„Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam“

Wussten wir das nicht schon immer?

All das Geseier von einem modernen, aufgeklärten Islam ist weltfremd, oder gar ein Appeasement für Hirngewaschene.

Erdogan zeigt die Geste bewusst als Solidaritätsbekundung für die Muslimbrüder. Für diese ist die Türkei ein sicherer Ort. Wie sie vertritt auch er einen sehr konservativen Islam. Erst vor Kurzem hat er gesagt, dass es nur einen Islam gibt. Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam. Seit seiner Machtübernahme versucht er die Türkei und die Türken überall zu reislamisieren. Jeglicher Laizismus und die Idee von Religion als Privatsache sind ihm ein Dorn im Auge.

DESHALB passt der Islam nicht zum Westen. Die Islamisierung muss bekämpft werden, man muss es ihnen so unbequem wie möglich machen: Verhüllungsverbot, Burkaverbot etc.

WELT: Manche nennen den Wolfsgruß den „türkischen Hitlergruß“.

Ourghi: Ich würde das nicht tun. Der Vergleich ist zu gewagt.

Der Tiefe Staat und die Faschos die ihn durchsetzen… so eine Art Antifa von rechts.

So oder so Faschisten. Linke wie Rechte.

Wenn schon Migration, dann bitte nur solche, die uns nützt. Analphabeten und religiös Behinderte tun das nicht.

Schönen Sonntag!

Klar der Beste: Dr. Gottfried Curio

Curio mit Abstand der beste Redner im ganzen Bundestag. Einfach fantastisch.
.
Der Mike Tyson dieses Parlaments. Eine Rede wie ein Dampfhammer mitten auf die 12.
.
Brilliant, einfach nur brilliant! Mehr braucht man zu dieser grandiosen Rede von Dr Curio nicht zu sagen…..
.
Der Mann hat was zu sagen, und wie er das sagt, einfach nur gut!

Linksextremismus und Perversionen im Hambacher Forst

Auch wenn die Bäume dort nicht 12.000 Jahre alt sind, wie manch Linke so zu glauben scheinen, geht es dort doch um sehr veraltete, archaische Verhaltensweisen: Polizeischeisse, zum Beispiel.

Anstatt diese Spinner mit allen Mitteln runterzuholen, brach die Polizei den Einsatz ab.

Kein Thema für eine aktuelle Stunde im Bundestag? Kein Steffen Sabbert Seibert echauffiert sich? Keine Merkel schwärzt dieses linksgrüne Pack in der New York Times an?

Tja wenn die doch selber linksgrün sind… wie sollten sie denn?

Widerlich.

Noch viel zu höflich:

Affen in den 12.000 Jahre alten Bäumen, und das in Schland im Jahr 2018…

Und wer hat’s genehmigt? Rotgrün, oder etwa nicht?

Nachts im Winter bei Flaute retten uns nur Atom, Kohle und Gas-Strom vor der Kälte, ihr Bekloppten naturwissenschaftlichen Versager.

Energie aus Kohle wird weiter benötigt, während die Energiewende implodiert

Doof und Links, armes Deutschland…

Sicherheitsgefährdende Schutzsuchende… raus, aber flott!

Schland, typisch:

Aus dem BAMF kommen alarmierende Zahlen: 10.000 Hinweise auf sicherheitsgefährdende Schutzsuchende landeten 2017 beim Verfassungsschutz. Die Zahl der Meldungen stieg damit um das Vierfache, die Gründe dafür sind zum Teil unklar.

Wie beruhigend…

664 Kommentare… and the winner is:

vor 20 Stunden
.
Mehr als 10000 Hinweise in kurzer Zeit – aber Maaßen muss weg, das ist für SPD, CDU, Linke, Grüne und ÖR das Wichtigste überhaupt! Ich sehe vor meinem geistigen Auge schon Szenarien, wo man sich den Mann ganz schnell wieder an die Spitze seiner Behörde zurückwünscht, die Anzahl gewaltbereiter junger Männer aus failed states mit tribalistischen Strukturen übersteigt alle Angehörigen von Polizei und Militär hierzulande schon heute sehr deutlich. Niemand weiß, wer sie wirklich sind und wo sie wirklich herkommen. Was sie zuvor in Syrien, im Irak, im Iran, in Afghanistan oder in Somalia oder Eritrea wirklich getrieben haben. Nur eines weiß ich: Kein Staat dieser Welt rühmt sich, offene Grenzen zu haben, außer eben Merkels Deutschland. Ich fürchte, dass wird nicht gut ausgehen…

Das wird ganz und gar nicht gut ausgehen…

Wahnsinn. Dieses Land wird von Idioten regiert.

 

Und von üblen Medien total verarscht:

Das muss V-Journaille sein, die ausländischer Mächte, maybe from Russia, denn für sooo blöd können doch die Regierungsjournalisten uns wirklich nicht halten, dass wir diesen Propagandakakao auch noch trinken.

