Schlagwort-Archive: Zensur

Weil es so schön ist… Stasikahane und Wikipedia-Nasen

Wer sich zur Zensorin aufspielt, und das mit jener Vergangenheit, der darf sich auch nicht beklagen, dass man ihm die Scheixxe um die Ohren haut, immer wieder.

So auch Jouwatch:

Vergesst die deutsche Wikipedia, dieses Propaganda und Manipulationsdingsbums… nehmt die englische, oder noch besser, nehmt keine.

Unfassbar, wie dreist mutmasslich transatlantifa-Kreise mit starkem zionistischem Einschlag (nicht nur) in der Wikipedia hirnwaschen.

Hahaha, das passt.

Könnte ich noch sehr gehässig kommentieren. Zensur-Maas, Facebook, Shadow banning und so weiter. Gerade JENE haben es nötig.

Aber…

ROFL. Immer feste druff 🙂

Die Feinde der Meinungsfreiheit stehen links

Ein typischer Vertreter dieser merkwürdigen Leute scheint der hier zu sein:

Warum gibt es immer noch Menschen, die nicht mit allen für ein glückliches Leben nötigen Pillen versorgt werden?
@jonas92jupiter

Jupiter Jonas hat Arbeitskreis_NSU retweetet

Der faschistische Verschwörungsblog Arbeitskreis NSU ist immer noch nicht gesperrt. Twitter wie lange dauert es noch bis so offensichtliche NSU Fanaccounts gesperrt werden?

pillenfascho://twitter.com/Jonas92Jupiter/status/1041352395228372992

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/posts/recent#ixzz5RKio3HuQ

Welcher Rechte hätte jemals das Demonstrationsrecht der Linksradikalen verhindert, und welcher Rechte hat jemals nach Zensur gegen Linke gerufen?

Ob es wirklich ein medizinisches Problem ist? Oder sind diese Leute einfach nur andersbegabt?

Die Zensur von Alex Jones geht irgendwie schon in Ordnung?

Noam Chomsky meint, es war ein Fehler:

Responding from his official MIT email address, Chomsky wrote, “What I’ve seen of what he does is outrageous, but unlike many civil libertarians here and especially in other countries, I don’t think that the right way to deal with “hate speech” and crazed fabrications is to ban them; rather, to confront them, and to seek and confront the reasons why anyone pays a moment’s attention to them.”

in deutsch etwa:

Chomsky antwortete auf seine offizielle MIT-E-Mail-Adresse: “Was ich gesehen habe, ist ungeheuerlich, aber im Gegensatz zu vielen zivilen Libertären hier und besonders in anderen Ländern denke ich nicht, dass es der richtige Weg ist, mit” Hass “umzugehen Rede “und verrückte Erfindungen ist, sie zu verbieten; eher, um sie zu konfrontieren und die Gründe zu suchen und zu konfrontieren, warum jemand ihnen einen Moment Aufmerksamkeit widmet. “

Auch Spinner und Trolle sollten die freie Meinungsäusserung geniessen, und ihren Murks sollte man kontern, oder ignorieren, aber nicht verbieten. (in etwa…)

Zensur ist also der falsche Weg. Meint Chomsky. Recht hat er.

“Der deutsche Alex Jones”, dessen Site mal infokrieg hiess, angelehnt an Alex Jones ‘ Infowars, Alexander Benesch, hat durchaus Verständnis für die Sperre seines ehemaligen Ziehvaters, wie es scheint:

Es ist sinnlos, die Tech-Giganten wie Youtube und Facebook anzubetteln nach der Sperrung von Alex Jones. Lesen Sie lieber anständige Bücher und lernen etwas Echtes. Wenn nun weitere konservative Figuren oder Verschwörungsmedien gesperrt werden, dann stehen sofort irgendwelche reichen Gönner aus dem Umfeld des CNP und der CIA bereit, um eine neue “rechte” Konkurrenz-Videoplattform zu etablieren. Das hieße dann, dass die Spaltung in der Bevölkerung noch größer wird. Die einen glotzen künftig nur noch das bereinigte Snowflake-Youtube ohne Waffenkanäle und kritisch-konservative Gedanken, und die anderen glotzen dann nur noch die Neurechts-Tube, wo kein Funken an Kritik mehr heranreicht und der blanke Irrsinn durch die Echokammer schallt. Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 9. August 2018.

Noch ein Troll, dieser Benesch?

Nun, er hat teils recht, Jones verbreitet jede Menge FalseFlag-Geschrei, das Schulmassaker “Sandy Hook” habe gar nicht stattgefunden, sei eine Übung oder so mit Schauspielern gewesen, wofür ihn wohl einige Eltern anzeigten.

1.8.2018, das spielte sicherlich eine Rolle.

