Schlagwort-Archive: Souveränität

Die reale Macht wirkt im Verborgenen: Dirk Pohlmann und der Tiefe Staat

2 Stunden sind ziemlich lange, allerdings ist der Umfang an Themen enorm. Es geht von Gladio (Italien und Türkei) bis zur Spiegel-Affäre, von Olof Palme bis Eisenhower und JFK, von Jalta 1943 bis Trump/Putin 2018.

Da wird nicht weniger als eine Welterklärung ausgebreitet, eine Darstellung der verborgenen, der realen Geschichte angeboten, und mit der offiziellen Wahrheit der letzten 100 Jahre hat die Version Pohlmanns fast nichts gemein. Pohlmann erklärt die Welt, Benjamin Disraeli-mässig…

Anders gesagt: Er zeigt uns die Matrix auf, in der wir leben, und verabreicht rote Pillen.

Kommt drin vor: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2018/04/23/haetten-die-siegermaechte-der-brd-den-besitz-von-atomwaffen-erlaubt/

Hätten die Siegermächte der BRD den Besitz von Atomwaffen erlaubt?

Nein, und deshalb stuerzten sie via BND und Spiegel zuerst FJS, letztlich ging es aber um den Sturz Adenauers.

Schaut man sich die Gleichförmigkeit an, mit der Westeuropas Eliten offenbar ferngesteuert den Austausch ihrer Völker betreiben, und gegen dem Willen der Mehrheit am Euro festhalten, gar den undemokratischen Superstaat EU erschaffen wollen, so kommt neben schlicht linker Dummheit und angezüchtetem Selbsthass immer auch Zwang infrage, der die Merkels handeln lässt, wie sie handeln.

Hass auf Deutsche, oder Zwang?

Wer steuert Merkel & Co.?

Niemand?

Pohlmann wüsste die Antwort… wissen Sie die auch?

Was würde ein souveränes Deutschland tun?

Grandios. Einfach nur gut.

Ein Vortrag angesichts des Eindruckes der Luftschläge gegen Syrien, April 2018:

Manuel Ochsenreiter »Russland, USA, Europa. Souveränität und Hegemonie«

Manuel Ochsenreiter spricht über die geopolitischen Zusammenhängen in Bezug auf Syrien aber auch beispielsweise die Ukraine und die USA und wie diese in deutsche und europäische Politik hineinreichen. Besonders brisant war dies vor den in der Nacht zuvor durchgeführten, völkerrechtswidrigen aber folgenlos bleibenden Luftschlägen der USA und deren Verbündeten gegen Syrien und dessen Machthaber Assad.

Ein richtig guter Vortrag.

Nur die Direkte Demokratie mit unabhängigen Medien kann die Politik ändern!

Die BRD ist eine Scheindemokratie, eine Fassadendemokratie, in der die Entscheidungen weitgehend am angeblichen Souverän vorbei getroffen werden, nämlich in den Hinterzimmern des Regierungsparteien-Kartells beim Aushandeln (Feilschen) um Koalitionsverträge, mit denen dann aus “freien, nur ihrem Gewissen verpflichteten Abgeordneten“ blosses Stimmvieh wird.

Wenn Sie das nicht glauben: Prof. von Arnim lesen, Prof. Schachtschneider lesen, oder Arnulf Baring:

Das Parteienkartell wird vom System quasi gekauft, ueber Privilegien fuer Mandatstraeger, via partei-naher Stiftungen,die Milliarden abgreifen, und auch die AfD wird sich kaufen lassen, frueher oder spaeter. Der Prozess läuft schon…

Noch ist er jedoch nicht am Ende, und diese Chance gilt es zu nutzen!

nicht nur die AfD spricht sich für direkte Demokratie aus, sondern die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung

Es gibt kein Recht auf Migration!

Einsame Entscheidungen am Willen des Volkes vorbei:

Von wegen Fake News… Umsiedlungsprogramm, angebliche Fluechtlinge werden nach Plan angesiedelt.

Wessen Plan? Meiner nicht!

Wer bestimmt da, an Volkes  Willen vorbei?

Da hilft nur DIREKTE DEMOKRATIE auf Bundesebene, und damit die Entmachtung  des Parteienkluengels.

Endlich das Grundgesetz umsetzen, nach 70 Jahren!

 Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt

Endlich Demokratie herstellen, es wird Zeit!

Das mit der Meinungslenkung durch CDU/SPD-gesteuerte GEZ-Zwangsgebuehrensender und US-affine Konzernmedien erledigt sich gerade, langsam aber stetig. Atlantikbruecken-Cleber, sowas geht gar nicht. Lakai Joffe, ich muss speien…

Ist eigentlich schon mal aufgefallen, dass sowohl Bertelsmann, Burda, Spiegel und Merkel, deren linksversiffte CDU, aber ebenso die SPD, die FDP, die Gruenen und sogar die Linkspartei ALLE handeln, wie es bei Springers in den Unternehmensgrundsaetzen festgelegt wird?

