsche Sonderwege waren schon immer Scheixxe und endeten in schrecklichen Katastrophen, das muss man berücksichtigen…

Alle wissen, dass die Verschleppten postwendend nach Afrika zurück geschafft werden müssen

Es ist ja nicht so, dass die Politiker und Entscheidungsträger Europas nicht wüssten, was zu tun sei. Allen ist klar, dass der tödliche Strom von Geburtenüberschüssen von Afrika nach Europa nur gestoppt werden kann, wenn den Schlepper-Organisationen das Handwerk gelegt wird, einschliesslich „unschöner Bilder“, und die staatlichen Schlepper (Kriegsschiffe) endlich ihr fatales Gebaren einstellen.

So etwa:

UPDATE: Die Regensburger Hilfsgruppe Sea-Eye hat ihren Einsatz vorerst auf Eis gelegt. In einer Mitteilung vom 28.6. hieß es: „Aufgrund der unklaren Lage um den seerechtlichen Status unseres Schiffes, muss die kommende Mission MSF18/09 leider abgesagt werden. Uns macht insbesondere jener Umstand große Sorge, dass unsere Crews jederzeit auch von libyschen Sicherheitskräften auf Hoher See angehalten und kontrolliert werden können. Aufgrund einer kleinen Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen an die Bundesregierung wissen wir, dass ein Verfahren in Tripolis gegen Sea-Eye e.V. anhängig ist. Worum es dabei geht entzieht sich jedoch unserer Kenntnis. Wir nehmen das sehr ernst, da schon einmal zwei Crewmitglieder von libyschen Milizen mit an Land genommen worden sind.“

Alle einsperren/festsetzen!

Und es gibt endlich Politiker, die Klartext reden, vor der Wahl, und die liefern, nach der Wahl, was sie versprochen haben.

Genau so!

ohne gewähr, aber so ungefähr: Quelle NYT

Die Briten haben diesen Wahnsinn schon seit Jahren beklagt:

Die Briten waren die Ersten, die das „kontraproduktiv und widersinnig“ nannten, eine Ermutigung der Schlepper konstatierten…

Aber die Umvolker (ehemals Mittelmeerunion-Beführworter) Europas, an der Spitze die linksgrüne Merkel und ihre Verräterpartei CDU, wollten einfach nur ein neues Volk:

Das nenne ich Hochverrat.

Allerdings sind die dummen Deutschen selber schuld, sie haben den Verrat bekanntermassen mit über 80 % im September 2017 wiedergewählt, und so ihren eigenen Austausch/Genozid beschleunigt.

„Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“ Cigdem Akkaya, stellv. Direktorin des mit öffentlichen Mitteln geförderten „Essener Zentrum für Türkeistudien“ – Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 26.03.2002

„Deutschland soll den Deutschen genommen werden. Ob man das Landnahme, Überfremdung oder Unterwanderung nennt, tut nichts zur Sache.” Heinrich Lummer, Junge Freiheit 07/99, 12.2.1999

„Wenn die Regierung sich schon ein neues Volk suchen möchte, sollte sie das alte vorher fragen.” Dr. Peter Gauweiler (CSU) in: BILD vom 13.01.1999

Jetzt verlassen immer mehr Ratten das sinkende Merkel-Schiff, springen auf den gegenläufigen Zug auf, Wendehälse, übelste Gauckler sozusagen, immer schön die Fahne in den Wind hängen, es ist so eklig.

Volker und fatalist gehören nicht dazu.

„Liveline“ darf nicht anlegen – die Kanzlerin mit dem „freundlichen Gesicht“ schweigt

Und Seehofer versucht Härte zu zeigen:

Man hat doch die Schlepper jahrelang gewähren lassen, und Horsti, Angela und die Bundesmarine haben aktiv bei den Schlepperverbrechen geholfen!

Die Asylverfahren für die geretteten Migranten würden in Malta beginnen, kündigte Muscat an. Diejenigen unter ihnen, die keinen Anspruch auf Schutzstatus hätten, sollten mithilfe von EU-Institutionen in ihre Heimatländer abgeschoben werden.

Der juristische Status des Schiffes müsse geklärt werden, sagte Muscat. Das Schiff fährt nach Angaben der Hilfsorganisation unter niederländischer Flagge, was die dortigen Behörden aber bestreiten. Das Schiff ist nur im Register des Wassersportverbandes eingetragen. Gegen den Kapitän würden Ermittlungen aufgenommen, da er mehrfach den Transponder ausgeschaltet habe, der die Lokalisierung des Schiffs ermöglicht, sagt Muscat.

Die Mannschaft des Rettungsschiffes zeigte sich erleichtert. „Einerseits ist eine Erleichterung da, dass nach sechs Tagen eine Lösung gefunden wurde“, sagte Ruben Neugebauer von der Organisation Sea-Watch, die „Lifeline“ unterstützt. Zugleich gebe es einen „bitteren Beigeschmack“: Man sei in „großer Sorge“ wegen der Ermittlungen gegen den Kapitän. Er habe sich geweigert, die Flüchtlinge nach Libyen zurückzuschicken, weil dies einer Menschrechtsverletzung gleichkomme. Damit habe er sich an internationales Seerecht gehalten. Das werde ihm nun vorgeworfen.

