Archiv der Kategorie: Die Sau durch das Dorf treiben

Das letzte aus 2019

Morgen beginnen „die goldenen 20er“, so liest man gelegentlich aktuell, und ein süffisanter Unterton schwingt da unüberhörbar mit. Goldene 20er, das war doch die Zeit, wo man Deutschland mittels Schulden aus dem Versailler Diktat den Hals abwürgte, und die erste deutsche Demokratie sich in Strassenschlachten zwischen Rotfront und SA aufrieb… so golden waren die goldenen 20er eher nicht.

Und die jetzt beginnenden 20er Jahre werden auch eher nicht so toll, denn die Verblödung der Europäer wird sich fortsetzen und beschleunigen, die Deindustriealisierung sich beschleunigen, und der Überwachungsstaat sich vervollkommnen nach chinesischem Vorbild. Den Rest erledigt dann der islamisch-migrantische Mob.

Wer treibt die Eliten Europas zum kollektiven Selbstmord, das habe ich mich oftmals vergeblich gefragt, und schon beim Untergang des Römischen Reiches nicht verstanden, nur soviel: Es erlahmen die Selbstbehauptungskräfte im Inneren, der Wille zum Verteidigen des Eigenen verschwindet, warum auch immer, und dann folgt der Untergang.

Sicher, die Propaganda der Medien befördert diese selbstmörderische Dekadenz, aber erklärt sie den Wahnsinn wirklich in Gänze?

Erobert von Unbewaffneten, die totale Selbstaufgabe der Völker Europas, ich werde das niemals begreifen noch akzeptieren.

Unbegreiflich, aber tatsächlich so geschehen.

Der linksversiffte Staatsfunk ist längst zum Opfer der Antideutschen und der Antifa georden. Zeit wird es, denen den Saft abzudrehen. Und das endgültig.

Hate speech und Rassismus, ja Volksverhetzung ist das, und das No Go ist, diesen linken Siff auch noch bezahlen zu müssen.

Ende Gelände!

Nichts ist entwürdigender, als den Kakao durch den man gezogen wird auch noch zu trinken.

Wie unsere Kinder wieder abgerichtet werden: „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“

So zwingen Sie ARD und ZDF in die Knie!
Top-Medienanwalt Steinhöfel über Möglichkeiten des Gebührenprotests gegen ARD und ZDF und absurde Facebook-Sperren.

Der GEZ-Regierungsfunk muss weg. Je eher desto besser. 8 Milliarden jedes Jahr an Zwangsgebühren für diesen Dreck?

Leider sind die „Umweltsäue“ bzw. die „Nazisäue“ Garanten für die Fortexistenz der Merkel-Regierung, während das Frauenwahlrecht uns dem Grünen Verbotsstaat samt Verarmung ausliefert.

Da steckt viel Wahrheit drin, auch wenn es nur ge-Photoshop-t sein mag.

Die Männer werden am Ende dennoch die klaren Gewinner sein. Klingt komisch, ist aber so. Unausweichlich geradezu.

Happy new year!

Der alltägliche Wahnsinn in der BRD

Es sammelt sich fast täglich neuer Wahnsinn an, und man kann den gar nicht mehr innerhalb von normalen Blogbeiträgen unterbringen.

Eine kleine Auswahl:

Da hätten wir eine Anwärterin für die Klapsmühle.

Es ist sonnenklar, dass diese Bekloppte einer muslimischen Familie entstammt?

Nach Tod von Feuerwehrmann in Augsburg: Wir sollten aufhören, nach Ausreden zu suchen

Etwas stimmt nicht in unseren Städten, und wir sollten aufhören, nach Ausreden zu suchen oder das Problem zu beschweigen, indem der kulturelle Hintergrund der Täter – wie jetzt durch die Polizei in Augsburg – ausgeblendet wird: Es gibt ernste Schwierigkeiten mit jungen Männern aus Zuwandererfamilien, mit ihrer Machokultur, der Gewaltbereitschaft und dem mangelnden Respekt, den sie zu oft unserem Rechtsstaat entgegenbringen.

www.merkur.de/politik/augsburg-gruppe-jugendlicher-feuerwehrmann-kommentar-staat-justiz-gewalt-13282874.html

So sieht das aus. Diese Kultur-Inkompatiblen passen nicht nach Mitteleuropa, nicht in westliche Gesellschaften.

