Schlagwort-Archive: Barnett

Bestandserhaltungsmigration oder schrumpfende Bevölkerungen?

Jenseits des aktuellen Theaters des bayerischen Landtagswahlkampfes geht es um grundsätzliche Agenden, wie einer schrumpfenden Bevölkerung in den allermeisten europ. Staaten begegnet werden soll.

Mittels Migration, komme da wer wolle, oder gar nicht?

Das hier ist lediglich Wahlkampf:

2,5 Jahre alt, was hat die CSU getan?

Gar nichts.

Sie hat nicht geklagt, sie hat die Regierungskoalition nicht verlassen, sie hat gekuscht.

Sie hat sogar der Agenda „Replacement migration“ zugestimmt:

Neuansiedlungsprogram: AfD kritisiert Wählertäuschung durch die CSU

Was da wirklich vor sich geht, wie innerhalb der Bundesregierung geplant wurde, das hat Sigmar Gabriel schon vor Jahren „verraten“:

VOR der Grenzöffnung, im August 2015, man wusste schon was da kommen würde:

Sie sagen „Flüchtlinge“ und meinen „Einwanderung“

Es wurde ganz offen gesagt: August 2015

Vera Lengsfeld meint, die „Europäische Lösung“ mache alles nur noch viel schlimmer:

Auch im jüngsten, lauten und hektischen Showkampf von Merkel und Seehofer in der Flüchtlingspolitik wurde des Pudels Kern überhaupt nicht hinterfragt. Was soll Merkels so genannte “europäische Lösung” eigentlich sein?

Die “europäische Lösung” meint das reformierte Dublin-Verfahren, Dublin IV. Dieses lässt sich in seiner Wirkung sehr einfach formulieren: Alle Flüchtlinge landen in Deutschland. Es liegt auf der Hand, dass die anderen EU-Staaten diesem Konzept nur zu gerne zustimmen werden.

Schon gescheitert, denn zahlreiche europäische Staaten laufen dagegen Sturm:

Die Staaten der sogenannten Visegrad-Gruppe haben scharfen Protest gegen den für Sonntag einberufenen Sondergipfel zur EU-Flüchtlingspolitik eingelegt. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki bezeichnete das Treffen am Donnerstag als „inakzeptabel“.

Italien verlangt den Stopp der Mittelmeer-Invasion aus Schwarzafrika, und wird Merkel ebenfalls auflaufen lassen.

Entweder es gebe „einen nützlichen Vorschlag“ zum Schutz der Grenzen, zur Sicherheit und zu den Rechten „echter Flüchtlinge“ – oder er werde „es wagen, Nein zu sagen“. Zuvor hatte er bereits deutlich gemacht, dass Italien wohl keine Flüchtlinge aus anderen EU-Staaten zurücknehmen will.

Sie alle verlangen die Festung Europa, und CSU-Befindlichkeiten eines Bettvorlegers Seehofer spielen da längst keine Rolle mehr.

Guter Mann! Ein italienischer Orban.

Merkel hat fertig?

Es sieht so aus, als werde Merkel letztlich das Opfer der von ihr viele Jahre lang mitgetragenen Agenda, dem Schrumpfen der autochthonen (biodeutschen) Bevölkerung durch (kulturell inkompatible) Massenmigration nach Europa zu entgehen.

Eine Agenda, die CDU/CSU/FDP/SPD/Grüne/Linke mitgetragen haben, still und heimlich, und ohne das deutsche Volk dazu zu befragen, ob es nicht lieber in Frieden schrumpfen wolle.

DARUM ist es der Verrat der Polit-Elite (und ihrer Medien) am deutschen Volk.

Es ist NICHT nur Merkel, aber…

Gertrud Höhler: Merkel verschweigt ihre Ziele

Die gut untermauerte, zentrale These Höhlers geht so: Merkel verschweigt ihre Ziele, weil sie genau weiß, daß ihr niemand folgen würde, sollte sie offenbaren, was sie tatsächlich will. Mit anderen Worten: Angela Merkel nutzt ihr Amt als Bundeskanzlerin, um alle hinters Licht zu führen.

Diesen Eindruck haben in den letzten Jahren immer mehr Deutsche gewonnen. Allerdings haben die meisten nicht den Einblick ins System, wie ihn Gertrud Höhler hat. Frau Höhler hat daher nicht nur den Eindruck, sondern starke Indizien.