Wieviel Geld haben diese Schlepperverbrecher bekommen? Da ist doch massive Korruption im Spiel, Organisierte Krimininalität ist das!

Wir sind nicht schuld am Elend der korrupten afrikanischen Staaten.

Die Wahrheit ist, daß wir die „Fluchtursachen“ gar nicht bekämpfen können

Und das wissen auch die Regierungen Europas, das weiss die EU, das wissen sie alle.

Wer gegen sein Volk handelt, der wird abgewählt. Jedenfalls in Italien, in Österreich, in Holland und in Dänemark. Bald auch in Schweden.

Nur doofe Deutsche lassen sich systemerhaltend verarschen, Nichtwählen sei Widerstand.

.

1600 Kommentare, die 2 beliebtesten:

Beinahe grotesk war die Aufnahmewilligkeit des linksgrünversifften Berliner Senates, jedes Jahr 4 Milliarden Almosen abgreifen, aber die grosse Humanitäts-Show abziehen… gehts noch, ihr linken Spinner?

Aber das ist die Folge des Austausches der Bevölkerung, der in Berlin schon weit fortgeschritten ist. Strukturelle Blödheit…

Gestern im Blog, für alle Nichtselberdenker… es ist quasi ein Naturgesetz:

In Deutschland wählen sie links, den ihre soziale Hängematte finanzierenden linksgrünen Versorgungsstaat, der auch ihre Parallelgesellschaften zulässt und fördert…

Sowas kommt von sowas, ihr biodeutschen Ignoranten seit 40 Jahren… ihr werdet ausgetauscht.

Wehrt Euch endlich!

.

Lacht diese Strolche aus:

POLITIK 27.06.2018

Welch ein Blödsinn, in Libyen hätten die Schlepper jederzeit einlaufen können, dort gehören diese Wirtschaftsmigranten auch hin.

Auch Lindi-Boy will es offenbar nicht begreifen. 

Diese Opposition ist keine.

Herr Lindner war wohl außerhalb der Politik nicht besonders erfolgreich.
Da bleibt ihm bloß noch die Rolle als kastriertes Schoßhündchen der Verweserin rot-grüner Interessen – will er nicht unter Wettbewerbsbedingungen , im Schweiße seines Angesichts, Geld verdienen .

Die FDP wird hoffentlich ebenso wie Merkels CDU elendig verrecken.

Die gesamte BRD wird sich grundlegend verändern, hoffentlich zu mehr Demokratie, wie Willy Brandt sie einst wagen wollte. Machen wir uns klar, dass aufgrund fehlender freier Medien das damals unmöglich war, aber jetzt -dank Internet- passieren kann.

Widerstand gegen den eigenen Untergang ist möglich. An der Wahlurne ebenso wie auf der Strasse.

Auf Facebook schrieb einer höhnisch: „Von Özil gab es mehr falsche Pässe als im Flüchtlingsheim!“ Har! Har! Aber das ist eine andere Geschichte. Die schreibt seit Monaten die AfD. Nächste Woche die CSU vielleicht das vorerst letzte Kapitel, jedenfalls, wenn sie noch einen Rest von Verantwortung für Deutschland hat.

Das System der Scheindemokratie wackelt. Es besteht Hoffnung, dass es fällt. http://www.pi-news.net/2018/06/was-war-muss-weg/

Die überfällige Zäsur naht

Die Menschen spüren mittlerweile aber instinktiv, dass ein Neuanfang in Deutschland im besten Sinne längst überfällig ist. Satt, bequem und vollgefressen sitzen die politische Avantgarde und das linke Establishment hinter dem Steuerrad der Geschichte – und registrieren in ihrer Hybris und Weltfremdheit nicht mehr, dass die Mehrheit der Bevölkerung ihnen nicht mehr folgt, weil sie – sinnbildlich gesehen – direkt gegen die Wand fahren. Selbst die Spatzen, in Form der einst regierungstreuen Medien, pfeifen es längst von den Dächern.

Es ist daher höchste Zeit für eine „Ablösung“ dieses Systems. Und für einen Neustart, welcher Form auch immer.

SABOTAGE (neuer Blog)

Ein ganz hervorragender neuer Blog:

Europa steht am Abgrund. Wie konnte es so weit kommen? War es die Inkompetenz der Politik? War es etwa alles Zufall? Oder wurde ein perfider Plan umgesetzt, der zu den jetzigen Zuständen geführt hat? War es etwa alles gezielte Sabotage, von wem auch immer? Wenn ja, wie äussert sich die Sabotage? Wie genau funktioniert sie und was bezweckt sie? Was wollen die Strippenzieher erreichen? Wer steht überhaupt dahinter?

