Archiv der Kategorie: USA

FREE Julian Assange !!! (by Jasinna)

Ein wirklich supergutes Video von Jasinna, bei YT nur mit Altersbeschränkung zu sehen, daher gespiegelt bei Bitchute:

Der Videolink:  https://www.bitchute.com/video/FilP6pQK8SVP/

Mirror des Jasinna-Videos von Youtube
(dort mit Altersbeschränkung)

In diesem Video geht es um Julian Assange (Wikileaks).
Warum jetzt ein Video über ihn ?
Weil es ihm gesundheitlich ziemlich schlecht gehen soll.

Danke Jasinna!

Nürnberger Prozesse: „An Beweisregeln nicht gebunden“ – Janich und Knechtel

Gewissermassen eine Art Abschluss unserer kleinen Geschichtsreihe.

Befreiung oder totale Niederlage, fremdbestimmt unterm Joch?

Die BRD hat die Urteile des Nürnberger Tribunals nie anerkannt, spricht aber dennoch von „wegweisendem Völkerrecht“.

Wirklich lohnenswert:

Was für eine verlogene Scheixxe die BRD-Politik und ihre Medien bis heute verbreiten, da kommt einem echt das Kotzen.

Westerwelle. Es sei eine „ganz große, eine historische Leistung“ gewesen, dass die Alliierten der Versuchung widerstanden hätten, Rache zu üben und stattdessen den schwierigeren Weg gewählt hätten. Damit hätten sie juristisches und zivilisatorisches Neuland betreten und die Entwicklung des Völkerrechts vorangetrieben. Sergej Lavrov bezeichnete den Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess als den größten und wichtigsten in der Geschichte der Zivilisation. Die Frage der Rache, so sagte er, habe sich den Alliierten damals nicht gestellt.

Wie eklig, wie verlogen, damals nach dem Krieg wie auch heutzutage. Natürlich war das Siegerjustiz, was denn sonst?

Wirklich sehr gut, was Janich und Knechtel dazu zu sagen haben.

Schade dass Ploppa am Ende derart abdreht. Geschichtsstunde

Vor gar nicht langer Zeit hatten wir hier im Blog Wolfgang Effenberger und Tilman Knechtel mit 2 sehr interessanten Videos zur Urkatastrophe  des 20. Jahrhunderts, oder wie die Briten es oft nennen zum 2. Dreissigjährigen Krieg gegen Deutschland.

Ewige Büßerrolle ohne Grund? Grandioses Video zum Schuldkult

bzw.:

Die Verschwörung gegen Deutschland seit 1871 war eine britische

Wir haben hierzublog eine Leserin, die gar nicht genug von Hermann Ploppa bekommen kann, Autor des Buches „Hitlers amerikanische Lehrer“ , der nicht so weit geht wie Alex Benesch, der aus Hitler gleich einen englischen V-Mann macht, aber der doch sehr stark argumentiert, nicht nur die deutsche Grossindustrie sondern auch (und schon zuvor) die Amerikaner Ford, GM, Shell (Deterding) und der britische Zentralbankchef  Montegue Norman hätten Hitler seit 1920 massgeblich gefördert als Degen gegen Sowjetrussland.

Sehr interessantes Video:

Rathenow wurde von genau diesen Kreisen erschossen, die Hitler förderten, weil Rathenow die Russen (Sowjets) und Deutschland (Rapallo-Vertrag) zusammen gebracht hatte.

Ein absolutes No go für die Seemächte.

Das ist wirklich gut.

DIE DEUTSCHE FRAGE ALS MOTIV 2er WELTKRIEGE Teil 1

Ploppa ist quasi der Erklärer der Herzland-Theorie der Geopolitik von 1904 im Jahr 2019, und deshalb ist sein Video bei Ken Jebsen ein must see.

Auch wenn er am Ende ziemlich abdreht. SS-Männer unter Waffen nach dem 8. Mai 1945 statt Rheinwiesenlager und Vernichtung, da reisst Ploppa mit dem Arsch wieder ein, was er doch vorher so schön erklärt und aufgeklärt hat.

Schade.

Ploppa ist ein entschiedener Gegner des Schuldkults, der Alleinkriegsschuldthesen und schon allein deshalb sollte man seine Bücher lesen.

