Schlagwort-Archive: Islam

Islamisierung ala Erdogan auch in Deutschland geplant?

Danisch schreibt:

Man kann es deshalb eigentlich nicht anders verstehen als dass Erdogan die Absicht verfolgt, Demokratie zu beseitigen, weil sie Gottes Willen im Wege steht.

Man sollte vieles vor diesem Hintergrund sehen, etwa den Umgang mit der Presse, die Verfolgung von Andersdenkenden, sein arrogantes Auftreten in Deutschland und gegenüber Deutschland. Dem reicht es nicht, die Demokratie in der Türkei zu beseitigen, der will das auch anderswo. Hier bei uns. Das Land wird systematisch unterwandert. Neulich stand ja irgendwo, er hätte explizit zur Integration aufgefordert, um möglichst schnell viele Macht- und Einflusspositionen zu besetzen.

Assimilation ist ein Verbrechen, auch das ist Erdogan. Seine Türken sollen ihm als 5. Kolonne Ankaras weiterhin dienstbar bleiben.

Passt.

„Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam“

Scheiss Spiel für die von den eigenen Politikern verratenen Völker Europas.

Die Assimilation der Muslime in unsere Werte, unsere liberale Demokratie und in die säkulare Realtität wird es nicht massenhaft geben, sondern nur vereinzelt.

Je bildungsferner desto stärker die religiöse Behinderung?

Tiefer kann ein Land kaum einem Despoten in den Hintern kriechen…

Ali Ertan Toprak:

Mittlerweile ist es soweit, dass viele Freunde, mich entfreunden, wenn sie in die Türkei reisen und wenn sie zurückkehren, schicken sie mir wieder eine Freundschaftsanfrage. In den Handys werden die Namen von kritischen Freunden bei der Einreise geändert.

WhatsApp, Messenger und Mails werden geleert. Warum, weil bei der Einreise in die Türkei regelmäßig die Smartphones kontrolliert werden…. Während Demokraten auch hier schon länger eingeschüchtert und mundtot gemacht werden, genießen Erdogan-Anhänger hier jede Narrenfreiheit. Sie können uns beschimpfen, beleidigen, bedrohen und ihnen passiert in Deutschland nichts… Sie können sich sogar zum Opfer des deutschen Rassismus stilisieren und mit Linken gegen Rassismus in Deutschland marschieren…

Hate speech? Gegen Deutsche, die Hass in den sozialen Medien säen, gab es sogar bundesweite Polizeirazzien… Erdogan Anhänger können dabei seit zwei Jahren über Apps uns sogar direkt denunzieren… und sie haben nichts zu befürchten…

deutsche Politiker gehen weiterhin in ihre Moscheen und Vereine… Die Regierenden empfangen sie regelmäßig zu wichtigen Treffen und hofieren sie… Ihr Held und Führer wird der rote Teppich ausgerollt… Den Deutschen heiligster Ort, die Autobahnen werden sogar für den großen Möchtegern-Sultan gesperrt… Anstatt sich “Köln quer stellt” gibt es freie Fahrt für Despoten…

Warum sollen die dann noch uns und unsere Demokratie respektieren, wenn nicht nur die Regierenden, sondern auch die Demokraten sie gewähren lassen…

„Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam“

Wussten wir das nicht schon immer?

All das Geseier von einem modernen, aufgeklärten Islam ist weltfremd, oder gar ein Appeasement für Hirngewaschene.

Erdogan zeigt die Geste bewusst als Solidaritätsbekundung für die Muslimbrüder. Für diese ist die Türkei ein sicherer Ort. Wie sie vertritt auch er einen sehr konservativen Islam. Erst vor Kurzem hat er gesagt, dass es nur einen Islam gibt. Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam. Seit seiner Machtübernahme versucht er die Türkei und die Türken überall zu reislamisieren. Jeglicher Laizismus und die Idee von Religion als Privatsache sind ihm ein Dorn im Auge.

DESHALB passt der Islam nicht zum Westen. Die Islamisierung muss bekämpft werden, man muss es ihnen so unbequem wie möglich machen: Verhüllungsverbot, Burkaverbot etc.

WELT: Manche nennen den Wolfsgruß den „türkischen Hitlergruß“.

Ourghi: Ich würde das nicht tun. Der Vergleich ist zu gewagt.

Der Tiefe Staat und die Faschos die ihn durchsetzen… so eine Art Antifa von rechts.

So oder so Faschisten. Linke wie Rechte.

Wenn schon Migration, dann bitte nur solche, die uns nützt. Analphabeten und religiös Behinderte tun das nicht.

Schönen Sonntag!

Islam-Bashing oder notwendige Auseinandersetzung? Sarrazins “Unterwerfung”

Das Buch liest sich überaus trocken, und listet im wesentlichen Altbekanntes auf.

Statistiken spielen eine wichtige Rolle, es sind zahlreiche Tabellen drin, viel Demoskopie, viel Kriminalstatistik.

Letztere gibt es auch im Mainstream, neuerdings:

Alles Nazis 😉

Nach BKA-Zahlen werden mehr Deutsche Opfer eines Tötungsdelikts durch Asylzuwanderer als umgekehrt. Die meisten Schutzsuchenden werden von Schutzsuchenden getötet.

Wir haben da ein fettes Problem, das zuerst nur die Alternativen Medien anzusprechen wagten, die bösen rechten Nazis sozusagen, das aber nicht zu leugnen ist.

Die Propaganda versagt, deshalb liest man jetzt:

Bei gefährlicher und schwerer Körperverletzung, Raubdelikten sowie Vergewaltigung und sexueller Nötigung stellen sie in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2017jeweils knapp mehr als 15 Prozent der ermittelten Tatverdächtigen. Ihr Anteil an der Bevölkerung liegt aber nur bei rund zwei Prozent.

Beliebtester Kommentar:

Das ist so ähnlich wie das Sarrazin-Buch zu lesen.

Man wusste es irgendwie schon immer… mehr oder weniger.

Es sind nicht nur die Araber-Kurden-Clans…  Nidal R. etc…

Was diese Kanaken sich erlauben können, DAS unterhöhlt den Rechtsstaat, macht ihn lächerlich.

Eine Mindesthaftstrafe ohne Bewährung für jeden, der Rettungskräfte angreift oder bedroht muss her!

Die Strafe muss der Tat auf dem Fusse folgen.

Es sind nicht nur religiös Behinderte in fernen Ländern.

Die Peitsche gab es. Steinzeitliche Zustände in Südostasien. Indonesien ist da kaum besser…

Und der islamische Terror in Europa ist hinsichtlich seiner Wirkung auf die Europäer fatal.

