Schlagwort-Archive: Donald Trump

Positive Diskriminierung von Minderheiten machte aus weisser Frau Trumps „Pocahontas“

Wenn man es erst einmal gerafft hat, dann ist es zum Brüllen komisch:

Was habe ich gelacht! Warum verhoehnte der POTUS im Weissen Haus diese Demokratische Abgeordnete?

Alex Jones sagt: Na weil sie eine Luegnerin und Betruegerin ist.

Nun ist US-Innenpolitik nicht gerade interessant fuer Europaeer, wer da welche Abstammung hat, das interessiert vielleicht den Sohn von Lady Dianas Reitlehrer, der gerade eine US-Mulattin ehelicht, aber Elisabet „Pocahontas“ Warren? Nie von gehoert.

Offenbar behauptet sie schon lange, eine Cheerokee zu sein. Hier ein sehr gruendlicher Artikel von 2012:

Ganz am Ende fast geht es um den „Fake“:

The challenge for Warren will be to withstand an ongoing barrage of attacks on the topic that seek to undermine perceptions about her character and honesty. „That Warren allowed Harvard to hold her up as an example of their commitment to diversity in the hiring of historically disadvantaged communities is an insult to all Americans who have suffered real discrimination and mistreatment, and Warren should apologize for participating in this hypocritical sham,“ Jim Barnett, the campaign manager for Brown said when the story broke.

Sie habe sich in Harvard als Angehoerige von Minderheiten bevorzugen lassen, obwohl sie „weiss“ sei, das ist der Hintergrund fuer Trumps Pocahontas-Scherz im Weissen Haus.

Eigentlich muesste es um etwas Anderes gehen, naemlich um den Wahnsinn der Bevorzugung von Minderheiten, der immer mit der Benachteiligung der Besten zusammen faellt.

Es geht aber darum, Trump zu schaden, weil der politisch uncorrekt CNN und andere Medien als FAKE NEWS bezeichnet, und per Twitter sich Zugang zu den Leuten an den Medien vorbei verschafft.

Man ist empoert und wittert einen praesidialen Angriff auf die Verfassung in Punkto Pressefreiheit:

Es geht also um Trump vs MSM, es geht um die Deutungshoheit generell, und es tobt ein Krieg, Trump und die Rechten incl. infowars etc gegen das Estabilshment, gegen den militaerisch-industriellen Komplex (Wall Street Banken, CFR inbegriffen).

Es ist irgendwie JFK reloaded, der die CIA zerschlagen wollte, es ist ein wenig wie 1960, als Eisenhower seine Farewell Rede hielt und warnte…

Das erklaert die Verbissenheit in der gegenwaertigen Debatte bestens.

Im Vasallenstaat BRD kommt davon aber kaum etwas an. Auch die alternativen Medien haben das nicht auf dem Schirm, eben weil sie zu linksversifft sind? Daniele Ganser hat Euch doch jahrelang das mit der Deutungshoheit erklaert, und wie das Imperium darum kaempft… ist nicht wirklich im Hirn angekommen?

Schade. Aber nicht verwunderlich. Das GANZE Bild war noch nie Euer Ding… linksversifft passt schon.

Zum Schluss noch was Witziges. Die alten Indianerkrieger wissen genau was Sache ist, und deftigen Humor koennen sie schon ab:

And on Tuesday, Thomas Begay, one of the Navajo code talkers honored at Monday’s ceremony, said he wasn’t offended by Trump’s remarks.

“The Marines made us yell ‘Geronimo’ when we jumped out of planes, and that didn’t offend me either,” Begay said.

Geronimo!! Yeah man 🙂

Es ist alles so laecherlich. Dieser ganze inszenierte Empoerungsscheiss. Es ist auch so irre, so krank, man kann sich nur durch drueber lachen vor diesem Wahn schuetzen.

Lachen Sie!

White House Press Secretary Sarah H. Sanders was quick to point out that Warren lied about her heritage to get ahead in politics, evidenced by the Cherokee protesting Warren in 2012 for making false claims.

Geronimo!! Luegenpresse in die Fresse 🙂

das dreckige Spiel Londons mit Assange geht weiter

Die angeblichen Vergewaltigungen zweier Schwedinnen, die den Damen erst Tage bzw. Wochen danach eingefallen waren, verschwanden still und leise, nach 7 Jahren Ermittlungen des versifften failed state in Skandinavien, aber dennoch ueberraschend.

