Schlagwort-Archive: Migrationswaffe

Sarrazin Klartext, den die Leute verstehen. Merkel muss weg in Dresden

So sieht das aus:

Volle Punktzahl. Ein Unbeugsamer. Brauchen wir mehr davon.

Und die Sicherheit ist futsch. Die Freiheit ist eingeschränkt, die Bewegungsfreiheit im Land, besonders die von Frauen und Mädchen, wie jouwatch schreibt:

In diesem Zeitraum [2013 bis 2017, fatalist] ist die Kriminalitätsrate von Menschen ohne deutschen Pass um 37 Prozent gestiegen. Die Kriminalität Einheimischer ist in der selben Spanne dagegen um 11,5 Prozent zurückgegangen. In absoluten Zahlen heißt das: Waren 2013 noch 1,55 Millionen Straftäter Deutsche, sind es 2017 nur noch 1,37 Millionen. Dagegen stieg die Zahl ausländischer Tatverdächtiger von 2013, also vor der großen Masseneinwanderung, von 538.499 auf 736.265 im vergangenen Jahr. Das heißt: Ein Anstieg von sagenhaften 36,7 Prozent. Gleichzeitig wuchs die Bevölkerung aufgrund der Migration von 80,5 auf 82,6 Millionen – ein Plus von 2,6 Prozent.

Das Verhältnis Deutscher zu Nichtdeutschen liegt in der Gesamtbevölkerung laut Statistischen Bundesamt bei 88,4 zu 11,6 Prozent. Bei der Kriminalität allerdings nähert sich die Relation an. Nur noch 65 Prozent der Tatverdächtigen sind deutsch, 35 Prozent dagegen schon nichtdeutsch. 2013 lag dieses Verhältnis noch bei 75 zu 25. Die Zahl ausländischer Tatverdächtiger stieg damit im Vergleich zu der deutscher Täter um 36 Prozent.

Das bedeutet: Auf 1000 Deutsche kommen 18 Tatverdächtige, auf 1000 Ausländer dagegen 69. Einfach ausgedrückt: Nichtdeutsche sind in Deutschland knapp viermal krimineller als Deutsche. (WS)

80 % junge Männer, kulturfremd, die ihre Shithole-Kultur quasi mitbringen zu uns, schöne Scheixxe das… die machen uns zu Kalkutta…

Die Schuldigen regieren in Berlin:

Immer feste druff! die beliebtesten Kommentare sind alle contra Merkel:

Danke Dresden!

TOP!!!

Gefährlich, konfliktreich, soziale Spannungen, ziemlich am Arsc**, Prof. Patzelt?

Liest der hier mit?

Die Wahrheit ist manchmal wie ein Skalpell: sie ist scharf, spitz und geht unter die Haut.

❗️Auf die Dauer wird die deutsche Gesellschaft eine ethnisch zerrissene sein. Die ethnischen Konflikte werden sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit sozialen Konflikten verbinden.

❗️Die Zeiten in denen wir unser Land friedlich zu einem immer besseren machen konnten, zum Modell Deutschland, zu einem Land in dem wir alle gut und gerne leben, diese Zeiten scheinen auf unabsehbare Zeit vorbei zu sein.

❗️Auf der politischer Ebene wird erbarmungslos die Kritik an der Zuwanderungspolitik gleichgesetzt mit Rassismus, mit Faschismus. Infolgedessen wird sich unsere Gesellschaft immer weiter polarisieren. Am Schluss werden AfD und Grüne die Hauptgewinner sein, die SPD wird zerfleddert sein, die Union wird erhebliche Federn gelassen haben und in zehn Jahren wird man sich fragen, musste das wirklich so kommen.

❗️Europa fängt an zu zerfallen, aufgrund einer Migrationspolitik, die so tat, als würde sie keine realen Probleme auslösen und als könne Deutschland einfach diktieren, was die anderen europäischen Staaten als vernünftige Politik schlicht und ergreifend zu akzeptieren hätten.

So Prof. Dr. Patzelt im Frm-TV.

Es musste so kommen, denn die Hirnwäsche machte die Schafe wehrlos. Die mit dem Schuldkult… dem über 70 Jahre lang eingeprügelten.

16 lohnende Minuten:

Das ist eine wirklich gute Analyse. Schockierend klar und deutlich.

Wirklich überraschend ist das Ganze aber nicht, jedenfalls wenn man diesen Blog verfolgt hat. Genauso wurde es vorausgesagt. Union am Ende, SPD im Ars**, die Ränder links und rechts erstarken. Also internationalistische Grüne oder nationale AfD, die Mitte geht baden… auch bei den Medien.

Der Gesinnungsstaat wird weiter vorangetrieben werden, auch das muss wohl so kommen… es wird noch unsicherer, es wird ärmer…

In Schweden marodieren längst die migrantischen Mobs:

Und das kurz vor den Wahlen:

Da kann man in die Zukunft Deutschlands blicken, die Ignoranz des Michels erzwingt diese geradezu. Die EU zerfällt, so die Prognose.

Spanien wird dem Vorbild Italiens binnen eines Jahres folgen, meint Patzelt.

😉

Und daraus wird dann…

Darf man aber nicht sagen. Weil es keine Meinungsfreiheit gibt. Sagt der Broder, seit Jahren. Schönes Ding, von 2016:  https://www.youtube.com/watch?v=6EoUDokkE4E

Henryk M Broder: „Die Meinungsfreiheit in Deutschland ist echt lustig – man braucht nur das zu sagen, was der Mainstream erwartet, und schon ist alles in allerbester Ordnung. Auch der ’neue‘ Glaube ist kein Problem, man muss ihn nur in die deutsche Tradition und Kultur integrieren und schon ist die Integration gelungen!“ Henryk M. Broder spricht über Meinungsfreiheit in Deutschland, den ’neuen“Glauben, den die Deutschen nach den Politikern der Altparteien annehmen sollen & Manches mehr.

Rosige Aussichten.

Schön blöd, diese Na(t)iven…

Merkel macht Witze über Rückführung der Migranten nach Afrika?

Soso, Dublin funktioniert also nicht?

Ach!

Kanzlerin Angela Merkel bezeichnet die Dublinverordnung als „nicht funktionsfähig“. „Nach der Theorie dürfte nie ein Migrant oder ein Flüchtlinge in Deutschland ankommen“, sagte Merkel in Spanien, „das entspricht aber nicht der Realität.“

Macht die Witze? Wo ist die News? Das funktioniert deshalb seit 4 Jahren nicht, weil die Migranten in der BRD am meisten rausholen können.