Jeder weiss das, ausser denen die selbsthassend bekloppt sind.

Auch ein riesen Problem: Die Käsers und Zetsches dieser Welt, die in Propaganda machen.

Lachhaft, wäre es nicht derart fatal.

40 Gewalttaten mit Messern an einem einzigen Wochenende?

Und dann noch diese Drecksmedien.

Der „Deutsche“ der in München einen Polizisten von hinten messerte, von dem kennen wir nicht den Vornamen?

Ach!

Dieses Land ist unheilbar krank. Und das wird von „oben“ so gesteuert und verstärkt:

Apropos „Konzert gegen Rechts“.

Das ist keine Hetze, das sind die ekligen doppelten Maßstäbe. Die sind alltäglich im Land der selbsthassenden Verblödeten.

Nur zur Erinnerung. PSL hatte wie fast immer echt.

Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!

Die Hauptschuldigen sind Merkel und ihre linksgrün versiffte CDU.

Und natürlich die obrigkeitsgetreuen Untertanen, die ihren eigenen Austausch wählen. Über 80 % wollen das so, und es wird geliefert wie bestellt. Daher gilt: Rette sich wer kann.

Was erlauben Extinction Rebellion?

Na der traut sich aber was!

Oups, die Reemtsa-Göre distanziert sich von irrsinnigen Äusserungen?

Wovon denn?

Hiervon:

Ja und was bitte ist daran falsch, warum ist das so pfui? Hat der Mann nicht absolut recht damit, dass die Menschheitsgeschichte voller abscheulicher Genozide ist, an den Ureinwohnern Amerikas, an den Armeniern in Anatolien, an den Kambodschanern durch Pol Pot, etc. pp.?

Und nun das:

Ach Gottchen, natürlich hat Hallam recht wenn er sagt, dass die Deutschen langsam mal wieder normal werden sollten?

He said that within this context, the Holocaust was “almost a normal event … just another f****** in human history.”

Wisst ihr, warum sich die Deutschen (bzw. deren Dompteure in Politik, Zivilgesellschaft und Medien) so aufregen über Hallams Holoklaus-Äusserungen, obwohl sie doch wissen müssten, dass der gar nicht so falsch liegt?

Weil Hallam die Singularität angreift und damit die unvergleichbare Schuldkult-Keule gegen die Deutschen, mit deren Hilfe man sie noch heute beherrscht.

Der Angriff gegen die Singularität des Holocaust ist ein Frevel, weil er die Holocaust-Industrie angreift, weil er dem Zionismus schadet.

That´s it: Nichts darf so schlimm gewesen sein, dass man mit dem einzigartigen Verbrechen der Deutschen vergleichen darf, weil man damit den Schuldkult und das Auspressungs-Instrument gegen die Deutschen angreift, und ihnen den aufrechteren Gang ermöglichen würde.

Das richtig verrückte ist aber, dass dieser verwirrte Extinction Rebellion Gründer den CO² Ausstoss und Migrationshindernisse für einen weit grösseren Holocaust hält als den der Nazis, oder wie soll man das hier verstehen?

“I want to fully acknowledge the unimaginable suffering caused by the Nazi Holocaust that led to all of Europe saying ‘never again’,” he said.

“But it is happening again, on a far greater scale and in plain sight. The global north is pumping lethal levels of CO2 into the atmosphere and simultaneously erecting ever greater barriers to immigration, turning whole regions of the world into death zones. That is the grim reality.”

He added: “We are allowing our governments to willingly, and in full knowledge of the science, engage in genocide of our young people and those in the global south by refusing to take emergency action to reduce carbon emissions.”