Pro USA, pro EU, pro NATO, pro Israel.

Komisch, gelle?

Nein, nicht komisch. Vasallenstaat-Realitaet.

Wer steuert, wer entscheidet?

Eines ist sicher: NICHT das deutsche Volk!

Interessant, einer der besten Linken:

Paul Schreyer ist freier Journalist und Autor. In seinem neuen Buch „Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?“ beleuchtet Schreyer deren real existierenden Zustand. Vor allem wird die Frage gestellt, wem die demokratisch gewählten Vertreter überhaupt dienen – der Mehrheit oder vielleicht doch einer einflussreichen Elite. Schreyer zitiert Studien, die eher auf die zweite Option hindeuten. Im Gespräch mit Jasmin Kosubek möchte der Autor zum Denken anstoßen und Fragen zu den Themen Elite, Eigentum, Reichtum und Staat aufwerfen.

Repraesente Demokratie sei Scheindemokratie, meint auch Prof. Mausfeld.  Die EU sei das Gegenteil von Demokratie… vor lauter Meinungslenkung und Ignoranz funktioniere das boese Spiel aber bestens…

Das Elend mit der Souveränität Deutschlands, vor der die US-hörigen Eliten offenbar Angst haben

Eine gar nicht schlechte Doku von 2017, 45 Minuten lang, von Clemens Riha für kulturzeit (3SAT) gefertigt, diese hier: https://www.youtube.com/watch?v=i1wJyfYDLMM

Wie immer hatte der olle fatalist daran was zu meckern, denn es fehlt in der an sich guten Doku das Entscheidende:

Dass es Kohl und Genscher waren, die 1990 freiwillig auf die Souveränität verzichteten, und Besatzerrecht beibehielten, anstatt die Bedingungen für die Stationierung auf Augenhöhe mit den Amerigaunern neu zu verhandeln.

Offenbar hat Riha -oder 3SAT?- gemeint, die immer noch fehlende Souveränität könnte die Kartoffeln beunruhigen, und hat das Entscheidende daher weggelassen?

Ja nun, da hat der fatalist das halt eingefügt, und die Füllmasse rausgeschnitten, das Gedöns, und so aus 45 Minuten ganze 14 gemacht, inklusive Kohl und Genschers Hochverrat 1990.

Einer der richtig miesen Ärsche: Kornblum… schlimmer geht kaum, verlogen bis ins Mark.

Es dauerte dann nur wenige Stunden, bis das Video auch bei Youtube erschien, samt neuem Cover:

Link zum Vid: https://youtu.be/wvxh9kzu5NM
So, in Kurzversion habt Ihr nun alles vom Thumbnail verstanden, nun guckt den Film und versteht in wenigen Minuten, wie das hier in der BRD seit den 50ern läuft, bis jetzt.

Versteht wie KenFM & Ken Jebsen seit 2011 nichts anderes als Propaganda auf einer neuen Ebene ist. Ken Jebsen im Kern nichts von einem Deniz Yücel unterscheidet, KenFM die selbe Propaganda wie ARD/ZDF und Geld zu spenden, mehr als dumm ist. Alle wollen nur eins, die BRD Michel verarschen und das Gute

“ STUPID GERMAN MONEY „

abkassieren, wie man bei Goldman Sachs so schön sagt, lasst Euch vom Gutmenschenloverboy und Linkspolithurennuttenpreller Kenny nicht verarschen. Viele Linksideologische Männer bezahlen heutzutage Geld, um selber in den Arsch gefickt zu werden, ja, so weit ist es nun schon.

Abonniert den Kanal 1967morgenmuffel (Fatalist)

Urheber 
Fatalist vom Arbeitskreis-NSU aus Kambodscha 
Kompletter Leak der NSU-Akten 
http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su 
http://arbeitskreis-n.su/blog/ 
http://nsu-leaks.freeforums.net 
https://www.facebook.com/groups/304305186427577/ 
https://sicherungsblog.wordpress.com

Originalquelle: https://vimeo.com/252887925 
Titel: Das Kreuz des Vasallen BRD mit der Souveränität 
Verbreitung ausdrücklich erwünscht.

Hat dem Hendra  offenbar gut gefallen, das Video. Nun denn.

Was Willy Wimmer angeht, so sehen wir den in derselben linken Dummschwatzerecke wie die Linksdenkseiten oder Ken FM, auch wenn Wimmer eigentlich ein CDU Mann ist. Wie nehmen da lieber den SPD-Mann Andreas von Bülow, der schwatzt weniger dummes Zeug.

Wenn der transatlantische Spiegel abkotzt, dann hast du was Richtiges gesagt. Merksatz.

Schönen Sonntag!

 

Zion ick hör Dir trapsen… was die Offenkundigkeit des HC mit dem Denkmal der Schande zu tun hat?