„Das entspricht aber nicht der Realität.“ Deswegen müssten die EU-Mitgliedstaaten daran arbeiten, ein „faires Verteilsystem zu finden und gemeinsam die Rückführung zu organisieren“.

Verarsche! Rückführen, und das schnell, wozu bitte braucht man da ein Verteilsystem vorab? Wegen der Bordkarten für die Schiffe nach Afrika, oder wofür?

„Wenn die Differenzen zwischen den Perspektiven Afrikas und den Perspektiven Europas zu groß ist, dann werden die Ursachen von Migration und Flucht nicht zu bewältigen sein“, warnte sie.

Festung Europa, das ist die Antwort. Geregelte Migration nach Australien/Kanada-Vorbild, Stop der Wildwest-Chaosverhältnisse in Spanien.

So sieht es derzeit in Spanien aus. Die Polizei hat alle Hände voll zu tun, dem Ansturm afrikanischer Quartiermacher Herr zu werden, die allesamt nach Norden, natürlich vor allem nach Deutschland, weiterziehen wollen. Noch einmal zur Erinnerung: Die bisher in Europa gelandeten Truppen sind nur die Vorhut – der große Ansturm steht uns noch bevor. Nicht dass später jemand sagt, er habe von nichts gewusst …

Опубликовано Christian Göller II Воскресенье, 12 августа 2018 г.

So sieht es derzeit in Spanien aus. Die Polizei hat alle Hände voll zu tun, dem Ansturm afrikanischer Quartiermacher Herr zu werden, die allesamt nach Norden, natürlich vor allem nach Deutschland, weiterziehen wollen. Noch einmal zur Erinnerung: Die bisher in Europa gelandeten Truppen sind nur die Vorhut – der große Ansturm steht uns noch bevor. Nicht dass später jemand sagt, er habe von nichts gewusst …

Rosige Aussichten… und die Regierung Merkel am Ende?

Keineswegs! die Muddi macht Witze:

Das ist selbst für Angela Merkels Verhältnisse ein starkes Stück. Das Rücknahmeabkommen mit #Spanien zählt nur für (bereits dort registrierte) Asylanten, die über die deutsch-österreichische Grenze einmarschieren. KEIN EINZIGER wäre davon in den letzten zwei Monaten betroffen gewesen, wie die Bundesregierung in bester „Ist-jetzt-auch-sch**ß-egal“-Haltung selbst eingeräumt hat. (1) Überhaupt: Ein „ganz kurzer Text“ sei das ja nur, kommentierte die Sprecherin des Bundesinnenministeriums das Abkommen…

Quelle: Christian Blex

Ein böser, ein sehr böser Scherz!

Nach der mittlerweile als dilettantisches Täuschungsmanöver zu bezeichnenden Rücknahmevereinbarung mit Spanien nun also der nächste Beweis einer deutschen Regierung im Ausnahmezustand: Arbeitsverweigerung und Kapitulation vor den wichtigen Fragen unserer Zeit. Es bleibt ein Jammer.

Täuschen und Tricksen, um die eigene Unfähigkeit zu kaschieren?

Drücken wir es vorsichtig aus: keine so neue Erkenntnis, wenn Merkel erklärt, wie sie zu diesem bahnbrechenden Schluss gekommen ist: „Nach der Theorie dürfte nie ein Migrant oder ein Flüchtling in Deutschland ankommen“. Nach welcher Theorie? Der Dublin-Theorie? Nach einem Dublin-Verfahren, dass Merkel selbst auf monströse Weise außer Kraft gesetzt hat?

Genau so.

Politik wie aus der Kapitänskajüte der Titanic. Immerhin, die Kapitänin suggeriert weiterhin, sie sei gewillt, als letzte von Bord zu gehen. Die Passagiere indes werden sich davon immer weniger beruhigen lassen.

Solange die Merkelmedien mit an Bord sind und das titanic-Orchester weiter aufspielt… meint der topkommentar:

Det

Merkel fährt nach Spanien und die Klebers, Slomkas, Hayalis, usw. werden daraus eine tolle Story machen, in der am Ende die AfD und ertrunkene kleine Kinder in Zusammenhang gebracht werden. Merkel ist solange nicht am Ende, wie ihre Lakaien Tagesschau, Heute Journal und Frühstücksfernsehen dominieren. Alles andere ist Illusion. Traurig, aber wahr.

So ist es. Die Schafe sind blöd. Die Musik spielt. Daher keine Gefahr…

Weil wir die dümmsten Medien haben, die dämlichste Hirnwäsche, die totalste Propaganda…

„GLOBALER PAKT FÜR MIGRATION“ – eine Katastrophe für die Völker Europas!

Ergänzung zu:

Fake News, Beispiel Eva Hermann zum UN-Migrationspakt

Hatte der olle fatalist viel Kritik einstecken müssen, die Hermann hätte ja irgendwie schon recht, aber das kanner ab. Fake News, es wurde nicht die Einwanderung von 250-300 Mio Afikanern (oder andern Kulturfremden) nach Europa beschlossen, und es kann auch nicht jeder Mischkote sich ein Land aussuchen, dass ihn dann aufnehmen muss, unbegrenzt.

Das sind Fake News. Mit denen man sich stets blamiert, wenn man mit Normalos diskutiert. Darum geht es AUCH. Und um die Qualität sogenannter Alternativer Medien.

Wesentlich besser ist das hier:

Der Pakt beinhaltet eine Reihe von Leitlinien sowie 23 konkrete Maßnahmen zur Steuerung der weltweiten Migration.
Die UN-Mitgliedstaaten verpflichten sich zum Beispiel, Flüchtlinge und Migranten unabhängig von ihrem legalen Status gleichzustellen.

In der Praxis kann das bedeuten, dass selbst illegale Migranten nicht in ihre Herkunftsländer ausgewiesen werden. Das könnte nach den neuen UN-Richtlinien gegen die Menschenrechte verstoßen. Je nach rechtlicher Auslegung könnten dann sogar illegale Grenzübertritte nicht mehr kriminalisiert werden.

