Britain has fallen, Deutschland wehrt sich, zaghaft noch, aber immer mehr!

London has fallen, Rotherham und Telford offenbaren den Krieg gegen das eigene Volk, wer die Wahrheit ausspricht wird eingesperrt, und zum Glueck lenkt gerade ein Giftgasanschlag in London gegen einen 2010 freigetauschten russischen Spion so herrlich davon ab, dass England voll im Arsch ist.

Beste PR-Kampagne aller identitaeren Zeiten? Eher nicht.

Wohin die Reise geht? Hin zum Totalitarismus:

Das nun seit Jahren bewusst und konsequent in die Wege geleitete Menschenexperiment sieht eine Knechtschaft der Massen vor, die offensichtlich die dunkelsten Sklavenzeiten in unserer Geschichte verblassen lässt. Das Individuum soll ausgemerzt werden, der freie, unabhängige Geist wird einem streng konformistischen Denken unterworfen. Es gibt nur noch eine einzige zulässige Meinung und jeder Andersdenkende wird vermutlich in naher Zukunft entweder inhaftiert oder gar getötet werden.

Inhaftiert wird seit 40 Jahren schon, wer falsche Meinungen äussert… da haben wir wieder das EinWenigSchwangerGibtEsDoch-Problem 😉

Es wurde von Politik, Medien und Kirchen (!) eine teuflische Maschinerie in Gang gesetzt, die jedwede Menschlichkeit abgelegt hat, die kein Gewissen kennt und kein Erbarmen. Die schlimmsten totalitären Strömungen scheinen sich verbündet zu haben: Kommunismus und Islam. Beide haben schon unzählige Opfer gefordert und die Lebensfreude und Lebensqualität der Menschen schon immer zerstört. Eine Steinzeitreligion mit brutalen Regeln und Strafen und eine Ideologie, die den Menschen noch nie Frieden und Wohlstand gebracht hat, werden im 21. Jahrhundert glorifiziert und den Bürgern als alleinig seligmachende Haltung auferlegt und vorgeschrieben.

Und so wie es aussieht, schrecken die Herrschenden vor keiner Lüge und vor keiner Gewalt zurück, um ihr Ziel zu erreichen: Den neuen Menschen – dem man jede menschliche Regung ausgetrieben hat.

Nicht falsch. Multikulti geht nur mit autoritaerem Staat, sobald Koranbehinderte dabei sind.

Frauenrechte, freies Land, Menschenrechte, das geht nicht mit Scharia.

Sehr erfreulich:

GEMEINSAME ERKLÄRUNG

Donnerstag, 15.03.2018

Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.

gez.

Henryk M. Broder
Uwe Tellkamp
Dr. Thilo Sarrazin
Jörg Friedrich
Dr. Jörg Bernig
Matthias Mattussek
Vera Lengsfeld
Dr. Cora Stephan
Prof. Egon Flaig
Heimo Schwilk
Ulrich Schacht
Dr. Frank Böckelmann
Herbert Ammon
Thomas-Jürgen Muhs
Sebastian Hennig
Dr. Till Kinzel
Krisztina Koenen
Anabel Schunke
Alexander Wendt
Dr. Ulrich Fröschle
Dr. Karlheinz Weissmann
Thorsten Hinz
Siegfried Gerlich
Michael Klonovsky
Eberhard Sens
Birgit Kelle
Matthias Moosdorf

Sehr gut! Grenzen dicht, und dann drinnen ausmisten.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2018/03/16/razzia-in-thueringen-baut-die-antifa-bomben-fuer-ihre-kurdischen-freunde/

Die Zensur der Maas-Attacks abschaffen, die Nichtkompatiblen hinauswerfen, das Eigene verteidigen, Recht und Ordnung wieder herstellen.

Klar muss Merkel weg.

Schweden ist ein failed state, der das eigene Volk verraet, aber  Britannien ist kaum besser:

Genau das wird auch in Deutschland passieren, oder passiert es bereits, aber niemand will es sehen?

In Telford geht es nicht nur um verschwiegene dunkeldüstere Kinderporno-Ringe, sondern Behörden, die ihr tausendfaches Versagen mit der Sorge begründen, sich einem Rassismusvorwurf auszusetzen.

Wie bitte?

Das ist nicht weniger als die Folge von Welcome-refugees-Propaganda, Kuscheljustiz und der  Komplizenschaft der elenden MSM, aber ebenso der Ken FMs dieser Welt!

Peinlicher Typ.

Wer schweigt, der macht sich schuldig. Oder?

Die Verantwortlichen, die Marc Dutrouxs Großbritanniens, sind überwiegend muslimische Einwanderer. Der Mirror titelte: „Britain’s ‚worst ever‘ child grooming scandal exposed: Hundreds of young girls raped, beaten, sold for sex and some even KILLED“ Und das ging so über den geradezu obszön langen Zeitraum.

Was der Mirror jetzt aufgeschrieben hat, hielten wohl die allermeisten Westeuropäer auf ihrem Kontinent im 21. Jahrhundert kaum mehr für möglich: Telford, die Vergewaltigungshölle junger Mädchen dauerte schockierende vierzig Jahre. Bis zu eintausend Kinder mussten seit den 1980er Jahren in den gnadenlosen Händen von Perversen und Folterern leiden. Mädchen ab elf Jahren wurden von ihren Familien weggelockt, unter Drogen gesetzt, geschlagen und vergewaltigt. Diese unmenschliche Tragödie dauert noch an.

