Archiv der Kategorie: UNO

Der grosse Austausch ante portas, nur Trump spielt nicht mit

Kann man sich anschauen:

… oder nachlesen:

Wie gut, dass Donald Trump sich da verweigert, weitere Staaten werden hoffentlich folgen:

Ungarn sieht den Vertrag ebenfalls kritisch

Allerdings stellte auch Ungarns Außenminister Peter Szijjarto am Freitag einen möglichen Rückzug seines Landes in Aussicht. Die Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban fürchtet demnach, dass das Abkommen zu Maßnahmen führen könnte, die Länder dazu zwingen, ihre Grenzen für Migranten und Flüchtlinge zu öffnen. Die Regierung in Budapest werde am Mittwoch darüber beraten, ob sie sich von der Vereinbarung zurückzieht, sagte der Minister.

Die UN-Mitgliedstaaten hatten sich im September 2016 darauf geeinigt, den Pakt zu schließen. Er ist rechtlich nicht bindend, hat aber starken Symbolcharakter. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) sprach vom „Beginn eines neuen historischen Bemühens, die globale Agenda für Migration in den kommenden Jahrzehnten zu gestalten“.

Die riechen den Braten?

Alles rein freiwillig, so heisst es, aber Holzauge sei wachsam, ratzfatz wird es heissen, ihr müsst!?!

Oh, es geht darum, dass sich jeder eine Identität ausdenken darf, und den Zugang zu den Sozialsystemen der zu okkupierenden westlichen Staaten soll es -was denn sonst- ebenfalls geben:

Konkret sollen etwa die Daten von Migranten erfasst und ihnen Ausweisdokumente ausgestellt werden, sofern sie keine besitzen. Die UN-Staaten verpflichteten sich, gegen Diskriminierung von Zuwanderern zu kämpfen und sich insbesondere um die Lage von Frauen und Kindern zu kümmern. Überdies sollen Migranten Zugang zu den sozialen Sicherungssystem erlangen.

Nachtigall ick hör dir trapsen… das ist die Agenda der NWO, das ist quasi die NATO-grüne Parteilinie hochtransformiert auf die UN-Ebene.

Die europäischen Staaten sollen eine Politik der Massenmigration exekutieren, die den Interessen ihrer Völker massiv widerspricht.

Trump rät Europäern: „Passt lieber auf euch auf!“

Die UN-Sonderbeauftragte für Migration, Louise Arbour, warnte, die „chaotischen und gefährlich ausbeuterischen Aspekte“ von Migration dürften nicht zur Normalität werden.

Diese NWO-Werkzeuge soll bloss das Maul halten.

Oder meint sie die Sklavenhaltung innerhalb der muslimischen Welt?

Für Europa, den Zielkontinent der NWO-Agenda, trifft ihr Geseier jedenfalls keineswegs zu.

Wir lieben Halunken und Terroristen, und können gar nicht genug davon bekommen.

Die Alice hat schon recht. Dieses Land wird von Idioten regiert.  Sonst wäre der individuelle Asylanspruch samt Rechtsweg längst abgeschafft, denn er ist weltweit einzigartig, und deutsche Sonderwege müssen immer und überall bekämpft werden.

Trump hat recht:

Bei seinem Besuch in Großbritannien kritisierte Trump erneut auch die Migrationspolitik der Bundesregierung und der EU. „Passt lieber auf Euch auf“, riet er den Europäern am Freitag. Die Migration verändere die Kultur und verändere die Sicherheitslage. „Ich glaube nicht, dass das gut für Europa ist und auch nicht für unser Land“, sagte Trump.

So ist es. Volle Punktzahl. Es kommen die Falschen. Analphabeten, Gesocks, Pack, jedenfalls zuviele davon. Und solche mit einer rückständigen Religion, ohne tolerante Kultur. Moslems. Kaum oder gar nicht integrierbar.

Wissen ja alle, und so fragt man sich, warum die Europäischen Regierungen solch einem Pakt zustimmen.

  • Die UN-Vollversammlung beschloss? Danke für DEN Lacher am Abend

Sicherlich, das ist ein running gag, denn die NWO-Eliten kehren sich einen Scheixx darum, was die UN-Vollversammlung beschliesst. siehe deren Dutzende Israel-Resolutionen, die komplett verpuffen.

Aber es fällt schon auf, wie wenig Diskussionen es darüber in den Leidmedien gibt, warum denn die Staaten der EU solchen Migrationspakten beitreten sollen.

Wer da grundsätzlich nicht mitmachen wird sind wohl definitiv, Australien, Kanada, USA, China, Russland, die Visegradstaaten,Israel, Japan, Indonesien. Davon abgesehen, ist da rechtlich nichts bindend.

Europa ist viel dichter besiedelt als Afrika… warum also treiben die Merkels, die Macrons den grossen Austausch voran?

NZZ… autsch. NWO-Geseier.

Weil sie NWO-beherrscht sind, weil sie sich selbst hassen, weil sie ihre Völker hassen, weil sie durch die jüdische Frankfurter Schule verseucht sind?

Trump!

Präsident Trump sagte in London, dass Großbritannien und der Rest Europas davor gewarnt werden müssen, „seine Kultur zu verlieren”, indem es „Millionen und Abermillionen” von Menschen einziehen lässt. „Ich denke, es hat das europäische Gefüge verändert, und wenn Sie nicht sehr schnell handeln, wird es nie mehr das sein, was es einmal war und ich meine das nicht positiv. Ich denke, was mit Europa passiert ist, ist eine Schande. Es ist eine Schande, die Einwanderung in Europa zuzulassen”, so Trump, laut der Daily Mail online.

Recht hat er…

Wem dient Merkel? Eine Antwort aus der jF

Aus der Filterblase vom ollen Fatalist, dem bösen Rechten mit der Teiljudenmacke (Frankfurter Schule…)

… die aktuelle jF hat da 2 Schmankerl im Heft.