So isses: Diesem Wahnsinn DARF die BRD keinesfalls beitreten, sei er nun bindend oder nicht. Je mehr andere EU-Staaten sich verweigern, desto mehr Druck auf Merkelstan, denen nachzufolgen. Auch wenn der Soros schimpft… Muddi, tu das ja nich 🙂

Passend zum Thema:

Endet so:

Aus Gründen der Länge zum Abschluss nur noch stichwortartig, einige weitere Maßnahmen und Ziele, auf die sich die Bundesregierung im Rahmen des Abkommens rechtlich unverbindlich, aber politisch relevant verpflichten will. Einiges davon passt schlecht zu dem, was Teile der Bundesregierung oder die Regierung insgesamt vorhaben. Anderes untersützt umstrittene Vorhaben, wie etwa den Plan, ein Einwanderungsgesetz zu verabschieden.

  • Offene und zugängliche Informationsstellen entlang der wichtigsten Wanderungsrouten, mit Informationen zu (…) Hilfen, Optionen und Wegen für reguläre Migration.
  • Förderung der Familienzusammenführung für Migranten aller Qualifikationsstufen, auch durch Überprüfung und Revision der einschlägigen Anforderungen, wie zum Beispiel Einkommen, Sprachkenntnisse, Länge des Aufenthalts, Aufenthaltstitel.
  • Kasernierung von Migranten (detention) allenfalls kurz und als allerletztes Mittel.

Es ist schon klar, warum die Staats- und Konzernmedien dieses Thema „Migrationspakt“ meiden wie der Teufel das Weihwasser: Wieder einmal soll hinterm Rücken des Volkes dieses verraten werden. Der Genozid lauert…

Erklärvideo:

Aus libertärer Sicht ebenfalls glasklar den Wahnsinn und die tödliche Gefahr für uns alle erklärt hat Charles Krüger:

Die Eliten der Völker Europas verraten ihre Völker, geben jedoch vor, diese durch „Migration von Arbeitskräften und Rentenzahlern“ retten zu wollen.

Bekloppt wie die Grünen:

Wer wählt dieses antideutsche Gesocks?

DARUM geht es, das ist deren Motivation:

Muss mal einer der deutschen Youtuber übersetzen, besser kann man den Crash innerhalb der Hirne von Merkel, Blair & Co. nicht erklären, der sie zur Vernichtung ihrer Völker aufbrechen liess.

Nein, zivilisatorische und tatsächliche Analphabeten aus gewalttätigen, niederstehenden Kulturen, insbesondere Moslems werden Europa nicht retten, sondern Europa zerstören.

Das haben sogar die Leute aus Myanmar (Burma) kapiert, die sich gegen die Landnahme der Bangladeschis wehren,  und  die Südkoreaner kapiert: „Wir wollen nicht enden wie Europa!“

Und sogar die linksgrüne antideutsche Merkel, damals, als sie noch „echte CDU“ war (bzw. glaubhaft so tat):

Heute schon gelacht? Trotz diesem ganzen Mist sollte man jeden Tag schallend lachen.

Wie wär’s hiermit?

Herrlich, besser geht nicht. Dieser Saftschubsenverschnitt hat Warze Roth vergleichbare „Qualitäten“.

Bitte mehr davon!

Fake News, Beispiel Eva Hermann zum UN-Migrationspakt

Dieser globale Migrationspakt der UN, den die Ende des Jahres verabschieden will, dieser Pakt ist eine Gefährdung der Völker Europas, auch wenn er nicht bindend sein wird.

Trump, Orban und andere haben das auch klar erkannt:

Der grosse Austausch ante portas, nur Trump spielt nicht mit

Holzauge sei wachsam, so in etwa. Ruckzuck wird da aus Freiwilligkeit eine „moralische Verpflichtung“, und mit Hilfe der Manipulation der öffentlichen Meinung im Sinne der NWO… kennen wir ja seit 2015, bis zum Erbrechen, und erleben wir gegenwärtig erneut.

Genau darum geht es: Um moralische Erpressung.

Und um den grossen Austausch, den die Politik-Eliten pushen. Und bezahlen, bzw. den Steuerzahler bezahlen lassen.

Seerecht, das heisst: Den nächsten Hafen anlaufen, statt die Leute gegen Geld nach Europa zu schleppen. Das ist Menschenhandel.

Wie man die Mittelmeer-Route nach geltendem Seerecht schließt

(mir fielen beim Lesen dieses sehr guten Artikels spontan die Reichsheinis und sonstigen Bekloppten ein, die die BRD für eine GmbH halten, in der Seerecht gilt, lach!)

Aber ernsthaft, bittscheen, das Ganze ist tödlicher Ernst, von daher: Der Fest hat recht!

Die moralische Erpressung Europas ist das Mittel der Umvolkung, daher muss auch solch ein geplanter UN-Migrationspakt argwöhnisch betrachtet und diskutiert werden.

Und genau das findet im Mainstream nicht statt. Die Bürger würden solch einen Pakt -völlig zurecht- ablehnen, denn er geht gegen ihre Interessen, und sie dürfen bis 70 arbeiten, um die analphabetischen Neubürger zu finanzieren… die sie ersetzen werden, auf absehbare Zeit. Die Gefahr ist konkret.

DESHALB ist es gut, dass „Alternative Medien“ in die Bresche springen, und auf die Gefahren hinweisen, die Leute informieren.

Leider geschieht das allzu oft mit Lügen, groben Übertreibungen und Fake News, wie aktuell beim „Jürgen Fritz-Blog“, wo ein Gastbeitrag von Eva Hermann veröffentlicht wurde:

Schlimmste Desinformation ist dort zu lesen: Bis zu 250 Millionen Migranten stünden bereit, Europa zu überrennen, und…

Jeder darf in sein Wunschland, welches ihn uneingeschränkt aufnehmen muss – nationale Alleingänge nicht mehr erlaubt

Wenn diese Agenda beschlossen wird, und davon ist auszugehen, so bedeutet es, dass alle Mitgliedsländer garantieren müssen, alle willigen Migranten aufzunehmen.

Ohne Scherz, die manipulieren wie die ARD Tagesschau:

So ein Schwachsinn, was für eine Fake News.

Was soll das? Nochmal: Dieser Pakt wird NICHT BINDEND sein.  Wer nimmt denn bitte die UN ernst, wer hört auf die Präsidentschaft des UN-Menschenrechtsrat, den Handabhackerstaat Saudi Arabien? Auch dort ist Trump gemeinsam mit Israel (?) ausgetreten.

