Archiv der Kategorie: Inszenierungen

Die Zensur von Alex Jones geht irgendwie schon in Ordnung?

Noam Chomsky meint, es war ein Fehler:

Responding from his official MIT email address, Chomsky wrote, “What I’ve seen of what he does is outrageous, but unlike many civil libertarians here and especially in other countries, I don’t think that the right way to deal with “hate speech” and crazed fabrications is to ban them; rather, to confront them, and to seek and confront the reasons why anyone pays a moment’s attention to them.”

in deutsch etwa:

Chomsky antwortete auf seine offizielle MIT-E-Mail-Adresse: „Was ich gesehen habe, ist ungeheuerlich, aber im Gegensatz zu vielen zivilen Libertären hier und besonders in anderen Ländern denke ich nicht, dass es der richtige Weg ist, mit“ Hass „umzugehen Rede „und verrückte Erfindungen ist, sie zu verbieten; eher, um sie zu konfrontieren und die Gründe zu suchen und zu konfrontieren, warum jemand ihnen einen Moment Aufmerksamkeit widmet. „

Auch Spinner und Trolle sollten die freie Meinungsäusserung geniessen, und ihren Murks sollte man kontern, oder ignorieren, aber nicht verbieten. (in etwa…)

Zensur ist also der falsche Weg. Meint Chomsky. Recht hat er.

„Der deutsche Alex Jones“, dessen Site mal infokrieg hiess, angelehnt an Alex Jones ‚ Infowars, Alexander Benesch, hat durchaus Verständnis für die Sperre seines ehemaligen Ziehvaters, wie es scheint:

Es ist sinnlos, die Tech-Giganten wie Youtube und Facebook anzubetteln nach der Sperrung von Alex Jones. Lesen Sie lieber anständige Bücher und lernen etwas Echtes. Wenn nun weitere konservative Figuren oder Verschwörungsmedien gesperrt werden, dann stehen sofort irgendwelche reichen Gönner aus dem Umfeld des CNP und der CIA bereit, um eine neue “rechte” Konkurrenz-Videoplattform zu etablieren. Das hieße dann, dass die Spaltung in der Bevölkerung noch größer wird. Die einen glotzen künftig nur noch das bereinigte Snowflake-Youtube ohne Waffenkanäle und kritisch-konservative Gedanken, und die anderen glotzen dann nur noch die Neurechts-Tube, wo kein Funken an Kritik mehr heranreicht und der blanke Irrsinn durch die Echokammer schallt. Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 9. August 2018.

Noch ein Troll, dieser Benesch?

Nun, er hat teils recht, Jones verbreitet jede Menge FalseFlag-Geschrei, das Schulmassaker „Sandy Hook“ habe gar nicht stattgefunden, sei eine Übung oder so mit Schauspielern gewesen, wofür ihn wohl einige Eltern anzeigten.

1.8.2018, das spielte sicherlich eine Rolle.

Mr Jones is trying to have the Pozner and Fontaine cases dismissed under the Texas Citizens Participation Act, which protects citizens’ right to free speech against plaintiffs who aim to silence them through costly litigation. Mr Jones is seeking more than $100,000 in court costs from the Pozner family. Efforts to reach Mr Jones on his mobile phone and through the InfoWars email were unsuccessful. Mark Enoch, his lawyer in the case, did not respond to telephone and email requests for comment.

in deutsch etwa:

Herr Jones versucht, die Fälle Pozner und Fontaine im Rahmen des Texas Citizens Participation Act abzuweisen, der das Recht der Bürger auf freie Meinungsäußerung gegen Kläger schützt, die versuchen, sie durch kostspielige Rechtsstreitigkeiten zum Schweigen zu bringen. Herr Jones verlangt von der Familie Pozner mehr als 100.000 US-Dollar an Gerichtskosten. Die Bemühungen, Herrn Jones auf seinem Mobiltelefon und über die InfoWars-E-Mail zu erreichen, waren erfolglos. Mark Enoch, sein Anwalt in dem Fall, reagierte nicht auf Telefon- und E-Mail-Anfragen nach einem Kommentar.

Was mir auffiel: Derjenige, der massgeblich als häufiger Studiogast in Jones Show immer wieder auftrat und von „den vielen False Flag Schulmassakern“ sprach, darunter das von Sandy Hook, das war der ehemalige stellvertretende Minister der USA und Geheimdienstspezialist Steve Piezcenik. Den haben wir hier:

Mordfall Aldo Moro, CIA oder Gladio?

Der hat Alex Jones und seinen Leuten das mehr oder weniger eingeredet. Alles False Flag. Immer wieder.

2016 zum Beispiel:

Und jetzt haben „sie“ Alex Jones „erlegt“. Sehr zur Freude von Alex Benesch?

War 9/11  so wie die Regierung es behauptet, lautete die Kommentar-Frage.

die Antwort:

Ich sehe keinen Grund der Commission und den Behörden und den Neocons zu vertrauen. Jeder Fall ist anders. 9/11 war anders als Sandy Hook. Sandy Hook war anders als das Boston Bombing usw. Mir ist klar, dass die Welt in der Hand von Psychopathen ist und ich kenne die Geschichte der Supermächte sehr genau. Trotzdem ist die Qualität von Verschwörungsmedien oft erschreckend schlecht und konstruktive Kritik wird sektenartig niedergebrüllt bzw. jeder sucht sich seine Nische.

Das ist keine Antwort, das ist Schnullischeiss, Mr Benesch… und irgendwie feige.

Ziemlich miese Rolle, die Benesch da spielt.

Und was das False Flag Einreden des Geheimdienstmannes Pieczenik angeht… alles wie geplant? Der reichweitenstarke Alex Jones vorerst abserviert vom geheimdienstlichen Komplex, weil zu sehr pro Trump und zu gefährlich?

Boris Johnson: „Burka-Trägerinnen sehen aus wie Briefkästen“(die das BKA aus dem Irak-Knast befreit)

Rausschmiss gefordert wegen eines Witzes / eines dummen Spruches?

Die spinnen, die Gutmenschen. Auch die religiös Behinderten in Grossbritannien.