Mr Jones is trying to have the Pozner and Fontaine cases dismissed under the Texas Citizens Participation Act, which protects citizens’ right to free speech against plaintiffs who aim to silence them through costly litigation. Mr Jones is seeking more than $100,000 in court costs from the Pozner family. Efforts to reach Mr Jones on his mobile phone and through the InfoWars email were unsuccessful. Mark Enoch, his lawyer in the case, did not respond to telephone and email requests for comment.

in deutsch etwa:

Herr Jones versucht, die Fälle Pozner und Fontaine im Rahmen des Texas Citizens Participation Act abzuweisen, der das Recht der Bürger auf freie Meinungsäußerung gegen Kläger schützt, die versuchen, sie durch kostspielige Rechtsstreitigkeiten zum Schweigen zu bringen. Herr Jones verlangt von der Familie Pozner mehr als 100.000 US-Dollar an Gerichtskosten. Die Bemühungen, Herrn Jones auf seinem Mobiltelefon und über die InfoWars-E-Mail zu erreichen, waren erfolglos. Mark Enoch, sein Anwalt in dem Fall, reagierte nicht auf Telefon- und E-Mail-Anfragen nach einem Kommentar.

Was mir auffiel: Derjenige, der massgeblich als häufiger Studiogast in Jones Show immer wieder auftrat und von “den vielen False Flag Schulmassakern” sprach, darunter das von Sandy Hook, das war der ehemalige stellvertretende Minister der USA und Geheimdienstspezialist Steve Piezcenik. Den haben wir hier:

Mordfall Aldo Moro, CIA oder Gladio?

Der hat Alex Jones und seinen Leuten das mehr oder weniger eingeredet. Alles False Flag. Immer wieder.

2016 zum Beispiel:

Und jetzt haben “sie” Alex Jones “erlegt”. Sehr zur Freude von Alex Benesch?

War 9/11  so wie die Regierung es behauptet, lautete die Kommentar-Frage.

die Antwort:

Ich sehe keinen Grund der Commission und den Behörden und den Neocons zu vertrauen. Jeder Fall ist anders. 9/11 war anders als Sandy Hook. Sandy Hook war anders als das Boston Bombing usw. Mir ist klar, dass die Welt in der Hand von Psychopathen ist und ich kenne die Geschichte der Supermächte sehr genau. Trotzdem ist die Qualität von Verschwörungsmedien oft erschreckend schlecht und konstruktive Kritik wird sektenartig niedergebrüllt bzw. jeder sucht sich seine Nische.

Das ist keine Antwort, das ist Schnullischeiss, Mr Benesch… und irgendwie feige.

Ziemlich miese Rolle, die Benesch da spielt.

Und was das False Flag Einreden des Geheimdienstmannes Pieczenik angeht… alles wie geplant? Der reichweitenstarke Alex Jones vorerst abserviert vom geheimdienstlichen Komplex, weil zu sehr pro Trump und zu gefährlich?

“Kauf Dir deine Stasi”- Wie die Regierung gegen die Meinungsfreiheit agiert

Das hat er doch wieder mal fein gemacht, der Stefan Brandner aus Thüringen:

Schon vor einiger Zeit habe ich nachgefragt, in welcher Höhe die berühmt-berüchtigte Amadeu-Antonio-Stiftung aus Bundesmitteln finanziert wird. Man lese und staune!

http://www.brandner-im-bundestag.de/fileadmin/user_upload/Antwort_Schriftl_Frage_2-111_MdB_Brandner.pdf

Da staunt man wirklich.

Die Bundesregierung, speziell die besonders linke Manuela Schwesig, förderte die Stasi-Anetta-Stiftung noch 2017 mit fast einer Million Euro, und wie zum Hohn heisst dieses Antifa-Linksradikalismus-Förderungs-Programm auch noch

Massnahmen zur Stärkung von Vielfalt,Toleranz und Demokratie

Orwellsches Neusprech in Reinstkultur!

Verfassungsfeindlichkeit und Linksfaschismus heissen jetzt Toleranz und Demokratie, aus Zensur aller nichtlinken Meinungen wird Vielfalt?

Das kannste dir nicht ausdenken, vielen Dank an Stephan Brandner!

Lange her…

Warum Hate Speech der Hebel zur Eliminierung von Meinungen ist

Die Steuergeld-gepamperte Antifa-Linksfaschisten-Stiftung will den totalen Gesinnungsstaat, stramm links, antideutsch, und das ist auf keinen Fall hinzunehmen. Wieder mal sollen die Deutschen den antideutschen Kakao auch noch trinken, durch den man sie zerrt.

Aus diesem Stasi-Dreck stammt auch der ARD-Faktenfinder Ginseng, ein Linksextremer, nach wie vor, der Fakten verbiegt, immer zugunsten der Regierung, nie neutral.

Schafft endlich die GEZ-Propagandascheisse ab!

Steinhöfel meint übrigens, ein BRD-Gericht kann das Regierungsfernsehen nicht kippen, es ginge nur mit Millionen Leuten, die die Zahlung verweigern, dann kollabiert das System der Hirnwäsche durch die regierungsnahen Medien.

Ziviler Ungehorsam ist keine deutsche Tugend. Leider. Aber ich bin dabei… hab mein Lebtag keinen Pfennig für diese Propagandascheisse  bezahlt.  Den Kakao weder zahlen noch trinken!