Irgendwie stellen sich einem die Nackenhaare auf, mir zumindest, und das von Anfang an:

Philipp Ruch: Erst wenn Höcke vor dem Original-Mahnmal in Berlin oder der Kopie in Bornhagen auf die Knie falle und aufrichtig um Vergebung bitte, werde man die Beobachtung einstellen.

Zion, ick hoer Dir trapsen. Daher also weht der Wind, und das seit Februar 2017, „10 Monate Ersatzstasi in Bornhagen“, erinnern wir uns, Höckes Rede war im Januar.

neue jF 1749

Es ist also nicht ein „zivilgesellschaftlicher Geheimdienst“ dort am Wirken, sondern einer zur Erzwingung der Auschwitz-Zivilreligion der BRD.

Das ist in meinen Augen wesentlich. Essentiell wichtig, es zu erkennen: Dieses perverse ZPS ist taetig im Auftrag der Merkelschen BRD-Staatsraeson, gewissermassen, und Israel sowie dessen zionistische Judenorganisationen in der BRD agieren dort, ob nun mit oder ohne Hilfe des Mossad.

Da agiert wieder einmal die Zionlobby.

Das Bauchgefuehl ab dem Tag 1 passte. Mist. Bin ich jetzt Antisemit? Sehr wahrscheinlich ja.

„Deutschland ist das EINZIGE Land der Welt, die Denkmäler zu Ihrer eigenen Schande errichten“

Was hier passiert, das ist eine Auftragsarbeit der Schuldkult-Fraktion, das ist die Fleischwerdung des Selbsthasses, das ist das Finis Germania, das so viele Verraeter so sehr herbei sehnen.

Es geht nicht gegen Höcke, es geht gegen das deutsche Volk an sich.

Ein negativer Gründungsmythos ist das Todesurteil fuer ein Volk, und genau das passiert gerade. Der Volkstod manifestiert sich in niedrigsten biodeutschen Geburtenraten seit wohl 2000 Jahren, kombiniert mit der psychischen Wehrlosigkeit gegen feindliche Landnahme, das Eigene zu verteidigen faellt aus, ja was denn auch soll man verteidigen? Die Schande, die ewige Schuld, den Nichtstolz, die verlorene Ehre?

Man sagt mir, die Zensur schreitet voran, Sie koennen dieses wichtige Video gar nicht sehen, weil Sie „im freiesten Staat auf deutschem Boden ever“ nicht erfahren duerfen, mit welchen Methoden man das liberalere Straf(prozess)recht aus den Gruenderjahren der BRD seit 1975  zurueck geschraubt hat, so dass es repressiver ist als zur Nazizeit?

Dieses hier:

Sehen Sie das?

Falls nicht: sieht so aus:

Das Video wurde mir von einem Rechtsanwalt empfohlen. Es sei augenoeffnend, wahr, es sei wirklich so schlimm geworden seit den 1970er Jahren, und so richtig diktatorisch laufe es ab seit der Wiedervereinigung, seit sie den 130er zur Allzweckwaffe aufmunitionierten, um was zu schuetzen?

Kommen Sie nie drauf: Den Holocaust und dessen Offenkundigkeit!

Jammert nicht, ihr habt Knast fuer Meinungen, Zensurgesetze und Bücherverbrennungen verlangt!

Verbinden Sie doch mal gedanklich diese 2 Komplexe:

Zion ick hör Dir trapsen… was die Offenkundigkeit des HC mit dem Denkmal der Schande zu tun hat?

Was dabei herauskommt, das ist derart faulig und elendig stinkend, dass es einem den Magen umdreht, allein bei dem Gedanken, wer eigentlich die Deutschen beherrscht.

Man vertreibe bitte meine duesteren Gedanken, das sind doch alles nur nazirechte Hirngespinste… oder hat Püschel doch irgendwie ein wenig recht, und der Ro80 ebenfalls?

Noch ein Zionlobbyist?

Ja, einer von der Linkspartei, dessen Zensur eine (angeblich) linke Zeitung verteidigt bzw. negiert:

Dass Lederer mit seiner Kritik den Babylon-Geschäftsführer Timothy Grossman adressiert, ist richtig – wen auch sonst? Mit Jebsen und anderen Verschwörungstheoretikern kann man nicht rational argumentieren.

Grossmans Reaktion zeigt, dass von Erpressung oder Beschränkung der Meinungsfreiheit nicht die Rede sein kann.

Die Gegenposition: 

Wohlgemerkt: Lederer hat kein Hausrecht ausgeübt – was legitim gewesen wäre. Er hat (wenn die kolportierte Verschwörungstheorie zutrifft) einen Veranstalter über Umwege dazu gebracht, einen privaten Mietvertrag zu kündigen.