Das war wohl dann doch eher eine politische Kiste, die noch nicht ausgestanden ist:

Die USA steckten von Anfang an dahinter, so scheint es immer noch zu sein:

Assange wird die Botschaft von Ecuador aber wohl auch jetzt nicht verlassen: Scotland Yard kündigte in einer Mitteilung bereits an, Assange festzunehmen, sollte er aus dem Gebäude kommen. Hintergrund seien Verstöße gegen die Auflagen, die ihm 2012 für seine vorläufige Freilassung gemacht worden waren.

Assange hält sich seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London auf, um dem schwedischen Haftbefehl zu entgehen. Der Australier fürchtete, von Schweden aus in die USA ausgeliefert zu werden, wo ihm eine Verurteilung für die Wikileaks-Enthüllungen droht. Die USA machen ihn dafür verantwortlich, dass über seine Plattform brisante US-Dokumente aus den Kriegen in Afghanistan und im Irak veröffentlicht wurden.

Das perfide Albion… den Inselaffen ist keinesfalls zu trauen, die handeln wie die Schweden, um dem Imperium zu Diensten zu sein:

Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass die USA offenbar eine Anklage gegen Assange erwägen. US-Justizminister Jeff Sessions soll die Festnahme des Wikileaks-Gründers sowie den Kampf gegen die Veröffentlichung von Staatsgeheimnissen zu einem der vordringlichsten Ziele der neuen US-Regierung erklärt haben. „Wir werden unsere Anstrengungen gegen alle undichten Stellen verstärken und verstärken diese bereits“, sagte Sessions.

Sie wissen ja, gelle?

„Trump hat alles verraten, wofür er stand“

Die Zeit hat die besten Fotos:

Das hier ist von Gestern?

Die Briten… leben die ihren Spleen aus, mal wieder, oder sind sie US-Vasallen wie die Deutschen auch, und tun was man von ihnen verlangt?

Wo wird Assange enden? Bei Snowden in Russland, oder im Kerker der US-Justiz?

Ach ja, den hat der/die/das Manning gerade verlassen. Den Kerker der US-Justiz.

Da bleibt noch viel zu operieren…

Die Amis bei Breitbart sind immer so herrlich auf den Punkt…

Und Assange? Seine Häscher in London? Wie geht das aus? Wird Manning ihn herausholen? Fliehen sie dann alle zum Putin?

Oder doch eher nach Ecuador?

Wird diese Soap Opera jemals enden? Wie macht eigentlich sich Assanges Doppelgänger in der Botschaft in London? (der echte Assange ist doch lange schon tot, oder alternativ von der CIA eingefangen und deportiert worden 😉 )

Fragen Sie doch einfach Wolfgang Eggert, oder einen der anderen Truther-Spinner.

„Trump hat alles verraten, wofür er stand“

100 Tage ist Trump im Amt, und die grosse Ernüchterung geht um. Er habe alles verraten, was er versprach. Meint auch der hier:

NAFTA bleibt, TTIP wird kommen, Assange soll verhaftet werden. Der Krieg gegen den Terror geht weiter, die Beziehungen mit Russland werden nicht besser werden, es droht Ärger mit China und Krieg mit Nordkorea.

100 Tage Trump, eine Katastrophe.

Leute, das war doch aber klar!

Trump wird Snowden nicht begnadigen, seine Hardliner fordern die Todesstrafe

9. Pompeo has supported online surveillance programs. He has said former NSA contractor Edward Snowden should be “brought back from Russia and given due process.” He stated, “I think the proper outcome would be that he would be given a death sentence” because he “put friends of mine, friends of yours who serve in the military today at enormous risk because of the information he stole and then released to foreign powers.”

Alles klar? Pompeo ist der neue CIA-Boss von Trumps Gnaden. Es wird keine Begnadigung geben, auch keine fuer Julian Assange, davon ist auszugehen. Oder fuer diesen Manning.
Der CIA-Chef in spe liegt voll auf der Linie der Bundesregierung, was die Überwachung angeht. Alle Bürger sollen voll überwacht werden.

