Schlagwort-Archive: Migrationswaffe

Der Austausch des Deutschen Volkes durch die Eliten ist illegal! Verrat ist es sowieso

Manchmal kann ein Blick ins Grundgesetz schon hilfreich sein, wie hier im Heerlager der Heiligen zu lesen ist:

Ist die „Identitäre Bewegung“ verfassungswidrig? Oder gar das Grundgesetz selbst?

4. DEZEMBER 2017

Wer der „Identitären Bewegung“ Rassismus vorwirft, der sollte erst einmal einen Blick ins Grundgesetz werfen.

Da wird halt unterschieden, zwischen den Rechten der Angehörigen des deutschen Volkes und dem des Restes der Welt. Eine normale Unterscheidung zwischen In- und Ausländern, die es in jeder Rechtsordnung der Welt gibt.

Wer das als „Rassismus“ abtut, kann das ja gerne machen, nur steht er selbst dann nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes, denn das ist die Verfassung des deutschen Volkes für Deutschland (vgl. Präambel des GG).

Und einen Unterschied zu machen, zwischen In- und Ausländern ist sogar geboten, so zumindest das BVerfG noch im Jahre 1987: Das Festhalten an der deutschen Staatsangehörigkeit in Art. 116 (1), 16 (1) GG und damit an an der bisherigen Identität des Staatsvolkes des deutschen Staates ist normativer Ausdruck dieses Verständnisses und dieser Grundentscheidung. Aus dem Wahrungsgebot folgt insbesondere die verfassungsrechtliche Pflicht, die Identität des deutschen Staatsvolkes zu erhalten.

Und so sieht es auch aktuell unter Anderen der Verfassungsrechtler Professor Dietrich Murswiek von der Universität Freiburg Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verdankt, strukturell verändern.“ schreibt er in dem Buch Der Staat in der Flüchtlingskrise, 2016.

Und: “ … Indem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung trifft, die sich auf die Identität des Volkes und auf den Charakter des Nationalstaates dieses Volkes gravierend auswirkt, ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän. Das ist mit dem Prinzip der Volkssouveränität nicht vereinbar.“

Natürlich können wir Deutschen uns entscheiden, den Gedanken des Nationalstaates aufzugeben und durch eine Abstimmung beschließen, das Grundgesetz durch eine neue „Multikulti-Verfassung“ zu ersetzen.

Aber dies ist nicht geschehen, folglich gilt immer noch das Grundgesetz.

Dem die „Identitären“ folgen.

Im Gegensatz zu Merkel und ihren Getreuen, die auf kaltem Wege Gesetze brechen und das Grundgesetz direkt (Art.16a Abs. 2 GG), aber auch seine Prinzipien (Volkssouveränität, Nationalstaat) verletzen.

Sollte der Verfassungsschutz nicht lieber Frau Merkel und Co. beobachten?

Hervorragende Analyse! 

Merkel, ihre Mitverschwoerer und die antideutsche linksgruene Opposition verraten das Deutsche Volk, und Widerstand leistet einzig und alleine die AfD!

Es bleibt zu hoffen, dass sehr bald auch weitere Parteien sich besinnen moegen, wessen Interessen sie zu dienen haben.

Aber die hier muss weg, mitsamt ihrem gesamten verfluchten Apparat:

Leider hat sich das Grundgesetz immer als wertlos herausgestellt, wenn es drauf ankam. Keines der Grundrechte hat dem Staat und dessen Allmachtsanspruch standgehalten, kein Prinzip der Checks and Balances hat funktioniert.

Haben wir eine Gewaltenteilung?

Nein.

Haben wir eine unabhaengige Justiz?

Nein.

Haben wir Grundrechte wie Meinungsfreiheit, Bankgeheimnis oder Postgeheimnis?

Nein.

Wieso um alles in der Welt soll sich die Regierung also an Recht und Gesetz bzw. an Verfassungen halten, die den Bestand des Deutschen Volkes fordern bzw. garantieren?

Ist das nicht total blauäugig oder naiv, Solches einzufordern?

Realistisch ist leider das hier: Der Untergang der Voelker Europas durch Austausch/Ersetzungsmigration übelster Religion:

Wohl dem, dessen Nachkommen in Osteuropa leben koennen… das wohl zum Refugium der Weissen Rasse werden wird. Samt Eisernem Vorhang zum Schutz vor den islamisch ueberrannten Staaten… die dann vielleicht eine Art Mini-EU haben werden, aber wahrscheinlich nicht einmal solch eine Krücke wird bleiben von diesem  ganzen Brüsseler Irrsinn.

Wobei Eines klar ist: Wenn die Kulturmarxisten es schaffen, auch den Voelker Osteuropas den Selbsthass und die ewige Schuld einzupflanzen, dann faellt das mit dem Refugium der Weissen Rasse aus. Wehe wehe wehe… hoffentlich erweisen die sich als wehrhafter als wir Luschen im Westen.

Wer das mit dem Schuld einimpfen nicht verstanden hat, und wie sehr die Weissen mittlerweile plemplem geworden sind, der muss Danisch lesen:

Interessant. Das war’s dann wohl mit weiten Teilen der USA.Geht gerade viral:

Es geht um „white privilege”, darum, dass wir ständig und ohne was dagegen tun zu können, privilegiert herumstolzieren. Wir wüssten ja gar nicht, wie es ohne dieses Privileg wäre.

Eine andere Frau sagt, dass das Unsinn wäre. Nur weil sie „weiß” wäre, sei sie noch lange nicht „privilegiert”, ihre Großeltern seien Immigranten gewesen, sie haben sich alles erarbeitet, und wenn überhaupt, dann seien alle Amerikaner unabhängig von der Hautfarbe privilegiert, da zu wohnen. Sie erklärt dann, dass es mit Kultur und Tradition zu tun habe, aber nicht mit Hautfarben.

Daraufhin wirft die Bürgermeisterin ihr vor, dass sie „white privilege” nicht verstehe und deshalb die Leute nicht repräsentieren könne. Außerdem wäre das ja total rassistisch, sowas zu sagen.

Da wird die andere Frau fuchtig und verbittet sich solche Vorwürfe.

Doch, meint die Bürgermeisterin, das sei eines der rassistischsten Aussagen überhaupt, dass man das „white privilege thing” nicht verspüre.

Die Frau lässt sich das nicht gefallen.

Bürgermeisterin kriegt sowas wie Heulkrampf, verliert jedenfalls die Kontrolle.

Zeigt recht schön, in was für einer psychischen Verfassung die dort angekommen sind, dass die sich da in eine Ideologie und einen Schuldstatus gefahren und sich Psychosen, Neurosen und weiß der Kuckuck was nicht alles aufgeladen haben, das wäre mal ein Fall für einen Psychiater.