Mich wundert nur, dass Ken ihn nicht einen Revisionisten und Nazi schimpft.

Warum Deutschland und Japan nicht souverän sind

Sehr interessant, wie die Russische Sichtweise sich von der Selbstdarstellung der US-Vasallen in der BRD unterscheidet.

https://dein.tube/watch/3tpPGRfReklpdym

Kohl und Schröder gehörten der „volle SouveränitätsBewegung in Deutschland“ an, Merkel jedoch ist Vasallin.

Meint der Kreml.

Gibt es auch bei Youtube: https://youtu.be/YKV6UxyCq3g

Deutschland ist nicht souverän und ein besetzter staat. Vasallenstaat der USA

So ist das wohl.

Deshalb darf der Bundestag auch weder den Abzug der US-Truppen noch den der Atombomben fordern.

Sagt der Kreml.

Lohnt sich wirklich, ganz genau zuzuhören.

Einfach klasse, dass uns ein Russe aufklaert, waerend uns unsere eigene Regierung nur die Ohren vollluegt!

Das würde uns Selberdenker aber nicht wirklich überraschen.

Danke RT. Jetzt wird mir so einiges klar, warum hier einiges so abläuft.

Die andere Sicht, der fehlende Part. Audiatur et altera pars.

Daniele Ganser weiss halt, wo er besser die Klappe hält.

Dirk Pohlmann: Schweden hat 30 Jahre lang nie nach dem Motiv zum Palme-Mord gefragt?

Wer glaubt denn solchen Blödsinn?

Pohlmann glaubt solchen Blödsinn nicht nur, er erzählt ihn sogar öffentlich:

Man fühlt sich doch irgendwie verarscht. wenn in einem ansonsten durchaus hörenswerten Vortrag (über die bösen USA und die guten Russen und Chinesen) solch ein Blödsinn erzählt wird.

selbstverständlich hat die schwedische Polizei immer schon nach dem Motiv des Palme-Mordes gesucht, immerhin wurde da Schwedens Ministerpräsident ermordet.

Angeblich von einem Einzeltäter…

Immer diese angeblichen Einzeltäter…

Geradezu unvermeidlich: Gladio-Quatsch zu Olof Palme und William Colby auch elend lang bei Ken FM

Alles Gladio oder was? Warum die CIA Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby liquidierte

Einzeltäter Gundolf Köhler 1980 in München…

http://arbeitskreis-n.su/blog/2019/04/22/an-einen-einzeltaeter-haben-sie-sicher-auch-beim-amri-anschlag-niemals-geglaubt/

Märchenstunden ala BRD… gehypter Mist auch der „alternativen Medien“

Es ist kein Wunder, dass Pohlmann von seinem „Freund“ erzählt, der dieses Gladio-Märchenbuch zu Palme, Barschel und Colby geschrieben hat.

Man darf da nicht weiter drüber sinnieren, warum Pohlmann diesen Quatsch erzählt, will man den ansonsten guten Vortrag geniessen. Eine Stunde, er fasste sich kurz, dankenswerter Weise.

Hier braucht er 2 Stunden, einmal quer durch die Weltgeschichte:

Die reale Macht wirkt im Verborgenen: Dirk Pohlmann und der Tiefe Staat

Natürlich ist das eine ultralinke Agitation, aber die Zensur verhindert dass die Propagandierten es bemerken.

Sehr nett auch das hier:

Klar wird dort gelöscht, immerhin sind wir bei linken Ufo-Spinnern 🙂

Schönen Sonntag, glauben Sie gar nichts und niemandem ungeprüft, auch wenn es die selbst erschaffene eigene Echokammer so herrlich bestätigt. Sie verrennen sich ansonsten total.

Haftbefehl 1992 – Robert Roloff ist Werner Mauss. Lockte er Barschel zur Hinrichtung?