Angela Merkel ist berüchtigt für ihre einsamen Beschlüsse. Sie erklärt sich nicht und beantwortet Nachfragen äußerst ungern. Dabei kommt ihr eine Eigenschaft des deutschen Volkes entgegen, die Höhler beschreibt als eine Sehnsucht nach „Aufschub und Nichtwissen“. Die wiederum rühre daher, daß die Deutschen nach Jahrzehnten permanenter Konfrontation mit ihrer „Schuld“ die Ohren auf Durchzug gestellt hätten, nichts mehr sehen und hören – , sondern lediglich noch in Ruhe gelassen werden wollen. Dadurch billige man Merkel praktisch eine Allmacht zu, die sie unter anderen Umständen keinesfalls behaupten könnte.

Aber nicht nur diese kollektive Eigenschaft des deutschen Volkes sei es, die es Angela Merkel erlaubt, weitgehend ungestört ihre destruktiven Kreise zu ziehen, sondern auch die Erfahrung ihrer Partei- und Kabinettskollegen, daß allzu smartes Nachfragen zu einem schnellen Karriereende führt. Im Umgang mit ihren Kritikern kennt Merkel bekanntlich keine Skrupel.

Ohne den täglich praktizierten Schuldkult geht es nicht… und ohne das typisch deutsche Duckmäusertum eben auch nicht?

Sehr interessant.

Bei Youtube gibt es dazu einige interessante Videos, leider nichts wirklich Aktuelles.

Merkel, die Patin, Höhler bei Phoenix im Gespräch:

Letztlich geht es um zwei verschiedene Agenden, um die erbittert gerungen wird:

  • Schrumpfen der Bevölkerung(en) in Frieden
  • Bestandserhaltungsmigration und gewaltaffine migrantisch/muslimische Parallelgesellschaften

“Kollateralschäden“?

Worum geht es?

 

Was man schon bei Barnett nachlesen konnte, 2003:

  • Entweder 100 Millionen Mittelmeeranrainer nach Europa, oder
  • 100 Millionen Jobs von Europa dorthin,

und die UN (und Barnett) bevorzugten die Einwanderung von Überschuss-Menschen in die sich leerenden Räume Europas.

Raspail, 2004, Le Figaro, zitierte: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/tag/raspail/

Keine noch so große Menge an Atombomben wird in der Lage sein, die Flut von Millionen Menschen aufzuhalten, die eines Tages die südlichsten und ärmsten Teile der Welt im Kampf ums Überleben verlassen wird, um sich in die verhältnismäßig leeren und reichen Räume der nördlichen Halbkugel zu ergießen.“ (Algeriens Präsident Boumédiène, März 1974).

DAS ist auch (nicht nur) Merkels Agenda, die alle Sozialdemokraten Europas teilten, von Schweden über Grossbritannien bis Holland oder Frankreich.

Es ist auch die Agenda der Globalisierer, der NWO, und quasi als Nebeneffekt werden die Vereinigten Staaten von Europa erst möglich, wenn die Nationalstaaten aufgelöst werden, durchmischt und somit entsolidarisiert sind.

DARAN arbeitet auch IM Erika… DAS ist ihre Agenda. Die Agenda der US-Globalisierer. Die Agenda auch der EU …

Irgendwer überrascht?

Geplante Massenmigration, basierend auf Eggerts Islamisierungskomplott? Die NWO-VT-ler…

Die Verschwörungstheoretiker-Zeitung schlechthin, vorgestellt von Tilman Knechtel, das Ganze basierend auf der hier im Blog vorgestellten Serie „Wer spielt gegen Europa“,  und ganz klar sind es die USA, die Juden, und ihre Werkzeuge wie Muslimbrüder etc.:

.

Es ist alles geplant, und es wird perfide umgesetzt, auch mittels Hochverrat durch die eigenen Eliten:

Da ist ein wenig Thomas Barnett dabei, ein wenig UN Replacement Migration, da wird fleissig alles mit allem verrührt, bis das gewünschte Ergebnis heraus kommt.

Aufgrund der militärischen Überlegenheit muslimischer Staaten wird deren hohe Geburtenrate genutzt…

Völlig falsch. Wo sind denn bitte die muslimischen Staaten militärisch überlegen? Das Gegenteil ist zutreffend, es ist die Wehrlosigkeit des Westens, insbesondere Europas, es ist die fehlende Härte der Europäer bei der Abwehr der unbewaffneten kulturfremden Eroberer, es ist die Doofheit an den Wahlurnen, die Verräterparteien werden immer wieder gewählt…

Es ist eine grandiose Desinformation der angeblichen Wehrlosigkeit und der mentalen Schwäche, die hier propagiert wird, eine fatale Schafsmentalität wird da zelebriert, denn natürlich könnten die Europäer JEDERZEIT die Invasion stoppen, so sie denn endlich wieder die mentale Härte zurück gewännen, und dieser Prozess ist in Arbeit, #120 dB etc. leisten genau das!