Ein gefundenes Fressen für Zionisten, Islamkritiker, aber auch für jeden Atheisten und Normalbürger… der Islam als Schreckgespenst, die Schutzsuchenden als Belästiger und Vergewaltiger…  und Totschläger.

unbedingt sehenswert!

Chemnitz und Köthen sind keine Einzelfälle. Fast genau vor einem Jahr kommt in Wittenberg der 30-jährige Marcus Hempel durch einen prügelnden gewaltbereiten sogenannten Flüchtling ums Leben. Schnell wird der Angriff vor dem Wittenberger Einkaufszentrum Arsenal von der „Körperverletzung mit Todesfolge“ zum „Notwehrfall“ seitens des Syrers erklärt. Der Vater kämpft bis heute um Gerechtigkeit für seinen toten Sohn. 

Man hat das Video der Tat, kennt die Schläger, sie sind polizeibekannt,  und trotzdem geschieht nichts? Unglaublich, was alles möglich ist im linken Gesinnungsstaat BRD.

Sarrazin denkt sich seine Buchinhalte nicht aus, das Problem der Islamisierung ist gewaltig.

Die neue alte CDU/CSU wird weiter wachsen.

Das liegt vor allem an der Realitätsverweigerung innerhalb von Politik und Medien.

quelle: jF

Die Verachtung des Eigenen kommt hinzu, ein Teufelskreis. Schuldkult, Hirnwäsche, Propaganda…

Noch was anderes… sind diese Tweets echt oder fakes?

Wird Lauren Southern lediglich von Muslimen verleumdet, werden Tweets gefaked um sie zu diskreditieren, siehe auch das Video dazu, https://www.youtube.com/watch?v=6Xpilvd4B1E

Wäre nett, wenn da mal jemand ein wenig recherchieren könnte.

Sarrazins Buch ist trocken, aber lesenswert. Ernüchterndes Buch, hilft bei der Immunisierung gegen islamische U-Boote, gelle Hendra?

Vor allem anderen ist Sarrazin ein Aufklärer. Sapere aude!

Die Rezensionen von Sarrazins Islam-Bestseller belegen die Spaltung

Die Medien mögen weder Sarrazin noch seine Bücher, das hatten wir Gestern. aber wie sieht das Publikum ihn und das neue Buch?

Erschienen in Tichys Verlag? 

Das Zurückbleiben der islamischen Welt, die Integrationsdefizite der Muslime in Deutschland und Europa sowie die Unterdrückung der muslimischen Frauen sind eine Folge der kulturellen Prägung durch den Islam. Das zeigt Thilo Sarrazin in seinem neuen Bestseller.

So sieht das mal aus. Siehe Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam… die fallen mal eben aus.

Sarrazins hartes Urteil:

Der Islam ist keine Religion des Friedens und keine Religion der Toleranz, sondern eine Gewaltideologie, die im Gewand einer Religion daher kommt.

Quelle: Video der ZEIT.

Was meint das Publikum?

Entweder pro oder contra, die Mitte fehlt. Da erkennt man die Spaltung der BRD-Bevölkerung deutlich. Es findet eine Radikalisierung statt, was nicht gut, aber wohl unabwendbar ist.

Die Top-Rezensionen:

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd …

Provokativ und schonungslos, ein Buch das dringend nötig war!

Bemerkenserter Autor

Die Verrisse in den Mainstreammedien werden den Verkauf eher noch ankurbeln, weil sie die Leute neugierig machen.

Das Inhaltsverzeichnis und die Einleitung (20 Seiten) lesen:

ThSa Inhaltsverzeichnis und Einleitung.pdf

Liest sich prima. Endet so:

Im Verlauf des Buches spanne ich einen Bogen von den Aussagen des Korans zur mentalen Prägung der Muslime, von da weiter zu Eigenarten und Problemen muslimischer Staaten und Gesellschaften und schließlich zu den Einstellungen und Verhaltensweisen von Muslimen in den Einwanderungsgesellschaften des Westens. Die Erkenntnisse daraus haben einen gruppenbezogenen statistischen Charakter.
Sie beschreiben stochastische Zusammenhänge, die niemals sichere Rückschlüsse auf einzelne Personen oder auf die Kausalität einzelner Ereignisse zulassen. Das vermindert aber nicht ihre empirische Relevanz oder ihren teilweise bestürzenden Charakter. Statistische
Erkenntnisse über die gesundheitlichen Risiken des Rauchens werden ja auch nicht widerlegt durch den Umstand, dass der Kettenraucher Helmut Schmidt 95 Jahre alt wurde.

Schönen Sonntag.

Alle hauen drauf auf Sarrazin und sein Islambuch? Dann erst recht lesen!

Vorab noch 2 Meldungen zu Chemnitz.

einmal das hier: Es gäbe auch falsche Videos, meint die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde vor Ort?

Unerwartete Reaktion. Die Frau weiss offenbar was da abläuft in den Lügenmedien, und distanziert sich davon. Sehr gut.

zweitens haben wir einen Helden! Einen Whistleblower:

Erklärung

Mein Name ist Daniel Zabel. Ich habe mich gemeinsam mit meinem Verteidiger, Herrn Rechtswalt Hannig dazu entschlossen, mit der folgenden Erklärung an die Öffentlichkeit zu gehen:

Ich bin Justizvollzugsbeamter und habe im Rahmen meiner Tätigkeit Kenntnis von dem Haftbefehl gegen einen der Tatverdächtigen des Tötungsdelikts in Chemnitz an dem Herrn Daniel Hillig erhalten.

Ich habe mich entschlossen, dieses Dokument, den vollständigen Haftbefehl, zu fotografieren und der Öf­fentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Mir war dabei klar, dass ich damit Dienstpflichten verletze und ich habe auch gewusst, dass ich dadurch mit hoher Wahrscheinlichkeit meinen Job verlieren werde. Mir war allerdings nicht klar, dass ich mich mit dem Veröffentlichen dieses Dokuments möglicherweise auch straf­bar gemacht habe. Dies habe ich vor allem deshalb nicht geglaubt, weil spätestens mit Eröffnung des Hauptverfahrens die Angelegenheit ohnehin in einer öffentlichen Verhandlung stattfinden muss und ich da davon ausgegangen bin, die Öffentlichkeit früher oder später die Wahrheit ohnehin erfährt.

Ich habe mich aus folgenden Gründen dazu entschlossen, den Haftbefehl öffentlich zu machen und damit der Öffentlichkeit ein für alle Mal zu zeigen, welche Tat nach vorläufiger Ansicht der Staatsanwaltschaft in Chemnitz stattgefunden hat:

Ich möchte, dass die Öffentlichkeit weiß, was geschehen ist. Ich möchte, dass die Spekulationen über einen möglichen Tatablauf ein Ende haben und ich möchte, dass die Medien nicht mehr die Hoheit haben, den tatsächlichen Tatablauf in Frage zu stellen, zu manipulieren oder auf einen ihnen jeweils genehme Art und Weise zu verdrehen. Ich möchte, dass die gesamte Öffentlichkeit ausschließlich die zum heutigen Zeitpunkt bekannten harten Fakten kennt.