Selbst wenn man von dieser spezielle Szene absieht:

Achtet mal darauf, wie die vorher schon sprechen, wie die jedes Wort vorher abwägen, weil ihnen jedes Wort zum Vorwurf gemacht werden kann und auf Video aufgenommen wird. Da herrscht Krieg, jeder gegen jeden.

Bemerkenswert finde ich auch, dass diese Bürgermeisterin glaubt, sie könne Leute ausgiebig als Rassisten beleidigen und die dürften sich dagegen nicht wehren, sie nicht unterbrechen.

Fragen muss man sich dann auch, wie so jemand überhaupt Bürgermeisterin werden konnte. Offenbar durch Feminismus.

Dieser Gender-Schwachsinn und was danach kam, hat da offenbar das ganze Land kaputt gemacht und in den Wahnsinn getrieben.

Ich hätte ja für uns hier gerne „wehret den Anfängen” gesagt, aber dafür ist es ja schon zu spät, wir haben ja unsere Politik und die Hochschulen auch schon mit solchen Idiotinnen gesättigt. Aber man soll sich das schon gut ansehen, damit man dann auch weiß, womit man es zu tun bekommt.

Irre, die sind doch alle nur noch irre. Und das so voellig ohne Auschwitz-Schuldkult. Wie geht das? Wie waschen sie denen die Hirne, warum wehren sich nicht viel mehr von denen?
Auslachen würde helfen, Vogel zeigen auch, aber ist sicher ebenso verboten wie berechtigt.

Sowas gibt es hier nicht in Kambodscha. Keinen Schuldkult, keinen Genderscheiss, keinen Feminismus. Dafuer gibt es eine knallharte Diktatur. Die Opposition ist zerschlagen, im Exil bzw. im Knast. Failed Democrazy… dabei hatte es alles mal so hoffnungsvoll begonnen 1991…

Nobody is perect… aber abschaffen tun die ihr Volk hier nicht, und vom Genozid des Pol Pot wollen die schon seit 30 Jahren nichts mehr hoeren. Ist sicher gesünder, so zu verfahren…

„Masochistische Staatsmoral“ trifft es schon so in etwa, aber immer noch nicht so ganz

Irgend etwas hat den Europaeern den Selbsterhaltungstrieb aberzogen, oder wie erklaert man diese totale Verweigerung, sich, sein Volk, seine Kultur und seine Heimat zu verteidigen?

Hallo?

Sollten die Prognosen des renommierten Instituts eintreffen, wird Deutschland, so Hugo Funke, „für jüdische, homosexuelle, freiheitliche, moderne und aufgeklärte Menschen unbewohnbar. Ich wiederhole: UNBEWOHNBAR.“

What the f*ck?

Alles, bloss das nicht… verdreifachen? Finis
Europa.

Die hier haben „verdoppeln“ statt „verdreifachen:

Es sieht grausam aus, zum Fuerchten:

Bzw. genozidal:

„Keine Moslem-Zuwanderung“  haben wir weggelassen. Voellig unrealistisch. Remigration ebenfalls, obwohl die wuenschenswert waere… wer sich nicht integrieren will… RAUS !!

Leider nur ein Traum, die Eliten wollen den grossen Austausch, Merkel offenbar mit Banker Macron voran. Was fuer ein Verrat.

Fake News, der Sklavenhandel in Libyen mit Negern, eine neue Medienkampagne zur moralischen Erpressung Europas?

Selbst wenn nicht: NICHT UNSER PROBLEM !!

Grenzen zu, alle zureck nach Afrika. Wir brauchen sie nicht, wir wollen sie nicht.

Dreckspresse Springer, Herausgeber Stefan Aust. 700 Kommentare waren es gestern, jetzt sind es 360… die haben alles wegzensiert.

Luegenpresse. Manipulateure.

Zionistische Schuldkultprediger gegen die Deutschen.

Zion ick hör Dir trapsen… was die Offenkundigkeit des HC mit dem Denkmal der Schande zu tun hat?

Solchen Dreck gibt es sicher auch in Schweden und in Frankreich. Kolonialschuldkultprediger-Zeitungen, Sklavenhandel-Schuldkultprediger-Medien, all diesen falschen Schmutz.

Wir haben die Menschenrechte erklaert, nur wir Weissen. Niemand sonst. Verpisst Euch, ihr Moralerpresser!

 

Masochismus predigende Werkzeuge fremder Maechte.

Das ist schon ziemlich gut, aber es ist noch schlimmer als geschildert. Masochismus allein erklaert nicht die hysterische Reaktion der Zionisten auf Höckes Dresdner Rede, nein da ist mehr, und das weigert sich die jF zu bennenen: WER BEHERRSCHT DEUTSCHLAND, ganz genau das zeigt sich hier. Es ist eben nicht eine Merkel, es ist ein ganzes System: Die auf Schuld und Unfreiheit begruendete BRD, deren deutsche Bewohner man in Kollektivschuld haelt, auf ewig, bis sie verschwunden sein werden.

Genau solche Kommentare hat die Springerzeitung reihenweise wegzensiert. Die Linkssiffzeitung ZEIT macht das aehnlich, waehrend die anderen Fremdbeherrschungs-Postillen gar keine Kommentare zulassen. FAZ und Spiegel etc. pp.

Wir sind ganz schoen im Arsch. Und 80% der Schafe bemerken das gar nicht.

Ja wann endlich fordern Merkel, die Altparteien und die Medien die Heimkehr der Syrer nach Hause?

Wieviele echte Syrer haben wir aufgenommen, einfach so, ohne Papiere, die nicht „heim“ koennen, weil sie gar keine Syrer sind?

100.000, oder eher 500.000? War da nicht oft von 70% die Rede, die ohne Papiere kaemen?

Sollen diese „Aliens“ alle auf ewig dableiben, und CDU-Waehler werden? Die neudeutsche Merkel-Juengerschar? Gegenpol zu den Heerscharen der SPD-Ersatzdeutschen-Waehlerschaft aus Anatolien?

Es wird auffallend viel ueber den Familiennachzug nach Deutschland gesprochen und geschrieben, und auffallend wenig ueber die Notwendigkeit, dass dieser in Syrien stattfinden muss.

Assad rief die Seinen schon oftmals heim, seit Januar 2017:

oder hier: ebenfalls Januar

Im Mai 2017:

Und viele gingen heim, schon im 1. Halbjahr 2017:

Warum nicht die Hundertausenden in Deutschland?

Jetzt gerade erklaerten Putin und Assad in Sotschi, die Refugees sollten heimkehren.

Liest man davon im BRD-Blaetterwald, und wenn nicht, warum ist das so?

Wenig.

Das ist das nächste Redenthema.
Muß es werden.
Auch hier wird sich an der Verbreitung in der Öffentlichkeit (auch im Ausland) zeigen, wer dahintersteht.

Dahintersteht? Oder besser: dahintersteckt?

Wer steckt hinter dem grossen Austausch, oder ist das alles nur eine boese Verschwoerungstheorie?

