Ihr erzieht unsere Kinder zu Schafen, und lasst die Woelfe ins Land

Besser geht nicht, perfekt auf den Punkt:

Wer diese Meinung hat ist ein Rechtsradikaler, jedenfalls fuer die Zwangsdemokratie-Propagandasender:

Allein schon deshalb gehoert dieser Propagandadreck abgeschafft. Weg mit dem Staatsfunk!

Wohin dieser Selbsthass fuehrt? Zum Autogenozid, wie ihn die Schweden gerade durchfuehren:

Zensursicher: http://hagengrell.de/wp/2018/03/05/horror-in-schweden-zerstoerung-einer-kultur/

In Schweden ist es ja noch schlimmer als hier! Was ist bloß mit den Leuten los, dass sie sowas mitmachen? Das kann doch niemand, der klaren Verstandes ist, absegnen! Bin fassungslos. WAS IST DER GRUND, DASS DIE GERMANISCHEN vielleicht auch alle weißen VÖLKER SO VERNICHTET WERDEN SOLLEN? Und der Holocaust und der Antisemitismus sind keine Argumente, denn das zieht sich schon viel länger durch die Geschichte und betrifft ja auch Länder, die gar nicht bei den Nazis mitgemacht haben. Selbst die “guten Siegermächte” bleiben nicht verschont. Auch in Amerika, Frankreich, Großbrittanien gehts rund und alle hacken immer auf Russland rum. Da kann mir doch keiner erzählen, das sei nur wegen der NS Verbrechen.

Richtig erkannt!

Leute, lest Schweizer Zeitungen!

Fast eine Schiesserei pro Tag im Durchschnitt und mehr als 40 Tote als Folge: Das ist, in den Worten von Schwedens sozialdemokratischem Ministerpräsidenten Stefan Löfven, die bedenkliche Bilanz des Jahres 2017 in Schweden. Nicht weniger dramatisch äussert sich der Oppositionsführer Ulf Kristersson. Er spricht von Angriffen auf Polizeiautos, Sprengstoffanschlägen auf Polizeiposten, Schüssen gegen die Wohnung eines Polizisten.

Ein Fall für das Militär?

Und auch im neuen Jahr sind es solche Schlagzeilen, die die Öffentlichkeit in Atem halten. In einer Pizzeria im nordwestlichen Stockholmer Vorort Rinkeby wird am helllichten Tag eine Person niedergeschossen, in Malmö explodiert ein Sprengsatz bei einem Polizeiposten im notorisch bekannten Viertel Rosengard, und in einem Vorort in Stockholms Süden stirbt ein unbeteiligter Mann durch eine Handgranate, die auf einem öffentlichen Platz liegt.

Ganz lesen!

Sehr genozidal geht es auch in Hamburg zu?

In Hamburg wird weiter gegen Angela Merkel protestiert. 1000 (Anti)-FAnten halten das immer noch für Nazipropaganda und wollen „Merkel muss weg“ verhindern – eigentlich wegprügeln. Mehr als 1000 Polizisten sind nötig, das zu verhindern.

Wie gut, dass der Kampf gegen Rechts so volle Kriegskassen für seinen Feldzug gegen meinungsauffällige Bürger hat. Denn auch zum fünften Mal fand in Hamburg die „Merkel muss weg“-Demo statt. Das wird ja langsam teuer mit den Gegendemos.

Denn auch diesen Montag waren wieder 1000 Gegendemonstranten eingetroffen, um ihr Taschengeld aufzubessern und diese Meinungsäußerung von knapp 400 Demonstranten zu unterbinden. Das gelang der Polizei zwar, dennoch ist es nicht ungefährlich überhaupt zur Demonstration zu kommen.

Werden die Antifas wirklich bezahlt? Hmmm…

.

Bei Achgut kann man lesen, dass die Volksparteien sich selbst vernichten, die machen es denen in Italien nach?

SPD wählt Hospiz

Nun ist es aus. Die SPD wird sich als Volkspartei verabschieden, und für die CDU dürfte Ähnliches vorprogrammiert sein. Die große Schwäche der Deutschen – Unbehagen im demokratischen Streit und ausgeprägtes Konsensbedürfnis – nutzt der Kanzler-Lakaien-Apparat zum eigenen Machterhalt schamlos aus. Mit Hilfe ihres Hofstaats überlebte Merkel jeden der Einschläge, die zwar ihr galten, aber in Wahrheit Rettungsversuche der durch sie geschwächten Demokratie waren. / mehr

Das System der Parteien-Demokratur Groko muss weg, also heult nicht rum, menno! Je eher desto besser.