Ich bin als Justizvollzugsbeamter tagtäglich im Brennpunkt eines Geschehens, dass es in unserem Land vor einigen Jahren in dieser Intensität und Weise nicht gegeben hat. Trotzdem beobachte ich jeden Tag, dass die meisten Menschen über die Veränderungen in unserem Land belogen werden oder die Wahrheit nicht wahrhaben wollen. Zumindest im Hinblick auf den Totschlag oder Mord von Chemnitz wollte ich aber nicht mehr Teil dieser schweigenden Masse sein, sondern dafür sorgen, dass die Wahrheit, und ausschließlich die Wahrheit ans Tageslicht kommt.

Dafür stehe ich. Dies ist auch der Grund, warum ich mich hier öffentlich äußere. Die Konsequenzen sind mir bewusst. Ich gebe zu, dass ich durchaus Angst habe, dass der Rechtsstaat nicht mehr funktioniert und ich trotz dieses öffentlichen Geständnisses in Haft genommen werde. Dieses Risiko muss ich leider in Kauf nehmen. Ich vertraue aber darauf, dass ich ein faires und rechtsstaatliches Verfahren kriege, auch wenn die Wahrheit, die ich veröffentlicht habe, manchen Menschen in Deutschland nicht passen wird.

Ich habe nicht die Absicht, etwas zu Verdunkeln oder zu Vertuschen und ich habe nicht die Absicht zu flie­hen. Ich stehe zu dem, was ich getan habe

Bravo! Respekt. Den Haftbefehl bei google findet man immer noch. Bildersuche.  Nichts leichter als das. Zensur und Repression nützen da gar nichts, auch keine 20 Hausdurchsuchungen… gab es die wirklich? Oder nur beim Jan Timke?

Warum nicht bei den Mördern?

Es trifft zu, dass im Rahmen der bisherigen Ermittlungen die Wohnungen der beiden Beschuldigten noch nicht durchsucht wurden.“

(Ingrid Burghart, Oberstaatsanwältin)
.

https://twitter.com/JoanaCotar/status/1035487212295602176

Ebenso ein Held ist Tilo Sarrazin, der Gestern sein neues Buch vorstellte, welches von sämtlichen Mainstreammedien bereits verrissen wurde. Quasi wie auf Befehl. siehe:  http://nsu-leaks.freeforums.net/post/75387/thread

FAZ, NTV, Enamag, Zeit… muss wirklich lesenswert sein, das Buch.

Hier die FAZ:

Berlins Ex-Finanzsenator Thilo Sarrazin ist seit langem stark umstritten. In seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ beklagte er eine fehlende Integrationsbereitschaft von Muslimen. Nun legt Sarrazin mit einem weiteren Anti-Islam-Buch nach mit dem Titel „Feindliche Übernahme – Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“. © AFP

Sarrazin hat absolut recht gehabt 2010, und er hat auch recht 2018:

Solche Männer werden dringend gebraucht, die die Dinge beim Namen nennen,

Ist das echt oder ein fake? Sieht nach einem Problemfall aus 😉

Richtig, die Gesellschaft wird gespalten. Teile und herrsche, wieder einmal. Kartoffeln gegen Kanaken, und dieses Hetzen und Spalten geht von den Herrschenden aus, von den Marionetten der NWO.

Das Hauptproblem ist und bleibt jedoch die islamische Ideologie, die Rückständigkeit, Intoleranz und konserviertes Frühmittelalter nach Europa schwemmt, und als nicht aufgeklärte Religion unsere modernen Staaten und Völker bedroht.

Quelle:  https://www.nrz.de/video/thilo-sarrazin-die-umstrittensten-zitate-und-thesen-aus-seinem-buch-id215211319.html

Richtig. Tut er. Schaut euch die Shitholes an, die islamisch dominiert sind. Keine einzige freiheitliche Gesellschaft darunter, keine einzige.

Hütet Euch vor den islamischen U-Booten, vor den Beschwichtigern…

Was die Chebli angeht meine ich, das mit dem niedrigeren IQ stimmt irgendwie schon 😉

Sarrazins Buch sollte man lesen. Das von 2010 aber unbedingt auch.

Der Mann ist mutig:

Der Islam ist keine Religion des Friedens und keine Religion der Toleranz, sondern eine Gewaltideologie, die im Gewand einer Religion daher kommt.

Quelle: Video der ZEIT.

Na Hendra, altes Islamunterseeboot und Chebli-hafter Beschwichtiger, was sagste dazu?

Religiös behindert, was ist das?

Wenn die Vernunft und die Wissenschaftlichkeit sich der Religion unterordnen müssen, dann kann man von religiös Behinderten sprechen. Kreationisten, christliche, sind irgendwie religiös behindert. Die meisten orthodoxen Christen, Juden, Moslems sind irgendwie religiös behindert.

Eine Mehrheit sind diese Behinderten allerdings nur im Islam, meint  er hier :

Wirklich lesenswert:

 Die arabischen Muslime müssen ihren falschen, aber weit verbreiteten Glauben ablegen, dass Wissenschaft in irgendeiner Weise Elemente von Religion enthält. Diese Inschallah-Mentalität, die für alles Gott verantwortlich macht, ist der Gegensatz zu wissenschaftlichem Denken. Ganz abgesehen davon ist die arabische Arbeitsmoral schlecht. Es gibt ständig Unterbrechungen, um religiöse Pflichten zu erfüllen. Um wettbewerbsfähig in der modernen Welt zu werden, müssen Dinge wie Pünktlichkeit und das Einhalten von Regeln, die Menschen aufstellen, nicht Gott, dramatisch verbessert werden.

Das ganze Dilemma mit der unsinningen Religion in einem Absatz.

Welche bedeutende Erfindung oder Entdeckung haben Muslime in den vergangenen tausend Jahren gemacht? Strom? Elektromagnetische Wellen? Antibiotika? Den Verbrennungsmotor? Computer? Nein, nichts, jedenfalls nichts, was eine moderne Zivilisation ausmacht. So ist es nun einmal. Und wenn es nach den religiösen Fanatikern geht, macht das auch nichts. Die stecken gedanklich immer noch im zwölften Jahrhundert.

Gesellschaften müssen ihre blutigen Erfahrungen machen. Auf diese Weise ist Europa säkular geworden.