Das macht aber Eva Hermanns grottig falschen Beitrag nicht besser.

Desinformationen zu verbreiten, Fake News zu produzieren wie es der Mainstream tut, auf dass die Leser alternativer Medien sich total blamieren, sollten sie mit Tagesschau-Glotzern diskutieren, das kann nicht der Sinn alternativer  Medien sein.

Die „alternativen Medien“ müssen besser werden, wollen sie ernst genommen werden. 

Schon den Broder gelesen? So geht Alternativ!

weiterlesen:  https://vk.com/doc360246663_469678941?hash=cef13faffba8f9ba07&dl=89dded465da4ae8caa

Bravo! Und das im Mainstream!

Das Vertrauen in den Rechtsstaat wird nicht durch ein Urteil wie das des Gelsenkirchener Verwaltungsgerichts untergraben, sondern durch die Tatsache, dass es beinahe zwölf Jahre
gedauert hat, bis der „mutmaßliche“ Leibwächter von Osama Bin Laden endlich abgeschoben wurde. Oder dass eine achtköpfige irakische Familie, die seit dem Herbst 2015 in Deutschland von Sozialhilfe lebt, ungehindert in den Irak flüchten kann, um einem der Söhne eine Festnahme zu ersparen.

Wenn Schwarzfahrer und Schwarzseher Freiheitsstrafen antreten müssen, jugendliche Wiederholungstäter aber nach Feststellung ihrer Personalien freigelassen werden, dann soll
sich niemand wundern, dass auch der bravste Untertan irgendwann das Vertrauen in den Rechtsstaat verliert.

Genau so muss in den Alternativen berichtet werden.  Faktentreu und agressiv gegen die Witzfiguren von FDP (Kubicki) bis SPD (Wolf),  und gegen die elenden Konzern- und GEZ-Popagandamedien.

Fazit:

Eva Hermanns Fake News sind abzulehnen. Panikmache und Desinformation sind nicht das Geschäft der alternativen Medien.

Oder doch? Das wäre schlecht…

Der grosse Austausch ante portas, nur Trump spielt nicht mit

Kann man sich anschauen:

… oder nachlesen:

Wie gut, dass Donald Trump sich da verweigert, weitere Staaten werden hoffentlich folgen:

Ungarn sieht den Vertrag ebenfalls kritisch

Allerdings stellte auch Ungarns Außenminister Peter Szijjarto am Freitag einen möglichen Rückzug seines Landes in Aussicht. Die Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban fürchtet demnach, dass das Abkommen zu Maßnahmen führen könnte, die Länder dazu zwingen, ihre Grenzen für Migranten und Flüchtlinge zu öffnen. Die Regierung in Budapest werde am Mittwoch darüber beraten, ob sie sich von der Vereinbarung zurückzieht, sagte der Minister.

Die UN-Mitgliedstaaten hatten sich im September 2016 darauf geeinigt, den Pakt zu schließen. Er ist rechtlich nicht bindend, hat aber starken Symbolcharakter. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) sprach vom „Beginn eines neuen historischen Bemühens, die globale Agenda für Migration in den kommenden Jahrzehnten zu gestalten“.

Die riechen den Braten?

Alles rein freiwillig, so heisst es, aber Holzauge sei wachsam, ratzfatz wird es heissen, ihr müsst!?!

Oh, es geht darum, dass sich jeder eine Identität ausdenken darf, und den Zugang zu den Sozialsystemen der zu okkupierenden westlichen Staaten soll es -was denn sonst- ebenfalls geben:

Konkret sollen etwa die Daten von Migranten erfasst und ihnen Ausweisdokumente ausgestellt werden, sofern sie keine besitzen. Die UN-Staaten verpflichteten sich, gegen Diskriminierung von Zuwanderern zu kämpfen und sich insbesondere um die Lage von Frauen und Kindern zu kümmern. Überdies sollen Migranten Zugang zu den sozialen Sicherungssystem erlangen.

Nachtigall ick hör dir trapsen… das ist die Agenda der NWO, das ist quasi die NATO-grüne Parteilinie hochtransformiert auf die UN-Ebene.

Die europäischen Staaten sollen eine Politik der Massenmigration exekutieren, die den Interessen ihrer Völker massiv widerspricht.

Trump rät Europäern: „Passt lieber auf euch auf!“

Die UN-Sonderbeauftragte für Migration, Louise Arbour, warnte, die „chaotischen und gefährlich ausbeuterischen Aspekte“ von Migration dürften nicht zur Normalität werden.

Diese NWO-Werkzeuge soll bloss das Maul halten.

Oder meint sie die Sklavenhaltung innerhalb der muslimischen Welt?

Für Europa, den Zielkontinent der NWO-Agenda, trifft ihr Geseier jedenfalls keineswegs zu.

Wir lieben Halunken und Terroristen, und können gar nicht genug davon bekommen.

Die Alice hat schon recht. Dieses Land wird von Idioten regiert.  Sonst wäre der individuelle Asylanspruch samt Rechtsweg längst abgeschafft, denn er ist weltweit einzigartig, und deutsche Sonderwege müssen immer und überall bekämpft werden.

Trump hat recht:

Bei seinem Besuch in Großbritannien kritisierte Trump erneut auch die Migrationspolitik der Bundesregierung und der EU. „Passt lieber auf Euch auf“, riet er den Europäern am Freitag. Die Migration verändere die Kultur und verändere die Sicherheitslage. „Ich glaube nicht, dass das gut für Europa ist und auch nicht für unser Land“, sagte Trump.

So ist es. Volle Punktzahl. Es kommen die Falschen. Analphabeten, Gesocks, Pack, jedenfalls zuviele davon. Und solche mit einer rückständigen Religion, ohne tolerante Kultur. Moslems. Kaum oder gar nicht integrierbar.

Wissen ja alle, und so fragt man sich, warum die Europäischen Regierungen solch einem Pakt zustimmen.

  • Die UN-Vollversammlung beschloss? Danke für DEN Lacher am Abend

Sicherlich, das ist ein running gag, denn die NWO-Eliten kehren sich einen Scheixx darum, was die UN-Vollversammlung beschliesst. siehe deren Dutzende Israel-Resolutionen, die komplett verpuffen.

