Auch die FDP ist eine Mogelpackung und will den grossen Bevölkerungsaustausch Deutschlands

Posterboy Lindner ist ein typischer FDP-Vorsitzender: Er steht fuer gar nichts, alles nur Show.

Da kann Lindner noch so sehr auf die Kacke hauen, alle Fluechtlinge muessen zurueck.

Wenn es ums Konkrete geht, dann sieht es zappenduster aus:

«Der Landtag bittet die Landesregierung, sich auf Bundesebene dafüreinsetzen, die zweijährige Wartefrist beim Familiennachzug zu subsidiär Geschützten zu verkürzen. Der Landtag bittet die Landesregierung weiterhin auf Bundesebene deutlich zu machen, dass Schleswig-Holstein Bestrebungen, diese Wartefrist zu verlängern, nicht unterstützen wird.»

Danke, Posterboy. Arschloecher.

Der Krieg in Syrien ist vorbei, schickt die Fluechtlinge heim, unterstuetzt dort den Wiederaufbau des Landes, statt hier die Bevoelkerung auszutauschen:

Muslime sind der worst case bei Migranten, auch wenn christliche Neger ebenfalls toedlich sind, so sie in Massen auftreten, aber Syrer und Nafris, das geht voll in die Hose. Das ist Buergerkrieg und Genozid mit Ansage.

Eine CDU/FDP-Koalition wird die BRD weiter mit Moslems fluten. Sozen, Gruene und Linke sowieso. Das ist eh klar.

Daher:

Eine naive (schlimm) bzw. erpressbare (schlimmer) Kanzlerin, Kinderlos, darf nicht laenger Europa zerstoeren.

Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen

Gellendes Pfeifkonzert am Freitagabend für Kanzlerin Angela Merkel auf dem Marienplatz in München bei der Abschlussveranstaltung der CSU im Bundestags-Wahlkampf.
Laute Pfiffe und „Hau ab!“-Rufe gegen die Kanzlerin.
Die AfD und Pegida hatten wenige Meter entfernt eigene Veranstaltungen angemeldet.
München erlebte einen Höhepunkt der Anti-Merkel-Proteste (wie es sie zuvor unter anderem bei Merkel-Kundgebungen in Bitterfeld, in Torgau, in Rosenheim und an etlichen anderen Orten gab).
Schon bei den Wahlkampf-Auftritten der Kanzlerin am Freitag in Heppenheim (Hessen) und Ulm (Baden-Württemberg) gab es laute Pfiffe, Buhrufe und „Merkel muss weg!“-Rufe.
Neben der Kanzlerin und CDU-Vorsitzenden sprachen in München auch Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer, CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann und CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer.

Wo bleibt die FDP? Auch diese Nulpen muessen gnadenlos ausgepfiffen werden.

Erfreulich ist die mittlerweile sehr reichweitenstarke Opposition im Internet. Die wird bleiben, unabhaengig von Wahlen, und wird weiter wachsen.

Hahaha. Luegenpresse, Propagandaschweine. Systemhuren der Lizenzpresse/Konzernmedien. Immer im Arsch der Machteliten haengend.

Perfide ist das hier:

Auch diese Entartungen helfen bei der Özuguz-Entsorgung in Anatolien. Ganz sicher. Die Schafe wachen auf, es hat bereits begonnen.

Heute bekommt die AfD ein zweistelliges Ergebnis.

Die erste Opposition im Reichstag seit mehr als 50 Jahren.

Wurde aber auch Zeit… verdammt noch mal.

Eine Perle zum Schluss:

Lohnt sich.

Koennen Wahlen etwas aendern?

Fragen sie doch mal die Ungarn, ob sich was aenderte, als sie Orban an die Macht waehlten.

Oder fragen Sie die Polen. Oder die Slowenen, die Tschechen, die Slowaken… wer nicht AfD waehlt, der hilft den Blockparteien im Reichstag. Der Oppositions-freien Abschaffer-Union des Deutschen Volkes. Den Verraetern am Deutschen Volk ebenso wie der Voelker Europas. Den Fremdgesteuten, den Marionetten des big money, der Globalisierer, der Umvolker.

Sagen Sie nicht wieder, hinterher, Sie haetten ja von Nichts gewusst… sichern Sie die Zukunft fuer deutsche Kinder in Deutschland, so wie es die Vorvaeter taten seit 2000 Jahren…

AFD waehlen ist so aehnlich wie Zucker in den Tank fuellen, oder Sand ins Getriebe streuen: Man richtet den maximalen Schaden im gut geschmierten System an. Das macht Spass und ist bitter noetig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.