Archiv der Kategorie: Die Sau durch das Dorf treiben

getroffene Hunde bellen. Eigentlich kläffen sie nur, aber…

Die BRD kläfft gewaltig, man freut sich darüber bis tief in die Schweiz hinein, wo Sarrazin in der Weltwoche die „italienischen Verhältnisse in Preussen“ schildert (2 Teile):

Endlich werde Deutschland mal ein bisschen normaler, freut sich der Klöppel. Und feixt sich einen. Zu schön.

Die SPD zerlege sich selbst, Merkel sei am Ende, die CDU ist entmannt, da freut sich ganz Europa, dass die Deutschen ein bisschen normaler werden… italienisches Preussen halt…

Für RAF-Opa Ströbele läuft es gerade nicht so gut: Kaum raus aus dem Bundestag wird er angezeigt und bekommt schlechte Presse:

Ströbele war immer schon ein Linksextremer, was ihn besonders geeignet erscheinen liess, dienstältestes Mitglied im Geheimdienstkontrollgremium zu werden. Ein Grundrechtefeind, wie nett, ein RAF-Halbmitglied, Terrorunterstützer, was für eine Mischpoke da so Karriere machen konnte im linksversifften deutschen Staat:

Es sind Verfassungsfeinde, die da im Bundestag sassen und sitzen, und Gott sei Dank wird das jetzt endlich mal klar und deutlich gesagt: Kampf dem Linksfaschismus von Links und Grün und SPD:

Einige andere Straftäter sitzen immer noch im Bundestag und mussten sich anhören, was ihnen der Rechtsanwalt Brandner vorhielt:

Nun heißt es in § 21 des Versammlungsgesetzes (VersG) unmissverständlich:

„Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

Das Video:

Klasse! Richtig gut. Weiter so.

Wie bekloppt die BRD mittlerweile geworden ist, wie schamlos sie die Pseudoflüchtlinge bevorzugt gegenüber den eigenen Bürgern, das ist eigentlich zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre:

2 Ehefrauen schon da, natürlich schwanger, arbeiten will er nicht, die 3. Ehefrau kommt sicher bald nach, dann brauche er aber ein grösseres Haus. Wenn die geplante 4. minderjährige Ehefrau kommt erst recht…

ARSCHTRITT, AUSWEISEN, FERTIG! 

Die zukünftige Kleinpartei SPD, unfassbar:

Ein Hohn, was sich dieser „deutsche staat“ erlaubt… siehe hier bei Achgut:

„We are in trouble“, lautet die Zusammenfassung von Ian Bremmer, Chef des Politikberatungsunternehmen Eurasia Group, der diesjährigen Münchener Sicherheitskonferenz. Keiner der vielfältigen Konflikte der letzten Jahre sei gelöst worden, nunmehr drohten sie zu eskalieren, und die Politik hat keine adäquaten Werkzeugen, damit umzugehen.

Als eine der sechs Hauptgefahren für den Weltfrieden, welche auf der Sicherheitskonferenz benannt wurden, ist die Erosion der Institutionen in den westlichen Ländern, also Regierungen, Parteien, Gerichte, Medien und Finanzinstitutionen. Dass wir tatsächlich auf der Schnellspur zu einem echten Staatsversagen sind, wird sehr anschaulich in einem Beitrag auf der Achse des Guten beschrieben.

Diese Erosion der Institutionen nimmt bei uns momentan enorme Fahrt auf. Anschauliches Beispiel für die Erosion der Institutionen ist die verhinderte Demonstration für Frauenrechte in Berlin. Am letzten Samstag, den 17.02.2018, setzte sich eine angemeldete Demonstration in Richtung Bundeskanzleramt in Marsch. Aufgrund von massiven Blockaden von spontanen Gegendemonstranten wurde sie abgebrochen, denn die Polizei gewährleistete nicht das Demonstrationsrecht.

Im Ganzen lesenswert. Rotrotgrün versifft ist Berlin? Nein, das ganze Land. Merkels CDU ist eine linke Partei.

Die Erosion der staatlichen Institutionen

Zunächst dürfte nach dem oben Gesagten deutlich werden, dass ein völliges Versagen der Polizei, genauer ihrer Führung (den einzelnen Polizeibeamten, der lediglich seine Pflichten erfüllt, möchte ich ausdrücklich ausnehmen), vorliegt. Sie hat ihre Kernaufgaben – die Schutzpflicht den Bürgern gegenüber und die Wahrung der freiheitlich demokratischen Grundordnung – nicht erfüllt. Sie hat vielmehr den Gegendemonstranten und Menschenrechtsgegnern die Straße überlassen. Zu klären wäre, wer die Anweisung gegeben hat, den Mob gewähren zu lassen.

Zu klären wäre weiter, ob eine Strafvereitelung im Amt gemäß §§ 258, 258 a StGB vorliegen könnte. Danach ist der Amtsträger zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu verurteilen, der absichtlich oder wissentlich ganz oder zum Teil vereitelt, dass jemand wegen einer rechtswidrigen Tat bestraft wird. Insoweit fehlt mir die zur Beurteilung nötige Kenntnis, ob ein Strafverfahren gegen Blockierer sowie gegebenenfalls andere Störer eingeleitet wurde.

Es liegt bereits an dieser Stelle ein gravierendes Versagen des Staates vor, der seinen Bürgern die Ausübung von elementaren Menschenrechten verweigert.

Den Berichten nach, deren Wahrheitsgehalt ich allerdings nicht überprüfen kann, war sowohl der bekannte Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele dabei wie auch die Grünen Bundestagsabgeordnete Canan Bayram. Wir haben hier also bekannte Mitglieder einer im Deutschen Bundestag vertretenen Partei, die sich speziell stark macht für die Einhaltung von Menschenrechten, die Ausübung derselben in Deutschland aber offenbar aktiv vereitelt.

Auf dem Blog Publico des Autors Alexander Wendt ist ein Aufruf der Grünen aus Neukölln abgebildet, der zur Gegendemo mit der inhaltlich falschen Behauptung auffordert, es handele sich um eine AfD-Demonstration. Außerdem behaupten sie, dass die Forderung nach körperlicher Unversehrtheit von Frauen (ein Menschenrecht gem. Art. 2 Abs. 1GG) sowie Beachtung gleicher Rechte für Frauen (ein Menschenrecht gem. Art. 3 GG) Rassismus sei. Sie unterstellen – ohne jeglichen Beweis – dass es sich um „Rassismus unter dem Deckmantel des Feminismus“ handele.

Angenommen, sämtliche den Demonstranten unterstellten Behauptungen wären wahr, dann dürfte die Demonstration dennoch nicht verhindert werden. Denn Demonstrationen sind nicht nur dann zulässig, wenn der Inhalt gefällt. Der Prüfstein der Freiheit ist gerade, wie man mit Andersdenkenden umgeht.

Die anderen Parteien interessieren sich überhaupt nicht dafür, dass offenbar viele Mitbürger, weibliche wie männliche, das Recht der Frauen auf körperliche Unversehrtheit und Gleichberechtigung in Gefahr sehen. Der demonstrierende Bürger fühlt sich also nicht nur von der Polizei, sondern auch von den Parteien im Stich gelassen.

Die Medien ignorieren die Menschenrechtsverletzung

Der Rechtsstaat erodiert in beängstigendem Tempo, und die Lügenpresse schweigt dazu. Die Polizei Berlin empfiehlt angeblich, wem das nicht passe, der könne ja auswandern. Per Twitter.

Der Fisch stinkt immer vom Kopfe her…

War das jetzt Nazi-Sprech? Oder Tagesthemen?

Ein Politikwissenschaftler sprach gestern im Interview mit den tagesthemen über den Zerfall der Demokratie und ein „historisch einzigartiges Experiment, und zwar eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln“. Zum Glück hat er nicht „Umvolkung“ gesagt, sonst wäre der Skandal da! Aber keine Angst, der Mann gehört zu den Guten und wird nicht mit lästigen Nachfragen konfrontiert. Zum Beispiel mit der elementaren Frage der Demokratie: Wer hat dieses Experiment beschlossen?/ mehr

Ein wesentliches Element der gelenkten Demokratie ist ja gerade, dass der Wille des „Souveräns“ nicht zum Tragen kommt, weil dieser schafsdeppige Souverän zu blöd ist, zu ignorant, zu desinteressiert, um sich gegen die Propaganda zu behaupten.

Die Masse ist doof. Wird immer so sein. Man muss es ihr dennoch immer wieder sagen… DENKT ENDLICH SELBER!

„Überraschung geht anders“:

#Kandel: Mias Mörder hat geschummelt – Gutachter schätzt ihn knapp unter 21 Jahre

Offiziell war er ja 15… so wie Mia, deren Eltern das zwar ahnten, dass er viel älter war, aber „ihn aufnahmen wie einen Sohn“… und ihm ihre minderjährige Tochter zum  F*cken gaben?

Ohne Worte…

Die Rattenpropaganda der Staatstmedien kann man nicht besser zusammenfassen als so:

Die ganze Welt lacht uns aus, zu recht!

Man muss sich schämen Deutscher zu sein. Was für ein verblödetes Volk.

Sieht der nicht rattig aus?

Kurden(?)verschnitt mit Doppelpass, Springerdepp, Antideutscher, Pack:

Auch der Fall Ekeldeniz ist ein Fall zum fremdschämen, denn der Harzer Roller bezeichnete ihn als deutschen Patrioten.

Das stammt nicht aus der heute show oder vom postillion, sondern das ist real:

Aufbruch ins Ungewisse… kannste dir nicht ausdenken… was für ein Idiot, dieser Gabriel.

Klar hat man den Siffjournalisten des Springer-Lügenpressekonzerns herausgekauft, JEDER weiss das, nur die Welt vom Stefan Aust ist blöde genug es zu leugnen:

Es braucht gar keine „alternativen Medien“, um die Lügenpresse zu entlarven. Das macht die ganz von alleine.

Prima Sache das! Weiter so…

Q-anon, war da was? Fisa Papier als explodierte Kanone? Watergate reloaded by Obama?

George Soros redete in Davos, statt in Guantanamo Bay einzusitzen, Hillary Clinton trägt wohl auch keine verdeckte elektronische Fussfessel, John Mc Cain wohl ebenfalls nicht, aber einige Truther können die Finger offenbar nicht von Qanon lassen.

Zum Beispiel der youtuber Hundewutz:

Da fragt man sich schon, ob da noch alles rund läuft… aber es bringt ja Klicks, die Gestörten klumpen sich, nur darum geht es offenbar.

Man sieht das auch bei Oliver Janich, dass es die meisten Aufrufe für das Qanon Gedöns gibt, der reinste Klickbate offenbar, scheiss auf die Seriösität?

Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode…

Der wirkliche, der echte Skandal fällt dabei heraus aus der Aufmerksamkeit, vor lauter Qanon-Gedödel hat man offenbar die Realität ein wenig vernachlässigt, LOL:

Inzwischen ist das Memo veröffentlicht, und PPQ meint, das wär ein Hammer:

Nunes-Memo: Keine rauchender Colt, sondern eine explodierte Kanone

Wer da jetzt nicht mitkommt, weil er zuviele Qanon Spinnervideos geschaut hat, dem sei dieser Artikel hier empfohlen, der die ganze Affäre um Trump und dessen Überwachung infolge eines Lügendossiers beauftragt von Hitlary Clintons Team  und durchexerziert von Obamas Administration von anfang an nacherzählt:

Der Clinton-Obama-Spitzelskandal: Chronologie eines Lauschangriffs

Seit Monaten berichten die deutschen Medien ausschließlich über eine unbewiesene „Russland-Affäre“, laut der Donald Trump die Wahl beeinflusst haben soll. Der eigentliche Skandal ist aber, wie die Clinton-Kampagne mit Obamas FBI und Justizministerium versucht hat, Trump zu schaden.

von Collin McMahon

Die ehemals konservative „Die Welt“ nannte die Vorwürfe gestern noch „verschwörungstheoretische Insinuationen“. Doch mit der Einberufung eines Untersuchungsausschusses und der angekündigten Veröffentlichung eines Memos des republikanischen Abgeordneten Devin Nunes zum Thema fragt es sich, wie lange die Systempresse den Clinton-Obama-Skandal noch totschweigen will.

An einem Sonntag im Sommer 2016 (während des Wahlkampfs) beantragte das Obama-Justizministerium per Eilantrag am geheimen Gericht für Auslandsspionage („FISA Court“) einen Lauschangriff gegen Donald Trump aufgrund unbestätigter Vorwürfe, er würde mit dem russischen Geheimdienst kooperieren. „Der Richter war sehr überrascht“, zitierte der Autor Edward Klein in seinem Buch „All Out War: The Plot to Destroy Trump“ einen anonymen FISA-Richter. „Wie der Name schon sagt, richtet sich der Gerichtshof für Auslandsspionage gegen ausländische Geheimdienste. Dieser Antrag richtete sich jedoch eindeutig gegen Donald Trump und seine Kampagne.“ Der zuständige Richter war so besorgt, dass er eine Konferenzschaltung einrichtete, um sich mit den anderen FISA-Richtern zu beraten. Sie einigten sich darauf, dass es keine Beweise für eine Verbindung zwischen Donald Trump und den russischen Nachrichtendiensten gab. Der Eilantrag wurde als offensichtlich unbegründet abgewiesen. In einer Woche sollte eine ordentliche Anhörung stattfinden.