Selber Blogeintrag, siehe die AIPAC-Rede Trumps…

Man beachte unbedingt die Passagen zum Iran-Vertrag, zum Iran als „Terrorförderer“ generell. Da wird einem ganz schlecht. Kotzübel. Die Zionisten brauchen sich keinerlei Sorgen zu machen. Ein ehrlicher Makler USA ist nicht in Sicht.

Da klopft sich fatalist auf die Schulter. Richtig erkannt, 100 Tage vor Amtseinführung, nicht 100 Tage danach 😉

Seien wir ehrlich: Gehofft haben wir alle.  Auf mehr als auf Krieg gegen die Lügenpresse.

Auch Bannon ist Zionist, das fehlt im Cartoon noch.

Trump ist eine Pfeife, ein Obama, eine Marionette? Der CNN als Fake News beschimpfte, das bleibt. War zu schön.

Lesenswert:

Trump verdankt seine Präsidentschaft auch Wikileaks. Er kann oder will seinen CIA-Chef nicht bremsen.

HINWEIS: Der russische Privatsender NTV hat am Mittwoch ein Interview über die französischen Wahlen bzw. den Bilderberg- und Rothschild-Kandidaten Macron mit mir geführt. Das Interview wird am Samstag ab 19:00 Uhr Moskauer-Zeit (18:00 Uhr MEZ) in ihrer Nachrichtenshow gesendet.

Auf diesem Link kann man alle russischen TV-Sender online schauen.

Die NWO kann keine Le Pen zulassen, die EU würde das nicht überleben. Also wird sie verlieren. Wie Trump…

Trump war zwar nicht der Wunschkandidat, aber man kann ihn händeln. So und nicht anders stellt sich das dar, auch wenn Alex Jones jammert, sie hätten nicht Ivanka oder gar ihren okkulten Zionisten Kushner gewählt, sondern Trump.

Schaun mer mal, wie es weitergeht mit Trump. Vielleicht überrascht er uns ja doch noch positiv.

Aber… seien wir ehrlich: Eher nicht. Eher friert die Hölle zu 😉

Merkel, die Hure Washingtons. Trump-Bashing der Wahrheitsinhaber

von Paul C. Roberts

Paul Craig Roberts (born April 3, 1939) is an American economist, journalist, blogger and former civil servant.[3] He is best known as a journalist specializing in economic affairs from an anti-establishment, liberal conservative perspective.[4]

He reached the height of his government career when he became the United States Assistant Secretary of the Treasury for Economic Policy under President Reagan in 1981.[5]

Germany-RIP, schreibt der:

Who would have imagined that the once great German nation would be ruled by Washington? It is extraordinary, but that is what has happened. Merkel, Washington’s whore, has agreed to fill up Germany with the refugees from Washington’s 16 years of illegal wars against Muslims in North Africa and the Middle East. These are wars that Merkel’s corrupt government enabled.

The German people themselves are not pleased with this result, but their rising voice is being throttled by Merkel legislation ordered by Washington that defines opposition to accommodating Washington’s war refugees as “hate speach.”

Washington’s whore and the whore’s subservient German cabinet want to impose fines of $53 million dollars on Facebook, Twitter, and other social media platforms if they permit complaints about Germany being overrun by Muslims. Those who complain, that is, those who use Germany’s guaranteed free speech, are defined as hate criminals or purveyors of fake news.

It is impossible to imagine any more subservience to Washington than the utterly corrupt and anti-German Merkel government displays.

I cannot vouch for this report on Jihad Watch, but it rings true. https://www.jihadwatch.org/2017/04/death-of-free-speech-germany-approves-bill-imposing-massive-fines-for-online-hate-speech-and-fake-news

The entire history of the 21st century is the history of Washington’s wars instigated by Zionist neoconservatives and the state of Israel against Muslim countries. So far Iraq, Libya, Somalia, Afghanistan, Yemen, and parts of Syria and Pakistan, have been destroyed by gratuitous military attacks that are, without any doubt, war crimes under the Nuremberg Standard established by the United States.

The hoax “war on terror” has not only murdered and dislocated millions of peoples, producing waves of Muslim immigration over the Western World, but also destroyed Western civil liberty.
The Merkel whore’s Washington-subservient government wants Germans who protest Washington’s barbarism and the dire consequences for Germany to be punished for “hate crimes” and spreading “fake news.”

In other words, the whore doesn’t want any German to be able to say what the consequents are for Germans of being Washington’s puppet.