Free Speech unter Druck, Alex Jones lässt grüssen…

Egal was man sagt, sie sind immer beleidigt:

Egal was man über die Mohamedaner sagt es regt sie alles auf. Der Umstand DAS überhaupt etwas über sie gesagt wird ist schon Rassismus.

So in etwa:

Burka & Nikap sehen sogar noch viel schlimmer aus als Briefkästen und Bankräuber. Mich erinnert sowas eher an eine Mülltüte mit zwei Gucklöchern und vielleicht noch einer Atemöffnung

So isses. Finde die Frau 😉

Hat in westlichen Gesellschaften nichts verloren. Religiös hochgradig behindert.

Wie war das nun genau?

Na ja… besser woanders nachlesen:

Hat er Tommy Robinson verteidigt? Als der verhaftet und blitzverurteilt wurde? Als man ihn in einen Moslem-dominierten Knast brachte, wo er mit Exkrementen beworfen wurde und abmagerte, weil er vergiftetes Essen aus der Häftlingsküche befürchtete?

Boris Johnson hat nichts gesagt…

Wörtlich schrieb der frühere Londoner Bürgermeister, der sich in dem Text gegen ein Verbot des islamischen Ganzkörperschleiers aussprach: „Es ist total lächerlich, daß sich Menschen dafür entscheiden, rumzulaufen und dabei wie Briefkästen auszusehen.“ Er würde eine Burkaträgerin, die in sein Abgeordnetenbüro käme, auffordern, den Schleier abzulegen. Gleiches gelte auch für eine weibliche Studentin an Schulen oder Universitäten, „die wie eine Bankräuberin“ aussähe.

Recht hat er. Wem es hier nicht passt… Tschüss!

Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Sky Data zufolge steht eine Mehrheit der Briten hinter Johnson. 60 Prozent meinen, es sei nicht rassistisch Burkaträgerinnen mit Briefkästen und Bankräubern zu vergleichen. 33 Prozent waren der gegenteiligen Meinung.

33 % Moralintriefende Gutmenschen, oder 33 % Moslems?

GB ist bereits am Arsch:

Werner Jost meint

Die Briten sind schon soweit überfremdet, daß es die beiden großen britischen Parteien mit den wahlberechtigten Neubürgern nicht verscherzen wollen.
Und den Islam zu kritisieren geht schon garnicht !
Es könnte nämlich zu Massenprotesten von Muslimen führen und da auch in der britischen Justiz und in der Verwaltung viele Muslime vertreten sind könnte das böse ausgehen.

Free Speech geht da vor die Hunde, oder ist es bereits.

Yahel meint

„May forderte von Johnson eine Entschuldigung.“

Wofür denn? Nur weil er den islamischen Mummenschanz lächerlich nennt und deren Ausführende mit Briefkästen vergleicht?

Merkel würde doch ähnlich quieken. Kinderlose Pfarrerstöchter…

Da freut man sich doch auf die anstehenden Wahlen in Schweden, ähnlich versifft wie England, und es scheint dort die totale Kehrtwende anzustehen, nach 40 Jahren Linkssiff.

Nächsten Monat wird in Schweden „schluss mit lustig“ gewählt werden, das wird ein Spass!

Nur die BRD wird übrig bleiben, und sich weiter zum Idioten machen:

Was erlauben Staatsschutz? Sind die jetzt völlig meschugge? Hat etwa Zensur-Heikolein die „Gestapo light“ in die Spur gesetzt?

Die Terroristin, eine 31-Jährige aus dem baden-württembergischen Rastatt, soll in sozialen Netzwerken ein Selbstmordattentat angekündigt haben. Zudem veröffentlichte sie von ans Kreuz genagelten Menschen. Auch ihre Kampfgenossin, Sibel H. (30) aus Offenbach, gilt in Deutschland als Top-Gefährderin.

https://www.focus.de/politik/deutschland/in-geheimaktion-bka-evakuierte-zwei-gefaehrliche-is-frauen-aus-dem-irak-jetzt-einreisesperre-fuer-deutsche-ermittler_id_9394789.html

Die irakische Regierung kritisiert, dass die BKA-Beamten in ihren Visa-Anträgen falsche Angaben gemacht hätten, um ihren eigentlichen Plan zu verheimlichen. Im Auswärtigen Amt tun man überrascht: „Die ganze BKA-Aktion war dumm und dreist“, sagte ein Mitarbeiter zu dem Magazin. Aber was wohl viel schlimmer ist: „Und dann haben sie sich auch noch erwischen lassen…“ Nach Focus-Informationen hatte das Auswärtige Amt die BKA-Männer nach Erbil geschickt.

Gegen eine der IS-Terroristinnen erging Ende Juli ein Haftbefehl – da war sie bereits ein Vierteljahr in Deutschland. Begründung: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. (WS)

So ein „supi Rechtsstaat“ ist die BRD… da werden Mörder und Terroristen einer gerechten Strafe entzogen, nach Deutschland entführt, so wie dieser Mörder von Susanna… was für ein bekloppter Apparat dieses Land beherrscht, unfassbar deutschfeindlich.

Lasst die religiös Behinderten in Ländern leben, zu denen sie passen, und wenn ihre Behinderung in Gewalttätigkeit umschlägt, dann lasst sie dort, um Himmels Willen!

Staatsschutzbeamte des BKA bekommen seit diesem Vorfall kein Visum mehr

BKA Staatssschutz, das ist das Gegenteil von Demokratie-Garanten und rechtsstaatlichen Ermittlungen. Gestapo light, Geheimpolizei bei Radio Utopie, und sooo falsch liegt Daniel Neun da garantiert nicht!

Die Hunde des autoritären Staates, die Unterdrücker der Meinungsfreiheit, DAS ist der Staatsschutz… ein Werkzeug der Mächtigen, so gesetzestreu wie Merkel, Maas & Co…

Alles klar? Schönen Sonntag!

PS: Über 300 Kommentare beim Focus zu dieser Befreiungs/Entführungsaktion des Moralbesoffenenstaates BRD.

