Archiv der Kategorie: USA

Gab es Staatsmorde auch in Deutschland?

Ganz heisse These, vermutlich sehr nah dran an der Wahrheit:

Täter sind natürlich die RAF.

Trotzdem werden beispielsweise die Bauarbeiter erwähnt, die vollkommen unauffällig mit Hammer und Meißel die Straße bearbeiteten, in der angeblich das Kabel für die Lichtschranke verlegt wurde.

Der Kopf von Herrhausen wurde gefordert und das ganze wurde BRD-intern erledigt. Die „Forderer“ würde ich dann über dem großen Teich vermuten.

Hintergrund dürfte die Forderung Herrhausens nach Schuldenerlass für die Dritte Welt gewesen sein.

Videobeschreibung:

Im Filmtitel liegt schon ein Teil der Erklärung des Falls Herrhausen. Das RAF „Phantom“ war mit die genialste Erfindung der CIA um unter falscher Flagge unbequeme deutsche Personen in Politik oder Wirtschaft zu entfernen.

Herrhausen war ein genialer aber agressiver Finanzexperte mit einem Sinn für globale Gerechtigkeit.

Mit seinem Plan für einen Schuldenerlass der dritten Welt wurde er als wichtiger Entscheidungsträger in Form des Chefs der deutschen Bank für einige US Banken gefährlich weil dass den Ruin dieser Banken bedeutet hätte.
Weitere Beispiele für diese Operationen wäre der Fall Uwe Barschel (Iran Contra Affäre) oder der Fall Karsten Rohwedder (Motto als Chef der Treuhand „Sanierung vor Privatisierung“)

Und, was meint die werte Leserschaft dazu, was taugt diese These?

Ist Nord Stream der Souveränitäts-Nagel der BRD?

Es war eine sehr weise Entscheidung von Bundeskanzler Schröder, gegen den Willen der USA die Erdgaspipeline aus Russland nach Deutschland bauen zu lassen, auch wenn ihn das -teilweise- seine Kanzlerschaft kostete. Gegen den Irakkrieg 2003 zu opponieren steht einem Vasallen der USA selbstverständlich ebenfalls nicht zu.

Schon 2016 schrieben wir:

Warum muss laut Merkel das russische Gas durch die Ukraine fliessen?

Geopolitik, genau darum geht es, Deutschland und Russland gemeinsam, das geht direkt gegen das Imperium, und dessen Dackel kläffen: Polen und die Ukraine.

Klarer Fall: Unbedingt eine direkte Belieferung durchsetzen, statt US-Frackinggas für den doppelten Preis zu kaufen.

Künftige Pipelines, die russisches Gas nach Europa transportieren werden, sollen über das Territorium Polens verlaufen. Das wäre ein Zeichen der Solidarität und Partnerschaft, so Waszczykowski.

Sie wollen -im Auftrag der USA- den Ein/Aus-Schalter behalten. Drecksäcke, die nie nie nie unsere Freunde und Partner waren noch jemals sein werden.

Muss man sich klar machen.

Lafo im VT-Wahn des Stratfor-Chefs

Alle wissen das: Die USA beherrschen die Staaten Europas, und sind IMMER bereit, ihre Verbündeten zu erpressen, zu übervorteilen, zu bedrohen.

MERKE: Staaten haben keine Freunde, Staaten haben Interessen (Egon Bahr RIP)

Oskar hat das verstanden, Merkel wohl auch, teilweise, weil sie hielt an Nord Stream 2 fest, trotz des EU-Parlaments.

Russia forges ahead with gas pipeline despite EU and US opposition

Die EU als amerikanische ziviles Gegenstück zur NATO. Auch wenn das offenbar nicht allen klar ist, die es eigentlich wissen sollten:

Gas-Gerd: Deutschland darf sich von USA nicht wie ein besetztes Land behandeln lassen

Deutschland IST ein besetztes Land, und nur teilweise souverän.

Breaking the Link. DIE DEUTSCHE FRAGE ALS MOTIV 2er WELTKRIEGE Teil 4

Und es kam nicht überraschend, dass der Wirtschaftskrieger Trump im Benehmen mit den Linken in den USA jetzt den Abbruch der Bauarbeiten erzwang.

Wenn überhaupt wird die Pipeline nicht vor Ende 2020 fertig, und es rächt sich bitter, dass trotz 10 Milliarden Euro Projektkosten kein souverän agierendes Verlege-Schiff gekauft/gebaut wurde.

