Schlagwort-Archive: Euro

Macrons EU-Pläne: Merkel bereits auf dem Weg zum nächsten Verrat an Deutschland

Der Rothschild-Banker der NWO hatte extra bis nach den deutschen Wahlen gewartet, aber nun ist Merkel „glänzend bestätigt“ worden, und grundsätzlich bereit, das deutsche Volk weiter zu verkaufen:

Da wird einem ganz anders…

Der französische Präsident hatte am Dienstag in einer viel beachteten Rede eine Neuordnung Europas gefordert und dafür einen bis 2024 reichenden Fahrplan präsentiert. Unter anderem will er einen eigenen Haushalt und einen Finanzminister für die Eurozone. Vor zwei Wochen hatte bereits EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine Zukunftspläne vorgestellt. Die Vorschläge waren Topthema eines Abendessens der EU-Staats- und Regierungschefs in der estnischen Hauptstadt, die am Freitag auch den EU-Digitalgipfel ausrichtet.

Viele EU-Partner warten nun gespannt, wie sich Merkel positioniert und ob Deutschland und Frankreich an einem Strang ziehen.

Die ziehen nicht an einem Strang, die haengen an denselben Faeden…

Wuergreiz:

„Ausgesprochen positiv“ sehe sie Macrons Vorschläge zum Ausbau einer gemeinsamen Verteidigungs- und Migrationspolitik. Ziel seien gemeinsame europäische Asylverfahren.

Wer will diesen Scheiss? Die Voelker Europas jedenfalls nicht. Die wollen ein Europa der Vaterlaender, aber keinesfalls die Vereinigten Migrationsstaaten der Neger und Moslems von Europa.

Merde!

Die Gruenen sind wie erwartet voll auf der Globalisten-Schiene:

Die Liberalen sehen Macrons Vorschläge für die Eurozone skeptisch. Grünen-Chef Cem Özdemir machte indes deutlich, dass seine Partei Macrons Linie mitträgt.

Ach du Scheisse:

Italiens Regierungschef Paolo Gentiloni hatte sich schon am Mittwoch hinter Macrons Ideen gestellt.

Der CSU-Europapolitiker Manfred Weber begrüßte Macrons Pläne ebenfalls im Grundsatz. „In den kommenden Monaten sind alle gefordert, nicht über Brüssel zu mäkeln, sondern sich konstruktiv und mutig in die Debatte einzubringen“, schrieb er in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Allerdings meinte er auch, nicht jeder Vorschlag Macrons führe zum Ziel.

Die Voelker Europas haben weiterhin nichts zu sagen. Sie werden verraten und verkauft. Von ihren eigenen Eliten…

Wer sind die, welche Macron aus dem Nichts an die Macht zaubern konnten, sie besitzen die Massenmedien, ihnen gehorchen die Politiker bis hin zu CSU und Merkel.

Hat Eggert doch recht?

Freimaurer und Juden betreiben die Vernichtung der Völker Europas: Eggert Teil 2

6 Teile an Youtube-Vorlesungen wird es geben,
und das Buch soll im Janich-Flesch-Verlag erscheinen.
Den muessen sie allerdings erst noch gruenden…

Na dann… rosige Aussichten. Le Bosch paiera tout… die verdammten Deutschen werden alles bezahlen. Franzoesische Staatsraeson 🙂

Die unsrige lautet ja bekanntlich Ausschwitz und Israel… MERDE!

Die EU ist undemokratisch. Raus aus dieser EU!

Letzter Teil des Schachtschneider-Interviews in Compact, es geht um den Brüsseler Moloch ohne demokratische Legitimation.

EU ohne Legitimation

Inwiefern ist Deutschland nach dem Stand
der europäischen Verträge, insbesondere
nach dem zuletzt verabschiedeten ESM-Vertrag, bereits auf den Stand einer bloßen Provinz des EU-Imperiums herabgesunken?