Lohnt sich:

Deutscher Rechtsstaat?
Wer immer noch im guten Glauben ist, dass Deutschland ein Rechtsstatt ist und Werte vermittelt, dem ist nicht mehr zu helfen! Nach diesem Artikel kann man nur vom Glauben abfallen und die Wut und der Wunsch Politiker in den Hintern zutreten steigt immer weiter! Diese ausgelebte politische Ideologie ist sehr gefährlich und könnte schnell in einem Übel enden!

Wie bitte??
Unsere Polizei holt zwei hochgefährliche IS-Tussis aus einem Knast im Irak? Kann mir jmd erklären, was so eine Aktion soll? Die werden hier verhört und sind in Kürze wieder auf freiem Fuß! Oder fliegen sie die wieder zurück?? Man fragt sich wirklich, ob unsere Behörden noch alle Tassen im Schrank haben

Ungewollte AfD-Werbung
Eine Regierung, unter der Behörden so agieren können, zeigt damit ihre absolute Unfähigkeit. Der Hinweis, dass man sich hätte nicht erwischen lassen sollen, zeigt zudem deren krudes Rechtsverständnis.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/posts/recent#ixzz5NqQ4asNy

Straffreie Äusserung: Zahl der ermordeten Juden „erbärmlich gelogen“

Timothy Snyder erreicht das Verfassungsgericht der BRD?

Als Falschdarstellungen bezeichnet der Yale-Historiker Snyder -juristisch völlig unbeanstandet- die Geschichtsschreibung zum Holocaust: Snyder: Drei Punkte möchte ich dazu festhalten. Erstens: Die deutsche Erinnerungskultur hat sich sehr weit von der faktischen Geschichte entfernt.

Samt Video hier:

Broder und Abdel-Samad blamieren sich bei Hans Pueschel zum Thema Auschwitz?

Broder fiel also auf Falschdarstellungen herein.

Und Falschdarstellungen darf man unbeschadet vom Gesinnungsknüppel § 130 auch als solche bezeichnen?

Sieht so aus:

Bei der Leugnung oder Billigung der NS-Verbrechen könnten Gerichte zwar davon ausgehen, dass sie in der Regel den öffentlichen Frieden stören. Bei Verharmlosungen der einseitigen Darstellungen wie hier sei dies dagegen ausdrücklich zu prüfen. Dies habe das Landgericht Paderborn aber nicht getan.

Wörtlich heißt es in dem Beschluss: „Die mögliche Konfrontation mit beunruhigenden Meinungen, auch wenn sie in ihrer gedanklichen Konsequenz gefährlich und selbst wenn sie auf eine prinzipielle Umwälzung der geltenden Ordnung gerichtet sind, gehört zum freiheitlichen Staat. Eine Verharmlosung des Nationalsozialismus’ als Ideologie oder eine anstößige Geschichtsinterpretation dieser Zeit allein begründen eine Strafbarkeit nicht.“ (afp)

Es ist ein undurchschaubares Dickicht furchtbarer Juristen, was da geschauspielert wird. Kein normaler Mensch kann sich noch rechtssicher zum Holocaust kritisch äussern, und genau das soll er auch gar nicht können.

Maulkorbparagraph heisst: Schnauze halten (und zahlen).

Beliebtester Kommentar:

„Eine Verharmlosung des Nationalsozialismus’ als Ideologie oder eine anstößige Geschichtsinterpretation dieser Zeit allein begründen eine Strafbarkeit nicht.“

Wieso ist dann die alte Dame in Haft?

Gesinnungsstrafrecht ist immer flexibel wie Gummi hinsichtlich seiner Anwendbarkeit. Der Knüppel trifft auf Zuruf. Ruft niemand, ruht er. Bei Ursula Haverbeck rief jemand…

Genau das Unkalkulierbare macht den Willkürstaat aus.

Schönen Sonntag.

PS:

03. August 2018
Das Leugnen des Holocausts gefährdet den öffentlichen Frieden und wird daher zurecht bestraft. Bei einer Verharmlosung der NS-Verbrechen ist die Sache freilich anders, entschied das Bundesverfassungsgericht.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/682/zensur-sperrungen-kommt-die-diktatur?page=30#ixzz5NClaDJRJ

Dreckige Erpressung? BfV „bat“ Petry um Parteiausschluss Höckes?

Es ist vorerst nur eine Behauptung, alle Beteiligten dementieren fleissig, aber wäre eine solche politische Erpressung durch den Geheimdienst -im Auftrag der Regierung bzw. deren Handler?- wirklich so überraschend?

Nö. Ganz und gar nicht:

Petry hätte dieses Ansinnen selbstverständlich öffentlich machen sollen, so es denn stimmt. Wurde das nicht im Bundesvorstand diskutiert?

Was sagen die AfD-Vorturner dazu?

Petry habe dies öffentlich auf Maaßens Wunsch hin immer bestritten, so Schreiber. „Tatsächlich trafen sich die beiden mehrfach, sie sprach in meiner Gegenwart sehr wohlwollend von den Zusammenkünften und von ihm. Die beiden schienen so etwas wie Sympathie füreinander entwickelt zu haben.

Petry dementiert die Treffen mit Maaßen und dessen Ratschlag

Frauke Petry habe ihr persönlich berichtete, dass Maaßen ihr gesagt habe, was die AfDjetzt tun müsste, um einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz zu entgehen, „die er selbst nicht wünsche“, schreibt Schreiber. „Im Vertrauen sagte sie auch mir persönlich: Wir haben uns getroffen. Maaßen selbst sagte: ‚Sie müssen das machen.‘ Wir haben keine Wahl.“

Ein Buch verkaufen mit allen Mitteln? Oder was ist wahr, was ist aufgebauscht, was ist erfunden?

Das Schlimme ist eigentlich, dass man dieser Regierung jede, aber auch wirklich jede Schweinerei zutraut. Oder glaubt irgendwer, der Geheimdienst handelt unabhängig von seinen Befehlsgebern aus Innenministerium und Kanzleramt?