Echt irre. Kein Wunder dass die Reemtsma-Gören nicht mehr wissen, zu was sie hüpfen sollen. Tödliche Schwaden von CO², der gehört doch in die Klapse.

Greta hilf !!

Neues vom Klimawahnsinn

Ab und zu fallen nette Bildchen bei Facebook auf, und da man ja nie weiss, was dieses Shithole vom Zuckerberg gerade wieder zensieren wird, speichert man sich halt mal was ab, rein vorsorglich.

Als da wären:

Die Klimawahnsinnigen können mit Fakten kuriert werden? Das glaube ich eher nicht, weil Propaganda faktenresistent sein muss, bzw. die Klimasekte die Fakten ignorieren muss, will sie weiterhin bestehen.

Es ging immer nur um das Abkassieren, es ging niemals um das Klima. Weil sich das Klima immer schon wandelte, und keineswegs die benötigte Panik rechtfertigen kann.

Deshalb muss man fälschen und die Fakten ignorieren.

Was für ein grandioser, kackdreister Beschiss. Ein medial und politisch GEWOLLTER und GEDECKTER Beschiss, wohlgemerkt.

Der Wert wurde nicht mit einer Bildbearbeitungssoftware geändert, sondern stand dort wirklich

Kein Fake.

Nichts glauben, skeptisch sein, selber denken.

Wer schon die angekündigte neue Eiszeit, das Waldsterben und das Ozonloch überlebt hat, der lässt sich auch von den Klimatösen nicht ins Boxhorn jagen.

Scheiss Abzocke. NWO-Wahnsinn.

Peggy-DPA-Märchenonkel mit Kritik am Mainstream-Journalismus

Ja gibt´s denn sowas?

Einen DPA-Korrespondenten der sich kritisch mit dem GEZ-Staatsfunk und den Mainstream-Medien befasst?

Angeblich schon:

Radiopreisträger über Klimapolitik, NSU und Anis Amri und das Versagen des Öffentlich rechtlichen Rundfunks:

https://youtu.be/trXlhy84QIk

Hörenswert!

Nun, der Mann heisst Christoph Lemmer, und er ist Co-Autor des Peggy-Buches, das durchaus zur Wiederaufnahme samt Freispruch für Ulvi Kulac führte. Obwohl der Ulvi es wohl doch war… wie der Leichenverbringer bei der Polizei aussagte.

Lemmer war DPA-Korrespondent beim NSU-Prozess und man höre ihm mal zu, wie schräg und pseudo-kritisch sein Blick auf diesen Schauprozess ist. Selbstverständlich glaubt er an den NSU und an dessen -beweislose- Morde.

Sicher auch weil er es glauben muss. Sonst kann er die Miete bald nicht mehr zahlen…

Was aber das Ganze dennoch erträglich, ja sogar hörenswert macht, das sind die Ausführungen zum Propagandafunk ARD/ZDF.

Weil, der Christoph Lemmer, der arbeitet bei den Guten. Beim Linksfunk Antenne Bayern, der genauso mainstreamig und linksversifft ist wie ARD und ZDF.

https://www.antenne.de/programm/moderatoren-und-team/redaktion/christoph-lemmer

Was dem ganzen eine surreale, ja groteske Note gibt. Beelzebub will den Teufel austreiben oder so ähnlich.

Danke Adebar!

Noch’n Videotip: Warum Frauen Gangbang-Pornos mögen

Ganz harte Kost für die Feministinnen und andere Genderbekloppte:

Die Schweizerin Tamara Wernli, eine Antifeministin, nämlich eine wirklich gleichberechtigte Frau, und ihr neuestes Aufklärungsvideo:

Das sind 2 echte gute Laune-Videos.

Es gibt ‚ethische Pornos‘ und ‚feministische Pornos‘ – und die frauenfreundlichen XXX-Filme liegen bei den Konsumenten im Trend. Und doch existiert ein Paradox: Viele Frauen stehen auf sexistische und frauenverachtende Pornos. Wie passt das in Zeiten von Feminismus und MeToo zum Bild der emanzipierten, selbstbestimmten Frau?