Bravo, sehr gut, was zum Lachen:

So richtig schön ist das hier:

anklicken macht grösser…

Eindeutig das Highlight:

„Replacement“ meint in diesem Kontext
„Bestandserhaltung“. Die Übersetzung
mit „Bevölkerungsaustausch“ gilt
als verschwörungstheoretisch, trifft aber
dennoch den Kern: Wenn die aktive Bevölkerung
in solchem Umfang laufend
durch Zuzug aus fremden Kulturkreisen
ergänzt werden soll, ist eine Veränderung
der Bevölkerungsstruktur und ein
Verlust an Homogenität unvermeidlich.
Diese Botschaft hatte
der im Januar verstorbene
EU-Kommissar und langjährige
Goldman-Sachs Vorstand
Peter Sutherland

zu seiner Mission gemacht.
Die EU müsse „alles dafür
tun, um die nationale Homogenität
ihrer Mitgliedstaaten
zu untergraben“
,
auch wenn das den Bürgern
schwierig zu vermitteln sei.
Der von Kofi Annan in seinem
letzten Amtsjahr zum
UN-Sonderberichterstatter
für Migration Berufene, erklärte 2012
im britischen Oberhaus und bekräftigte
2015 vor dem US-amerikanischen
„Council on Foreign Relations“: Er wolle
die Homogenität der Völker zerstören,
sein eigenes eingeschlossen.

Alles klar: Council of foreign relations, NWO, Hochfinanz, Goldman Sucks, EU als NWO-Tool: Keine Vereinigten Staaten von Europa, solange es die Völker und deren Vaterländer gibt.

Die EU ist weder demokratisch legitimiert noch zum Vorteil ihrer Bürger:

Sowjetunion, das steht für unfreie, versklavte Menschen, das steht gegen Freiheit, gegen die Menschenwürde, gegen die Werte der US-Verfassung und die des Grundgesetzes.

Der Totalitarismus ist ebenso der Feind wie der Zionismus.

Man kann sich drehen und sich wenden, man landet bei denen, die die USA massgeblich lenken, ebenso wie die Europäer… man landet bei der NWO, beim militärisch-industriell-finanzglobalistischem Komplex, zu deren Ausflüssen eben auch Merkels Atlantikbrücke und die Bilderberger etc. zuzurechnen sind.

Diesen wahren Herrschern dien(t)en Figuren wie Kofi Annan, Peter Sutherland, der Juncker, die Merkel, der eklige Kleber…

Widerstand jetzt!

Mehr dazu: goo.gl/fEUBt4

Der italienische Innenminister Matteo Salvini fordert ein europaweites Bündnis gegen „Masseneinwanderung“. Die Lega habe sich als „die populistischste Partei“ in Europa etabliert, sagte Salvini. „Der Begriff ist ein Kompliment für mich“.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/305/der-sturm-auf-europa?page=219#ixzz5K9G0lQQA

Warum ist es Verrat?

Weil man die Völker Europas nicht gefragt hat, ob sie das wollen.

globalisten gegen die völker, das ist blutiger ernst.

merkel steht auf seiten der NWO…

Wir haben Krieg, und eine Seite hat mehrheitlich immer noch nicht kapiert, dass Krieg ist.

Weil die Massen verarscht und desinformiert werden.

Man muss immer sauber die Verantwortlichkeiten zuordnen. Die Tagesschau, das sind lediglich Presstituierte. Gut bezahlte, aus Zwangsgebühren. Sind sie schon Täter? Oder nur Huren?

Täter, nun, das fängt bei Seibert an, und beim Ex-Regierungssprecher Wilhelm, dem jetzigen ARD-Chef. Und bei Malu Dreyer, der Chefin des ZDF-Verwaltungsrates. Das sind Täter. Die Intendanz, die Programmdirektoren, da fängt es richtig an übelst zu riechen. Ist Ginseng schon ein Täter, oder ist er nur geistig verwirrt?

Mein Opa war (als Pastor) nach dem Krieg Persil-Schein-Kommissionsvorsitzender, da wurden die kleinen miesen Mitläufer-Arschlöcher von den Tätern geschieden, die bestraft wurden.

Sag niemals nie… sowas kann schneller kommen als Vielen lieb sein kann.

Die EU überlebt diesen Hochverrat hoffentlich ebensowenig wie die BRD-Eliten.

Wessen Hampelmann ist Merkel, oder Lindi-Boy?

45% wollen einen Schlussstrich unter die 12 Jahre ziehen. Alles Nazis ;-)

Nazis sind alle, die meinen, die Juden hätten zuviel Einfluss auf der Welt. Also ca. 90% der Moslems weltweit, ca. 50% der US-Bürger, der Europäer, usw.

55 Prozent der AfD-Anhänger stimmen der Aussage zu, Juden hätten auf der Welt zu viel Einfluss. Aber auch bei den Anhängern der anderen Parteien stimmten immer noch zwischen 15 und 20 Prozent der Befragten der Aussage zu

Da gehören alle KenFM-Linken dazu, all die Daniele Ganser Fans, all die FED-Gegner, die Rothschild und deren Marionette Macron (und Merkel?) kritisieren, die NWO-Gegner, und die Mehrzahl der AfD-Anhänger sowieso…

Sind das Fake News?

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Allensbach-Instituts für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Generell ist antisemitisches Gedankengut in der deutschen Bevölkerung aber eher rückläufig. Nur sechs Prozent der Befragten glauben, die heutige Darstellung der Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg sei übertrieben gewesen. 45 Prozent der Deutschen finden, man solle nicht mehr so viel über die Nazi-Zeit reden, sondern einen Schlussstrich ziehen.

Der Vogelschiss nervt die Leute?

Björn Höcke und Alexander Gauland bedienen da eine Mehrheitsmeinung, die viele Leute allerdings nicht zu äussern wagen. Es sind nicht 45%, so ist zu vermuten, sondern wesentlich mehr.