Man hat sich auf ein schweizer-holländisches Schiff verlassen? Merde, warum nicht gleich ein US-amerikanisches Schiff einsetzen??

Geht´s eigentlöich noch, wie dämlich kan man sein in Moskau und in Berlin?

Mir persönlich gefällt dieser Kriegsgrund gegen die USA prima, er bestätigt ganz genau was ich schon seit 30 Jahren weiss. Die USA sind unsere Besatzungsmacht, nicht unsere Freunde.

Weil… Staaten haben keine Freunde, Staaten haben Interessen. Das Interesse der USA ist die Zerschlagung der deutschen Vormachtstellung bei Fahrzeugbau, Chemie/Pharmazie und Maschinenbau sowie die wirtschaftlich sinnvolle Verbindung mit Russland (unter Umgehung der anglophilen Polen und Ukrainer).

Man kann nur hoffen, dass endlich mehr Vasallen der USA aufwachen und nach Unabhängigkeit streben. Die EU ist eine Totgeburt, wenn es um deutsche Interessen geht… daher DEXIT!

Wikipedia, das ist ein Regierungsprojekt der USA und Israels?

Transatlantifa, so nennt der Fiedler die Seilschaft von Skeptikern, die als eine Art Gesinnungsmafia die deutsche Wikipedia im Sinne Israels und der USA unterwandert hat und ihre neutrale, meinungsvielfältige Ausrichtung sabotiert.

Sabotiert zugunsten des Imperiums, also der USA, und den Kreisen die sie massgeblich beeinflussen, AIPAC und Zionisten.

Alles nur eine Verschwörungstheorie?

Vermutlich nicht, wie man bei Röper lesen und bei Youtube sehen kann: Es wird weltweit manipuliert, nicht nur in der deutschen Ausgabe.

Wie ich in den vorherigen Teilen meiner kleinen Serie über die Wikipedia aufgezeigt habe, sind es nur einige wenige Schreiberlinge, die für den größten Teil aller Artikel „zuständig“ sind und dabei auch keine Dritten an den gewollten Narrativen etwas ändern lassen. Solche Versuche werden nicht selten mit lebenslanger Sperre bestraft.

Man fragt sich aber, wer sind diese Schreiberlinge? Fiedler und Pohlmann haben die Identitäten vieler dieser anonym unter Synonymen arbeitenden Heckenschützen im Informationskrieg aufgedeckt. Es handelt sich dabei um hyperaktive Schreiber, die jeden Tag (auch an Wochenenden und Feiertagen) oft rund um die Uhr in der Wikipedia schreiben. Selbst wenn wir denken, dass es alles Arbeitslose ohne Sozialkontakte sind, aber auch solche Leute müssen doch ab und zu mal schlafen.

Daraus ergeben sich für mich zwei Fragen: Erstens, werden sie dafür bezahlt, praktisch Vollzeit und ohne freie Tage für die Wikipedia zu schreiben (und wenn ja, von wem)? Zweitens: Verbergen sich hinter einem Synonym vielleicht in Wirklichkeit nicht einzelne Schreiberlinge, sondern Gruppen von Autoren?

In dem Gespräch mit Buyniski kam zum Beispiel heraus, dass über den Internetzugang eines britischen, hyperaktiven Wikipedia-Autoren mehrere Wikipedia-Autoren geschrieben haben. Ich will nicht auf all die Details eingehen, die bei dem Gespräch ans Licht gekommen sind. Nehmen Sie sich am Wochenende eine Stunde Zeit und schauen Sie sich das Video an, es lohnt sich und ist komplett auf Deutsch übersetzt.

5. Teil der Serie: Wie viel Macht haben Geheimdienste in der Wikipedia?

https://youtu.be/FS3K5RaXlGA

Wenn diese Manipulation weltweit stattfindet, dann geschieht sie nicht zufällig, oder weil eine Seilschaft (Psiram, GWUP) die deutsche Wikipedia erobert hat.

Nein, da es weltweit geschieht, folgt es einem Masterplan zur Meinungsmache, also zur Propaganda. Und wer steckt dahinter?

Na das Imperium, manchmal USRAEL genannt, also letztlich die üblichen Verdächtigen, nämlich die Superreichen, denen die Medien, Hollywood etc. gehören, letztlich der militärisch-industrielle-hochfinanzliche Komplex, vor dem schon Eisenhower 1960 warnte.