Dieser Termin fand dann statt mit einem Antrag, der von Obama-Generalstaatsanwältin Loretta Lynch unterzeichnet wurde, und von der Stellvertretenden Generalstaatsanwältin Sally Yates eingereicht wurde. FISA-Genehmigungen waren normalerweise Routinesache. 98% aller Anträge gingen beanstandungslos durch. Doch in diesem Fall wurde wieder klar, dass der Antrag sich gegen den Präsidentschaftkandidaten Donald Trump, seinen Sicherheitsberater Gen. Michael Flynn, seinen damaligen Wahlkampfchef Paul Manafort sowie die Berater Carter Page und Roger Stone richtete. Wieder wurde der Antrag verworfen, da er offenbar eine „Hintertür“ anstrebe, um (eigentlich illegale) nachrichtendienstliche Lauschangriffe gegen Staatsbürger zu erlauben, die zudem noch politische Gegner waren. Nach dieser Niederlage wies Obama-Vertraute Valerie Jarrett Generalstaatsanwältin Loretta Lynch an, dem FBI dennoch zu befehlen, mit den Ermittlungen gegen Trump mittels Daten der NSA zu beginnen.

Am 15.10.2016 reichte das Obama-Justizministerium wieder einen Antrag auf einen Lauschangriff gegen die Trump-Kampagne beim FISA-Gericht ein. Diesmal hatten sie die Telefondaten der NSA abgerufen, und es war eine neuer Richter einberufen worden. Diesen schien nicht zu stören, dass das FBI seit dem Sommer ohne richterliche Anweisung den politischen Kontrahenten überwacht hatte. Die NSA-Daten lieferten dem FBI Aufschluss über russische Geschäftsbeziehungen von mehreren Trump-Mitarbeitern wie Mike Flynn, Paul Manafort, Carter Page, Roger Stone und Jared Kushner. Aufgrund dieser illegal besorgten Daten, die eigentlich vom Gericht hätten verworfen werden müssen, gestattete der neue Richter den Lauschangriff gegen diese fünf (Ex-)Trump-Mitarbeiter (nur Flynn und Kushner waren bis zum Ende beim Trump-Wahlkampf beschäftigt).

Das FBI erhielt Aufschluss über Kontakte zwischen Jared Kushner und einer russischen Anwältin am 9. Juni 2016, und zwischen Sicherheitsberater Mike Flynn und dem russischen Botschafter Sergej Kisljak nach der Wahl. An Weihnachten 2016 trat Beraterin Susan Rice an den scheidenden Präsidenten Barack Obama heran, mit einem Plan um Trump zu sabotieren, bevor er überhaupt im Amt war: Sie würden die Sicherheitsstufe dieser Abhör-Protokolle herabstufen, damit sie im Behördenapparat in Washington in breiten Umlauf kamen. Dann müsste man nur noch warten, bis Trump-feindliche Beamte sie an die Presse weitergaben.

Präsidentengattin Michelle Obama war laut Ed Klein nicht begeistert von diesem Plan: „Würde diese Herabstufung nicht dazu führen, dass diese Abhör-Protokolle an die Öffentlichkeit kommen?“ Laut Klein nickte Susan Rice. „Ist das Ihre Absicht? Leaks gegen Trump?“, fragte Michelle Obama. Susan Rice antwortete nicht. „Solche Leaks könnten sich noch an uns rächen“, gab Michelle Obama zu bedenken.

Am 12.1.2017, 8 Tage vor Trumps Amtsantritt, ordnete Barack Obama seinen Nationalen Nachrichtendienstchef James Clapper an, die Sicherheitsstufe der Trump-Abhör-Protokolle herabzusetzen. Am 19.1. brachte die New York Times die erste „Enthüllungsgeschichte“ über die Geheimdienstermittlungen gegen Paul Manafort, Carter Page und Roger Stone.

 

Das Nunes – Memo kann man sich hier anschauen:

Update:

The just released FISA memo accuses senior officials at the DOJ [department of justice] of inappropriately using biased opposition research into then-candidate Trump to obtain surveillance warrants on transition team members as part of the federal investigation into the Trump campaign and Russia.

According to the document, information from the the so-called Steele dossier was „essential“ to the acquisition of surveillance warrants on Trump campaign aide Carter Page. It claims that then-deputy FBI director Andrew McCabe told the committee in December that without the information from the Steele dossier, no surveillance warrant for Page would have been sought.

The memo alleges that the political origins of the dossier — paid for by Hillary Clinton and the Democratic National Committee (DNC) — were not disclosed to the clandestine court that signed off on the warrant request.

The document claims that although the FBI had „clear evidence“ that the author of the dossier, former British spy Christopher Steele, was biased against Trump, it did not convey that to the surveillance court when making its warrant applications. Steele told then-associate deputy attorney general Bruce Ohr that he was „desperate that Donald Trump not get elected and was passionate about him not being president,“ the memo says.

House conservatives have touted the memo’s revelations as “worse than Watergate” and hinted that it could prove the undoing of the federal investigation into Trump’s campaign. Meanwhile, Democrats on the panel say that it is a cherry-picked set of inaccurate accusations designed to kneecap special counsel Robert Mueller. They have drafted their own counter-memo to rebut the Republican-drafted document, but the majority voted against immediately making that document public earlier this week.

The memo is based on a slate of highly-classified materials provided to the committee by the Justice Department itself, in a closed-door deal brokered by Speaker Paul Ryan (R-Wis.).

Naturally, the DOJ has claimed that the release of the memo is an abrogation of the terms of that deal, an assertion spokesmen for both Ryan and Nunes have rejected.

Meanwhile, the underlying evidence remains classified, a state of affairs that Democrats and some national security analysts say makes it impossible to independently verify the memo’s conclusions.

As The Hill reported earlier, ahead of the document’s release, Paul Ryan privately urged House Republicans not to overplay the document — and not to tie it to the Mueller investigation.

Here are select excerpts from the FISA memo (full pdf below)

Im Kern ist es eine Schmutzkampagne im US-Wahlkampf gewesen, eine der Clintons gegen Trump, also nichts Besonderes.

Schlimm ist die Sache dann, wenn die Obama-Regierung das FBI in Stellung brachte, um auf der Grundlage einer bezahlten Verleumdungskampagne der Clintons den Kandidaten Trump und seine Berater zu überwachen, also quasi „bei Trump im Tower einzubrechen“, um Infos zu ermitteln, was dort geplant wurde. Plumber reloaded?

DAS wäre dann vergleichbar mit dem Einbruch ins Watergate Hotel, dem Hauptquartier der Demokraten, beauftragt durch Präsident Nixon. Kostete den dann das Amt. Obama ist ja aber jetzt schon Pensionär…

Die gesamte Medienkampagne gegen Trump wird jetzt wohl zusammenbrechen, eine Russland-Affäre gab es wohl nie, Putin hat nichts mit der Wahlentscheidung gegen Hilary und für Trump zu tun, und auch die BRD-Lügenpresse dürfte ein Problem bekommen, hat sie doch wie kaum ein Anderer -incl. der GEZ-Regierungspropagandasender- gegen Trump geschossen, der ein recht erfolgreiches 1. Jahr hingelegt hat.

Die Qanon-Sekte steht allerdings ebenfalls ziemlich angepisst da, wie es zu erwarten war nach dem Pizzagate-Reinfall, ja wie es eigentlich immer passiert, auch bei der Las Vegas – Verschwörung und so weiter… es wird immer ein riesen Fass aufgemacht, es wird das Spinnerpublikum bedient, und wenn dann am Ende nix rauskommt, dann haben die MSM im Auftrag der NWO und der Hochfinanz wieder einmal alles  unter den Teppich gekehrt.

Das ist aber nicht schlimm, denn der nächste Hype um den nächsten Riesenskandal ist nur ein paar Klicks entfernt… und schon springt man auf den nächsten Arsch, der sich einem entgegen streckt…

Fand ich gar nicht schlecht: Ein paar Watschn für Alex Jones und die Truther inbegriffen;;;

Sogar Jo Conrad macht sich ein paar durchaus hörenswerte Gedanken. Ohne die Esoscheisse vom Wagandt klingt Conrad gleich irgendwie vernünftiger. Weiter so! Aber dem Chemtrail-Wahnsinn huldigt er immer noch… lebt er davon? Ohne Esoscheisse kann er nicht?

Schönen Sonntag!

Alles klar mit den „Amokläufen“ von Erfurt und Winnenden? Teil1

Ein Blogleser schickte mir vor ein paar Wochen seine Forenbeiträge aus dem „gelben Forum“ zum Schulmassaker in Erfurt zu, die seien vielleicht interessant.

Hintergrund bzw. Ausloeser  war mein Gemecker zum „Winnenden-Truther“ Andreas Hauss, insbesonderen zu dessen Behauptung, beim islamischen Terroranschlag des Anis Amri beim Weihnachtsmarkt in Berlin habe es gar keine Opfer gegeben, sondern nur Gummipuppen und Schauspieler.

Der Informationskrieg nimmt Fahrt auf, Zensurorgien bei Facebook & Co.

Darum geht es:

Was erreicht ein Andreas Hauss auf der neuen Linksgazette RubikonNews, wenn er sowas hier schreibt, zum Terroranschlag vom Berliner Weihnachtsmarkt 2016?

Wie bitte?

Echte Nothilfe von echten Nothelfern scheint lebensgefährlich gewesen zu sein. Oder anders gesagt: wer den Gummipuppen und Opferdarstellern zu nahekam und sie somit als solche hätte identifizieren können, riskierte Haue.

Ach!

Wen trifft denn Merkel jetzt? Opferfamiliendarsteller?

Die 13 Kommentare sind Klartext, kann man ja nachlesen. Nix fuer Mimosen. Das Material kam, ich regte an ein paar Grafiken und eine Einleitung zu ergaenzen, da kam dann aber nix mehr… ja nun, selbst ist der fatalist.

Geht auch so.

Ab Teil 2 geht es los, hier zunaechst also die Einleitung:

Der Amoklauf von Erfurt ereignete sich am Vormittag des 26. April 2002 am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt. Dabei erschoss der 19-jährige Robert Steinhäuser elf Lehrer, eine Referendarin, eine Sekretärin, zwei Schüler und einen Polizeibeamten. Anschließend tötete er sich selbst.

vs.:

Der Amoklauf von Winnenden ereignete sich am Vormittag des 11. März 2009 in der Albertville-Realschule und deren Umgebung in Winnenden, rund 20 Kilometer nordöstlich von Stuttgart, sowie in Wendlingen am Neckar. Der 17-jährige Tim Kretschmer tötete 15 andere Menschen und zuletzt sich selbst…

Derselbe Wikipedia-Autor?

Die Grundthesen der Truther:

Andreas Hauß hat zu Winnenden erstklassig recherchiert und auf zahlreiche Widersprüche hingewiesen.
Der Anschlag war ein Fake, nicht weil da niemand gestorben sein soll, sondern weil viele Dinge einfach nicht zusammen paßten und das Motiv des Schülers fehlte.

In der gleichen Richtung hatte ich 5 Jahre zuvor zu Erfurt recherchiert und festgestellt, das es dort hinten und vorne nicht paßt.
Nicht Steinhäuser tobte damals durch das Schulhaus sondern mindestens 2 Profikiller.

Interessant! Seine Erfurt-These ist genau die Winnenden-These vom Guido Grandt, die Truther Hauss und sein Team (Hallo INP) verbissen bekaempfte:

Nein, das ist falsch: Hauss Gruppe hat Grandt bekaempft, erbittert sogar, und noch in meinem ersten NSU Forum hat einer der Juenger vom Hauss jeden brutal angemacht, der es wagte, anderer Meinung als Hauss zu sein, und 2 Schuetzen fuer moeglich zu halten.

Ihr Wahrheitsbesitzer habt gar nichts nachgewiesen. Niente. Nada. ABER ihr meint schlauer zu sein als alle anderen.

verkuende ich Wahrheiten? Nein, tue ich nicht. Ich mach mich aber lustig ueber Euch Alleswisser, die ihr sogar ohne Akten zu Winnenden alles wisst, zu Erfurt natuerlich ebenfalls, gelle?

Nun, ich beschraenke mich auf Widersprueche, das ist besser, ehrlicher, und dabei bleibt es.

Nein, nicht so gut wie jeder Anschlag ist Fake. Das ist zu einfach, und schon wieder eine Wahrheitsverkuendung, die an Desinformation grenzt.