Und nein, Pakistan ist kein Einzelfall:

Die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam  ist eine 1990 beschlossene Erklärung der Mitgliedsstaaten der Organisation der Islamischen Konferenz, welche die Scharīʿa als alleinige Grundlage von Menschenrechten definiert. Die Erklärung wird als islamisches Gegenstück zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gesehen.

Das geistige Mittelalter, auf ewig manifestiert. Das Scheitern ist zwangsläufig. Folge: Kulturelle Minderwertigkeit, Inkompatibilität dieser Archaiker mit westlichen Werten einer haushoch überlegegenen westlichen Gesellschaft.

Strikte Trennung ist nötig: Handel ja, Einwanderung nein, Multikulti keinesfalls, da islamisch-gewalttätig Monokulti sich durchsetzen wird. Klare Kante gegen die Islamisierung, das Eigene, die haushoch überlegene Kultur verteidigen.

Gelesen? Deutschland ist kulturell allen überlegen, aber für seine Nachbarn gefährlich, aufgrund seiner Sonderwege (am deutschen Wesen soll die Welt genesen…bloss das nicht!)

Deutschland ist wieder eine gefährliche Nation

Der deutschsprachige Raum ist ein großartiger Kulturraum. Denken wir beispielsweise nur an die Theologie im Zeitalter der Reformation sowie an Philosophie und Mathematik ab dem späten 17. Jahrhundert – in diesen Bereichen ist der deutschsprachige Raum der kulturelle Hauptnachfolger des antiken Athen. Auch in der kreativen Kraft, Tiefe und Vielfalt seiner Komponisten – um ein weiteres Beispiel zu nennen – ist er vom Barock bis zum Ende des 19. Jahrhunderts international mit keinem anderen Kulturraum vergleichbar.Aber als Nationalstaat ist Deutschland, eine Teilmenge dieses Kulturraums, offensichtlich kein politischer Raum, der den Menschen in Europa Sicherheit und Frieden verschaffen kann. Als solcher bereitet Deutschland vielmehr derzeit in bester Tradition des späten Kaiserreichs unwillentlich-schlafwandlerisch neue Konflikte in Europa vor.

Das meinte der Historiker Winkler neulich mit “moralisch besoffenes Gutmenschentum”, wenn der olle fatalist sich da nicht irrt.

Bei Achgut steht noch:

Schlafwandlerisch oder sogar in bester Absicht

Energiewende, Eurorettungspolitik und der Migrationsmagnetismus zeigen, dass Deutschland seit 1998 wieder zu einer Gefahr für seine Nachbarn geworden ist.

Gefährlich, äusserst gefährlich sind die ideologisch verbohrten Nichtwissenschaftler in Mitteleuropa. Grünlinksversiffte höhermoralische Spinner…

Man lese auch die Kommentare, Beispiel:

Christa Blessing / 09.08.2018

Ausgezeichnete Analyse. Tragisch ist, dass vor allem Rot/Grün/ Bunt immer noch in ihrer Illusionsblase schweben, fern jeder Realität und meinen, sie könnten eine ideale Welt erzwingen, wenn sie nur genügend Menschen mit ihren kranken Illusionen indoktrinieren. Am schlimmsten ist immer noch die Illusion: “Am deutschen Wesen kann die Welt genesen.” Mit dem Zusatz: Und was dieses ist, definieren und bestimmen wir, die Guten und Bunten . Nachdem das schon X mal schief gegangen ist, sollte man es doch endlich gelernt haben. Und ein Europa kleinerer Staaten, in denen die Bürger wirkliche Demokratie leben können, die friedlich und im guten Sinne auch offen für die Nachbarkulturen sind, ohne dass ihnen irgendetwas aufgezwungen wird, hinter dem sie nicht stehen können, wäre viel gesünder als diese aufgeblasene Bürokratie namens EU, in der die Souveräne der einzelnen Staaten absolut nichts mehr zu sagen haben. Und der Euro war eine Fehlentscheidung sondergleichen, ebenso wie die vielleicht noch schlimmere dieser “offenen Grenzen” für alle. Katastrophe! Die verantwortlichen Politiker und die bunten Illusionisten wollen es zwar nicht hören, aber Europa schlittert in eine Katastrophe und zwar NICHT schlafwandlerisch, sondern offenen Auges und Ohres, aber trotzdem taub und blind, weil in Ideologien festgefahren. Das ist noch viel schlimmer, denn man müsste es besser wissen und wenn man einigermassen Verstand besitzt, dieses Wissen auch anwenden.

Nehmen wir Beides zusammen, die islamische und afrikanische kulturelle Minderwertigkeit und die Moralbesoffenheitskrankheit der europäischen Gutmenschen, dann bleibt nur die strikte Trennung innerhalb von Nationalstaaten als Konsequenz, also eine klare Absage an Supranationale Staaten (wie die EU) über, und im Inneren dieser Nationalstaaten sollte kulturelle Homogenität erhalten oder wiederhergestellt werden.

Verfassung, Menschenrechte, Gesetze VOR religiösem Wahn.

Wem das nicht passt… Tschüss, lebt wohl, aber nicht hier.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Johann Wolfgang von Goethe

(1749 – 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre, 1821; erw. Form 1829. 2. Buch, 2. Kap.

SIC!

Neueste Erkenntnisse: Eurabia droht, der Islam bedroht den Rechtsstaat

Unsagbares, jahrzehntelang als Nazi-Sprech verunglimpfte Warnungen vor Geburten-Dschihad, vor NoGo-Areas bereicherter Stadtteile, vor dem Scheitern der Integration bricht sich ploetzlich Bahn, und das ist erst der Anfang:

Ein CDU-ler im AfD-Modus:

Ho ho, jetzt haben die Musels aber eine Heidenangst:

Wir haben jahrzehntelang eine drohende Gefahr in unserer gesellschaftlichen Mitte nicht sehen wollen. Wir haben eine für unsere innere Sicherheit und unseren inneren Frieden sehr wichtige Entwicklung nicht ernst genommen. Und wir haben eine islamistische Lawine, die unsere Demokratie und westlichen Werte bedroht, immer wieder weder gesehen, noch gehört oder dagegen etwas gesagt!

Wer ist ”wir”? Die 2. SPD namens CDU? Tipis Partei?

Ho ho, wer soll denn hier verarscht werden?

Und heute überrollt uns diese Gefahr und Bedrohung aus der islamistischen Ecke.

Islamisch. Es gibt nur einen Islam. Wer islamistisch sagt, der verarscht die Leute. Wo ist der liberale islamische Staat auf der Welt?

richtig: nicht existent.

