von Storch: “Der Islam gehört ebenso wenig nach Deutschland wie Merkel ins Kanzleramt.”

Noch eine Perle:

“Die AfD ist die letzte Hoffnung für dieses Land.”

Im Kontext, tagesschau.de:

Hat sie recht. Dazu noch eine klare Ansage, dass den Schafen die Ohren schlackern. Immer wieder noetig:

Die Tagesschau scheint das Zitat für so absurd zu halten, daß sie es der Bevölkerung zumutet.
Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/398/afd-systempartei-lucke-oder-opposition?page=105#ixzz50Gs7yE59

Es ist schon erstaunlich, wie faschomaessig die linken Blockierer wieder einmal agierten. Mit Meinungsfreiheit haben die es offenbar nicht so. Sehr schoene Kommentare gibt es bei Tichys Einblick.

Wir haben also eine Regierung, die mit massiven finanziellen Zuwendungen (auf Seiten der „Demonstranten“) die Erfüllung des Rechts verhindern will (die Durchführung des gesetzlich vorgeschriebene Parteitages). Das muss man sich mal langsam im Gehirn aufgehen lassen: Wir haben eine Regierung, die mit Steuermitteln den Rechtsstaat unterwandert!

Wann wird es denn soweit sein, dass Rechte einen Parteitag der Linkspartei blockieren, und es dann Tote gibt wie damals bei den Strassenschlachten der Weimarer Republik?

Spannende Zeiten…

Haben Sie manchmal auch das Gefuehl, dass die wirklich wichtigen Themen kaum in den Medien vorkommen?

Meuthen und Gauland, Weidel und Storch, mir gefaellt’s.

Eine Kollaboration mit einer Merkel CDU oder einer Seehofer-CSU darf es nicht geben. Es waere das Ende der AfD und ein dicker Sargnagel fuer das Deutsche Volk.

8 Gedanken zu „von Storch: “Der Islam gehört ebenso wenig nach Deutschland wie Merkel ins Kanzleramt.”“

  1. Das ist ja fein, dass BvS die AfD die “letzte Chance” nennt. Da gibt es einen, der sagt seit langer Zeit dasselbe, aber den bekämpft sie mit heiligem Furor. Welche Gründe das wohl hat…..

    1. Das stimmt. (Und wie sie den Vorsprecher abbügelt, zeigt, wie gern sie über Höcke reden würde… 🙂
      Aber wieder sagt sie Dinge, die ein anderer schon lange vorher gesagt hat und als Belohnung – unter anderem von ihr maßgeblich mitgetragen! – dafür ein Parteiausschlussverfahren am Hals hat. Klingt komisch, ist aber so.

          1. Möglicherweise meinen die meisten von denen das sogar aus tiefstem Inneren heilig ernst. Bonny und Clyde selbstverständlich nicht. Denen traue ich überhaupt keine Regung außer Eigennutz zu.
            Die Umerziehung zeigt jetzt ihre volle Wirksamkeit. Fremde Interessen werden gedankenlos über den Selbsterhalt gestellt. Es wird dringend Zeit, sehr ungewöhnliche Lösungen zu überlegen. Darauf zu warten, dass der letzte der notwendigen kritischen Masse begreift, dass ihm das Hemd näher als die Hose sein muss, wird wohl nicht mehr helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.