Allein schon die Kommentare und deren Antworten retten einen verregneten Sonntag.

Einen extra Lacher hierfür:

Ich dachte mit feministischen Pornos sind Lesbenpornos gemeint 😂

Sorry… den Witz konnte ich mir nicht verkneifen

Themenwechsel.

31.800 Abonnenten
Dieter Nuhr hat es gewagt, in seiner Comedyshow Witze über Greta und die Klimabewegung zu machen. HOW DARE YOU, Dieter! —– Können Leute wieder ein bisschen humorvoller sein? Sich selbst nicht immer so ernst nehmen? Und nicht ständig den kleinen Moral-Diktator raushängen? Es wird allmählich anstrengend. DANKE.

Wirklich ein sehr guter Youtube Kanal.

Ich schaue nie Gangbang-Pornos. Zu eklig.

Waffe aus dem 3D-Drucker, aber er redet wirr…

Ein Psycho, was auch sonst?

Wer an einer Holztür scheitert und dann 2 Deutsche erschiesst, der ist kein Nazi, sondern ein Irrer.

Wer Solches diagnostizierte, der lag offenbar richtig.

Verfassungsschutz-Chef im Innenausschuss: Halle-Attentäter wird psychiatrisch untersucht

Der Attentäter von Halle ist tendenziell ein Einzelgänger und hat kaum Bezüge zur rechtsradikalen Szene, so der Verfassungsschutz. Wieder wird die „Gamer-Szene“ unter Verdacht gestellt.

Da haben wir den Salat:

Laut Haldewang, so berichteten Teilnehmer der Sitzung, hätte die Auswertung von Rechner und Unterlagen Balliets kaum Bezüge zu rechtsradikalen Organisationen zutage gefördert, sondern vor allem Material, das seine Verbindung zur sogenannten Gamer-Szene belegt. Die Computerspiel-Szene sei für ihn offenbar prägend gewesen.

Warum wertet der Verfassungsschutz da aus und nicht die Polizeibehörden?

War der etwa ein V-Mann?

Balliet habe abwechselnd bei seiner Mutter in Benndorf und bei seinem Vater gewohnt. In seiner Vernehmung, so Haldewang, habe Balliet seine ohnehin umfangreich mit der Videokamera dokumentierten Taten gestanden, aber gleichzeitig zu seinen Motiven „wirr“ geredet. Er werde jetzt psychiatrisch begutachtet.

Ein Muttersöhnchen, das mit 27 noch daheim wohnt, offenbar technisch auf Zack, aber mental schwer verwirrt.

In der Vergangenheit waren weder Polizei noch Verfassungsschutz auf den jungen Mann aufmerksam geworden. Seine Waffen stellte er sich nach bisherigen Erkenntnissen mit einem 3-D-Drucker selbst her.

Druckanleitungen für Waffen aus dem Drucker kursieren offenbar im Darknet.

Diesem Kommentar bei Tichys Einblick schliesse ich mich an:

Es ist egal, auch wenn herauskommt, das dies ein psychisch völlig gestörter Gamerfreak ist, der Nazi-und Rechtsextremenvorwurf ist genauso in der Welt, wie der völlig absurde Vorwurf, die AfD sei schuld, hat quasi mitgeschossen und trägt so oder so eine Mitverantwortung. Das wird niemand relativieren, geschweige denn zurücknehmen oder sich für solche Auswüchse des Demokratieverständnis gar entschuldigen. Das passiert in diesem Land nicht mehr. Und in HH wird ein Lucke an der Uni niedergebrüllt und praktisch tätlich angegriffen und niemand ruft dieseirren linksextremen Fanatitker zurück oder zur Ordnung. So weit sind wir schon wieder in diesem Lande!

Schade nur, dass sich die AfD bereits eingeschifft hat.

Dagegen hält Meuthen den von den etablierten Parteien und Medien ausgerufenen verschärften Kampf gegen „Rechts“ für richtig. Wenn als Reaktion auf die Tat von Halle, ein schärferer staatlicher Kampf gegen Rechtsextremismus angekündigt werde, dann sei das richtig und absolut notwendig, erklärte er. Die AfD schließe sich dieser Forderung nachdrücklich und ohne Einschränkung an.