Die Untergangspropheten der NWO, und dazu gehören eben auch Eggert und Knechtel, diese Prediger der Wehrlosigkeit, die passives Ertragen des Unabwendbaren herbei schreiben, diese Scharlatane müssen und werden scheitern, sobald die Völker Europas gegen ihre Vernichtung angehen werden, und halten wir ihnen das mal ausnahmsweise zugute, genau das wollen sie ja auch erreichen.

Gelle?

Oder etwa nicht?

Nicht nur der Mensch ist seines Glückes Schmied, auch Völker sind es, ja ganze Rassen sogar, sie müssen es nur wollen, und entsprechend handeln: Nichtintegrierbare Fremdkulturler rausschmeissen, Verräter-Eliten abwählen, NWO-Strukturen wie die EU entmachten. Dexit, Frexit, usw…

Make Europe great again, aber bitte das Europa der Vaterländer, und dieses Europa hat geschlossene Grenzen.

So einfach ist das. Basta.

Hört auf zu jammern von Israel, Rothschild, von der EU und der NWO, und wer bitte sind denn diese erbärmlichen Steinzeit-Muslimbrüder, lacht sie aus, schmeisst sie raus, und gut ist.

Ich kann dieses verschwörungstheoretische Gelaber der angeblichen Unabwendbarkeit des kollektiven Unterganges Europas oder gar der weissen Rasse nicht mehr hören, es nervt nur noch.

Ja.   Die Antwort lautet „JA“.

Auch wenn es euch Untergangsprediger arbeitslos machen könnte: Eine Weltregierung wird es nicht geben, fällt aus, ist nicht. Die UNO ist es nicht, und ein Ersatz an Weltregierung ist nicht in Sicht.

Never ever. Alles nur heisse Luft.

Ein netter Plan, aber niemals realisierbar.

1 Milliarde Koranbehinderte und 1 Milliarde Chinesen gemeinsam?

Da lachen ja die Hühner, die Hindus, die Russen, die Buddhisten  etc. sowieso.

Sind doch nur eine kleine Minderheit, diese bescheuerten, selbsthassenden Genderscheisse-Weissen…

Aber bis die Leute das erkennen, könnt ihr ja noch fleissig Bücher und anderes NWO-Gedöns verkaufen. Es wird euch weiterhin ernähren, keine Bange.

Die UN, der Halbjude Sarkozy und der Jude Soros agitieren gegen Europa. EGGERT TEIL 4

Fast 2 Stunden lang ist die Audio mit eingeblendeten Mainstreamquellen, die uns der Herr Eggert als Teil 4 vorliest, und es ist erneut eine recht gute Zusammenfassung der Trutherthesen von Michael Vogt bis Compact zum Grossen Austausch der Voelker Europas durch maechtige imperiale Kraefte der NWO, der Globalisten, zu denen auch die UN und der Plan zur Replacement Migration gehoert, den Soros, Sarkozy, Merkel etc. umsetzen.

Die ersten 3 Teile sind hier:

Die US-Eliten kämpfen gegen die Völker Europas. Eggert Teil 3

Die Quellen selbst haben jetzt kurz-urls, sind also leicht kopierbar. Fuer den erfahrenen Blogleser gibt es wenig Neues, denn Barnett, die Globalisierer, die Mittelmeerunion Sarkozys, die Vernichtung von Libyens Gaddafi, dem Sperrriegel der Europa schuetzte durch GB, F und die USA ist nicht neu, wird aber sehr gut von Eggert zusammen gestellt.

Soros, ja nun, der ist ein Werkzeug der Globalisten, wurde der nicht gerade erst von Österreich rausgeschmissen, das dem guten Vorbild Ungarns folgte?

Soros ist Tiefer Staat der USA, er gehoert zur Schattenregierung, genauso wie der geheimdienstliche Komplex. Siehe:

Das segensreiche Wirken des Herrn Soros für die CIA? Teil 3

Teil 2:  http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/08/01/das-segensreiche-wirken-des-herrn-soros-fuer-die-cia-teil-2/

Teil 1  http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/07/31/das-segensreiche-wirken-des-herrn-soros-fuer-die-cia-teil1/

Die UN hat 2002 empfohlen, eine bestandserhaltende Migration nach Europa mit 30 Millionen innerhalb 15 Jahren (?) durchzufuehren, um schrumpfende Bevoelkerungen zu ersetzen, die sich -bedingt durch Feminismus etc.- nicht mehr bestandserhaltend vermehren.