Klonovsky meint: „wird sich zeigen“:

Bekanntlich verbreiten schlimme Rechte im Netz und anderswo die Verschwörungstheorie, die Massenmigration sei der intendierte Weg, die europäischen Nationen durch Umvolkung (Grand Replacement) in Mischvölker zu verwandeln und sukzessive auszutauschen. Selbstverständlich glauben wir kein Wort davon. Jetzt, wo Putin ein Ende des Bürgerkriegs in Syrien angekündigt hat und weite Teile des Landes bereits befriedet sind, werden allein aus Deutschland weit über eine halbe Million Syrer Kaltland erlöst den Rücken kehren und in ihre Heimat zurückstreben, sie wieder aufzubauen. Denn was sollten sie jetzt noch Deutschland auf der Tasche liegen? Das ganze Integrationsgerede hat ein Ende, weil es keinen Anlass mehr gibt. Warum sollten Syrer Deutsche werden? Der Familiennachzug wird logischerweise ausgesetzt. Neue sogenannte Flüchtlinge, sie sich als Syrer ausgeben, werden nicht mehr aufgenommen, und andere sowieso nicht.

Die Bundesregierung wird souverän beweisen, dass diesen rechten Verschwörungstheorien kranken Hirnen entstammen und mit der Realität nichts zu tun haben.

Das muesste DAS beherrschende Thema ueberhaupt sein.

Ein öffentlicher Diskurs, der das nicht selbständig aufgreift und auf die einzig mögliche und logische Art beantwortet, der ist nicht nur defekt, sondern absent.

Wie sollte sich die BRD am Wiederaufbau beteiligen? Welche Baufirmen sollen dort mit aufbauen? Wie soll die Ruckkehr der Leute abgefedert werden? Soll jeder echte Syrer Geld erhalten als Startkapital, und jeder falsche Syrer einen Arschtritt?

Wo bleibt die Diskussion darueber, was an die Stelle der Familiennachzuege nach Deutschland treten soll, oder wird daran stur, wider jede Realitaet, festgehalten?

Merkel wird ihre Neubuerger behalten wollen.
die Medien werden das Thema Rueckkehr totschweigen, und weiter den familiennachzug diskutieren.

nur die afd wird das ansprechen.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/398/afd-systempartei-lucke-oder-opposition?page=103#ixzz4zK8sfCkz

Schaun mer mal…  wer die Umvolker sind. Sie werden sich outen.

Zeitenwende im Bundestag: Die Salzstreuer von der AfD bringen Leben in die Bude?

Ja es waere schon schoen, wenn die Verraeter Petry & Pretzell schnellstens ihrer Mandate in allen Parlamenten verlustig gingen, und in der Versenkung verschwaenden wie Lucke & Co.

Ebenso waere es toll, wenn Merkel endlich ginge, am besten gemeinsam mit Steinmeier, Gollum und dem ekligen Eunuchen Altmeier. Die gesamte Bagage kann ich einfach nicht mehr ertragen.

Und diese paedophil-lastigen Gruenen, diesen Tritt-ihn, diese dumme Evangelikale Goering, die Warze Roth, wer kann dieses Pack eigentlich noch ertragen? Wer schaltet nicht sofort um, wenn es am Bildschirm erscheint?

Die sogenannten Eliten haben das Volk verraten und verkauft, und endlich endlich endlich ist jemand da, der das auch klar und deutlich sagt:

Zeitenwende:

„während auf dem Ku’Damm Afghanen sitzen und Kaffee trinken, anstatt in ihrem Land beim Wiederaufbau zu helfen“

Der neue Bundestag kommt heute zur zweiten Sitzung zusammen und schon wird es unangenehm für die Politiker der Altparteien. Es geht um die Verlängerung von gleich mehreren Auslandseinsätzen der Bundeswehr

AfD-Fraktionschef Alexander Gauland bezeichnet die Gesamtbilanz des seit 2001 andauernden Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan, der den deutschen Steuerzahlern im übrigen schon jetzt mehr als 10 Milliarden Euro gekostet hat, als verheerend.

Absolut richtig: Deutschlands Grenzen werden ganz sicher nicht am Hindukusch verteidigt.

Im Jahre 2000 stellten rund 5400 einen Asylantrag in Deutschland, im vergangenen Jahr waren es 227.000 Asylanträge. 42 Mal mehr als auf dem Höhepunkt der Talibans. Und jetzt, Frau Verteidigungsminister, wollen Sie erneut deutsche Soldaten nach Afghanistan schicken, während afghanische Flüchtlinge auf dem Kudamm Kaffee trinken, statt beim Wiederaufbau ihres Landes zu helfen.

Nein, Deutschland wird nicht am Hindukusch verteidigt, Deutschland wird an den europäischen und deutschen Grenzen verteidigt. Die AfD lehnt den Antrag auf Verlängerung des Bundeswehrmandats ab …“

Genau das ist der Wille des Volkes: Schluss mit dem Afghanistan-Einsatz, die Asylanten dorthin zurueck, aber dalli, die brauchen wir hier nicht.

Das ganze verschissene Afghanistan ist nicht einen einzigen pommerschen Kanonier wert (Bismarck…)

Ebenso ENDLICH Klartext:

Es ist ein Skandal, dass die Einsatzrealität unsere Bundeswehr zum Schlepper macht … Die Schlepperboote werden noch voller, weil man sich auf die Rettung durch unsere Streitkäfte verlassen kann … Sie haben bisher über 21.000 Migranten nach Europa gebracht, die nach Afrika zurück gebracht hätten werden müssen …“

Die ganze Welt lacht sich kaputt darueber, dass die Marine die Geretteten nach Europa schafft… vollkommen irre.

 

Das Zensurgesetz muss weg:

Die AfD-Fraktion hat daher gestern einen Gesetzentwurf zur Aufhebung des NetzDG eingebracht.

Genau darum geht es: Nach der Wahl loest man ein, was man vor der Wahl versprochen hat.

Wo bleibt Lindners FDP? Wo ist die Zivilgesellschaft, Piraten, Netzpolitik.org, wo sind sie denn alle, die Kaempfer fuer die Meinungsfreiheit?

„Die AfD gibt den Altparteien nun die Gelegenheit, diesen Frontalangriff auf die Meinungsfreiheit zu überdenken und das Gesetz zurückzunehmen. Die Rechtsdurchsetzung gehört nicht in private Hände, sondern in die ordentlicher Gerichte. Wer anerkennt, dass die Freiheit – und damit auch die Meinungsfreiheit – unser höchstes Gut ist, kann nur für die Aufhebung des Gesetzes stimmen“, stellt der Bundestagsabgeordnete Uwe Kamann klar.

Wo sind die Gruenen, wo sind die Linken, sind die etwa gegen die Meinungsfreiheit? DDR laesst gruessen? Bei Stalin war ja nicht alles schlecht?