Und wo hört man eigentlich auf, wenn man einmal angefangen hat? Beim Jebsen-Liebling Daniele Ganser oder beim taz-Mitarbeiter Mathias Bröckers, der bekanntlich „verschwörungstheoretische“ Bücher schreibt und bei der Jebsen-Preisverleihung die Laudatio halten sollte. Noch mal: Gut finden muss das alles niemand. Aber ein Maulkorb vom Senat ist kein probates Mittel.

Es geht doch bei Jebsen nicht um Ganser und nicht um NATO-ablehnung, sondern es geht um deren Israel-Gegnerschaft.

Allein das muss dem Senator suspekt sein. Allerdings hat er Jebsen und andere Teilnehmer der geplanten Veranstaltung des Antisemitismus bezichtigt – was selbstverständlich ein Dealbreaker wäre. So klar ist die Sachlage aber nicht. Zumindest hat bislang kein Gericht Jebsens ätzende Israelkritik als antisemitisch bewertet.

Wieso waere das ein Dealbreaker? Ist Zionismus Pflicht in der BRD? Offensichtlich ja.

Fragen Sie mal den Berliner OB, dessen Senator gerade gegen Jebsen und Co. vorgeht:

Wie die Israel-Lobby von Trump bis zum Berliner OB das Imperium samt seiner Vasallen beherrscht

Hilfe, das kann doch gar nicht wahr sein… oder doch?

Doch, mehr als wahr: Es ist offenkundig 🙂

Die Israel-Lobby existiert, aber sie ist unwichtig? Affenzirkus bis in die Wikipedia

Zurueck zum Spionagefall Höcke: Was niemals in der jF stehen wuerde… warum eigentlich nicht (sehr boese Frage…)

Welche Rolle spielen bei der Inszenierung des Schuldkultes im Eichsfeld eigentlich die Nebenklageanwaelte in den Holocaust-Prozessen gegen 90-jaehrige Greise in der BRD, wo doch klar erkennbar der gleiche ewige Schuldkult vorgefuehrt wird?

Nachtigall, ick hör Dir trapsen… ja, Goldbach ist wirklich ein schoener (finnischer?) Name… wo der nur immer diese Belastungszeugen /HC-Propheten-Experten herbekommt, und wer deren Fluege bezahlt, damit man sie aus dem Hut zaubern kann… besser gar nicht an solche  zionistischen deutsch-israelischen Seilschaften in Justiz/Politik/Medien denken…

… aber dann faellt einem wieder der nichtjuedische Zionist ein… nicht Stuerzenberger, lach …

… sondern Doepfner.

Hilfe, das darf doch alles gar nicht wahr sein.

Reparationsforderungen beweisen: Die BRD ist das Deutsche Reich

Was waere das doch einfach!

Wenn da Polen mit Kriegsreparationsforderungen kaemen, oder Griechen, mal wieder, dann liesse Merkel verkuenden, man habe mit dem 3. Reich nichts zu tun, sei ein 1949 gegruendetes Land, die geschaetzten Freunde moechten doch bitte woanders betteln gehen.

Der Focus hat ein Video dazu:

Reparationen in Höhe von 840 Milliarden Euro

Zuletzt hatte die rechtskonservative polnische Regierungschefin Beata Szydlo die Reparationsforderungen bekräftigt. „Polen hat das Recht auf Reparationen, und der polnische Staat hat das Recht, sie einzufordern“, sagte Szydlo. Ihre Regierung wolle dabei den Dialog mit Berlin suchen. Davor hatte Innenminister Mariusz Blaszczak die materiellen Kriegsschäden auf eine Billion US-Dollar (derzeit 840 Milliarden Euro) geschätzt. Außenminister Witold Waszczykowski sagte dazu: „Vielleicht sogar noch mehr.“

Warum nur so wenig, liebe Griechen?

Ach, hat man etwa eine Haftungsgemeinschaft mit den Griechen geschlossen, 2010, wird man ihnen gar demnaechst wieder mal 80 Milliarden Euro geben, ohne dass man die Ansprueche aus dem 2. Weltkrieg endgueltig VORHER geregelt hat?

Ist eine solche Dummheit vorstellbar?

Und was ist mit Polen, was ist mit den Ostgebieten?

Auch da hat man leichtfertig auf eine endgueltige Regelung verzichtet, BEVOR man Polen in die EU liess?

Ist eine solche Dummheit vorstellbar?

Friedensvertrag fehlt? Ach! Wie konnte das passieren?

Bei RT deutsch versammeln sich viele Verwirrte, eine illegale BRD kann Polen (oder Griechenland, oder Italien) kaum auf Reparationen verklagen. Bislang bekam nur Israel von der BRD echte Wiedergutmachung, ein paar Bomben des Mossad gegen Adenauer sollen da hilfreich gewesen sein.

Wurde den Deutschen die Finanzierung Israels beauflagt?

Sei es wie es sei, offenbar ist die BRD das Deutsche Reich, und nicht etwa eine GmbH, voelkerrechtlich identisch, und haftbar kann man sie offenbar machen, immer und jederzeit?