Es ist damals schon absehbar gewesen, und es hat sich seitdem manifestiert. Die Lügenpresse gehört dazu, das Staatsfernsehen gehört dazu, es ist quasi unzerstörbar geworden, das Beherrschungs- und Meinungssteuerungs-Imperium.

Das Gegenstück zur Transatlantifa auf Regierungsebene ist die Atlantikbrücke.

Die Entwicklung ist eine zwangsläufige, auch die bei Wikipedia, oder hat irgendwer ernsthaft geglaubt, die fünfthäufigst weltweit geklickte Homepage würde seitens der NWO-Eliten irgendwelchen entusiasten überlassen?

Nicht ernsthaft, oder?

Zum Schluss noch ein nettes Fundstück, wie manipulativ die Dreckswiki ist:

Besser kann man es nicht nachweisen, wie beschissen diese angebliche Enzyklopedie ist.

Was also tun?

Niemals solchen antiweissen imperialen Projekten Geld spenden, nichts unbesehen glauben, immer selber denken, und sich so breit wie möglich informieren. Nicht die Blockparteien wählen, nicht den Kakao trinken, durch den man gezogen wird (und ihn auch noch bezahlen muss).

Unbedingt für den Minimalstaat eintreten, und die Freiheitsrechte des Einzelnen gegen den Orwellstaat schützen.

9-11: Loch ohne Flugzeug

Das Loch ohne Flugzeug drin, das dennoch seit 18 Jahren als Absturzstelle verkauft wird, dieses Loch ist für mich schon seit jeher der Beweis dass 9/11 eine Lüge ist.

Und dass die Medien uns verdummen und belügen., weil sie diesen Blödsinn noch immer verkünden.

Bild: Absturzstelle von Flug 93 in Shanksville, Pennsylvania, 11. September 2001. Der links in Großaufnahme zu sehende Krater ist im rechten Foto genau in der Mitte zu sehen. Die Fotos wurden von US-Behörden hergestellt und sind Public Domain (und beispielsweise bei Wikipedia und Wikimedia erhältlich).

Die unten gezeigten Fotos wurden von US-Behörden veröffentlicht. Es handelt sich dabei ganz offiziell um die Absturzstelle des Boeing-757-Passagierflugzeuges von United-Airlines-Flug 93 auf dem Feld bei Shanksville in Pennsylvania am 11. September 2001, bei dem alle 44 Insassen ums Leben gekommen sein sollen. Die Boeing 757 des Fluges 93 war eines von vier Flugzeugen, die bei den 9/11-Attacken entführt wurden.

Shanksville ist also der Beleg, und zwar ein unwiderlegbarer, dass die Geschichte von Anfang an erstunken und erlogen ist.

Aber eben nicht nur das.

Viel erhellender ist doch, dass die Medien eben doch Lügenpresse sind, und in der Hand der Mächtigen, imperiale Medien, sozusagen.

Und da sie eben sind was sie sind, verwundert auch das Gelüge eben dieser NWO-Lügenpresse zu anderen Narrativen über sehr lange Zeiträume keineswegs.

Quod erat demonstrandum. Der NSU ist keine Einzellüge. Er ist so wahr wie dass da ein Flugzeug abstürzte.

Man muss nur fest dran glauben.

Kleiner Tipp: Keine Lügel-Journaille aufwerten, indem man ihren Mist verbreitet.

FREE Julian Assange !!! (by Jasinna)

Ein wirklich supergutes Video von Jasinna, bei YT nur mit Altersbeschränkung zu sehen, daher gespiegelt bei Bitchute:

Der Videolink:  https://www.bitchute.com/video/FilP6pQK8SVP/

Mirror des Jasinna-Videos von Youtube
(dort mit Altersbeschränkung)

In diesem Video geht es um Julian Assange (Wikileaks).
Warum jetzt ein Video über ihn ?
Weil es ihm gesundheitlich ziemlich schlecht gehen soll.

Danke Jasinna!

Nürnberger Prozesse: „An Beweisregeln nicht gebunden“ – Janich und Knechtel

Gewissermassen eine Art Abschluss unserer kleinen Geschichtsreihe.

Befreiung oder totale Niederlage, fremdbestimmt unterm Joch?

Die BRD hat die Urteile des Nürnberger Tribunals nie anerkannt, spricht aber dennoch von „wegweisendem Völkerrecht“.