Weiter im Text, war ein guter Tag gestern fuer die Deutschen:

Voll in die Fresse, wie schoen:

„[…] Mit dem Abnicken sämtlicher Pseudo-Hilfsprogramme, haben Sie, werte Damen und Herren der Parteien die schon länger hier sitzen, unserem Staat, und den deutschen Steuerzahlern bereits einen immens hohen Schaden zugefügt. Und damit muss endlich Schluss sein. Die Bürger haben es satt, eine abgehobene Politik der arroganten Gutsherrenart auszuhalten und es muss endlich wieder zur Rechtsstaatlichkeit zurückgekehrt werden und dafür sind wir angetreten!“

So kaempferisch habe ich die Weidel noch nie erlebt. Klasse. Zu ihrer Karriere bei Goldman Sucks sollte sie dennoch mal klarstellen, wo sie steht, in Bezug auf den Einfluss dieser Hochfinanz auf die US-Politik, und was sie vom Schuldgeldsystem haelt, wo man fuer FIAT Money Zinsen an die Banken bezahlt. Wie haeltst Du es mit der NWO, Alice? Ist die ein Hirngespinst?

Dieselben Fragen muss man auch ihr stellen:

Gespräch mit Beatrix von Storch über das Scheitern der Jamaika-Gespräche

»Die AfD hat den Linkstrend gestoppt«

Also begrüßen sie das Scheitern der Jamaika-Gespräche?
Die Grünen sind die Partei, die für unbegrenzte Masseneinwanderung, für die Gender-Ideologie und für die Deindustrialisierung Deutschlands durch eine ideologisch verblendete Klimapolitik stehen. Dass die Grünen jetzt nicht an der Regierung beteiligt sind, ist gut für Deutschland. Der Abbruch der Jamaika-Gespräche ist im Grunde vor allem ein Erfolg der AfD.

Alle haben Schiss vor der AfD? Eher nicht.

Sie haben Schiss vor dem Volk, und das ist auch bitter noetig.

Merkel muss weg, das System Merkel muss weg.

MERKSATZ:

Ohne starke AfD wird der Familiennachzug kommen, ohne starke AfD wird es keine Rückführung der 1,5 Millionen illegalen Migranten geben, ohne starke AfD wird das nächste Eurorettungsprogramm kommen und Macron wird seinen EU-Superstaat bekommen. Machen wir uns nichts vor, ohne den Druck der AfD wird sich nichts in Deutschland ändern. Das ist nicht nur die Erfahrung der letzten Jahre. Das ist die Erfahrung der letzten Jahrzehnte.

SIC!

Die UN, der Halbjude Sarkozy und der Jude Soros agitieren gegen Europa. EGGERT TEIL 4

Fast 2 Stunden lang ist die Audio mit eingeblendeten Mainstreamquellen, die uns der Herr Eggert als Teil 4 vorliest, und es ist erneut eine recht gute Zusammenfassung der Trutherthesen von Michael Vogt bis Compact zum Grossen Austausch der Voelker Europas durch maechtige imperiale Kraefte der NWO, der Globalisten, zu denen auch die UN und der Plan zur Replacement Migration gehoert, den Soros, Sarkozy, Merkel etc. umsetzen.

Die ersten 3 Teile sind hier:

Die US-Eliten kämpfen gegen die Völker Europas. Eggert Teil 3

Die Quellen selbst haben jetzt kurz-urls, sind also leicht kopierbar. Fuer den erfahrenen Blogleser gibt es wenig Neues, denn Barnett, die Globalisierer, die Mittelmeerunion Sarkozys, die Vernichtung von Libyens Gaddafi, dem Sperrriegel der Europa schuetzte durch GB, F und die USA ist nicht neu, wird aber sehr gut von Eggert zusammen gestellt.

Soros, ja nun, der ist ein Werkzeug der Globalisten, wurde der nicht gerade erst von Österreich rausgeschmissen, das dem guten Vorbild Ungarns folgte?

Soros ist Tiefer Staat der USA, er gehoert zur Schattenregierung, genauso wie der geheimdienstliche Komplex. Siehe:

Das segensreiche Wirken des Herrn Soros für die CIA? Teil 3

Teil 2:  http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/08/01/das-segensreiche-wirken-des-herrn-soros-fuer-die-cia-teil-2/

Teil 1  http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/07/31/das-segensreiche-wirken-des-herrn-soros-fuer-die-cia-teil1/

Die UN hat 2002 empfohlen, eine bestandserhaltende Migration nach Europa mit 30 Millionen innerhalb 15 Jahren (?) durchzufuehren, um schrumpfende Bevoelkerungen zu ersetzen, die sich -bedingt durch Feminismus etc.- nicht mehr bestandserhaltend vermehren.

Aus der Sicht der UN durchaus sinnvoll: Geburtenueberschuesse in Afrika, Geburtenmangel in Europa, das koenne man doch ausgleichen… und Vermischung der Rassen, das schadet doch nix…  Globalisten brauchen keine Voelker, im Gegenteil, die stoeren doch nur…

Das hier hat mir gefallen:

Spielt eine Rolle, diese Reinholung zukuenftiger Rentenzahler, aber ist mangels Qualifikation und mangels Assimilation dieser religioes Behinderten (Moslems) zum Scheitern verurteilt. Es muss also um mehr gehen, um Desintegration der Voelker an sich. Melting pot, wie es einst die USA waren, was laengst am Scheitern ist, und nie und nimmer mit Nafris etc funktionieren kann, oder mit Negern.

In den USA scheitert es bereits an christlichen Latinos, und in Europa soll es mit Arabern klappen? Voellig behaemmerte Idee…

Ein Tuerkei-Propagandist, und viele Spinner, wie beim Kulturstudio normal.

Die USA als Knueppel der Zionisten, als Knueppel des eigenen Bankster-Grossindustriellen-Komplexes, oder Beides?

Wie die Israel-Lobby von Trump bis zum Berliner OB das Imperium samt seiner Vasallen beherrscht

Sie sehen, es läuft immer auf dieselben Grundmuster hinaus: Die NWO ist jüdisch-zionistisch, die Globalisten sind teilidentisch mit dem jüdischen Weltfinanzkapital in London und in New York (wuerde ein gewisser Adolf Hitler jedenfalls so sagen), und diese Geldeliten haben sich mit den ganz grossen Konzernen verbuendet, Amazon, Apple, Boeing, Microsoft, wie sie alle heissen moegen, und gemeinsam wollen sie eine Weltwaehrung schaffen, ein (stark dezimiertes) Weltvolk, das einer Einheitsreligion folgt, und das dann glueckliche Sklaven darstellt, zwangsgeimpft und Genfood gestaehlt…

Sorry Leute, ich glaube da nicht dran, es wird nie und nimmer so kommen. NWO-Fiction ist das, mag sich ja gut verkaufen, aber ist und bleibt utopisch.