Gründungsmythos Auschwitz… des antifaschistischen Gesinnungsstaates BRD, da sind viele Leute vorsichtig. 130 Gründe den Mund zu halten…

Wie enorm der Einfluss der Zionisten auf die US-Administration ist, das zeigt aktuell die Lobbyseite „Achgut.com“ auf, wo die Begründung für den Austritt der USA aus dem UN-Menschenrechtsrat abgedruckt ist.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/664/donald-trump?page=54#ixzz5J1MGVI2x

Entlarvend, seine Einseitigkeit derart drastisch verlautbaren zu lassen. Typische US-Doppelmoral, darum verliert das Imperium so deutlich an Zustimmung. Die wachsende NATO-Gegnerschaft innerhalb der Vasallenstaaten hat Gründe. Sehr gute.

Beim Focus kann man in den Kommentaren lesen, wie sehr die AfD-Anhänger sich triggern lassen, auf den ihnen hingehaltenen Arsch prompt massenhaft draufspringen.

Klarer Fehler.

Die billige Hetze verhöhnen wäre besser, denn es ist billigtse Hetze, was die Demoskopen von Allensbach da für die FAZ hervor gezaubert haben.

.

Nachtrag zu der eventuell kommenden 130er-Volksverhetzung „NSU-Leugnung“ von vor 2 Tagen hier im Blog:

Jeden Mist darf man in Foren hauen, nichts ist zu blöd, aber wer den NSU infrage stellt, der wird gesperrt.

Wir sind mal wieder an dem Punkt angekommen, wo darauf hingewiesen werden muss, das die Leugnung von rechtsextremitischen Terrororganisationen und deren Relativierung im VT-Stil zu Sperren führen wird.
https://www.allmystery.de/themen/pr81183-129

Es ist so grotesk, wie die „linksversiffte Zivilgesellschaft“ die strafrechtliche Zensur und Abschaffung der Meinungsfreiheit vorwegnimmt, und sich auf einem höheren moralischen Niveau wähnt dabei… jedoch am Ende nur ihre eigene Unfreiheit voranpeitscht…

 

Was will man diesen BRD-Hirnwäsche-Opfern noch entgegnen?

Giftgasanschlag in Syrien: UN-Personal fand das weisshelmige Schlafzimmer nicht?

Es ist nicht moeglich, sich nicht verwundert am Kopf zu kratzen, was zur Zeit in Sachen Propagandakrieg der Worte in bezug auf Syrien abgeht.

Spinnen die alle, was ist bloss los mit den Irren aus den USA und ihren Vasallen?

Welches Gift? Inszenierte Kriegsgruende der USA gegen “animal assad?“

Ach du scheixxe:

Trump scheint sich komplett zum Affen machen zu wollen, Macron, die Saudis, die Briten sowieso, Vasall BRD nimmt sowieso niemand ernst, mangels einsatzfaehiger Armee bzw. mangels einer Marine die mehr kann als Pseudofluechtlinge nach Europa zu schleppen.

Eigentlich ist das Ganze hoechst laecherlich, denn UN-Leute finden nichts, weder Vergaste noch chemische Bomben, die Russen finden auch nichts, aber BILD hat Fotos der Granate:

Wie kann das sein?

Wahrscheinlichste Antwort: Kriegshetze der Springerpresse, basierend auf Fake News der Weisshelme.

Syrienkrieg: Die Propagandaorganisation White Helmets hat gemeinsam mit ihren Terroristenkollegen der Jaish al-Islam im syrischen Douma (Gebiet Ghouta, bei Damaskus) dutzende Kinder vergast, um mit den entsprechenden Bildern der toten und verletzten Kinder einen syrischen Giftgasangriff mit Chlorgas oder Sarin gegen die „Rebellen“ (Terrorgruppe Jaish al-Islam) vorzutäuschen und westlichen Medien Propagandamaterial gegen Syrien und Russland bereitzustellen. Die entsprechenden Bilder der Weißhelme fluten Netzwerke wie Twitter und werden wie üblich in Tagesschau, ZDF-heute, Spiegel, Bild und Co als die Wahrheit präsentiert. Eine willkommen Abwechslung nach dem Skripal-Disaster.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/511/syrienkrieg-meldungen-und-hintergruende?page=105&scrollTo=70369#ixzz5CQB0hObU

Vorsicht vor solch verbloedenden alternativen Fake News!

Die Weisshelme vergasen niemanden, die sind Fake News-Macher. Propagandatools der USA bzw. der NATO.

Also gab es denn nun Opfer? Falls ja:

Warum hat die dann niemand gefunden?

Man sieht wieder einmal sehr gut, wie Kriegspropaganda gemacht wird, und wie “ermordete Kinder“ immer wieder gerne verwendet werden, weil aus der psychologischen Forschung bekannt ist, wie wehrlos die Leute gegen ihre Emotionen sind: Tote Babys, herausgenommen aus den Brutkaesten und zerschmettert, da sind Sie geliefert, da rufen Sie nach Rache, nach Invasion, nach Krieg.

Eine junge Frau aus Kuwait, die sich mit ihrem Vornamen „Nayirah“ vorstellte, gab am 10. Oktober 1990 vor einem informellen Menschenrechtskomitee des US-Kongresses unter Tränen eine Erklärung ab: Sie habe als kuwaitische Hilfskrankenschwester freiwillige Arbeit im Al-Adnan-Krankenhaus in Kuwait-Stadt geleistet und sei dabei Zeugin des Eindringens irakischer Soldaten geworden. Sie sagte: „Ich habe gesehen, wie die irakischen Soldaten mit Gewehren in das Krankenhaus kamen…, die Säuglinge aus den Brutkästen nahmen, die Brutkästen mitnahmen und die Kinder auf dem kalten Boden liegen ließen, wo sie starben.“[1]

Erst nach dem Krieg wurde bekannt, dass sie die fünfzehnjährige Tochter des kuwaitischen Botschafters Saud Nasir as-Sabah in den USA war.[2] Ihr Vater saß während ihrer Aussage vor dem Kongress-Komitee als Zuhörer im Publikum. Ihr Bericht war frei erfunden und die Jugendliche hatte dort nie gearbeitet.[2]

Der bei dieser Luege federfuehrende Senator Tom Lantos hatte Erfahrungen beim Casten solcher gefakten Storys.

Congressman Lantos had failed to reveal that Nayirah was a member of the Kuwaiti Royal Family.