Gesinnungs- und Schauprozess in Österreich gegen die IBÖ

Politische Prozesse gibt es nicht nur in Deutschland, sondern auch in Grossbritannien, siehe den Fall Tommy Robinson, und neuerdings in Österreich:

Der Identitären Bewegung wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Die Verteidigung kritisiert, dass es bei der Anklage darum gehe, die Identitären „mundtot” zu machen und finanziell zu „ruinieren“.

Da wurden weder Autos abgefackelt, noch wurden Personen tätlich angegriffen, es gab keine Gewalt, nirgendwo.

Was soll also diese Anklage?

 Im Mittelpunkt der Anklage stehen vor allem die Aktionen am Dach der Grünen-Parteizentrale in Graz, am Dach der türkischen Botschaft in Wien und an der Universität Klagenfurt. Im Jahr 2016 hatten identitäre Aktivisten in Graz ein Transparent mit der Aufschrift „Islamisierung tötet” am Dach der Grünen ausgebreitet und es mit roter Farbe überschüttet. Auf der türkischen Botschaft entrollten die Identitären später ein Banner, auf dem „Erdogan, hol deine Türken ham” zu lesen war.

An der Uni Klagenfurt habe man eine Lehrveranstaltung mit Transparent und Megafon gestört. Mehrere Personen waren dabei als Burkaträgerinnen verkleidet.

agressiver Angriff“ 😉

Meinungsfreiheit hat man, oder man diskutiert darüber… typisch für linksgrüne Gesinnungsstaaten, harmlose gewaltfreie Aktionen als „agressive Angriffe“ von Rechtsextremen anzuklagen.

Eine Frechheit, was dieses Staatsfernsehen sich erlaubt:

Das Ganze verarbeitet in Propagandasendungen, die der ORF via Fernsehen und Internet verbreitet. Anders als Propaganda kann die inflationäre und bewusst falsche Verwendung der Begriffe rechtsextrem und rassistisch nämlich nicht mehr bezeichnet werden.

Dasselbe linksversiffte Regierungsfernsehen wie in Dümmerland, scheint mir.

Berechtigte Fragen, denn es gibt guten Linksterror und böse Meinungsäusserungen, das ist ja alles fast wie in Deutschland. Franz Josef Strauss und Helmut Schmidt, das wären heute alles Rechtsextreme.

Mittlerweile sind schon 4 Verhandlungstage rum, es dödelt offenbar so vor sich hin…

Jene Beschuldigten, die am vierten Verhandlungstag zu Wort kamen, hatten alle keine leitenden Funktionen in der IBÖ.

Wo bleibt die AfD FPÖ?

Aufräumen, diesen versifften ORF, es wird Zeit!

Neue Wasserstandsmeldungen des alltäglichen BRD-Wahnsinns

Im Nachgang zum gestrigen Blogbeitrag: Sahra und ihre moralingetränkten Feuchtgebiete, voller nicht vorhandener Kinder in Rettungsbooten ersaufend:

Das sind keine Flüchtlinge, keine Asylberechtigten, keine Kriegsflüchtlinge, das sind Glücksritter, Armutsmigranten, aber eben auch Verbrecher und Terroristen. Kinder eher nicht.

Sind staatliche oder private Flüchtlings-Retter mitverantwortlich für Tausende, die im Mittelmeer ertrinken?

Ja, sind sie, weil sie die Schlepper nach Europa sind.

Zurückbringen an die afrikanische Küste, und der Spuk hört auf.

„Wenn wir sie nicht aufnehmen,
ertrinken sie im Mittelmeer!“
„Nein. Nur, weil ihr sie ständig
anlockt, ertrinkt überhaupt jemand.“

Alle wissen das.

Motto: Wer weiß, dass er nicht ankommt, fährt gar nicht erst los. Und kann auch nicht ertrinken.

Vorbild könnte Australien sein: Mehr als 50 000 Migranten kamen zwischen 2008 und 2013 mit 300 Booten an Land. Laut offiziellen Zahlen ertranken 1200 Menschen bei den Überfahrten. Seit 2014 lässt die Küstenwache niemanden mehr an Land. Folge: Im vergangenen Jahr habe es keine Boote und soweit bekannt auch keine Ertrunkenen gegeben, so Einwanderungsminister Peter Dutton (47).

Alle wissen, was getan werden muss.

Europa, insbesondere das psychisch erkrankte deutsche Volk, Stichwort 70 Jahre Schuldkulteinprügelung, ist aber lernunfähig bzw. wird von seinen Eliten verraten, die einen Replacement Migration Plan mit 100 Mio zu importierender Afrikaner umsetzen wollen.

Volksverräter sind das. Klarer Fall.

Regierungs-Zwangsgebührensender und Konzernmedien spielen eine ungute Rolle bei der Umerziehung und Zerstörung der Völker Europas. Ohne ihre Komplizenschaft ginge das gar nicht…

https://www.achgut.com/artikel/jan_und_klaas_auf_der_schlepper_welle

https://www.achgut.com/artikel/der_klaas_und_die_gruenen_zwischen_seenot_und_ubbot

Auf jedem Schiff, das schleppt und segelt, ein Grüner den Papierkram regelt. Und der heißt bei CIVILFLEET Erik Marquardt und steht am Steuer in Berlin, am „Platz vor dem Neuen Tor 1“. Von dort kann man zwar das Mittelmeer nicht sehen, aber die Bundesgeschäftsstelle der Grünen – deren Solardampfer wird nämlich ebenfalls von dieser Adresse gesteuert und Erik Marquardt ist überdies als Leichtmatrose im Parteirat von „Bündnis90/Die Grünen“ aktiv.

Zur Zeit werden die NGO-Schlepperbanden in Häfen festgehalten, das beruhigt vor allem Nordafrikanische Eltern:

Herrlich.

Zeigt die Groteske, den Wahnsinn der Europa befallen hat, am stärksten die Deutschen.

Zu schön. Die NGOs als Hai-Ersatz.

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann vorm weissen NGO-ler?

