Politik und Medien vereint gegen die Bürger, linker Terror und Lügenpresse in Kandel

Es ist wirklich erstaunlich, wie dreist die Öffentlichkeit belogen und desinformiert wird, Beispiel Springerpresse:

Wer warf Böller auf die Polizei, wer beging Terroranschläge gegen die Bahnstrecke (Kabelschacht angezuendet), wer war gewalttätig, wer prügelt friedliche Demonstranten ins Koma?

Sind das die Demonstranten für die Grenzschliessung, die sich gegen die Morde und Frauenbelästigungen durch islamische Gewalttaeter wenden, in Hamburg, in Kandel, bundesweit?

Nein. Es sind die Gegendemonstranten, wie man anhand der Antifafahnen (der Linksterroristen, angekarrt per Bus von DGB und SPD.

Randalierer aus dem linken Spektrum hätten Böller entzündet und auf Polizisten geworfen, sagte eine Polizeisprecherin. Außerdem seien Flaschen auf Beamte geworfen worden. Die Einsatzkräfte hätten daraufhin Pfefferspray eingesetzt und etwa 250 Demonstranten eingekesselt.

Die linken Multikultischläger wurden festgesetzt, von der Polizei?

Sehr gut.

Das sind ja feine Freunde, die die Frau Dreyer da so ankarren lässt.

Die kommen per Bus, damit die Genossen die Bahnstrecke lahmlegen konnten, ohne dass die Gutmenschendemo gegen die Natsies gefährdet wurde?

Ein Schelm, der Böses dabei denkt…

Vor Ort war der Ulf, er hat auch ein Video gemacht:

Vielen Dank! Infos aus erster Hand gab es auch bei den Livestreams auf Youtube, von Reconquista und anderen. Auch wenn die technisch noch ziemlich mies sind, es fehlt schlicht an Ausrüstung, an Geld, aber auch an Professionalität, leider.

Der Linksterror geht klar in Richtung Bürgerkrieg, und der ist offenbar gewollt, divide et impera, auch der Bürgerkrieg Linke gegen Rechte, nicht nur der Bürgerkrieg Biodeutsche gegen Moslems:

Am Montag kam es nach der „Merkel muss weg!“-Demo am Stephansplatz zu hässlichen Szenen. Zwei Männer griffen einen Teilnehmer der Kundgebung an und schlugen ihn krankenhausreif. Mit dem Bild einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nun nach einem der mutmaßlichen Täter. Laut Staatsschutz soll er der Hauptschläger bei der Attacke gewesen sein.


Zwei Männer folgten ihm dabei die Treppe hinauf, nickten sich laut Zeugenangaben kurz zu und zogen sich dann Kapuzen über das Gesicht. Anschließend setzten sie ihrem Opfer mit Faustschlägen zu, die der Mann in abduckender Schutzhaltung abzuwehren versuchte. Daraufhin schlugen die Angreifer dem 37-Jährigen mehrfach auf den Hinterkopf, bis dieser auf die Knie sank.

Hoffentlich bekommen sie diese Schweine!

Eine nette Aufgabe für den Staatsschutz, denn diese Linksterroristen von der Antifa sind normalerweise polizeibekannt.

Völlig regierungsnah, wieder einmal, die Linkspresstituierten vom GEZ-Fernsehen:

Herangekarrte Linksextreme werden zu “Kandelner Bürgern” erklärt, die friedlich (mit böllern, lach!) gegen die Nationalsozialisten der Rassistenhetzer (oder so ähnlich) flagge zeigten für ein buntes, grenzoffenes Idiotistan.

Da kannste nur noch lachen, denn das glauben nur noch ganz wenige CDU-Rentner und sonstige Vollverblödete:

Wie kann man denn nur von der Lügenpresse enttäuscht sein? Im Maerz 2018? Das konnte man vielleicht mal zurecht vor 10 Jahren…

… aber doch nicht 2018!

Umso wichtiger: Solidarität mit den Demonstranten zeigen!

Springerpresse nicht kaufen, GEZ-Propagandasender nicht schauen, nicht bezahlen.

Wer lässt sich denn bitte noch vom Tagesschau-Faktenfinder Ginseng verarschen?

Wer glaubt denn bitte noch der ARD? Oder dem ZDF?

Auslachen diese Betrüger und Arschkrautfresser der Regierenden!

Mein Freund Harry (ex ZDF-Redakteur, ex SWR, ex Heilbronner Stimme) hat das Ganze wunderbar zusammen gefasst:

“Lückenpresse” oder gar “Lügenpresse” (Ex-SED-Stasi Umschreibung für West-Medien!)???