Aus der Sicht der UN durchaus sinnvoll: Geburtenueberschuesse in Afrika, Geburtenmangel in Europa, das koenne man doch ausgleichen… und Vermischung der Rassen, das schadet doch nix…  Globalisten brauchen keine Voelker, im Gegenteil, die stoeren doch nur…

Das hier hat mir gefallen:

Spielt eine Rolle, diese Reinholung zukuenftiger Rentenzahler, aber ist mangels Qualifikation und mangels Assimilation dieser religioes Behinderten (Moslems) zum Scheitern verurteilt. Es muss also um mehr gehen, um Desintegration der Voelker an sich. Melting pot, wie es einst die USA waren, was laengst am Scheitern ist, und nie und nimmer mit Nafris etc funktionieren kann, oder mit Negern.

In den USA scheitert es bereits an christlichen Latinos, und in Europa soll es mit Arabern klappen? Voellig behaemmerte Idee…

Ein Tuerkei-Propagandist, und viele Spinner, wie beim Kulturstudio normal.

Die USA als Knueppel der Zionisten, als Knueppel des eigenen Bankster-Grossindustriellen-Komplexes, oder Beides?

Wie die Israel-Lobby von Trump bis zum Berliner OB das Imperium samt seiner Vasallen beherrscht

Sie sehen, es läuft immer auf dieselben Grundmuster hinaus: Die NWO ist jüdisch-zionistisch, die Globalisten sind teilidentisch mit dem jüdischen Weltfinanzkapital in London und in New York (wuerde ein gewisser Adolf Hitler jedenfalls so sagen), und diese Geldeliten haben sich mit den ganz grossen Konzernen verbuendet, Amazon, Apple, Boeing, Microsoft, wie sie alle heissen moegen, und gemeinsam wollen sie eine Weltwaehrung schaffen, ein (stark dezimiertes) Weltvolk, das einer Einheitsreligion folgt, und das dann glueckliche Sklaven darstellt, zwangsgeimpft und Genfood gestaehlt…

Sorry Leute, ich glaube da nicht dran, es wird nie und nimmer so kommen. NWO-Fiction ist das, mag sich ja gut verkaufen, aber ist und bleibt utopisch.

Das bekommen weder ein Soros noch ein Barnett noch ein Jeff Bezos noch eine Merkel hin, schon gar nicht deren Schlaegertruppen. Sie werden verlieren, die Menschen und ihr Wille zur Freiheit sind groesser. Staerker.

Das hier wird nicht passieren:

Keine Chance:

No way, die Linksfaschos und ihre NWO-Hintermaenner werden verlieren. Der Untergang von Voelkern und von Religionen findet vorerst nicht statt.

Die US-Eliten kämpfen gegen die Völker Europas. Eggert Teil 3

Dem Kampf gegen den (an sich ziemlich perfekten) Euro und gegen die (weltweit bestaufgestellte) Wirtschaftsmacht der EU durch die USA mittels der Hochfinanz (Goldman Sachs) folgte der Kampf gegen Europa mit der Migrationswaffe. Von Stratfor ueber Soros und Barnett wird in Teil 3 „das grosse Ganze“ zusammen gefuegt und erklaert, wie alles zusammenhaengt.  Kein Krieg fuer Oel, sondern ein Krieg gegen den Euro und fuer den Petrodollar, siehe den Blogeintrag „Israel Lobby“, da war das ebenfalls Thema.

Die Zusammenfassung von Teil 1 ist hier:

Wer betreibt die Vernichtung Europas und seiner Völker? Eggert sag an!

Die Gruppe der Schuldigen aus Teil 2 wird erweitert:

Freimaurer und Juden betreiben die Vernichtung der Völker Europas: Eggert Teil 2

Kalergis hellbraunes Mischvolk, die Fuehrungselite der rassisch reinen Juden, die Globalisierung der Welt unter der Federfuehrung der juedischen Hochfinanz, die NWO als weltweite Freihandelszone, in der dank TTIP egc. der Einfluss der Staaten immer weiter sinkt, waehrend Kapital, Menschen etc. frei verschiebbar sind, die Drohung der USA-Eliten auch gegenueber Europa und insbesondere Deutschlands, (Kissingers redefinition of Germany’s role kommt vor), alles Passende und imo Unpassende wird da miteinander verruehrt, bis die grosse Weltverschwoerung heraus kommt?

Beurteilen Sie das selbst. Quellen unterm Video, nicht en bloc kopierbar…

Es ist also nicht so, dass die EU der zivile Arm der (amerikanisch dominierten ) NATO ist, wie man immer liest, sondern die USA die EU, den Euro und die Voelker Europas bekaempfen, um dem industriellen Komplex zur globalen Herrschaft zu verhelfen?