Wirklich lohnenswert:

Was für eine verlogene Scheixxe die BRD-Politik und ihre Medien bis heute verbreiten, da kommt einem echt das Kotzen.

Westerwelle. Es sei eine „ganz große, eine historische Leistung“ gewesen, dass die Alliierten der Versuchung widerstanden hätten, Rache zu üben und stattdessen den schwierigeren Weg gewählt hätten. Damit hätten sie juristisches und zivilisatorisches Neuland betreten und die Entwicklung des Völkerrechts vorangetrieben. Sergej Lavrov bezeichnete den Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess als den größten und wichtigsten in der Geschichte der Zivilisation. Die Frage der Rache, so sagte er, habe sich den Alliierten damals nicht gestellt.

Wie eklig, wie verlogen, damals nach dem Krieg wie auch heutzutage. Natürlich war das Siegerjustiz, was denn sonst?

Wirklich sehr gut, was Janich und Knechtel dazu zu sagen haben.

Schade dass Ploppa am Ende derart abdreht. Geschichtsstunde

Vor gar nicht langer Zeit hatten wir hier im Blog Wolfgang Effenberger und Tilman Knechtel mit 2 sehr interessanten Videos zur Urkatastrophe  des 20. Jahrhunderts, oder wie die Briten es oft nennen zum 2. Dreissigjährigen Krieg gegen Deutschland.

Ewige Büßerrolle ohne Grund? Grandioses Video zum Schuldkult

bzw.:

Die Verschwörung gegen Deutschland seit 1871 war eine britische

Wir haben hierzublog eine Leserin, die gar nicht genug von Hermann Ploppa bekommen kann, Autor des Buches „Hitlers amerikanische Lehrer“ , der nicht so weit geht wie Alex Benesch, der aus Hitler gleich einen englischen V-Mann macht, aber der doch sehr stark argumentiert, nicht nur die deutsche Grossindustrie sondern auch (und schon zuvor) die Amerikaner Ford, GM, Shell (Deterding) und der britische Zentralbankchef  Montegue Norman hätten Hitler seit 1920 massgeblich gefördert als Degen gegen Sowjetrussland.

Sehr interessantes Video:

Rathenow wurde von genau diesen Kreisen erschossen, die Hitler förderten, weil Rathenow die Russen (Sowjets) und Deutschland (Rapallo-Vertrag) zusammen gebracht hatte.

Ein absolutes No go für die Seemächte.

Das ist wirklich gut.

DIE DEUTSCHE FRAGE ALS MOTIV 2er WELTKRIEGE Teil 1

Ploppa ist quasi der Erklärer der Herzland-Theorie der Geopolitik von 1904 im Jahr 2019, und deshalb ist sein Video bei Ken Jebsen ein must see.

Auch wenn er am Ende ziemlich abdreht. SS-Männer unter Waffen nach dem 8. Mai 1945 statt Rheinwiesenlager und Vernichtung, da reisst Ploppa mit dem Arsch wieder ein, was er doch vorher so schön erklärt und aufgeklärt hat.

Schade.

Ploppa ist ein entschiedener Gegner des Schuldkults, der Alleinkriegsschuldthesen und schon allein deshalb sollte man seine Bücher lesen.

Mich wundert nur, dass Ken ihn nicht einen Revisionisten und Nazi schimpft.

Warum Deutschland und Japan nicht souverän sind

Sehr interessant, wie die Russische Sichtweise sich von der Selbstdarstellung der US-Vasallen in der BRD unterscheidet.

https://dein.tube/watch/3tpPGRfReklpdym

Kohl und Schröder gehörten der „volle SouveränitätsBewegung in Deutschland“ an, Merkel jedoch ist Vasallin.

Meint der Kreml.

Gibt es auch bei Youtube: https://youtu.be/YKV6UxyCq3g

Deutschland ist nicht souverän und ein besetzter staat. Vasallenstaat der USA

So ist das wohl.

Deshalb darf der Bundestag auch weder den Abzug der US-Truppen noch den der Atombomben fordern.

Sagt der Kreml.

Lohnt sich wirklich, ganz genau zuzuhören.

Einfach klasse, dass uns ein Russe aufklaert, waerend uns unsere eigene Regierung nur die Ohren vollluegt!

Das würde uns Selberdenker aber nicht wirklich überraschen.

Danke RT. Jetzt wird mir so einiges klar, warum hier einiges so abläuft.