Na sicher doch:

Noch Fragen? Die BRD ist das Deutsche Reich. Daher gelten auch in der BRD die vor ihrer Gruendung bestehenden Gesetze, es sei denn, die Siegermaechte hoben sie 1945 ff. auf.

Die BRD ist das Deutsche Reich. Daher hat sie auch brav die Schulden aus dem 1. Weltkrieg zurueck bezahlt, bis ins Jahr 2010. Sie hatte auch keine andere Wahl.

Werden die Polen und die Griechen, die Nachfolgestaaten Jugoslawiens, die Italiener, die Nachfahren der Kolonialmacht Deutsches Kaiserreich (Hereros, Hottentotten) Geld aus der BRD bekommen?

Die Chancen stehen gut, denn die Antideutschen bei SPD, Gruenen und Linken sind fuer beinahe jeden Verrat an Deutschland zu haben.

Wie Merkel mal so eben die BRD souveraen machte – Sternstunden aus 1000 Jahren deutscher Geschichte

Das muesste von 2013 sein, kann aber auch neu sein, der Zuschauer hat seinen Foschepoth offenbar gelesen. Merkel vermeidet die Antwort auf die Frage nach dem Friedensvertrag, und verweist auf Geheimvertraege, die sie jetzt alle gekuendigt haette. Potzblitz 🙂

Suess, geradezu:

auch bei Zensurtube: https://youtu.be/9iNhbop4vJM

Veröffentlicht am 02.09.2017
Da kommt Merkel ganz schoen ins Schwimmen, und rettet sich in Peanuts. Der Frager hat seinen Foschepoth offenbar gelesen. http://www.sueddeutsche.de/politik/us…
Was heisst bitte „eigentlich voll souveraen“?, und warum wird man das Gefuehl nicht los, dass Merkel luegt?
FB-Fundstueck, wohl aus 2013

Es wird Zeit, endlich mal diesen Sumpf von Geheimabkommen trocken zu legen, vielleicht klaert sich dann auch auf, warum alle Leidmedien der BRD so total transatlantisch sind, und welche Rolle die Geheimdienst-Outlets der US-Herrschenden wirklich in der BRD spielen, ob sie nun Atlantikbruecke oder German Marshall Fund etc. heissen.

Nicht vergessen:

Das gilt immer noch, wie Ramstein zeigt… ja liebe Kinder, die Mutti hat wohl geflunkert, wie alle Kanzler seit 1949…

Dieselgate, Krieg gegen Deutschland, Krieg gegen Russland, Krieg gegen China?

Irgendwie irre ist das schon, was da zur Zeit an Kriegen im Repertoire ist:

Nord-Korea, Venezuela, ein offenbar irrer Donald Trump?

Russland, China, mit wem will sich das Imperium denn noch alles gleichzeitig anlegen?

Die USA drehen offenbar voellig am Rad. Wie lange wird es dauern, bis diese Irren die gesamte Welt in Schutt und Asche legen?

Einer der Hauptgegner der USA sei in Wahrheit Deutschland, meint Christoph Hörstel von der Deutschen Mitte:

Veröffentlicht am 11.08.2017

1. Dieselgate
Ganz offensichtlich: Volkswagen als erfolgreichster Autohersteller der Welt soll gedeckelt werden – und ebenso klar: Deutschlands Autobauer sollen auch etwas abbekommen. Das machen wir nicht mit. Wir wollen neue Antriebstechnologie, Schluss mit Forschungs- und Entwicklungsbremsen – und wir wollen selbstverständlich keine Mogeleien. Merkel sollte sich stärker für den deutschen Standort einsetzen.

2. Nordkorea
Armselige Drohgebärden einer Supermacht gegen eine kleine Atommacht! Nordkorea wird durch die dummen Sanktionen nur noch abhängiger von China – aufgeben werden das Land und sein Volk niemals!

3. Krim
Was soll dieses Gequatsche über Krim-Besuche? Alle Mitwirkenden des zweiten Kiew-Putschs in zehn Jahren gehören hinter Gitter! Die DM-Spitze fährt nach Sewastopol und such nach Frieden in der Region – und Ausgleich mit und zwischen Deutschlands Nachbarn in Europa.

4. Deutsche Mitte erfolgreich im Wahlkampf
Wir kleben 60.000 Plakate – allein! Und wir erwarten das Wunder, das die ethische Politik in den Bundestag trägt.
Unterwegs werden wir endlich die begabten und tatkräftigen Anwälte finden, die unser Anliegen schützen helfen gegen die versammelte Verhinderungsmafia in Deutschland!!

Er beklagt postdemokratische Verhaeltnisse in der BRD, ein fairer Wahlkampf sei unmoeglich, nun, das weiss man auch bei der AfD sehr genau. Die Blockparteien schuetzen das von ihnen okkupierte System. Nur Direkte Demokratie kann diesen Irrsinn stoppen.