Das bekommen weder ein Soros noch ein Barnett noch ein Jeff Bezos noch eine Merkel hin, schon gar nicht deren Schlaegertruppen. Sie werden verlieren, die Menschen und ihr Wille zur Freiheit sind groesser. Staerker.

Das hier wird nicht passieren:

Keine Chance:

No way, die Linksfaschos und ihre NWO-Hintermaenner werden verlieren. Der Untergang von Voelkern und von Religionen findet vorerst nicht statt.

Wie die Politik seit Jahrzehnten das deutsche Volk austauscht: Verrat im grossen Stil

Nicht abschieben, sondern dulden, und wer einmal da ist, der bleibt fuer immer, so läuft das seit Jahrzehnten:

Der Verrat der Politik am Deutschen Volk fuehrt allmaehlich dazu, dass die Deutschen zur verarmenden Minderheit im eigenen Land werden:

Der grosse Austausch der Deutschen ist irreversibel – Statistisches Jahrbuch bestaetigt Sarrazin

Verrat ist es deshalb, weil nie darueber diskutiert wurde, debattiert wurde, abgestimmt wurde, ob die Deutschen das denn wollten.

Weil… sie wollten es nie. Perfide Strategie, die dank Schuldkult bestens aufging.

Tenenbom: Adolf Hitler ist schuld an der bloedsinnigen Grenzoeffnung 2015?

Es ist immer wieder erschreckend zu sehen, wie perfide die eigenen Eliten das Volk verraten:

So läuft das seit Jahrzehnten, so entstanden die No Go Areas, die muslimisch-kriminellen Parallelgesellschaften, die Araberclans welche die OK beherrschen…

Ein Clan von vielen… hochgradig kriminell, zu Tausenden eingebuergert/nachgezuechtet, unabschiebbar, mindestens zu 50% kriminell… DANKE KOHL, DANKE SCHROEDER, DANKE MERKEL.

Von wegen, es sei nur Merkel… oh nein, den deutschen Pass in den Arsch des Gesocks geschoben haben sie alle. ALLE, von CSU bis Linkspartei.

Was nun?

Sie hinauspumpen?

Ich weiss ja nicht… irgendwie naiv.

Lieber was Handfestes: WIDERRUF, der KRIEG in Syrien IST VORBEI!

Wollen die uns verarschen? Nur 206 Widerrufe 2017?

Nein, die wollen uns austauschen. Ansonsten waeren es 100.000 de Widerrufe. Welche Idiotenmassen haben erneut die Volksaustauscherparteien gewaehlt?

Der Widerruf der Flüchtlingseigenschaft zieht übrigens nicht zwangsläufig die Rückkehr des dann ehemaligen Flüchtlings in die Heimat nach sich. Auch wenn die Anerkennung vom BAMF aberkannt wird, bleiben die Betroffenen oft im Land. Ende Juni waren im Ausländerzentralregister 20.484 Personen gespeichert, deren Schutzanerkennung irgendwann einmal widerrufen wurde. Fast alle leben demnach bereits länger als sechs Jahre im Land. 17 Prozent von ihnen haben inzwischen befristete, 79 Prozent unbefristete Aufenthaltsrechte.

Selber schuld. Leid tun mir die Kinder und Enkel der Schafe, denn die werden die Scheisse ausbaden muessen, die ihre feigen Eltern in ihrem ganzen Opportunismus (oder war es die Ignoranz?)  angeruehrt haben.

Der Topkommentar, es lohnt sich mehr davon zu lesen:

Warum? Ganz einfach: Islamisierung und Ent-Deutschung sind geplant, oder glaubt irgendwer an Schlendrian und Irrtuemer der Verwaltung seit den 1980er Jahren (Miri-Pack) und in Millionen Faellen?

Das ist gewollt, es geschieht, nicht nur in der BRD, weil es gewollt ist.

Ist irgendwer noch so doof wie wir? Ich glaube nicht.

Den Ernst der Lage erkennen (wollen) und handeln. Oder eben untergehen. Es IST so einfach.

Sogar Mazyek (hofierter Obermoslem) meint, die Islamisierungsparteien haetten Glaser ruhig zum BT-Vizepraesidenten waehlen sollen (ist eh nur einer von fuenf, die dummen antideutschenWeiber sind natuerlich wieder dabei…Warze und Pumuckl…), die Moslems sind sich bereits sicher, dass die Landnahme klappen wird.

Ganz als Erstes muss die Politische Korrektheit fallen, der Maulkorb muss weg. Dafuer steht nur die AfD. Sogar wenn man sie nicht mag muss man sie daher unterstuetzen.

Geht nicht anders… Merkel-Untersuchungsausschuss weiterhin fordern, auf der Rueckfuehrung der Fluechtilanten bestehen, die Forcierung der Abschiebungen des kriminellen Packs fordern, und die Umfallerpartei demaskieren:

Auch die FDP ist eine Mogelpackung und will den grossen Bevölkerungsaustausch Deutschlands

Syrien aufbauen statt Syrer nach Deutschland massenimportieren!

Miris heim in den Libanon, der Krieg ist dort seit 30 Jahren vorbei!

Keine Ismalisierung Deutschlands zulassen!

Nieder mit den Lügenmedien! Boykott des Regierungsfunks der Volksverraeter!

Exzellentes Video. Prof. Bolz ist einfach klasse. Ein BEST OF sozusagen. Es gibt ein Buch dazu bei amazon:

Als PDF hier zu haben, lohnt es sich zu lesen? www.docdroid.net/k7WHyYU/einigkeit-recht-und-freiheit-download-final.pdf

Rezension erwuenscht!

Der grosse Austausch der Deutschen ist irreversibel – Statistisches Jahrbuch bestaetigt Sarrazin

Deutschland schafft sich ab, und dieser Buchtitel aus dem Jahr 2010 fand angeblich breiteste Zustimmung (80%) dahingehend, dass das verhindert werden muesse. „Kleine Kopftuchmaedchen zuechten“, das sei nicht die Zukunft Deutschlands. Meinte Sarrazin, der dafuer verfemt wurde, aber absolut recht hatte.

2017, also  Jahre spaeter, unter den beliebtesten Kommentaren:

Absolut richtig. Auch fatalist sah das schon damals so, und stand weitgehend alleine damit in seiner CDU-Gutmenschenfamilie 😉

Wie vorausgesagt seit ewig schon: a) Das mit den Gastarbeitern aus Anatolien wird schief gehen. Die passen nicht ins christlich gepraegte Abendland. b) Zuviel Mischpoke reinlassen wird Deutschland fuer die eigenen Nachkommen zerstoeren.

Wer nicht hoeren wollte wird fuehlen muessen:

War doch seit Jahrzehnten absehbar, offenbar gewollt, und die Deutschen haben ihre Metzger immer brav gewaehlt.