Das war provokativ, zugegebener Massen, aber das Zeug kam trotzdem postwendend. Nur mit Einleitung und Bebilderung war dann nix mehr… per Mail „gemahnt“ hab ich wohl, aber…

Im Forum gibt es zu Winnenden einen ziemlich schraegen Strang:

 

Der geht los im Sept. 2015, ist 8 Seiten lang, und es gibt Videos satt, Infos, Links, da ist auch ganz viel Hauss dabei.

Bei Winnenden ist offiziell mangels Obduktion der Schultoten nicht geklaert, aus welcher Waffe die ermordet wurden.
somit ist ENDE GELAENDE.

mehr muss man gar nicht wissen. Nicht ermittelt, also nicht geklaert.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/504/sungsansatz-zu-amoklauf-winnenden-wendlingen?scrollTo=27063&page=7#ixzz53T6EMzhQ

Ohne Akten geht es nun einmal nicht. Und wenn man (offiziell) die Opfer von Winnenden nicht obduzierte, dann weiss man auch nicht, dass Uwe Boehnhardt 6 Geschossteile im Schaedel hatte, die das BKA 3 Monate spaeter als irrelevant wegermittelte, eben weil die nicht zum Pumpgun-Selbstmord im Womo Eisenach passten.

Verwirrend?

  1. Wer nicht obduziert, (hat er natuerlich doch getan, ist aber ein Staatsgeheimnis der Sorte KDF, das niemals bekannt werden soll), der will vertuschen. Hier das kleinste Mafia-Laendle der Welt.
  2. Wer obduziert und das Falsche findet, falsche Munition aus fehlender Waffe(!!), der laesst es verschwinden, bzw. unbeachtet. (und weiss, das keiner der 12 oder so  NSU-Ausschuesse das jemals anpacken wird, oder gar ein BRD-Journalist es verlangen wird)

Nummer 1 trifft auf Winnenden zu, Nummer 2 wohl auf den NSU und auf Winnenden.

Aber wie war das in Erfurt?

In Erfurt war irgendwie gar nichts? (Gasser-Bericht-Screenshot aus dem Blog NSU LEAKS): http://arbeitskreis-n.su/blog/2014/07/10/die-tatwaffenbestimmungen-des-bka-teil-1/

Der offizielle Taeter an der Waffe, ein einziges Geschoss aus einer Heckler&Koch Polizeipistole P 9 kann schon sein, spricht nix dagegen, aber wissen tut man es irgendwie ebenfalls nicht, ja genau so kennen wir das BKA, die Pfuscher vor dem Herrn.

Und die ca. 100 anderen Projektile (angeblich aus des Taeters Glock-Pistole abgefeuert) waren halt saemtlich ungeeignet.

Wie schoen, dass die 27 Projektile von den 9 Doenermorden „so eindeutig“ immer aus derselben Ceska 83 SD aus der Nachfindung vom Zwickauer Schutthaufen stammen. Was ein Glueck!

So, das sollte als Einleitung reichen.

Fake Opposition Ken FM, Feiger Held Varoufakis, Linker Zionismus und dummer Wahlboykott

Alles muss rauss…

Jahresende, Blogbuch als PDF machen, sichern, externe Festplatten zur Sicherung nutzen, und den Arbeitsordner (Zeugs fuer die Blogs) leeren.

Alles muss raus…

Haerter muessen wir werden:

Strikte Altersueberpruefung aller „Minderjaehrigen Fluechtlinge“:

Nein, nicht sollte. SOLL, MUSS !!

Endlich kommt die Wut…

Letsch kommt zu dem einzigen logischen Schluss:

Kulturrelativismus tötet!

Seine Begründung ist klar und deutlich:

Kulturrelativisten blenden die negativen Aspekte einer „Kultur“ einfach aus, weil sie selbst damit noch nie in Berührung kamen. Doch wir essen zwar Currys, finden Saris irgendwie schick und lauschen den Klängen der Sitar – aber wir essen dennoch Rindfleisch und verbrennen unsere Witwen nicht. Wir benutzen arabische Zahlen, würzen unsere Speisen mit Muskat und Kardamom und sind fasziniert von arabischer Ornamentik und Kalligraphie – aber den Ehrbegriff arabischer Stammesgesellschaften oder deren Bekleidungsvorschriften lehnen wir dennoch kategorisch ab! Wir dürfen keine Kulturrelativisten sein, wenn wir überleben wollen! Es ist grenzenlos naiv, sich häufende Verbrechen in einem bestimmten Milieu dadurch zu relativieren, dass so etwas anderswo auch vorkäme. Der Hinweis auf das Oktoberfest war eben keine ausreichende Erklärung für die Vorfälle in Köln an Sylvester 2015.

Problematisch wird die Sache mit dem Kulturrelativismus nämlich immer dann, wenn Wegsehen nicht mehr hilft, wie im Fall der erstochenen jungen Frau aus Kandel. Hier kommt es nämlich zu Überschreitungen der „Kreise“ und der Kulturrelativismus kommt an seine ignorante, hässliche Grenze, an der er sich für die Aufgabe der Werte eines der Kultursysteme entscheiden muss. Und hier trifft sich die Agenda der Kulturrelativisten mit der linken Gewissheit, so etwas wie „deutsche Kultur“ gäbe es abseits der deutschen Sprache eigentlich gar nicht.

Solchen Gutmenschen, die immer mehr Bürger auf der Schlachtbank ihrer Ideologie opfern, gehört das Handwerk gelegt. Die Bild-Schlagzeile zeigt uns die ganze Problematik, das Drama, das die Politiker und Journalisten zu verantworten haben:

AFGHANE ERSTICHT MIA (15) AUS EIFERSUCHT, IHR VATER KLAGT AN:

„Wir haben ihn aufgenommen wie einen Sohn“

Was für eine Naivität,was für ein Irrtum, was für eine folgenschwere, der linken Ideologie geschuldete Fehleinschätzung. Ein „Phänomen“, das nicht nur in Deutschland auftaucht und das nicht nur „afghanischen“ Ursprungs ist:

Es sind auch die Eltern, die Verwandten, die Erzieher und Lehrer, die unsere Kinder von klein auf an mittels Gehirnwäsche (alle Menschen sind gut, außer die Deutschen) die natürliche und überlebensnotwendige Vorsicht vor dem Fremden abtrainieren, denen man eine Mitschuld an solchen schrecklichen Vorfällen geben muss.

Michael Weilers lässt auf Conservo seiner Wut freien Lauf:

Von der Kanzlerin bis zum Innenminister und vom Schauspieler bis zum Musiker.

Von Gewerkschaften über Karnevalisten bis hin zu Wirtschaftsfunktionären.

Sportvereine, Kirchenvertreter, Pädagogen und Professoren.

Journalisten, Autoren, Filmemacher und Gutmenschen aller Art.

An euren Händen klebt Blut.

Das Blut des erstochenen Mädchens, der misshandelten Rentnerin und der Opfer vom Breitscheidplatz.

An euren Händen klebt das Blut von abertausenden Opfern, die durch euer Handeln erst möglich wurden.

Ihr habt die Voraussetzungen für all das geschaffen, Beihilfe geleistet und selbst dann nicht innegehalten, als die ersten Toten aufgrund eurer Ignoranz auf den Straßen lagen.

Ihr habt keinerlei Recht darauf, nationalgesinnte Deutsche in irgendeiner Form zu verunglimpfen, denn Ihr seid Mittäter und mitschuldig an jedem Opfer.

Ihr, nicht wir!

Es kommt der Tag, dann werdet ihr euch dafür zu verantworten haben.

Die eigene, mentale Wehrhaftigkeit zurueck zu gewinnen, das sei die conditio sine qua non, das schrieb ich vor ein paar Tagen, und das geht nur mit kalter Wut.

Also, wie fange ich meine Wutrede an?

Vielleicht so:

Fickt Euch. Fickt Euch einfach alle, die Ihr uns erzählt, dass sich Deutschland ändern wird und ihr das gut findet.

Fickt Euch. Fickt Euch einfach alle, die Ihr uns zum Schweigen gebracht habt, uns, die wir mahnend gesprochen haben, die diese Entwicklung voraussahen.

Fickt Euch. Fickt Euch einfach alle, die Ihr nichts tut, um dieses Morden zu beenden, die auf den Flughäfen dafür plädieren, dass Straftäter nicht zurück in ihre Heimat geschickt werden.

Fickt Euch, die Ihr als Politiker und Presseleute alles dafür getan habt, dass die Wahrheit sich weinend in eine Ecke verkrochen hat, weil Eure Lügen und Drohungen so mächtig sind.

Nein, das sind nicht die richtigen Worte. Es ist zu einfach. Zu dumm.

Vielleicht muss man es anders anfangen.

Vielleicht so:

Liebe Eltern des Teenagers, des jungen Mädchens, das gestern von einem Afghanen zu Tode gemetzelt wurde: Es tut mir leid.

Es ist meine Schuld, dass das geschehen konnte. Vor ein paar Tagen noch habt Ihr mit Eurer hübschen Tochter im Wohnzimmer gesessen und Weihnachten – das Fest der Liebe – erlebt.

Und jetzt ist sie tot.

Sie ist von vielen Messerstichen durchbohrt worden, man hat ihren jungen Körper aufgeschlitzt und ihre Eingeweide zerrissen. Sie ist verblutet.

Sie wird all das, was sie werden wollte, niemals werden. Angefangen damit, erwachsen zu werden.

Und es ist meine Schuld.

Ich war nicht laut genug, als ich gemahnt habe, dass hier in unserem Land etwas ganz gehörig falsch läuft. Ich habe mich nicht entschieden genug gewehrt, als man mich und die, die ähnlich denken wie ich, sozial geächtet hat.

https://philosophia-perennis.com/2017/12/29/kandel-wut/

In mir ist eine grosse Wut und eine tiefe Traurigkeit, aber eben auch die totale Ratlosigkeit, ich bekommen das einfach nicht auf die Reihe… wie kann man nur so naiv diesen Raubtieren gegenuebertreten, sie „wie einen Sohn aufnehmen“,  und ihnen die eigene 15-jaehrge Tochter zum Fick… ueberlassen?

VATER DES OPFERS VON KANDEL :
„Er ist nie und nimmer erst 15 Jahre alt“

Der Vater des getöteten Mädchens äußerte unterdessen Zweifel an den Angaben des Täters zu seinem Alter. „Er ist nie und nimmer erst 15 Jahre alt“, sagte der Vater der „Bild“-Zeitung. „Wir hoffen, dass wir durch das Verfahren jetzt sein wahres Alter erfahren.“ Dass sich ein Gericht vor allem mit dem Alter eines vermeintlich minderjährigen Flüchtlings beschäftigt, wäre nichts Neues: Der Mordprozess in Freiburg gegen Hussein K. dreht sich seit Monaten um diese Frage. Zuletzt teilte der Vater des Angeklagten dem Gericht mit, dass sein Sohn zur Tatzeit 32 Jahre alt gewesen sei – und nicht 17, wie Hussein K. angegeben hatte.

www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/vater-des-opfers-von-kandel-er-ist-nie-und-nimmer-erst-15-jahre-alt-15364760.html

Ausserhalb meines Denkvermoegens, tilt, division by zero, fatal error. Was sind das fuer Eltern? Was hat denen die Vorsicht gegenueber Moslems aus dem Hirn gewaschen?

.

www.achgut.com/artikel/minderjaehrig_oder_nicht_die_altersbestimmung_von_fluechtlingen_ist_moeglich

Unter 18? Altersdiagnose von Flüchtlingen einfach, aber unerwünscht

.

Eurabier 29. Dezember 2017 at 09:41
Bei dem „Attentat“ auf den Bürgermeister von Altena, welches sich hinterher als doch nicht gaannnz so rechtsradikal herausstellte, berichteten die LügnerInnen der Tagesschau aber sehr ausführlich.

Oder beim „Marwa-Mord“, der aus linksgrüner Sicht eigentlich nur „regionale Bedeutung“ hätte, hätte ein Mohammedaner eine Russin getötet.

Wir wollen auch nicht vergessen, dass Goebbels ErbInnen von der GEZ-Tagesschau erst sehr spät von den islamischen Gruppenvergewaltigungen zu Köln 2015/16 berichteten dafür sehr ausführlich über einen regional umgekippten Polizeimannschaftswagen in Köln 2014.

Die AfD sollte permanent den Antrag stellen, das gesamte Zwangsfinanzierungssystem GEZ, jenes linksgrüne Propagandainstrument, abzuschaffen.

Jeder Haushalt, auch wenn er nicht die Lügenmedien konsumiert, zahlt pro Jahr 200 Euro Zwangsgebühren, das könnten 2 paar Schuhe für Kinder aus einkommensschwachen deutschen Familien sein!

Stoppt GEZ-Verbrecher jetzt, Tagesschau in den Tagebau!

www.pi-news.net/2017/12/tagesschau-berichtet-nur-unter-druck-ueber-mord-von-kandel/

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/637/terror-durch-nger-religion-friedens?page=36#ixzz52eGGze97

Genau so!!!! Weg mit dem Regierungs-Luegenfunk.