Die FDP will “deutlich verschlanken”:

Wie süss:

 „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sollte sich in Zukunft vorwiegend auf Bildung, Kultur und Informationsvermittlung konzentrieren“, erklärte die FDP-Politiker. „Für die Grundversorgung benötigt man keine 20 Sender und Doppelstrukturen. Da lässt sich einiges einsparen.“

Durch eine Neudefinition des Auftrags des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, verbunden mit einer Verschlankung der Strukturen, lasse sich enorm viel einsparen, unterstrich Suding. „Wir wollen, dass diese Einsparungen dafür genutzt werden, um den Rundfunkbeitrag zu senken. Übrigens fordern wir auch, dass in den Rundfunkräten künftig weniger Vertreter mit Parteibuch sitzen“, sagte die FDP-Bundes-Vize der „Passauer Neuen Presse“: „Wir wollen die politische Unabhängigkeit der Anstalten weiter stärken.“ (dts)

Lächerlich! Es gibt genau NULLKOMMANULL unabhängige staatsferne ARD+ZDF-Zwangssender, der ARD-Vorsitzende Wilhelm ist ein Ex-Regierungssprecher vom Helmut Kohl, stramm CDU, und die grosse Chefin des ZDF ist die SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Chefin des Verwaltungsrates.

Wen bitte will denn die FDP da wieder verarschen, die sich offenbar lediglich an die AfD dranhängt?

Nur die AfD will diesen Staatsfunk kippen. Die FDP will eher mehr Einfluss im bestehenden System.

Die Parteien CDU/CSU und SPD, die sterbenden Volksparteien des Systems BRD… wie lange wohl die Pensionskassen mit angeschlossener Propagandaabteilung noch existieren werden?

Das gilt für die GEZ-Zwangsgebührensender ebenso wie für die elenden parteinahen Stiftungen, es gilt natürlich ebenfalls für die Linksfaschisten, die dieses System sich gegen Andersdenkende hält.

Man muss das immer wieder anprangern! Weiter so, Herr Brandner.

Diese Stasi-Stiftung der Meinungszensoren agiert verfassungsfeindlich, und es kann nicht sein, dass eine -angeblich- neutrale Regierung diesen Kahane-Dreck auch noch bezahlt.

Gleichzeitig beschönigte die Transatlantifa bei der Indoktrinationsplattform Wikipedia auch noch Stasi-Kahanes Eintrag, siehe: https://youtu.be/RsfgpE0Xa-A?t=600

Der Verfassungsschutz sollte da aktiv werden, sitzt aber wohl im Stiftungsrat, nicht wahr Stefan Kramer, ex ZdJ-Sekretär? Bodo Ramelows Geheimdienstchef…

Was für ein Sumpf… die BRD ist ein riesiger korrupter antideutscher Sumpf.

Neueste ARD-Propaganda: Es gab niemals eine Grenzöffnung

Wohl dem, der tief im Arsch der Regierungspropaganda sitzt, und seine eigenen Berichte zur Grenzöffnung durch Merkel im September 2015 jetzt zensiert bzw. umschreibt.

Unser Freund Patrick Gensing, gelernter Antifa und Stasikahane-Zögling, ist wieder einmal an führender Stelle beteiligt, meint man bei PP:

Da lachen ja die Hühner:

Wie wird Meinung gemacht?

Mal so, mal andersherum, aber immer im Sinne der Regierung…

In der ARD Monitor Ausgabe vom 03.09.2015 forderte Journalist Georg Restle sogar die Grenzöffnung. Zudem wurden Wissenschaftler zitiert, die nicht daran glaubten, dass viele Flüchtlinge nach Deutschland kommen.

Diese “Gefälligkeits-Wissenschaftler”  und stets willigen sogenannten “Experten” sind eines der besten Manipulations-Werkzeuge in jedem Propagandamedium.

Propagandahure Ginseng, so kennt man sie 😉

Das ist offene Manipulation, das ist das allerletzte, aber nicht überraschende Vorgehen der Regierungssender ARD und ZDF.

Genau dieses Motto sowie „Wir machen uns die Welt, wie sie Merkel gefällt“ scheint beim Staatsfunk selbst noch am Ende dieser Kanzlerschaft das wichtigste Leitmotiv zu sein. Und der Tagesschau-Faktenfinder erweist sich in diesem Zusammenhang als ein FaktenERfinder?

Broder hat recht.

Fassadendemokratie, Scheindemokratie, ein Manipulations-Apparat mit Milliardenbudget an Zwangsgebühren betrügt die “Kunden” nach Strich und Faden.

Nützen wird es ihnen letztlich wenig. Die Antideutschen, die Feinde der Völker Europas, die Verräter innerhalb der Burgmauern werden verlieren, und sie werden bestraft werden.

Die Dreistigkeit, mit der mittlerweile gelogen und manipuliert wird, die gab es früher nicht, meinen viele ältere, pensionierte Staatsjournalisten. Es sei ja wie 1988/89 in der DDR mittlerweile.

Lebenslügen älterer weisser Männer, früher war das gar nicht so viel anders, aber ohne Alternative Medien im Internet ist es nicht dauernd aufgeflogen…

Entkoppeln Sie sich von der Regierungspropaganda, nabeln Sie sich ab, verlassen Sie die Matrix der Propaganda.