Aber es fällt schon auf, wie wenig Diskussionen es darüber in den Leidmedien gibt, warum denn die Staaten der EU solchen Migrationspakten beitreten sollen.

Wer da grundsätzlich nicht mitmachen wird sind wohl definitiv, Australien, Kanada, USA, China, Russland, die Visegradstaaten,Israel, Japan, Indonesien. Davon abgesehen, ist da rechtlich nichts bindend.

Europa ist viel dichter besiedelt als Afrika… warum also treiben die Merkels, die Macrons den grossen Austausch voran?

NZZ… autsch. NWO-Geseier.

Weil sie NWO-beherrscht sind, weil sie sich selbst hassen, weil sie ihre Völker hassen, weil sie durch die jüdische Frankfurter Schule verseucht sind?

Trump!

Präsident Trump sagte in London, dass Großbritannien und der Rest Europas davor gewarnt werden müssen, „seine Kultur zu verlieren”, indem es „Millionen und Abermillionen” von Menschen einziehen lässt. „Ich denke, es hat das europäische Gefüge verändert, und wenn Sie nicht sehr schnell handeln, wird es nie mehr das sein, was es einmal war und ich meine das nicht positiv. Ich denke, was mit Europa passiert ist, ist eine Schande. Es ist eine Schande, die Einwanderung in Europa zuzulassen”, so Trump, laut der Daily Mail online.

Recht hat er…

Neue Wasserstandsmeldungen des alltäglichen BRD-Wahnsinns

Im Nachgang zum gestrigen Blogbeitrag: Sahra und ihre moralingetränkten Feuchtgebiete, voller nicht vorhandener Kinder in Rettungsbooten ersaufend:

Das sind keine Flüchtlinge, keine Asylberechtigten, keine Kriegsflüchtlinge, das sind Glücksritter, Armutsmigranten, aber eben auch Verbrecher und Terroristen. Kinder eher nicht.

Sind staatliche oder private Flüchtlings-Retter mitverantwortlich für Tausende, die im Mittelmeer ertrinken?

Ja, sind sie, weil sie die Schlepper nach Europa sind.

Zurückbringen an die afrikanische Küste, und der Spuk hört auf.

„Wenn wir sie nicht aufnehmen,
ertrinken sie im Mittelmeer!“
„Nein. Nur, weil ihr sie ständig
anlockt, ertrinkt überhaupt jemand.“

Alle wissen das.

Motto: Wer weiß, dass er nicht ankommt, fährt gar nicht erst los. Und kann auch nicht ertrinken.

Vorbild könnte Australien sein: Mehr als 50 000 Migranten kamen zwischen 2008 und 2013 mit 300 Booten an Land. Laut offiziellen Zahlen ertranken 1200 Menschen bei den Überfahrten. Seit 2014 lässt die Küstenwache niemanden mehr an Land. Folge: Im vergangenen Jahr habe es keine Boote und soweit bekannt auch keine Ertrunkenen gegeben, so Einwanderungsminister Peter Dutton (47).

Alle wissen, was getan werden muss.

Europa, insbesondere das psychisch erkrankte deutsche Volk, Stichwort 70 Jahre Schuldkulteinprügelung, ist aber lernunfähig bzw. wird von seinen Eliten verraten, die einen Replacement Migration Plan mit 100 Mio zu importierender Afrikaner umsetzen wollen.

Volksverräter sind das. Klarer Fall.

Regierungs-Zwangsgebührensender und Konzernmedien spielen eine ungute Rolle bei der Umerziehung und Zerstörung der Völker Europas. Ohne ihre Komplizenschaft ginge das gar nicht…

https://www.achgut.com/artikel/jan_und_klaas_auf_der_schlepper_welle

https://www.achgut.com/artikel/der_klaas_und_die_gruenen_zwischen_seenot_und_ubbot

Auf jedem Schiff, das schleppt und segelt, ein Grüner den Papierkram regelt. Und der heißt bei CIVILFLEET Erik Marquardt und steht am Steuer in Berlin, am „Platz vor dem Neuen Tor 1“. Von dort kann man zwar das Mittelmeer nicht sehen, aber die Bundesgeschäftsstelle der Grünen – deren Solardampfer wird nämlich ebenfalls von dieser Adresse gesteuert und Erik Marquardt ist überdies als Leichtmatrose im Parteirat von „Bündnis90/Die Grünen“ aktiv.

Zur Zeit werden die NGO-Schlepperbanden in Häfen festgehalten, das beruhigt vor allem Nordafrikanische Eltern:

Herrlich.

Zeigt die Groteske, den Wahnsinn der Europa befallen hat, am stärksten die Deutschen.

Zu schön. Die NGOs als Hai-Ersatz.

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann vorm weissen NGO-ler?

😉

Mittlerweile in Berlinistan:

Während der Innensenator pöhse Hetze gegen Flüchtlinge absondert…

… weiss sein Chef von nichts, sieht nichts, macht sich so zum Oberidioten. Kein Wunder, bei all dem Panzerglas seiner Limousine, und er gehört zur untergehenden SPD, die erwiesenermassen eh blind ist:

Kannste Dir nicht ausdenken. Wer wählt sowas?

Auf den Punkt, wieder einmal: Klonovsky

Sach ich doch! Mehr Torten! Viel mehr Torten, nicht nur für Sahra, sondern auch für all die anderen Verräter der Völker Europas.

Verrat ist genau das zutreffende Wort, denn die Völker wurden nie gefragt, ob sie diese Neger- und Araberhorden in Europa haben wollen. Nie nie nie hätten sie dem zugestimmt.

Genau das geschieht gerade mit Deutschland.Die Kanzlerin vergeht sich nicht nur gegen ihr eigenes Volk und ihren Amtseid, sondern auch gegen das Völkerrecht!

Опубликовано Erika Steinbach Вторник, 10 июля 2018 г.

Richtig.

Für Sehschwache:

Wehrt Euch!

Verlogene, kranke Moraldebatten. Noch ne Torte für Sahra im Anflug?

Den Shitstorm um die Rettungsaktion für die Kinder in der Höhle in Thailand, und ob man da mitfiebern dürfe angesichts Hunderter ersoffener Kinder im Mittelmeer, die ist wieder einmal ein Ausdruck der psychischen Erkrankung der Deutschen.