Auch er flennt, statt sich zu freuen:

Das schwarze Loch

Die CDU hat einen für die SPD unvorstellbaren Vorteil. Sie muss sich nicht um Inhalte kümmern, sondern nur um den Machterhalt. Sie steht für Nichts. Überzeugungen und Verantwortlichkeiten werden verschlungen wie von einem schwarzen Loch. Das ist ein Raumgebiet, in das Materie nur hineinfallen, aber nicht wieder hinausgelangen kann. Selbst vom Erbe Ludwig Erhards wird unter Angela Merkels „Allzweckwaffe“ und designiertem Wirtschaftsminister Peter Altmaier nichts mehr gesehen werden./ mehr

Ach der Eunuch…

Sogar bei TE haben sie erkannt, dass Merkel uns als Volk austauschen oder gar vernichten will? Dass Merkel Deutschland hasst?

Diese Leute haben kein Vaterland.

Hinter der (Nicht-)Aufnahme des Deutschen ins Grundgesetz steckt Merkel. Ihr ist jedwede nationale Begrifflichkeit und Symbolik zuwider.

Was schliesst man daraus?

Jahrelang haben CDU und CSU, allen voran der damalige Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), dafür geworben, die deutsche Sprache als Sprache der Bundesrepublik im Grundgesetz zu verankern. Es gab sogar entsprechende Parteitagsbeschlüsse der CDU. Weil die AfD dies nun auch möchte, wollen es CDU/CSU nicht mehr; plötzlich ist das für CDU/CSU „Deutschtümelei“.

Die AfD fuehrt die Union, die Sozen, die FDP und LinksGruen sowieso als antideutsch vor, ist das der Punkt?

Offensichtlich:

Im Kern aber steckt hinter der (Nicht-)Aufnahme des Deutschen ins Grundgesetz Merkel. Sie hatte den entsprechenden Antrag ihres Parteitages von 2008 schon nicht gewollt. Überhaupt sind ihr jedwede nationale Begrifflichkeit und Symbolik zuwider. Das Volk besteht für sie aus „denjenigen, die schon länger hier leben, und denjenigen, die neu hinzugekommen sind.“ Und wenn denn einmal ein damaliger Generalsekretär Hermann Gröhe zum Zeichen des Wahlsieges 2013 ein Deutschlandfähnchen schwenkt, entreißt sie es ihm mit angewiderter Miene und entsorgt es. So geschehen am 22. September 2013 rund vier Stunden nach Schließung der Wahllokale.

Normal ist das nicht. Kein Land der Welt verleugnet seine Kultur in diesem Maße, wie es die Deutschen tun bzw. auf Anordnung der politischen „Elite“ gefälligst zu tun haben.

Merkel muss weg. Ganz klarer Fall. Das gesamte  System ist verrottet. Deutschland geht in den Volkstod, so wie Schweden, so wie Italien, Frankreich, England, Holland, Belgien etc.?

Der beste Kommentar bei TE:

Erich Honecker

In der BRD ist alles ins Gegenteil verkehrt. Wenn von Freiheit die Rede ist, herrscht das Gegenteil davon. Antirassismus ist zutiefst rassistisch. Das Bildungssystem führt zu völliger Verblödung und bringt Schüler hervor, die nicht ausbildungsfähig sind; wenn Fachkräftemangel beweint wird, holt man Analphabeten ins Land; der viel beschworene Wohlstand in Deutschland ist nichts anderes als Lohndumping und die Verarmung breiter Bevölkerungsschichten.

Krieg ist Frieden, Unwissenheit ist Stärke.

Menschen, die authentisch auftreten und integer sind, gelten hierzulande als Nazis und rechte Jammerossis. Sie sind den verdrehten Bessermenschen zutiefst verhasst.

Bei den Bessermenschen ist nämlich alles Fassade: Ökobio kaufen, aber jeden Meter mit dem Zweit-SUV fahren. Inklusion fordern, aber die eigenen Kinder aufs Rosa-Einhorn-Bezahlgymnasium für Gutbetuchte schicken. Im Bonzenviertel leben, aber den Sozialismus predigen. Für Multikulti kämpfen, aber in einer Gated Community mit eigenem Wachschutz residieren.

Jeder, der mit dem Finger auf diese Widersprüche zeigt, wird sofort mit allen Mitteln bekämpft.

Orwells 1984 laesst gruessen, und klar sind die Schweine gleicher als alle anderen Tiere… das war immer schon so.

Trotzdem bleibt Nichtverstehen:

Warum wehren sich die Schweden nicht? 

6 Gedanken zu „Ihr erzieht unsere Kinder zu Schafen, und lasst die Woelfe ins Land“

  1. @fatalist schreibt: Trotzdem bleibt Nichtverstehen.