Wer Gewalt gegen die Globalisierung uebt, der solle umgelegt werden, so verwendet Eggert das beruehmte (und von Michael Vogt/Monika Donner/Baal Mueller verbogene Barnett-Zitat „if they use violence… then we shall kill them“)  und verknuepft es inhaltlich mit der Vernichtungsdrohung der globalen Finanzeliten gegen Jeden, der den Globalismus bekaempft, also die Verschiedenheit der Kulturen in Europa und anderswo erhalten will.

Der Patriotismus als Gegenstrategie zum NWO-Sklaventum, der Schutz des Eigenen versus die zerstoerende, absichtlich herbei gefuehrte Flutung Europas mit Inkompatiblen, also Negern und Moslems, das habe ich vermisst beim Eggert, aber das kommt ja vielleicht noch.

Das hier ist es, worum es geht:

Die NWO der Konzerne und der Hochfinanz versus Erhalt der Völker und ihrer kulturellen Vielfalt.

DAS ist der Kampf, der gefuehrt werden muss, und um ihn zu fuehren, mit der erforderlichen Entschlossenheit, braucht man Netzwerke von Gleichgesinnten, im Internet wie auch real.

Ein wirklich gutes Video dazu, aus dem auch der Screenshot vom Lichtmesz stammt, Minute 28, und dass man sich ebenfalls anschauen sollte.

Trump wird auch deshalb so vehement von den Medien der Globalisten (in der BRD von der ZEIT, spiegel, FAZ, Welt…) bekaempft, weil er -bei aller seiner Widerspruechlichkeit- nicht bedingungslos die NWO, also die Hochfinanz und die Konzerne propagiert (wie es unsere Konzernmedien tun), sondern mit „america first“ DAS EIGENE schuetzen will, und -unter anderem- die Migration von Moslems in die USA stark einschraenkt. Und die Klimareligion nicht mittraegt etc. pp.

Bekaempfen die juedisch-freimaureristischen US-Eliten also die Voelker Europas, den Euro und vor allem Deutschland als die Fuehrungsmacht, je mehr desto staerker Deutschland mit Russland eine geopolitisch wirksame Verbindung (gar gegen die EINZIGE WELTMACHT) eingeht?

Oder wird da ein Gegensatz konstruiert, der zwischen den USA und deren europaeischen Vasallen gar nicht so klar und eindeutig existiert?

Geht es den USA gar lediglich um eine Art „Vereinigte Staaten von Europa“, die sie -wie die NATO- beherrschen koennen?

War die Migrationskrise Europas ab 2014 lediglich ein Unfall?

Oder wird ein gigantisches Buergerkriegs-Potential mit Absicht erschaffen, welches ganz Europa nachhaltig als Konkurrent der USA und als Partner der Russen ausschalten soll?

Ist das eine Ansichtssache, eine Glaubensfrage, oder sollte man diese Fragen ignorieren, und statt dessen Widerstand dagegen leisten, sich mehr auf die Tat konzentrieren denn auf das Gruebeln nach den Spielern und ihren Motiven?

Warum begreifen um die 50% der Leute immer noch nicht, wie ernst die Lage ist, wie todernst? Warum bejubeln die Leute die Verweigerung Ungarns, Polens und der Tschechen und Slowaken bei der Aufnahme von Moslem-Fluechtilanten, rufen aber zum Nichtwaehlen auf?

Sind die denn total bescheuert, wollen die gar keinen wehrhaften Regierungschef Orban haben, oder was?

Der Yutuber wir selbst hat recht: Zum Teufel mit diesen Popps, Wagands, Schrangs, die sind nicht der Widerstand, die sind peinlich.

Ach ja, bevor ich es vergesse… der Euro war eine Missgeburt von Anfang an. Er kann nur nicht oder auf Kosten der Deutschen funktionieren, das war von Anfang an klar,

Eggerts Praemissen sind daher groesstenteils falsch, es gibt auch keine globalistische Elite, die sich bei Zielen und dem Weg dorthin einig waere; wie immer in der Realitaet gibt es diverse maechtige Gruppen mit verschiedenen Zielen, auch innerhalb der Hochfinanz und der Thinktanks und der globalen Konzerne.

Es obliegt den Voelkern, sich gegen die Auswuechse der Globalisierung zu wehren, und dieser Widerstand muss innerhalb der parlamentarischen Scheindemokratiesysteme ebenso wirken wie ausserhalb. Innerhalb bspw. durch Wahl von Parteien, die Sand im Getriebe der Systeme sein wollen, also die Einfuehrung von Volksabstimmungen fordern, das System der Parteien-Oligarchie schwaechen wollen, und ausserhalb ebenso, das kann geschehen durch Erweiterung der Diskussionsraeume, Zerstoerung des Sprechgefaengnisses der politischen Korrektheit etc.