Ach! wie das?

  • Dieser Zustrom bringt jedoch auch Unruhe in die Bevölkerung.

Nein, dieses Zustrom an Inkompatiblen, Moslemnegern, Arabern und Balkan-Zigeunern etc. bringt Mord und Totschlag, bringt den totalen Verlust der Bewegungsfreiheit im eigenen Land und bringt Volksfeste hinter Betonsperren.

  • Dieser Zustrom bringt jedoch auch Unruhe in die Bevölkerung.

Kann nicht mal jemand bitte diesem Drecksjournalisten diesen Satz in seine dumme Klappe stopfen?

Finis Germania bereits in der naechsten Generation:

Bei den Kindern sieht es noch viel schlimmer aus. Compact schreibt:

Destatis zufolge, leben in Deutschland drei Millionen und 642.000 Kinder unter fünf Jahren. Knapp 1,4 Millionen (38,1 Prozent) davon sind im Ausland geboren oder haben einen Migrationshintergrund. Das ist bereits mehr als jedes dritte Kind.

37,2 Prozent der 5-10-Jährigen haben ebenfalls keine biodeutschen Eltern. Bei den 10-15-Jährigen sind es 34,1 Prozent.

Ganz klar: Die „Kartoffeln“ werden zur Minderheit im eigenen Land, die Nachkommen werden nach fremden Regeln leben muessen, und das in Deutschland. Es wird nicht bei regionalen muslimischen Feiertagen bleiben. Schaf ist, wer das glaubt.

Deutschland schafft sich ab, Grossbritannien schafft sich ab, Frankreich schafft sich ab… ganz Europa marschiert in seinen Tod.

Die Deutschen hatten zwei Möglichkeiten: Die Islam-Merkel-CDU abzuwählen (diese Chance ist inzwischen vertan) oder gewaltsam die Regierung absetzen und die Ausländer danach aus dem Land vertreiben (dazu fehlt dem Volk die Chuzpe).

Das Problem ist, dass die Bevölkerung Links-versifft ist und gerne den Gutmenschen heraushängen lasst, auch wenn es zum Schaden des eigenen Volkes ist und sogar der eigenen Person.

Fazit ist: Deutschland kann man vergessen. Vielleicht wird Sachsen das einzige Land sein können, wo es deutsch bleiben könnte. Dazu muss es aber aus der BRD-Firma austreten und ein autonomes Land werden. Aber auch dazu fehlt dem Volk, und in diesem Fall den Sachsen, die Kaltschnäuzigkeit.

Nicht falsch, der top Kommentar bei Springer ist so aehnlich:

Es wird voll gegen die Wand fahren, das System der mediengelenkten linken Gesinnungsdemokratien Mitteleuropas.

Kein Grund zur Freude…

Letzte Hoffnung Osteuropa, Orban, die Polen, die CZ-ler und Oesterreich? Ist die Zerschlagung der EU der einzige Weg zur Rettung der Voelker Europas?

 

Die Europäer seien nun gefragt zu entscheiden, „ob sie die politische Kontrolle über ihre nationalen Angelegenheiten von Europäischen Bürokraten, die eng mit Wirtschaftseliten verbunden sind, zurück nehmen“.
„Es steht viel auf dem Spiel“, so Orbán. „Wir dürfen nichts auf die leichte Schulter nehmen. Wir dürfen die Macht der dunklen Seite niemals unterschätzen.“

Die dunkle Seite, das sind die Globalisten und ihre NWO-Plaene, das sind die Zerstoerer der Voelker Europas, tragischerweise die eigenen Eliten.

Und wenn ich lese, dass 15% der 18,6 Millionen Einwohner mit Mihigru tuerkisch sind, und 10% sollen polnische Mihigrus sein, dann bin ich ziemlich sicher, dass auch hier wieder einmal mit selbst gefaelschten Statistiken abgewiegelt wird.

Menschen mit türkischen Wurzeln stellen allein 15 Prozent aller Personen mit Migrationshintergrund. Das zweitwichtigste Herkunftsland ist Polen mit zehn Prozent.

Glaub ich nicht. So viele Kais aus Hannover gibt es nie und nimmer 😉

Egal, Deutschland als Land wo die Deutschen leben wird abgeschafft, die Entwicklung ist irreversibel. 2000 Jahre Kultur werden (ach nein, sorry, waren ja nur 12) einfach so verschwinden. Schon jetzt waechst eine deutsche Generation heran die nicht mehr wissen wird wie das war, als man (Jungs und Maedels) sich ueberall und jederzeit frei bewegen konnte, angstfrei und ohne elterliche Sorgen zu verursachen.

Ja nun, der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Sie werden es gar nicht bemerken, dass sie unfrei sind… so what?

Tenenbom: Adolf Hitler ist schuld an der bloedsinnigen Grenzoeffnung 2015?

Das Einpruegeln von Schuldkomplexen wegen Auschwitz hat zum voellig irrationalen Verhalten der Deutschen im Jahr 2015 gefuehrt, meint der New Yorker Jude Tuvia Tenenbom:

Hat der Mann absolut recht, oder hat er einen an der Waffel?

Jetzt bewirke der Schuldkult, dass die Deutschen „besser sein wollen als alle Anderen“, und das sei krank. Nicht normal. Eine Ueberforderung. Die Refugees wuerden daher in den Massenunterkuenften schlecht behandelt. Er war dort, er hat sich das angeschaut. Wie Hunde behandeln die Deutschen die Fluechtlinge… die jF findet, er uebertreibe…

War voellig krank, was Merkel Hitler da gemacht hat,  aber was die linke Gesinnungsrepublik BRD mit anderen Meinungen mache… 

Zustimmung. Die Deutschen haben die demokratische Streitkultur verlernt, so sie die denn jemals hatten.

In anderen Ländern starrt man nicht ständig auf euch und verfolgt, ob ihr euch geändert habt oder nicht. Das interessiert die allermeisten einen feuchten Kehricht. Die Welt liebt eure Autos, Maschinen und ich vor allem eure Schnitzel. Aber ihr
selbst seid nicht wichtiger als jedes andere Volk. Die Welt wird nicht besser, weil ihr euch angeblich geändert habt.
Hey Deutsche, entspannt euch mal!

Man kann nicht 70 Jahre pausenlos auf ein Volk einpruegeln, bis es sich ein Denkmal der eigenen Schande mitten in seine neue alte Hauptstadt stellt, also sichtbar an der Seele erkrankt ist, und dann diesem geschundenen Volk zurufen, es moege sich doch bitte mal entspannen.

Als Jude aus den USA, knallelinks dazu, kann man das wahrscheinlich nicht nachvollziehen, wie fertig die Deutschen sind, wie fertig man sie machte, und wie sie sich seit vielen Jahren selber fertig machen.

Trotzdem hat er natuerlich recht. Wir sollten endlich normal werden.

