Staatsversagen bei muslimischer Zuwanderung bedeutet Mord, Gewalt gegen Frauen und zivilisatorischen Suizid

Der massenhafte Rechtsbruch durch eine Regierung, die dank Propagandamedien dennoch wiedergewaehlt wurde, wird Deutschland und Europa dem Abgrund näher bringen.

Egal ob die ziemlich dumme Ablenkungsdiskussion weitergeht oder nicht, demnach der Islam zu Deutschland gehoert oder nicht.

Jetzt ist er halt da, und er sickert jeden verdammten grenzoffenen Tag weiter ein, zu 95% in die  (bald kollabierenden) Sozialsysteme.

Ganz nebenbei haben die Reingelassenen, die man KEINESFALLS als Fluechtlinge verharmlosen darf, die  Bewegungsfreiheit der Frauen weitgehend abgeschafft, das Sicherheitsgefuehl im oeffentlichen Raum gleich mit.

Ein Witz?

Flensburg jetzt offiziell für gefährlich erklärt

23.3.2018 18:31

Die Polizei hat Flensburg zu einem „gefährlichen Ort” erklärt.

Wart Ihr mal in Flensburg? Außer Beate Uhse (insolvent) und Verkehrssünderkartei (fett) gibt’s da nicht viel, ziemlich beschaulich und abgelegen. Wenn die schon als gefährlich gelten, was ist dann Berlin oder das Ruhrgebiet?

”Seit Anfang Januar häufen sich in der Innenstadt Straftaten, darunter Raubdelikte, Körperverletzungen und Diebstähle. Ein Großteil dieser Straftaten ist den Angaben zufolge den auffälligen Jugendlichen zuzuordnen.”

Ach… und da hilft das dann?

Das ist ein komplettes Staatsversagen, unzivilisierte Horden aus Asien und Afrika messern und morden, in einem niemals vorher (seit 1945) bekanntem Ausmass.

Und Politik, Polizei und Justiz, was machen die, um Recht und Ordnung und Sicherheit wieder herzustellen?

Sie labern…

Updates: 300 % mehr Messerangriffe jetzt in den MSM! Linke Deutungshoheit wackelt

Dazu gibt es ein Update, von der hess. Polizeigewerkschaft:

Geniale Schlussfolgerung von Alexander Glunz: “Flüchtlinge setzen so oft Messer ein, da sie keine andere Möglichkeit haben, sich zu bewaffnen.”

Alexander Glunz. Landeschefredakteur. PP Mittelhessen. Personalrat

Kannste dir nicht ausdenken… Personalrat, was sonst?

Hier im Video:

Direkt danach meint der Staatsversager Genosse Innenminister, die Polizisten schuetze man mittels Schutzwesten, und die Buerger muessten halt aufpassen, Abstand halten, und ja, dieser Genosse ist NRW-Laschet-Islamparteigenosse von der linken Partei CDU.

Da moechte man nur noch zensiert…

Die armen Flüchtlinge, dass sie aus not und diskrimierung sich nur mit kümmerlichen messern bewaffnen können. Da habe ich es gut als biodeutscher, selbstverständlich habe ich immer meine ak 47 dabei wenn ich zum einkaufen gehe!

So ungefaehr, aber das sind keine Schutzbeduerftigen, das sind Kriminelle. Fluechtlinge sind das ebenfalls zu 95% keine. Danke Uwe Tellkamp.

Manche sind einfach nur schlimmste Psychopathen, so wie der hier:

Hussein Khavari aus Afghanistan… mutmasslicher Moerder von Maria Ladenburger

Staatsversagen, denn die Frau ist tot, und das Dreckschwein hatte bereits einen Mordanschlag auf eine andere Frau in Griechenland veruebt, bekam 10 Jahre, und wurde dennoch einfach so 2015 freigelassen.

Das weisungsgebundene Tool namens OSTA… kotz.

>„Es sitzt hier ein Straftäter auf der Anklagebank und nicht die Flüchtlingspolitik“, sagte Oberstaatsanwalt Eckart…

Posted by Hariolf Reitmaier on Thursday, 22 March 2018

Doch doch, es sitzt die BRD-Regierung mit auf der Anklagebank, Merkel hat Blut an ihren Haenden.