Beim politischen Gegner verfehlte die politisch korrekte Mainstreamigkeit des AfD-Chefs allerdings ihre Wirkung – am Versammlungsort demonstrierten linke Gruppen lautstark und mit Pfiffen gegen die AfD. (rk)

zuerst.de/2019/10/15/nach-dem-anschlag-von-halle-afd-begruesst-mehr-kampf-gegen-rechtsextremismus/

Auch das noch.

hauptsache die antifa und sonstige linksradikale bekommen ihr steuergeld.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/posts/recent#ixzz62cXMV9ba

Es ist wirklich schlimm mit der AfD und ihren Kotaus. Man konnte wissen, dass da ein Irrer mordete und kein Rechtsextremer.

Und dass da die Reaktionen der Politik/Staatsführung durchaus befremdlich waren.

Die von der AfD aber auch:

„Wir prüfen deshalb auch parteirechtliche Schritte gegen Roland Ulbrich.“

Ulbrich hatte nach dem rechtsextremen Anschlag von Halle auf Facebook gefragt: „Was ist schlimmer, eine beschädigte Synagogentür oder zwei getötete Deutsche?“

Hätte er wissen müssen. Nach 70 Jahren Schuldkult… die Synagogentür wird wohl ein weiteres nationales Denkmal der Schande werden. Weil ein Irrer, ein Verwirrter, der angeblich KEIN Rechtsextremer sei, mit Waffen aus dem Internet/3D-Drucker in diese geschossen hat.

Dieses Land ist mindestens so verwirrt wie der Waffenselberdrucker. Besserung vorerst nicht in Sicht.

PKW-Vorfall in Halle?

Erinnert sich noch jemand an den LKW-Vorfall in Limburg?

Das Video:  https://youtu.be/UhlqPOBQ0og

So gerne sich die #Leitmedien bei vielen Themen auch in Superlativen verlieren – beim Thema Terror halten sich ARD, Süddeutsche, Zeit & Co. lieber etwas zurück. Das bestätigte sich mal wieder, als ein missglückter Anschlag mit einem geklauten Lastwagen reihenweise als „LKW-Vorfall“ bezeichnet wurde.

Auch sehr schön:

Da es bekanntermassen in der BRD-Berichterstattung so etwas wie doppelte Massstäbe ja nicht gibt, ereignete sich folgerichtig kurze Zeit später in Halle/Saale sowas wie ein PKW-Vorfall.

LKW-Zwischenfall Limburg

PKW-Zwischenfall Halle

(beides mal googeln und sich wundern…)

Lesetipp zu Halle:

Halle.

So wie es aussieht stecken Neonazis hinter dem Terror in Halle. Da ballern also Radikale wahllos im Stadtzentrum mit Kriegswaffen rum und fahren sogar noch mit dem Auto vor. Da stellt sich natürlich die Frage, wie es sein kann, dass man ganz stolz war, eine achtköpfige Gruppe ausgehoben zu haben, die mit Luftgewehren einen Umsturz in Deutschland plante; einer von den Mitgliedern wird aufgrund von drei Tweets den Terroristen zugerechnet, und nichts mitbekommen hat, dass sich so eine bewaffnete Gruppe formiert. Auf einem Tweet wird nun ein Bild gezeigt wie sich das SEK in einer Straße massiert, auf einem anderen soll ein bekannter hallensischer Neonazi zu sehen sein.

weiterlesen

Wir leben in einem völlig bekloppten Land, das total aus den Fugen geraten ist und sämtlich den gesunden Menschenverstand verloren hat.