The identical is happening in the US with the lists of those who speak truth characterized as “Russian agents,” “Putin’s Dupes,” and “fake news purveyors”

How does truth survive propaganda of this magnitude?

Only on those websites where there are people brave enough to speak the truth.

Merkel, Washingtons Hure, nimmt die Vertriebenen von Washingtons illegalen Kriegen auf, und zerstört die Meinungsfreiheit der Deutschen.

Eine vollständige Übersetzung gibt es beim Janich.

Wer hätte sich vorgestellt, dass die einst große deutsche Nation von Washington regiert würde? Es ist außergewöhnlich, aber das ist es, was passiert. Merkel, die Hure von Washington, hat sich bereit erklärt, Deutschland mit den Flüchtlingen aus Washingtons 16 Jahren illegalen Kriegen gegen Muslime in Nordafrika und dem Nahen Osten zu füllen. Das sind Kriege, die Merkels korrupte Regierung ermöglichte.

Das deutsche Volk selbst ist mit diesem Ergebnis nicht zufrieden, aber seine aufsteigende Stimme wird durch die von Washington bestellte Merkelgesetzgebung gedrosselt, die die Opposition zur Aufnahme von Washingtons Kriegsflüchtlingen als „Hassreden“ definiert.

Washingtons Hure und das unterwürfige deutsche Kabinett wollen Geldbußen von $ 53 Millionen Dollar auf Facebook, Twitter und anderen Social Media Plattformen verhängen, wenn sie es erlauben, dass sich Menschen darüber beschweren, dass Deutschland von Muslimen überrannt wird. Diejenigen, die sich beschweren, das heißt, diejenigen, die Deutschlands garantierte freie Rede verwenden, sind definiert als Hasskriminelle oder Verbreiter von gefälschten Nachrichten.

Es ist unmöglich, sich Washington mehr zu unterwerfen als die völlig korrupte und antideutsche Merkelregierung.

Mein Reden seit Jahren. Wobei, und das ist wichtig: Es ist nicht nur Merkel, es ist die BRD als Ganzes. Wäre es nur Merkel, der Bundestag hätte sie im September 2015 abgesetzt. Spätestens Anfang 2016.

Hat er aber nicht. Es gab auch keinen Medienshitstorm gegen die unkontrollierte Massenzuwanderung. Im Gegenteil.

Wer nicht total verblödet war, der wusste schon vor der grossen Grenzöffnung Anfang September 2015, was Sache ist.

Sie sagen „Flüchtlinge“ und meinen „Einwanderung“

Dem Harzer Roller ist für seine offenen Worte zu danken:

Man muss genau zuhören, was der SPD-Chef und Vizekanzler sagte:gabrielhttp://www.stern.de/politik/deutschland/sigmar-gabiel-findet-bei-seinem-besuch-in-heidenau-deutliche-worte-6416446.html

Wenn das so stimmt, dann wird klar, warum es kaum Abschiebungen aus Deutschland gibt

Die BRD hat das Gesindel niemals abgeschoben, 30 Jahre lang hat sie die Verbrecherclans auf Asylticket (Miris & Co) geduldet und alimentiert, und es war sonnenklar, dass die Asylzuströme des Jahren 2015 ebenfalls bleiben würden, samt Familiennachzug.

Das nennt man Verrat am deutschen Volk: Es darf für die Folgen US-amerikanischer Angriffskriege zahlen, und wird dabei auch noch den Rest seiner Heimat verlieren.

Pakistan, Irak, Syrien, wer hat da das Chaos angerichtet und den IS erst aufgebaut? Das Imperium USA.

Ist doch schön, wenn Amerikaner das auch so sehen. Nützt aber nichts, da Trump genau dort weitermacht, wo Bush und Obama zündelten, grandios eingeknickt ist, und die Trumpfans jetzt allesamt ziemlich in Unterhosen dastehen, braune und gelbe Streifen an derselben unübersehbar.

Elsässer:

Freeman:

Diese „Experten“ haben alle keine Verbindungen ins Weisse Haus, wissen aber immer alles, wer da wen beeinflusst hat, das ist alles Bullshit. Trump hat Merkel als verrückt bezeichnet, wegen der Masseneinwanderung nach Deutschland, und Trump hat gesagt, dass ein normales Land nicht gleichzeitig 5 illegale Kriege führeaber keiner diese Wahrheitsverkünder weiss, ob das Wahlkampfgeplänkel war oder Überzeugung. Wen hat Trump in sein Team geholt? Ölmagnaten, Goldman Sachs-Banker, Burgerbrater-CEOs, ja geht’s noch?