  • es gibt keine Hunderte ertrunkener Kinder im Mittelmeer, aktuell.
  • die Insassen der Schlauchboote sind Wirtschaftsmigranten, die zahlen für das Schleppen
  • es sind zu 80% oder mehr Männer im wehrfähigen Alter, kaum Kinder
  • 70-80 % dieser Glücksritter kommen ohne Pass…

Und was hat diese Migration, dieser Sturm auf Europa, denn mit einer Knaben-Fussballmannschaft in Thailand zu tun, die als Touristen eine Höhle 800 meter unter Geländeniveau erkundeten, und dort von einem Wasseranstieg eingeschlossen wurden?

Gar nichts, richtig.

Was sollte also Rosstäuschern wie der ultralinken Sahra Wagenknecht für ihre Desinfo und ihr Geflenne zugedacht werden?

Unter aller Sau:

Das prominenteste Beispiel ist Sahra Wagenknecht. Am Montagnachmittag teilte die Linken-Politikerin mit: „So schön es ist, wie die Welt angesichts der in Thailand festsitzenden Jugendlichen zusammenrückt – so traurig ist es, mit welcher Gleichgültigkeit Europa den toten Kindern auf dem Mittelmeer begegnet. (…)“

Dafür steht ihr eine Torte zu.

Das ist das Allerletzte:

Es ist nicht nur einigermaßen schäbig, das Leid von Kindern gegeneinander aufzurechnen, um sich zu profilieren. Es ist auch recht willkürlich. Lassen wir uns einfach mal auf dieses Spielchen ein und fragen zurück: Warum interessiert euch das Leid der Flüchtlingskinder im Mittelmeer, aber zu den Hunderten von der nigerianischen Terrormiliz Boko Haram entführten Mädchen schweigt ihr? Das gleiche gilt für die zwangsverheirateten Opfer von „Kinderehen“ in Afghanistan, Kinderarbeiter in tansanischen Goldminen oder die in armen Gebieten in Indien systematisch nach der Geburt getöteten Mädchen.

SIC!

Eher zu hoch gegriffen, Edmund. 3% wäre wohl richtiger.

Brainwash, aber immerhin:

Wie sie dem Normalbürger vermeintlich moralisch überlegen sind, so müssen die Mahner dem Normalbürger offenbar auch genetisch einiges voraushaben. Denn wie sonst, als mit hellseherischen Fähigkeiten, ist es ihnen möglich, sich in die innere Gedankenwelt anderer Leute einzuklinken? Woher wissen sie so genau, was die Menschen, die Anteil am Schicksal der Thailänder nehmen, über Flüchtlingskinder denken? Aber das kann man sie ja auf der nächsten Flüchtlingsdemonstration fragen.

Flüchtlinge, wo bitte sind da Kinder, die Flüchtlinge sind? In den Booten der NGO-Schlepperboote ganz sicher nicht.

Aber die Leute sind erfreulicherweise aufgewacht, und sie machen das Maul auf.

6 Torten für Sahra:

Lösch dich, du dumme linke Kuh 🙂

Noch Fragen?

Die Leute sind es -endlich, endlich, endlich -leid.

Immer mehr.

Gut so!

Wem dient Merkel? Eine Antwort aus der jF

Aus der Filterblase vom ollen Fatalist, dem bösen Rechten mit der Teiljudenmacke (Frankfurter Schule…)

… die aktuelle jF hat da 2 Schmankerl im Heft.

Bravo, sehr gut, was zum Lachen:

So richtig schön ist das hier:

anklicken macht grösser…

Eindeutig das Highlight:

„Replacement“ meint in diesem Kontext
„Bestandserhaltung“. Die Übersetzung
mit „Bevölkerungsaustausch“ gilt
als verschwörungstheoretisch, trifft aber
dennoch den Kern: Wenn die aktive Bevölkerung
in solchem Umfang laufend
durch Zuzug aus fremden Kulturkreisen
ergänzt werden soll, ist eine Veränderung
der Bevölkerungsstruktur und ein
Verlust an Homogenität unvermeidlich.
Diese Botschaft hatte
der im Januar verstorbene
EU-Kommissar und langjährige
Goldman-Sachs Vorstand
Peter Sutherland

zu seiner Mission gemacht.
Die EU müsse „alles dafür
tun, um die nationale Homogenität
ihrer Mitgliedstaaten
zu untergraben“
,
auch wenn das den Bürgern
schwierig zu vermitteln sei.
Der von Kofi Annan in seinem
letzten Amtsjahr zum
UN-Sonderberichterstatter
für Migration Berufene, erklärte 2012
im britischen Oberhaus und bekräftigte
2015 vor dem US-amerikanischen
„Council on Foreign Relations“: Er wolle
die Homogenität der Völker zerstören,
sein eigenes eingeschlossen.

Alles klar: Council of foreign relations, NWO, Hochfinanz, Goldman Sucks, EU als NWO-Tool: Keine Vereinigten Staaten von Europa, solange es die Völker und deren Vaterländer gibt.

Die EU ist weder demokratisch legitimiert noch zum Vorteil ihrer Bürger:

Sowjetunion, das steht für unfreie, versklavte Menschen, das steht gegen Freiheit, gegen die Menschenwürde, gegen die Werte der US-Verfassung und die des Grundgesetzes.

Der Totalitarismus ist ebenso der Feind wie der Zionismus.

Man kann sich drehen und sich wenden, man landet bei denen, die die USA massgeblich lenken, ebenso wie die Europäer… man landet bei der NWO, beim militärisch-industriell-finanzglobalistischem Komplex, zu deren Ausflüssen eben auch Merkels Atlantikbrücke und die Bilderberger etc. zuzurechnen sind.

Diesen wahren Herrschern dien(t)en Figuren wie Kofi Annan, Peter Sutherland, der Juncker, die Merkel, der eklige Kleber…

Widerstand jetzt!

Mehr dazu: goo.gl/fEUBt4

Der italienische Innenminister Matteo Salvini fordert ein europaweites Bündnis gegen „Masseneinwanderung“. Die Lega habe sich als „die populistischste Partei“ in Europa etabliert, sagte Salvini. „Der Begriff ist ein Kompliment für mich“.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/305/der-sturm-auf-europa?page=219#ixzz5K9G0lQQA

Warum ist es Verrat?

Weil man die Völker Europas nicht gefragt hat, ob sie das wollen.

globalisten gegen die völker, das ist blutiger ernst.

merkel steht auf seiten der NWO…

Wir haben Krieg, und eine Seite hat mehrheitlich immer noch nicht kapiert, dass Krieg ist.

