Archiv der Kategorie: Desinformation

Fake News der Bundesregierung und die alltägliche GEZ-Propaganda

Merkel typisch war -wieder einmal- das Agieren der Bundesregierung im Fall der Corona-Epidemie:

Erstmal tut man jahrelang gar nichts:

Berlin.

Das Gesundheitssystem steht kurz vor dem Kollaps, das gesellschaftliche Leben kommt zum Stillstand, die Wirtschaft bricht ein, Hunderttausende Menschen sind infiziert, die Zahl der Toten steigt von Tag zu Tag: Noch vor Wochen wurden sie belächelt und beschimpft, die Panikmacher und Schwarzseher, die in der Corona-Pandemie eine neuzeitliche Pest gesehen haben.

Jetzt, da das Ausmaß der Krise klarer wird und das Virus in unserer Mitte angekommen ist, stellt sich vor allem eine Frage: Wie gut vorbereitet sind wir? Hat sich vor dem Ausbruch in China Anfang Dezember überhaupt schon einmal jemand Gedanken darüber gemacht, was genau passiert, wenn ein Virus in Europa grassiert, gegen das wir keine Arzneimittel, keinen Impfstoff, kein Heilmittel haben?

Risikoanalyse mit vielen Parallelen

Die Antwort lautet: Ja. Die Bundesregierung hat sich bereits 2012 mit einem Szenario beschäftigt, das erschreckend genau den Fall beschreibt, der gerade eingetreten ist: In einer sogenannten „Unterrichtung durch die Bundesregierung“ wurde Anfang Januar 2013 eine Risikoanalyse veröffentlicht (Drucksache 17/12051 vom 3. Januar 2013). Darin setzten sich Experten mit der Frage auseinander, was in Deutschland im Fall eines neuartigen, sich rasant ausbreitenden Virus aus der SARS-Familie im schlimmsten Fall geschehen könnte.

Als es dann in Europa ernst wurde, hat der Bankkaufmann Spahn abgewiegelt bis zum geht-nicht-mehr:

Die Motivation ist leicht zu erkennen: Wer 2015 log, die Grenzen seien nicht zu schützen, der würde auch 2020 das eigene Volk der Gefahr von Aussen aussetzen. Mutwillig.

Erst als alle Nachbarländer dicht gemacht hatten, konnte Merkel nicht mehr anders: Grenzen zu, aber die Asyl-Forderer (Wirtschaftsmigranten) kommen weiterhin:

Bla bla bla…

Fakt ist: Während Nachbarn zurückgewiesen werden und sogar Deutsche vertrieben werden aus ihren deutschen Zweitwohnsitzen… wie soll man das anders nennen als deutschen Wahnsinn?

Viel zu spät, wieder einmal stand der Schutz der Deutschen für diese Regierung bei weitem nicht an erster Stelle.

Anders Österreich:

Österreich nimmt keine Asylanträge mehr an

Auch Österreich nimmt seit Freitag mit sofortiger Wirkung keine Asylanträge mehr an der Grenze an. Basis für die Maßnahme sei das Bundesepidemiegesetz, berichtet die Kronen-Zeitung. Seit dem Ausbruch der Coronapandemie in Europa sei die Zahl der Asylanträge in Österreich um rund zwei Drittel zurückgegangen, hatte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Donnerstag in Wien mitgeteilt. (krk/ls/vo)

Es begehrt aber niemand gegen die Abschaffung der Grundrechte und die Fortsetzung des Migrantenwahnsinns auf, im Gegenteil wird von den Medien behauptet, viele Deutsche wünschen sich angeblich noch stärkere Einschränkungen.

83 Prozent sagen, dass sie sich vollständig an die beschlossenen Regeln halten, 12 Prozent zum Teil. Nur zwei Prozent geben an, dass sie die neuen Regeln gar nicht befolgen. Je älter die Befragten sind, desto eher halten sie sich nach eigenen Angaben an die Kontaktsperre.

Obrigkeitshörig bis ins Grab.

So funktioniert betreutes Denken.