Ein dickes Lob an Oliver Janich hierfür:

Es gibt da Spekulationen seit über 30 Jahren, wessen Tarnname das war…

Robert Roloff

… Ostberlins Meisterspion sei es, der Markus Wolf, oder auch ein BND-Mann, gar der Tarnname von CIA-Mann Robert Gates, oder der eines Mossad Agenten… immerhin hat Victor Ostrovsky ja behauptet, der Mossad habe Barschel 1987 in Genf umgebracht…

Und im Haftbefehl stand der Name Robert Roloff als Pseudonym von „Geheimagent Werner Mauss“, und das GEZ-Fernsehen hat es gebracht, und niemand ist es aufgefallen?

Die ganze Doku: https://youtu.be/s0nhpreGUlc?t=2032

Im Nachbarhotel war Werner Mauss bei Verhandlungen gewesen in Barschels Todesnacht, eine Schutzbehauptung, ein falsches Alibi, so vermuteten viele Leute schon immer.

Werner Mauss war für BKA und BND tätig, aber wer finanzierte seine Sonderfonds mit Millionengeldern wirklich? War es das Kanzleramt, war es der der Geheimdienst, war es die internationale Hochfinanz?

Immerhin wurde er vor gar nicht langer Zeit verurteilt, und der BGH hob das Urteil 2019 wieder auf. https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/werner-mauss-bundesgerichtshof-hebt-urteil-gegen-deutschen-james-bond-auf/23850630.html

Barschel kam nach Genf um einen Robert Roloff zu treffen, der ihm entlastende Papiere bringen wollte.

Da darf man spekulieren. War Mauss als geheimer Botschafter Stoltenbergs oder gar Gesandter von Helmut Kohl unterwegs, oder half er dabei, Barschel zu seiner Hinrichtungsstätte zu locken?

Niemand ist mehr sicher, kein Journalist, kein Verleger, kein Blogger

John Pilger: Julian Assange Exposed US‘ ‚KILL THEM ALL‘ Mentality!

Ein enormer Verlust an Freiheit für uns alle sei die Verhaftung von Julian Assange, ein Wendepunkt in der Geschichte der Menschenrechte, einzigartig seit dem 2. Weltkrieg, ein Verrat an der Zivilgesellschaft, ab jetzt kann es jeden treffen, wie der Verleger der NYT anmerkte, jeden der Assange Leaks verarbeitete und verbreitete.

Assange sollte Hero No 1 sein, meint John Pilger.

Nebenbei bemerkt: Angeblich sitzt Manning trotz Begnadigung durch Obama erneut in Haft weil er/sie Assange nicht beleasten wolle:

Leaker Chelsea Manning stuck in jail after Assange arrest

Last month, she refused to testify in a secret grand jury investigation of WikiLeaks founder Julian Assange, who was arrested in London on Thursday on a US indictment linked to their cooperation in 2010 on the leak of secret US records of the wars in Iraq and Afghanistan.

Dass Trump auch noch behauptet, er wisse nichts über Wikileaks und Assange, dafür hat er bei mir verschissen.

Die USA handeln wie ein Imperium eben handelt. Sehr geschickt, mit soft skills, aber am Ende wird gefoltert und gemordet.

FREE ASSANGE !

FREE MANNING!

Cheney muss erst sterben…

… bevor Seymor Hersh sein Buch veröffentlichen kann.

Liest sich wie eine Satire:

Sie arbeiten an mehreren Geschichten gleichzeitig. Wissen Sie unter all den Zettelstapeln noch, wo Sie was aufgeschrieben haben?

Natürlich. Das hier auf dem Schreibtisch ist das Cheney-Buch, das ich nicht machen konnte.

Wird das irgendwann erscheinen?

Er muss erst sterben. Da ist so viel Zeug drin, das Sie nicht glauben werden.

Haben Sie „Vice“ gesehen, den Film, der Dick Cheneys Aufstieg zum Vizepräsidenten porträtiert und zurzeit in den Kinos läuft?

Pffff. Ich bitte Sie! Das hat absolut nichts mit dem zu tun, was ich hier habe. Was ich gemacht habe: Ich habe ihn mehrfach getroffen.

Wen, Cheney?

Nein, Leute aus seinem Umfeld. Der Interviewer stellt sich oder ist doof.

Hillary mag er ebenso wenig, hält sie für korrupt und charakterlich völlig ungeeignet, nimmt Obama ihre Bestellung zur Aussenministerin übel.

Aber Cheney sei der Schlimmste, und Hersh Informanten seien lebensgefährdet.