Es wird Zeit.

(David Berger) Auf eine Instanz konnte Merkel sich eigentlich seit dem durch sie eingeleiteten Linksrutsch ihrer Partei und der „Grenzöffnung“ 2015 immer verlassen: Den Staatsfunk und die weithin gleichgeschalteten Mainstreammedien wie SZ, FAZ & Co. Das scheint mit dem heutigen Tag endgültig vorbei zu sein.

Nun springen immer mehr Ratten aus dem sinkenden Schiff und auf die wichtigsten willigen ARD-Helfer der Kanzlerin ist jetzt auch kein Verlass mehr. Nach vielen Jahren der kritiklosen Hofberichterstattung  ist heute bei der ARD zum ersten mal ein Kommentar (von Malte Pieper) zu lesen, der die realen Verhältnisse benennt:

Und dann kommt das, was in die bis vor wenigen Wochen noch anhaltenden Lobhudeleien der ARD wie ein Unwetter in einen sonnigen Sommertag bricht. Die ARD fordert den Rücktritt Merkels:

„Geschätzte Angela Merkel, nach fast 13 Jahren Kanzlerschaft gibt es auf europäischer Ebene für Sie, außer spürbarer Abneigung, nichts mehr zu gewinnen. Das haben alle Treffen der letzten Monate gezeigt. Helfen Sie deshalb mit, den scheinbar unabwendbaren Trend nach europäischer Spaltung statt Einigung endlich aufzuhalten! Räumen Sie das Kanzleramt für einen Nachfolger, dessen Name nicht so belastet ist, wie es der Ihre ist. Dem in Europa noch zugehört wird. Dem man zutraut, wirklich die Interessen aller im Blick zu haben! Lassen Sie uns den Neuanfang wagen!“

Endlich.

Broders Spiegel: „Die EU wird diese Krise nicht überleben“

Video.

Endlich.

Faktenfinderratten, was nun?

Affenzirkus BRD, Union unter 30%, Zensurwahn, CSU-Papiertiger

Der Polizeikommissar a.D. Tim Kellner hat den bekannten Rechtsanwalt Dr. Christian Stahl beauftragt, gerichtlich gegen die elende Stasikahane-Facebookzensur vorzugehen.

RA Stahl hat schon einige Erfolge vorzuweisen, siehe Janich-Interview, und hoffentlich klagen noch viel mehr Leute gegen die Zensur im Internet durch Facebook & Co.

Viel Erfolg!

Immer mehr Leute bekommen mit, wie bekloppt die Bundesregierung seit 2015 agiert, und wie schlimm die Auswirkungen sind.

Die Masse ist blöde und ignorant, desinteressiert sowieso, jedoch kann es der linksgrünen Kanzlerin nicht recht sein, was zur Zeit diskutiert wird:

Der Kaiser ist nackt, und diese Wahrheit soll möglichst niemand aussprechen.

Die Doofheit der Journalisten in der PK ist mit Händen zu greifen. Unfassbar, was da für eine Negativauslese am Start ist.

Irrsinn BRD:

Sehr richtig erkannt: Die Unwilligkeit der Bundesregierung wird sichtbar, das deutsche Volk zu schützen.

Kontrollverlust, der so nicht genannt werden durfte

Ansonsten hat Seehofer Recht, wenn er sagt, dass man die seit mindestens fünf Jahren laufende und sich verstärkende Migration rechtlich und organisatorisch nicht im Griff hat. Ein jämmerliches Eingeständnis, das nicht besser wird dadurch, dass Seehofer dies für „unerklärlich“ hält.

Die CSU regiert doch seit 2005 mit… Seehofer ist doch nicht “Opposition”, sie machen sich alle insgesamt zu Affen!

Seehofer legt ja die Finger in die Wunde – das komplette Versagen der inneren Sicherheit, des Innenministeriums und seiner nachgeordneten Behörden. Allerdings: Sein Vorgänger im Amt heißt Thomas de Maizière, CDU-Politiker. Hat die CSU drei Jahre die Augen zugedrückt, wollte sie nichts hören, nichts sehen? Anders ist die späte Reue nicht zu erklären.

3 Jahre? Eher 13 Jahre.

Die CDU/CSU hat sich selbst verraten, das überlebt sie nicht:

Merkel will nur eines: An der Macht bleiben. Die CSU stört nur – deren Verlust in der kommenden Landtagswahl wird ihr eine Freude sein. Nur schwache Partner sind aus ihrer Sicht gute Partner. Auch die CDU ist ihr herzlich egal. Diese Partei war für sie immer nur Instrument, nie innere Überzeugung.

Die CDU hat Merkel doch erst gemacht, und sich dann linksversiffen lassen von ihr.

Wir warten immer noch auf Antworten:

Ein Journalist zitierte Merkels Aussage bei ihrer Pressekonferenz, „eine allzu starke Einschränkung der Migration an den Grenzen sei nicht gut für Deutschland“!
Leute, wer fasst sich die Frau mal und stellt ihr die richtigen Fragen und besteht auf einer Antwort, was die eigentlich mit Deutschland vorhat? Wie kann sie solche Dinge äussern und keiner fragt sofort nach?