Am deutschen Wesen soll die Welt nicht   -und wird sie auch nicht- genesen. Einfach nur normal sein, und ein guter Nachbar. Mehr wollten wir nie sein. Oder doch?

Auch die Israel-Macke muessten die Europaeer dringend ueberwinden, meint er. Diese Israel-Fixiertheit sei ein Zeichen des Antisemitismus.

Tenenbom: Ist es etwa nicht so? Dann erklären Sie mir mal, warum die Europäer ständig auf Israel herumhacken.

Wegen des zum Teil völkerrechtswidrigen Verhaltens in den besetzten Gebieten.

Tenenbom: Nein, das ist nicht der Grund. Der Grund ist, daß die Europäer Antisemiten sind.

Damit nimmt Sie hier keiner ernst.

Tenenbom: Ihr seid sogar schlimmere Antisemiten als die Araber. Denn die Araber, die haben einen Grund.
Ihr Europäer aber nicht.

Da ist der linke New Yorker Jude auf einmal ganz Zionist, Israel-Lobby. Die Linke in Israel sei sowieso von der EU bzw. von der BRD bezahlt.  (sagt ausgerechnet ein linker Jude aus New York)

Hier sitzt ein bezahlter juedischer linker Israelkritiker neben Helmut Schmidt:

Mir scheint, dass Deutsche und Juden gleichermassen vom Holocaustfieber befallen sind. Irgendwie irre, nicht wahr? Sollten beide dringend mit aufhoeren, das zerstoert auf Dauer beide.

Keine Abschiebungen, dafür mehr illegale Einreisen, immer mehr Flüchtilanten

Was haben die Altparteien wieder einmal versprochen und verkuendet, und wie ist die Realitaet?

Nun… ist irgendwer ueberrascht?

LOL LOL LOL:

Während der Wartezeit kam es zu lautstarken Trinkgelagen, vor möglichen Abschiebungen versteckten sie sich teilweise in den nahe gelegenen Wäldern. Es kam zu immer mehr Beschwerden von Anwohnern, Polizei und Ordnungsamt mußten fast stündlich anrücken. Gerade einmal 13 der 370 Menschen konnten bis Ende Mai abgeschoben werden.

13 von 370 sind „weg“? Doch so viele?

Lore schreibt:

Totales Staatsversagen,war vorauszusehen

Exakt richtig. War doch klar, dass das nichts wird. 

Was heisst denn das hier? „Integrieren sich nicht“

Ja warum sollen die sich denn integrieren, wenn sie doch abgeschoben werden sollten?

Wer denkt sich solche bescheuerten Textueberschriften aus?

Flüchtlinge integrieren sich nicht

Über Monate leben zeitweise 370 sogenannte DublinIII-Flüchtlinge in der Unterkunft an der Alten Heerstraße. Der Vertrag von Dublin regelt, dass diese Flüchtlinge schnellstmöglich wieder in das EU-Land abgeschoben werden sollen, in dem sie sich zum ersten Mal haben registrieren lassen. Sie wussten ja, dass sie nicht in Deutschland bleiben können, sagt Eva Stocksiefen. Es kommt zu lautstarken Trinkgelagen der überwiegend männlichen Asylsuchenden. Einige verstecken sich über Tage in den nahe gelegenen Wäldern, weil sie nicht wissen, ob und wann sie ausreisen müssen. Die Beschwerden von Anwohnern nehmen zu. Polizei und Ordnungsamt müssen immer öfter eingreifen.

Unendliche, suendhaft teure Unfaehigkeit scheint da vorzuherrschen, und das nicht nur in St. Augustin:

 Ein anderes Pilotprojekt in Bottrop ist gar nicht erst an den Start gegangen, in einem seit Anfang Juli in Ratingen betriebenen Zentrum gibt es ebenfalls keine schnellen Abschiebungen. (tw)

Das Elend wird mehr werden, die Zahlen steigen, es kommen an die 20.000 Wirtschafts-Moslemigranten jeden Monat nach Deutschland. Wer entlastet ganz Europa, wer zahlt fuer alles?

Na die verdammten Deutschen, le Boche, die werden wieder mal alles bezahlen, und Deutschland als Land wo die Deutschen wohnen wird untergehen. Merde!

Niemand ist so bekloppt, weitere Moslem-Massen aufzunehmen, also macht Deutschland das?

Wie krank kann man sein?

Das BAMF laesst die Familiennachzuege offenbar gleich ganz weg?

168.000 neue Migranten bis September, und wieviele Familienangehoerige?

Was reden die da immer von Obergrenze? Alles Lug und Betrug.

Dieselbe Behoerde, andere Zahlen:

Unfassbar, aus was fuer Laendern die alle kommen. Wie hoch ist der Moslemanteil? 90%?

Es graust einen regelrecht…

Wann will Europa endlich seine Aussengrenzen wirksam sichern, gegen illegale Zuwanderung? Wann wird in Syrien familienzusammengefuehrt, und dort Aufbauhilfe geleistet?

Wahltermin-Zahlenkosmetik zuende:

Deutschland lockert Beschränkung

Seit Monaten sitzen den Angaben zufolge tausende Syrer, aber zum Beispiel auch Afghanen und Iraker in Griechenland fest. Trotz einer Zusage zur Aufnahme durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge kommen sie nicht weiter, weil nach Angaben der Bundesregierung die Logistik nicht klappt und Bund und Ländern Kapazitäten zur Unterbringung fehlen.

Aus einem bekannt gewordenen Brief des griechischen Migrationsministers geht jedoch hervor, dass die Überstellungen auf Wunsch Deutschlands begrenzt wurden. Das ist laut Bericht offenbar nun wieder aufgehoben.

Die Wahlen sind vorbei, die Flutung Deutschlands nimmt wieder an Fahrt auf…

Die US-Eliten kämpfen gegen die Völker Europas. Eggert Teil 3

Dem Kampf gegen den (an sich ziemlich perfekten) Euro und gegen die (weltweit bestaufgestellte) Wirtschaftsmacht der EU durch die USA mittels der Hochfinanz (Goldman Sachs) folgte der Kampf gegen Europa mit der Migrationswaffe. Von Stratfor ueber Soros und Barnett wird in Teil 3 „das grosse Ganze“ zusammen gefuegt und erklaert, wie alles zusammenhaengt.  Kein Krieg fuer Oel, sondern ein Krieg gegen den Euro und fuer den Petrodollar, siehe den Blogeintrag „Israel Lobby“, da war das ebenfalls Thema.

Die Zusammenfassung von Teil 1 ist hier:

Wer betreibt die Vernichtung Europas und seiner Völker? Eggert sag an!