Betrachten wir zunächst das Megaprojekt des  neuesten Jahrhunderts, die EU, um zu zeigen, wie wenig von den Ideen wirklich für die Bürger funktionieren, wie erschreckend die Prognosen für Europa sind und wie unglaubwürdig jede Erklärung sein muss, die als Ursache einfach nur politische Unfähigkeit annimmt.

weiterlesen: https://staatsfeindnummer1.blogspot.com/2018/06/sabotage.html

Skandalos spricht sehr viele Themen an, wo Sabotage am
Werk sein könnte. Wo sehr viele Indizien auf Sabotage und Verrat von innen heraus hinweisen.

Kein Text für Gutmenschen, Schönredner und Ignoranten, aber -wie die anderen Texte dort auch- unbedingt lesenswert!

Neuester Beitrag dort:   https://staatsfeindnummer1.blogspot.com/2018/06/asyl-irrenanstalt-deutschland-skandalos.html

Wer ist also dieser Staatsfeind Nr. 1 ?

Ist es Skandalos?

Oder Merkel?

(Tichys Einblick, ein Magazin für nicht Hirngewaschene)

Oder ist es jemand, der hinter den Kulissen agiert, und die Merkels dirigiert?

Nun, Skandalos wird es uns sicher mitteilen, und spätestens dann ist er der Staatsfeind Nr. 1

Deutliche Hinweise gibt es auch hier:

Dieser schlimme jüdische Selbsthass wird ganz Europa umbringen??

Skandalos, was meinst Du dazu?

FALL SUSANNA F. „Das ist jetzt kein Einzelfall mehr“

Ach?

Kein Einzelfall?

Echt jetzt?

Boah, das ging aber schnell, diese Einsicht.

Im Islam wie auch in anderen Religionen gebe es patriarchalisch geprägte Normen, die Gewalt und sexuelle Übergriffe legitimierten, so die Forscherin. Im Fall Susanna könne dies der Hintergrund sein: „Dieser junge Mann hatte ganz offensichtlich überhaupt keinen Respekt.“ Weder vor der deutschen Gesellschaft noch vor Frauen oder Polizisten, so die Forscherin. Er habe das Mädchen als reines Sexualobjekt gesehen.

„Keine pauschale Verurteilung“

Da kotzt der olle Rechte sofort wieder…

wie auch in anderen Religionen

Drecks politische Correctheit.

Man schaue sich die elende islamische Welt an, über 50 Staaten, und wo sind da die freien Gesellschaften?

Scharia rules, keine Menschenrechte gelten. Kairoer Erklärung…

„Aber sicherlich haben wir im Moment etwas, was ich als Kulturenclash bezeichnen würde.“ Durch die Flüchtlingskrise seien viele Männer aus muslimisch geprägten Ländern nach Deutschland gekommen, deren Frauenbild ein völlig anderes sei. Sie unterschieden zwischen „ehrbaren“, früh verheirateten Frauen im Haus und anderen, die sich Rechte und Freiheiten herausnehmen.

„Nach diesen Normen sind wir alle Schlampen – weil wir uns nicht verschleiern, weil wir im Sommer Haut zeigen, weil unsere Kleidung figurbetont ist, weil wir Alkohol trinken, rauchen et cetera.“

Huntington hatte recht: Jeder Kulturkreis möge unter sich bleiben.

Besser für alle.

 „Wir haben mindestens eine Million junger Männer aufgenommen, für die es hier keine jungen Frauen gibt.“

Also müssen die raus. Ist ganz einfach.

Denjenigen, die unter Beweis gestellt hätten, dass sie gerne Teil unserer Gesellschaft sein wollen, sollte man die Hand reichen: „Und sie nicht mit permanenten Bedrohungen verunsichern.“ Andere, die das nicht wollten, solle man schneller außer Landes bringen.

Na geht doch. Sagen die „Nazis“ seit 40 Jahren.

„Man sollte mal den Ernst der Lage begreifen“, sagte Schröter.

Klarer Fall: Merkel und der ZdJ sind schuld. Die Drecksmedien sowieso:

Den MSM-Dieter (AfD-Spalter/Zersetzer) fein benannt…

Von PETER BARTELS | Wer zählt die Morde, die Vergewaltigungen, die gequälten Kinder, die mit oder ohne Rollator erschlagenen Rentnerinnen? Wer trocknet die Tränen der Mütter und Väter? Jeder weiß es, keiner sagt es: Merkel ist an allem Schuld. Und BILD alles in allem auch …

Selbst die Junge Freiheit schont die eine, prügelt nur die andere. Man möchte halt so gern “Mitte” sein, gell, Herr Chefredakteur? Auch der Herr Stein hat nicht kapiert, dass die Mitte heute da ist, wo die AfD ist – rechts! Da, wo die Deutschen sind.

Nicht die Nazis, die kriechen irgendwo im Staub der Geschichte. Aber die Konservativen, die früher bei der CDU, der SPD waren….