Man mache sich auch immer wieder klar, dass die System-kritischen Kraefte in den USA selber ein ganz wichtiger Verbuendeter sind, die viel gegen die NWO erreicht haben,  als sie Trump zum Praesidenten machten. Trump ist auch eine Art von Experiment, was Wahlen aendern koennen. Mehr als nichts allemal…

Eggert traut den USA jede Schweinerei zu, jedes Verbrechen, und das ist tatsaechlich zutreffend. Leider. Es gilt fuer Stalin, Hitler etc. sowieso, klar, das waren Diktaturen, aber es gilt ebenso fuer die Scheindemokratie USA.

Allerdings lebt man als Vasall der USA deutlich komfortabler und freier als irgendwo sonst. Das ist offenbar auch Kohl und Merkel klar, so wie es schon Adenauer wusste und danach handelte.

Betreiben die USA die Vernichtung Europas mittels Moslem-Flutung und Islamisierung, wie Eggert nachzuweisen versucht?

Hmmm…. schaun mer mal, was da noch kommt.  3 Teile sollen noch folgen, bevor das Buch bei Janich/Flesch erscheinen soll…

Resettlement-Verfahren heisst Umsiedlung, das ist Umvolkung, Herr Oppermann

Die SPD befürwortet also die Umsiedlung von Afrikanern nach Europa. Gut zu wissen.

Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten (etc. pp.)

Die grosse Wahlverarsche:

Steigerung der Entwicklungshilfe

Oppermanns Vorstoß ist Teil eines Fünf-Punkte-Plans für eine „kohärente Flüchtlings- und Einwanderungspolitik“. Der Fraktionsvorsitzende dringt darauf, dass Deutschland mehr unternimmt, um Fluchtursachen zu bekämpfen. Die Entwicklungshilfe solle von derzeit 0,5 auf 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens steigen. Er fordert neben einem besseren Schutz der EU-Außengrenzen und einer engeren Zusammenarbeit mit Nordafrika, dass auch legale Zugänge für Migranten geschaffen werden.

„Wer illegale Migration bekämpfen will, muss legale Wege der Einreise schaffen – über verabredete Kontingente innerhalb eines geordneten Resettlement-Verfahrens“, schreibt Oppermann in der F.A.S.

Wie bitte?

Einwanderung? Umsiedlung/Ansiedlung von Afrikanern in Europa?

Geht’s noch?

Das ist alter Wein in neuen Schlächen, das ist die Replacement migration der UN. 30 Millionen Neubuerger aus Afrika fuer Europa.

hatten wir hier schon.

Oppermann und die SPD-Antideutschen verkaufen den uralten Wahn des Coudenhove-Kalergi von den Mischrasse unter jüdischer Herrscherkaste?

Den hier?

Replacement Migration Studie der UN 2001 auch bei Barnett

Hier ist ein Video dazu:

Europäisch-negroide Mischrasse, beherrscht von den jüdischen Inzuchtmenschen

All diesen Wahnsinn will uns die SPD jetzt als Festung Europa verkaufen, als Eindaemmung des Sturms auf Europa.

Man muss kotzen… fuer wie daemlich halten die uns?

Der Fraktionsvorsitzende spricht sich außerdem für einen europäischen Fonds aus, um die Kosten für die Integration von Flüchtlingen gerechter auf die EU-Mitgliedstaaten zu verteilen. „Deutschland, Frankreich oder Polen, sollen sich um Flüchtlinge bewerben – und um zusätzliches Geld, das sie für Unterbringung, Verpflegung und Infrastruktur nutzen können“, so Oppermann.

Er fordert zudem ein Einwanderungsgesetz, um den Arbeitskräftebedarf „bedarfsorientiert und flexibel nach einem transparenten Punktesystem“ zu steuern.

Irre, diese Sozen sind genauso irre wie Muttis CDU, wie die Grünen und wie die Linken. Dieser Wahnsinn muss gestoppt werden.

Thomas P. Barnetts Buecher auf deutsch erschienen

Lange hat es gedauert, aber jetzt sind sie uebersetzt worden.

Rein zufaellig sind die Beteiligten hier zu sehen, wie sie ueber das gut 10 Jahre alte Buch reden, und seinem Autor eine Wichtigkeit zumessen, die der nie hatte.

Anstrengend, dem Mann zuzuhoeren (dem mit dem Rapunzel-Bart, nicht so sehr der Transe, LOL)

Wie man aus BLUEPRINT FOR ACTION das DREHBUCH FUER DEN 3. WELTKRIEG dichtet, das ist der normalen Hysterie im Alternativmedienbereich geschuldet?

