Frohe Ostern, ein paar Eier… und nen Traditionshasen aus Schokolade?

Eigentlich ist es zum Lachen, ebenso wie wir damals lachten über die DDR, und ihre “Jahresendfigur mit Flügeln“.

Das Lachen vergeht einem jedoch schnell wenn man realisiert, dass man selbst die DDR ist:

Selbstverstaendlich ist man bei Springers bemueht, das grosse Austauschen der deutschen, der christlichen Identitaet ins Laecherliche zu ziehen.

Man riecht die Sprachmanipulation:

Die Umerziehung läuft, und das wollen die Leute nicht:

Sehr schoen, das Eigene muss verteidigt werden!

Springer, das ist auch dieses Hetzblatt:

Die haben es gerade noetig… andere als Hetzer zu bezeichnen.

Sachlicher hier: http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Tatjana-Festerling-muss-wegen-Volksverhetzung-ins-Gefaengnis

aufgefallen ist das Schweigen von PI-News und anderen “alternativen Medien“ zur Causa Festerling. Ziemlich mies…

Auch feige. Sehr sogar. Pfui Teufel.

Mannheimer hat Eier:

Die Richterin in Sachen Festerling heißt Daniela Rothermund. Sie ist dieselbe Richterin, die Akif Pirincci zu einer Geldstrafe von zuerst 12.000 Euro verurteilte – das Urteil  dann aber nach Einspruch Pirinccis auf 2.700 Euro reduzierte.

Pirincci hatte in seiner Rede vor mehr als 20.000 Pegida-Anhängern im Oktober 2015 Flüchtlinge auch als „Invasoren“ und „künftige Schlachter“ Deutschlands bezeichnet. Dies war am Montag nicht mehr Gegenstand des Urteils. Nach Meinung der Verteidigung waren diese Äußerungen überdies durch die Meinungsfreiheit gedeckt.

Mit diesem Urteil hat sich Rothermundt als das scharfe Schwert des linksfaschistischen politischen Establishments bewährt – und steht damit in der Tradition all jener Richter, die ein totalitäres System, wie Deutschland es geworden ist, dringend benötigt.

Historische Vorgänger Rothermundts sind der Nazi-Richter Roland Freisler und die nicht minder blutrünstige DDR-Richterin Hilde Benjamin

– im DDR-Volksmund die „rote Guillotine“ genannt (ich berichtete). Beide, Freisler und Benjamin, haben zahllose Todesurteile gegen Dissidenten verfügt – und beide sind vom System für ihre Bütteldienste mit den höchsten Ehrungen bedacht worden.

Genau so! Bravo.

Lohnt sich ganz zu lesen.

SPENDENAUFRUF: Tatjana Festerling soll 120 Tage ins Gefängnis

Ein supi Rechtsstaat…in einem toll freien Land… das wird noch boese enden, der Feigheit sei Dank!

LOL LOL LOL…

Er hat mir gut gefallen, Ernst Zündel und Horst Mahler als politische Gefangene benannt, das war mutig, Kai, und noetig!

Ach ja: Eines der Bierchen zahlt der Elsaesser sicher gerne, und ich zahl den Schnaps 🙂

Frohe Ostern!

Ein Gedanke zu „Frohe Ostern, ein paar Eier… und nen Traditionshasen aus Schokolade?“

  1. Der 46-Jährige Australier hatte sich vor wenigen Tagen in einem Tweet aus der Botschaft heraus zur politischen Krise in der nordspanischen Regierung Katalonien geäußert und den in Deutschland festgenommenen Ex-Regierungschef Carles Puigdemont als „politischen Häftling“ bezeichnet. Daraufhin wurde ihm am Mittwoch der Internet-Zugang abgeschaltet. (dpa)

    https://deutsch.rt.com/newsticker/67631-ecuador-fordert-von-julian-assange-respekt-vor-rechtsnormen/

    ganz schoen feige…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.