Den Herausgeber hatten  wir gerade erst im  Blog: Murray und sein Genozidbuch.

Whenever a Hollywood actress complains about some lecherous man, there’s blanket coverage. Even our MPs feel the need to tut. So why, when there are allegations involving 1,000 underage girls abused by child-grooming gangs in this country, does no one turn a hair? For the most part, the paedophile scandal in Telford was ignored by the people who should care most.

The BBC, which has devoted hour upon hour to the #MeToo movement since the allegations over Harvey Weinstein broke last year, initially did not even think it worth covering the Telford abuse story on the section of its website devoted to news from Shropshire, let alone the national news. In the House of Commons, after the news broke, ‘urgent questions’ were being asked in the Commons chamber about the potential bullying of Westminster researchers. The fate of Telford girls, uncovered by the Sunday Mirror, was relegated to the junior chamber in Westminster Hall.

Die globalistische, antibritische BBC hat es inzwischen auch:

Aus 1000  Faellen werden 100. Kommt 2 mal vor. Geschickte Manipulation.

Es wird fleissig abgewiegelt:

Klar wiegelt er ab.

In ganz Europa wird gelogen, abgewiegelt und es werden die migrantisch-moslemischen Taeter geschuetzt.

Im Vereinigten Königreich leben heute geschätzte 1,2 Millionen Britisch-Pakistaner. Die Mehrheit der britischen Muslime ist pakistanischer Herkunft. Seit fast zwei Jahren ist der Londoner Bürgermeister ein sunnitisch-muslimischer Pakistani. Im zweiten Weltkrieg kämpften etwa 830.000 Muslime an der Seite Englands gegen Nazi-Deutschland, viele davon Britisch-Pakistaner.
Einige Nachfahren dieser Soldaten versklaven seit vierzig Jahren tausende einheimische minderjährige Mädchen.

DAS ist die Wahrheit, und das muss aufhoeren. SOFORT.

Und ja, wir brauchen die Sellners, die  Grells, die Janichs und die Fleschs, und die Murrays, die Broders und die Stuerzis. Und die AfD sowieso. Daher gilt: Kein sich  distanzieren.

Die Lage ist ernst.

Maria

Es gibt kein fürchterlicheres und treffenderes Symbol als diese nahezu unglaublichen Vorgänge für das, was hier derzeit zu Recht als glasklarer Selbstmord Europas diskutiert wird. Eine Gesellschaft, die zulässt, dass ihre Kinder und Frauen von Einwanderern beschädigt, missbraucht und getötet werden, hat jede Ehre, jedes Verantwortungsgefühl, jede Würde und jeden Selbsterhaltungswillen aufgegeben. Die kann doch gleich „sterben gehen“ und das tut sie dann auch. Mit Mutanten, die ihre Kinder nicht schützen, ist die Evolution ja immer rasend schnell fertig.

Todernst.

6 Gedanken zu „Britain has fallen, Deutschland wehrt sich, zaghaft noch, aber immer mehr!“

  1. Wenn ich so etwas schon lese, kommt mir schlagartig das kalte Kotzen: “Die schlimmsten totalitären Strömungen scheinen sich verbündet zu haben: Kommunismus und Islam.”

    Der schlimmste und mit etwa 600 Millionen ausgerotteter Menschen bestialischste Totalitarismus ist der westliche Demokratismus, als dessen Variante man den Kommunismus begreifen sollte.

    Dem Islam kommt hierbei nur die Rolle als Schachbauer und Sündenbock zu.

    Würde man endlich lesen, was Dana Goldstein und Cecil Roth über die über tausend Jahre zurückreichende Zusammenarbeit zwischen Judentum und Islam schreiben, müßte jedem ein Licht aufgehen.

    Vor allem Dana Goldstein stellt den Islam als eine Art Shabbes-Goj der Auserwählten dar.

      1. Die von Cecil Roth und Dana Goldstein. Muß schwer gewesen sein, von selber draufzukommen.

        Was muß ich lesen, um nachzuprfen, was Thomas Mann, Max Weber und Werner Sombart geschrieben haben?

        Sag mal, geht’s noch, oder willst Du mich verarschen?

        So blöd wie Du Dich anstellst, kannst Du nicht sein!

  2. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/telford-noch-mehr-maedchen-melden-sich-in-missbrauch-skandal-15500374.html

    „Wir müssen darüber reden, sonst wird das Problem nicht verschwinden“

    Opfer beklagen aber auch, dass sie von der Polizei nicht ernst genommen worden seien. Das unterstreicht ein Polizeibericht aus Telford, der laut „Sunday Mirror“ die Einschätzung enthielt, dass der Sex „in den meisten Fällen einverständlich“ gewesen sei. Der auf Missbrauchsfälle spezialisierte Anwalt Dino Nocivelli sprach von „Opferbeschuldigung der schlimmsten Sorte“. Einige der Mädchen waren nicht nur minderjährig, sondern noch im Kindesalter.

    Laut einer Studie des Londoner Quilliam-Instituts haben 84 Prozent aller Männer, die seit 2005 für das systematische Anwerben minderjähriger Mädchen für sexuelle Dienstleistungen verurteilt wurden, einen südasiatischen Hintergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.