Die Verschwörungstheorien, die keine sind?

Warum keiner nachfragt? Weil wir eine im Großen und Ganzen gleichgeschaltete Presse haben. Ja, ich weiß, daß klingt, wie Lügenpresse, übersteigert, aber letzten Endes ist es so, wenn alle Journalisten in großen Zeitungen offensichtlich Merkels Meinung sind und die wenigen anderen sich nicht trauen, den Mund aufzumachen, weil dann Karrierenachteile drohen.

Man muss jedoch fragen, hartnäckig, bis sie sich erklärt.

Was plant Merkel, und warum lässt man sie seit Jahren gewähren?

Wessen Agenda setzt sie um?

Wie konnte die angeblich konservative CDU/CSU sie machen lassen? Was agieren dort für Opportunisten, völlig frei von Verantwortung für ihr Volk, und ohne jeden Skrupel?

Och nöö…

Es liegt nicht am Horst. Horst ist nur eine Witzfigur unter vielen.

87% der deutschen haben ja 2017 für mehr Migration gestimmt!

Und nun?

Die Unionsparteien sacken unter die 30-Prozent-Marke.

Galten da mildernde Umstände, “denn sie wussten ja nicht, was sie tun”?

Gelten die immer noch?

Mausetot ist sie, die Meinungsfreiheit?

Sieht jedenfalls sehr danach aus:

Wichtig: Hate speech ist erlaubt!

Jedenfalls sieht das der US-Supreme Court so, wie in dem Video mehrfach belegt wird.

Aber in Europa sieht es düster aus:

Da haben wirklich ganz viele Leute gedacht, ein bisschen schwanger gäbe es doch…

Oh my god, was für eine Ignoranz…

Ende der 1960er Jahre wurde die Axt bereits angelegt, siehe Enoch Powells Rivers of bloods-Rede 1968, an die Meinungsfreiheit, und jetzt wird geerntet:

Kriminelle Vereinigung?

Volksverhetzung?

“Die Vertreter der IBÖ sehen die kulturelle europäische Identität durch Multikulturalismus, Liberalismus und Islamisierung bedroht”, so die Staatsanwaltschaft.

In Deutschland beobachtet der Verfassungsschutz die dortige “Identitäre Bewegung” (IB).

Werden jetzt 50% der Nichtmigranten Europas angeklagt, oder eher 80 %, die das genauso sehen?

Mal wieder erden, tut dringend not, in welchen Sphären schwebt der?

(am besten macht er es wie Janich, und bietet dem VS 10.000 € für ein Gespräch Challenge,  LOL)

Mal ganz dringend auf den Boden der Realität zurück, Ikarus!

Was 2005, als ich den ersten Tageskommentar verfaßt habe, noch ganz selbstverständlich erlaubt gewesen war, wird heute bereits verfolgt. Der Staat ist intolerant geworden, er hat seine Größe und seinen Großmut verloren.

Politiker sind heute Kleinbürger, wobei sich das „klein“ vor allem auf das Geistige bezieht. Wer intellektuell nicht mithalten kann, muß zu Verboten und Repressalien greifen. Die Justiz war und ist immer der treue Gehilfe der Staatsmacht, ob sie nun Hexen verbrennt oder die Denkenden dieses Landes einkerkert.

quelle: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2018/05/02/16-jahre-merkel-werden-schlimmer-als-30-jahre-krieg-meint-michael-winkler/

Den Anfängen zu wehren war man zu feige. 

Und ob die braven Untertanen ihren Arsch jetzt hochbekommen, wo das Kind am Brunnenrand hängt, das ist so ziemlich ausgeschlossen.

Rosige Aussichten…

Es gibt keine Zensur in der BRD, meint Prof. Max Otte

Da hab ich mich schon gewundert, wie sich der Otte gewunden hat:

Ein CDU-ler, der zur Wahl der AfD aufrief, muss der das so sagen, dass es zwar Meinungsausgrenzung gibt, aber keine Zensur?  https://youtu.be/gzxK64PGtKk?t=16

Was meinen Leute wie Steinhöfel, Lengsfeld oder Sarrazin dazu?

Gegenüber JF-TV sagt Sarrazin später: „Wenn wir sagen, daß es Menschen in Deutschland gibt, die Deutschland zerstören wollen, dann ist das kein leerer Wahn. Leute wie Augstein und Widmann haben exakt das Programm und verkünden es auch. Und oft habe ich das Gefühl, daß unsere Bundeskanzlerin bewußt oder unbewußt dieses Programm exekutiert.“

„Frau Merkel ist der Horror für dieses Land“

Das nenne ich Klartext, was Sarrazin sagte.

Sehr kämpferische Rede, nachlesbar hier: http://vera-lengsfeld.de/2018/05/05/rede-zum-hambacher-fest/

Im Ganzen lesenswert!