Es war Merkel und ihr feiger Minister de Misere, die Deutschland im Herbst 2015 von den moslemischen Horden fluten ließ.

… aber Schuster und Knobloch „vergessen“, auch bei Hunderten Kommentaren… typisch PI-News.

Lob hierfür:

Von ZYNIKER | „Nun sind sie halt tot – ich sehe nicht, was wir anders machen sollten“ (oder so ähnlich), hat unsere Bundeskanzlerin kund getan. Im Jahr 2015 kam nach ihrer Einladung an alle Mühseligen und Beladenen dieser Welt mit der Flut der Ungeprüften auch Ali Bashar, der Mörder von Susanna ins Land. In der Folge beschäftigte er fleißig Polizeiund Justiz mit Schlägereien, einem Raubdelikt, diversen Beleidigungen und Anspucken einer Polizistin. Zudem steht er im Verdacht, vor kurzem eine 11-Jährige vergewaltigt zu haben.

Eine Aneinanderreihung unglaublicher Vorgänge

Schlechte Laune garantiert, sollten Sie das in Gänze lesen.

Ergebnis wäre:

 Also sehe ich mich um, während ich diese Zeilen schreibe und mache etwas, was ich noch nie in einem Artikel getan habe. Ich verwende Großbuchstaben. Denn ich stelle mir die Frage,

OB IHR EIGENTLICH ALLE BESCHEUERT SEID! TOTAL BALLABALLA! LOBOTOMIERT UND IRRSINNIG! OB IHR NOCH ALLE LATTEN AM ZAUN UND ALLE BLÜTEN AM STRAUSS HABT! OB IHR LACK GESOFFEN HABT ODER BEI DER GEBURT DEN KLAPS AUF DIE FALSCHE SEITE BEKOMMEN HABT! GEHTS NOCH? SEID IHR NUR NOCH OHNE HIRN UNTERWEGS? SIND EURE STAMMBÄUME KREISE?

Die herrschende Politikerkaste – und anders kann man das beim besten Willen nicht mehr nennen – rast mit Tempo 200 auf einen Brückenpfeiler zu,…

Allen voran eine desorientierte Kanzlerin, dahinter ein Haufen ahnungsloser und desinteressierter Minister und eine Opposition, die Ohnmachts- und Wutanfälle vortäuscht, wenn Alice Weidel sie indirekt als „Idioten“ bezeichnet. JA, ENTSCHULDIGUNG! ALS WAS DENN SONST?

Ernsthaft.

Ich bin müde. Sehr müde und traurig. Dieses Land ist zum Untergang verurteilt.

Ich möchte, schreien, strampeln und toben und entweder den eigenen oder den Kopf der verantwortlichen Politiker gegen die Wand schlagen. Ersteres tut weh, letzteres ist verboten und wird von der Polizei geahndet…

Hoffnung:

Das Pfeifen im Stadion

Die Pfiffe gegen die türkischstämmigen deutschen Fußballnationalspieler Gündogan und Özil, live in jedes Wohnzimmer übertragen, wirken auch wie ein Angriff auf die Schweigespirale des „Politisch Korrekten“ und haben Bedeutung weit über den Fußball hinaus. Die Pfiffe zeigen an, aus Latenz wurde Präsenz, aus gefühltem Unmut wurde artikulierter Protest. So was kann zum Selbstläufer werden – alle Revolutionen beginnen so – und auch diejenigen anspornen, die sich bislang nicht trauten den Mund aufzumachen und vom Charakter eher Mitläufer sind. Allmählich der Sicherheit der Masse beraubt, suchen sie sich neue Orientierungspunkte, was gleichzeitig bewirkt, dass dem Mainstream nicht mehr vertraut werden kann, er ist möglicherweise keiner mehr.

SIC!

Zeitenwende, hoffentlich.

Die hilflosen Erklärungsversuche der Kommentatoren und Moderatoren in TV und Radio zeigen auf, was sie sich noch nicht zu denken getrauen und dass ein Dammbruch in der Gesellschaft bevor steht. Und der hat überhaupt nichts mit Fußball zu tun, hier zeigen sich nur die ersten Risse. Jedenfalls für diejenigen Mitläufer und Opportunisten, die diese Risse in der Gesellschaft bislang nicht sehen wollten. Nun wurden sie auf ihren Sofas damit konfrontiert, die Pfiffe waren nicht zu überhören.

Schafe, aufwachen, feige Ignoranten!

Die Verantwortung korrekt zuordnen:

 

(Susannas Mutter, wer mag sie richten, wer wagt das?)

Merkels Schläger:

Der linke Abschaum:

Noch mehr linker Abschaum:

Ich kotze. Weg mit diesem Dreck! Was ist da falsch gelaufen?

Die peinliche Warze:

Claudia Roth 2015 im Bundestag: „Alle aufstehen für die ertrunkenen Mittelmeer-Flüchtlinge“

Verachtung und Wut waren Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth gestern deutlich anzusehen, als der AfD-Abgeordnete Thomas Seitz zu einer Schweigeminute für die ermordete Susanna aufrief. Auch andere Politiker und sämtliche Mainstreammedien „rügten und verurteilten“ diese „pietätlose“ AfD-Aktion…

Weg mit diesem Abschaum. Das Ende der Geduld ist erreicht.