Den Lantos muss man sich in etwa wie George Soros vorstellen… luegende Ungarn juedischer Herkunft 😉

Wir schweifen ab…

Wichtig ist eigentlich, dass Kriegsluegen und Kriegshetze im Jahr 2018 immer noch genauso ein Mittel der Geopolitik sind wie 1914, 1939, oder 1870.

Fast nichts hat sich geaendert.

Ausser dass es das Internet gibt, und so viel viel mehr Leute aufwachen. Und sich wehren, Stellung beziehen.

Sogar die GEZ-Medien lassen kritische Stimmen zu Wort kommen, will die Bundesregierung die NATO-Kriegshetze etwa sabotieren?

Die Situation droht zu eskalieren nach dem mutmasslichen Giftgasangriff!Und wieder einmal spielen die Medien die …

ExpressZeitung 发布于 2018年4月10日

.

Fake News, keine Opfer, das ist die wahrscheinlichste Variante. Also muss man den NATO-Strichjungen, der Hetzpresse (zionistenarsch springer-chef und Kollegen) in den Arm fallen.

Der vernuenftigste in der US-Regierung?

Zum aktuellen Fall in Duma sagte Mattis, dass er zwar glaube, dass dort ein Chemiewaffenangriff stattfand, doch „wir suchen nach den tatsächlichen Beweisen“. Mattis versprach dem Kongress, diesen zu informieren, sollte sich das Pentagon für einen Militärschlag gegen Syrien entschieden haben.

Zuvor hatte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gegenüber dem Sender TF1 behauptet, über Beweise eines Giftgaseinsatzes zu verfügen

Der Rothschild-Strichjunge Macron…

Glauben heisst nicht wissen… Merde!

Auch bei den Rechten in den USA gibt es kraeftigen Gegenwind:

Ein absoluter Insider:

Pieczenik was Deputy Assistant Secretary of State under Henry KissingerCyrus Vance and James Baker.[2] His expertise includes foreign policy, international crisis management and psychological warfare.[7] He served the presidential administrations of Gerald FordJimmy CarterRonald Reagan and George H. W. Bush in the capacity of deputy assistant secretary.[8]

Er sagt:

  • Israel steckt dahinter (er ist selber Jude!!)
  • Trumps AIPAC-Schwiegersohn gehoert lange schon rausgeschmissen
  • Russland solle baby Israel an die Hand nehmen
  • baby Iran auch
  • die USA sind viel zu sehr auf Israel fixiert, das eine enorme Belastung sei
  • die USA sind Ölexporteur, sie brauchen den ganzen  verschissenen Nahen Osten nicht
  • Rueckzug, aber flott, sollen die Russen sich drum kuemmern, und Israel einnorden…

Scheint so, als fuehre ein schlecht beratener Trump auf der Grundlage von gefakten Giftgasangriffen einen Krieg gegen Syrien, der allen schadet, jedoch Israel nuetzt. Eigentliches Ziel sei Iran.

Hoffentlich bleibt es beim Krieg der Worte. Trump scheint eine Marionette zu sein wie Obama vor ihm. Oder ist er erpressbar? Epstein, Paedophilie, Pornosternchen-Affaere? Oder gibt er den Jelzin, immer besoffen?

Schade.

Wie mit der Auschwitz Moralkeule die Deutschen in illegale Kriege gelogen wurden

Es gibt unendlich viel an Dummheit in der Trutherszene, es gibt gegenseitiges Bekriegen, viel Neid, viel Esoscheisse, viel Schrott, und viel Bauernfaengerei, Betrug, Scharlatanerie. Reichlich hier im Blog zu finden.

Es gibt eine Hangout Szene bei Youtube, eine „politische/aufklaererische“, die noch schraeger ist als eine call-in Sendung beim Kulturstudio, unglaublich, aber wahr… die voellig Irren machen sich dort gegenseitig an, Rechte, Linke, Reichsbuerger, Revisionisten, Flacherdler, Moralapostal (Gruss an Hylla), aus wirklich jedem Nichts wird da eine riesen Welle gemacht, aber relevant ist das Gelaber dort absolut nicht, sondern nur langweilig.

Da ich den Hylla mag, mich auch 2 mal zum NSU und zum Oktoberfestterror mit ihm per Skype unterhalten habe, ich Burgdorfer, er Lehrter, 9 km weg… schaue ich manchmal dort rein. Meist nicht lange, weil Langweiler en masse dort, Gedoensthemen… es sei denn, man kann Dritte angehen.

So wie hier:

Da hab ich meinen neuen Lieblings-Schwachmaten gefunden, nach Knacki, nach Flacherdmahoni, voll die Honks, nach „the false flag“ Mittas: FAL rules!!!

Voll die linksversiffte Zecke, Wahnsinns-gut:

Voll der Idiot. Merken Sie sich den. Sie werden viel Spass haben.

Hylla erkennt ja noch, woher der Wind weht im alternativen Rudelbumsen:

Aber er hier? Yeah, Baby… der luegt gnadenlos dreist, ein Realitaetsverleugner miesester Art.

Was fuer eine Scheiss-Sendung. Davon machen die welche jede Woche. Ich hab nen Abo… noch.

wo sind die replies?

der jippy kyo hat recht. das ist alles Gedoens.

Der vielgescholtene Don Pincho (the false flag aus Wien), der richtig viel Maerchen erzaehlt, und auch einen Oberdeppen aus Bern mag, ebenso wie diesen Christen-Gutmenschen aus Franken, dieser Kampusch-Feigling (Udo Schulze heisst der andere Feigling in der Causa Kampusch, frohes Fest!)…

Info:

Das paedophile Netzwerk hinter der Causa Kampusch war nur eine Falseflag.com?

… dieser komische Typ voller Komplexe (kuechenpsychologisches…) hat aber die besseren, die relevanteren Videos gemacht, leider ist da zuviel Muell drin, der Stefan muss dringend zum Kulturstudio wechseln, grins, beim G.U.N. bin ich irgendwie ratlos, der ist mir zu lieb, aber: Der 5. Talksalon war gut.