Es gibt Politiker oder politische Gruppierungen, die den Mut haben, zu diesem Thema zu sprechen. Manchmal denke ich mir: „Guten Morgen! Warum erst jetzt?“ Aber gut, geschenkt. Doch dann bitte nicht nur zum Schein, nur reden oder das Problem aufzählen reicht einfach nicht. Wir müssen handeln! Die Politik muss sich bewegen. Es müssen Rahmenbedingungen geschaffen, Verbote ausgesprochen und letztendlich unsere vorhandenen oder auch neuen Gesetze in aller Härte durchgesetzt werden.

Sicher nicht von der linksgruen versifften Merkel-CDU.

Es reicht inzwischen nicht mehr, nur die Diagnose zu stellen. Wir brauchen einen radikalen Schnitt und eine effektive Therapie, sonst wächst das gesellschaftliche Geschwür in unserer Mitte immer weiter. Es wird sonst noch mehr Kinder vergiften, töten und in Zukunft werden sonst noch mehr Mütter und Väter um ihre Kinder weinen.

Die Versagerpartei CDU will also regieren, um die von ihr verursachten Probleme zu loesen?

Laecherlich! Bigott!

„Ein wehrhafter Staat muss zum Schutz seiner Bürger Stärke zeigen“

Und ein wehrhafter Staat ist NUR mit einem wehrhaften Bürger möglich. Aber leider ist Ihre Partei maßgeblich daran beteiligt, aus den Bürgern wehrlose Schafe zu machen, und obendrein holen Sie noch Millionen an Wölfen rein. Und die Schäferhunde (Polizei und Militär) werden von Ihrer Partei an die Kette gelegt. Herzlichen Dank auch.

Korrekt!

Dieser Satz von einem Merkel-Klatschhasen zeigt schon ein gewaltiges Maß an Zynismus, ja Verachtung uns Bürgern gegenüber.

So isses!

Nicht ‚WIR‘, sondern die politische Klasse einschliesslich der links-liberalen Medien und sogar der christlichen Kirchen haben verharmlost. Daraus sind Gesetze und Anwendungspraktiken entstanden, mit denen ‚WIR‘ teilweise schon seit 30 Jahren nicht einverstanden waren, und es nur hinnehmen mussten. Ca. 1980 lebten ca. 800,000 Türken bzw. Türkischstämmige in Deutschland. Heute sind es ca. 3,2 Mio. In einer weiteren Generation, ca. 35 Jahre, werden die heutigen ca. 4.5 Mio Personen mit islamischem Kulturhintergrund wahrscheinlich 12- 15 Mio. sein. Sie werden mehr sein als alle EU-Zuwanderer zusammen. Die Auswirkungen werden auf mehreren Ebenen, kulturell, sozial, politisch und wirtschaftlich dramatisch sein, da die überwiegende Mehrheit der Vielkinderfamilien, mit einem Niedriglohnernährer, im Sozialstaat Netto-Leistungsempfänger sein werden.

Richtig. Die werden sich nicht integrieren, und sie werden uns aussaugen, wie Vampire.

Das ist seit Jahrzehnten absehbar:

Unter dem Titel «Islamische Zuwanderung und ihre Folgen» habe ich ein Buch veröffentlicht, das von allen deutschsprachigen Medien verschwiegen wird. Ich gehöre zu den Opfern. Nun können Argumente diffamiert werden – wirksamer ist jedoch, sie medial totzuschweigen. Wie steht es aber mit den Statistiken?

Anfang dieses Jahrhunderts, im Jahr 2004, war die angesprochene Einschränkung der Rede- und Wissenschaftsfreiheit in Bezug auf unser Thema noch nicht so stark, wie sie heute ist. Die Tageszeitung Die Welt veröffentlichte am 28. Juli 2004 ein Interview des Princeton-Historikers Bernard Lewis unter der Überschrift «Europa wird am Ende des 21. Jahrhunderts islamisch sein». Im selben Jahr wurde in einem in der US-Zeitschrift Weekly Standard (Heft 4/2004) veröffentlichten Artikel vom Financial Times-Leitartikler Christoph Caldwell der Begriff «Islamic Europe» geprägt.

Ein Jahr danach veröffentlichte die in Ägypten geborene jüdische Publizistin Bat Ye’or in den USA das damals viel beachtete Buch «Eurabia». Darin spricht sie von einem massiven demografischen und kulturellen Trend, Europa in ein islamoarabisches Gebilde zu verwandeln. Die prophetischen Aussagen dieses Buches wirken seit der Flüchtlingskrise 2015/2016 ungeheuer aktuell.

Ich fühle mich stets an dieses Buch erinnert, wenn ich heute in vielen deutschen Städten in Verkehrsmitteln und auf öffentlichen Plätzen vernehme, wie die zugewanderten «neuen Deutschen» (Herfried Münkler, Politikwissenschaftler) sehr laut ein für mich als muttersprachlich arabisch sprechender Syrer störendes, primitives Arabisch sprechen.

Die Katastrophe scheint unabwendbar?

Eine Insel der Freiheit

Nun komme ich auf die eingangs gestellte Frage, warum ich, ein Immigrant aus Syrien, mich für das säkulare Europa gegen Eurabia einsetze und die Haltung von Bernard Lewis und Bat Ye’or teile. Bereits 1998 habe ich diese Frage in der Widmung meines damals erschienenen Buches «Europa ohne Identität?» beantwortet. Die Widmung war meinem jüdischen Lehrer Max Horkheimer zugedacht. Von ihm habe ich gelernt, dass Europa eine «Insel der Freiheit» sei, die sich in einem «Ozean der Gewaltherrschaft» befinde. So steht es in der Widmung.

Siehe die Shitholes Afrika, Suedamerika, Islamische Staaten…

the motherland of islamism shitholia hamse vergessen???

Sie werden uns dereinst keine Minderheitenrechte gewaehren:

Restriktiv habe ich deshalb in mehreren Artikeln in der Basler Zeitung für die Integration der Muslime als Citoyen, als individuelle Bürger argumentiert und mich gewehrt gegen die Bestimmung von Minderheiten, die Minderheitsrechte haben und sich dann anders verhalten werden, wenn sie die Mehrheit sein werden.

Islam-U-Boote wie dumm-Chebli und Anatolien-Oezoguz, und deren linksgruene Genossen von Merkel bis Warze Roth…

Bester Kommentar:

Das Ziel des Islams ist die Weltherrschaft, die Islamisierung der Welt. Grosser Verfechter dieser “Politik” ist Erdogan. Diejenigen in Europa, die das immer noch nicht begriffen haben, verstecken sich unter dem Deckmantel der Toleranz, des Multikulti, der kulturellen Bereicherung, der offenen und freien Gesellschaft und anderen leeren Floskeln. Sie sind schlichtwegs zu feige den Tatsachen in die Augen zu sehen, sich ihnen zu stellen und diesen dezidiert entgegen zu treten. Europa ist aufgeklärt und deshalb gehört eine religiös motivierte Steinzeitkultur NICHT zu Europa.