Die BRD schafft sich gerade selber ab.

Nicht Deutschland, sondern die BRD.

Ist nicht dasselbe.

Das Heerlager der Heiligen, die Fabel vom erlösenden Suizid der Völker Europas

Ein Text wie ein Vorschlaghammer:

Jean Raspail: Die Republik verrät das Vaterland

Le Figaro, 17. 6. 2004

Nochmal: Die BRD ist nicht Deutschland.

Deutschland hat ewigen Bestand,
Es ist ein kerngesundes Land,
Mit seinen Eichen, seinen Linden,
Werd’ ich es immer wiederfinden.

(Heinrich Heine, Nachtgedanken. Mein Lieblingsdichter)

Juncker: Schutz der Außengrenzen wichtiger als Flüchtlingsverteilung

Kehrtwende. Totale. Merkel ist am Ende mit ihrer Umvolkungspolitik?

Es sieht so aus, als habe Merkel es geschafft, ganz alleine gegen alle anderen Länder zu stehen, Deutschland -wieder einmal- zum verhasstesten Land zu machen, nach Hitler zum 1. Mal wieder.

Prima, Mutti…

Immer dieselbe Scheisse mit den deutschen Sonderwegen, am deutschen Wesen wird die Welt nicht genesen… Kohl oder Schmidt wäre das niemals passiert, dass wir derart das Arschloch Europas sind, das moralintriefende…

Jetzt ist ENDE  MERKEL:

Für EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat in der europäischen Flüchtlingspolitik der Schutz der Außengrenzen Priorität. „Für mich ist das Thema Schutz der Außengrenzen wichtiger als alle anderen untergeordneten Fragen“, sagte Juncker am Mittwoch in Brüssel. Wenn die EU hier weiterkomme, könne sich seiner Einschätzung nach auch die umstrittene Frage der Flüchtlingsverteilung innerhalb der EU „erübrigen“.

Juncker äußerte sich nach einem Treffen mit Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz, der mit seinem Kabinett vor der EU-Ratspräsidentschaft seines Landes ab Juli nach Brüssel gereist war. Kurz regiert seit Dezember zusammen mit der rechtspopulistischen FPÖ, die einen härteren Kurs in der Migrationspolitik will und dabei vor allem auf Grenzschutz setzt.

Europa müsse für seine Bürger Sicherheit und Stabilität schaffen, sagte Kurz. Dazu gehöre eine Lösung der Flüchtlingsfrage. Sollte es beim EU-Gipfel im Juni keine Lösung bei der von osteuropäischen Staaten abgelehnten Umverteilung von Flüchtlingen geben, werde Österreich Verbesserungen beim Außengrenzschutz anstreben. Denn während es in der Verteilungsfrage weiter „hitzige Diskussionen“ geben werde, bestehe dort „mittlerweile Einigkeit“ in Europa.

Grenzen dichtmachen, damit steht und faellt Europa. Alle gegen Deutschland. Die elende staatliche Schlepperei einstellen, Stichwort “Operation Sofia“.

http://www.daserste.de/unterhaltung/film/themenabend-die-unterwerfung/videos/ttt-ueber-unterwerfung-100.html

Die Islamisierung stoppen.

Kurz kündigte an, dass das Thema Außengrenzschutz bei einem Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs am 20. September in Salzburg Hauptfokus sein werde.

Das Luxus-Sonderasylrecht der BRD muss weg!

Die NZZ hat völlig recht: Kompletter Wahnsinn in Deutschland:

Die deutschen Sonderwege, einzigartig weltweit, wie  ich die hasse:

Im Januar 2017 hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber eine «nationale Kraftanstrengung» angekündigt. «Wo Recht gesetzt ist, muss Recht auch umgesetzt werden», erklärte sie.

Wahlkampflügen, so what? DieSchafesinddoof… und nun?

Das Problem wurde erkannt, aber geändert hat sich bis heute wenig: Die Zahl der Ausschaffungen ist in Deutschland unverändert auf niedrigem Niveau. 2017 waren es 24 000, noch weniger als im Vorjahr.

RRG will niemanden abschieben. Merkel ist eine  Grüne… 

Lange wurde auf die Herkunftsländer verwiesen, welche die nötigen Dokumente zur Ausreise nicht beschaffen, und auf Asylsuchende, die nicht kooperieren, untertauchen.

RRG hat die beliebten Urlaubsländer Tunesien, Marokko etc. als unsicher erklaert. Witz komm raus…

Mittlerweile richtet sich die Debatte mehr nach innen. Der CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt beklagte in einem Interview eine «aggressive Anti-Abschiebe-Industrie» im Land.

Linke, Linksextreme, Antifa-Schlägertruppen-Finanziererparteien, also alles von CDU bis Linkspartei, oder wen meint Dobrindt?