Wegen Hendra Kremzow, dem „boesen 130er Leugner“ und wegen dem Linken(!!) Bodo Schickentanz aus Mainz, die einige wirklich gute Storys drauf hatten, Ramstein Demo mit Ken Jebsen, Gruene Erpresste zum Krieg 1998/99, die Auschwitzkeule gegen die Deutschen zur Erpressung zum Krieg, die Luegen von Scharping, Schroeder, Fischer.

Das war stark. (aber nur wenn man es schneidet… all den Mist rausschmeisst)

Etwas gefakt, denn ein nagelneuer Ganser-Ausschnitt ist da mit drin. An Ganser meckere ich ja ebenfalls gerne herum, wegen seines GLADIO-Bloedsinns, den die Alternativen ebenso unkritisch wie eine Monstranz vor sich hertragen wie Claus Kleber die Antlantikbruecke, oder diesen Kill them all Barnett, der Gerhard Wisnewski ermoerdern will:

Wisnewski 2017 bei Ken FM zum RAF-Terrorfake und wer ihm nach dem Leben trachtet

Es ist Thomas Barnett. Dessen Buch die Transe Monika Donner falsch uebersetzte, weil Michael Vogt auf einen Nazi reingefallen war. So ehrlich sind die Alternativen Medien der Anna Maria August-Connectiven?

Da bin ich voll beim Hylla: Geht gar nicht, sowas.

Den Nazischwachsinn vom NPD-Mann Richard Melisch und die Infos über die absichtlichen(?) Falschübersetzungen von Barnetts Büchern durch Müller und Donner 2016 stammen aus meinem Blog, wo die Originalseiten zu lesen sind, als Screenshots, die die Lügen nett und deutlich entlarven.

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/01/27/new-world-order-thomas-barnett-the-pentagons-new-map-teil-5/

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/01/23/thomas-p-barnetts-buecher-auf-deutsch-erschienen/

Die Falschübersetzungen, davon darf man ausgehen, geschahen absichtlich, um die seit Jahren verbreiteten Lügen der befreundeten Netzwerk-Truther zu vertuschen. Bei richtiger Übersetzung wären die Lügen wahrscheinlich aufgeflogen.

alles wie bei der Lügenpresse, nur anders herum?

Ja, aber da will keiner dran. Lieber gegen Nichtlinke hetzen und daemlich herumlabern, im Selbsthilfegruppen-Stil?

Macht Euch mal gerade, Jungs! Relevanter weil interessanter.

Frohes Neues.

Hier also das Schuldkult-BRD = Ausschwitz-Ganser-Hendra-Kriegsluegen-Video:

Viel viel Essenz in 8 Minuten. Dickes Lob an alle drei.

Sicherungskopie Vimeo: https://vimeo.com/247923617

Das ist relevant. Dicke Bretter. Wichtig.

PS: gehoert nicht hierher, aber ist aus derselben 5-stadt-talk serie:

Hendras Linksdumme, der NSU, und Bodos Medien-Hirnzwerge

(womit wir wieder in Bern waeren, oder bei FAL, duck und wech…)

Reservelink:  https://www.youtube.com/watch?v=2hYrsOhLso0

Blogbooker bildet die Videobildchen nicht mit ab, daher ab und zu mal nen Link…

haben wir nicht alle dirty hobbies? entscheidend ist, was hinten rauskommt 🙂

Die UN, der Halbjude Sarkozy und der Jude Soros agitieren gegen Europa. EGGERT TEIL 4

Fast 2 Stunden lang ist die Audio mit eingeblendeten Mainstreamquellen, die uns der Herr Eggert als Teil 4 vorliest, und es ist erneut eine recht gute Zusammenfassung der Trutherthesen von Michael Vogt bis Compact zum Grossen Austausch der Voelker Europas durch maechtige imperiale Kraefte der NWO, der Globalisten, zu denen auch die UN und der Plan zur Replacement Migration gehoert, den Soros, Sarkozy, Merkel etc. umsetzen.

Die ersten 3 Teile sind hier:

Die US-Eliten kämpfen gegen die Völker Europas. Eggert Teil 3

Die Quellen selbst haben jetzt kurz-urls, sind also leicht kopierbar. Fuer den erfahrenen Blogleser gibt es wenig Neues, denn Barnett, die Globalisierer, die Mittelmeerunion Sarkozys, die Vernichtung von Libyens Gaddafi, dem Sperrriegel der Europa schuetzte durch GB, F und die USA ist nicht neu, wird aber sehr gut von Eggert zusammen gestellt.

Soros, ja nun, der ist ein Werkzeug der Globalisten, wurde der nicht gerade erst von Österreich rausgeschmissen, das dem guten Vorbild Ungarns folgte?

Soros ist Tiefer Staat der USA, er gehoert zur Schattenregierung, genauso wie der geheimdienstliche Komplex. Siehe:

Das segensreiche Wirken des Herrn Soros für die CIA? Teil 3

Teil 2:  http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/08/01/das-segensreiche-wirken-des-herrn-soros-fuer-die-cia-teil-2/

Teil 1  http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/07/31/das-segensreiche-wirken-des-herrn-soros-fuer-die-cia-teil1/

Die UN hat 2002 empfohlen, eine bestandserhaltende Migration nach Europa mit 30 Millionen innerhalb 15 Jahren (?) durchzufuehren, um schrumpfende Bevoelkerungen zu ersetzen, die sich -bedingt durch Feminismus etc.- nicht mehr bestandserhaltend vermehren.

Aus der Sicht der UN durchaus sinnvoll: Geburtenueberschuesse in Afrika, Geburtenmangel in Europa, das koenne man doch ausgleichen… und Vermischung der Rassen, das schadet doch nix…  Globalisten brauchen keine Voelker, im Gegenteil, die stoeren doch nur…

Das hier hat mir gefallen:

Spielt eine Rolle, diese Reinholung zukuenftiger Rentenzahler, aber ist mangels Qualifikation und mangels Assimilation dieser religioes Behinderten (Moslems) zum Scheitern verurteilt. Es muss also um mehr gehen, um Desintegration der Voelker an sich. Melting pot, wie es einst die USA waren, was laengst am Scheitern ist, und nie und nimmer mit Nafris etc funktionieren kann, oder mit Negern.