Exzellent!

Klartext auch hier:

Im vergangenen Jahr habe ich Herrn Schuster getroffen, den Präsidenten des Zentralrats der Juden. Er konzentriert sich leider ebenfalls auf den Kampf gegen den deutschen Antisemitismus. Es gibt in Deutschland eine Fixierung, die erst allmählich aufbricht: Antisemitismus ist deutsch und kommt von den Nazis. Die Migranten werden verschont.

Der ZdJ ist indiskutabel, ignorant, ganz anderen Zielen verpflichtet als der Wahrheit. Ein deutschenfeindlicher Lobbyverein.

Darum geht es:

Wie antisemitisch sind die muslimischen Kulturen?

Ich bin in Damaskus aufgewachsen, da war Judenhass selbstverständlich: in der Schule, im Fernsehen, überall. Ich bin als Antisemit nach Deutschland gekommen und in Frankfurt umerzogen worden. Ich will hier nicht die Flüchtlinge anklagen. Sie können nichts dafür. Sie wurden im Orient zu Antisemiten erzogen.

Was kann dagegen getan werden?

Zuerst muss Deutschland endlich anerkennen: Es gibt einen arabischen Antisemitismus unter den Migranten. Und dann brauchen wir Integrationskurse, die mehr sind als Sprachkurse. Zu Integrationskursen gehört die Aufklärung über Antisemitismus. Aber dies wird gar nicht erst versucht.

Integrieren, oder rausschmeissen?

Zehn Prozent der Muslime in Deutschland sind beruflich und gesellschaftlich eingegliedert. Neunzig Prozent leben in Parallelgesellschaften. Die meisten möchten auch gar nicht dazugehören. In Berlin gibt es libanesische, türkische und kurdische Parallelgesellschaften.

Ich habe mit libanesischen und türkischen Jungs geredet, die in dritter Generation in Deutschland sind. Sie sprechen fliessend Ausländerdeutsch, besser als Türkisch und Arabisch. Aber sie sind nicht integriert, weil sie das Wertesystem nicht anerkennen.

Als ehemaliger Ausländer sage ich: «Wer die Grundwerte nicht akzeptiert, soll gehen. Bitte, hier ist die Tür.»

Na bitte, geht doch: Schweizer Nazizeitungen promoten einen Nazi.

Ho Ho Ho 🙂

Die AfD kann und darf keinesfalls mit einer Merkel-CDU koalieren. Mit dem NATO-Zaepfchen Maasi auch nicht.

Ach ja: Die Propagandasender mit den Stasikahane-Schweinen muessen weg!

Dranbleiben!

Es wird schlimmer werden, bevor es vielleicht besser wird. Ohne Totalaustausch der Eliten geht es voll gegen die Wand.

Finis Germania.

Nachbetrachtung zum PR-Gau Kandel und Diaa: Islamisierungsdesaster

KiKa lehrt Mädchen Unterwerfung

Geolitico hat dazu auch einen lesenswerten Text.

Ich mag aber mehr diesen hier:

Vera Lengsfeld

Islamisierung mit den Öffentlich-Rechtlichen?

Der umstrittene Film „Malvina, Diaa und die Liebe“ hat eine so breite Debatte ausgelöst, dass sich der Hessische Rundfunk (hr) gezwungen sah, zu seiner Verteidigung eine Sondersendung dazu auszustrahlen (http://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/engel-fragt/sendungen/video690~_story-sendung-25228.html). Darin wurde der Film noch einmal gezeigt, damit sich „die Zuschauer ein Bild machen können“. Anschließend gab es die Diskussionsrunde „Engel fragt – Spezial“.

Zusätzlich peinlich für den Sender war, dass am Tag der Sendung bekannt wurde, dass der im Film Diaa genannte Mohammed die Seite des islamistischen Hasspredigers Pierre Vogel gelikt hatte. Ich habe mir die Diskussion angeschaut, weil ich wissen wollte, wie der hr mit dem Problem umgeht.

Es gab neben dem Moderator fünf Diskutanten. Einer davon war der AfD-Bundestagsabgeordnete Dirk Spaniel, die anderen waren Lamya Kaddor, die in jeder Runde sitzt, wenn es um Islam oder Islamismus geht, die Medienpädagogin Maya Götz, hr-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner und Thomas Mücke, ein Jugendarbeiter mit Extremismus-Erfahrung. Fünf gegen einen – das seit Jahren übliche Schema.

Um es gleich vorweg zu sagen: Herr Spaniel hat sich in keine der vielen Fallen locken lassen, die ihm gestellt wurden. Er ist bewundernswert sachlich geblieben und hat sich nie provozieren lassen. Es ging gleich zu Anfang los. Spaniel legte seine Bedenken dar und wies darauf hin, dass es schwierig für eine junge Frau werden könnte, sich von einem Mann zu trennen, der sie als sein Eigentum ansieht („Sie gehört mir“). Die Frage von Kaddor, was denn dann passieren würde, konterte Spaniel mit: „Das müssten Sie besser wissen, als ich.“ Worauf Kaddor, die sich selbst als halb syrisch, halb deutsch vorstellte, antwortete: „Woher soll ich das wissen?“ und weiter penetrant versuchte, Spaniel zu verleiten, auf allgemein bekannte Präzedenzfälle hinzuweisen.

weiter: http://vera-lengsfeld.de/2018/01/14/islamisierung-mit-den-oeffentlich-rechtlichen/

Sowas freiwillig anschauen, mit diesen ekligen Linken? Islam-U-Boot Kaddor? Nicht mal gegen Bezahlung schaue ich mir solche Scheisse an. Never ever.

Daher: Danke Frau Lengsfeld.

Genau das ist die richtige Reaktion. Integration oder Remigration.

Auch schön ist das Fiasko der Indoktrinationsmedien nach dem Kandel-Mord des Goldstücksafghanen:

What a shithole-country… Danke Trump.

Wie schön, wenn ganz Africa, die Sandnigger und der Guardian abkotzen LOL

Egal ob er es nun gesagt hat oder nicht: RECHT HAT ER!!!

Ha ha ha, herrlich!

Mein Held 🙂

Nicht nur meiner:

Fuck you, shitholes 🙂

Immer feste druff, herrliches Video. Auch wenn 9/11 ein inside job war… wunderschönes Video.

All those shitholes.

Quelle: Paul Joseph Watson

Morgen wieder Amok in Erfurt…

Der Verfassungsschutz NRW skizziert den kommenden Bürgerkrieg Neonazis vs Moslems

Ja was ist denn mit dem Staatsfernsehen los? Hat da jemand aus dem Kanzleramt einen “Kehrt Marsch, Attacke Islam-Befehl” erteilt?