Ich lese nämlich: Die Mehrheit von 68% lehnt härtere Einschränkungen ab.
Aber ich wähle ja auch nicht Madame M.

Ich auch nicht.

Boris Reitschuster beschreibt den deutschen Wahnsinn ziemlich gut:

Mich persönlich erschreckt noch mehr als der Virus, welches große Maß an Obrigkeitshörigkeit er in Deutschland zu Tage befördert – ja eine regelrechte Sehnsucht nach autoritären Schritten, nach einer Einschränkung der Freiheit, nach starker Führung. Und eine unheimliche Begeisterung für die Regierungschefin, gerade auch in den Medien und bei der Opposition, die dazu da sind, diese zu kontrollieren. Was für ein Kontrast zu den USA – wo Präsident Trump massiv von der Opposition und den Medien kritisiert wird. Der Virus hat eine massive Demokratie-Immunschwäche der Deutschen offengelegt.

Die Deutschen haben das mit der Demokratie nie verinnerlicht, muss man wohl in Anlehnung an Arnulf Baring leider konstatieren. Es ist nicht nur das Unverständnis des Prinzips der Meinungsfreiheit, es ist mehr.

Finis Germania. Aber eben ganz und gar nicht unverdient. Wir können es einfach nicht.

Die Koalition der Willigen oder wie man Moralweltmeister bleiben will

Eigentlich ist es lächerlich, aber die Gutmenschen meinen es ernst, die Bundesmutti vorneweg: Es müssen „besonders Schutzbedürftige, insbesondere Mädchen unter 14 Jahren“ von den Moralweltmeisertern aufgenommen werden, und sei die Mehrheit der Bevölkerung (der Auszutauschenden) noch so sehr dagegen.

Sicherlich etwas übertrieben, aber prinzipiell zutreffend.

Niemand behauptet, dass es keine Kinder unter den Migrationswilligen gibt, aber allein die Ankündigung diese aufzunehmen sendet man ein völlig falsches Signal.

Klar ist, dass alleinreisende Kinder (so es die denn tatsächlich geben sollte) stante pede ihre Grossfamilien nachholen werden.

Neue Clans werden sich in Deutschland etablieren, bis eine völlig unbeherrschbare Sicherheitslage entstanden sein wird.

Aber scheinbar ist die BRD nicht in der Lage, sich wie ein ganz normales Land zu verhalten, und man fragt sich, ob das im Schuldkomplex liegt, den man den Deutschen ununterbrochen seit 50 Jahren einhämmert.

Einfach nur selbstmörderischer Wahnsinn, unheilbar.

GEZ-Propaganda-Medien erfinden syrische Flüchtlinge?

Wer ARD und ZDF einschaltet bekommt vermittelt, dass an der Grenze Türkei-Griechenland massenhaft Familien mit Kindern aus dem Kriegsgebiet von Syrien (Idlib) verzweifelt ausharren, um nach Europa gelassen zu werden.

Bilder die manipulieren sollen:

Merkwürdig nur, dass es diese Massen von Kindern angeblich gar nicht gibt, sondern Tausende junger Männer an der Grenze eine eher bedrohliche Streitmacht darstellen.

Die öffentliche Meinung wird wieder einmal massiv beeinflusst, und die Protagonisten der Wahrheit werden verhaftet und tätlich angegriffen.

Bei seinen Recherchen zur Situation auf Lesbos wurde unser Reporter Mario Müller hinterhältig überfallen, sein Begleiter brutal niedergeschlagen. Die griechische Insel droht aktuell in Anarchie zu versinken. Schuld daran ist die von Erdogan befeuerte Massenmigration nach Europa. 

Sehr löblich, dass sich die Opposition gegen den Wahnsinn mittlerweile vor Ort begibt, um selber News zu machen, denn der medial veröffentlichten Meinung ist in der BRD schon lange nicht mehr zu trauen.

Framing ohne Ende, Propaganda statt Fakten:

Wer aus der sicheren Türkei nach Europa will, der flüchtet nicht vor Gefahr, sondern will „ein besseres Leben“. Das ist nachvollziehbar, aber die Völker Europas wollen keine Heerscharen junger Männer in ihrer Heimat, die kulturell völlig inkompatibel zu ihnen sind.