Scooter waren auf der Krim, endlich mal wieder in den Medien:

Dieser Staat Ukraine, ist das nicht diese neue US-Kolonie mit den ganz weit Rechten? Wen juckt das denn, gegen wen die so ermitteln?

Die illegale Einreise auf die 2014 von Russland annektierte Krim sei „nicht nur ein Skandal, sondern auch ein Verbrechen mit schwerwiegenden rechtlichen Folgen“, sagte der ukrainische Botschafter Andrej Melnyk der Funke-Mediengruppe. Er bestätigte, ein Strafverfahren sei eingeleitet worden. „Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine gravierende Straftat, die weltweit geahndet wird.“

Fick Dich 🙂

Sie sehen schon, fatalist glaubt nicht an den grossen Krieg USA vs. China + Russland, und auch nicht an einen Atomkrieg mit Nordkorea.

Wir Deutschen sollten uns endlich wieder souveraen machen, und den Vasallenstatus aufgeben. Genug ist genug! 70 Jahre reichen voellig. Die USA sind nicht unser Freund, sie sind unsere Besatzungsmacht. Wir sollten keinesfalls weiter mit den Woelfen heulen, sondern sie mitsamt der Falken nach Hause schicken!

Die neuen imperialen Sanktionen gegen Firmen, die bei der Gasleitung North Stream 2 mitarbeiten, das sind auch deutsche Firmen,  das ist ein erklaerter Wirtschaftskrieg gegen Deutschland, der die Kuendigung des Truppenstationierungsvertrages mit den USA zur Folge haben muss. Dasselbe dreckige Spiel wie beim Krieg gegen VW, den schon Obama einleitete. Es geht gegen Deutschland…

Ami go home!

Keine Angriffskriege unterstuetzen, weder von deutschem Boden noch mit deutschen Truppen! Frieden mit Russland, gute Nachbarschaft pflegen, miteinander handeln.

2 Weltkriege waren genug! Nie wieder!

Xavier Naidoo „Marionetten“: Reichsbürger Verschwörung oder PR-Aktion?

Die russophilen Migranten der Small Talkers, einer ist wohl bei Sputniknews,  ein anderer bei RT deutsch, irgendwie so, weiss ich nicht genau, besprechen das Ganze wie folgt:

Was er so meint, das kann man nachlesen:

Was meinen Sie genau?

Wir meinen zum Beispiel den 15. August 2014, als Sie bei einem Auftritt in Mannheim fragten: „Ist Deutschland noch besetzt?“
Das ist doch eine berechtigte Frage, die auch schon von angesehenen Politikern gestellt wurde.

Eine Verschwörungstheorie. Deren Anhänger behaupten, Deutschland sei immer noch besetzt und habe weder Friedensvertrag noch Verfassung.
Nein, es ist keine Verschwörungstheorie. Der Historiker Prof. Dr. Josef Foschepoth ist den geheimen Vereinbarungen zwischen den Amerikanern und der Bundesregierung nachgegangen. Sie existieren wirklich. Danach dürfen die Amerikaner uns überwachen. Deutschland ist insoweit kein souveränes Land, wir sind nicht frei.

Der Truppenstationierungsvertrag samt Zusatzvertrag mit Schutzverpflichtung von US-Geheimnissen durch deutsche Gerichte etc. verhindert Terroraufklärung in Deutschland, Ramstein ist quasi US-Staatsgebiet, und Naidoo hat recht: Foschepoth lesen hilft.

Auch die Abhörbevollmächtigung der USA ist dort geregelt.

Fakt ist auch, dass unser Provisorium „Grundgesetz“ versagt hat, völlig durchlöchert wurde, und kein Grundrecht der Buerger mehr gilt. Eine neue Verfassung wäre wohl noch mieser, so steht zu befürchten.

Friedensvertrag, mit 43 Nationen, wieviele Reparationen sollen gezahlt werden? 300 Milliarden fordert allein Griechenland, die Volksverräter der Linkspartei und der Gruenen bejubeln diese Forderungen.

Um Himmels Willen bloss ja keinen Friedensvertrag aushandeln, das scheint die bessere Variante zu sein. Der Feind steht innen.

Noch ein Artikel dazu:

Linke Verdummer am Werk: Wer Rothschild sagt, der sei Antisemit, schon klar.  Mir zu blöd, darauf einzugehen.

Auch nett:

Die BRD ist nicht sehr souverän, dank Kohl und Genscher 1989/90, und dank der EU, an die wesentliche Souveränität abgegeben wurde.

Was die Briten verstanden haben, und daher die EU verlassen, und auch nie den Euro haben wollten, den Kohl sich aufzwingen liess.

Die BRD ist das Deutsche Reich. Sie ist keine GmbH.

.