😉

Mittlerweile in Berlinistan:

Während der Innensenator pöhse Hetze gegen Flüchtlinge absondert…

… weiss sein Chef von nichts, sieht nichts, macht sich so zum Oberidioten. Kein Wunder, bei all dem Panzerglas seiner Limousine, und er gehört zur untergehenden SPD, die erwiesenermassen eh blind ist:

Kannste Dir nicht ausdenken. Wer wählt sowas?

Auf den Punkt, wieder einmal: Klonovsky

Sach ich doch! Mehr Torten! Viel mehr Torten, nicht nur für Sahra, sondern auch für all die anderen Verräter der Völker Europas.

Verrat ist genau das zutreffende Wort, denn die Völker wurden nie gefragt, ob sie diese Neger- und Araberhorden in Europa haben wollen. Nie nie nie hätten sie dem zugestimmt.

Genau das geschieht gerade mit Deutschland.Die Kanzlerin vergeht sich nicht nur gegen ihr eigenes Volk und ihren Amtseid, sondern auch gegen das Völkerrecht!

Опубликовано Erika Steinbach Вторник, 10 июля 2018 г.

Richtig.

Für Sehschwache:

Wehrt Euch!

Deutungshoheit: Merkel und Linksextreme Hand in Hand bei NSU und Solingen

Die herrschende Geschichtsschreibung ist immer die Geschichtsschreibung der Herrschenden.

Soweit normal. Zu jeder Zeit, weltweit, in jeder Epoche. Es gab immer Opposition gegen die falsche, die den Herrschenden nützende Geschichtsschreibung, von Dissidenten, durch Oppositionelle, und es gab nützliche Idioten wie Rolf Gössner:

Eigentlich ist es tragikomisch, wie sehr die extreme Linke betriebsblind ist (oder sich doof stellt?), gerade von einem linken Rechtsanwalt mit jahrzehntelanger staatlicher Beobachtung sollte man mehr analytischen Verstand erwarten können, aber da ist nichts, offensichtlich. Er macht mit bei offensichtlich falscher Geschichtsschreibung.

Liegt es daran, dass er sich als BfV-Opfer fühlt, und Rache ihn antreibt?

Gestern noch im Blog: Empörung bei DIE WELT:

Er fügt aber hinzu, dass die Beobachtung der Identitären Bewegung durch den Verfassungsschutz (Hoewer nennt ihn „Inlandsgeheimdienst“) „ein Witz“ sei.

Der Inlandsgeheimdienst ist ein Knüppel des herrschenden BRD-Systems gegen Oppositionelle, da haben sie schon Beide recht.

Letztlich wird sich nur dann etwas grundlegend ändern, wenn die Verfassungsschutzbehörden als Geheimdienste aufgelöst, ihnen die Lizenz zur Gesinnungskontrolle, zum Führen von V-Leuten und zum Infiltrieren von politischen Szenen und Gruppen grundsätzlich versagt werden.

Dasselbe schreibt auch der ausgewiesen rechte Autor Dr. Claus Nordbruch. Da sind sich die Verfolgten, die Meinungsunterdrückten einig.

Der BND steuert die Medien, Teil 5: Claus Nordbruch, das Buch ueber den Verfassungsschutz

Fein beschrieben hat er, was die Aufgaben der Geheimdienste sind, das lohnt sich:

Meinungs- und Mediensteuerung, Teil 6: Das BfV

Es ist also absolut richtig, von Geheimdiensten zu sprechen, wenn es um MAD, BND und BfV geht. Fremdkörper in Demokratien, jedoch völlig normal in allen westlichen sogenannten demokratischen Staaten, da sind sich beiden einig. Ist ja auch nicht ganz falsch, aber echte Opposition zu bekämpfen, zu unterwandern, zu lenken, das muss scheinbar so sein. Und Journalisten anleiten, „das Richtige“  zu schreiben, eine Kernaufgabe.

Zurück zu Solingen:

Im Solingen-Prozess wären Brandstifter mit Migrationshintergrund freigesprochen worden, ob sie volljährig waren oder nicht.

Zweierlei Recht, darum geht es.

Ein besonderes Schmankerl gab es im Blog NSU LEAKS, falsche, erstunkene und erlogene kriminalistische Theorien, oder sollte man Gefälligkeits-Gutachten von Brandermittlern sagen?

http://arbeitskreis-n.su/blog/2018/07/02/das-setting-spricht-fuer-eine-art-beweismanagement-auch-in-solingen/

Deja vu:

Als ich das Video gestern zum ersten Mal sah, da fiel ich fast von der Couch, an dieser Stelle:

Nur 1 Minute lang: Video https://www.bitchute.com/video/dG6y3hZXnPa1/

Es ist einfach nur unfassbar: Der Brandsachverständige Paul Corall ROCH den Brandbeschleuniger, im Hauseingang, aber ER NAHM KEINE PROBEN.

Anders gesagt: Die 3 Verurteilten, die angeblich Benzin an einer Tankstelle gekauft haben sollen (wie Florian Heilig 2013, da wars auch ne Lüge…), es in den Hauseingang (Windfang) geschüttet haben sollen, die sind sehr wahrscheinlich unschuldig, und vor Gericht musste der Brandsachverständige zugeben, dass es keinen Beweis für „sein erschnüffeltes Benzin“ gab, denn er hatte ja keine Proben genommen.

Beweismanagement vom Feinsten.

Fast wie 2011: http://arbeitskreis-n.su/blog/2014/07/31/die-hunde-fanden-kein-benzin-in-zwickau-nur-der-brandermittler-roch-es/

Ein Vögelchen hat uns weitere Berichte vom Solinger BRD-Justizskandal zukommen lassen, aus einem stammt der obige kurze Ausschnitt.

Voila:

.

Kennt die Linke die vermutliche Wahrheit nicht, dass der NSU ein konstruiertes Phantom ist, und in Solingen mindestens 3 der 4 verurteilten Täter sehr wahrscheinlich unschuldig?

kein Benzin… da stand wohl ein Grillanzünder-Öl herum?

Ziemlich sicher weiss die Linke das alles ganz genau.

Warum aber verbreitet sie dann die Wahrheiten der Herrschenden, anstatt sie zu bekämpfen?

