„Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam“

Wussten wir das nicht schon immer?

All das Geseier von einem modernen, aufgeklärten Islam ist weltfremd, oder gar ein Appeasement für Hirngewaschene.

Erdogan zeigt die Geste bewusst als Solidaritätsbekundung für die Muslimbrüder. Für diese ist die Türkei ein sicherer Ort. Wie sie vertritt auch er einen sehr konservativen Islam. Erst vor Kurzem hat er gesagt, dass es nur einen Islam gibt. Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam. Seit seiner Machtübernahme versucht er die Türkei und die Türken überall zu reislamisieren. Jeglicher Laizismus und die Idee von Religion als Privatsache sind ihm ein Dorn im Auge.

DESHALB passt der Islam nicht zum Westen. Die Islamisierung muss bekämpft werden, man muss es ihnen so unbequem wie möglich machen: Verhüllungsverbot, Burkaverbot etc.

WELT: Manche nennen den Wolfsgruß den „türkischen Hitlergruß“.

Ourghi: Ich würde das nicht tun. Der Vergleich ist zu gewagt.

Der Tiefe Staat und die Faschos die ihn durchsetzen… so eine Art Antifa von rechts.

So oder so Faschisten. Linke wie Rechte.

Wenn schon Migration, dann bitte nur solche, die uns nützt. Analphabeten und religiös Behinderte tun das nicht.

Schönen Sonntag!

9 Gedanken zu „„Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam““

  1. Auf Twitter war zu lesen, daß die Anhänger Erdogans riefen: “Du bist unser Herrscher und wir sind deine Soldaten!”
    Weiß da wer mehr?

    Abseits:
    Zschäpe, Seehofer und Gauland als Ziele bei Jusos-Dosenwerfen

    “In einer Stellungnahme bei Facebook haben sich die Jusos nun zu der Aktion in Charlottenburg-Wilmersdorf geäußert. Man habe Gesichter verschiedener Menschen, „welche die freiheitlich demokratische Grundordnung entweder direkt angreifen oder maßgeblich zu ihrer schrittweisen Aushöhlung beitragen“, abgebildet. Das Dosenwerfen sei nicht gegen die Menschen selbst gerichtet gewesen. Viel mehr gegen ihre menschenverachtenden und rassistischen Ideen.”

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/SPD-Fest-Jusos-lassen-auf-Dosen-mit-Zschaepe-Seehofer-und-Gauland-werfen

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/SPD-Fest-Jusos-lassen-auf-Dosen-mit-Zschaepe-Seehofer-und-Gauland-werfen

  2. Korrektur: Die Leaks sind eine Antwort auf den Hassreport der Gesinnungsschnüffler von “Reconcista Internet”, welcher den Medien zugespielt wurde und die Sperrung zahlreicher patriotischer Accounts zur Folge hatte.

  3. laut hemut roewers drittem band “unterwegs zur weltherrschaft” gibt es in den USA einen machtkampf.
    die globalisten versus die nationalisten.
    die globalisten sind in der karrikatur gut dargestellt, killary, barack obama, merkel (als statthalter) und konsorten wollen eine NWO, eine einheitsregierung, die über die ganze welt konkurrenzlos herrscht. daher werden alle staaten (grenzen) geschliffen und die bevölkerung soll kalerghi-mäßig durchmischt werden. (brzezinsky, die einzige weltmacht). dem gegenüber stehen die nationalisten, verkörpert durch trump, die die (vasallen)staaten (kann man auch sagen: kolonien) lieber erhalten wollen, um deren erträge besser abschöpfen zu können. (kissinger).
    interessanter ansatz. klingt schlüssig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.