Welcher Transatlantiker hat denn da das Terrorzaepfchen Elmar Thevessen veranlasst, gemeinsam mit BND-Fachkraft Rainer Fromm (Dr. WSG Hoffmann… kein Scherz, der hat darueber promoviert) die Augen ganz weit gegenueber der Realitaet zu oeffnen?

Den Rainer Fromm hatten wir ja bereits fuer seine Doku “Tod im Wohnmobil” gelobt, die war schon recht Schorlau-inspiriert.

Aber jetzt gibt es ploetzlich “echten islamischen Terror” in Europa, statt “psychisch gestoerter Maenner”, und das im verseuchten Luegenpresse-Funk?

www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-das-drehbuch-des-terrors-100.html

Das Drehbuch des Terrors
Verweigern Sicherheitsbehörden in Europa den Austausch von Daten über verdächtige Islamisten? Können Terroristen immer noch ungehindert reisen, Netzwerke aufbauen und Anschläge vorbereiten?

Beitragslänge:43 min Datum:18.12.2017

Ein Jahr nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt stößt “ZDFzoom” auf erschreckende Erkenntnisse. Die Zahl der Attacken hat deutlich zugenommen, die islamistische Szene in Europa wächst weiter und verändert ihre Strukturen und Methoden rasant.

Tatsächlich ist das Tempo der Veränderungen und Professionalisierung der Strukturen so hoch, dass Polizei und Nachrichtendienste kaum Schritt halten können. Insbesondere radikalisierte Frauen verwandeln mithilfe sozialer Medien das Netz der Islamisten in eine Art Familienbewegung. Allein in Nordrhein-Westfalen organisieren 39 Frauen in 21 Städten per Facebook Schwesterntreffs, Heiratsmärkte und Spendengruppen. Das Ziel: die finanzielle und soziale Unterstützung radikaler salafistischer Strukturen.

In ganz Europa werden auch die Verbindungen zwischen Islamisten, krimineller Szene und dem organisierten Verbrechen immer enger. Mancherorts schließen sich junge Islamisten in Gangs zusammen, um ganze Stadtviertel zu kontrollieren, wie beispielsweise im dänischen Kopenhagen. All das entspricht den Strategieschriften des sogenannten IS, insbesondere einem Pamphlet mit dem Titel “Muslim Gangs”, das seit 2015 per Internet verbreitet wird. Für die Ermittler ist es eine Art “Drehbuch des Terrors” der letzten Jahre.

Führende Vertreter von Polizei und Nachrichtendiensten in Deutschland, Frankreich und Großbritannien zeichnen im Gespräch mit den “ZDFzoom”-Autoren Rainer Fromm und Elmar Theveßen ein ernüchterndes Bild der Terrorbekämpfung in Europa. Sie fordern einen massiven Ausbau von Präventionsprogrammen und ein gesamtgesellschaftliches Engagement gegen den Extremismus. Wie sich Muslime gegen die Radikalisierung junger Menschen wehren, zeigt die Dokumentation am Beispiel einer Moschee im baden-württembergischen Sinsheim.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/637/terror-durch-nger-religion-friedens?page=33#ixzz51I3fp2aX

Ja, man muss lachen, bei allem unglaeubigen Kopfschuetteln, sie kommen tatsaechlich mit Internet-Pamphleten an, die sie als Terrorstrategien verkaufen.

Aus dem Artikel

Und tatsächlich erkennt er einen Masterplan des Schreckens für Europa. Im Mittelpunkt seiner Ermittlungen steht ein Handbuch, ein Pamphlet für Islamisten: „Muslim Gangs –The Future of Muslims in the West“. Untertitel: „How to survive in the West“. Die beiden Journalisten halten es für das „Drehbuch des Terrors unserer Tage“.
Hahaha, das kennen wir doch schon woanders her 🙂

Genauso wie die Turner-Tagebücher Europa von rechts unterwandert haben.
Alles die selbe Bullenscheiße.

Die haben den Arsch offen. Aus Angst daß sich die Welt irgendwo hinentwickelt, wo sie sie nicht wollen, oder auf einem Weg den sie nicht kennen, ziehen sie wie ein stockbesoffener Kutscher an alle Zügeln gleichzeitig. Denn natürlich will man nicht zu Fuß gehen sondern heimgefahren werden, aber
man kann den Pferden halt nicht trauen.

Im Plan steht jetzt Merkel weg, Jungmännerbünde mit einer Prise Homo und den europäischen Kontrollstaat errichten.

Gestern kam wieder der Film “Matrix” im TV. Damals eine Zukunftsvision, heute guckt er sich runter wie die Wettervorhersage für morgen Freitag, den 15. Dezember

Es ist wirklich dieselbe Scheisse wie beim Rechtsterror. Die Antifa liebt ihn abgoettisch, Selberdenker lachen…

vernichtende kommentare bei tichy. hammer.
www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/im-zdf-das-drehbuch-des-terrors-unserer-tage/

das zdf hat aber sowas von verschissen…

Siehe:

Maerzgefallen bei Lanz, ausgerechnet das NATO-Zaepfchen Thevesen?

Potzblitz! Ein Wendehals?

Wer an der öffentlichen-rechtlichen Berichterstattung bereits verzweifelt ist, sah am Dienstag ein kleines aber sehr helles Licht am Horizont aufblitzen. Und das noch dazu unter der Regie von Elmar Theveßen, des stellvertretenden Chefredakteurs des ZDF und nach Auskunft des Senders: „Experten für Terrorismus“. Ausgerechnet, weil da bisher wenig kam, wenig erwartet werden durfte. Aber was Theveßen da unter dem Titel „Drehbuch des Terrors“ abgeliefert hat, ist echter Sprengstoff. Investigativer Journalismus, der dem Berufsethos gegenüber loyal bleibt. Der Ross und Reiter nennt, ohne dabei an politische Empfindlichkeiten in Berlin zu denken.

Die “Nazis” hatten recht. Immer schon. Zeitenwende?

Ach?

 Theveßen hat die Lebensuhr Europas mit seinem 43 Minuten Beitrag auf fünf Minute vor zwölf gestellt, während Angela Merkel im Kanzleramt immer noch behauptet, sie hätte nichts falsch gemacht.

Regierungsfunk erkennt was ist?

Kopfkratz… auf einmal, nach 40 Jahren verweigertem Blick auf die entstehenden islamischen Ghettos, die laengst No Go Zonen fuer Deutsche sind?

Wie glaubhaft ist das, Propagandaklitsche ZDF goes reality?