Weil sie gekauft sind, mit unendlich viel Steuergeld, oder weil der Rassismus/Rechtsterrorismus ihnen politisch nützt, ebenso wie den Herrschenden, als Schuldkult gegen die Deutschen?

Wohl eine Mischung aus beidem…

Schönen Sonntag

Nie war mehr Lügenpresse als nach „Merkels EU-Asylerfolg“

Erst bauten sie Druck auf, als ob ausgerechnet Bettvorleger Seehofer und die lahme CSU die Migrationspolitik um jeden Preis ändern wollten, und Aust und Strunz sprachen sich für eine Abdankung von Loew und Merkel aus.

Das war alles nur Show. Seehofer doch nicht. Jeder andere, aber doch nicht Drehhofer…

so denkt das Ausland?

Und Merkel fuhr gen EU-Gipfel, und sofort jubelten die gleichgeschalteten Medien, ach wie toll sie doch gaaaaanz wichtigste Dinge erreicht habe.

Alles nur Lügen, alles nur Propaganda, wie ein Blick über die Grenzen zeigte, am Morgen nach der langen Merkelnacht:

Freiwillige Zentren, freiwillige Verteilung und „Anlandeplattformen“ außerhalb der EU: Bundeskanzler Sebastian Kurz schließt Beteiligung Österreichs an Verteilung aus – derstandard.at/2000082473404/EU-Staaten-einigen-sich-auf-Kompromiss-fuer-verschaerfte-Asylpolitik

Alles was Springerpresse, FAZ & Co brachten war Regierungspropaganda, echte Informationen gab es nur im im Ausland, im sogenannten „Westfernsehen“.

Verarsche ohne Ende:

Ein Autohändler möchte Ihnen ein Auto verkaufen. Sie brauchen ein Auto und er braucht Ihr Geld. Er setzt einen Vertrag auf.

In dem Vertrag steht dann so etwas: »Der Käufer wird das Geld zahlen. Der Händler sollte das Auto wann es ihm passt und auf vollständig freiwilliger Basis liefern.«

Würden Sie so einen »Vertrag« unterschreiben? Würden Sie es ernst nehmen – oder würden Sie lachend und kopfschüttelnd aus der Tür gehen und nie wieder mit diesem Händler zu tun haben wollen? Ich nehme an, dass ich Ihre Antwort kenne.

Irre, was wir verarscht werden sollen.

Leben wir in einer Politsatire?

Veröffentlicht am 

Wenn man sich den Jubel der Merkel-Medien über die angeblichen Erfolge der Kanzlerin auf dem EU-Gipfel in Brüssel ansieht, möchte man sich immerzu kneifen, denn es muss doch ein Erwachen aus dieser Groteske geben. Aber nein, es ist alles echt. Die Propaganda kennt weder Scham noch Grenzen. Nur in ihrem Urteil, wieviel X der Bevölkerung für ein U vorgemacht werden kann, liegen unsere Genossen Journalisten daneben. Die Bevölkerung ist nicht so blöd, um nicht zu merken, was hier gespielt wird. Nur die härtesten Multi-Kulti-Ideologen möchten noch glauben, was die Medien ihnen erzählen. Aber auch denen fällt es immer schwerer.

Hier eine kurze Zusammenfassung von meinem Leser A.Sch., was in Brüssel wirklich beschossen wurde:

“Jeder EU-Mitgliedsstaat ist verpflichtet, freiwillig selbst zu entscheiden, ob er auf seinem Boden Internierungslager für Flüchtlinge einrichtet oder nicht. Ferner ist jeder EU-Mitgliedsstaat verpflichtet, freiwillig darüber zu entscheiden, ob er Flüchtlinge aus anderen EU-Mitgliedsstaaten aufnimmt oder nicht.”

Eine totale Luftnummer, dieser Merkel-EU-Asyldurchbruch, der den dummen Deutschen als Erfolg verkauft wird, von einer gleichgeschalteten Medienlandschaft.

Die Masseneinwanderung verläuft nach Plan

Veröffentlicht am

Die Masseneinwanderung verläuft nach Plan

Ist die Masseneinwanderung eine Art Naturgewalt ? Nein, die Migrationspolitik der offenen Grenzen von UN, der EU und der Kanzlerin verlaufen nach Plan

Wessen Plan? Hooten, Kaufman, Morgenthau, Kalergi, Barnett, Soros-Plan?

Nein, nicht dieses alte Weltkriegs-Zeugs, sondern so ein wenig Eggert-Wisnewski-Knechtel: NWO, Globalisten, Vereinte Nationen

Bestanderhaltungsmigration: Eine Lösung für abnehmende und alternde Bevölkerungen?

In der Studie der Vereinten Nationen vom 21.03.2000 wird von der Notwendigkeit einer sogenannten Bestandserhaltungsmigration gesprochen. In verschiedenen Szenarien werden für einige Länder jährliche Einwanderungszahlen als notwendig erachtet. Für Deutschland wurde beispielsweise errechnet, dass zum Erhalt einer konstanten Gesamtbevölkerung (Szenario III) jährlich 344.000 Menschen zuwandern müssten. Die Kurzzusammenfassung in deutscher Sprache entnehmen Sie bitte diesem Link.

UN Generalversammlung verabschiedet die New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten

Die Vereinten Nationen verabschiedeten am 19.09.2016 die Resolution A/RES/71/1 (verteilt am 03.10.2016 an die Mitgliedsländer). Die komplette Fassung in deutscher Sprache entnehmen Sie bitte folgendem Link. In der Kurzinformation des UNHCR von Mai 2017 heißt es u. a.:
„…Diese Erklärung umfasst umfangreiche Verpflichtungen, die sich gleichermaßen auf Migranten wie auf Flüchtlinge beziehen, z.B. Leben zu retten, auf besondere Bedürfnisse zu reagieren, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit entgegenzuwirken, Menschenhandel zu bekämpfen, das Recht der Menschen, vor dem Gesetz gleich zu sein und durch es geschützt zu werden, sowie die Inklusion in den nationalen Entwicklungsplänen zu gewährleisten…“.
Siehe dazu den Link.