Spätestens als General Flynn gehen musste, und Trump von 50 Milliarden Dollar mehr pro Jahr für das Militär faselte, hätte man aufwachen müssen. Kriege ausweiten statt Kriege beenden, das ist es, wofür man noch mehr Geld braucht. Jeder Erstklässler versteht das.

Der hier ist genauso irre, nur anders herum:

Auch Benesch weiss immer alles, obwohl er, wie die Putin-Trolle und wie die Trumpfans, nicht den Ansatz von Insiderwissen hat.

Leute, den Ball flachhalten, geradezu peinlich, diese Wahrheits-Inhaber und Verkünder. Dummschwätzer seid ihr, alle!

Schuster, bleib bei deinem Leisten. Da nehm ich lieber Insider wie den Paul Craigs Roberts, und Youtuber wie den Stefan Molineux.

New World Order, Thomas Barnett: The Pentagons New Map, Teil 5

Gestern, in Teil 4, wurde nachgewiesen, dass die Alternativen Medien nicht wahrheitsgemäss den Inhalt von „The Pentagon’s New Map“ wiedergeben.

Und wie zu erwarten war, wurde auch empört regiert, um 5 Uhr MEZ, also am frühen Morgen schon: „Das mit dem KILL THEM stehe im anderen Buch von Barnett, und es beziehe sich auf alle Gegner der Globalisierung.“ (sinngemäss)

Wir hatten geschrieben, und auch nachgewiesen, dass sich das Töten auf Terroristen bezieht, siehe Teil 4:

Barnett schreibt davon, dass man die Killer ausschalten müsse, und es ist auch allgemein bekannt, dass mittels der Drohnen genau das passiert, mit hohen Kollateralschäden, wie man sogar im Mainstream lesen kann. Ramstein sei dazu unverzichtbar, als Relais-Station.

Genau das schreibt auch Barnett, Seite 40…

Nun steht WE SHALL KILL THEM also „im anderen Buch“ und bezieht sich auf alle Gegner der Globalisierung

Nun denn… hier ist es, das andere Buch:

bar42Darin steht, anklicken macht groesser…

bar40

1 Treffer für „kill them“, wie man sieht, und der Kontext sind, wie schon im vorigen Buch desselben Autors Barnett, wie könnte es auch anders sein, die Salafisten-Terroristen und sonstigen Bombenleger.

This „silver bomb“ strategy is not unlike the „silver bullet“ thinking that has long impaired much of America’s own military logic.
While we constantly search for the „killer application,“ or decisive technology that will bring us instant victory, our enemies search for the „killer strike,“ or the symbolic targets whose destruction brings us to our knees and convinces us of the futility of fighting on. In this way, our current main enemies, the Salafi jihadists, are, in the words of that hardened revolutionary strategist Vladimir Lenin, almost „childlike“
in their assumption that the right bomb in the right place at the right time will bring about worldwide revolution.
But their destruction is preordained by history, in a form of natural selection by which those who cannot ground themselves in anything but totalitarian schemes of power and domination over others must inevitably be weeded out so that others far more talented and imaginative can truly reap the benefits of a world without walls, without disconnectedness, and without war.
So yes, I do account for nonrational actors in my worldview. And when they threaten violence against global order, I say: Kill them.

Es get dabei also um Terroristen. Um Gewaltanwender. Ganz klarer Fall, und auch nicht neu. Drohnen, Special Operations, Search and destroy Missionen in Irak und in Afghanistan, fatalists Bruder war als Berufsoffizier mit seiner Kompanie in Afghanistan… und dort waren auch gleichzeitig KSK-Soldaten, die -wie man munkelte- auf eben solchen naechtlichen Missionen waren, gemeinsam mit US-Elitetruppen. Nichts Genaues weiss man aber nicht, bzw. sagt man nicht… Staatsgeheimnisse.