Oder etwa doch?

Das glaubt dem Aust doch keine Sau.

Oder etwa doch?

😉

😉

Glaubt denen keiner mehr. Sehr gut.

Merkel muss weg, und mit solch mieser Propaganda wird es schnell gehen.

Friede Springer und ihrem Herausgeber Stefan Aust sei Dank. Ganz prima gemacht. Weiter so.

Helmut Schmidt ist selbstverständlich der Sieger. Und ganz sicher nicht diese Rautenhexe!

Schäuble (Bundestagspräsident) sagte, dass die Millionen Migranten nicht abgeschoben werden können. Er fordert höhere Steuern.

Jau, und arbeiten bis 70 ist sowieso angesagt… alles für die lieben Wirtschaftsmigranten und Ersatzdeutschen…

Schäuble (Bundestagspräsident) sagte, dass die Millionen Migranten nicht abgeschoben werden können. Er fordert höhere Steuern.

Опубликовано Tom Fröhlich Воскресенье, 23 сентября 2018 г.

Schäuble wiederholt lediglich, was die Bundesregierung schon VOR der Grenzöffnung im September 2015 sagte, laut und deutlich:

Einwanderung statt Abschiebung: 3/4 aller Flüchtlinge sollen bleiben: Neue Heimat BRD

Blogleser wissen das schon seit August 2014. Der grosse Austausch ist beschlossene Sache.

Ebenso wird die Islamisierung Mitteleuropas somit forciert, denn es kommen die Falschen, vorwiegend jedenfalls, die religiös Behinderten aus voraufgeklärten Kulturen.

Kein Wort bei der Antifa-Zeitung von “die sollen fast alle auf Dauer bleiben…

Ist das nicht merkwürdig?

Nein, es war wohl so geplant. Wer nicht genug Kinder in die Welt setzt wird aussterben. Bzw. ausgetauscht, verdrängt, wissen Sie ja alles.

Dunkle Mächte sind da am Werke… glauben viele.

Zufall? Ja nun… die einen sagen so, die anderen sagen so…

😉

Was hilft?

Das hier:

Und das hier:

Klarer Fall: Merkel und ihr System müssen weg. Orban und Salvini her! Der Verrat am deutschen Volk muss gestoppt werden.

Sawsan, die beste Wahlkämpferin für die AfD ever

Kann frau eigentlich so blöd sein?

Ja, sie kann:

Kannste dir nicht ausdenken… es sind doch die Moslems, weswegen die Juden auswandern… und diese Auswanderung ist auch im Sinne Israels, wie deren Vertreter immer wieder laut und deutlich sagen.

Die Chuzpe, diese Kackdreistigkeit der Frau Chebli ist irgendwie bewundernswert, oder aber einfach nur ein Ausdruck ihrer endlosen Blödheit, das kann sich jeder aussuchen…

Aber: Sowas kommt von sowas:

Klarer Fall, die Juden müssen an diesen Zuständen schuld sein, gelle Sawsan? Oder sind es doch die Kartoffeln?

Nein, alles Blödsinn. Dumm wie Chebli…

Die AfD braucht viel mehr Sawsans. Bundesweit, überall. Täglich.

Weil es so schön ist… Stasikahane und Wikipedia-Nasen

Wer sich zur Zensorin aufspielt, und das mit jener Vergangenheit, der darf sich auch nicht beklagen, dass man ihm die Scheixxe um die Ohren haut, immer wieder.

So auch Jouwatch:

Vergesst die deutsche Wikipedia, dieses Propaganda und Manipulationsdingsbums… nehmt die englische, oder noch besser, nehmt keine.

Unfassbar, wie dreist mutmasslich transatlantifa-Kreise mit starkem zionistischem Einschlag (nicht nur) in der Wikipedia hirnwaschen.

Hahaha, das passt.

Könnte ich noch sehr gehässig kommentieren. Zensur-Maas, Facebook, Shadow banning und so weiter. Gerade JENE haben es nötig.

Aber…

ROFL. Immer feste druff 🙂

Roewer als US-Analyst: Das Imperium der Meinungsmacher schlägt zurück

Das hat was:

Das Zweifeln am NSU scheint übrigens nicht nur auf Roewer begrenzt zu sein, auch der jetzige (mosaisch konvertierte) Chef der Erfurter Schlapphüte scheint den NSU und die “Mossadkäthe” nicht so ganz für voll zu nehmen:

ROFL.

Zurück zu Roewer: LESEN !!!