Nie und nimmer ist das Schwein 15. Never ever.

Es wird langsam. Ohne den Zorn wird es nicht gehen.

https://www.bundestag.de/abgeordnete/biografien/P/-/522548

.

2018 wird ein noch praegenderes Jahr werden als es 2017 war. 2018 ist das Jahr in dem sich alles veraendern wird, in rasantem Tempo.

Bleiben Sie wachsam, werden Sie wehrhafter, bewaffnen Sie sich, so gut sie koennen, seien Sie bereit, ihre Kinder zu verteidigen, koste es was es wolle.

Martin Sellner: „Es herrscht Krieg gegen uns!“

Richtig, und die Verraeter haben die Zugbruecke immer noch nicht hochgezogen und weigern sich, das Burgtor zu verbarrikadieren.

.

Krieg gegen Frauen

Von Alexander Wendt. Deutschland erlebt eine Gewaltepidemie, die von jungen muslimischen Einwanderern ausgeht. Wir sehen mittlerweile genau das, was in den Herkunftsländern seit dem konservativen Rollback im Islam herrscht: einen molekularen innergesellschaftlichen Krieg gegen Frauen. Das Beschweigen der kulturellen Gründe durch die Medien hat etwas Gespenstisches. Das Thema gehört 2018 ganz oben auf die öffentliche Agenda/ mehr

.

Was war noch?

Alles muss raus…

aus Wien. ist das thefalseflag.com?

Bahren die den da auf der Buehne auf, 13 Jahre nach Ableben? Oder stellen die da seine Urne auf den Stuhl?

Wie bloede ist die Jenaer Mossadkaddi-Antifa wirklich?

.

Beste Partei. Mit Riesenabstand,

Die Linken sind unser Ruin und der Tod unserer Toechter. Merkel ist eine Linke. Eine boese Frau, denken Sie an Steinhoefel.

Fickschlitten-Vermittlung?

Alles muss rauss…

Fake Opposition Ken FM, Feiger Held Varoufakis, Linker Zionismus und dummer Wahlboykott

Ach ja, die Zartbesaiteten brauchen noch ein wenig Hendra-Keule 🙂

Wer die grandiosen Reden „voll in die Fresse der Altparteien gesehen hat, die der AfD… der weiss, dass genau das so viele Jahre gefehlt hat.
Orak hat ebenfalls erfreut gelacht, anerkennend. Die Linken schmollen, die 2014 haengen Gebliebenen…

Welche Alternativen Medien brauchbar sind, und welche mehr schaden als sie nützen

Varoufakis, der feige linke Held… LEAKEN wollte aber The False Flag com die Akte Kampusch ebenfalls nicht. Ist der etwa auch ein Linker?

Leak mit nachfolgender Bedrohung? TTF, die Wiener Paedo-Szene und die Kampusch-Akten

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/10/11/das-paedophile-netzwerk-hinter-der-causa-kampusch-war-nur-eine-falseflag-com/

Sowas kuendigt man nicht an, oder dass man es hat, das haut man raus und gut ist.

Gilt fuer Griechen und Wiener geichermassen. fatalaist hat GIGAbytes an Polizeiakten geleakt. Einfach so.

.

sind alle transatlantischen Linken Israelfreunde aus Ueberzeugung, oder geht es dabei eher opportunistisch zu?
Wer Rothschild sagt ist automatisch Antisemit, auch wenn das Schuldgeldsystem ein gigantischer Fiat Money-Betrug ist?

Ramstein, Jebsen, Fake Opposition. Bodo Schickentanz hat sicher geschluckt 🙂

Damit haettemas wohl. Guten Rutsch. Moege die Macht mit Euch sein.

So sind sie halt, die Noch-Eliten… bald sind sie weg. Sehr bald.

Sehr bald schon…

Wie die CDU wieder einmal Härte vortäuscht, um die Wähler zu veräppeln

Nachdem man in Schweden feststellte, dass mehr als die Hälfte der angeblich minderjährigen  Flüchtlingen volljährig sind, fordert die AfD die Altersueberpruefung, während die CDU die Familiennachholung  dieser Wirtschafts-Refugees bzw. dieser Betrueger vorzieht.

Die CSU macht schon laenger auf Wahlluegen, 2018 droht…

Es wird also Zeit fuer die Partei der Gruenen Kanzlerin, den Wählern ordentlich Sand in die Augen zu streuen:

Sie wird sofort durchschaut, sehr gut:

Die Nazipartei  CDU, hahaha, genau das war der Vorschlag der AfD jahrelang, seit 2015: Hitlerfaschismus reloaded by CDU. LOL.

Der Focus hat ebenfalls ein Video dazu:

Dort ist noch mehr Verarsche, unfassbar dreist, diese Kasperin…

„Jemand, der seine Identität verschleiert oder Papiere vernichtet hat, muss mit harten Konsequenzen rechnen“, sagte sie der „Welt“. Zudem dringt Kramp-Karrenbauer auf eine verbindliche Altersfeststellung minderjähriger Flüchtlinge.

Das Lachen der falschen Syrer hoere ich bis nach Phnom Penh.

Die bescheissen zu Hundertausenden seit spaetestens 2015, schmissen ihr Papiere weg, beantragten mehrfach Sozialhilfe mit erlogenen Identitaeten, und das duemmste Land der Welt (die BRD…)  kann nicht einmal per Fingerabdruck-Datenbank diesem Auspluendern der Deutschen Einhalt gebieten, weil es diese ANTIDEUTSCHEN VERRAETER nicht wollen.

So einfach ist das: Die Blockparteien sind Vasallen der Transatlantiker, also des Imperiums USA.

Das Beste kommt erst noch. Diese Wette gewinne ich.

Was passiert eigentlich, wenn Syrien „falsche Syrer“ wieder nach Deutschland schickt?

Es wird lustig-dramatisch, aber nur im Ausland so richtig berichtet werden, mit dem noetigen Mass an Haeme. Die MSM-Leser in Merkelland werden das gar nicht mitbekommen. Dank der Regierungs-Propagandamedien.

Wovon labert die CDU/CSU da eigentlich? Von Haerte und Abschiebungen? LOL LOL LOL, was fuer Schweinepriester:

Oder hier: Bloss ja nicht auffliegen lassen, dass man falsche Syrer nicht nach Syrien abschieben kann, noch nicht einmal mit Geld?

Nachtigall. ick hoer dir trapsen…

Diese Wette gewinne ich. Es wird koestlich-abstrus werden. Sie werden herumeiern wie die Vollspasten, die sie in Wahrheit ja auch sind. Verraeter, Pack, Abzuwaehlende, Marionetten der Siegermaechte.

Die linksversifften Kirchen scheffeln Milliarden, die Asylindustrie verdient ebenso praechtig an falschen Refugees wie an echten, Hauptsache sie sind in Germoney, und die doofen Deutschen zahlen.

Es wird noch boese enden mit diesen Schafen in Deutschland, die sich ihre Metzger immer wieder selber erwaehlen.

Der Arschlochpreis geht ebenso an die CDU, an den Vollpfosten Armin Laschet, widerlicher geht nimmer:

Genau diese Schuldkult-Arschloecher wie Laschet gehoeren bestraft. So wie die Linksterroristen das mit ihren Gegner machen, befeuert von Oezdemir, Hoegl, Goering Eckardt, dem ekligen SPD-Stegner usw.

Aber leider leider gab es nie einen NSU, Menno Gewalt geht gar nicht, aber… traeumen ist erlaubt. Stegner muss solange rote Socken essen, bis er der Gewalt abschwoert. Heiko Maas muss sie ihm verabreichen. Domina Merkel steht mit der 9-schwaenzigen Katze hinter ihm.

Mist, bin aufgewacht. Aber mit einem Laecheln im Gesicht 🙂

Ist das nicht herrlich?

DAS ist der Irrsinn, bei dem dann Charisma-freie, in Hinterzimmern ausgekungelte Merkel-Flaschen zu 1. Buergern der BRD gewaehlt werden. Von solchen Transen, solchen Irren, die dann als Experten im TV auftreten. LOL LOL LOL.

Es kann nur besser werden. Irrer geht es nicht mehr.

Doofe Frage. Total linksversifft.

Mutti und ihre Schafe. Maeh, waehlt noch mehr die linke CDU !!

Wo war Ken Jebens Solidaritaet, als die Linksfaschos die AfD angriffen? Wo war sie bei den islamischen Morden an Deutschen?

Zuerst war ja nur dieser innerlinke Streit, sowas gefällt mir eigentlich immer, wenn die sich fetzen.

Schuldkult-Ken bekommt eine Ohrfeige, und weitere Highlights von Andersbegabten

Das betrifft auch die Linkssiffseiten: Pure Indoktrination, Desinformation, Halbwahrheiten, keine Meinungsvielfalt, keine Kommentare.

Sehr schoen. Mangelnde Meinungsvielfalt ist der Linken groesstes Manko. Daran werden sie auch zugrunde gehen. Sie sind zu alternativen MSM geworden…

Schoen, wie sie sich gegenseitig des Gesinnungs-Faschismus zeihen, zurecht:

Aktuelle Fälle, wie die im doppelten Sinne linken Attacken auf Ken Jebsen, verbale und körperliche Angriffe auf Sahra Wagenknecht aus Reihen der eigenen Partei und Zensurmaßnahmen aufgrund falscher „Antisemitismus“-Vorwürfe auf dem links-progressiven Portal Rubikon.news, machen nachdenklich. Jetzt zeigen ausgerechnet auch noch die Nachdenkseiten ein Verhalten, das ARD und ZDF – deren Umgang mit „Abweichlern“ medienkritischen Beobachtern bekannt sein dürfte – beinahe als ausgewogen und kritikfähig dastehen lässt. Der Journalist und Autor Paul Schreyer hatte sich für die Meinungsfreiheit eines konservativen Merkel-Kritikers stark gemacht. Das war im besten Sinne aufklärerisch und demokratisch. Was sich daraus entwickelt hat, ist eine entlarvende Posse, in der Albrecht Müller und Jens Berger nicht gut aussehen.

Zum Blog von Paul Schreyer→

Nein, das macht nur Hirngewaschene,  Moralbesitzwaehner von Links nachdenklich, denn Selberdenker (also RECHTE) wissen, wie verlogen die Linksideologie ist, welche Voelkerghettos sie produzierte, wo immer sie herrschte, und daher wissen RECHTE, warum man Andersdenkende nicht koerperlich angreifen darf, deren Wahlkampfstaende nicht terrorisieren darf, deren Parteitage und Demos nicht blockieren noch zerschlagen darf:

Weil man sonst selber zum Faschisten und Demokratiefeind wird.

Linke wissen das nicht. Weder die Antifaschlaeger noch deren linksgruensozen-Zuhaelter wie Goering-Eckard, Oezdemir, Stegner, Maas, wie das PAck alles heissen mag… dort sitzen die Verfassungsfeinde, teils auf der Regierungsbank, war das nicht auch die eklige Hoegl, SPD?  Interventionistische Linke, also die rote SA, die eint sie alle.

Das Pack sitzt im linken Block, also von Linkspartei/Rosalux bis weit in die CDU hinein.

Und so ist das auch bei den Alternativen Gutmenschen 🙂

Gestern (ich hab drueber geschlafen… ob und was ich so kurz vor Weihnachten dazu sagen will/soll) dann grosse Aufregung beim Janich: https://youtu.be/nncRYQB6ugw

hat Ken jebsen jemals gegen die Bedrohungen und Angriffe der linken gegen elsaesser und die afd oeffentlich stellung genommen?

nein, hat er nicht.

gewalt, mord, vergewaltigung, Fall Maria L., tausende anderer Faelle von islamischer Gewalt gegen Deutsche, KEN, WAR DA WAS?

Mein 1. Gedanke… war einfach so. 

Bedrohungen hab ich selber zigfach durch, das geht gar nicht. Einsperren den, der Kinder bedroht, um Meinungen einzuschuechtern. Aber pronto!

Auch Ken muss erkennen, Gewalt ist eben meistens links. SAntifa und Konsorten werden dafür mit 100 Mio im Jahr gezüchtet. Mal sehen wie lange es für die Schlafschafe noch dauert, bis der Schmerz zum aufwachen reicht.

Sehr richtig. Politische Gewalt ist fast immer Linke Gewalt.

es reichen hier die ersten paar Minuten, da werden Ross und Reiter genannt:

ich hab mal nachgefragt, was mit Gewalt gegen die AfD und gegen Deutsche ist.

Hat Ken Jebsen die Antifa-Gewalttaten gegen die AfD verurteilt? Falls nicht… WARUM nicht? Falls ja… BELEG bitte.

Da wird nichts kommen. Ken FM ist wie Albrecht Mueller oder andere Linke Scheuklappentraeger: Es kommt immer drauf an, gegen WEN es geht, diese Salonbolschewisten sind keine Leute mit Prinzipien, die sich gegen JEDE Beschraenkung der Meinungsfreiheit einschraenken…

… denn dann waeren sie ja RECHTE, keine LINKEN mehr.