Er hatte ja Probleme mit dem Herzen, und eine Zeitlang dachte man, dass er das nicht überlebt. Aber anscheinend läuft die Pumpe wieder einwandfrei. Er hat diesen Leuten blind vertraut, er hatte keine Ahnung, dass die mit mir geredet haben, also musste ich sie schützen.

Das Buch sollte man lesen, so es denn irgendwann erscheint und unzensiert zu kaufen ist.

Was ist mit der Affäre Trump, gesteuert von den Russen? Was meint Hersh dazu?

Diese ganze Geschichte ist doch ein einziger großer Schwindel. Glaube ich, dass Trump 2013 für diesen Schönheitswettbewerb nach Moskau gefahren ist und die Russen ihm eine Nutte untergeschoben haben könnten?

Na klar, war bei den Kennedys nicht anders. Das machen die Russen so. Na und?

Das ist doch die Aufgabe eines Reporters, dass er diese Krümel aufliest. Jemand wie Sie, mit den Zugängen, die Sie haben – warum sind Sie da nicht hinterher?

Wir werden sehen, ich warte ab, ob Mueller mit einer Anklage daherkommt, die beweist, dass Trump komplett von den Russen kontrolliert wurde. Ich bin da sehr skeptisch.

Seine ehemalige Zeitung, die New York times mag er nicht als Lügenpresse bezeichnen, er findet sie einfach nur schlecht:

Rachel Maddow auf MSNBC ist eine der meistgesehen Nachrichtensendungen am Abend. Im Jahr 2017 hat sie genau drei Minuten über Jemen gesendet. Es ist immer nur Trump, Trump, Trump. Die Quoten stimmen, die Leute wollen das sehen. Ich kann mir das nicht mehr angucken, die Zeitungen lese ich aber noch. Es ist auch nicht falsch oder richtig, wenn die „Times“ nichts über die Gegenargumente schreibt. Es ist bloß schlechter Journalismus.

Verblödete Bevölkerungen übern grossen Teich wie auch in Schland…

herrlich… Schönen Sonntag!

Die BRD als US-Kolonie und der einzige Ausweg Frankreich?

Am Benehmen des US-Botschafters Grenell lässt sich ablesen, wie das Imperium die BRD sieht. Als Vasall. Nord Stream ist den USA ein Dorn im Auge, das hatten wir hier im Blog mehrfach dokumentiert.

Ex-Kanzler Schröder beklagte das Vasallentum der BRD, und die Frau Wagenknecht meint das auch:

Auch im Kreml wundert man sich (gar nicht), was da eigentlich Sache ist mit diesem merkwürdig US-hörigen Atlantikbrücken-gelenkten deutschen Staat.

Und was so auffällt: Schröder und Merkel wollen ein enges Zusammengehen mit Frankreich, wollen eine EU-Armee, und wollen die USA „irgendwie raus haben aus Europa“, oder wenigstens deren alles beherrschenden Einfluss in Deutschland brechen.

Das geht nur „im alten Europa“, also mit Frankreich, und gegen die US-Vasallen Polen, Ukraine, und irgendwie gemeinsam mit Russland.

Der jetzt erneuerte Freundschaftsvertrag mit Frankreich und die Vertiefung der EU könnte man als Streben nach (mehr) Souveränität deuten. Europas Führungsmächte Frankreich und Deutschland gehen gemeinsam gegen den Hegemon USA (und seinen Dackel Grossbritannien) vor, und sind eigentlich ganz glücklich mit dem Brexit, bedauern aber die britischen Zahlungsausfälle.

Le Boche payera tout, die verdammten Deutschen werden alles bezahlen, diese Leitlinie der EU wird wohl weiterhin gelten.

Frankreich lässt sich seinen „Schutz Europas“ in jedem Fall vergüten, davon muss man wohl ausgehen.

Die Achse des Guten versteht jedenfalls instinktiv und nachhaltig, gegen wen dieses Bündnis gerichtet ist. Gegen die NATO, also gegen die USA, und gegen Israel irgendwie auch.