Die andere Sicht, der fehlende Part. Audiatur et altera pars.

Daniele Ganser weiss halt, wo er besser die Klappe hält.

Dirk Pohlmann: Schweden hat 30 Jahre lang nie nach dem Motiv zum Palme-Mord gefragt?

Wer glaubt denn solchen Blödsinn?

Pohlmann glaubt solchen Blödsinn nicht nur, er erzählt ihn sogar öffentlich:

Man fühlt sich doch irgendwie verarscht. wenn in einem ansonsten durchaus hörenswerten Vortrag (über die bösen USA und die guten Russen und Chinesen) solch ein Blödsinn erzählt wird.

selbstverständlich hat die schwedische Polizei immer schon nach dem Motiv des Palme-Mordes gesucht, immerhin wurde da Schwedens Ministerpräsident ermordet.

Angeblich von einem Einzeltäter…

Immer diese angeblichen Einzeltäter…

Geradezu unvermeidlich: Gladio-Quatsch zu Olof Palme und William Colby auch elend lang bei Ken FM

Alles Gladio oder was? Warum die CIA Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby liquidierte

Einzeltäter Gundolf Köhler 1980 in München…

http://arbeitskreis-n.su/blog/2019/04/22/an-einen-einzeltaeter-haben-sie-sicher-auch-beim-amri-anschlag-niemals-geglaubt/

Märchenstunden ala BRD… gehypter Mist auch der „alternativen Medien“

Es ist kein Wunder, dass Pohlmann von seinem „Freund“ erzählt, der dieses Gladio-Märchenbuch zu Palme, Barschel und Colby geschrieben hat.

Man darf da nicht weiter drüber sinnieren, warum Pohlmann diesen Quatsch erzählt, will man den ansonsten guten Vortrag geniessen. Eine Stunde, er fasste sich kurz, dankenswerter Weise.

Hier braucht er 2 Stunden, einmal quer durch die Weltgeschichte:

Die reale Macht wirkt im Verborgenen: Dirk Pohlmann und der Tiefe Staat

Natürlich ist das eine ultralinke Agitation, aber die Zensur verhindert dass die Propagandierten es bemerken.

Sehr nett auch das hier:

Klar wird dort gelöscht, immerhin sind wir bei linken Ufo-Spinnern 🙂

Schönen Sonntag, glauben Sie gar nichts und niemandem ungeprüft, auch wenn es die selbst erschaffene eigene Echokammer so herrlich bestätigt. Sie verrennen sich ansonsten total.

Haftbefehl 1992 – Robert Roloff ist Werner Mauss. Lockte er Barschel zur Hinrichtung?

Ein dickes Lob an Oliver Janich hierfür:

Es gibt da Spekulationen seit über 30 Jahren, wessen Tarnname das war…

Robert Roloff

… Ostberlins Meisterspion sei es, der Markus Wolf, oder auch ein BND-Mann, gar der Tarnname von CIA-Mann Robert Gates, oder der eines Mossad Agenten… immerhin hat Victor Ostrovsky ja behauptet, der Mossad habe Barschel 1987 in Genf umgebracht…

Und im Haftbefehl stand der Name Robert Roloff als Pseudonym von „Geheimagent Werner Mauss“, und das GEZ-Fernsehen hat es gebracht, und niemand ist es aufgefallen?

Die ganze Doku: https://youtu.be/s0nhpreGUlc?t=2032

Im Nachbarhotel war Werner Mauss bei Verhandlungen gewesen in Barschels Todesnacht, eine Schutzbehauptung, ein falsches Alibi, so vermuteten viele Leute schon immer.

Werner Mauss war für BKA und BND tätig, aber wer finanzierte seine Sonderfonds mit Millionengeldern wirklich? War es das Kanzleramt, war es der der Geheimdienst, war es die internationale Hochfinanz?

Immerhin wurde er vor gar nicht langer Zeit verurteilt, und der BGH hob das Urteil 2019 wieder auf. https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/werner-mauss-bundesgerichtshof-hebt-urteil-gegen-deutschen-james-bond-auf/23850630.html

Barschel kam nach Genf um einen Robert Roloff zu treffen, der ihm entlastende Papiere bringen wollte.

Da darf man spekulieren. War Mauss als geheimer Botschafter Stoltenbergs oder gar Gesandter von Helmut Kohl unterwegs, oder half er dabei, Barschel zu seiner Hinrichtungsstätte zu locken?