Die Unionsverträge verletzen die Souveränität Deutschlands erheblich. Die Rechtsmacht der Union ist nicht demokratisch legitimiert. Souveränität
ist die Freiheit der Bürger. Die findet nur in der Demokratie und im Rechtsstaat Wirklichkeit. Die Wirtschafts- und Währungshoheit, aber auch die
Haushaltshoheit, gehören zum Kern der Souveränität, und dürfen nicht ganz oder zum Teil fremden Mächten überantwortet werden. Das schließt Mehrheitsentscheidungen in Unionsgremien gegen oder ohne die Zustimmung Deutschlands aus.

eu no

Die Finanzierung fremder Staaten ist staats- und souveränitätswidrig. Die Euro-Rettungspolitk ist vornehmlich aus Gründen der Souveränität, also aus Gründen der Freiheit, deren politische Formen die Demokratie und der Rechtsstaat sind, abzulehnen, aber auch aus Gründen der ökonomischen Vernunft, weil die Euro-Politik, wie erwiesen, allen beteiligten Völkern schweren wirtschaftlichen und politischen Schaden zufügt. Dieser Politik fehlt der optimale Währungsraum. Sie musste im
Verbund mit dem Binnenmarkt zur Schrumpfung der vor allem global wettbewerbsschwächeren Volkswirtschaften führen. Die Kapitalverkehrsfreiheit hat zudem der Finanzindustrie die illegitime Macht und den unsittlichen Reichtum ermöglicht.

Die einzige Chance, Deutschland und Europa vor Armut und Diktatur zu bewahren, ist eine gänzlich neue Besetzung des Parlaments. Die überlebten Altparteien haben in das Unglück geführt, alle zusammen. Wahlen geben die Möglichkeit der
Revolution ohne Blutvergießen. Revolution ist Befreiung zum Recht. Die politische Klasse betreibt seit langem den Staatsstreich gegen Deutschland, aber auch gegen die anderen Völker.

Die Europäische Union ist funktional ein zum Zentralismus tendierender Bundesstaat, freilich ohne Unionsvolk, also ohne Legitimation. Sie handelt wie ein Imperium und wird als solches mit der Euro-Rettungspolitik verteidigt und verfestigt.
Das vereinigte Europa soll die Mitgliedstaaten zu Provinzen, ähnlich den Ländern Deutschlands, machen. Das ESM-Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 12.September 2012 unterstützt diese Entwicklung. Sie entspricht der Logik des Großstaates Europa, die denn auch zur Rechtfertigung für die Euro-Rettungsversuche herangezogen wird.

eu no2
Das ist mit der Freiheit der Bürger unvereinbar und fordert Widerstand heraus. Als Hort des Rechts, der Widerstand erübrigen soll, hat das Gericht in der europapolitischen Rechtsprechung im Wesentlichen versagt. Deutschland kann und muss die Union, so wie diese ist, verlassen, um der Freiheit, um des Rechts und um des guten Lebens willen. Es sollte an einem europäischen Europa mitwirken.

schacht

Vielen Dank für dieses interessante Interview. Compact sollte man unterstützen. 

„… eine Transfer-Union wird es mit mir nicht geben.“

meinte Frau Merkel, recht energisch, noch 2011.

Zur selben Zeit dachte sie über die Transferunion als Option nach:

German Chancellor Angela Merkel professed to be at a loss as to which option–another haircut or a transfer union–would be best for addressing the situation.

https://wikileaks.org/nsa-germany/intercepts/#intercept3

Aus diesem Thema haben wir uns rausgehalten. Grexit, Referendum, alles nur Show. Die Show überlassen wir Anderen.

Das ist nun wirklich der schlimmstmögliche Ausgang des EU-Gipfels: Die Troika-Finanzdiktatur über Griechenland wird verschärft, das Land wird konfisziert und wird ausbluten. Deutschland wird zur Kasse gebeten. Nutznießer ist nur das internationale Finanzkapital und die Wallstreet mit ihrer großen Paten Obama und ihrem Stiefellecker Hollande.