Also nutzen Sie diese Chance. Schauen Sie sich diesen Film von Rainer Fromm und Elmar Theveßen an. Nein, er wird sie auf keine Weise beruhigen können. Aber die Dokumentation des Schreckens schafft Klarheit darüber, was Europa zu erwarten hat, was bereits passiert, worauf wir jetzt reagieren müssen.

Und… ??

Ach wie ist das schoen:

Jeah, das ist wie beim “Wir sind schuld”-Jebsen und dessen Mantra.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=UIAZB4_pjn4

Da ist aber noch mehr Erfreuliches:

Wallasch moechte nicht zugeben, dass seine Begeisterung nicht nachvollziehbar ist?

Es ist noch ein weiter Weg fuer Roland Tichy und seine Zeitung, aber die Richtung stimmt.

Bestens. Bin begeistert. Es werden immer mehr Selberdenker. God bless Trump.

Es sind Heuchler am Werk, sehr richtig erkannt. Charakterlose Mediennutten, Wendehaelse, Nutten fremder Meinungen ohne jede Authentizitaet:

Moment Herr Wallasch, ist daß nicht derselbe Thevesen, der letztes Jahr in einer Diskussion eine schleichende Islamisierung vehement bestritten hat?

Guckst du hier:
https://youtu.be/Vc2WENPEZUE

ZDF Terror-“Experte” Elmar Theveßen: “Es gibt keine Islamisierung”

Deine Nazischeisse kannste Dir in den Arsch schieben, Elmar. Sie kommt mir aus den Ohren raus, ich kann sie nicht mehr ertragen, ich habe damit nichts zu tun. Blame Churchill on Dresden, Arschloch.

Wahlen koennen etwas aendern. Orban ist einer der Beweise, dass.

Sehr richtig, diese 8 Millarden-Propagandamaschine muss weg. Phoenix bleibt, Parlamentsfernsehen, wird mit Tagesschau aufgewertet, Regionalfernsehen meinetwegen, 1 Mrd pro Jahr gedeckelt das Ganze, fertig ist die Laube. Bisschen Radio, aber nur INFO/News, keine Werbung. strikt verboten.

Die GEZ-Scheisse muss weg.

LOL, ein schoener Abschluss.

Wallasch, mach die Augen ganz auf und sehe was ist. Alles beginnt mit dem schonungslosen Blick auf das was ist.

Und was ist damit?

Der Verfassungsschutz NRW skizziert den kommenden Bürgerkrieg Neonazis vs Moslems

Das fehlt. Dabei ist es eigentlich sehr wichtig, denn es zeigt, wie der Geheimdienst denkt, von was der Sicherheitsapparat ausgeht. Wie das Kanzleramt tickt.

Haben Sie es gefunden?

Hier:

Bürgerkrieg in unseren Städten, Ulfkottes Buch habe ich damals noch ungeschwaerzt ( = unzensiert !!) gelesen.

Was haben sie den armen Mann beschimpft und verfolgt. Danke Dr. Udo, RIP. Ich bin sicher, auch die Schweinesender von der GEZ-Front waren dabei, damals.

Von 2003: PDF  https://deutschelobby.files.wordpress.com/2016/07/der-krieg-in-unseren-stc3a4dten.pdf

Ebenfalls danke.

Während Behörden und Politiker allmählich aufwachen, haben jene längst Tatsachen geschaffen:
Deutschland wird unterwandert. Gewaltbereite Islamisten tarnen sich als friedliche Muslime und verbergen sich in islamischen Vereinigungen, deren Einfluss bis in die hintersten Winkel unserer Gesellschaft reicht. Und während die Repräsentanten des offiziellen Islam von der deutschen
Öffentlichkeit für ihre Toleranz und den Dialog mit den Religionen gewürdigt werden, rüstet eine kleine Minderheit zum Angriff auf unseren Rechtsstaat.
Udo Ulfkotte hat sie gesucht und gefunden, jene gut getarnte, gewaltbereite Armee im Untergrund. Er nennt Namen von Personen, Familien und Organisationen, durchleuchtet Verflechtungen und Verbindungen, analysiert Ziele und Absichten.

Jetzt erwartet der Geheimdienst den Buergerkrieg. Siehe oben.

Und die AfD, das sind die Nazis im Parlament. SO denkt das Kanzleramt, SO erklaert sich die Finanzierung des linken Mobs, und SO erklaeren sich Angriffe auf Leben und Gesundheit.

Bundestagsrede Beatrix von Storch (AfD): Gewalt gegen AfD wird von der Bundesregierung unterstützt (13.12.2017) Quelle Bundestag

.

Leute, es ist der Gesinnungsterror eines bedrohten, fremdbestimmten Systems gegen die Demokraten und gegen den Rechtstaat, ja gegen das Deutsche Volk an sich.

Erkennet den Feind. Er steht innen. Nicht aussen. Er steht innen und er verraet uns, er oeffnete das (Stadt-)Tor den Barbaren, er tut es seit 40 Jahren, er wird es weiterhin tun.

von Storch: “Der Islam gehört ebenso wenig nach Deutschland wie Merkel ins Kanzleramt.”

Noch eine Perle:

“Die AfD ist die letzte Hoffnung für dieses Land.”

Im Kontext, tagesschau.de:

Hat sie recht. Dazu noch eine klare Ansage, dass den Schafen die Ohren schlackern. Immer wieder noetig:

Die Tagesschau scheint das Zitat für so absurd zu halten, daß sie es der Bevölkerung zumutet.
Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/398/afd-systempartei-lucke-oder-opposition?page=105#ixzz50Gs7yE59

Es ist schon erstaunlich, wie faschomaessig die linken Blockierer wieder einmal agierten. Mit Meinungsfreiheit haben die es offenbar nicht so. Sehr schoene Kommentare gibt es bei Tichys Einblick.

Wir haben also eine Regierung, die mit massiven finanziellen Zuwendungen (auf Seiten der „Demonstranten“) die Erfüllung des Rechts verhindern will (die Durchführung des gesetzlich vorgeschriebene Parteitages). Das muss man sich mal langsam im Gehirn aufgehen lassen: Wir haben eine Regierung, die mit Steuermitteln den Rechtsstaat unterwandert!

Wann wird es denn soweit sein, dass Rechte einen Parteitag der Linkspartei blockieren, und es dann Tote gibt wie damals bei den Strassenschlachten der Weimarer Republik?

Spannende Zeiten…

Haben Sie manchmal auch das Gefuehl, dass die wirklich wichtigen Themen kaum in den Medien vorkommen?

Meuthen und Gauland, Weidel und Storch, mir gefaellt’s.

Eine Kollaboration mit einer Merkel CDU oder einer Seehofer-CSU darf es nicht geben. Es waere das Ende der AfD und ein dicker Sargnagel fuer das Deutsche Volk.