Herr Vogt, hat die Mischrasse einen IQ von 90, „wie Barnett schreibt“? Oder korrigieren Sie diesem Richard Melisch-Naziquatsch endlich mal, weil davon nichts bei Barnett steht?

Noch ein reisserischer Buchtitel, der schlicht irrefuehrend ist:

Beide Werke wurden vom selben „Leser“ sehr ueberschwenglich rezensiert. Sicher kein Zufall.

„Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente meiner Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!“

Nun, diese Manipulation war zu erwarten, sie passt wie Arsch auf Eimer:

anklicken macht groesser…

violence ist mehr als Widerstand, der auch religioes oder an der Wahlurne, in Medien etc friedlich sein kann. violence heisst eindeutig Gewalt.

Schade, aber das war absolut klar:  Sie wuerden tricksen, beim Uebersetzen, fatalist wusste sofort, wo er suchen musste, denn er erkennt seine Schweine am Gang…

Barnett ist nicht wichtig, seine Buecher sind Schnee von Gestern, aber Barnett steht fuer eine ziemlich eklige, zynische Abart des US-Imperialismus. Nichts anderes ist „sein“ Globalismus.

Barnett steht aber auch fuer das totale Versagen deutscher „Alternativer“, die ihn grob verfaelscht verbreiteten, ohne ihn jemals gelesen zu haben, Alternative von Jasinna bis Vogt.

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/?s=barnett

Ein Arschloch ist Barnett ganz sicher, nur dass das klar ist.

WENN Sie den lesen, dann bitte die Originale. Gemauschelte Uebersetzungen, nein danke.

Europäisch-negroide Mischrasse, beherrscht von den jüdischen Inzuchtmenschen

Ein schönes Video: Veröffentlicht am 28.08.2016

Passt hervorragend zu unserer kleinen Reihe, deren neuester Beitrag dieser ist:

Replacement Migration Studie der UN 2001 auch bei Barnett

.
Jeder ist verantwortlich für die Preise, die er so annimmt. Das gilt auch für Mutti.

Daher: Sehr schönes Video!

Replacement Migration Studie der UN 2001 auch bei Barnett

„Schau Dir unbedingt das hier an!“, und einen Link dazu gab es auch:

Thomas Barnett: die Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90

Ach, der Herr Vogt…

Die übliche Desinformation der Alternativen Medien der BRD.

Dazu ist bereits alles Nötige geschrieben, 5 Teile, siehe:  http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/01/27/new-world-order-thomas-barnett-the-pentagons-new-map-teil-5/

„Aber die hellbraune Mischrasse mit dem IQ von 90!“

Steht nicht bei Barnett, steht nicht bei Melisch. Hat Vogt sich ausgedacht.

(Anklicken macht grösser)

Mischrasse: antikes Rom, Caligula, so so. 1 Treffer.

mischrasse

hellbraun: Kein Treffer.

Vogt: According to Barnett the result would be a population with an average IQ of 90 that is to dumb to grasp anything but intelligent enough to work.

Es ist ja aber nicht schwer zu erraten, woher das stammt, das mit der hellbraunen Mischrasse mit einem IQ von 90:

The man of the future will be of mixed race. Today’s races and classes will gradually disappear owing to the vanishing of space, time, and prejudice. The EurasianNegroid race of the future, similar in its appearance to the Ancient Egyptians, will replace the diversity of peoples with a diversity of individuals.

https://en.wikipedia.org/wiki/Richard_von_Coudenhove-Kalergi#Views_on_race_and_religion

Was Vogt daraus macht, ist das hier:

“Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa. Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

Problem: Das steht nicht bei Melisch, das steht auch nicht bei Barnett. Das ist lupenreine Desinformation.

Was stimmt, ist Folgendes: Barnett findet den UN-Plan gut, demnach Europa 30 Millionen Afrikaner etc aufnehmen soll.

barnett-rmIm Glossar:

barnett-rm-2

Im anderen Buch vom Barnett:

barnett-rm-3kein Treffer.

Wer das richtig erkannt hat, was da läuft, das ist Gerhard Wisnewski. Er argumentiert öfter mit dieser Replacement-Migration, also einer Austausch-Einwanderung, und die Auszutauschenden sind die Völker Europas.

Was Vogt da erzählt, das ist einfach nur Blödsinn. Desinformation, schlicht falsch, grobe Lügen, und er schafft es sogar, dem Melisch noch mehr Falsches unterzujubeln, als der nicht ohnehin schon geschrieben hat. Alles hier im Blog nachlesbar…

Der Historiker Vogt weiss das natürlich ganz genau, seinen Coudenhove-Kalergi hat er schliesslich gelesen.