Die Vereinbarung von heute Nacht umfasst ein drittes Hilfspaket in Höhe von über 80 Milliarden Euro, wovon Deutschland für 27 Prozent garantiert. Das hatte Merkel immer ausgeschlossen, jetzt hat sie zugestimmt. Das ist Verrat an ihren Wählern, Verrat an ihrer Partei, Verrat am Steuerzahler, Verrat am deutschen Volk. Sie wird trotzdem damit durchkommen, denn in ihrer Bundestagsfraktion überwiegen die Kriecher.

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/07/13/merkel-hat-das-deutsche-volk-verraten-tsipras-das-griechische/

Wer war denn nun der Naive, der Trommler,  Leute Leute, das war doch von Anfang an klar, wie es laufen würde…

Die Wahrheit ist: Griechenland wird weiter Geld erhalten, andere auch, und Deutschland und ein paar andere wenige Länder werden es bezahlen. Versailles ohne Krieg. Le Boche payera tout. Die verdammten Deutschen werden alles bezahlen.

Das Geld ist verloren, auch das Geld, über das der Bundestag jetzt abstimmen wird.

bosbach

Wolfgang Bosbach, CDU-Innenexperte und entschiedener Gegner von weiteren Hilfen für Griechenland: „Diese Vereinbarung erhöht das schon jetzt enorme Haftungsrisiko der europäischen Steuerzahler und ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg von der Haftungs- in die Transferunion. Ich hoffe nur, dass jetzt nicht schon wieder behauptet wird, es seien ja nur Kredite, die Griechenland zurückzahlen werde. Das Geld ist verloren und da sollten wir nicht drumherumreden.

http://www.focus.de/politik/ausland/eu/das-sagen-deutsche-politiker-zur-einigung-in-bruessel-bosbach-das-geld-ist-verloren-und-da-sollten-wir-nicht-drumherum-reden_id_4813082.html

86 Milliarden für Griechenland: So viele Nullen

griechen

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/warum-griechenland-ploetzlich-86-milliarden-euro-braucht-a-1043431.html

Da fehlen die Target-Salden:

Deutschland hat über 500 Mrd € Guthaben, ob die je bezahlt werden?

Sieht düster aus:

target1 target2

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/233148/umfrage/target2-salden-der-euro-laender/

Die Demokratie-Darsteller werden wieder abnicken, „zum Wohle des deutschen Volkes“. Schon am Freitag?

http://www.welt.de/wirtschaft/article143900193/Lammert-rechnet-mit-Griechenland-Abstimmung-am-Freitag.html

Es war von Anfang an klar, was passieren würde. Genau das was seit Jahren passiert: Haftungsgemeinschaft und Transferunion. 

post

Es war Verrat. Von Anfang an. Das wird auch so bleiben.

Da kann der olle Helmut gerne „Verrat durch Schröder“ rufen, die Union, er selbst, hat es verbrochen. Waigel und Kohl und die grösstmögliche Koalition in der Schwatzbude…

verrat

http://www.welt.de/politik/deutschland/article133890818/Gerhard-Schroeder-hat-Verrat-begangen.html

Andere waren schlauer:

Lediglich Großbritannien und Dänemark behielten sich das Recht vor, selbst über den Beitritt zur Währungsunion zu entscheiden (sog. opting out).

https://de.wikipedia.org/wiki/Vertrag_von_Maastricht#W.C3.A4hrungs-_und_Wirtschaftsunion

Was bleibt? Alles zerschlagen. Euro, EU, NATO. Meint der Schweizer Peter König.

Vielleicht hat er ja doch Recht?

Papier kann man zerreissen. Türkisches Sprichwort.

Glückwunsch an alle Unions, SPD, Grüne und Linkenwähler.