Der hier hat es so einigermassen verstanden:

1990 wurde aus dem Provisorium, der OMF-BRD, unter Beibehaltung des Verfassungsersatzes Grundgesetz ein souveräner Staat, der brav die Schulden aus dem 1. Weltkrieg weiter abzahlte, bis 2010, also ganz sicher der Rechtsnachfolger auch des Kaiserreiches war und ist, oder auch „identisch“ mit ihm, völkerrechlich gesehen. Israel hatte Sonderprivilegien, finanzielle, immer schon. Dank Bomben gegen Adenauer zickte der nicht lange und zueckte das Scheckbuch. 1953.

Die Souveränität der BRD ist stark eingeschränkt, weil die politischen Eliten dem zustimmten, und weil das doofe Volk sich nicht dagegen wehrte, nie darüber abstimmte, und wenn doch dank der Medienlenkung sowieso zugestimmt hätte, und weil die Eliten (erzwungen oder umerzogen?) transatlantisch orientiert sind, ebenso wie die Leitmedien.

Echte Siegervorrechte gibt es -wenn Foschepoth recht hat- im Bereich fremde Streitkräfte, samt deren Schutz durch Überwachung Deutschlands, genau so steht es geschrieben, Vorrechte aus unsouveränen Zeiten, die Kohl und Genscher nach dem 3.10.1990 wieder in Kraft setzten, sicherlich nicht ganz freiwillig.

Inwieweit die Euro-Haftungsgemeinschaft auf Erpressung beruht ist unklar, denn Holland, Oesterreich etc. bezahlen mit, und denen fehlt kein Friedensvertrag.

.

Mir scheint, die Alternative Szene bemueht sich nicht sonderlich, den Bloedsinn vom Realen zu trennen. Das muss besser werden, wofür es allerdings keinerlei  Anzeichen gibt. Schwafeln ist Trumpf.

Daher auch allzu leicht von Systemfotzen diskreditierbar, z. Bsp. von der hier:

Okay, das Lied ist wohl doch eher eine sehr erfolgreiche PR-Massnahme.

Merkel, die Hure Washingtons. Trump-Bashing der Wahrheitsinhaber

von Paul C. Roberts

Paul Craig Roberts (born April 3, 1939) is an American economist, journalist, blogger and former civil servant.[3] He is best known as a journalist specializing in economic affairs from an anti-establishment, liberal conservative perspective.[4]

He reached the height of his government career when he became the United States Assistant Secretary of the Treasury for Economic Policy under President Reagan in 1981.[5]

Germany-RIP, schreibt der:

Who would have imagined that the once great German nation would be ruled by Washington? It is extraordinary, but that is what has happened. Merkel, Washington’s whore, has agreed to fill up Germany with the refugees from Washington’s 16 years of illegal wars against Muslims in North Africa and the Middle East. These are wars that Merkel’s corrupt government enabled.

The German people themselves are not pleased with this result, but their rising voice is being throttled by Merkel legislation ordered by Washington that defines opposition to accommodating Washington’s war refugees as “hate speach.”

Washington’s whore and the whore’s subservient German cabinet want to impose fines of $53 million dollars on Facebook, Twitter, and other social media platforms if they permit complaints about Germany being overrun by Muslims. Those who complain, that is, those who use Germany’s guaranteed free speech, are defined as hate criminals or purveyors of fake news.

It is impossible to imagine any more subservience to Washington than the utterly corrupt and anti-German Merkel government displays.

I cannot vouch for this report on Jihad Watch, but it rings true. https://www.jihadwatch.org/2017/04/death-of-free-speech-germany-approves-bill-imposing-massive-fines-for-online-hate-speech-and-fake-news

The entire history of the 21st century is the history of Washington’s wars instigated by Zionist neoconservatives and the state of Israel against Muslim countries. So far Iraq, Libya, Somalia, Afghanistan, Yemen, and parts of Syria and Pakistan, have been destroyed by gratuitous military attacks that are, without any doubt, war crimes under the Nuremberg Standard established by the United States.

The hoax “war on terror” has not only murdered and dislocated millions of peoples, producing waves of Muslim immigration over the Western World, but also destroyed Western civil liberty.
The Merkel whore’s Washington-subservient government wants Germans who protest Washington’s barbarism and the dire consequences for Germany to be punished for “hate crimes” and spreading “fake news.”

In other words, the whore doesn’t want any German to be able to say what the consequents are for Germans of being Washington’s puppet.

The identical is happening in the US with the lists of those who speak truth characterized as “Russian agents,” “Putin’s Dupes,” and “fake news purveyors”

How does truth survive propaganda of this magnitude?

Only on those websites where there are people brave enough to speak the truth.

Merkel, Washingtons Hure, nimmt die Vertriebenen von Washingtons illegalen Kriegen auf, und zerstört die Meinungsfreiheit der Deutschen.

Eine vollständige Übersetzung gibt es beim Janich.