Infos satt: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/595/linksterror-vom-lsu?page=32

.

Die Gefahr gegen die Demokratie geht von Links aus:

Es waere schon ein wesentlicher Fakt, wenn denn der grosse Chef der jungen Welt Dietmar Koschmieder  solche Mordaufaufrufe billigte, wie Jebsen behauptet.

Dietmar Koschmieder (* 6. November 1955[1] in Lörrach) ist ein Lehrer,[2] der seit Juli 1995 Geschäftsführer der Tageszeitung junge Welt ist. Außerdem ist er langjähriges Mitglied der DKP,[3][4][5] und mehrfacher Kandidat der Berliner DKP.[6][7] 2016 war er deren Spitzenkandidat bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin.[8]

Linkes Lehrerarschloch aus dem Suedwesten ganz wie Elsaesser es so viele Jahre lang war?

Janich, sach mal was dazu 🙂

Spass beiseite, viele Inhalte von Ken FM sind hier im Blog verlinkt. Interviews mit Linken, die Sinnvolles sagen. Es fehlen jedoch Interviews mit Rechten, die Sinnvolles sagen.

Es fehlen Diskussionsrunden mit Andersmeinenden bei ALLEN Linksportalen, besonders schlimm aber auch bei… Ken FM.

Es fehlen klare Statements der LINKEN gegen Gewalt, die nicht ihre Genossen trifft. Linkssiffseiten, Nuolinkso, Ken FM, aber auch Ganser, oder Kositzas Jens Wernicke, das geht reihum.

Schoen, dass es Ken nun selber trifft?

Ein klares JEIN, noch ist nichts passiert, und bei Angriffen auf Personen und deren Familien ist der Spass vorbei; die Schadenfreude ebenfalls.

Janich ist -nebenbei bemerkt- so geil darauf, Gast bei Ken FM mit 500.000 Klicks oder so zu werden, dass ich ihm seine Betroffenheit schlicht nicht abnehme, auch nicht zur Weihnachtszeit.

PR-geil wie Janich, nein danke.

Klare Ansage: Die Linksfaschos muessen von der Gesellschaft zurueck in die Loecher gejagt werden, aus denen sie gekrochen kamen.

Ken Jebsen und seiner Familie viel Polizeischutz, moege die Macht Euch schuetzen, und lernet daraus, dass JEDE Gewalt abzulehnen ist, egal wen sie trifft oder treffen soll.

SICH GERADE MACHEN! DEUTSCH WERDEN, was heisst:

Für seine Prinzipien einstehen, komme da was wolle.

Frohes Fest.

Die biblische Rache der Juden an Europa ist der neue Holocaust, begangen durch den Islam. Eggert Teil 6

Wer Eggerts 3 Buecher von anno dunnemals kennt, „Israels Geheimvatikan 1-3“, der weiss in etwa, was die finsteren religioesen Fanatiker der Judenheit vorhaben. Jedenfalls deren bekloppteste Vertreter in Israel, in den USA, die sind ebenso irre wie die Moslem-Fanatiker. Bekloppte Christen gibt es nur noch wenige.

Weil der Wahn aus derselben Wueste stammt, wahrscheinlich.

Anschauen:

Hitler tat, was die Zionisten wollten… 8 Jahre alt.

Oder lesen:

https://www.federaljack.com/ebooks/(German)%20Eggert%20-%20Israels%20Geheimvatikan%20Bd.%201%20(2001).pdf

Die Lektuere dieses Teils 6 ersetzt jedoch diese anstrengenden Buecher mit dem Kopfschuettel-Kopfkratz-Effekt groesstenteils:

Das Islamisierungskomplott (6) – „Israels eiserner Besen“

Also alles nur die Rache der Juden an den Weissen, speziell an Amelek, also den Deutschen, die gesamte islamische Invasion unter dem Jubel der Zionisten nur eine Racheaktion?

Atomraketen auf Europa, abgefeuert per (Gojim-teil-)geschenkter U-Boote?

Wie weit ein Verschwoerungswahn gehen kann, dafuer sind die Zeugen Eggerts (Rabbis, sonstige Irre, radikale Spinner wie Lieberman…) ebenso abschreckende Beispiele wie Eggert selbst, der  von diesen Irren und ihren Verschwoerungsplaenen lebt?

Der arme Liebermann

18. DEZEMBER 2017
.

Machen Sie das mit sich aus… ob das behandelt werden muesste, dort bei den Irren aus Judentum, bei den Irren des Islam, bei Endzeitsekten christlichen Wahns, oder auch beim Wolfi, oder nicht 🙂

Interessant sind zweifellos die geschilderten Hintergruende des Bataclan-Konzerts 2015 in Paris, ein „Zionistenladen“, wo Islamkiller ein Massaker anrichteten, 83 Tote, ganz schlimme Grausamkeiten inklusive, ueber die jedoch berichtet wurde:

Siehe:

www.journalistenwatch.com/2017/11/13/bataclan-der-horror-der-verschwiegen-wurde/

Über den zweiten Stock gibt er Schockierendes an: „Sie [die Täter] sprengten sich nach oben [eine verschlossene Tür wurde aufgesprengt]. Es wurden Menschen enthauptet, geschlachtet, ausgenommen. Es gab sexuelle Handlungen an Frauen und Genitalverstümmelungen. Wenn ich mich nicht irre, haben sie die Augen mancher Menschen herausgenommen.“

Original-Zitat des Verhörs: „Ils se sont fait exploser. Il y a eu des personnes décapitées, égorgées, éviscérées. Il y a eu des mimiques d’actes sexuels sur des femmes et des coups de couteau au niveau des appareils génitaux. Si je ne me trompe pas, les yeux de certaines personnes ont été arrachés.“

Kein Wort über die Torturen der Opfer in den deutschen Leitmedien

www.assemblee-nationale.fr/14/rap-enq/r3922-t2.asp

www.dailymail.co.uk/news/article-3692359/French-government-suppressed-gruesome-torture-Bataclan-victims-official-inquiry-told-castrated-eyes-gouged-ISIS-killers.html

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/532/paris?page=17#ixzz51fg4IdHP

Eggert meint, das ist sein Punkt, es war der Mossad, der diesen islamischen Terror lenkte, (der war also echt, Herr Hauss, Herr Wisnewski…), weil Israel die Juden Frankreichs (600.000?) in Israel haben will.

Immer herein mit den Schlaechtern, meinen die Zionisten und ihre deutsche Vasallenregierung? zionist occupied government bei Combat 18/Blood &Honour, NSU, hab ich gerade beim ZDF gelernt. ZOG Merkel…

BERLIN. Deutschland hat nach Ansicht des Präsidenten des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, eine moralische Verpflichtung, Asylbewerber aufzunehmen. „Deutschland hat so viel Unheil über die Welt gebracht. Es steht bei so vielen Ländern tief in der Schuld – wir sind das letzte Land, das es sich leisten kann, Flüchtlinge und Verfolgte abzulehnen“, sagte Schuster am Sonntag bei einer Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau.

Fuck you.

Das sagen Premiers von Israel auch immer wieder. Die Juden Europa sollen vor der Rache Israels an den Weissen gerettet werden, nach „Gross-Israel“. 

Das eigentliche Ziel der deutschfeindlichen (oder hassen sie sich als deutche Juden auch selbst?) Zionisten bleibt die Auswanderung der Juden Europas nach Israel, um dort genug juedische Bewohner fuer das avisierte Gross-Israel zu haben? 

Es sei daher kein Wunder, so Eggert, dass gezielt Juden von Islamterrormorden betroffen seien, denn das sei -seitens der Zionisten- so gewollt. Weil es die Auswanderungsbereitschaft erhoehe.

Dem „Rest“ bluehe das Amageddon, der Holocaust, die atomare Vernichtung, keine Eisenbahntransporte in die KZ, sondern Kehle durchschneiden gleich vor Ort. Daheim, ganz bequem, sozusagen.

Na da hoffen wir doch zweierlei:

  • dass Eggert moeglichst viele Buecher verkauft
  • damit er weiter solche gruseligen Lesungen machen kann…

und

  • dass er falsch liegt, was die Rachefantasien angeht.

.

Bekloppte aller Religionen, bitte vernichtet euch gegenseitig. Bitte bitte macht schnell… und lasst die Normalos, die Gemaessigten, und Europa in Ruhe. Dem Eggert, dem „irgendwie ganz anderen Geschichtsrevisionisten der letzten 100 Jahre“ (Balfour Deklaration 1917… die Geburt Israels, Hebamme war Hitler?) ein frohes Fest.

Sapere aude, selber denken, frei werden… Religionen sind Mist. 

Linke feiern den Linksfaschismus, die Stasi- und SS-Methoden, weiter so!

Gar nicht lange her: Als wir das hier bloggten, da war die Antifa-Stasi bereits im Eichsfeld undercover taetig, observierte bereits Höckes Wohnhaus, hatte bereits Überwachungscameras in den Bäumen haengen:

„Deutschland ist das EINZIGE Land der Welt, die Denkmäler zu Ihrer eigenen Schande errichten“

Unter dem Beifall der linken Ratten bauten jetzt Selbsthasser und Irre, die sich Kuenstler nennen, das Denkmal der Schande im Eichsfeld nach, direkt in Nachbarschaft zum Haus von Familie Hoecke.

Diese Geisteskranken wollten auch schon ertrunkene Fluechtilanten in Berlin am Reichstag bestatten:

Ein Fest fuer alle Selbsthasser, alle Suizidgeilen, alle Toroeffner, also sicher auch fuer den linksversifften Spiegel:

Menschen, die auf der Flucht nach Europa starben, sollen in Berlin bestattet werden, direkt bei ihren „bürokratischen Mördern“, wie es auf der Website hieß.

5.000 Hirngewaschene tanzten um das goldene Kalb… 2015.

Es gefaellt aber nicht allen Linken:

(David Berger) Ausgerechnet die linke „Jungle World“  hat sich schon lange vor der skandalösen „Denkmal“-Aktion gegen den AfD-Politiker Björn Höcke den Initiator des Projekts genauer angeschaut. Und kommt zu einem vernichtenden Urteil:

Das gesamte „Kunstprojekt“ Philipp Ruchs sei eine „hässliche Angelegenheit“.

Nicht nur der Umstand, dass Ruch und seine Truppe sich nicht auf eine Auseinandersetzung mit Höcke beschränken, sondern dessen Frau samt Kindern beobachten, also voll auf Sippenhaft setzen, zeigt die faschistoiden Züge im Denken und Handeln dieser selbst ernannten Aktionskünstler.

Die Überwachungsaktionen Höckes über Monate mit verschiedenen Kameras erinnern an die Methoden eines privaten „zivilgesellschaftlichen Verfassungsschutzes“; haben deutliche Verwandtschaft mit dem Vorgehen rechtsextremer „Schutzstaffeln“ oder der „Scharia-Polizei“. Das kann auch das Etikett „Kunst“ nicht wirklich verstecken.

Erstaunlich, nicht wahr?

Auf die ueblichen Verdaechtigen ist aber Verlass, wie Wikipedia auflistet: https://de.wikipedia.org/wiki/Zentrum_f%C3%BCr_politische_Sch%C3%B6nheit#.E2.80.9EDeine_Stele.E2.80.9C

Eine klammheimliche Freude ist da kaum zu uebersehen. Auch diese ekligen Linken von netzpolitik.org feiern das ab, bekommen aber auch Contra:

Gut erkannt. Linksextreme faule Eier.

Ja klar hat er. Linke Ratte.

Tiefe Freude auch bei den Zionisten: (Wiki schreibt)

Der Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, Reinhard Schramm, kritisierte die Aktion als „gut gemeint, aber schlecht gemacht“ und forderte, dass Höckes Familie und sein Privatleben tabu bleiben sollten

Das fand ich dann so verkuerzt:

 

Vergiftet, diese Art von Beistand. Da kann man mit dem Landtagspraesident (CDU) sicher mehr anfangen. Es gibt offenbar einen kraeftigen Solidaritaetsschub fuer Höcke, nicht nur im Eichsfeld und im R2G-versifften Thüringen.

 In der Gemeinde Bornhagen selbst gibt es Unterstützung für Höcke und negative Resonanz auf die Aktion.[60] Der AfD-Bundestagsabgeordnete Jens Maier erstattete Strafanzeige gegen das ZPS, er sieht in der Observierung einen „absolut unvertretbaren Eingriff“ in Höckes Privatleben.

Das ging kraeftig nach hinten los fuer diese kriminelle Vereinigung ZPS, Compact liegt richtig:

Der Chef der Bande, Philipp Ruch, erklärt zur Überwachung Höckes übrigens folgendes:  „Wir wissen alles.“ Der Spiegel zitiert ihn sinngemäß: „Wann Höcke sein Holz hackt, welche Verlage ihm Broschüren schicken, wie er auf Reisen mit seinen Anzügen umgeht, wie es seinen Schafen geht, wo er gerne urlaubt.“

Eine Bande ist das, sehr richtig erkannt, preisgekroent ausgerechnet von der Stasi-IM Kahane.