Er zielte auch ausdrücklich auf das Klagerecht von abgelehnten Asylbewerbern, das zum Teil missbraucht werde. In Deutschland ist das besonders heikel: Sobald von Politikern geltendes Recht angegriffen wird, wird das Spiel meist abgepfiffen. Das Klagerecht steht jedermann zu, es ist durch das Grundgesetz gedeckt.

200 Staaten kennen kein Klagerecht, darunter saemtliche westlichen Demokratien.

Dobrindt hat die Diskussion aber auf einen Bereich gelenkt, der unterbelichtet ist: die deutschen Gerichte, die die vielen Klagen kaum mehr verarbeiten können. 2017 haben 81 Prozent der Leute mit einem abschlägigen Asylentscheid geklagt. Bundesverwaltungsrichter Robert Seegmüller spricht von einem «Berg von 400 000 Verfahren», der sich angehäuft habe. Er sagt: «Selbst wenn heute kein einziges Verfahren mehr hinzukommen würde, hätten wir mit den bestehenden noch zwei Jahre zu tun.» Es brauche mehr Richter, kann man in den Zeitungen lesen. Seegmüller sagt: «Der Markt an fähigen Leuten ist praktisch leergefegt.» Es bleibe nur die Effizienzsteigerung.

«Alle urteilen anders»

Sehenden Auges ist Dümmerland wieder einmal am Scheitern. Das individuelle Klagerecht hätte man schon 1993 bei der Neufassung des Asyl-GG-§ 16 ändern müssen.

Warum?

Na weil deutsche Sonderwege immer und überall abzulehnen sind.

BASTA

Einzigartiger Sonderweg eines an sich selbst verrückt gewordenen Moral-Weltmeister-Dummlands:

30.8.2015, das war passend zu Merkels GrenzNICHTschliessung im September.

Ausweis eines geisteskranken Landes:

Der Film ist ein wahres Musterbeispiel für die Willkommenskultur. Produziert hat ihn, im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, die Miramedia in Hamburg Anfang 2014. Auf ihrer Homepage verkündet die Produktionsfirma, wie ihre Auftraggeber am besten „Ihre Kunden und Absatzmärkte filmisch ansprechen und erreichen können“. In diesem Fall die potenziellen Kunden des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF): „Keine Lösung von der Stange, sondern individuelle Botschaften und Filme, die helfen zu überzeugen – von Ihrem Unternehmen und Ihrem Produkt.“

Das zu verkaufende Produkt ist offenbar Asyl in Deutschland. Deshalb wurde der Film auch in alle Sprachen potenzieller Kunden übersetzt, darunter Albanisch, Arabisch, Russisch, Arabisch, Dari, Farsi, Patschu und Serbisch. Er schildert in 17 Minuten die fiktive Fluchtgeschichte eines jungen Asylsuchenden aus Irak, gespielt von einem Schauspieler, und wird laut Homepage des Produzenten überall in Deutschland zur Beratung von Asylsuchenden eingesetzt. Im weltweiten Netz wird er zum Werbefilm für das gelobte Deutschland.

BAMF, Skandal, Korruption, Kontrollverlust, ein Versehen?

Bullshit, alles von langer Hand geplant. Hochverrat.

Das Land war einst ein Vorbild an Liberalität. Doch nun gibt es sich restriktive Asylgesetze – im Konsens von links und rechts. Damit steht Dänemark für eine europäische Wende, die Deutschland noch ignoriert.

Merkel muss weg.

Das Asyl-Versagen ist Merkels Versagen

Na endlich!

Wurde ja auch Zeit…

Das Asyl-Versagen in Bremen ist kein Einzelfall! Wer das jetzt noch abstreitet, glaubt auch an Elfen oder bekommt Geld fürs Lügen. 

So wie BILD all die Jahre?

 Die Wahrheit ist: Nichts, aber auch gar nichts hat funktioniert beim Abarbeiten der viel zu vielen Anträge, die auf die Asylbehörden eingeprasselt sind.

Die von BamS enthüllten Dokumente belegen eindeutig, dass man im Kanzleramt wusste: Es endet in einem Desaster, das BAMF ist komplett überfordert.

Das gesamte Land ist hoffnungslos überfordert, ja es wurde verraten, dem Ansturm der Barbaren, den kulturell Nichtkompatiblen preisgegeben, von einer kleinen Clique innerhalb der politischen Führung und den Versager-Klatschhasen in der oppositionsfreien Berliner Quasselbude.

Symptom eines Staatsversagens: AM.

Und „im Kanzleramt“ heißt im Klartext: nicht nur Flüchtlingskoordinator Altmaier, sondern auch Kanzlerin Merkel. Sie war informiert. Das Thema war Chefsache.

Wenn Frau Merkel sich ehrlich macht, dann ist nach „Wir schaffen das“ jetzt der Zeitpunkt für „Ich wusste das“.