In den USA scheitert es bereits an christlichen Latinos, und in Europa soll es mit Arabern klappen? Voellig behaemmerte Idee…

Ein Tuerkei-Propagandist, und viele Spinner, wie beim Kulturstudio normal.

Die USA als Knueppel der Zionisten, als Knueppel des eigenen Bankster-Grossindustriellen-Komplexes, oder Beides?

Wie die Israel-Lobby von Trump bis zum Berliner OB das Imperium samt seiner Vasallen beherrscht

Sie sehen, es läuft immer auf dieselben Grundmuster hinaus: Die NWO ist jüdisch-zionistisch, die Globalisten sind teilidentisch mit dem jüdischen Weltfinanzkapital in London und in New York (wuerde ein gewisser Adolf Hitler jedenfalls so sagen), und diese Geldeliten haben sich mit den ganz grossen Konzernen verbuendet, Amazon, Apple, Boeing, Microsoft, wie sie alle heissen moegen, und gemeinsam wollen sie eine Weltwaehrung schaffen, ein (stark dezimiertes) Weltvolk, das einer Einheitsreligion folgt, und das dann glueckliche Sklaven darstellt, zwangsgeimpft und Genfood gestaehlt…

Sorry Leute, ich glaube da nicht dran, es wird nie und nimmer so kommen. NWO-Fiction ist das, mag sich ja gut verkaufen, aber ist und bleibt utopisch.

Das bekommen weder ein Soros noch ein Barnett noch ein Jeff Bezos noch eine Merkel hin, schon gar nicht deren Schlaegertruppen. Sie werden verlieren, die Menschen und ihr Wille zur Freiheit sind groesser. Staerker.

Das hier wird nicht passieren:

Keine Chance:

No way, die Linksfaschos und ihre NWO-Hintermaenner werden verlieren. Der Untergang von Voelkern und von Religionen findet vorerst nicht statt.

Sarin beim Massenmord von Damaskus, wer schoss Flugzeug MH 17 ab?

Anfang Mai 2016, so kündete die BBC an, werde man zum Abschuss des Flugzeugs MH 17 in der Ostukraine „ganz neue Fragen stellen“:

Ein neuer Enthüllungsbericht des renommierten britischen TV-Senders BBC spricht davon, dass es Belege dafür gebe – dass ein ukrainischer Kampfjet den Malaysia-Boieng MH17 abgeschossen hatte und keine Boden-Luft-Rakete.

www.express.co.uk/news/world/663787/Ukrainian-fighter-jet-shot-Russian-crash-MH17-BBC-documentary

1 Tag später hatte es auch der Focus:

Nun auch im FOCUS vom 25. April 2016
Neue Abschuss-Theorie

Ist MH17 von einem ukrainischen Kampfjet abgeschossen worden?
www.focus.de/politik/ausland/neue-abschuss-theorie-ist-mh17-von-einem-ukrainischen-kampfjet-abgeschossen-worden_id_5464759.html

Das ist jedoch nicht neu, das ist uralt: März 2015…

mh17

Das Dilemma des Westens sieht Peter Haisenko darin, dass man mit diesem Abschuss der Maschine MH17 sofort Sanktionen gegen Russland in massivster Weise verhängt habe. „Man baut ja alles auf: ,Stoppt Putin jetzt‘ wird im Spiegel usw. berichtet. Man prügelt auf Russland und Putin ein, man verhängt Sanktionen, und das alles auf einer Null-Basis. In dem Moment, wo offiziell zugegeben werden muss, dass dieses Flugzeug von einem ukrainischen Kampfflugzeug abgeschossen worden ist, müssten sämtliche Haltungen gegenüber Russland revidiert werden.

Gibt es einen bestimmten Grund, warum jetzt, im Frühjahr 2016, die BBC diese Fragen aufwirft? Will Cameron gar die Sanktionspolitik des Westens gegen Russland beenden?

.

Zufall, dass zur selben Zeit, nämlich im April 2016, auch eine andere US-Saga scheinbar den Bach runter geht? Oder wird auch hier eine Zeitenwände eingeläutet?

Wikipedia:

Die Giftgasangriffe von Ghuta vom 21. August 2013 sind eine Reihe von Giftgasangriffen, die im Verlauf des syrischen Bürgerkriegs in der Region Ghuta östlich von Damaskus stattgefunden haben. Eine UN-Untersuchung vor Ort wies den Einsatz des chemischen Kampfstoffs Sarin in hochkonzentrierter Form nach, der mittels Boden-Boden-Raketen verschossen wurde.[1][2][3] Unterschiedlichen Angaben zufolge starben dabei 281,[4] 355,[5] 1429[6] oder 1.729[7] Menschen. Einige tausend Personen sollen mit neurotoxischen Reaktionen in die Krankenhäuser eingeliefert worden sein.[5] Welche Bürgerkriegspartei für den Giftgasangriff verantwortlich ist, ist nach wie vor umstritten.

Analogie: Giftgas Sarin gegen Zivilisten in Syrien:  ASSAD WAR ES! bröckelt gewaltig:

sarinQuelle dafür soll sein, ist es aber nicht:

hershHersh promotet dort sein neues Buch, und macht am Ende ein paar interessante Bemerkungen:

hershbuch

The president’s explanation for [not bombing Syria] was that the Syrians agreed that night, rather than be bombed, they’d give up their chemical weapons arsenal, which in this article in the Atlantic, Goldberg said they [the Syrians] had never disclosed before. This is ludicrous. Lavrov [Russia’s Foreign Minister] and Kerry had talked about it for a year—getting rid of the arsenal—because it was under threat from the rebels.

Die Russen und die USA hatten Assad dazu gebracht, seine Chemiewaffenbestände abzugeben, weil diese auch den Rebellen (Al Quaida, Isis-Vorläufer etc.) in die Hände fallen könnten.