Und so giftet man denn los:

drei Fragen : Erstens, wozu bedarf es eines deutsch-französischen „Schutzschildes“, wo wir doch die NATO haben, um Angriffe von außen abzuwehren? Zweitens, was vermag die deutsche Streitmacht  im Ernstfall auszurichten … Und drittens schließlich, was könnten Deutsche und Franzosen tun, um innere Unruhen in anderen Ländern, in Polen, in Ungarn, in Spanien oder in Italien zu befrieden? Sollten sie einmarschieren wie die Russen 1956 in Ungarn und 1968 in Prag?

Könnte eine EU Armee nicht alles, was auch die NATO kann? Wollte sie irgendwo einmarschieren?

Intervenieren wollen nur die USA in Europa, in Holland zum Beispiel, falls in Den Haag amerikanische Kriegsverbrecher vor Gericht gestellt würden, oder in Deutschland, falls dieses die US-Herrschaft infrage stellen würde, erneut, siehe „redefinition of Germany’s role“ (Kissinger), von russischen Interventionsplänen hingegen ist mir nichts bekannt.

Aber vielleicht geht es ja auch in Wahrheit um die Interessen des Tiefen Staates, also Wallstreet, City of London, Rüstungsindustrie und den grossen Think Tanks, wer vermag das schon zu sagen…

 

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article187736962/Facebook-Linke-Arbeitskreis-verbreitet-antisemitische-Karikatur.html

Wer ist der nächste?

Wo bleibt das Positive?

Da könnt ihr meckern wie ihr wollt, ich mag diese mutige schöne Frau, die sich befreit hat vom islamischen Wahabitenjoch, die frei sein will und die so tickt wie wir im Westen.

Welcome  to the West, Rahaf!

Allen einen schönen Sonntag!

Russia forges ahead with gas pipeline despite EU and US opposition

Die EU, das sei das Diktat Washingtons, meinte gerade erst wieder Willy Wimmer. Nicht demokratisch legitimiert, und mehr oder weniger der zivile Arm der US-Herrschaft über Europa…

die Einleitung überspringen kann durchaus sinnvoll sein…

Passend dazu:

Das Imperium warnt die Vasallen: Keine EU-Armee, sonst…

Empfehlenswerter Artikel dazu:

In a resolution adopted on Wednesday, the European Parliament called for the termination of Nord Stream 2, saying the project was political and posed a threat to European energy security.

The move came a day after the US House of Representatives condemned Nord Stream 2 as a “drastic step backwards for European energy security and United States interests”.

google übersetzt:

In einer am Mittwoch angenommenen Entschließung forderte das Europäische Parlament die Einstellung von Nord Stream 2 und sagte, das Projekt sei politisch und bedrohte die europäische Energiesicherheit.

Der Schritt erfolgte einen Tag, nachdem das US-Repräsentantenhaus Nord Stream 2 als „drastischen Rückschritt für die europäische Energiesicherheit und die Interessen der Vereinigten Staaten“ verurteilt hatte.

Wer beherrscht die EU wie die NATO?

Na das Imperium, also die USA.

However, opponents of Nord Stream 2 still have room for manoeuvre. In the US President Donald Trump’s administration is considering imposing sanctions on European companies helping finance and build the pipeline. The EU may consider applying anti-trust laws to oblige Gazprom to share access to Nord Stream 2 with competing gas suppliers.

Es geht um Polen und um die Ukraine, die die Russen liebend gerne ausbooten würden, es geht um die Erpressungen (Pipelines absperren etc.), so darf man -wohl zurecht- vermuten.

Die imperiale Fratze wird sichtbar:

Gegner von Nord Stream 2 haben jedoch immer noch Spielraum. In den USA erwägt die Regierung von Donald Trump Sanktionen gegen europäische Unternehmen, die die Finanzierung und den Aufbau der Pipeline unterstützen. Die EU könnte die Anwendung von Kartellgesetzen in Erwägung ziehen, um Gazprom zu verpflichten, den Zugang zu Nord Stream 2 mit konkurrierenden Gasanbietern zu teilen.

Es geht -schon wieder- gegen das gefürchtete Bündnis Russland-Deutschland?

Weswegen 3 Kriege geführt wurden seitens der Seemächte, um es zu verhindern? WK I, WK II und Kalter Krieg…

Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich… es ist noch nicht vorbei…

Frohes Fest!