Die totale Meinungsmache beim Zwangsfernsehen:

Mainz / Berlin – Öffentlich-rechtliches Propaganda-TV pervers gestern Abend bei Maybritt Illner: Die ZDF-Talkkönigin brachte das Kunststück fertig, mit ihrer Gästeauswahl beim Thema „Flüchtlings-„Aufnahme nicht nur die (zumindest kontroverse, wenn nicht gar überwiegend ablehnende) Stimmung der Bevölkerung komplett zu ignorieren – sondern das öffentliche Meinungsbild in sein absolutes Gegenteil umzukehren.

Klar ist: Spräche man von den immernsen Belastungen und dem enormen Sicherheitsrisiko durch migrantische Herrscharen von jungen Muslimen statt von Kindern und Frauen, die Ablehnung hierzulande wäre weit grösser als sie es sowieso schon ist.

Auch beim Roten Kloster (Maybrit Illner):

Sofort lieferte der deutsche Staatsfunk wie von Erdogan geplant die hässlichen Bilder und durch Illners Experten die passenden Erklärungen. 13.000 Syrer an der griechischen Landgrenze, „viele Kinder und Familien“ (Baerbock), 42.000 Migranten auf den griechischen Inseln (Knaus). Die Griechen „setzen Tränengas gegen Kinder und Familien ein“ (wieder Baerbock) und „setzen die Asylrechte aus, was nicht einmal Donald Trump machte“ (wieder Knaus). Dazu kommt auf Lesbos eine Meningitis-Epidemie und „die Kinder müssen sofort herausgeholt werden“ (noch mal Gerald). Und aus Idlib droht eine weitere Flüchtlings-Welle wusste Frau Kaddor.

Was soll Paul Ziemiak da sagen, wenn die Herzen sprechen? Dass die Migranten nicht aus Syrien kämen, sagt er viel zu kurz, statt auszuführen, dass zwei Drittel Afghanen an der Grenze zu Griechenland stehen und nur 4% Syrer, wie u.a. die Welt berichtete. Er hätte noch sagen können, dass Annalena die 5.000 Kinder und Frauen, die sie sofort retten will in Lesbos und an der Grenze kaum zusammenkriegen dürfte, die überwiegende Mehrzahl der Migranten sind junge Männer, und treten teils hochaggressiv dazu auf. Aber Paul bemühte sich zu zeigen, dass auch sein Herz links schlägt, er hätte nur gern etwas Ordnung im Prozess.

Auf aussichtslosem Posten, die Fakten. Sie zählen bei der GEZ-Propagandaanstalt wenig.

Besser kann man es nicht komprimieren. Chapeau!

 

 

Psiram, GWUP, Wikipedia, Transatlantifa, alles dasselbe?

Unser Freund Manuel Mittas hat mit unser aller Liebling Dirk Pohlmann ein Gespräch über Gott und die Welt geführt, in dem Psiram eine massgebliche Rolle spielte.

Manuel und Dirk zeigen das man trotz Differenzen in anderen Themenbereichen dennoch sachlich an einem gemeinsamen Strang ziehen kann und auch sollte. Verzeiht bitte diverser Aussetzer meinerseits, das liegt ganz alleine an diversen Umständen die mich aktuell an einem Punkt fast schon totaler Erschöpfung gebracht haben. ►►Hier die Recherche zu PSIRAM https://www.youtube.com/watch?v=Z72c1wiv0Y8

Da kommt auch der Geheimdienstchef Thüringens vor, dessen Freundin und Verbündete Stasi-Kahane, und es gibt offenbar noch viel mehr an interessanten Verbindungen.