    Von nichts kommt nichts – nicht wahr?
    Also muß einen Grund geben, auch wenn er noch nicht gefunden, erkannt oder verstanden wurde.
    Soweit dürfte Übereinstimmung herrschen, oder?

    Weiter oben schrieb der @fatalist: Diese Leute haben kein Vaterland.
    Nun, diese Leute haben vielleicht doch ein Vaterland, aber es ist eben nicht Deutschland und auch nicht Schweden oder eines der anderen „gefluteten“ Länder.
    Denn einen solchen angeblichen Selbsthass, kann man für einzelne Individuen sicher nicht ausschließen, aber dass das gesamte Regierungspack inkl. seiner Hofschranzen von dieser psychischen Störung befallen sein soll, glaube ich nun wiederum nicht.

    Sind da vielleicht Leute an den entscheidenden Schaltknoten, die sich einer anderen „Mission“ verschrieben haben oder zugehörig fühlen?
    Haben uns Frau Lerner Spectre vor Jahren und Herr Mounk nicht vor kurzem glasklar erklärt, wohin die Reise geht?

    Warum werden solche eindeutigen Ansagen zwar immer wieder erwähnt aber nie zu Ende analysiert?
    Oder will der @fatalist, der ja nun auch nicht der Allerdümmste ist, mit seinen permanenten Griffen in die Wunde den Michel mit aller Macht zum Nachdenken zwingen.

    Wenn das so ist, dann nur zu, denn eines muß man dem Fatalisten lassen.
    Er legt (fast) alle Zutaten auf den Tisch der Giftküche, aber er sortiert sie jedes Mal neu und fragt immer wieder nach dem Rezept.
    Warum eigentlich? 😉

    Die Schweden wehren sich nicht – ebenso wie die Deutschen – weil eine jahrzehntelange Umerziehung den Geist und Selbsterhaltungstrieb verkrüppelt hat.
    Und da jeder Mensch und jedes Volk ein wenig anders tickt, wurden auch die Methoden der „Macher“ immer wieder verändert und angepaßt.
    Unterm Strich ist die Quelle aber immer dieselbe.

    mfG
    nereus

    1. Die Wahlen gerade in Italien, die Brexit-Abstimmung in England und die Wahlen in Österreich zeigten, dass die Völker sich gegen die Völkervermischer wehren können, und das an der Wahlurne, so sie denn sich der Gefahr ihres Genozids und Heimatverlustes bewusst sind.

      Das Hauptproblem sind die Alten, die der Tagesschau glauben, und so komplett manipuliert sind, aber die Mehrheit sind, um es mal ketzerisch auszudruecken. Auch Ungarn oder Polen sind geeignete Beispiele… und was die Schweden betrifft, so warten wir mal die Wahlen im September ab, da wird es einen Erdrutschsieg für die EU- und Migrationsgegner geben. Skandinavien wird nicht untergehen, die Dänen drehen sich bereits…

      Was mich ankotzt, das ist diese scheiss Judendiskussion, diese angebliche Unabwendbarkeit, alles sei ja vorbestimmt von den wahren Herrschern, und das ist es eben nicht. Alternative Medien und dann Wahlen koennen den Kurs eines Landes ändern, ihn komplett drehen, und nicht alle sind so bloede wie die Deutschen, diese schafigsten aller Völker… diese Predigen “es hilft ja eh nix, die bösen Finanzjuden haben alles in der Hand, weltweit” ist tödlicher als jeder kleine Wichser aus Harvard.

      1. ich denke auch, “die juden” werden da vor ein loch geschoben. möglicherweise sind einige von ihnen, die globalisten, meinentwegen auch talmud-behinderte oder finanzgeier in einer fiesen clique, aber eben nicht ausschließlich. da spielen auch saudis, die bank of england, die queen, die US hochfinanz- und rüstungsindustrie eine rolle (liste beliebig erweiterbar).

        1. noch einen oben drauf: möglicherweise gibts den einfluss dieser ominösen 300 familien, von denen schon rathenau vor 100 jahren gesprochen hat. es gibt auch eine rautenhexe und ihren eunuchen. es gibt ca 100 willfährige apparatschiks in den parlamenten (AfD und Teile von FDP und Linken ausgenommen), es gibt ca 10.000 linksgrüne oder gekaufte atlantikbrücken-schmierfinken (marionetta slomka & co). aber es gibt 79,9 Millionen Bürger. und wenn davon eben 70 Millionen schlafen, dann gute Nacht!