Ausschnitt:

Deutschland hat sich unter der Last der Masseneinwanderung bereits massiv verändert. Kein Volksfest, kein Weihnachtsmarkt mehr ohne Merkel-Poller, keine Veranstaltung ohne aufwendige Sicherungsmaßnahmen. Polizeilicher Rat an Frauen, nicht mehr allein joggen oder bei Dunkelheit nicht mehr ohne männliche Begleitung auf die Straße zu gehen. Wohnungen und Einfamilienhäuser, die inzwischen Festungen gleichen, wo man vor wenigen Jahren noch die Schlüssel stecken lassen konnte, bewaffneter Wachschutz vor jüdischen Einrichtungen – das ist inzwischen trauriger Alltag in Deutschland.

Trotzdem wird uns allen Ernstes eine Statistik präsentiert, die angeblich sinkende Kriminalitätsraten beweisen soll. Wer hat gesagt, dass er nur der Statistik traut, die er selbst gefälscht hat? Churchill?
Zum Beispiel werden Gewalttaten, bei denen die Täter nicht ermittelt werden können, in der Statistik automatisch dem rechten Spektrum zugeordnet. Man muss inzwischen genau, manchmal zwischen den Zeilen lesen, wie einst in der DDR. Die Meldung hieß: „Fast zehn Prozent weniger Straftaten erfasst, als im Vorjahr“. Erfasst, nicht verübt. 

Richtig erkannt, klar benannt: Die Kriminalstatistik ist eine grandiose Verarsche…  https://www.focus.de/politik/deutschland/polizeiliche-kriminalstatistik-kripo-beamter-behauptet-tatsaechlich-gab-es-viel-mehr-straftaten-als-statistik-zeigt_id_8882500.html

Churchill lässt grüssen:

Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, André Schulz sagte dem FOCUS: „Die tatsächlichen Fallzahlen liegen weit über den in 2017 registrierten Straftaten. Die Wissenschaft geht aufgrund von Erkenntnissen aus der Dunkelfeldforschung und Hochrechnungen von jährlich mindestens 20 bis 25 Millionen Straftaten in Deutschland aus.“

Statistik geht von rund 5,76 Millionen registrierten Straftaten aus…

Dem Bericht des FOCUS zufolge sind die Kriminalstatistiken unterschiedlicher Jahre kaum miteinander vergleichbar. So habe es laut einer schriftlichen Anfrage des Berliner FDP-Abgeordneten Marcel Luthe allein in den letzten zehn Jahren 245 Änderungen an Begriffen und Definitionen in den „Richtlinien für die Führung der Polizeilichen Kriminalstatistik“ des Bundeskriminalamtes gegeben.

Traue nur den Statistiken, die du selbst verfälscht hast.

Schöne Aktion:

Es fällt auf, dass Sarrazin in etwa dasselbe sagt wie Willy Wimmer.

Die Merkel-Republik sei nicht dieselbe wie die freiheitliche West-BRD, es sei schleichend schlimmer geworden, aber stetig, seit dem Ende der Ära Helmut Kohl (Wimmers Idol).

Lengsfeld sagt es ähnlich, letztlich sei die parlamentarische Demokratie gefährdet. Akut seit Merkel die CDU übernahm…

Nun, die parlamentarische Demokratie IST das Problem, das Korrektiv DIREKTE Demokratie nach Schweizer Vorbild ist die Lösung.

Aber nicht mit diesen Medien, muss man einschränkend anmerken. Nicht mit Staatspropaganda-GEZ-Sendern, nicht mit Spiegel, Bertelsmann und Springerpresse, sondern nur gegen sie.

Schöne Bilder, schönes Schloss, gutes Wetter, immerhin. Weiter so! Mehr Klartext, weniger Taktieren, Herr Otte. 

Sich wohlfuehlen im Sozialsystem der BRD, trotz taeglicher Angriffe…

Frau Göring bekommt jetzt demnaechst noch mehr Wohlfuehl-Sozialhilfe-Migranten…

wow, es geht nach dümmer als “wir bekommen menschen geschenkt”. und die bekommt auch noch einen haufen geld für die scheiße. absoluter realitätsverlust, die gehört in die klappse

Sehr richtig: In einem nicht geisteskranken Land kaeme diese Trulla auf den Schrottplatz. Oder entsorgt nach Anatolien 😉

Wobei… diese Irre hier drueckt die verkaufte Auflage hoffentlich deutlich:

Opferneid?

Jede kopftuchtragende Frau erlebt alltäglich Angriffe. Erlebt ein Kippaträger dasselbe, schreit das ganze Land. Das ist inkonsequent.

Oder einfach nur ein Fall fuer die Irrenanstalt?

Zitat aus dem Untertitel: “Jede kopftuchtragende Frau erlebt alltäglich Angriffe.”

Das ist nicht nur maßlos übertrieben sondern ein Gerücht, welches Stimmungen erzeugen soll, die es so nicht gibt!

Wenn ein Artikel schon so unfair beginnt und auf Hysterie basiert, muss man sich nicht wundern wenn das keiner mehr ernst nimmt!
Auf allen Seiten weniger Geschrei würde dem Ganzen definitiv gut tun.

Schade….

Nein, das ist nicht mal ein Geruecht, das ist Taqqia, islamisches Geluege, meine ich.