Und auch bei diesem widerlichen Mord sekundierte die linksversiffte Polizeigewerkschaft der Regierung:

„Es ist unerträglich, dass das Mordopfer noch einmal missbraucht wird, um gegen Flüchtlinge zu hetzen.“

Dieses Land ist geisteskrank. Tragisch.  Hoffnungslos irre. Gutmenschen im Bundestag, linksversiffte Schwachmaten an der Spitze von Gewerkschaften. Sogar bei der Polizei.

Das sind keine Fluechtlinge im eigentlichen Sinne, die Propaganda nennt sie lediglich so. Es sind echte Kriegsfluechtlinge darunter, aber die Masse sind Armutsmigranten, zu 60-70% kommen sie als Betrueger, oder wie will man Menschen ohne Pass, mit falschen Herkunfts- und Altersangaben sonst bezeichnen?

Politik, Justiz und Polizei mauern auch in krimineller Weise bei der Aufklaerung von Verbrechen: Taeterschutz vor Opferschutz, ein glasklares Staatsversagen!

Meinung: "Polizei Berlin, setzt die Fahndungsfotos früher ein!"

Manchmal vergehen Wochen oder gar Monate: Die Veröffentlichung von Fahndungsvideos dauert unserem Redakteur Sebastian Geisler viel zu lange.

Posted by Berliner Morgenpost on Wednesday, 21 March 2018

Sehr gutes Video!

Und wenn dann ein Polizist das Video endlich durchsticht, an die Presse, dann ermittelt der Staatsschutz?

Was fuer ein failed state…

2 Millionen Euro soll allein die Altersfestellung des Moerders gekostet haben… dazu jetzt noch 20-30 Jahre Haftkosten?

Was genau hat Hussein K. mit Maria Ladenburger gemacht?

Todesstrafe wie in den USA, da kommt man echt ins Gruebeln…

Macht endlich die Grenzen dicht, und schafft die angeblichen Fluechtlinge raus! Keine Massenmigration von kulturell Inkompatiblen unter dem Vorwand des Asylrechtes.

Und schuetzt die Frauen, geht auf die Strasse. Merkel muss weg.

Wie bitte? Der Staatsschutz ermittelt?

Laecherlich.

Rechtsradikaler Anschlag auf das Merkel-Büro in Stralsund. Auf 4 von 14 Grabkerzen vor dem Büro, das ergab die Ermittlungsarbeit immerhin schon, habe „Identitäre Bewegung“ gestanden, wie eine Polizeisprecherin der Welt zufolge sagte. Angesichts der ungeheuerlichen Tat hat der Staatsschutz Ermittlungen aufgenommen, meldet die Welt.

„Auf den Bildern standen die Namen Maria, Keira, Mia und Mireille. Junge Frauen mit diesen Namen waren vor Kurzem Opfer von Gewalttaten geworden, für die unter anderem Flüchtlinge verantwortlich gemacht wurden. Auf dem Gehweg sei zudem die Frage „Der Islam gehört zu Deutschland?“ vermutlich mit gelber Kreide geschrieben worden.

Sehr gute Aktion!

Merkel muss weg!

4 Gedanken zu „Staatsversagen bei muslimischer Zuwanderung bedeutet Mord, Gewalt gegen Frauen und zivilisatorischen Suizid“

  1. Sehr gut:

    An Seehofer und Dobrindt kann Merkel sich die Zähne ausbeißen
    Seehofer, der Islam gehört nicht zu Deutschland, Merkel, doch, gehört er, Seehofer, nein, bleibe bei meiner Meinung, Dobrindt, recht hat er: Bleiben die zwei CSUler bei ihrem verbalen Kurs, können sie nur gewinnen, selbst wenn sie nichts durchsetzen.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/an-seehofer-und-dobrindt-kann-merkel-sich-die-zaehne-ausbeissen/

    Manche deuten das als abgekartetes Good-Cop-Bad-Cop-Spiel, um für die Landtagswahl in Bayern der AfD Stimmen abzujagen. Dieser Effekt tritt – so weit möglich – auch dann ein, wenn eine andere Deutung der Seehoferschen Taktik richtig ist. Seehofer sitzt am längeren Hebel. Denn er hat nichts mehr zu verlieren. Im Gegenteil, er kann einen guten Abgang gewinnen. Jedenfalls einen besseren als den, der ihm droht, wenn er Merkels uneinsichtigen Kurs der Rechthaberei um jeden Preis folgsam mitmacht. Ein Seehofer, der nicht mehr aufhört, zu sagen, was nötig wäre, um die Union wieder dorthin zu bringen, wo sie einmal war, geht als Held in die Annalen ein. Und zwar auch dann, wenn er nichts bis wenig durchsetzt. Denn seine Worte werden die Mainstream-Medien (MSM) bringen, auch wenn sie ihnen nicht passen, weil sie dem Streit innerhalb der Union wie innerhalb jeder anderen Partei immer viel Platz einräumen.

    hat dr. goergen recht?

