Bilder von Trumps Vereidigung. Warum ist die Luegenpresse so dumm?

Wenn die Lügenpresse weiterhin derart leicht widerlegbare Lügen verbreitet, dann braucht sie sich über ihr Ansehen keine Gedanken mehr zu machen… es ist im Arsch, und das komplett. Ausser den Senioren glaubt ihnen niemand mehr.

Wunderschoenes Beispiel:

Weltweit verbreitetes Foto, nicht nur bei CNN, BBC etc., sondern auch bei der Welt etc.

Das Problem: Es ist ein Fake.

So voll war es wirklich:

Kleine Hilfe:

Die Medien weltweit waren dumm genug, leicht widerlegbare Luegenfotos zu bringen, sie fielen ihren eigenen Betrugsmechanismen zum Opfer.

Brechend voll, als Trump sprach…

Die Fake News der Mainstreammedien sind unerreicht, ob GEZ-Rundfunk oder Presse, keiner bescheisst oefter als die Propaganda-Huren der veroeffentlichten Meinung.

Und das dumm genug, so daemlich, dass es jeden Tag auffliegt, weil die Berufsluegner die Internet-Gegenoeffentlichkeit immer noch unterschaetzen.

Das ist eigentlich zum Schreien komisch.

Das hier ebenfalls?

😉

6 Gedanken zu „Bilder von Trumps Vereidigung. Warum ist die Luegenpresse so dumm?“

  1. Große Vorsicht!
    Die jeweilige Perspektive kann sehr schnell zu falschen Schlüssen verleiten. Das Thema wird im Netz an vielen Stellen diskutiert und ggf. wurde das angeblcihe Fake-Bild etwas früher aufgenommen.
    Nichtsdestoweniger sieht man auch auf dem Reality-Bild einen weißen Bereich zwischen Gebäude und Menschenmenge, der aus dieser Perspektive klein erscheint, aber von oben durchaus 70 bis 100 m betragen kann.

    Das schreibt ein Trump-Fan und empfiehlt sich nicht freiwillig auf dünnes Eis zu begeben.

    1. Selbst wenn es zutreffend wäre, dass die Perspektive einen verzerrten subjektiven Eindruck begünstigt, sei dennoch darauf hingewiesen, dass die ursprüngliche Aussage der Medien doch sehr leicht als tendenziell bezeichnet werden kann.
      Und mal ehrlich, der “Yes we can” und Obama-Hype war außergewöhnlich. Das dürfte offensichtliche Gründe gehabt haben, weshalb der Combo-Breaker so gefeiert wurde. Aber es wäre sicher nachteilig ausgelegt worden, hätte jemand aus dem Trump-Lager diese benannt^^

  2. http://friedensblick.de/23514/medien-verbreiten-fake-news-von-wegen-trumps-muslim-bann-weniger-zuschauer-bei-seiner-vereidigung/

    Bei der Anmoderation verbreitete Markus Lanz noch diese „Fake-News“ von der geringen Menschenmenge und stellte Trump als einen größenwahnsinnigen Verrückten dar. Nachdem der Talkshow-Gast Ranga Yogeshwar aufklärte, sagte Moderator Markus Lanz: „Das ist die erste sinn-stiftende Erklärung, die ich zu dem Thema höre.“

  3. Als es bei Markus Lanz am 26.01.2017 um einen Vergleich der Zuschauerzahlen von Obamas und Trumps Vereidigung geht, spricht Markus Lanz von „offenkundigen Lügen“ seitens des neuen Präsidenten Trump. Gleichzeitig werden die Luftaufnahmen während der Sendung gezeigt, wie sie in den öffentlich-rechtlichen Medien verwendet wurden. Ranga Yogeshwar, der ebenfalls eingeladen und als Trump-Kritiker gilt, wird nach seiner Meinung gefragt. Doch dann passiert offenbar das Gegenteil von dem, was Markus Lanz erwartet hat: Denn Ranga Yogeshwar greift korrigierend ein. Die Bilder seien nicht zur gleichen Zeit geschossen, wie Yogeshwar aufklärt und entlarvt damit die Fake-Nachricht der Öffentlich-Rechtlichen. (Fortsetzung bei Epoch Times, siehe auch dieses CNN-Gigapixelbild von der Trump-Inauguration / Abgelegt unter Lügenpresse und Fake News)

    http://www.pi-news.net/2017/02/bildervergleich-fake-bei-markus-lanz-entlarvt/

    etwas sehr lange hat es gedauert, aber was solls?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.