Wer hätte sich vorgestellt, dass die einst große deutsche Nation von Washington regiert würde? Es ist außergewöhnlich, aber das ist es, was passiert. Merkel, die Hure von Washington, hat sich bereit erklärt, Deutschland mit den Flüchtlingen aus Washingtons 16 Jahren illegalen Kriegen gegen Muslime in Nordafrika und dem Nahen Osten zu füllen. Das sind Kriege, die Merkels korrupte Regierung ermöglichte.

Das deutsche Volk selbst ist mit diesem Ergebnis nicht zufrieden, aber seine aufsteigende Stimme wird durch die von Washington bestellte Merkelgesetzgebung gedrosselt, die die Opposition zur Aufnahme von Washingtons Kriegsflüchtlingen als „Hassreden“ definiert.

Washingtons Hure und das unterwürfige deutsche Kabinett wollen Geldbußen von $ 53 Millionen Dollar auf Facebook, Twitter und anderen Social Media Plattformen verhängen, wenn sie es erlauben, dass sich Menschen darüber beschweren, dass Deutschland von Muslimen überrannt wird. Diejenigen, die sich beschweren, das heißt, diejenigen, die Deutschlands garantierte freie Rede verwenden, sind definiert als Hasskriminelle oder Verbreiter von gefälschten Nachrichten.

Es ist unmöglich, sich Washington mehr zu unterwerfen als die völlig korrupte und antideutsche Merkelregierung.

Mein Reden seit Jahren. Wobei, und das ist wichtig: Es ist nicht nur Merkel, es ist die BRD als Ganzes. Wäre es nur Merkel, der Bundestag hätte sie im September 2015 abgesetzt. Spätestens Anfang 2016.

Hat er aber nicht. Es gab auch keinen Medienshitstorm gegen die unkontrollierte Massenzuwanderung. Im Gegenteil.

Wer nicht total verblödet war, der wusste schon vor der grossen Grenzöffnung Anfang September 2015, was Sache ist.

Sie sagen „Flüchtlinge“ und meinen „Einwanderung“

Dem Harzer Roller ist für seine offenen Worte zu danken:

Man muss genau zuhören, was der SPD-Chef und Vizekanzler sagte:gabrielhttp://www.stern.de/politik/deutschland/sigmar-gabiel-findet-bei-seinem-besuch-in-heidenau-deutliche-worte-6416446.html

Wenn das so stimmt, dann wird klar, warum es kaum Abschiebungen aus Deutschland gibt

Die BRD hat das Gesindel niemals abgeschoben, 30 Jahre lang hat sie die Verbrecherclans auf Asylticket (Miris & Co) geduldet und alimentiert, und es war sonnenklar, dass die Asylzuströme des Jahren 2015 ebenfalls bleiben würden, samt Familiennachzug.

Das nennt man Verrat am deutschen Volk: Es darf für die Folgen US-amerikanischer Angriffskriege zahlen, und wird dabei auch noch den Rest seiner Heimat verlieren.

Pakistan, Irak, Syrien, wer hat da das Chaos angerichtet und den IS erst aufgebaut? Das Imperium USA.

Ist doch schön, wenn Amerikaner das auch so sehen. Nützt aber nichts, da Trump genau dort weitermacht, wo Bush und Obama zündelten, grandios eingeknickt ist, und die Trumpfans jetzt allesamt ziemlich in Unterhosen dastehen, braune und gelbe Streifen an derselben unübersehbar.

Elsässer:

Freeman:

Diese „Experten“ haben alle keine Verbindungen ins Weisse Haus, wissen aber immer alles, wer da wen beeinflusst hat, das ist alles Bullshit. Trump hat Merkel als verrückt bezeichnet, wegen der Masseneinwanderung nach Deutschland, und Trump hat gesagt, dass ein normales Land nicht gleichzeitig 5 illegale Kriege führeaber keiner diese Wahrheitsverkünder weiss, ob das Wahlkampfgeplänkel war oder Überzeugung. Wen hat Trump in sein Team geholt? Ölmagnaten, Goldman Sachs-Banker, Burgerbrater-CEOs, ja geht’s noch?

Spätestens als General Flynn gehen musste, und Trump von 50 Milliarden Dollar mehr pro Jahr für das Militär faselte, hätte man aufwachen müssen. Kriege ausweiten statt Kriege beenden, das ist es, wofür man noch mehr Geld braucht. Jeder Erstklässler versteht das.

Der hier ist genauso irre, nur anders herum:

Auch Benesch weiss immer alles, obwohl er, wie die Putin-Trolle und wie die Trumpfans, nicht den Ansatz von Insiderwissen hat.

Leute, den Ball flachhalten, geradezu peinlich, diese Wahrheits-Inhaber und Verkünder. Dummschwätzer seid ihr, alle!

Schuster, bleib bei deinem Leisten. Da nehm ich lieber Insider wie den Paul Craigs Roberts, und Youtuber wie den Stefan Molineux.