Die Koranbehinderten neiden den Thorabehinderten den Opfer-Hoechststatus?

Schon moeglich, wenn man die Welt-Online (Samstag) anschaut:

Der Oberzionist vom ZdJ hat aufgehoert, beim Syrer ein AfD-Parteibuch zu suchen?

Das Islam-U-Boot Chebli vergiesst Krokodilstraenen?

Und eine Obersoze tut so, als waer’ sie in der Opposition?

www.danisch.de/blog/2018/04/20/gesetzliche-meinungsquoten-in-den-medien/

Unsere Bundesjustizministerin Katarina Barley ist nach nicht mal einem Viertel Jahr im Amt schon übergeschnappt.

Die imitiert den Zensurheiko?

Das Kabinett der Heuchler, der Umvolker, lauter Boecke, die den Gaertner geben… wer glaubt den Konzernmedien denn noch irgend etwas?

Sehr erfreulich: http://meedia.de/2018/04/19/ivw-blitz-analyse-ueberregionale-zeitungen-bild-und-bild-am-sonntag-verlieren-mehr-als-10/

Immer noch viel  zu hohe Auflagen. Scheint noch genuegend Schafe zu geben.

Sind das die aus Israel, diese Neger, welche der Bibi loswerden wollte? Die CSU duerfte ordentlich abkacken bei der Landtagswahl… sehr erfreulich!

Lesenswert:

Nun also ist es so weit. Der als „EU-Flüchtlingskommissar“ ausgewiesene Verantwortliche für die Umstrukturierung der europäischen Bevölkerung, Dimitris Avramopoulos, verkündete voller Freude, es lägen aus  verschiedenen EU-Ländern bereits Zusagen für die Aufnahme von 40.000 „Flüchtlingen“ vor – mit der nun erfolgten, verbindlichen Zusage der Bundesregierung, ebenfalls 10.000 aufzunehmen, bestehe gar die Hoffnung, die festgeschriebenen Zahlen zu übertreffen.

Der Strom in die Sozialsysteme

Doch mit „Flüchtlingen“ hat all dieses überhaupt nichts zu tun. Hinter den Plänen der EU-Kommission steht die Auffassung, dass Europas Sozialsysteme mittelfristig zusammenbrechen müssen, weil die Bevölkerung überaltere.

So ein Bloedsinn… Totalverarsche ist das, was EU und Bundesregierung da erzaehlen… die Integration scheitert seit 40 Jahren, weil ”die Falschen” kamen… je mehr ”Fluechtlinge” die BRD aufnimmt, desto eher ist sie pleite.

JEDER weiss das…

Langeweile?

 

Schoenen Sonntag!

Das Ganser-Gejammer wundert mich schon…

… aber irgendwie dann doch wiederum nicht.

Daniele Ganser hat 2005 angefangen, kritisch zum Irak-Krieg (illegal) und zur offiziellen 9-11-Verschwoerungstheorie (Ali Osama und die 40 Hoehlenbewohner…) zu veroeffentlichen, hat 2005 sein NATO-Gladio-Terrorbuch geschrieben, zunaechst als Doktorarbeit, und kackt den USA somit seit 12 oder 13 Jahren regelmaessig vor die Haustuer.

Ganser fordert, Tony Blair, George W. Bush und die Libyen-Verbrecher(?) Obama und Sarkozy vor ein Internationales Tribunal zu stellen.

Der Artikel:

Endet mit:

Gleichwohl wurde daraufhin die Universität St. Gallen – an der Ganser zur Geschichte und Zukunft von Energiesystemen unterrichtete – von mehreren Medien unter Druck gesetzt und zur Beendigung seines Lehrauftrages bewegt. Damit war Ganser aus allen Schweizer Universitäten entfernt.

Der Redaktionsleiter der SRF Tagesschau bestätigte derweil in einem bemerkenswerten Schreiben, dass sich das SRF bezüglich 9/11 trotz »vieler Ungereimtheiten« an die »offizielle Sicht der Dinge« halten müsse.

Auch ein NZZ-Journalist, der auf offene Fragen zu 9/11 hinweisen wollte, wurde von seinem CEO und anderen Schweizer Journalisten sogleich öffentlich zurechtgewiesen.

Forschungsfreiheit ist ein hohes Gut. Doch wie frei sind Schweizer Forscher, wenn es um geopolitisch brisante Themen geht?

Nun, um das mal klarzustellen:

Die Schweizer sind wesentlich freier als die BRD-Deutschen es sind, denn Ganser war bis Ende 2017 noch Dozent, also ca. 12 Jahre lang, trotz seiner oeffentlichkeitswirksamen USA-NATO-Gegnerschaft.

Total undenkbar fuer deutsche Universitaeten. Oder sieht das irgendwer anders?

Fuer Ganser selbst scheint das nicht ganz unerwartet zu kommen, siehe seinen Kommentar auf Facebook. Es war in der Tat absehbar, und einen Gerhard Wisnewski erwischte der Bann bereits 2003, wegen einer einzigen kritischen 9-11-WDR-Doku:

Immer noch 100% sehenswert. Startpunkt fuer Gansers (und meinen) 9/11-Unglauben 😉

Der Mainstream bekaempft auftragsgemaess die kritischen Leute, die Wikipedia als Herrschaftsinstrument der Eliten ebenso wie die Propagandamedien ARD und ZDF, und die Konzernmedien sowieso.