The issue was not that they [the Syrians] suddenly caved in. [Before the Ghouta attack] there was a G-20 summit and Putin and Bashar met for an hour. There was an official briefing from Ben Rhodes and he said they talked about the chemical weapons issue and what to do. The issue was that Bashar couldn’t pay for it—it cost more than a billion bucks. The Russians said, ‘Hey, we can’t pay it all. Oil prices are going down and we’re hurt for money.’ And so, all that happened was we agreed to handle it. We took care of a lot of the costs of it.

Vor dem Giftgasangriff auf Ghouta (naha Damaskus) sei da irgendwie eine Einigung erzielt worden, wie Hersh beschreibt…

Und dann kommt das Wichtige:

Guess what? We had a ship, it was called the Cape Maid, it was parked out in the Med. The Syrians would let us destroy this stuff [the chemical weapons]… there was 1,308 tons that was shipped to the port…and we had, guess what, a forensic unit out there. Wouldn’t we like to really prove—here we have all his sarin and we had sarin from what happened in Ghouta, the UN had a team there and got samples—guess what?

It didn’t match. But we didn’t hear that. I now know it, I’m going to write a lot about it.

Die syrischen Giftgasbestände passten nicht zu dem, was nahe Damaskus eingesetzt worde sei, und das habe man zeitnah überprüft, es jedoch verschwiegen.

Guess what else we know from the forensic analysis we have (we had all the missiles in their arsenal). Nothing in their arsenal had anything close to what was on the ground in Ghouta. A lot of people I know, nobody’s going to go on the record, but the people I know said we couldn’t make a connection, there was no connection between what was given to us by Bashar and what was used in Ghouta. That to me is interesting. That doesn’t prove anything, but it opens up a door to further investigation and further questioning.

Das ist ebenfalls bislang fast nur bei Alternativen Medien zu lesen gewesen… aber dort steht nicht, „Killary“ habe den Einsatz erlaubt, genehmigt, was auch immer… fahrlässige Headline beim contra magazin. contra zu sein reicht nicht, es geht um ehrliche Berichterstattung. Die Alternativmedien müssen besser werden, explizit wahrhaftiger!

Die Story, die Hersh erzählen will, ist eine ganz Andere:

erdowahn

Der Schurke heisst Erdowahn, auch der vom Sarin?

We know Erdogan’s deeply involved. He’s changing his tune slightly but he’s been deeply involved in this.

Let me talk to you about the sarin story [the sarin gas attack in Ghouta, a suburb near Damascus, which the U.S. government attributed to the Assad regime] because it really is in my craw.  In this article that was this long series of interviews [of Obama] by Jeff Goldberg…he says, without citing the source (you have to presume it was the president because he’s talking to him all the time) that the head of National Intelligence, General [James] Clapper, said to him very early after the [sarin] incident took place, „Hey, it’s not a slam dunk.“ 

Das sei keine todsichere Sache.. nämlich dass Assad für den Giftgasangriff verantwortlich sei. not a slam dunk…

Die uns von den Medien ständig eingehämmerten „Wahrheiten“ sind keine, sie sind Propaganda. In diesen 2 hier beschriebene Fällen handelt es sich um lupenreine US-imperialistische Wahrheiten, die dem Vasallen-Dasein (nicht nur) der BRD-Leitmedien geschuldet sind.

Dagegen kann und muss man sich wehren. Den Mediendreck nicht mehr kaufen!

Strafanzeige gegen die Bundesregierung wegen Vorbereitung eines Angriffskrieges

Erschienen auf: http://www.medienanalyse-international.de/index1.html

poststelle@generalbundesanwalt.de

An den

Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof

March, den 1. Dezember 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erstatte ich Anzeige gegen Frau Dr. Angela Merkel und Frau Dr. Ursula von der Leyen

wegen

§ 80 StGB
Vorbereitung eines Angriffskrieges

http://dejure.org/gesetze/StGB/80.html

Ich bin zu dieser Anzeige verpflichtet und nehme die Pflicht wahr:

Nichtanzeige geplanter Straftaten

  1. Wer von dem Vorhaben oder der Ausführung

    1.einer Vorbereitung eines Angriffskrieges (§80), ….

    zu einer Zeit, zu der die Ausführung oder der Erfolg noch abgewendet werden kann, glaubhaft erfährt und es unterläßt, der Behörde oder dem Bedrohten rechtzeitig Anzeige zu machen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

http://dejure.org/gesetze/StGB/138.html

Ich fordere Sie zur Pflichterfüllung nach §160 StGB auf

http://dejure.org/gesetze/StPO/160.html

Zum Sachverhalt

Nach allgemein vorliegenden Medienberichten und Interviews plant die Regierung einen Angriffskrieg gegen Syrien.

WEDER liegt ein UN-Sicherheitsratsmandat vor

NOCH eine Bitte um Hilfeleisstung seitens des syrischen Staates gemäß UN-Charta 7/51.

Es wird nicht einmal darum ersucht, dieses syrische Einverständnis zu erlangen: http://www.deutschlandfunk.de/bundeswehr-gegen-is-der-einsatz-hat

-eine-sichere.694.de.html?dram:article_id=338424

Das Völkerrecht geht aber nach Art.25 GG unserem Recht vor, erzeugt unmittelbares Recht.

Insofern liegt ein geplanter Verfassungsbruch vor, ich bitte deshalb, auch nach Hochverrat und anderen in Betracht kommenden Delikten zu ermitteln, auch weitere an den Angriffsvorbereitungen Beteiligte festzustellen und zu belangen.

Der Völkrrechtsverbrecher Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder bezichtigt sich nach eigenen Worten in einem gleich gelagerten Fall des Völkerrechtsbruchs – mir fehlt da übrigens noch Ihre Ermittlungsaktivität nach spätestens dieser öffentlichen Selbstbezichtigung:

Hinweis: Die Einlassungen der Beschuldigten, sie sähen ihre Taten als rechtskonform an, sind natürlich keinesfalls Maßstab einer objektiven rechtlichen Beurteilung. Das Prinzip „Unwissen schützt vor Strafe nicht“ gilt bekanntlich auch bei jedem anderen Verbrechen.

Insofern kann die kesse Behauptung der Beschuldigten von der Leyen nicht Basis Ihres Tuns sein, sondern das Gesetz.