Was steht auf Hochverrat? Ersatzweise nehmen wir auch “Anstiftung zum Genozid/Mord am eigenen Volk“.

Diesen Skandal wird sie nicht aussitzen können. Den kann sie auch nicht bei Seehofer abwerfen. Die Suppe muss sie selbst auslöffeln.

Als Zeichen für „Ich hab’s jetzt auch verstanden“ sollte sie dafür sorgen, dass es wieder echte Grenzkontrollen gibt. Denn eines ist jetzt allen klar: Wer erst mal drin ist, der geht nicht wieder.

Grenzen dicht, Nafris raus, Neger raus, Syrer heimschicken, samt Aufbauhilfe, die zehntausende Gefährder einsperren, dann binnen 1 Monat abschieben.

Merkel muss weg!

Merkel muss weg!
Sie wusste schon Anfang  2017 von den Zuständen im Bamf!

„… Bereits Anfang 2017 hatte Weise laut eines zweiten, vorliegenden Berichts die Zustände im Bamf schonungslos analysiert. Auf Bitten von Merkel hatte er im Oktober 2015 das Bamf übernommen und bis Ende Dezember 2016 geleitet.
In dem Papier heißt es laut „Bild am Sonntag“, dass die neue Leitung „in ihrer beruflichen Erfahrung nochnie einen so schlechten Zustand einer Behörde erlebt“ hat. Scharfe Kritik übt Weise darin auch am Bundesinnenministerium. Zwar hätten dort diverse Abteilungen die Fachaufsicht über das Bamf gehabt. „Die Frage, die sich dabei stellt, ist, wie es dennoch nicht aufgefallen ist, in welchem Zustand IT, Aufbau- und Ablauforganisation waren. (. . .) Es ist nicht erklärbar, wie angesichts dieses Zustandes davon ausgegangen werden konnte, dass das Bamf den erheblichen Zuwachs an geflüchteten Menschen auch nur ansatzweise bewerkstelligen könnte.“ … ”

https://www.focus.de/politik/deutschland/medienbericht-ex-bamf-chef-wies-merkel-2017-auf-ueberforderung-der-asyl-behoerde-hin_id_9029256.html

Basta.

Danke Michel von Tell.

Hoffentlich.

Es brodelt.

Fein. Immer feste druff. Zorn ist wichtig.

Danke auch an Willy Wimmer (CDU).

„Wer aus dem Deutschen Bundestag dem Antrag auf Einsetzung eines entsprechenden Untersuchungsausschusses seine Stimme verweigert, muss sich in Zukunft nachsagen lassen, an einem „Putsch“ der Bundeskanzlerin, Dr. Merkel, gegen die staatliche Ordnung unseres Landes mitgewirkt zu haben.“ Willy Wimmer, ehemaliger CDU-Staatssekretär im Verteidigungsministerium unter Kanzler Kohl, bezieht Stellung.

‚Der innere Zustand unseres Landes wird an der Einstellung der NATO-Kriegspartei „Die Grünen“ zu einem dringend gebotenen Untersuchungausschuss deutlich.“

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/305/der-sturm-auf-europa?page=212#ixzz5HK3dLlnI

Macht Euch endlich gerade, ihr Luschen von der Union. Oder geht unter.

Dieses Land wird von Idioten regiert

fatalist meint ja, es wird auch grösstenteils von Idioten bewohnt, aber Alice Weidels Zeeman-Zitat war immerhin eine Art von Weckruf.

Zeman verglich die „Flüchtlinge“ mit einem Trojanischen Pferd und forderte junge Männer aus Syrien auf, nicht nach Europa zu fliehen, sondern in ihrer Heimat gegen die Islamisten zu kämpfen.

Die insbesondere in Deutschland grassierende „Willkommenskultur“ nannte er naiv: „Manchmal komme ich mir vor wie Kassandra, die davor warnt, das Trojanische Pferd in die Stadt zu holen. Aber ich bin zutiefst überzeugt, daß das, womit wir es hier zu tun haben, keine spontane Fluchtbewegung ist, sondern eine organisierte Invasion.“

Die Tschechische Republik, Ungarn, Polen und die Slowakei sind entschiedene Gegner der von der EU beschlossenen Verteilung der „Flüchtlinge“ nach einem verpflichtenden Quotenplan. Die Slowakei hatte dagegen geklagt. Der tschechische Präsident Zeman hatte erst vor wenigen Wochen drastische Worte für die Politik der „Willkommenskultur“ gefunden und gesagt: „Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“ (mü)

Sehr richtig!

Umgesetzt wurde das 2018 in Dresden:

Die (kulturfremde islamische) Massenmigration zerstört unsere wunderbare Kultur. Man schaue sich die real existierenden 50+ islamischen Staaten an… da kriegt man das Kotzen…

Es sind also klare Aussagen nötig: Nicht mit uns! Nicht hier!

Haha, das war lustig!

Sie hat es verdient. Sie und ihre Islamistensippe sind nicht Deutschland!

Danke Herr Gauland.

Alles gut.