Bindend sind diese Resolutionen sämtlich nicht, das schreibt man aber besser nicht…,

,,, aber es fällt schon auf, dass seit dem Pillenknick Ende der 1960er Jahre die Geburtenzahlen in Europa massiv zurück gingen, wesentlich verursacht durch den Feminismus, die Selbstverwirklichung der Frauen in Studium und Beruf, anstatt Hausfrau und Mutter sein zu wollen.

Es geht um überalternde, sich nicht mehr reproduzierende, dekadente Gesellschaften voller Selbstverwirklicher, und in die sich leerenden Räume, so die Leitidee, importiert man Ersatz-Völker.

Merkel folgt dem heute, nicht anders als ihre Vorgänger, und wer Enoch Powells Rede von 1968 gehört hat, „Rivers of Blood“, der weiss, dass die „Eliten“ diesem Bestandserhaltungsmigrationswahn in ganz Europa folgten, so sie es denn konnten (der sowjetisch besetzte Teil Europas nicht).

Was Leute wie Vera Lengsfeld immer noch nicht wirklich klar erkennen wollen: Die (jüdisch erdachte!!) Frankfurter Schule ist es, die 1968er, der Feminismus, es ist ein mentales Problem, (die Ostblockbewohner sind eben nicht mental verseucht), welches uns als Völker Europas umbringt, und die Vereinigten Staaten von Europa funktionieren nur NACH der Vernichtung der völkischen Solidargemeinschaften, Vernichtung durch die New World Order und deren globalistische Werkzeuge, als da wären Kultur-Sozialismus, Import von kulturell Minderwertigen, also Inkompatiblen, Gewalttätern etc. pp.

Aber das wird ja vielleicht noch… den enormen jüdischen Einfluss bei der Vernichtung der Völker Europas wollen die prozionistischen Neu-Rechten nicht erkennen. Irgendwie verständlich, und der tägliche Kotau entspricht exakt dem eingeprügelten Schuldkult, wie er quasi Kernbestandteil der politischen Kultur der BRD ist.

Das Ergebnis der Propaganda-Kampagne der Lügenpresse ist mit den Händen greifbar, wenn der Phoenix-Interviewer dem AfD-Mann Baumann vorwirft, „aber Merkel habe doch erfolgreiche individuelle Vereinbarungen mit 14 Staaten zwecks Flüchtlingsrücknahme geführt“:

Hervorragend, wie Baumann das Gelalle des Regierungssenders kontert, „Import von Fachkräften“, da verweist er auf Millionen Deutscher, die qualifiziert werden müssten, auch als Pflegekräfte etc., die 8 Minuten lohnen sich. Curio und Baumann, beste Leute!

Einen Scheissdreck hat sie auch in Sachen Asyl erreicht:

ALLE haben dementiert, die Lügenpresse der BRD steht-wieder einmal- entblösst da. Sogar Ägypten…  Aber auch hier sieht man sehr schön, wie die Phoenix-Hirnwäsche betrieben wird. Dreist, Desinfo total. Staatsnah.

GEZ abschaffen, weg mit den staatsnahen Propagandasendern!

.

Und wieder wird die Lügenpresse nichts „draus lernen“, selbstverständlich wird sie wieder lügen, immer wieder lügen, wenn es nötig ist.

All die Verwirrten werden und wollen nie begreifen, dass die Meinungslenkung im Auftrag der Macht DIE Kernaufgabe der Medien war, ist und bleiben wird, es ist daher völlig dämlich, von „ehrlicheren Mainstreammedien“ zu träumen.

Fake News von der Kanzlerin: Alles gelogen…

https://www.welt.de/politik/ausland/article178556504/Polen-widerspricht-Angela-Merkel-Keine-neue-Vereinbarung-ueber-Rueckfuehrungen.html

Die wird es nicht geben. Ehrliche Meinungslenkungs-Medien? Niemals. LOL.

Drollig auch er hier, tut so, als ob die Justiz nicht schon immer ein Instrument der Macht gewesen wäre:

Das ist alles nur Gelaber, denn Frankreich, Italien und andere weisen die Migranten (es sind kein Flüchtlinge, by the way) seit Jahren ab, also was soll das?

Im Asylstreit meldet sich nun Ex-Verfassungsrichter Papier zu Wort. Die Zurückweisung von Migranten an den Grenzen sei zwingend nötig, schreibt er in einem Rechtsgutachten. Asylbewerber hätten kein Recht auf ein „Wunschland“.

Zurückschippern nach Afrika, fertig aus. Alle wissen, dass es nicht anders geht. Lassen Sie sich nicht von Juristen noch von Lügenmedien verarschen, alles was die wollen ist verschleiern, dass es nicht um Schengen oder Dublin oder sonst irgendwelche Verteilungsdiskussionen geht… alles nur Ablenkung, Verdummung,

die Neger und die Araber wollen wir nicht, BASTA,

die sollen wegbleiben, BASTA,

alles was Europa braucht ist GRENZSCHUTZ, eine Festung Europa, BASTA.

Und Remigration der nicht Assimilierbaren.

BASTA.

Oder eben der grosse Genozid. An uns.

Alles Austausch, alles Islam, alles neu:

Gebärfreudige Frauen, den Männern untertan, alles gut, allahu akbar, und judenfrei noch dazu… nie wieder Schulkult, kein Schwulenhype mehr, keine Genderkacke etc. pp.

Danke Mutti 🙂

.

das 1.Halbjahr dieses Blogs als PDF: file.arbeitskreis-n.su/nsu/Blog-Sicherungen/blogbook-kleiner%20blog%20jan%20bis%20jun%202018.pdf

Neueste ARD-Propaganda: Es gab niemals eine Grenzöffnung

Wohl dem, der tief im Arsch der Regierungspropaganda sitzt, und seine eigenen Berichte zur Grenzöffnung durch Merkel im September 2015 jetzt zensiert bzw. umschreibt.

Unser Freund Patrick Gensing, gelernter Antifa und Stasikahane-Zögling, ist wieder einmal an führender Stelle beteiligt, meint man bei PP:

Da lachen ja die Hühner:

Wie wird Meinung gemacht?