Sie sagte heute:

„Nun, es ist der gemeinsame Kampf gegen den IS, der die Grundlage ist, der uns übrigens auch die sichere völkerrechtliche Grundlage gibt und wo wir ja bereits seit über einem Jahr beteiligt sind. Wir sind Teil der Allianz gegen den Terror.“

http://www.deutschlandfunk.de/bundeswehr-gegen-is-der-einsatz-hat-eine-sichere.694.de.html?dram:article_id=338424

Damit behauptet sie nichts weiter, als Teil einer Bande zu sein, was  ihr Tun nicht rechtmäßiger macht.

Die berühmten „guten Gründe“ führt jeder Verbrecher an, um seinen Gesetzesverstoß zu kaschieren. Esist  aber einzig Sache des Gerichts, evtl. mildernde Umstände anzuerkennen.

Ich führe das deshalb aus, weil Ihr Haus diese „guten Gründe“ vor 16 Jahren ernsthaft ins Feld führte, um Schröder zu entlasten, der sogar noch ebenso kess formulierte „Wir führen keinen Krieg“ . Jahre später -siehe das ZEIT-Interview – zeigt er, dass er sich der Unrechtmäßigkeit seines Tuns sehr wohl bewusst war.

Ich erwarte von Ihnen eine Eingangsbestätigung dieser Anzeige samt Aktenzeichen und sofortiges Einschreiten.

Hochachtungsvoll

Andreas Hauß

Bachstr. 16

79232 March

Die Rechtslage:

Der in Ausführung des Art. 26 GG erlassene § 80StGB lautet:

Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg#Rechtslage_in_Deutschland

Sehen Sie, wenn wir einen Rechtsstaat hätten, dann wäre Exkanzler Schröder eingesperrt. Das halbe Verteidigungsministerium ebenfalls. Der Angriff auf Serbien war ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg. Der mit Lügen begründet wurde.

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2015/07/13/die-feindstaatenklausel-gegen-deutschland-gilt-noch/

Die Feindstaatenklausel gegen Deutschland gilt noch?

Vor 2 Tagen hatten wir auf Schachtschneider und Foschepoth verlinkt, ein Staatsrechts-Professor und ein Historiker.

Nachzutragen sind 2 Fundstücke dazu, Danke @anmerkung: Danisch hat offenbar einen Lesetip zu diesem Blog bekommen:

danisch

http://www.danisch.de/blog/2015/07/12/der-geheimdienst-staat-das-puzzlestuck-von-foschepoth/

Lesenswert!

Hadmut Danisch beschäftigt sich mit einem Vortrag von Foschepoth.

15:56 Die Grundrechte haben – und das ist jetzt eine Erkenntnis, die ganz von zentraler Bedeutung ist für unsere aktuelle Diskussion – die Grundrechte haben nur da noch eine Bedeutung, wo sie dem staatlich definierten Sicherheitsinteresse nicht mehr im Wege stehen.

Staatsschutz vor Bürgerrechten, so wurde das 1968 entschieden, als man den Rechtsstaat abschaffte… Vizekanzler war der hier:

willy

2. Lesetip:

fosche

https://foschepoth.wordpress.com/2015/05/20/nsabnd-affare-ein-akt-der-unterwerfung/

BZ: Unterliegen die US-Geheimdienste in Deutschland überhaupt irgendwelchen Beschränkungen?

Foschepoth: Faktisch nein.

Wie man im aktuellen Spiegel nachlesen kann, hat die Bundesregierung sich auch bereitwillig unterworfen:

spon3

Warum das so ist, schreibt der NATO-spiegel natürlich nicht. Hat man auch nie erwartet, dort, ausgerechnet dort die wahren Hintergründe zu lesen…

Dann lieber Schachtschneider recycelt aus dem Jahr 2013, im Sonderheft bei Compact Juni 2015:

feind

Und warum „Die NATO ist eine Mörderorganisation“ (gestern geblogt) vielleicht nicht ganz falsch ist, das hat damit zu tun:

Könnte man sagen, dass durch die Weiterentwicklung der NATO von einem Verteidigungsbündnis zu einem Aggressionsbündnis im Grunde die völkerrechtliche Grundlage für den deutschen NATO-Beitritt entfallen ist?

Ich würde es so sehen. dass diese Mitgliedschaft
in der NATO inzwischen rechtswidrig geworden ist. Aber, wenn wir dann ausscheiden. ob man darin einen feindlichen Akt sehen kann, ist noch eine weitere Frage. So weit würde ich nicht gehen.

Angriffskriege vorzubereiten ist verboten, es droht lebenslange Haftstrafe.

Laut Grundgesetz (GG) der Bundesrepublik Deutschland ist die Teilnahme an einem Angriffskrieg grundsätzlich verboten und unter Strafe zu stellen. Relevante Gesetze und Verträge sind dabei:

  • Art. 26 Abs. 1 GG: Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.
  • Art. 2 des Vertrages vom 12. September 1990 über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland (so genannter Zwei-plus-Vier-Vertrag): (Verbot des Angriffskrieges) Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihre Erklärungen, dass von deutschem Boden nur Frieden ausgehen wird. Nach der Verfassung des vereinten Deutschlands sind Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, verfassungswidrig und strafbar. Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik erklären, dass das vereinte Deutschland keine seiner Waffen jemals einsetzen wird, es sei denn in Übereinstimmung mit seiner Verfassung und der Charta der Vereinten Nationen.

Der in Ausführung des Art. 26 GG erlassene § 80 StGB lautet:

Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg#Rechtslage_in_Deutschland

Sehen Sie, wenn wir einen Rechtsstaat hätten, dann wäre Exkanzler Schröder eingesperrt. Das halbe Verteidigungsministerium ebenfalls. Der Angriff auf Serbien war ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg. Der mit Lügen begründet wurde.

Nicht in Den Haag, sondern in der BRD.

den haag

http://www.spiegel.de/politik/ausland/internationales-strafgericht-us-kongress-droht-niederlanden-mit-invasion-a-200430.html

Alle Tiere sind gleich. Nur die Schweine sind gleicher…