SABOTAGE (neuer Blog)

Ein ganz hervorragender neuer Blog:

Europa steht am Abgrund. Wie konnte es so weit kommen? War es die Inkompetenz der Politik? War es etwa alles Zufall? Oder wurde ein perfider Plan umgesetzt, der zu den jetzigen Zuständen geführt hat? War es etwa alles gezielte Sabotage, von wem auch immer? Wenn ja, wie äussert sich die Sabotage? Wie genau funktioniert sie und was bezweckt sie? Was wollen die Strippenzieher erreichen? Wer steht überhaupt dahinter?

Betrachten wir zunächst das Megaprojekt des  neuesten Jahrhunderts, die EU, um zu zeigen, wie wenig von den Ideen wirklich für die Bürger funktionieren, wie erschreckend die Prognosen für Europa sind und wie unglaubwürdig jede Erklärung sein muss, die als Ursache einfach nur politische Unfähigkeit annimmt.

weiterlesen: https://staatsfeindnummer1.blogspot.com/2018/06/sabotage.html

Skandalos spricht sehr viele Themen an, wo Sabotage am
Werk sein könnte. Wo sehr viele Indizien auf Sabotage und Verrat von innen heraus hinweisen.

Kein Text für Gutmenschen, Schönredner und Ignoranten, aber -wie die anderen Texte dort auch- unbedingt lesenswert!

Neuester Beitrag dort:   https://staatsfeindnummer1.blogspot.com/2018/06/asyl-irrenanstalt-deutschland-skandalos.html

Wer ist also dieser Staatsfeind Nr. 1 ?

Ist es Skandalos?

Oder Merkel?

(Tichys Einblick, ein Magazin für nicht Hirngewaschene)

Oder ist es jemand, der hinter den Kulissen agiert, und die Merkels dirigiert?

Nun, Skandalos wird es uns sicher mitteilen, und spätestens dann ist er der Staatsfeind Nr. 1

Deutliche Hinweise gibt es auch hier:

Dieser schlimme jüdische Selbsthass wird ganz Europa umbringen??

Skandalos, was meinst Du dazu?

3 Gedanken zu „SABOTAGE (neuer Blog)“

  1. “Dieser schlimme jüdische Selbsthass wird ganz Europa umbringen??”

    Es ist eine Fehldiagnose von Selbsthass der Juden zu sprechen. Es sagt aber viel über denjenigen aus, der dieses Attest sellt. Wir Deutschen sind tief in unserem Inneren gut, ja sogar Romantiker und das wird ausgenutzt. Viele von uns wollen Menschen wie Barbara Lerner Spectre, George Soros, Yascha Mounk, Anetta Kahane etc nicht als das sehen, was sie sind. Man sieht zwar ihre Taten, ist entsetzt, aber die Gründe für ihr Handeln werden verharmlost und in das eigene Weltbildbild hineingebogen. 73 Jahren Konditionierung tragen vergiftete Früchte.
    Es gibt dieses alte polnische Sprichwort: “der Jude schreit vor Schmerzen auf, wenn er jemanden von hinten in den Rücken sticht”. Mir scheint es, dass in unserer Situation dieses Sprichwort folgendermaßen angepasst werden sollte: “der Jude schreit vor Schmerzen auf, wenn er uns von hinten in den Rücken sticht, wir bemitleiden ihn sofort und suchen die Schuld bei uns”.

    Ich möchte in diesem Zusammenhang eine ausgezeichnet recherchierte Doku (leider auf englisch) empfehlen:

    Who Controls The U.S. Government?
    https://www.youtube.com/watch?v=X43HieKvsFg

    Sie ist manchmal hart zu schauen. Man fühlt sich so hilflos, gegenüber dieser Macht, die so mächtig ist, dass man sie nicht mal beim Namen nennen darf. Ich hatte auch immer dieses Gefühl von Fremdschämen, wenn wie hier
    https://youtu.be/X43HieKvsFg?t=31m8s
    Sean Hannity empört geradezu mit religiösem Eifer eine begündete Feststellung nämlich die, dass die Juden die amerikanische Aussenpolitik bestimmmen, als antisemithische Verschwörungstheorie beschimpft. Auch alle Trumpliebhaber kriegen ihr Fett weg.

    P.S. Vielen Dank für die Blogempfehlung. es sieht vielversprechend aus.

  2. https://philosophia-perennis.com/2018/06/25/ard-kommentar-merkel-ist-am-ende-und-sollte-zuruecktreten-bevor-sie-noch-mehr-zerstoert/

    http://www.tagesschau.de/kommentar/merkel-eu-gipfel-119.html

    (David Berger) Auf eine Instanz konnte Merkel sich eigentlich seit dem durch sie eingeleiteten Linksrutsch ihrer Partei und der „Grenzöffnung“ 2015 immer verlassen: Den Staatsfunk und die weithin gleichgeschalteten Mainstreammedien wie SZ, FAZ & Co. Das scheint mit dem heutigen Tag endgültig vorbei zu sein.

    Nun springen immer mehr Ratten aus dem sinkenden Schiff und auf die wichtigsten willigen ARD-Helfer der Kanzlerin ist jetzt auch kein Verlass mehr. Nach vielen Jahren der kritiklosen Hofberichterstattung ist heute bei der ARD zum ersten mal ein Kommentar (von Malte Pieper) zu lesen, der die realen Verhältnisse benennt:

    „Es ist eine Bankrotterklärung der EU: In einem der wichtigsten Politikfelder unserer Zeit, beim Umgang mit Migration geht nichts mehr. Außer wohlfeilen Äußerungen wie „die Außengrenzen müssen jetzt aber wirklich mal geschützt werden“, bekommen die Staats- und Regierungschefs nichts zustande. Kaum einer traut dem anderen noch über den Weg. Der deutschen Bundeskanzlerin schon gar nicht. Ihr Name ist in vielen Ländern Europas zu einem „Nicht-Namen“ geworden, bei dem schlechte Stimmung garantiert ist, sobald man ihn ausspricht.“

    Manchmal liest man es zwischen den Zeilen, zuweilen direkt ausgesprochen: Merkel hat mit ihrer unbelehrbaren Migrationspolitik überall „verbrannte Erde“ hinterlassen: Deutschland lässt sie ebenso gespalten zurück wie ganz Europa, ihre eigene Partei ist nicht mehr wieder zu erkennen.

    Und dann kommt das, was in die bis vor wenigen Wochen noch anhaltenden Lobhudeleien der ARD wie ein Unwetter in einen sonnigen Sommertag bricht. Die ARD fordert den Rücktritt Merkels:

    „Geschätzte Angela Merkel, nach fast 13 Jahren Kanzlerschaft gibt es auf europäischer Ebene für Sie, außer spürbarer Abneigung, nichts mehr zu gewinnen. Das haben alle Treffen der letzten Monate gezeigt. Helfen Sie deshalb mit, den scheinbar unabwendbaren Trend nach europäischer Spaltung statt Einigung endlich aufzuhalten! Räumen Sie das Kanzleramt für einen Nachfolger, dessen Name nicht so belastet ist, wie es der Ihre ist. Dem in Europa noch zugehört wird. Dem man zutraut, wirklich die Interessen aller im Blick zu haben! Lassen Sie uns den Neuanfang wagen!“

    ARD-Sabotage, LOL LOL LOL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.