Und selbstverstaendlich agieren da auch die geheimdienstlich durchsetzten Thinktanks und Vasallenvereine. Manchmal offen, aber eben meistens im Hintergrund. Das ist sowas wie wenn Malu als Chefin des ZDF-Verwaltungsrates in Kandel die Staatsschlaeger der Antifa unkritisiert loben darf.

Mutig.

.

In der Schweiz gab/gibt es eine regelrechte Ganser-Hetze?

Klar, Putin sowieso, noch so ein neuer Hitler…?

So ist das: Finnen hin oder her, die Meinung ist vorgegeben, und wer davon abweicht, der wird bestraft. Ist Fakt.

Sie zählen Namen wie Ken Jebsen, Jürgen Elsässer und Rainer Mausfeld auf, die in dieser Subkultur auftauchen. Wie sind diese Leute politisch einzuordnen?
Es ist eine verschworene Gemeinschaft, die in ihrer eigenen Welt lebt. Sie haben das Gefühl, sie seien die einzigen, die im Besitz der Wahrheit seien. Alle anderen sind blind und manipuliert. Mit rationalen Argumenten ist ihnen nicht beizukommen. Sie werden im Gegenteil als Zeichen wahrgenommen, wie schlimm die Verschwörung gegen sie sei.

Sind diese Leute dumm?
Viele von ihnen sind intelligent und sehr gebildet.

«Bei Ganser sind die Amerikaner und die Nato immer die Bösen, was immer auch auf der Welt geschehen mag.»

Handelt es sich also um Sekten?
Sie sind nicht im gleichen Masse sichtbar wie Sekten. Hier aber handelt es sich um Internet-Communities, die weitgehend anonym sind, aber heute viel mehr Anhänger haben als selbst die grössten Sekten.

Gansers Hauptthese – abgesehen von der absurden Theorie, dass das 9/11 von den Amerikanern selbst inszeniert wurde – lautet: Alle Kriege drehen sich letztlich um Öl. Ganz falsch liegt er damit nicht.


Vieles, was Ganser sagt, kommt vernünftig daher. Doch inzwischen hat er sich in einen blinden Hass auf die USA verstiegen. Dabei greift er zu absurden Vergleichen. So vergleicht er sich mit den Geschwistern Hans und Sophie Scholl, die legendären deutschen Widerstandskämpfer gegen die Nazis, die ermordet wurden. Sein Verfolgungswahn, der hinter solchen Aussagen steckt, ist gleichzeitig realitätsfremd und beängstigend. Er stellt die Nato auf die gleiche Stufe wie das Dritte Reich.

Inwieweit Ganser unter Verfolgungswahn leidet kann ich nicht beurteilen, jedoch handelt es sich eindeutig um einen verleumderischen Artikel.

Beklagt wird ja gerade die Zensur anderer Meinungen zur NATO, zu Kriegen, zu 9-11 innerhalb der Medien. Die dort vorhandene Gleichschaltung.

Die offizielle Theorie zum 11.9.2001 IST eine VT, ebenso wie die offizielle Theorie zum Oktoberfest-Attentat und zum NSU.

Fazit: Auch wenn Ganser viel Murks schreibt, soll er das tun duerfen. http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2015/10/10/daniele-ganser-im-original-zur-oktoberfestbombe-1980/

oder hier: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/10/29/hatte-daniele-ganser-bei-den-killern-von-brabant-den-richtigen-riecher/

oder hier:

Verschwörungsforscher Daniele Ganser, und wie er die Welt sieht… als Linker

Ob er damit als Universitaets-Dozent in der neutralen Schweiz tragbar ist? Theoretisch schon…

Ganser ist wie Ken FM die Einseitigkeit vorzuwerfen, viele Gegner waren mal Fans, so scheint mir, wandten sich jedoch ab, eben weil auch bei den Linken die Meinungsvielfalt Mangelware ist.

Jedoch: Die Deutungshoheit der MSM (nicht nur beim 11.9.2001) ist nachhaltig erschuettert, daran hat auch Ganser einen Anteil. Und Nuoviso, und Ken Jebsen, oder wer immer dieser Kaywan wirklich sein mag. Hendra fragen 😉

Ganser wird uns Alternativmedienkonsumenten auch weiterhin erhalten bleiben, und das ist auch gut so.

Die Regierungs- und Konzernmedien werden auch weiterhin vorwiegend die Alten und die Schafe lenken, es werden aber immer weniger, und das ist noch besser.

Merke: Die Bundeswehr ist wegen 9-11 seit 16 Jahren (!!!) in Afghanistan. Schon klar, warum der Schwindel nicht auffliegen darf, oder etwa nicht?

Ein Teufelsding, dieses Internet… der Supergau fuer die Eliten und die Puppenspieler hinter den Kulissen. (Vorsicht, VT)