Da passt wieder mal alles zusammen, so richtig schoen eklig ist es, aber gut so, es wird den Rechtsruck verstaerken.

Linksradikale verdeckt operierende Parallelgeheimdienste der Antifa finanziell zu foerdern ist wirklich das Allerletzte.

Pfui Teufel.

Der nächste GAU fuer Nuoviso, Die Bandbreite & Co.: Hörstel hat es erneut getan…

Den Fall „Hörstel“ verfolge ich schon seit Jahren, und schon oft fiel mir dabei die extreme Bauchpinselei durch Nuoviso  & Co. auf, wo der „bekannte Leitmedienjournalist“ und „Regierungsberater“ stets hofiert wurde, derart ueberkandidelt, dass es grotesk, ja geradezu aberwitzig daherkam.

Was der Mann konnte: Reden, sich als kompetend darstellen, was er sicher auch ist, was Afghanistan angeht, Syrien oder den Irak, was aber erkennbar weitestgehend identisch war zu Ganserschen Vortraegen und Buechern, oder dem was Michael Lüders dazu vortrug und niederschrieb.

Kriege im Nahen Osten | Michael Lüders

Was Hoerstel erzaehlt, das klingt gut, aber ist nicht gerade einzigartig. Reden kann er aber wie kaum ein Zweiter, das ist so.

Allerdings war er nie Regierungsberater, sondern Hartz IV Empfaenger seit 10 Jahren oder mehr, mit einer Faehigkeit gesegnet, Andere dazu zu bringen, ihn finanziell auszuhalten.

2009 bis 2013 war er Chef der NEUEN MITTE, und 2013 bis 2017 Chef der DEUTSCHEN MITTE, die er gerade verliess, um eine neue Runde NEUE MITTE einzuleiten, das Ganze ist recht verwirrend, hat aber wohl mit Geld zu tun, fehlenden Rechenschaftsberichten, nicht vorhandener Buchhaltung, auf Spendengeldern gekauftem Auto, 6000 Euro Gehalt zahlte er sich angeblich pro Monat  usw.

Und jetzt ist die Kohle alle, das Ziel „rein in die Wahlkampfkostenerstattung des Staates“ nicht erreicht, nur 0.1% statt der erforderlichen 0.5% geholt, und weg isser?

Sieht so aus:

deutsche-mitte.de/reformation/

Liebe Freunde,

Zunächst in aller Kürze:

Christoph Hörstel, 1. Vorsitzender der DEUTSCHEN MITTE ist aus der Partei ausgetreten…

Was, schon wieder? War doch 2013 schon so…

nachfolgende Gespraechsrunde dazu: https://youtu.be/-rHc3s2Xi8o

Wojna von DIE BANDBREITE hat recycelt:

Auch heute wieder ein paar kurze Bemerkungen zum Internet (ein altes indianisches Wort, das „Gehirn im Mixer“ bedeutet)-
die von Martin Hylla verschrieene „Bandbreite“ hat am 5.9. seinen Wahlkampfsong „wir sind die Mitte“ für die Deutsche Mitte und Christoph Hörstel vorgetragen, habe ich heute zufällig gesehen. Überhörempfehlung kann ich guten Gewissens geben.

Peinliche Nummer, das klingt nach einem Serienbetrueger.

In Hannover waren es immerhin 12:

Hoerstels neue Mitte hätte in der Woche vor der Wahl einen Stand in Hannovers Fußgängerzone betrieben, Orak ist vorbeigegangen und hat 12 Zuschauer gezählt.

Wieviele DM-Leute wohl unter diesen 12 waren?

Nun, die Wahlergebnisse waren beschissen, Wahlfaelschung?

Die verkappte Hörstel-Sekte Deutsche Mitte hat null Erststimmen bekommen und nur 0,1% Zweitstimmen, lächerliche 4473.

Jetzt wird das hörstel wohl wieder „Wahlbetrug“ schreien und seine Gläubigen zu noch mehr Spenden aufrufen!

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Vorläufige Ergebnisse der Landtagswahl Niedersachsen alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/10/vorlaufige-ergebnisse-der-landtagswahl.html#ixzz4vkNIb7K9

Wieso „wieder Wahlbetrug schreien“?

Na deshalb:

26. September 2017 / Posted in Aktuelles, Inneres, Justiz, Medien, Uncategorized

Der Bundeswahlleiter hat bekanntgegeben, die Deutsche Mitte habe in der Bundestagswahl vom vergangenen Sonntag, 24. September 2017, eine Stimmenanzahl von 63.133 erreicht.

Dies ist nachweislich falsch. Bei der Deutschen Mitte gehen laufend Zeugenaussagen ein, dass in einzelnen Wahllokalen weniger Stimmen für die DM verzeichnet wurden, als nachweislich und durch eidesstattliche Versicherungen der Wähler gestützt tatsächlich abgeben wurden.

Diese Hinweise stützen das größere Bild:

Allein die Facebook-Seite des Bundesvorsitzenden Christoph Hörstel zählt knapp 100.000 „Likes“. Seine Videos erreichen durchschnittlich rund 100.000 Menschen, oftmals deutlich mehr, weil zahlreiche andere Kanäle Ausschnitte oder Voll-Kopien veröffentlichen.
Auf der Facebook-Seite des DM-Vorsitzenden wurden in den letzten zwei Tagen vor der Wahl mehr als 1,1 Millionen Nutzer erreicht, 420.000 riefen das Video auf.
Türken und andere Muslime haben in größeren Zahlen für die Deutsche Mitte gestimmt, allein aus diesem Kreis werden mehrere hunderttausend Stimmten erwartet.

Die Deutsche Mitte wird beim Bundeswahlleiter, bei Bundesregierung und OSZE in den kommenden Tagen Protest einlegen – und hat im DM-Online-Forum eine besondere Seite für registrierte Gäste freigeschaltet, wo Zeugen ihre entsprechenden eidesstattlichen Erklärungen abgeben können.

hmmm… da bin ich sehr skeptisch. likes sind keine wahlstimmen.

Dort ist auch ein Video vom Wegläufer zum Wahlausgang.

Prophetie im Forum, Flucht passt, und das schon am 28.9.2017!

zunächst schrieb ich: Hoerstel ist wohl mit seinem Phaeton auf der Flucht 8-) habe auch die ganze Zeit schon gesucht. Vielleicht führt Hylla die schönsten Momente aus dem Wahlkampf mal in einem Video auf, zu den Klängen der Bandbreite (rofl)

Aber hier sehe ich endlich seine Stellungnahme.

2013, da war noch Ken Jebsen mit an Bord, der damals auch noch mit Elsaesser gemeinsam auftrat, aber sich dann wegen der Refugee Welcome-Frage mit beiden zerstritt, denn Jebsen ist fuer den Grossen Austausch der Europaeer durch Migranten.

Hoerstel warnte vor der Migrationswaffe schon 2015, 2 Wochen nach Merkels Verrat:

MIGRATIONSWAFFE: erste Opfer, vielfaches Chaos, Streit in EU und deutscher Verwaltung, Sicherheitsrisiken höchst bedrohlich!

Um es noch einmal ganz glasklar auf den Punkt zu bringen: Als Teil eines gewissen- und rücksichtslosen Chaosmanagement wird die Waffe Massenmigration auf Deutschland und Europa losgelassen. Das Chaos- mit dem Terrormanagement verbunden addiert sich zu einem Staatszersetzungsmanagement, dem auch demokratiefeindliche internationale Handels- und Dienstleistungsvertäge wie TTIP, CETA und TISA, ein im Finanzcrash gipfelnder Währungsbetrug im Euro sowie eine künstlich angeheizte Konfrontation mit Russland zuliefern. Spektakulär öffentlichkeitswirksame Waffen wie die Massenmigration sind dabei bestens geeignet, die übrigen Elemente der organisierten Staatszerstörung in der öffentlichen Wahrnehmung zu überlagern.

Niemand muss den ungarischen Premier Orbán und seine Politik gutheißen – aber in Sachen Migrationswaffe hat er seine Hausaufgaben gemacht und versucht ernsthaft und ausgewogen, sein Land davor zu schützen. Dafür wird er nicht nur persönlich politisch gemobbt, sondern die USA schicken auch noch bayerische Truppenkontingente hin! Besser kann doch gar nicht dokumentiert werden, worum es hier geht! Dieser unterschwellige, unerklärte, (un)heimliche Migrationskrieg soll und wird Europa zerstören, das sich zunehmend selbst abschafft, durch die zahlreichen Schauplatze multikrimineller Politik:
(…)
christoph-hörstel.de/migrationswaffe-erste-opfer-vielfaches-chaos-streit-in-eu-und-deutscher-verwaltung-sicherheitsrisiken-hoechst-bedrohlich/

Da war er den Jebsen als Wahlwerber los… es blieb nur noch Nuoviso, bei dem Freeman, selbst reingefallen auf Hoerstel mit immerhin 10.000 Euro, jetzt ordentlich auf den Busch klopft:

Wer jetzt noch so dumm ist und diesen Betrüger folgt, ist echt zu blöd um bis Drei zu zählen!

Was wurde ich von seinen Gläubigen und Fans angefeindet, als ich im August detailliert aufzeigte, wer und was CH ist? Ein Lügner, Betrüger und Hochstapler. Jetzt können die DM-Mitglieder es selber erleben. Der Guru hat seine Scherflein verlassen und überlässt das Chaos und den Scherbenhaufen den er angerichtet hat den verbliebenen Parteimitgliedern, so wie er es bereits 2013 mit der „Neuen Mitte“ gemacht hat.

Ich habe davor gewarnt und deshalb erwarte ich eine Entschuldigung von allen die ihn vehement verteidigt haben und mich als „Bösen“ hingestellt haben. Ja, wie immer wird der, der die Verbrechen aufzeigt beschimpft und nicht der Verbrecher der sie begangen hat.

Sie haben in Hörstel den Messias gesehen und waren deshalb völlig fasziniert von seiner Selbstdarstellung und Hochstapelei, haben nicht erkannt, die Partei hatte nur einen Zweck, Geld einzusammeln, um seinen Lebensstil zu finanzieren.

Ich sagte ja damals, ein Harzvierler der mit einer Luxuslimousine, Chauffeur und Bodyguard durch die Republik fährt und sich dabei über die Trottel die das finanzieren totlacht.

Ich erwarte auch eine Stellungnahme von allen die ihn in der „Truther-Szene“ massiv unterstützt und Werbung für ihn gemacht haben. Sie haben dazu beigetragen, dass dieser geldgeile Blender die Menschen täuschen und abzocken konnte. Sie waren seine Helfer in dieser Machenschaft.

Ja, damit meine ich besonders Frank Höfer von Nuoviso, der viel Werbung für ihn betrieben hat.

Na Frank, wie stehst Du jetzt da? Tu nicht so, wie wenn Du von nichts gewusst hast. Es war doch bei vielen Insidern schon lange bekannt, was für eine zwielichtige Figur Hörstel ist. Du hast ihn aber als seriös und ehrlich hingestellt.

Das gleiche gilt für die anderen, wie Michael Vogt und Ken Jepsen, die ihn oft und ständig interviewt und die Youtube-Videos mit ihm geposted haben.

Aber auch die „alternativen Medien“ wie die AZK und klagemauer.tv haben ihn Auftritte ermöglicht und auch RT Deutsch sowie andere.

Nur mit dieser medialen Hilfe konnte er Mitglieder für seine „Partei“ finden und diese ausnehmen.

Diese unkritischen Helfer haben genauso wie Hörstel ihre Glaubwürdigkeit verloren!

Am meisten enttäuscht bin aber von Torben Eckhoff alias DJ Torben und Marcel Wojnarowicz alias Wojna von „Die Bandbreite“. Sie sind bei den Wahlveranstaltungen der DM aufgetreten und haben für Hörstel musikalisch geworben.

Statt sich neutral zu geben und kritisch zu zeigen, haben sie sich politisch für die Hörstel-Parteien einspannen lassen.

Sie haben sogar ein Lied „Wir sind die Mitte“ geschrieben und haben den Song genau so „recycled“ und zwei Versionen daraus gemacht, so wie es Hörstel mit der Neuen Mitte und der Deutsche Mitte betrieben hat und wieder jetzt betreibt.

Na Wojna, gibt es bald eine dritte Version deines Liedes für die „neue“ Neue Mitte? Wirst du Hörstel auch in die dritte Abzockerpartei folgen und für ihn Werbung machen?

Schreib lieber ein Lied, wo du dich in aller Öffentlichkeit für deinen Fehler entschuldigst!

Ich gebe zu, ich habe mich von Hörstel auch mal blenden lassen und ihm dabei einen Kredit gegeben, den er mir bis heute nicht zurückgezahlt hat, aber ich habe seinen wahren Charakter schon vor langer Zeit erkannt.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Der GröPatZ ist schon wieder zurückgetreten http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/11/der-gropatz-ist-schon-wieder.html#ixzz4xRLCk8G7

Volle Breitseite, da stehen die Linksknaller von Nuoviso und MLPD-Wojna zurecht ziemlich beschissen aus.