  2. Hat der Recht??

    Na, klar hat der Recht.
    “um die Union wieder dorthin zu bringen, wo sie einmal war,”

    Dann gibt sie uns den Rest. Die Wähler machen das möglich. Der Drehhofer hat dann die Katastrophe wieder auf Kurs gebracht.

  3. Ich stelle mir die Wähler mal wie einen Asteroiden vor, der volle Pulle auf unseren Planeten zuhält.
    Man hat den Asteroiden besprochen wie eine Warze, ihn mit Texten, Bildern, Beispielen versucht zu überzeugen und er hat durchaus die Notwendigkeit einer Kursänderung begriffen. Er ist sogar dabei, seiner magnetischen Anziehungskraft für Bullshit durch geringe Gefügeänderungen entgegen zu wirken und damit eine Kurskorrektur zu erfahren.

    Die CSU-NASA hat das jedoch vorhergesehen und einen gewichtigen Raumfrachter, vollgeladen mit Bullshit deluxe, vor dem unstabilen Flugkörper zur Explosion gebracht, um damit den geplanten Einschlag im Oktober zu garantieren, indem die vollgeschissene Masse auf die unwichtige Frage, wohin denn die Reise geht, nicht mehr ansprechbar ist.

    Der SPD-Fuzi, der sich nach der GROKO-“Befragung” so herrlich in seinem Video ausgeheult hat, erinnert so sehr an den Ernie von Stromberg.
    Er vertickt Policen/Mitgliederausweise an unbedachte Kunden, die dafür genau das Gegenteil von dem erhalten, was ihnen versprochen wurde.
    Ernie “weiß” aber, daß er der Gute ist. Er hat das gut gemeint und er ist auch mit Gewalt überhaupt nicht Nasi. Seinen Verein nimmt er auch als gut wahr. Nur das Management hat was falsch gemacht.
    Ernie kann nicht merken, daß das seit hundert Jahren so läuft.
    Wenn Ernie konsequent wäre, würde er den von ihm shanghaiten Mitgliedern die Beiträge zurückerstatten, oder besser ihn die Betrogenen auf Rückerstattung verklagen.

    Wenn man Volksvertretung bestellt und Nahles erhält, dann ist das eben Betrug.
    Von mir aus politisch korrekter Betrug.
    Aber eben Betrug.

    Ich könnte eine Wurschtsemmel darauf wetten, daß CSU-Wähler sich für schlauer halten, als die GROKO-Befragten. 😉

  4. “Der massenhafte Rechtsbruch durch eine Regierung, die dank Propagandamedien dennoch wiedergewaehlt wurde, wird Deutschland und Europa dem Abgrund näher bringen.”

    Es gibt noch eine andere Möglichkeit: massiver Wahlbetrug bei der Stimmenauszählung.

    Gefühlsmäßig meine ich, die AFD kam bei der letzten Bundestagswahl auf eher 26% als nur 13%.

    Mein seit vielen Jahren bestehender Verdacht, daß auch die Wahlen wie alles Westlich-Leralkapitalistisch-Demokratische von vorne bis hinten aus Lüge und Betrug bestehen, bekam durch Prof. Bruno Gollnisch (Front National) wieder Nahrung.

    Gollnisch deutet an, mindestens in Paris habe es massive Fälschungen der Stimmenauszählung zugunsten des möglicherweise wie Angela Merkel mütterlicherseits jüdischen Rothschild-Agenten Emmanuel Macron gegeben.

    Daß dieser Punkt, Verdacht auf Manipulation der Ergebnisse, weder von Marine Le Pen noch Alice Weidel und Alexander Gauland aufgegriffen wurde, macht meine Skepsis, was den Sinn betrifft, im Wahlkabuff sein Kreuzchen zu machen, nicht gerade kleiner.

    Dieses System wird man durch Wahlen nie und nimmer kippen können, nehme ich an.

    Was es bräuchte, wäre ein europaweit und mit Rußland abgestimmtes militärisches Vorgehen, um das Demokratengeschmeiß zunächst abzusetzen und danach wie Vidkun Quisling, Pierre Laval und Fernand de Brinon vor Gericht zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.