Russia forges ahead with gas pipeline despite EU and US opposition

Die EU, das sei das Diktat Washingtons, meinte gerade erst wieder Willy Wimmer. Nicht demokratisch legitimiert, und mehr oder weniger der zivile Arm der US-Herrschaft über Europa…

die Einleitung überspringen kann durchaus sinnvoll sein…

Passend dazu:

Das Imperium warnt die Vasallen: Keine EU-Armee, sonst…

Empfehlenswerter Artikel dazu:

In a resolution adopted on Wednesday, the European Parliament called for the termination of Nord Stream 2, saying the project was political and posed a threat to European energy security.

The move came a day after the US House of Representatives condemned Nord Stream 2 as a “drastic step backwards for European energy security and United States interests”.

google übersetzt:

In einer am Mittwoch angenommenen Entschließung forderte das Europäische Parlament die Einstellung von Nord Stream 2 und sagte, das Projekt sei politisch und bedrohte die europäische Energiesicherheit.

Der Schritt erfolgte einen Tag, nachdem das US-Repräsentantenhaus Nord Stream 2 als „drastischen Rückschritt für die europäische Energiesicherheit und die Interessen der Vereinigten Staaten“ verurteilt hatte.

Wer beherrscht die EU wie die NATO?

Na das Imperium, also die USA.

However, opponents of Nord Stream 2 still have room for manoeuvre. In the US President Donald Trump’s administration is considering imposing sanctions on European companies helping finance and build the pipeline. The EU may consider applying anti-trust laws to oblige Gazprom to share access to Nord Stream 2 with competing gas suppliers.

Es geht um Polen und um die Ukraine, die die Russen liebend gerne ausbooten würden, es geht um die Erpressungen (Pipelines absperren etc.), so darf man -wohl zurecht- vermuten.

Die imperiale Fratze wird sichtbar:

Gegner von Nord Stream 2 haben jedoch immer noch Spielraum. In den USA erwägt die Regierung von Donald Trump Sanktionen gegen europäische Unternehmen, die die Finanzierung und den Aufbau der Pipeline unterstützen. Die EU könnte die Anwendung von Kartellgesetzen in Erwägung ziehen, um Gazprom zu verpflichten, den Zugang zu Nord Stream 2 mit konkurrierenden Gasanbietern zu teilen.

Es geht -schon wieder- gegen das gefürchtete Bündnis Russland-Deutschland?

Weswegen 3 Kriege geführt wurden seitens der Seemächte, um es zu verhindern? WK I, WK II und Kalter Krieg…

Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich… es ist noch nicht vorbei…

Frohes Fest!

4 Gedanken zu „Russia forges ahead with gas pipeline despite EU and US opposition“

  1. Man muß sich das auf der Zunge zergehen lassen (ist eh sicherer, als es auszusprechen): die Versorgung Deutschlands mit russischem Erdgas bedroht die Energiesicherheit.

    Das Flüssiggas aus ihrem Fracking, von dem die VSA Teile sogar aus Rußland zukaufen, das sie aus allen dreckigen Quellen beziehen, nicht nur Fracking, genau wie das Öl, das sie dem IS in Lastern an der türkischen Grenze abkaufen, um es der eigenen Nettofördermenge aufzuschlagen, das ist das was wir jetzt brauchen, wo wir gerade die Atomkraft abschaffen weil das hier viel unsicherer ist als in unseren Nachbarländern, die uns den Atomstrom ja dann liefern können. Niemals wird der Wind uns den radioaktiven Fallout rüberpusten – Wind liefert bei uns Strom, und nicht Verschwörungstheorien.
    Der Strom-Marktpreis bei uns ist super, nicht mehr als ein paar Cent, denn wir sichern uns mit Strom aus schlechtem Wetter und schlechter Laune ab.

    Bald gehen auch die ersten Zuwanderungskraftwerke ans Netz, dann sind alle Probleme gelöst. Zuwanderungsstrom ist der beste Strom.

    Jedenfalls dürfen unsere Autos ab 2019 verbindlich nur noch frische Bergluft hinten ausstoßen, da ist eine Verknappung des relativ sauberen Brennstoffes Erdgas genau die richtige Marschroute.

    Was könnte bei diesem genialen Plan schiefgehen? Dennoch sollte man ihn absichern: Äpfel vor Verzehr waschen, die NATO-Bündnisgrünen wählen, und Kinder mit deutschen Namen konsequent bei der Amadeu-Antonio-Stiftung melden, damit weitere Maßnahmen ergriffen werden können.

    Es ist die Zeit der guten Nachrichten. Ein Kind ist geboren, die Mutter ist weiß, und beim Vater weiß man es nicht genau, irgendwas mit Morgenland. Die deutschen Ochsen und Esel stehen daneben und schippen Schnee in der Heißzeit, dem tropischsten Winter seit Menschengedenken (statistisch bereinigt, versteht sich). Halleluja.

  2. „Nord Stream 2 als drastischen Rückschritt für die europäische Energiesicherheit“

    Wenn in einer Kleinstadt mit jeweils einem Aldi, Penny und Edeka ein weiterer Edeka hinzukommt, verringert sich auch die Lebensmittelsicherheit des Ortes, was wollt ihr eigentlich.

    Spaß beiseite, ich glaube es steckt grundsätzlich ein philosophischer Krieg gegen die Logik dahinter. Logik kann nämlich rassistisch, antisemitisch, frauenfeinlich, antiislamisch etc sein.
    Sie behaupten z.B. die 2015iger Bereicherung wird unsere Renten sichern. Kommt ein ABER ala wie Analphabeten, das schaffen können, sagt man Rassist, Nationalist je nachdem. Was aber nicht kommt, sind logische Belege, wie sowas im besten Falle passieren soll.
    Wie sagt doch Merkel und von der Leyen immer, wir müssen für Werte kämpfen. Nun sind aber viele dieser Werte von der Logik bedroht, darum gilt es Logik zu bekämpfen.
    Habt ihr den letzen danisch zum Genderwahnsinn unserer Bundesregierung gelesen:

    http://www.danisch.de/blog/2018/12/17/kuehlende-gendergerechtigkeit/

    Es wurde tatsächlich Geld dafür ausgegeben um festzustellen, dass:

    „Je mehr Treibhausgase in einem Industriesektor emittiert werden, desto stärker ist die Belegschaft männlich dominiert, zeigt eines der Ergebnisse.“

    Männer töten also das Klima, darum brauchen wir Frauenquoten.

    P.S: Das schottische Parlament hat gerade den gingerbread man durch gingerbread person in (noch) ihrer Kantine ersetzen lassen, wir sind also nicht alleine.

    https://www.express.co.uk/news/uk/1060492/scotland-news-parliament-holyrood-gingerbread-renamed-sexual-harassment-workplace

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.