Manchmal habe ich mich in den letzten Wochen gefragt, wie weit er es noch treiben will, der US-Präsident Donald Trump. Diese Frage stellte sich mir nicht deswegen, weil ich vorsätzlich und speziell in Sachen Trump die Mainstream-Presse benutze, sondern die Zweifel drängten sich auf, weil ich, ohne Twitter-Nutzer zu sein, die Twitter-Botschaften von Trump zu verfolgen suche. Dieser Mann legt sich nicht nur wöchentlich in rüden Worten mit den herkömmlichen Medien an, jetzt hat er sich auch noch auf die sog. sozialen Medien in ruppiger Form eingeschossen. 

Es gibt zwei deutsche Sprichworte, die mir bei der Beschäftigung mit dem Thema durch den Kopf gehen: Viel Feind, viel Ehr. Und: Viele Hunde sind des Hasen Tod. Nutzt man, wie ich schon sagte, jedoch ohne meine Vorbehalte, die Mainstream-Medien, so fällt das Urteil leicht. Trump ist ein halbverblödetes, Frauen belästigendes A….loch, und das einzige, was verwundert, ist dies, dass er offenbar noch im Amt ist, nachdem er es in einem als ganz sicher dargestellten Impeachment bereits im Frühjahr letzten Jahres hätte verloren haben müssen.

Er lästert gern, und natürlich wohnen wir Inszenierungen bei, sobald wir die Mainstreammedien lesen/konsumieren.

Anlass für meinen eher grimmigen Frohsinn ist meine seit Monaten andauernde Erforschung der Meinungslenkung durch die sozialen Medien, sprich Facebook, Twitter und die anderen Info-Grossisten im Chor mit Apple und Google und die Diskrepanz zur angeblich freien Meinungsbildung. Nirgends ist die Möglichkeit der Manipulation größer als hier. Nirgends ist die Wirkung fataler, denn die Beteiligten, die sog. Nutzer, befinden sich im Irrglauben, dass über ihnen nur noch der blaue Himmel schwebt.

Die Wirklichkeit wird hingegen durch offene und verdeckte Zensur bestimmt.

Wunderbar geschrieben.

Die Waffe des kleinen Mannes ist das Wegbleiben, das Nicht-mehr-nutzen. Das wäre für die Datengiganten der GAU, denn das Milliardengeschäftsmodell von Google-Amazon-Twitter-Facebook beruht auf dem kostenlosen Absaugen vom Milliarden von Nutzerdaten, die sodann geordnet und meistbietend weiterverkauft werden. Was wem diese Daten wert sind, erahnt man bestenfalls, wenn man die Aktienkurse der einschlägigen Firmen und die Wertangaben über ihre Eigentümer beobachtet.

Zum Eigenschutz haben die üblichen Verdächtigen daher eine verdeckte Zensur- Methode entwickelt: das shadow banning. Das geht so vor sich, dass die Informationsverbindungen zwischen unliebsamen Nutzern heimlich gekappt werden.

Der Mann hat Ahnung. Wie hat denn das Lfv seinerzeit versucht, die veröffentlichte Meinung im Sinne der Macht zu manipulieren?

DAS wäre doch mal interessant zu erfahren.

Nur an einen traut sich Twitter-Dorsey derzeit offenbar nicht heran. Das ist der US- Präsident mit seinem Twitter Account (@realDonaldTrump). Wenn einer politisch mächtig ist und zudem 60 Millionen Follower hat, wird selbst ein prononciert linker Geschäftsmann vorsichtig (Zudem gilt: Dollar schlägt Gesinnung).

Wie die Wahlen im November ausgehen werden, kann kein seriöser Beobachter sagen, und die unseriösen sagen einen sicheren Sieg der Demokraten voraus. War da nicht kürzlich schon mal so was?

Abschließend noch eine weitere Frage: Haben Sie sich auch schon mal gewundert, warum Milliardäre, die in den USA das Geschäft (und das Leben) bestimmen, nach Eigenangaben links sind? In meinem nächsten US-Update werde ich eine Antwort versuchen.

Weil links zu sein zum guten Ton gehört. Oder was sonst?

Chemnitz, PKK, Kurden jetzt auch beim Tichy

 

Darf der Maasen sowas sagen?

Nein, und es kommt noch schlimmer:

Verfassungsschutz, PKK, Schutzgelderpressung vor allem im Döner-Imbiss-Bereich – warum muss ich da immer gleich an zwei prominente Uwes denken?

Kein Wunder, dass die Linken Maassens Kopf forderten.

Und nun ist er weg, bzw. die Treppe rauf gefallen. 3000 Euro mehr im Monat…

Der Mord in Chemnitz steht in engen Verbindungen zu bestimmten migrantischen Parallelgesellschaften, die sich mit linken Gewalttätern verbünden. Die linksradikal motivierte Gewalt nimmt zu. Teil 1 einer Recherche zu Chemnitz.

Die Kurve zum Chemnitzer Mord müssen sie aber noch erst noch kriegen, die beiden Autoren…