Auch schoen:

Und kommt mir nicht mit dem Spruch, „aber das Parteiprogramm ist gut„. Na und? Schreiben kann man viel wenn der Tag lang ist. Es ist doch niemals umsetzbar.

Dieses „Programm“ ist einfach nur ein Zusammenstellung von „alternativen Ideen“, um genau die Träumer einer „besseren Welt“ einzufangen und in die Irre zu führen und sie sind darauf reingefallen.

Das ist das Grunduebel der Alternativen Medien, gut erkannt. Leicht verfuehrbare, psychisch schwache Menschen werden da eingefangen und finanziell gemolken. Man hoere sie sich an, die „Kunden“, wenn sie beim Kulturstudio „zwischenanrufen“, das ist die absolute Horror- und Spinnershow, die da abgeht. Oder man schaue auf die Esoscheisse bei Steinzeit, die Gaesteliste als Gruselkabinett…

Zurueck zu ASR, der Fall Hoerstel:

PS: Sollte sich bei der Überprüfung der Parteifinanzen herausstellen, Hörstel und andere haben in die Parteikasse gegriffen, dann erwarte ich von den DM-Mitgliedern entsprechenden Anzeigen. Nur so ist die DM glaubwürdig.

Es geht nicht an, dass das gleiche passiert wie 2013 mit der Neuen Mitte, wo nach seinem Ausscheiden trotz „Ungereimtheiten“ nichts unternommen wurde, weil die Parteimitglieder keine schlechte PR wollten. Deswegen konnte Hörstel das nächste Ding drehen.

Das darf nicht wieder passieren!

Haben Leute wie Jebsen damals nichts gemacht? Keine Anzeigen, keine Videos? Waere schlecht. Sehr schlecht.

Wahnsinn, was da abgeht.

Eine zweite Meinung dazu:

Er ist jedenfalls sauer, der freeman. Er gibt sich nicht gerade Mühe, die Sachverhalte darzustellen, aber immerhin bezieht er Stellung.
Natürlich hat er jeden Anlaß zur Gereiztheit, denn statt ein bißchen Gehör wie unsereins hat er dem Hörstel gleich 10.000 Euro geschenkt.

Interessant sind einige Leserkommentare.
Angeblich hört man in diesem 90-minütigen Mitschnitt, daß Ken Jebsen schon früh Mitglied der Partei Neue Mitte war. Heute kommt Hörstel bei ihm jedenfalls nicht mehr vor.

Habe das Gespräch mal laufen, aber es scheint eher um die Frage zu gehen, ob er wirklich mitmachen will. Ich hör mir das jetzt nicht alles an.

Ich auch nicht.

Sag mal, wie sind die Reaktionen bei Freeman im Blog seitens der Hoerstel-, der Nuoviso und der Bandbreite-Fans?

Auweh.
Das mach ich noch schnell. Also, freeman, mächtiger Ur-Truther und Betreiber des Blogs „Alles Schall und Rauch“ hat sich nach der aufkommenden Hörstel-Kritik bei Martin Hyllas „Gedanken zur Zeit“- Youtubekanal im 3. Quartal 2017 selbst zu seinen Erfahrungen mit Christoph Hörstel geäußert.
Er hat ihn relativ unflätig beschimpft, aber dafür im Kern auch eine ganz gute Berechtigung, wobei er sich dort natürlich auch über sich selbst ärgern sollte.
Er hat Christoph Hörstel vor einigen Jahren auf dessen dringendes Bitten und Jammern 10.000 Euro geliehen, die dieser nicht zurückgezahlt hat, und zu denen er anscheinend auch nicht mehr steht.Jetzt anläßlich des Platzens seiner Konstruktion „Deutsche Mitte“ und seines Austrittes und Abgangs äußert freeman sich noch einmal lästerlich und wird in den Kommentaren grundsätzlich unterstützt, aber von einigen bedachten Lesern auch auf weitere Gesichtspunkte hingewiesen. Ich kopiere hier einige Kernsätze rein:

Eigentlich wäre der Hörstel ja ein idealer Kandidat für die Politik. Er betrügt die Menschen, er lebt auf Staatskosten, er lügt und hält sich für was besseres.

Wer weiß, ob solche Leute wie Michael Vogt oder Ken Jebsen ihn unterstützt hätten, wenn sie gewußt hätten, daß er sich bei „Freunden“ viel Geld leiht und es dann nicht zurückzahlt. Das ist ja fast wie bei Schäuble, der den Koffer mit der Parteispende von dem Waffenhändler Schreiber „verloren“ hat.

Die Leute, die Hörstel vertraut haben und hinterher die Dummen waren, die waren es auch vorher schon.

Anonym sagt:
3. November 2017 um 08:32

Sehr guter Einblick in die Truther-Szene!
Hörstel ist ihr Weinstein; es wird Kreise ziehen, bis weit ins linke Lager hinein (Die Bandbreite, Dehm, Ganser, Ken Jebsen, NachDenkSeiten, Pedram Shahyar, Rubikon, Prinz Chaos II. usw.)

Für mich nicht nachvollziehbare Unkerei. Lassen wir uns mal überraschen.

NEO sagt:
3. November 2017 um 11:42Freeman, nicht jeder ist so schlau wie Du. Ich bin Hörstel nicht gefolgt und habe ihn nicht unterstützt, aber so einen tollen, klugen und charismatischen Redner habe ich selten erlebt. Er kann sich fantastisch in der Öffentlichkeit präsentieren (und verkaufen), stundenlang frei reden und begeistern. Hab selbst auch schon mal länger mit ihm geredet, das war grundsätzlich sehr angenehm. Er hat eine sanfte Stimme, gutes und gut artikuliertes Hochdeutsch (Bremen) und findet wie wenige andere noch (z.B. Vogt, Popp, Beutel, Jebsen, Eggert) die richtigen Worte bzgl. der Thematik, die uns hier umtreibt. Auch die vorgenannten kann man hinterfragen und Du wirst bei jedem Unzulänglichkeiten finden, vor allem bei den klugen, hochgebildeten aber genauso eitlen wie selbstverliebten Herren Popp und Jebsen.Es ist schwer auf Anhieb und mit wenig Recherche zu Partei und Person etwas schlechtes über oder in Hörstel zu erkennen und Du in Deiner schweizerischen Hübris vergisst offenbar ganz non-chalant und nolens volens, daß auch Du mal „auf ihn reingefallen bist“, ihm Geld geliehen hast, mit ihm gearbeitet hast und sein Gesicht täglich unten rechts hier auf Deinem Blog erschien (ASuR Syrien Korrespondent).

Andere brauchen halt länger, um sich eine abschließende Meinung zu bilden und die Leute, die Du hier „angreifst“ waren/sind halt noch nicht so weit. Aber es wird ganz sicher keiner bei Dir zu Kreuze kriechen, wie Du es in Deinem Artikel suggerierst. Schon gar nicht wenn Du es so rechthaberisch und arrogant formulierst wie oben.

Nicht nur dieser Artikel zeigt, Du bist mittlerweile größenwahnsinnig geworden durch die NWO, Dein immenses Wissen darüber und die Ignoranz der Masse. Kann man verstehen in der Zeit der maximalen Lüge, der Endzeit, dem „final tipping point“ der Menschheit, aber diesen Größenwahn und diese Wut solltest Du nicht weiter zulassen und mal zurückfahren. Du wirst kein besserer Mensch dadurch daß Du andere bloßstellst – das machen die schon selber (Hörstel) – im Gegenteil, drei Finger zeigen bekanntlich immer zurück. Muss man einem Mann wie Dir so einfache Dinge sagen? Bist du betriebsblind geworden? Ich kämpfe auch mit mir bei diesen Themen und meinem Verhalten dazu aber doch nicht öffentlich und nicht in einem Dutzend Artikeln. Einer oder zwei hätten gereicht.

Kannst Du gerne wieder unveröffentlicht lassen, aber solltest Du (und wirst Du) zur Kenntnis nehmen.

Gewinner der 100 Gummipunkte in dieser Kommentarreihe.
Gemeinsam mit diesem:

Hörstel ist offensichtlich ein begnadeter Selbstdarsteller und pathologischer Lügner. Auch ich habe lange gebraucht, um ihn zu durchschauen. Jemand wie er wäre perfekt geeignet fürs Karrieremachen in einer Systempartei. So gut wie Hörstel können dort nur (noch) wenige reden.

Man muß sich geradezu wundern, daß er finanziell derart auf dem Zahnfleisch geht. Aber vielleicht steckt ihm das Regime ja auch hintenrun etwas zu, und seine behauptete persönliche Armut ist ebenfalls Lüge?

Freeman selbst antwortet:

Freeman sagt:
3. November 2017 um 20:15Der Hörstel hat nichts selber erarbeitet sondern immer von anderen abgekupfert und kopiert. Wie oft habe ich fast Wort für Wort meine Artikel von ihm zitiert gehört, wie abgelesen.
Und Journalist ist er auch keiner. Ich weiss noch wie er in meinem Auftrag quasi nach Syrien ist. Seine Berichte waren so grottenschlecht, ich konnte sie gar nicht bringen.Der ging dorthin ohne einen Laptop dabei zu haben, das wichtigste Werkzeug überhaupt, und musste in ein Internet-Kaffe in Damaskus gehen, um am PC seine Berichte abzugeben. Und das dauert ewig.
Als ich ihn fragte, sag mal, wie kannst du ohne Werkzeug nach Syrien als Reporter reisen, sagte er, er hat erwartet, die syrische Regierung würde ihm alles zur Verfügung stellen, so mit Kameramann und Studio.

Wie arrogant aber auch völlig unprofessionell war das denn? Deswegen habe ich ab dann auf ihn verzichtet. Er ist ein Dummschwätzer und Blender wie er im Buch steht, kann nichts und wird nichts. Eine gescheiterte Existenz.
Der hat ja immer nur über seine Biographie gelogen, von wegen Regierungsberater. Welche Regierung hat er denn beraten?
Er behauptet es aber, weil er mal bei der BW über Afghanistan eine Vortrag gehalten hat.

Ich bin mittlerweile der Meinung, er ist geisteskrank und leidet unter Grössenwahn, phantasiert sich Zeug zusammen das gar nicht existiert.

Ja er hätte mit Rothschild Kontakt aufgenommen. Da lachen ja die Hühner. Oder, er hätte mit Putin gesprochen. Alles gelogen.

Sozusagen als unweigerliche Folge einiger Einblicke hat Freeman anscheinend seine Nerven komplett eingebüßt und kann sich nicht mehr auf Details konzentrieren, der Putin-Besuch (auch wenn das natürlich kein Gespräch war, Hörstel drückt sich da aber auch um die eindeutige Formulierung, sondern versucht nur den Eindruck zu erwecken)
ist ja auf Video vorgelegt worden.

Genauso hat er eben einen gebrauchten Phaeton angeschafft, und behauptet das sei zum Preis eines Passats passiert.
Da muß man eben genau hinhören.
Der Anruf bei Rothschild das hat er auch minutiös geschildert und sogar eingestanden daß es nichts gebracht hat.
Die Leute haben gehört, was sie hören wollten. Das muß sich allemal jeder vorwerfen.Das Fazit der für mich nützlichsten Freeman-Kommentare erreicht mich schon, Hörstel hat seine Talente gezielt benutzt, wissent- und willentlich als Hochstapler (darauf besteht auch Hylla), aber er hat schöne Reden gehalten, ohne dabei mit Inhalt zu geizen.
Eine solche Figur hat die Internet-Menschengewinnungsmaschinerie im deutschsprachigen Raum vorher noch nicht gesehen, das muß man eingestehen.
Danach ist man immer klüger, die Regel gab es schon vor dem Internet.Das Ende eines denkbar guten Ausgangs seiner Parteientwicklung habe ich immerhin auch vor einigen Monaten mit der Eingliederung von Franz Hörmann vorausgesagt.
Ganz ohne Insiderhinweise über sein Gebaren.
Wer sich von einem Schönredner über Rechnungen von Tausenden bescheißen läßt, der wird spätestens dann zu dem Idioten, der schon immer in ihm gesteckt hat.
Daß da also so viele Hornochsinnen und Hornochsen so lange stillgehalten haben, spricht gegen sie.Ob von denen einer den Mut aufbringt, Hörstel entsprechend anzuzeigen, davon wäre ich nicht überzeugt.
Ich gehe davon aus, daß Betrug bei der Parteienfinanzierung irgendwo auch ein Offizialdelikt darstellt, oder sowas wie Untreue.
Es wird sich insofern auch bald unweigerlich zeigen, ob das System mit Hörstel oder gegen Hörstel ist.
Auf seiner Facebook-Seite, wo er angeblich auch schon blockiert wurde usw.  nimmt Hörstel recht freimütig Stellung,
auch daran erkennt man den Soziopathen, er macht einfach so weiter als sei nichts gewesen.