Inzucht stärkt den Charakter, schwächt den Geist – Kreuzung schwächt den Charakter, stärkt den Geist. Wo Inzucht und Kreuzung unter glücklichen Auspizien zusammentreffen, zeugen sie den höchsten Menschentypus der stärksten Charakter mit schärfstem Geist verbindet. Wo unter unglücklichen Auspizien Inzucht und Mischung sich begegnen, schaffen sie Degenerationstypen mit schwachem Charakter, stumpfem Geist. Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmen- [22] den Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Denn nach den Vererbungsgesetzen wächst mit der Verschiedenheit der Vorfahren die Verschiedenheit, mit der Einförmigkeit der Vorfahren die Einförmigkeit der Nachkommen. In Inzuchtfamilien gleicht ein Kind dem anderen: denn alle repräsentieren den einen gemeinsamen Familientypus. In Mischlingsfamilien unterscheiden sich die Kinder stärker voneinander: jedes bildet eine neuartige Variation der divergierenden elterlichen und vorelterlichen Elemente. Inzucht schafft charakteristische Typen – Kreuzung schafft originelle Persönlichkeiten. Vorläufer des planetaren Menschen der Zukunft ist im modernen Europa der Russe als slawischtatarisch-finnischer Mischling; weil er, unter allen europäischen Völkern, am wenigsten Rasse hat, ist er der typische Mehrseelenmenschen mit der weiten, reichen, allumfassenden Seele. Sein stärkster Antipode ist der insulare Brite, der hochgezüchtete Einseelenmensch, dessen Kraft im Charakter, im Willen, im Einseitigen, Typischen liegt. Ihm verdankt das moderne Europa den geschlossensten, vollendetsten Typus: den Gentleman. [23]

https://ia800209.us.archive.org/17/items/Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus/Coudenhove-kalergiRichard-PraktischerIdealismus-Adel-Technik-Pazifismus1925191S..pdf

Mal ehrlich, was sollte ein Mischling (Österreich/Japan) denn bitte sonst schreiben, 1925, als dass der Mischling die Zukunft sei? Komplexe dürften dieses arme Mensch beherrscht haben 😉

Aus demselben Buch, hier der englischen Wikipedia entnommen:

Instead of destroying European Jewry, Europe, against its own will, refined and educated this people into a future leader-nation through this artificial selection process. No wonder that this people, that escaped Ghetto-Prison, developed into a spiritual nobility of Europe. Therefore a gracious Providence provided Europe with a new race of nobility by the Grace of Spirit. This happened at the moment when Europe’s feudal aristocracy became dilapidated, and thanks to Jewish emancipation.

https://en.wikipedia.org/wiki/Richard_von_Coudenhove-Kalergi#Views_on_race_and_religion

Das Buch haben Sie ja jetzt, auf Deutsch, lesen Sie es halt, wie er darauf kommt. 1925, wohlbemerkt, also vor dem 3. Reich.

Dass die deutschen mit jüdischem Glauben zur kulturellen und wissenschaftlichen Elite gehörten, da hat er recht.  Dem ist nicht zu widersprechen, keinesfalls. Die Listen der Nobelpreisträger der ersten 40 Jahre des 20. Jahrhunderts beweisen es.  Aber eine Rasse sind die deutschen Juden niemals gewesen. Was für ein Quatsch, die waren natürlich seit Jahrhunderten mit anderen Deutschen Stämmen vermischt.

Aber dieses Mischen aller mit allen ist sowieso dummes Zeug. Das wird nicht stattfinden. Schauen Sie sich doch mal den Barnett an, seit fast 300 Jahren lebt dessen Familie mit Negersklaven im selben Land, die seit 150 Jahren „frei sind“, und ist der Barnett etwa ein Mischling? Sind die Bushs oder die Kennedys Mischlinge? Ist Trump einer? Ist Obama, der Mulatte, die Regel, oder die Ausnahme?

Eine Replacement Migration wird von den Völkern Europas nicht zugelassen werden. Wir erleben gerade, wie dieses Experiment scheitert.

Und der Vogt samt seiner Nachplapperer soll aufhören, solch einen Mist zu erzählen. Ist ja peinlich.

Sowas ist gut, und seriös, darauf sollte man sich konzentrieren: Gegenöffentlichkeit!

Sehr gut, Herr Vogt.

Warum das Gute mit der Desinfoscheisse diskreditieren? Vogt leistet sich und der Sache einen Bärendienst, wenn er desinformiert und so seine Glaubwürdigkeit im Ganzen in die Tonne tritt.