So bleibt nüchtern festzustellen, daß die Ereignisse, die mit der unrühmlichen Grenzöffnung 2015 begannen, seitdem zu einer gewaltigen Radikalisierung und Spaltung der gesamten Gesellschaft, den Staat eingeschlossen, geführt haben, deren Ende noch nicht abzusehen ist. Und für diese allgemeine Radikalisierung sind in erster Linie jene politischen Kräfte verantwortlich, die in einem historisch beispiellosen, radikalen und diktatorischen Akt zwei Millionen Kulturfremde (die nun auf Kosten der ‚Schon-länger-hier-lebenden‘, die man nicht gefragt hat, ob sie das so wollen, versorgt werden sollen) in ultrakurzer Zeit ins Land geschleust haben, verantwortlich. Es ist allerhöchste Zeit zur Umkehr. Denn wenn diese Regierung, die angesichts der Folgen und Opfer ihres eigenen politischen Versagens nun Betroffenheit heuchelt, anstatt die eigenen Fehler zu korrigieren, nicht in absehbarer Zeit abgelöst wird, wenn die ‚bunten Khmer‘, die Diversitätsmarxisten und Gleichheitsfaschisten die Oberhand behalten, wird ein Bürgerkrieg wie ein Feuersturm über unser Land kommen. Dieses schreckliche Szenario wird immer wahrscheinlicher, denn die Lunte ist bereits entzündet. Das lehren uns die Ereignisse von Halle.

Das alles sorgt selbstredend hinsichtlich der abscheulichen Tat dieser braunen Drecksau in keiner Weise für mildernde Umstände oder gar Schuldminderung.“

Einspruch dahingehend, dass der Bekloppte von Halle mit denselben Massstäben zu beurteilen ist wie der Bekloppte von Limburg.

Wenn in Limburg ein zuvor gestohlener Laster acht Autos rammt, dabei neun Menschen verletzt, danach der zuvor mehrfach straffällige Täter aussteigt und nach Zeugenberichten „Allah“ gerufen haben soll, dann sprechen Politiker von einem „verwirrten Einzeltäter“, ARD und ZDF berichten über den Fall zunächst fast gar nicht und sprechen dann von einem „Lkw-Vorfall“.

Aber das wird nicht passieren. Wir alle wissen das.

Prima Klima, irres Land

Mehr CO2  bedeutet mehr Pflanzenwachstum, höhere Temperaturen als heute gab es schon zigfach, kein Grund zur Beunruhigung, ganz im Gegenteil, und die Südseeinseln sind immer noch nicht abgesoffen, sondern leben gut auf unsere Kosten.

Alles in allem also PRIMA KLIMA.

Wie jetzt?

Immer wenn die Sonnenaktivität hoch ist steigt der Meeresspiegel, und wenn die Sonne weniger aktiv ist fällt der Meeresspiegel

Echt jetzt?

Sind aber recht kleine Unterschiede der Einstrahlung, dass die so viel ausmachen sollen??

Die Temperaturen seien viel weniger angestiegen als in den Modellen des Weltklimarates vorausgesagt wurde, und wenn man gar nichts tut erhöht sich die Temperatur in einem Jahrhundert viel weniger als um 1 °C

Welch Frevel, welch Leugnung, wir kann er nur?

Es gibt keine Belege für eine menschgemachte Klimaerwärmung.

Na der traut sich was. Und das im Bundestag?

Allein die AfD im Deutschen Bundestag spricht sich gegen die Hypothese des menschgemachten Klimawandels (AGW) aus und wird dafür als Vertreter von abstrusen und unwissenschaftlichen Thesen diffamiert, weil sich doch angeblich die Wissenschaft einig sei. Die entscheidenden Beiträge beider Wissenschaftler zeigt in diesem Video aber ein völlig anderes Bild. Weder ist sich die Wissenschaft einig, noch gibt es einen wissenschaftlichen Beweis

Einigkeit der Wissenschaft ist sowieso kein Argument, waren die sich doch auch mal einig, dass sich die Sonne um die Erde dreht.

