Der grosse Sellner-Fake, die inszenierte Southern-Festsetzung, usbekisches Nervengas der USA…

Alternative Nachrichtensendungen schaue ich jede Woche, vorwiegend am Samstag, wenn “Kaitag am Freitag” von Kai Orak aus Hannover erscheint. Ist immer interessant, auch wenn der Polenslang mich ein wenig nervt, und einen Daumen nach oben bekommt er auch fast immer.

Weil er sich wirklich viel Mühe gibt:

Recht geschickt verteilt Orak die Videos auf mehrere Plattformen, und das alles ohne 50.000 euro Spendengelder, er nutzt einfach, was  kostenlos schon vorhanden ist:

https://kai-aus-hannover.github.io/Kaitag/#2018-3-16

Alles fein verlinkt, und an diesen Links hangelt er sich quasi entlang.

Und da ist ihm auch keine Quelle zu suspekt, zu unseriös, es wird fleissig Russenpropaganda übernommen und als Wahrheit verkauft, sogar das Fake News-Portal vom Mario Rönsch wird ernsthaft als Quelle  herangezogen:

Wussten Sie schon, dass Russland dieses Nervengas, welches angeblich in London eingesetzt wurde NIEMALS hatte, sondern dass es von den Amerikanern kam, die es 1992/93 in Uzbekistan sich verschafften?

Wussten Sie nicht? Kai erklärt es Ihnen 🙂

Wussten Sie nicht, dass  das Logo der Identitären diese als Freimaurer outet, wegen des Pyramidensymbols?

“Freimaurer-Pyramide”

Der meint das ernst, der polnische Satiriker-Troll!

Ist wirklich eine lustige Sendung, jede Woche wieder, und trägt somit zur weiteren Verblödung der Alternativmedialen auf Youtube bei.

Wie sollte denn Lauren Southern in Calais die Einreise verweigert worden sein, und nur 5 Tage später (oder so) war sie auf Einladung der UKIP von Nigel Farage im EU-Parlament zu Gast?

Das geht ja schon rein logistisch gar nicht, das muss alles eine abgekartete PR-Aktion gewesen sein.

Wussten Sie das nicht?

Kai erzählt es Ihnen! Sie müssen ihm glauben, ehrlich!

Aber über die GEZ-Medien jammern, wegen deren Propaganda und Desinformation… und dann mehr oder wenige genau dasselbe machen, nämlich mit einseitiger Propaganda Wahrheiten verkünden…

Zurecht jammern, aber… dasselbe machen, nur “alternativ”..

Weswegen war denn Lauren Southern eine angebliche Terroristin?

Wegen dem hier:

Das ist HATE SPEECH, der als Terrorimus gewertet wird. Nimmt man Jesus als schwul, ist das voll UK, sorry ,… voll okay, aber nimmt man anstatt Jesus einfach mal ALLAH, dann räumt die britische Polizei den Infostand ab, und wenn Frau wieder einzureisen versucht, wird sie als Terroristin behandelt.

Vice wurde irgendwie erwähnt:

Man könnte noch viel mehr dazu schreiben, was Orak da so an “Wahrheiten” verbreitet, aber egal. Super Sendung wie immer, man muss es lediglich als Karikatur, als Satire anschauen, dann ist es wirklich lustig.

Schönen Sonntag!

4 Gedanken zu „Der grosse Sellner-Fake, die inszenierte Southern-Festsetzung, usbekisches Nervengas der USA…“

    1. Das sind schon seltsame Insulaner, diese Briten. Da habe ich noch bis vor kurzem geglaubt, dass sie den Brexit gewählt haben, um sich gegen die von der EU verordnete Zwangsaufnahme von Moslems und Afrikanern zu wehren, und wem verweigern sie jetzt die Einreise? Harmlosen Kritikern der Masseneinwanderung aus dem europäischen Ausland und den USA. Da soll man draus schlau werden…

  1. Klingt wie geistiger Protektionismus, was die Empire-Futzis veranstalten.

    Erinnert ein bisschen an die KDF-Schiffe, die nicht in britischen Häfen anlegen durften, damit die Thommie-Arbeiter nicht mitbekommen, was der Sozialleistungskatalog im Reich alles hergibt.

Schreibe einen Kommentar zu fatalistalterego Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.