1:30: Egal wie man zu Dirk Pohlmann steht, aber diese Ansage an dich bzw. deine Arbeit zu Psiram ist schon eine richtige Hausnummer. 12:08: Dass Kahane diesen Job hat sagt genug über die Zustände in dieser BRD Demokratiesimulation aus. 18:55: Unglaublich gut herauskristallisiert, dieser offensichtliche Widerspruch bezüglich Frau Benecke. 22:40: Sehr interessant, dass der „Skeptiker“ Sebastian Bartoschek als Psychologe bei fragwürdigen Fällen von Kindesentzug mitwirkt. Jetzt müsste man „nur“ noch feststellen, wo diese Kinder hinkommen… 26:48: Hoffentlich nimmt Herr Pohlmann keinen Schaden bei seinen Ermittlungen. 29:51: Ohne Grund ist Frau Meinhof nicht zur Terroristin geworden. Da muss es einschneidende Erlebnisse gegeben haben. Auf Youtube gibt es offensichtlich auch einschlägig angehauchte Videos: Da sollen doch männliche Phantasien geweckt werden: https://www.youtube.com/watch?v=ugkjICoaSwQ
40:15: Offensichtlich schwingen diese Verbrecher jetzt gegen jede missliebige Person die Antisemitismus Keule. Es sieht danach aus, dass hinter Psiram geheimdienstliche bzw. logenähnliche Strukturen stehen bzw. stecken. 44:58: Absolut auf den Punkt gebracht! 47:43: Die Oberschicht kann es sich aufgrund diverser Prämissen wie Geld und Einfluss leisten, diesem „Hobby“ nachzugehen…

Wenn linksradikale Israel- und US-Freunde schrankenlos agieren  können und auch noch fett die Staatsknete in den Arsch geschoben bekommen, dann darf man spekulieren, dass es mächtige Beschützer gibt, und das innerhalb der Exekutive.

Finde Auswüchse wie PSIRAM / GWUP (Skeptiker) oder die AMADEU ANTONIO STIFTUNG passen perfekt zur Entwicklung der BRD in den letzten Jahren !! Das ist sicher kein Zufall von der Politik unterstütz und gefördert werden solche Gruppierungen immer einflussreicher !! Es ist schlimmer wie in der DDR weil gleiche Methoden unter dem Deckmantel der Demokratie und jeder genau beowachten kann wie die Schlagzahl kontinuierlich erhöht wird !!

Die Transformation der westlichen Demokratie BRD in die DDR 2.0 zeigt ganz klar, dass der Fisch vom Kopfe her stinkt.

Merkel muss weg. Samt ihrer gesamten Bagage.

Erstaunlich ist lediglich das Tempo der Transformation, nicht dass sie stattfindet.

Fundstücke zum Wochenende

Es sammelt sich immer wieder viel an in meinem Download Ordner, was dann irgendwie doch nicht so richtig passt, aber zu schade zum Löschen ist es allemal.

Wie sehr die Bürger in Deutschland am Arsch sind, wenn sie denn arbeiten und nicht faulenzen, dazu das hier:

Fachkräfte kommen garantiert nicht nach Deutschland, qualifizierte Migranten auch nicht, denn die Abgabenlast ist exorbitant hoch.

Dazu noch die höchsten Strompreise Europas, wir sind schlicht nicht konkurrenzfähig.

Diejenigen die den Karren ziehen, die werden in der BRD gemolken wie die Weihnachtsgänse und ihnen droht auch noch Altersarmut.

Malochen bis zum umfallen?

Land der Blöden, die den Moralweltmeister geben wollen. Zum Glück wird auch beim Klimawahnsinn am deutschen Wesen die Welt nicht genesen.

Propagandiert durch den Staatsfunk bis zum Abwinken.

Immer noch richtig:

Der Mann hat recht.

Wir haben leider auch keine unabhängige Presse. Dafür Haltungsjournalismus, ein anderes Wort für Meinungslenkung und Gehirnwäsche.

Erziehungsjournalismus trifft es auch recht gut.

Okay, es ist KEIN rein deutsches Problem.

Aber die Deutschen sind -was die Propaganda angeht- am gründlichsten.

Dennoch schönes Wochenende.