Die Gruppe der Schuldigen aus Teil 2 wird erweitert:

Freimaurer und Juden betreiben die Vernichtung der Völker Europas: Eggert Teil 2

Kalergis hellbraunes Mischvolk, die Fuehrungselite der rassisch reinen Juden, die Globalisierung der Welt unter der Federfuehrung der juedischen Hochfinanz, die NWO als weltweite Freihandelszone, in der dank TTIP egc. der Einfluss der Staaten immer weiter sinkt, waehrend Kapital, Menschen etc. frei verschiebbar sind, die Drohung der USA-Eliten auch gegenueber Europa und insbesondere Deutschlands, (Kissingers redefinition of Germany’s role kommt vor), alles Passende und imo Unpassende wird da miteinander verruehrt, bis die grosse Weltverschwoerung heraus kommt?

Beurteilen Sie das selbst. Quellen unterm Video, nicht en bloc kopierbar…

Es ist also nicht so, dass die EU der zivile Arm der (amerikanisch dominierten ) NATO ist, wie man immer liest, sondern die USA die EU, den Euro und die Voelker Europas bekaempfen, um dem industriellen Komplex zur globalen Herrschaft zu verhelfen?

Wer Gewalt gegen die Globalisierung uebt, der solle umgelegt werden, so verwendet Eggert das beruehmte (und von Michael Vogt/Monika Donner/Baal Mueller verbogene Barnett-Zitat „if they use violence… then we shall kill them“)  und verknuepft es inhaltlich mit der Vernichtungsdrohung der globalen Finanzeliten gegen Jeden, der den Globalismus bekaempft, also die Verschiedenheit der Kulturen in Europa und anderswo erhalten will.

Der Patriotismus als Gegenstrategie zum NWO-Sklaventum, der Schutz des Eigenen versus die zerstoerende, absichtlich herbei gefuehrte Flutung Europas mit Inkompatiblen, also Negern und Moslems, das habe ich vermisst beim Eggert, aber das kommt ja vielleicht noch.

Das hier ist es, worum es geht:

Die NWO der Konzerne und der Hochfinanz versus Erhalt der Völker und ihrer kulturellen Vielfalt.

DAS ist der Kampf, der gefuehrt werden muss, und um ihn zu fuehren, mit der erforderlichen Entschlossenheit, braucht man Netzwerke von Gleichgesinnten, im Internet wie auch real.

Ein wirklich gutes Video dazu, aus dem auch der Screenshot vom Lichtmesz stammt, Minute 28, und dass man sich ebenfalls anschauen sollte.

Trump wird auch deshalb so vehement von den Medien der Globalisten (in der BRD von der ZEIT, spiegel, FAZ, Welt…) bekaempft, weil er -bei aller seiner Widerspruechlichkeit- nicht bedingungslos die NWO, also die Hochfinanz und die Konzerne propagiert (wie es unsere Konzernmedien tun), sondern mit „america first“ DAS EIGENE schuetzen will, und -unter anderem- die Migration von Moslems in die USA stark einschraenkt. Und die Klimareligion nicht mittraegt etc. pp.

Bekaempfen die juedisch-freimaureristischen US-Eliten also die Voelker Europas, den Euro und vor allem Deutschland als die Fuehrungsmacht, je mehr desto staerker Deutschland mit Russland eine geopolitisch wirksame Verbindung (gar gegen die EINZIGE WELTMACHT) eingeht?

Oder wird da ein Gegensatz konstruiert, der zwischen den USA und deren europaeischen Vasallen gar nicht so klar und eindeutig existiert?

Geht es den USA gar lediglich um eine Art „Vereinigte Staaten von Europa“, die sie -wie die NATO- beherrschen koennen?

War die Migrationskrise Europas ab 2014 lediglich ein Unfall?

Oder wird ein gigantisches Buergerkriegs-Potential mit Absicht erschaffen, welches ganz Europa nachhaltig als Konkurrent der USA und als Partner der Russen ausschalten soll?

Ist das eine Ansichtssache, eine Glaubensfrage, oder sollte man diese Fragen ignorieren, und statt dessen Widerstand dagegen leisten, sich mehr auf die Tat konzentrieren denn auf das Gruebeln nach den Spielern und ihren Motiven?

Warum begreifen um die 50% der Leute immer noch nicht, wie ernst die Lage ist, wie todernst? Warum bejubeln die Leute die Verweigerung Ungarns, Polens und der Tschechen und Slowaken bei der Aufnahme von Moslem-Fluechtilanten, rufen aber zum Nichtwaehlen auf?

Sind die denn total bescheuert, wollen die gar keinen wehrhaften Regierungschef Orban haben, oder was?

Der Yutuber wir selbst hat recht: Zum Teufel mit diesen Popps, Wagands, Schrangs, die sind nicht der Widerstand, die sind peinlich.

Ach ja, bevor ich es vergesse… der Euro war eine Missgeburt von Anfang an. Er kann nur nicht oder auf Kosten der Deutschen funktionieren, das war von Anfang an klar,

Eggerts Praemissen sind daher groesstenteils falsch, es gibt auch keine globalistische Elite, die sich bei Zielen und dem Weg dorthin einig waere; wie immer in der Realitaet gibt es diverse maechtige Gruppen mit verschiedenen Zielen, auch innerhalb der Hochfinanz und der Thinktanks und der globalen Konzerne.

Es obliegt den Voelkern, sich gegen die Auswuechse der Globalisierung zu wehren, und dieser Widerstand muss innerhalb der parlamentarischen Scheindemokratiesysteme ebenso wirken wie ausserhalb. Innerhalb bspw. durch Wahl von Parteien, die Sand im Getriebe der Systeme sein wollen, also die Einfuehrung von Volksabstimmungen fordern, das System der Parteien-Oligarchie schwaechen wollen, und ausserhalb ebenso, das kann geschehen durch Erweiterung der Diskussionsraeume, Zerstoerung des Sprechgefaengnisses der politischen Korrektheit etc.

Man mache sich auch immer wieder klar, dass die System-kritischen Kraefte in den USA selber ein ganz wichtiger Verbuendeter sind, die viel gegen die NWO erreicht haben,  als sie Trump zum Praesidenten machten. Trump ist auch eine Art von Experiment, was Wahlen aendern koennen. Mehr als nichts allemal…

Eggert traut den USA jede Schweinerei zu, jedes Verbrechen, und das ist tatsaechlich zutreffend. Leider. Es gilt fuer Stalin, Hitler etc. sowieso, klar, das waren Diktaturen, aber es gilt ebenso fuer die Scheindemokratie USA.

Allerdings lebt man als Vasall der USA deutlich komfortabler und freier als irgendwo sonst. Das ist offenbar auch Kohl und Merkel klar, so wie es schon Adenauer wusste und danach handelte.

Betreiben die USA die Vernichtung Europas mittels Moslem-Flutung und Islamisierung, wie Eggert nachzuweisen versucht?

Hmmm…. schaun mer mal, was da noch kommt.  3 Teile sollen noch folgen, bevor das Buch bei Janich/Flesch erscheinen soll…