Weiter “hetzen“ bitte 🙂

Hätten die Siegermächte der BRD den Besitz von Atomwaffen erlaubt?

Heute faellt der Blogbeitrag aus, fatalist hat Spiegel-Affäre geschaut:

Interessant. Kann man viel lernen.

Die Spiegel-Affäre 1962

Die Spiegel-Affäre“ vom Oktober 1962 ist ein Politthriller auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges. Die Welt stand mit der Kubakrise am Rand eines Atomkrieges, in dessen strategischem Zentrum Deutschland gelegen hätte. Vor diesem bedrohlichen Hintergrund fechten zwei außergewöhnliche Alpha-Männer eine beinahe archaisch anmutende Fehde aus: der Verteidigungsminister Franz Josef Strauß und der „Spiegel“-Gründer und Herausgeber Rudolf Augstein. „Die Spiegel-Affäre“ ist nicht nur ein Film über einen Meilenstein in der Demokratisierung der jungen Bundesrepublik, sondern vor allem über Pressefreiheit sowie über Moral und Ethik in Politik und Wirtschaft: Vor dem Hintergrund von NSA, Whistleblowern und Wikileaks ist diese Geschichte von damals eine von heute.

Viel Falsches drin, in diesem Film, meint Augsteins Tochter: Hoffenungslos aufgebauscht, endet mit:

Als Augstein noch dachte, Ahlers könne etwas wirklich Explosives fabrizieren, hatte er ein Exposé des Artikels in seinem Panzerschrank deponiert. Daran erinnerte er sich, als die Sicherheitskräfte die Redaktion durchkämmten. Seine Ausreden, er wisse eigentlich nichts von dem Artikel und habe den Code zu seinem Safe vergessen, halfen nichts: Der Safe wurde geöffnet, das Exposé gefunden. Was Ahlers‘ Quellen angeht: Alles Neue in dem Artikel stammte, wie gesagt, von Oberst Martin – er wurde als Informant entdeckt und inhaftiert.

Ein Drehbuch ist kein Verdrehbuch

Einige Papiere wurden in der Tat dem Auge der Staatsmacht entzogen, dieses so erfolgreich, dass niemand weiß, wo sie gelandet sind und was darin stand. Von Nichtwissen auf den „Tatbestand des Landesverrats“ (nach damaligem Recht) zu schließen, ist wenig seriös. Und völlig unverständlich ist, warum die Filmemacher die Episode von Augsteins Safe wider die bekannten Tatsachen ins Falsche verdreht haben. Ein Drehbuch ist kein Verdrehbuch.

Niemand im Spiegel hatte es auf die Spiegel-Affäre angelegt. Die Filmemacher wollten ein Drama produzieren. Die Spiegel-Affäre ist aber, was die Interna der Redaktion angeht, nur eine Farce. Das eigentliche Drama spielte sich im Bundestag ab sowie zwischen dem Spiegel und der Bundesanwaltschaft. Letztere wird im Film von Siegfried Buback (Alexander Held ist als Beamter ausgezeichnet) vertreten.

Ach ja, Buback ist der Trigger fuer die grosse Gehlen-CIA-BND-Verschwoerung, meint dieser bekannte  linke Investigativjournalist:

Der Oberst Martin, irgendwie der BND, informierte den Spiegel laut Pohlmann, dass das Geld nicht nur in die konventionelle Bundeswehr (500.000 Mann Sollstaerke) ginge, sondern teils woanders hin, Atomwaffen fuer Israel und Forschung fuer BRD-eigene Atomwaffen, und deshalb sei die Bundeswehr nur bedingt abwehrbereit.

Gehlen, der US-hoerige Chef des BND, habe damit gegen die Interessen Adenauers gearbeitet. Sagt Pohlmann.

Die Verdrehung der Fakten beim Tresor, die Augsteins Tochter dem Film vorwirft, die macht auch Pohlmann.

Der BND koche irgendwie eine amerikanische Suppe…

Bubacks Nachforschungen in Sachen Spionage auch gegen Brandt Jahre spaeter (Spitzel Guillaume), alles sehr komisch, aber vielleicht ein Motiv fuer Bubacks Ermordung, irgendwie?

Da bestehe sehr viel Forschungsbedarf, meint er.

Der Tiefe Staat der BRD ist also der “USrael“-gesteuerte Watchdog innerhalb der deutschen Machtstrukturen, also in Exekutive, Parteien und Medien?

Interessante These, Herr Pohlmann…

Hätten die Siegermächte der BRD den Besitz von Atomwaffen erlaubt?

Nein, und deshalb stuerzten sie via BND und Spiegel zuerst FJS, letztlich ging es aber um den Sturz Adenauers.

Oder wie?

Augstein war ein Werkzeug zur FJS-Verhinderung als Bundeskanzler, 1962 wie auch 1980??

PS:

Das Oktoberfest-Attentat 1980 VERHINDERTE Strauss als Bundeskanzler.

Lieber Pohlmann, was nun?