Mal so, mal andersherum, aber immer im Sinne der Regierung…

In der ARD Monitor Ausgabe vom 03.09.2015 forderte Journalist Georg Restle sogar die Grenzöffnung. Zudem wurden Wissenschaftler zitiert, die nicht daran glaubten, dass viele Flüchtlinge nach Deutschland kommen.

Diese „Gefälligkeits-Wissenschaftler“  und stets willigen sogenannten „Experten“ sind eines der besten Manipulations-Werkzeuge in jedem Propagandamedium.

Propagandahure Ginseng, so kennt man sie 😉

Das ist offene Manipulation, das ist das allerletzte, aber nicht überraschende Vorgehen der Regierungssender ARD und ZDF.

Genau dieses Motto sowie „Wir machen uns die Welt, wie sie Merkel gefällt“ scheint beim Staatsfunk selbst noch am Ende dieser Kanzlerschaft das wichtigste Leitmotiv zu sein. Und der Tagesschau-Faktenfinder erweist sich in diesem Zusammenhang als ein FaktenERfinder?

Broder hat recht.

Fassadendemokratie, Scheindemokratie, ein Manipulations-Apparat mit Milliardenbudget an Zwangsgebühren betrügt die „Kunden“ nach Strich und Faden.

Nützen wird es ihnen letztlich wenig. Die Antideutschen, die Feinde der Völker Europas, die Verräter innerhalb der Burgmauern werden verlieren, und sie werden bestraft werden.

Die Dreistigkeit, mit der mittlerweile gelogen und manipuliert wird, die gab es früher nicht, meinen viele ältere, pensionierte Staatsjournalisten. Es sei ja wie 1988/89 in der DDR mittlerweile.

Lebenslügen älterer weisser Männer, früher war das gar nicht so viel anders, aber ohne Alternative Medien im Internet ist es nicht dauernd aufgeflogen…

Entkoppeln Sie sich von der Regierungspropaganda, nabeln Sie sich ab, verlassen Sie die Matrix der Propaganda.

Es wird Zeit.

(David Berger) Auf eine Instanz konnte Merkel sich eigentlich seit dem durch sie eingeleiteten Linksrutsch ihrer Partei und der „Grenzöffnung“ 2015 immer verlassen: Den Staatsfunk und die weithin gleichgeschalteten Mainstreammedien wie SZ, FAZ & Co. Das scheint mit dem heutigen Tag endgültig vorbei zu sein.

Nun springen immer mehr Ratten aus dem sinkenden Schiff und auf die wichtigsten willigen ARD-Helfer der Kanzlerin ist jetzt auch kein Verlass mehr. Nach vielen Jahren der kritiklosen Hofberichterstattung  ist heute bei der ARD zum ersten mal ein Kommentar (von Malte Pieper) zu lesen, der die realen Verhältnisse benennt:

Und dann kommt das, was in die bis vor wenigen Wochen noch anhaltenden Lobhudeleien der ARD wie ein Unwetter in einen sonnigen Sommertag bricht. Die ARD fordert den Rücktritt Merkels:

„Geschätzte Angela Merkel, nach fast 13 Jahren Kanzlerschaft gibt es auf europäischer Ebene für Sie, außer spürbarer Abneigung, nichts mehr zu gewinnen. Das haben alle Treffen der letzten Monate gezeigt. Helfen Sie deshalb mit, den scheinbar unabwendbaren Trend nach europäischer Spaltung statt Einigung endlich aufzuhalten! Räumen Sie das Kanzleramt für einen Nachfolger, dessen Name nicht so belastet ist, wie es der Ihre ist. Dem in Europa noch zugehört wird. Dem man zutraut, wirklich die Interessen aller im Blick zu haben! Lassen Sie uns den Neuanfang wagen!“

Endlich.

Broders Spiegel: „Die EU wird diese Krise nicht überleben“

Video.

Endlich.

Faktenfinderratten, was nun?

SABOTAGE (neuer Blog)

Ein ganz hervorragender neuer Blog:

Europa steht am Abgrund. Wie konnte es so weit kommen? War es die Inkompetenz der Politik? War es etwa alles Zufall? Oder wurde ein perfider Plan umgesetzt, der zu den jetzigen Zuständen geführt hat? War es etwa alles gezielte Sabotage, von wem auch immer? Wenn ja, wie äussert sich die Sabotage? Wie genau funktioniert sie und was bezweckt sie? Was wollen die Strippenzieher erreichen? Wer steht überhaupt dahinter?

Betrachten wir zunächst das Megaprojekt des  neuesten Jahrhunderts, die EU, um zu zeigen, wie wenig von den Ideen wirklich für die Bürger funktionieren, wie erschreckend die Prognosen für Europa sind und wie unglaubwürdig jede Erklärung sein muss, die als Ursache einfach nur politische Unfähigkeit annimmt.

weiterlesen: https://staatsfeindnummer1.blogspot.com/2018/06/sabotage.html

Skandalos spricht sehr viele Themen an, wo Sabotage am
Werk sein könnte. Wo sehr viele Indizien auf Sabotage und Verrat von innen heraus hinweisen.

Kein Text für Gutmenschen, Schönredner und Ignoranten, aber -wie die anderen Texte dort auch- unbedingt lesenswert!

Neuester Beitrag dort:   https://staatsfeindnummer1.blogspot.com/2018/06/asyl-irrenanstalt-deutschland-skandalos.html

Wer ist also dieser Staatsfeind Nr. 1 ?

Ist es Skandalos?

Oder Merkel?

(Tichys Einblick, ein Magazin für nicht Hirngewaschene)

Oder ist es jemand, der hinter den Kulissen agiert, und die Merkels dirigiert?

Nun, Skandalos wird es uns sicher mitteilen, und spätestens dann ist er der Staatsfeind Nr. 1

Deutliche Hinweise gibt es auch hier:

Dieser schlimme jüdische Selbsthass wird ganz Europa umbringen??

Skandalos, was meinst Du dazu?