Aus dem „Kill the Terrorists“ wird dann in der Sekundärliteratur:

bar7Jasinna Screenshot

Dieses Buch vom Melisch liegt ebenfalls vor:

bar43

Und auch dort gibt es ganz genau 1 Treffer :

bar41

Das ist Propaganda und Desinformation:

Wie werden die Globalisierer darauf reagieren, daß gewisse politische Kräfte innerhalb des CORE im Begriff sind, gegen einen der >Four Flows<, gegen das ungehinderte Einströmen von Menschen aus aller Welt, wieder Sperren aufrichten wollen? BARNETT fordert ja: »Kill them!«

Falsch, Lüge, Desinformation.

Melischs Buch ist pure Quellenfälschung und daher wertlos.

Den Quatsch haben die Alternativen Medien ungeprüft übernommen und verbreiten ihn fleissig. Auf die Idee, das Original mal zu lesen, ist offenbar Niemand gekommen. Sehr typisch, sehr bedauerlich… aber nicht überraschend.

Barnett ist FÜR ungehinderte Migration von Kapital, von Waren, von Menschen, und er argumentiert ausführlich gegen Huntington, dessen Thesen er für falsch hält.

Barnett meint, das New Pearl Harbour (11.9.2001) sei ein epochaler Weckruf gewesen.

bar44But like Pearl Harbor served as a wake-up call for their grandparents‘ generation, 9/11 is their historical touchstone. And like their parents‘ fixation on the Vietnam War, their sense of the world is being dramatically shaped by the global war on terrorism.

Melisch: Neue Pearl Harbours werden von Globalisierungsgegnern kommen, die auch vor Terrorismus nicht zurückschrecken:

bar45 »Wogegen wehren sich unsere Gegner? Sie lehnen weder eine Vernetzung an sich noch die durch sie erreichbaren wirtschaftlichen Vorteile ab, sondern befürchten den Verlust ihrer Identitäten innerhalb einer gleichgeschalteten, urbanisierten, aufgespalteten Masse, in der jeder seine Einzelinteressen vertritt [S. 280].

Nicht nur in Ländern des GAP, sondern auch innerhalb des CORE erleben wir den heftigen Widerstand seitens religiös oder revolutionär motivierter Gemeinschaften, mit deren höheren Zielen und Moralbegriffen sich ihre Mitglieder identifizieren. Diese Revolutionäre und Terroristen werden einen mit Verdrehungen und Heucheleien angereicherten Vernichtungskrieg sowohl gegen uns als auch gegen ihre eigenen Völker führen, um unsere Irrlehre auszurotten. Sie werden nicht davor zurückschrecken, Greueltaten zu begehen, die jenen eines HITLER oder POL POT in nichts nachstehen werden, nur um ihre fundamentalen Schlupfwinkel zu bewahren, in denen sie sich vor den Übeln der Außenwelt verstecken und verkriechen können. Sie werden versuchen, unsere Moral zu untergraben, indem sie Terroranschläge der Marke Pearl Harbor und des 11. September 2001 ausführen.«

Okay, was haben wir denn dazu?

bar47 bar46

Melisch erzählt Märchen, von denen er wohl denkt, sie seien das, was Barnett meint, aber nicht schreibt… lupenreine Desinformation.

Schauen wir uns kurz die Seiten 280 und 281 an, auf die Melisch sich bezieht:

bar48bar49Barnett schreibt von Terroristen und Widerstandsbewegungen in den Staaten des GAP, religiös motivierte Leute, er meint nicht Widerstandsbewegungen im Core.

Den HITLER hat Melisch dorthin verpflanzt um zu suggerieren, dass es um Widerstand in den Industriestaaten gegen eine weitergehende Globalisierung geht, und AUCH diese westlichen Globalisierungskritiker (die religiös Behinderten im Gap sowieso)  neue Pearl Harbours veranstalten werden.

Das ist nicht seriös, denn das ist nicht, was Barnett schreibt. Dass Barnett ein Arschloch ist, wenn auch kein wichtiges, das ändert nichts daran, dass man seriös arbeiten muss. Melisch tut das nicht, und allzu viele Leute gehen ihm auf den Leim. Sehr bedauerlich.

.

Wussten Sie, dass Donald Trump gegen den Export der Jobs nach China und anderswo ist, und die Industriejobs nach Hause holen will?

Allzuviel Einfluss hat dieser Barnett demnach nicht. Gnadenlos überbewertet.

ENDE.