Titel in der “Welt”: “Polizisten bei Demonstration in Kandel mit Böllern beworfen” (Es fehlt natürlich: “von Linksextremisten”)

Titel in der FAZ: >”BÜNDNIS FÜR TOLERANZ :1.200 Menschen demonstrieren in Kandel gegen AfD-Aufmarsch< (Da fehlt die linke Gewaltexplosion völlig? Offensichtlich war der Empfang von Polizeimeldungen gestört!))

Dagegen der Titel bei “Opposition 24”:>Kandelistueberall: Krawalle bei der linksextremen Dreyerbande – Bahnverbindung sabotiert – Polizisten verletzt<

fb-Freund Michael Kornowski: >Aha: Womit mal wieder bewiesen ist, von wem die Gewalt ausgeht. SPD und DGB können stolz sein, hierfür auch noch Antifa Transfers organisiert zu haben!
Polizei Rheinpfalz schon um 16.20 Uhr:
“Unsere Kolleginnen und Kollegen vor Ort wurden von Personen des linken Spektrums angegriffen. Deshalb mussten wir Pfefferspray und Schlagstock einsetzen. Wir berichten weiter.”

Und ZDF-heute (online):
>Ministerpräsidentin Dreyer – Kandel keine Kulisse für Rechte
24.03.2018 um 19:20 Uhr

In Kandel wurde eine 15-Jährige mutmaßlich von einem Flüchtling getötet. Rechte Gruppen nutzen die Tat für ihre Zwecke. Aber Kandels Bewohner wehren sich.- (HaHa! Durch auf SPD- und DGB-Kosten herbeigekarrte Linksextremisten…???))

Und schließlich: “Quelle: dpa” (also “Desinformations Presse Agentur!)

Schon peinlich, was die “Malu” (Böse, von lateinisch malus?) da veranstaltete, und noch peinlicher ist die Lügenpresse.

Da sind sicher wieder zahlreiche Schafe aufgewacht.

Weiter so, das System hat bereits ordentlich Schiss!

Es schlägt wild um sich, und lässt seine Linksterroristen immer unverschämter gegen Andersdenkende losschlagen, sollte das hier stimmen:

Ist das wahr/echt?

Das geht klar in Richtung Linksterror, RAF 4. Generation, das sind Mordaufrufe, so das echt ist.

Linke Bomben, linke Morde, Kaethes Bomben Bastler?

3 Gedanken zu „Politik und Medien vereint gegen die Bürger, linker Terror und Lügenpresse in Kandel“

  1. Manchmal gibt es auch Meldungen, welche die Mundwinkel wieder nach oben ziehen und die Augen zum Strahlen bringen:

    Abteilung Realsatire:

    “Arbeitgeber sollten Flüchtlingen helfen: Keiner kommt zum Treffen der Flüchtlingshilfe

    Enttäuscht und ratlos zeigten sich die Mitglieder der Bad Vilbeler Flüchtlingshilfe: Ihrer Einladung an den Gewerbering Bad Vilbel war kein einziger Unternehmer nach Massenheim gefolgt.”

    Weiter: https://www.wetterauer-zeitung.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Arbeitgeber-sollten-Fluechtlingen-helfen-Keiner-kommt-zum-Treffen-der-Fluechtlingshilfe;art469,407528

    Gefunden habe ich diese Meldung beim bekannten nationalen Aktivisten Dieter Riefling: https://twitter.com/DieterRiefling/status/978206635742068736

  2. Auf dem Weg nach Hause kam ich gestern mit dem Fahrrad wieder am Dammtorbahnhof in Hamburg lang. Es war 18.30 und um 19 .00 startet dort die wöchenliche “Merkel-muss-weg” Demo. Ich bin da direkt an einem Zug mit 30-40 Antifa Anhängern lang gekommen und hab mir die Figuren mal aus der Nähe angesehen. 70/30 männlich/weiblich, überwiegend biodeutsche Jugendliche, 16-22 Jahre alt mit verpickelten Gesichtern. Äußere Erscheinung ungepflegt.

    Ich fragte mich, wer hat diese Millennials derart indoktriniert , dass sie für Angela Merkel auf die Strasse gehen? Natürlich, die kennen auch niemanden anderes als Merkel. Ist so wie bei mir in den 80er/90ern. Da gab es nur Helmut Kohl. Man konnte sich niemanden anderes als Bundeskanzler vorstellen. NUR: In meiner Generation hieß es damals “Birne muss weg” und niemand wäre für Kohl auf die Straße gegangen. Ist es denn heute so, dass die Antifas die eigentlichen Konservativen sind (vgl. Lat. “conservare”)??? Ich bin verwirrt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.