Weil die Massen verarscht und desinformiert werden.

Man muss immer sauber die Verantwortlichkeiten zuordnen. Die Tagesschau, das sind lediglich Presstituierte. Gut bezahlte, aus Zwangsgebühren. Sind sie schon Täter? Oder nur Huren?

Täter, nun, das fängt bei Seibert an, und beim Ex-Regierungssprecher Wilhelm, dem jetzigen ARD-Chef. Und bei Malu Dreyer, der Chefin des ZDF-Verwaltungsrates. Das sind Täter. Die Intendanz, die Programmdirektoren, da fängt es richtig an übelst zu riechen. Ist Ginseng schon ein Täter, oder ist er nur geistig verwirrt?

Mein Opa war (als Pastor) nach dem Krieg Persil-Schein-Kommissionsvorsitzender, da wurden die kleinen miesen Mitläufer-Arschlöcher von den Tätern geschieden, die bestraft wurden.

Sag niemals nie… sowas kann schneller kommen als Vielen lieb sein kann.

Die EU überlebt diesen Hochverrat hoffentlich ebensowenig wie die BRD-Eliten.

Wessen Hampelmann ist Merkel, oder Lindi-Boy?

Nie war mehr Lügenpresse als nach „Merkels EU-Asylerfolg“

Erst bauten sie Druck auf, als ob ausgerechnet Bettvorleger Seehofer und die lahme CSU die Migrationspolitik um jeden Preis ändern wollten, und Aust und Strunz sprachen sich für eine Abdankung von Loew und Merkel aus.

Das war alles nur Show. Seehofer doch nicht. Jeder andere, aber doch nicht Drehhofer…

so denkt das Ausland?

Und Merkel fuhr gen EU-Gipfel, und sofort jubelten die gleichgeschalteten Medien, ach wie toll sie doch gaaaaanz wichtigste Dinge erreicht habe.

Alles nur Lügen, alles nur Propaganda, wie ein Blick über die Grenzen zeigte, am Morgen nach der langen Merkelnacht:

Freiwillige Zentren, freiwillige Verteilung und „Anlandeplattformen“ außerhalb der EU: Bundeskanzler Sebastian Kurz schließt Beteiligung Österreichs an Verteilung aus – derstandard.at/2000082473404/EU-Staaten-einigen-sich-auf-Kompromiss-fuer-verschaerfte-Asylpolitik

Alles was Springerpresse, FAZ & Co brachten war Regierungspropaganda, echte Informationen gab es nur im im Ausland, im sogenannten „Westfernsehen“.

Verarsche ohne Ende:

Ein Autohändler möchte Ihnen ein Auto verkaufen. Sie brauchen ein Auto und er braucht Ihr Geld. Er setzt einen Vertrag auf.

In dem Vertrag steht dann so etwas: »Der Käufer wird das Geld zahlen. Der Händler sollte das Auto wann es ihm passt und auf vollständig freiwilliger Basis liefern.«

Würden Sie so einen »Vertrag« unterschreiben? Würden Sie es ernst nehmen – oder würden Sie lachend und kopfschüttelnd aus der Tür gehen und nie wieder mit diesem Händler zu tun haben wollen? Ich nehme an, dass ich Ihre Antwort kenne.

Irre, was wir verarscht werden sollen.

Leben wir in einer Politsatire?

Veröffentlicht am 

Wenn man sich den Jubel der Merkel-Medien über die angeblichen Erfolge der Kanzlerin auf dem EU-Gipfel in Brüssel ansieht, möchte man sich immerzu kneifen, denn es muss doch ein Erwachen aus dieser Groteske geben. Aber nein, es ist alles echt. Die Propaganda kennt weder Scham noch Grenzen. Nur in ihrem Urteil, wieviel X der Bevölkerung für ein U vorgemacht werden kann, liegen unsere Genossen Journalisten daneben. Die Bevölkerung ist nicht so blöd, um nicht zu merken, was hier gespielt wird. Nur die härtesten Multi-Kulti-Ideologen möchten noch glauben, was die Medien ihnen erzählen. Aber auch denen fällt es immer schwerer.

Hier eine kurze Zusammenfassung von meinem Leser A.Sch., was in Brüssel wirklich beschossen wurde:

“Jeder EU-Mitgliedsstaat ist verpflichtet, freiwillig selbst zu entscheiden, ob er auf seinem Boden Internierungslager für Flüchtlinge einrichtet oder nicht. Ferner ist jeder EU-Mitgliedsstaat verpflichtet, freiwillig darüber zu entscheiden, ob er Flüchtlinge aus anderen EU-Mitgliedsstaaten aufnimmt oder nicht.”

Eine totale Luftnummer, dieser Merkel-EU-Asyldurchbruch, der den dummen Deutschen als Erfolg verkauft wird, von einer gleichgeschalteten Medienlandschaft.

Die Masseneinwanderung verläuft nach Plan

Veröffentlicht am

Die Masseneinwanderung verläuft nach Plan

Ist die Masseneinwanderung eine Art Naturgewalt ? Nein, die Migrationspolitik der offenen Grenzen von UN, der EU und der Kanzlerin verlaufen nach Plan

Wessen Plan? Hooten, Kaufman, Morgenthau, Kalergi, Barnett, Soros-Plan?

Nein, nicht dieses alte Weltkriegs-Zeugs, sondern so ein wenig Eggert-Wisnewski-Knechtel: NWO, Globalisten, Vereinte Nationen

Bestanderhaltungsmigration: Eine Lösung für abnehmende und alternde Bevölkerungen?

In der Studie der Vereinten Nationen vom 21.03.2000 wird von der Notwendigkeit einer sogenannten Bestandserhaltungsmigration gesprochen. In verschiedenen Szenarien werden für einige Länder jährliche Einwanderungszahlen als notwendig erachtet. Für Deutschland wurde beispielsweise errechnet, dass zum Erhalt einer konstanten Gesamtbevölkerung (Szenario III) jährlich 344.000 Menschen zuwandern müssten. Die Kurzzusammenfassung in deutscher Sprache entnehmen Sie bitte diesem Link.