Postfaktische Verblödung in Sachen CO2 und Klima als Regierungsmaxime

Es wird zwar nicht wärmer, die Polkappen schmelzen nicht ab, aber die Kanzlerette verkündet tapfer Fake news:

Da wird sogar Gloria deutlich und redet von Spinnern:

Offenbar meint sie Merkel und deren mediale Mitstreiter.

Die Kanzlerin rechtfertigt das kürzlich beschlossene Klimaschutzprogramm des Bundes. Noch könne die Erderwärmung begrenzt werden.

Ich hoffe wirklich auf eine kleine Eiszeit.

Den Klimawandel nennt sie dabei real und bedrohlich

Der Klimawandel ist real, gelingt jedoch nur mit Tricksereien.

Trickserei „Urbau heat“:

Trickserei „Framing durch manipulative Auswahl des Betrachtungszeitraumes“:

Es geht um das Abpressen zusätzlicher Steuern zur Finanzierung der kulturfemden inkompatiblen Zuwanderer, die massenhaft gegen den Willen des Volkes nach Deutschland geholt werden.

Leider sind die Deutschen zu sehr medial verblödet, um entsprechend zu handeln/ anders zu wählen. Alternde Gesellschaften (erst recht die obrigkeitshörigen Deutschen) sind nicht reformierbar.

.

Der Verblödungsprozess scheint unumkehrbar zu sein. Die Hoffnung ganz aufgeben darf man dennoch nicht.

Lügenpresse par excellence: Die Brexit Wahl

Ach wie schön:

Das war´s. Sieg auf ganzer Linie. Die Propaganda bzw. Desinformationskampagne der deutschen Medien erinnert an die letzte US-Wahl.

Die Bürger Großbritanniens haben klug und besonnen den Abschied vom Brüsseler Politbüro gewählt – auch wenn deutsche Medien zetern. Zittern muss jetzt die EU. Joachim Steinhöfel und Michael Mross zu den Folgen des Brexits.

Gut gemacht, ihr Briten.

Wir entwickeln uns immer schneller in Richtung DDR. Die Presse hat schon DDR Niveau, unsere Freiheit wird immer weiter eingeschränkt, die Wirtschaft wird kaputtgeplant.

Wer diesen Dreck noch schaut… selber schuld!

Gerade Deutschland muss das „Ma..l“ so weit aufreißen.
In diesem Land wird von Politikern rund um die Uhr „gelogen“ und „betrogen“. LoL

So ist das.

Machen wir uns nichts vor: Die Briten haben die Freiheit gewählt, sie haben gegen die EUDSSR gestimmt, dieses deutsch-französische Monster.

Hoffentlich ist das der Anfang vom Ende der EU.

May 14, 2015 at 9:15am

Post by Admin on May 14, 2015 at 9:15am

Das EU-Referendum der Briten ist eine sehr gute Sache, und die beabsichtigte Vorverlegung von 2017 auf 2016 erst recht.

Die Reaktionen der EU-Pinscher verraten diese Angst, sie stinken aus jeder Pore danach:

Martin Schulz im Gespräch
„Ich hoffe, dass die Briten schnell ihr Verhältnis zu Europa klären“
Er gilt als Vordenker der europäischen Einheit – und erhält dafür am Donnerstag den Aachener Karlspreis. Ein Gespräch mit Martin Schulz über die Flüchtlingsproblematik, den europäischen Frieden und seine bundespolitischen Ambitionen.
13.05.2015, von MICHAEL STABENOW

Hiermit melden wir:

Der Moloch EU soll zur Hölle fahren.

Die Drecksmedien soll er gleich mitnehmen.

Wir marschieren stramm in Richtung 4. Reich.

Die Briten wissen das.

Sie wollen die totale Überwachung, sie wollen die totale Ermächtigung, der Feind steht innen, nicht mehr aussen, sondern innen.

ist aus 2010, stimmt immer mehr.

9-11: Loch ohne Flugzeug

Das Loch ohne Flugzeug drin, das dennoch seit 18 Jahren als Absturzstelle verkauft wird, dieses Loch ist für mich schon seit jeher der Beweis dass 9/11 eine Lüge ist.