 

– Herr Hörstel das wäre dann Ihre wievielte neu gegründete Partei ?

– Christoph Hörstel Die dritte – drei Mal ist Bremer Recht.
(5 mal) Gefällt mir

Ein interessierter operiert mit Wahnsinn und skandinavischen Umlauten, aber bekommt trotzdem eine Antwort:

-Sebastian Angerhøfer: Das bøse ist ueberall… Auch innerhalb jeder Partei. Wichtig man erkennt dies fruehzeitig und bekæmpft es effizient. Und lernt aus seinen Fehlern…wenn man am Boden liegt, das Bøse glaubt gewonnen zu haben, wieder aufzustehen um weiter zu kæmpfen ! Denn fast Tod sind Wir doch so wieso schon. Denke… Das das neue 3 Sæulen Programm ein bessere Løsung sein kann. Dennoch wird man dann ab einem Tag X versuchen die neugegruendete Partei medial von Aussen zu bekæmpfen wenn es dem System zu gefæhrlich wird ! Leider gibt es dafuer keine Løsung. Das System schlæft nunmal nicht auch wenn es Krank ist…

Christoph Hörstel: Doch, dafür gibt es eine Lösung: Geld. Wir arbeiten daran.

Geld löst alle Probleme :)

Er macht noch ein paar weitere lockere Sprüche, sein neuer Fahrplan hat es in sich.
Bereit zum Ohrenschlackern?

(Hervorhebungen in Fettschrift durch mich)

Neue Mitte

31. Oktober um 23:35 · 

Gründungsaufruf NEUE MITTE
Die neue ethische Bewegung muss unsere politischen Ziele effizient in die Bevölkerung tragen – und dies möglichst ohne unnötige Reibungsverluste. Deshalb steht sie auf drei Säulen:
1. Politische Partei – www.neuemitte.org – info(AT)neuemitte.org
2. Wächter – ein Service-Club
3. Stiftung für politische Bildung
Zu 1: Partei
Programm und Satzung der Deutschen Mitte gelten grundsätzlich fort. An der Satzung werden erhebliche Änderungen vorgenommen, um Effizienz, Disziplin und die neue Gesamtstruktur der Bewegung zu verankern und zu stärken. Programm und Satzung werden mit einem Mitgliedsantrag automatisch vollinhaltlich anerkannt, nach den bisherigen Regeln der DM. Die Beitragsregelung der DM gilt ebenfalls fort. Die Partei Neue Mitte kann und wird nicht jeden Bewerber aufnehmen. Doppelmitgliedschaften sind ausgeschlossen. Ex-DM-Mitglieder müssen schriftlich bestätigen, dass sie die DM verlassen haben. Jeder Bewerber benötigt drei Empfehlungen aus den Reihen der Mitglieder; diese „Paten“ bleiben Zeit seiner Mitgliedschaft für ihn zuständig – und werden im Fall von Auseinandersetzungen ebenso angehört wie das neue Mitglied selbst und das Schiedsgericht. Die Empfehlungsgeber werden jedem Mitglied nach Eingang des Mitgliedsantrags vom Gründungsvorstand zugeteilt. Kernfrage jeder Personalentscheidung: Haben wir zu diesem Mitglied einen uneingeschränkt positiven Eindruck? Und wenn hier Einschränkungen auftauchen, kann ein Bewerber nicht Mitglied werden. Es geht also ganz grundsätzlich nicht vorrangig um Wachstum, sondern um Qualität – und diese Grundeinstellung wird sich nicht ändern. Abgelehnte Bewerber können sich als Helfer bewähren.
Die Finanzen werden nach einer kurzen Phase der Kontoeröffnung direkt von den Landesgruppen selbst in die Hand genommen, ein Steuerberatungsbüro ist vom ersten Tag an dabei, ebenso wie die Verbindung zur DATEV.
Zu 2: Wächter
„Wächter“ ist ein Service-Club in Form einer gemeinnützigen GmbH mit (inter)nationalen Partnern in einer frei wachsenden Bandbreite von Aktivitäten von Menschen, die die Errichtung einer ethisch ausgerichteten Gesellschaft anstreben: Ethik zur Bewahrung der Schöpfung, dazu Frieden, Gerechtigkeit und Gemeinsinn. Sämtliche Mitglieder müssen der Neuen Mitte angehören. Dienstleistungen im Event-Bereich, dazu Sport- und Freizeitaktivitäten sowie Betreuung von Interessenten an Universitäten, in Schulen und Kindergärten sind Kern der Betätigungen der Wächter. In Krisen- und Notfällen bilden die Wächter Schutz, Rückgrat und Hort aller wichtigen Kräfte der nationalen und internationalen ethischen Bewegung und ihres Umfeldes.
Zu 3: Stiftung für Politische Bildung
Wie alle Parteien wird auch die Neue Mitte eine „parteinahe“ Stiftung an die Seite bekommen – der Name ist noch nicht festgelegt. Da viele Mitglieder sich noch nie in der Politik bewegt haben, vermittelt die Stiftung wichtiges Wissen, wie: Anmeldung und Durchführung von Info-Ständen, Abhaltung von Ortsgruppensitzungen, Landeswahlleiter-Kontakte etc. nach innen – und politische Inhalte der gesamten politischen Bandbreite nach innen und außen. Sämtliche Mitarbeiter gehören der Neuen Mitte an. Ehrenamtliche Helfer und bezahlte Angestellte müssen überdurchschnittliche Leistungen in ihren jeweiligen Fachgebieten aufweisen.
SPENDEN/BEITRÄGE vorerst an: BEP e.V. IBAN: DE28430609671173810700 – www.bepev.de
www.neuemitte.org – info(AT)neuemitte.org
Mehr: www.christoph-hörstel.de (Website derzeit gehackt!)

Auf der facebook-Seite der neuen Mitte kommuniziert er auch schon munter vor sich hin:

Georgius Left: Herr Hörstel, darf man erfahren welche drei Personen für Sie gebürgt haben?

Neue Mitte: Nein, diese Dinge sind nicht öffentlich. Bei uns hört das Geplapper auf.

Franz Hörmann ist direkt mit in die neue Mitte gewandert, gibt die Seite auch noch bekannt.
Es bildet sich ein erschreckender Gesamteindruck einer mittelmäßigen Kleinsekte.

Für ein Schneeballsystem wird wenigstens Schnee benötigt, bei dieser neuen Mitte dürfte davon nicht mehr viel zu finden sein.

Meine Gesamtbewertung: 4 von 5 Sternen, interessant, unterhaltsam, preiswert.
Mit Spannung erwarten wir die angekündigte Stellungnahme per Youtube-Video. Hoffentlich wird das nicht auch noch gehackt.

Vielen Dank fuer diese Zusammenstellung und Einschaetzung!

Das Video liefern wir selbstverstaendlich nach. Weil… Show must go on… Wahnsinn, alles Wahnsinn.

Geradezu unvermeidlich: Gladio-Quatsch zu Olof Palme und William Colby auch elend lang bei Ken FM

Warum sollte die CIA ihren eigenen Direktor rund 20 Jahre nach dessen Pensionierung umbringen?

Wie kann es in einem nicht zur NATO gehoerenden Land Schweden eine NATO Geheimarmee geben, die den Ministerpraesidenten umbringt?

Was soll Gladio mit dem Barschel-Mord in Genf zu tun haben, bzw. warum sollte die CIA Barschel ermorden?

Bereits vor 2 Wochen hatten wir dieses merkwuerdige Buch samt Video im Blog, und hatten ueber die Religioesen (Ganser Fans) gelaestert:

Alles Gladio oder was? Warum die CIA Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby liquidierte

Und weil das merkwuerdige Linksdenkseiten-Netzwerk auch Ken FM beinhaltet, fragen wir uns, wann endlich auch noch Robert Stein bzw. Nuolinkso nachziehen werden. LOL.

Es ist kein Ignorieren moeglich, man entkommt dem linken Wahnsinn nicht:

KenFM im Gespräch mit: Patrik Baab („Im Spinnennetz der Geheimdienste“)
https://youtu.be/Ms8aBpHJZ_w

War aber ja klar… musste so kommen.

Da ist keine Restchance fuer den gesunden Menschenverstand mehr vorhanden:

Es ist sinnlos, gegen Religioese mit Logik und Verstand ankommen zu wollen.  Aber amuesieren ob der geballten Hirnwaesche darf man sich.

Hab das mal angemacht, und muß mich schwer überwinden es weiterzuhören.
Ein selten verlogener Auftritt, geht schon so richtig scheiße los.
Der Baab hat diverse Schulungen hinter sich für so einen Auftritt. Ekelhaft.

Kaempfe er sich durch!

Nach dem anschauen kann ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Danke. Na geht doch.

Also… wir sind ganz Ohr…

Die Schweden sind nur zum Schein ein schöner Sozial- und Wohlfahrtsstaat, der in Wirklichkeit aber böse Waffen exportiert und voller Rechter steckt (daß die Flüchtilanten jetzt endlich nogo-Befreiungszonen errichtet haben und der blaugelbe Halbmond weht läßt er gleich ganz weg, der GEZ-Meister aus Deutschland), der israelische und der südafrikanische Geheimdienst operieren dort ein bißchen aber warum auch nicht, darum soll es ja nicht gehen in seinem Meisterwerk der Aufklärung.

Brilliant, ganz genau, es gibt eine Message, und das ist der Schuldkult!

Der amerikanische Geheimdienst ist letztlich der Einzige, der wenigstens anständig kontrolliert wird vom Kongreß (ja, das hat er ernsthaft gesagt).

Das muss Satire sein, oder ist der Mann ein Transatlantiker von der GEZ-Front der V-Journalisten?

Hat Schnelldenker Jebsen ihm das denn einfach so durchgehen lassen?

Und wer hat den Freiheitssozialdemokraten letztlich erschossen, den Palmenolof? Ein Kurde, wenn es nach dem Gefühl von Robert Kelly geht.
Ein schwedischer Kurdennazi.

Wie bitte? Wer zum Teufel ist Robert Kelly?

Der hier?

Und der Tatort, hat er gesagt, der Tatort war gar keiner, der wurde sofort kompromittiert, um die Ermittlungen zu verhindern.
Na schade, daß der Olof nicht Uwe hieß, oder?

Ein wenig sehr irre, nicht wahr?

Die Zeit, die man mit dem anschauen solcher Interviews verschwendet, könnte man besser nutzen indem man aus dem Fenster schaut oder still weint.

Vielen Dank.

Manchmal denke ich ja, dass ich etwas ueberempfindlich bin, was diese ganze linke Alternativmediensache so angeht. Aber nur fluechtig, weil ich dann gleich wieder eine Bestaetigung erhalte, dass meine Echokammer doch keine totale Einbildung ist:

Hilfe, das sind ja schon wieder die Linksdenkseiten… und PPQ macht mit bei diesem Schuldkult?

Who the fuck ist Murat Kurnaz? Ein deutscher Islamist, wegen dessen Einknastung ich Schuldgefuehle haben soll? Weil der irgendwo im Irak oder so mit Zeckenzuechterbart herumlief und einkassiert wurde?

Sag mal, geht’s noch?

Ach ja… war Gollum als Finanzminister besser geeignet als als Schwatzbudenpraesident?

Was ist da bitte los?

Es wird immer schlimmer, immer linksversiffter, und diese ganze Gladiokacke samt der Schuldkultscheisse muss endlich CONTRA kriegen.

Sie haetten es gerne etwas hoeflicher? Bitte sehr:

Da erfahren Sie von einem Historiker und Philosoph, warum die beste aller Kulturen ever (unsere, welche denn sonst?) zur uebersteigerten Selbst-Infragestellung neigt, die sich zur Krankheit ausweiten kann. Einseitige Schuldzuweisung alles Boesen an sich selbst, an den Westen, die USA, Gladio, die CIA, waehrend man in Moskau herumheult, sich selbst auspeitschend, als schuldstolzer Irrer, der seine eigenen Kinder opfert auf dem Altar der Feindesliebe.

Sloterdijk: Es gibt keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung!

Voellig krank, diese suizidalen Linken. Eine im Schuldkult sich suhlende Kultur ist dem Tode geweiht, dem Genozid. Ganser ist ebenso einseitige Propaganda wie Spiegel oder BILD einseitig sind. Haben Sie dem Emperor Caligula zugehoert? Sollten Sie tun…

Voelliger Quatsch auch, die Sau durch das Dorf jagen, ist dieses CIA/Gladio-Buch. Gladio ist das Cover up. Die Vertuschung von Staatsmorden durch die von den USA beeinflussten Vasallenstaaten. Staaten haben Interessen, Staaten opfern auch Moros, Palmes, Schleyers und Bubacks. Barschels sowieso, wenn hoeher angesiedelte Interessen das verlangen.

Und das hat, obwohl es anders aussehen mag, sehr viel miteinander zu tun. Der Schuldkult ist das krankhafte Uebersteigern der Selbstkritik und fuehrt in den Abgrund.