UN Generalversammlung verabschiedet die New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten

Die Vereinten Nationen verabschiedeten am 19.09.2016 die Resolution A/RES/71/1 (verteilt am 03.10.2016 an die Mitgliedsländer). Die komplette Fassung in deutscher Sprache entnehmen Sie bitte folgendem Link. In der Kurzinformation des UNHCR von Mai 2017 heißt es u. a.:
„…Diese Erklärung umfasst umfangreiche Verpflichtungen, die sich gleichermaßen auf Migranten wie auf Flüchtlinge beziehen, z.B. Leben zu retten, auf besondere Bedürfnisse zu reagieren, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit entgegenzuwirken, Menschenhandel zu bekämpfen, das Recht der Menschen, vor dem Gesetz gleich zu sein und durch es geschützt zu werden, sowie die Inklusion in den nationalen Entwicklungsplänen zu gewährleisten…“.
Siehe dazu den Link.

Bindend sind diese Resolutionen sämtlich nicht, das schreibt man aber besser nicht…,

,,, aber es fällt schon auf, dass seit dem Pillenknick Ende der 1960er Jahre die Geburtenzahlen in Europa massiv zurück gingen, wesentlich verursacht durch den Feminismus, die Selbstverwirklichung der Frauen in Studium und Beruf, anstatt Hausfrau und Mutter sein zu wollen.

Es geht um überalternde, sich nicht mehr reproduzierende, dekadente Gesellschaften voller Selbstverwirklicher, und in die sich leerenden Räume, so die Leitidee, importiert man Ersatz-Völker.

Merkel folgt dem heute, nicht anders als ihre Vorgänger, und wer Enoch Powells Rede von 1968 gehört hat, „Rivers of Blood“, der weiss, dass die „Eliten“ diesem Bestandserhaltungsmigrationswahn in ganz Europa folgten, so sie es denn konnten (der sowjetisch besetzte Teil Europas nicht).

Was Leute wie Vera Lengsfeld immer noch nicht wirklich klar erkennen wollen: Die (jüdisch erdachte!!) Frankfurter Schule ist es, die 1968er, der Feminismus, es ist ein mentales Problem, (die Ostblockbewohner sind eben nicht mental verseucht), welches uns als Völker Europas umbringt, und die Vereinigten Staaten von Europa funktionieren nur NACH der Vernichtung der völkischen Solidargemeinschaften, Vernichtung durch die New World Order und deren globalistische Werkzeuge, als da wären Kultur-Sozialismus, Import von kulturell Minderwertigen, also Inkompatiblen, Gewalttätern etc. pp.

Aber das wird ja vielleicht noch… den enormen jüdischen Einfluss bei der Vernichtung der Völker Europas wollen die prozionistischen Neu-Rechten nicht erkennen. Irgendwie verständlich, und der tägliche Kotau entspricht exakt dem eingeprügelten Schuldkult, wie er quasi Kernbestandteil der politischen Kultur der BRD ist.

Das Ergebnis der Propaganda-Kampagne der Lügenpresse ist mit den Händen greifbar, wenn der Phoenix-Interviewer dem AfD-Mann Baumann vorwirft, „aber Merkel habe doch erfolgreiche individuelle Vereinbarungen mit 14 Staaten zwecks Flüchtlingsrücknahme geführt“:

Hervorragend, wie Baumann das Gelalle des Regierungssenders kontert, „Import von Fachkräften“, da verweist er auf Millionen Deutscher, die qualifiziert werden müssten, auch als Pflegekräfte etc., die 8 Minuten lohnen sich. Curio und Baumann, beste Leute!

Einen Scheissdreck hat sie auch in Sachen Asyl erreicht:

ALLE haben dementiert, die Lügenpresse der BRD steht-wieder einmal- entblösst da. Sogar Ägypten…  Aber auch hier sieht man sehr schön, wie die Phoenix-Hirnwäsche betrieben wird. Dreist, Desinfo total. Staatsnah.

GEZ abschaffen, weg mit den staatsnahen Propagandasendern!

.

Und wieder wird die Lügenpresse nichts „draus lernen“, selbstverständlich wird sie wieder lügen, immer wieder lügen, wenn es nötig ist.

All die Verwirrten werden und wollen nie begreifen, dass die Meinungslenkung im Auftrag der Macht DIE Kernaufgabe der Medien war, ist und bleiben wird, es ist daher völlig dämlich, von „ehrlicheren Mainstreammedien“ zu träumen.

Fake News von der Kanzlerin: Alles gelogen…

https://www.welt.de/politik/ausland/article178556504/Polen-widerspricht-Angela-Merkel-Keine-neue-Vereinbarung-ueber-Rueckfuehrungen.html

Die wird es nicht geben. Ehrliche Meinungslenkungs-Medien? Niemals. LOL.

Drollig auch er hier, tut so, als ob die Justiz nicht schon immer ein Instrument der Macht gewesen wäre:

Das ist alles nur Gelaber, denn Frankreich, Italien und andere weisen die Migranten (es sind kein Flüchtlinge, by the way) seit Jahren ab, also was soll das?

Im Asylstreit meldet sich nun Ex-Verfassungsrichter Papier zu Wort. Die Zurückweisung von Migranten an den Grenzen sei zwingend nötig, schreibt er in einem Rechtsgutachten. Asylbewerber hätten kein Recht auf ein „Wunschland“.

Zurückschippern nach Afrika, fertig aus. Alle wissen, dass es nicht anders geht. Lassen Sie sich nicht von Juristen noch von Lügenmedien verarschen, alles was die wollen ist verschleiern, dass es nicht um Schengen oder Dublin oder sonst irgendwelche Verteilungsdiskussionen geht… alles nur Ablenkung, Verdummung,

die Neger und die Araber wollen wir nicht, BASTA,

die sollen wegbleiben, BASTA,

alles was Europa braucht ist GRENZSCHUTZ, eine Festung Europa, BASTA.

Und Remigration der nicht Assimilierbaren.

BASTA.

Oder eben der grosse Genozid. An uns.

Alles Austausch, alles Islam, alles neu:

Gebärfreudige Frauen, den Männern untertan, alles gut, allahu akbar, und judenfrei noch dazu… nie wieder Schulkult, kein Schwulenhype mehr, keine Genderkacke etc. pp.

Danke Mutti 🙂

.

das 1.Halbjahr dieses Blogs als PDF: file.arbeitskreis-n.su/nsu/Blog-Sicherungen/blogbook-kleiner%20blog%20jan%20bis%20jun%202018.pdf