Und dass die Medien uns verdummen und belügen., weil sie diesen Blödsinn noch immer verkünden.

Bild: Absturzstelle von Flug 93 in Shanksville, Pennsylvania, 11. September 2001. Der links in Großaufnahme zu sehende Krater ist im rechten Foto genau in der Mitte zu sehen. Die Fotos wurden von US-Behörden hergestellt und sind Public Domain (und beispielsweise bei Wikipedia und Wikimedia erhältlich).

Die unten gezeigten Fotos wurden von US-Behörden veröffentlicht. Es handelt sich dabei ganz offiziell um die Absturzstelle des Boeing-757-Passagierflugzeuges von United-Airlines-Flug 93 auf dem Feld bei Shanksville in Pennsylvania am 11. September 2001, bei dem alle 44 Insassen ums Leben gekommen sein sollen. Die Boeing 757 des Fluges 93 war eines von vier Flugzeugen, die bei den 9/11-Attacken entführt wurden.

Shanksville ist also der Beleg, und zwar ein unwiderlegbarer, dass die Geschichte von Anfang an erstunken und erlogen ist.

Aber eben nicht nur das.

Viel erhellender ist doch, dass die Medien eben doch Lügenpresse sind, und in der Hand der Mächtigen, imperiale Medien, sozusagen.

Und da sie eben sind was sie sind, verwundert auch das Gelüge eben dieser NWO-Lügenpresse zu anderen Narrativen über sehr lange Zeiträume keineswegs.

Quod erat demonstrandum. Der NSU ist keine Einzellüge. Er ist so wahr wie dass da ein Flugzeug abstürzte.

Man muss nur fest dran glauben.

Kleiner Tipp: Keine Lügel-Journaille aufwerten, indem man ihren Mist verbreitet.

Vom Staatsfunk der keiner sein will

Sic:

Nur weil ich gegen meinen Willen deren Gehalt bezahle, muss ich mirnicht auch noch deren Unsinn anhören.

Besser kann man das nicht sagen.

Krankes Land.

Aktguelles Beispiel für Staatsfunk:

Und dann unsere Medien – glauben Sie zum Beispiel bitte nicht, wir hätten einen staatsfernen Rundfunk! Wobei man für diese Erkenntnis ja nicht einmal, wie ich, Inneneinblick haben muß. Inzwischen weiß jeder, daß etwa Atlantikbrücke-Mitglied Claus Kleber der Karl-Eduard von Schnitzler der BRD ist, zusammen mit seiner Marionetta Slomka.“

Da hat der Steimle schon irgendwie recht.

Kein Wunder dass er gerade beim Linksfunk MDR rausflog. http://frafuno.blogspot.com/2019/12/einer-schmeie-den-ersten-steimle.html

In einer „zapp“-Sendung wurde er dann, neben der Tatsache einer „rechten Zeitung“ ein Interview gegeben zu haben, dafür zerrissen, Deutschland als besetztes Land bezeichnet zu haben und Merkel als Marionette. Was ich wirklich putzig finde, denn Schäubles Aussage, Deutschland wäre keine Sekunde seiner Existenz nach 1945 je ein souveräner Staat gewesen, war damals noch gar nicht so alt.

Weiss jeder, der es wissen mag, aber im Staatsfunk laut aussprechen… sehr gefährlich.

Ach der Uhu mal wieder… wer nie aneckt, der bemerkt auch die Meinungszensur nicht.

FREE Julian Assange !!! (by Jasinna)

Ein wirklich supergutes Video von Jasinna, bei YT nur mit Altersbeschränkung zu sehen, daher gespiegelt bei Bitchute:

Der Videolink:  https://www.bitchute.com/video/FilP6pQK8SVP/

Mirror des Jasinna-Videos von Youtube
(dort mit Altersbeschränkung)

In diesem Video geht es um Julian Assange (Wikileaks).
Warum jetzt ein Video über ihn ?
Weil es ihm gesundheitlich ziemlich schlecht gehen soll.

Danke Jasinna!