  2. @fatalist schreibt: ## Was mich ankotzt, das ist diese scheiss Judendiskussion, diese angebliche Unabwendbarkeit, alles sei ja vorbestimmt von den wahren Herrschern, und das ist es eben nicht. ##

    Nun, es geht prinzipiell nicht darum was sein könnte, sondern was ist und es geht auch bei historischen Betrachtungen nicht darum, ob einem das Ergebnis gefällt. 😉

    Fakt ist nun einmal, daß die Prognosen der zuvor genannten Personen KONKRET eingetroffen sind.
    Es ist völlig Wurst, ob man das mit einem schafigen Verstand erklären möchte oder ob der Grund dafür ist, daß die Alten an das Geschwätz der Tagesschau glauben.

    Ich habe ja nicht gesagt, das dies alles unabänderlich ist, sondern wollte nur darauf hinweisen, daß die Steuermannschaft dieses Landes (und auch anderer Länder) offenbar nichts mit der Erhaltung des deutschen Volkes (und anderer Völker) am Hut hat.
    Und es lohnt sich darüber nachzudenken, warum das so ist.

    Und FAKT IST, daß der von Dir so bezeichnete kleine „Harvard-Wichser“ die Dinge ungeschminkt benannt hat, nämlich daß es sich um ein Experiment handelt.
    Und die ältere grauhaarige Frau hatte dieses Experiment vor 8 Jahren angekündigt und prophezeit, daß der Antisemitismus wieder zunehmen wird, weil die Juden bei diesem Experiment – sie nannte es damals nicht so – eine FÜHRENDE ROLLE spielen werden.
    Darf man fragen, warum ausgerechnet SIE dabei eine führende Rolle spielen werden?
    Kann der @fatalist dazu bitte etwas Erhellendes sagen?

    Also, wir haben zwei Zeitzeugen des auserwählten Volkes und sie sagen klar und deutlich, was läuft und was machen die Betroffenen?
    Sie zicken rum, weil sie das nicht wahrhaben wollen.
    Inwiefern sind denn nun die Alternativen schlauer als die Schafe vor dem Tagesschau-Fernseher?

    Kommentarauszug: ## WAS IST DER GRUND, DASS DIE GERMANISCHEN vielleicht auch alle weißen VÖLKER SO VERNICHTET WERDEN SOLLEN? Und der Holocaust und der Antisemitismus sind keine Argumente, denn das zieht sich schon viel länger durch die Geschichte und betrifft ja auch Länder, die gar nicht bei den Nazis mitgemacht haben. Selbst die „guten Siegermächte“ bleiben nicht verschont. Auch in Amerika, Frankreich, Großbritannien gehts rund und alle hacken immer auf Russland rum. Da kann mir doch keiner erzählen, das sei nur wegen der NS Verbrechen. ##

    Ach Du heilige Einfalt!
    Ihr alternativen Querfrontler, kauft Euch endlich ein Altes Testament, schließt Euch für 14 Tage in ein Zimmer ein und studiert die Heilige Schrift damit endlich mal Licht ins Dunkel fällt.
    Und dann lest bitte das Neue Testament und den GEISTIGEN WANDEL, der dort stattfand und recherchiert danach, warum der Jude Jesus von den Pharisäern und deren Nachfolgern, den Talmudisten und Zionisten, BIS HEUTE so gehasst wird.
    Vor 2.000 Jahren gab es weder Deutschland, noch Schweden und in Amerika schossen die Indianer noch mit Pfeil und Bogen auf die Büffel.

    Aus dem Koran, den die Ach-so-Gescheiten bis heute nicht gelesen und verstanden haben, zitieren die Alternativen nach Herzenslust, weil das ja so ein furchtbar böses Werk ist.
    Aber den Hintergrund der christlichen Religion – warum sie überhaupt ihren Siegeszug antreten konnte – und warum es permanent Spannungen zwischen Juden und Christen über mehr als 1.800 Jahre gegeben hat, haben sie bis heute nicht verstanden.

    Tja, wenn man den Atheismus auf seine Fahnen geschrieben hat und meint NUR DAMIT meint die Welt erklären zu können, kann man die Dinge auch nicht verstehen und wird weiterhin Fragen stellen, die unbeantwortbar bleiben werden.

    mfG
    nereus

  3. https://www.washingtontimes.com/news/2018/mar/6/trump-right-immigration-gang-violence-sweden-finds/

    Sweden’s prime minister, who criticized President Trump last year for blaming Swedish violence on Muslim refugees, said Tuesday that he’s cracking down on immigration and gang violence to make Sweden great again.

    At a White House news conference with Mr. Trump at his side, Prime Minister Stefan Löfven spoke of his own Trump-like agenda of implementing tougher laws on immigration and crime, and of spending more money on law enforcement.

    http://www.danisch.de/blog/2018/03/08/woran-merkt-man-dass-die-schweden-so-langsam-wirklich-verzweifelt-sind/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.