NEW YORK. Mehr als 500 Wissenschaftler haben in einem Brief an UN-Generalsekretär António Guterres der These vom menschengemachten Klimawandel widersprochen. „Die Klimamodelle, auf denen die internationalen Politikansätze derzeit aufbauen, sind ungeeignet“, heißt es in dem Schreiben, das unter anderem die Unterschrift des früheren Hamburger Umweltsenators Fritz Vahrenholt (SPD) trägt und mit „Es gibt keinen Klimanotstand“ überschrieben ist.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/734/globaler-klimaterror?page=2#ixzz60bs6cl1u

Eine Stadt nach der anderen im verdummten Deutschland ruft den Klimanotstand aus, und eine völlig bekloppte Gesellschaft bejubelt -oder verlangt gar- Steuererhöhungen zur Klimarettung.

Wir leben in völlig irren Zeiten.

Hier in Kambodscha juckt Greta und der Klimawahnsinn kein Schwein, und diese Erfahrung erdet ungemein, ja sie ist geeignet, den alltäglichen Wahnsinn Europas zu relativieren, ihm so zu entkommen.

Der Westen wird völlig verdient untergehen. Geliefert wie bestellt.

So würde Danisch wohl schreiben, und recht hätte er allemal.

Und die Regierung fliegt nach ihrem Klimapaket mit vier Riesenjets in die USA…

Leben in Zeiten des kollektiven Wahnsinns… und sich dabei pudelwohl fühlen zwischen zwei Interkontinentalflügen in der Holzklasse, wie geht das?

Ganz einfach auf den UN-Wahnsinn schauen. So geht das:

Des Wahnsinns fette Beute.

16-jährige geistig Behinderte erklären den Regierenden die Welt, wie bekloppt muss man sein, um das nicht als billigste Inszenierung zu erkennen, und sich angewidert abzuwenden?

Oder sich halb tot zu lachen?

Herrlich, was hab ich gewiehert:

Die ist wirklich irre:

„Wie könnt Ihr es wagen!“, ruft Thunberg den Politikern entgegen

Danke Donald!

Dann sieht Thunberg, wie Trump an ihr vorbeiläuft

Wider den kollektiven Wahnsinn, der doch nichts weiter ist als eine NWO-Inszenierung unter Ausnutzung einer Kranken.

Gibt es wirklich Erwachsene, gar massenhaft, die diese peinliche Show kaufen? Vor denen muss man Angst haben, nicht etwa vor klein Greta.

Klonovsky trifft den Nagel auf den Kopf:

Das eigentliche Problem ist die Reaktion der Traumräuber und Jugenddiebe. Anstatt das verwirrte Schwedenmädel von der Polizei zum Flughafen und daheim dann zur Schule bringen zu lassen, damit es nicht noch mehr Kindheit vergeudet, legten die Staatslenker ihre Stirnen sorgenvoll in Falten, wiegten mit den Köpfen, summten bedröppelt „Oje-oje“ und „Ui-ui-ui“, und die deutsche Bundeskanzlerin, die eine politische Hure zu nennen eine Beleidigung für einen ehrenwerten, sympathischen und vor allem notwendigen Berufsstand wäre, fühlte sich nach dem „Weckruf der Jugend“ so putzmunter und folgsam wie Brünnhilde nach dem Siegfried-Kuss; die Weckkraft des Explosiönchens von Fukushima war wahrscheinlich ein Zikadenfürzlein daneben.

Merke: „Der Welt geht es gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, wer sie regiert.“ (Don Nicolás)

Vier Flugzeuge statt einem, das passt prima zu diesem Klimawahnsinn, zu dieser totalen Verblödung der Massen durch billigste Inszenierungen, deren Ziel doch nur die finanzielle Ausbeutung der Steuerzahler ist.

4 Flieger für 5 Minister, Steini nicht mal mit an Bord, na da besteht keine Gefahr ala Katyn.

Dem Himmel sei Dank 🙂

P.S.: Der Höhepunkt des Klimawahns ist überschritten, so die Prognose. Der Irrsinn ist -nicht nur in Gretas Gesicht- klar ablesbar, er ist nicht mehr steigerbar, ab jetzt geht es abwärts mit dem grünen Wahn.

Wird auch Zeit.