Archiv der Kategorie: Austausch

Mitglieder der Identitären Bewegung größtenteils freigesprochen

Das tat Not!

Die Abschaffung des Rechtsstaates und der Meinungsfreiheit in Österreich ist vorerst fehlgeschlagen.

Sie haben es versucht…

IBÖ-Prozess Update, Notizen vom Sellner: „Es ist Krieg, ein Kampf bis aufs Messer…”

Aber es hat noch nicht geklappt:

Von den Vorwürfen der Verhetzung und der Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung wurden laut ORF alle Angeklagten, die zwischen 20 und 35 Jahre alt sind, freigesprochen. Zwei Angeklagte seien wegen Sachbeschädigung, einer wegen Nötigung und Körperverletzung jeweils zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

„Wenn eine Organisation im Kernbereich legale Tätigkeiten ausübt, ist es keine kriminelle Vereinigung, auch wenn sich daraus Straftaten ergeben“, zitiert der ORF die Kernaussage der Urteilsbegründung.

Herzlichen Glückwunsch.

Kontakte der Angeklagten zur deutschen „Identitären-Szene“ … In Deutschland wird die Gruppe wegen ihrer völkischen Ideologie vom Verfassungsschutz beobachtet.

Wie üblich gleich noch ein wenig diskreditieren… die FAZ soll angeblich früher mal konservativ gewesen sein. Völkisch deutsch, sozusagen.

Mittlerweile ist sie eher linksliberal und undeutsch… oder sollte man buntdeutsch sagen?

Die IB ist ganz klar anti-islamisch, für die Bewahrung der Kultur der Völker Europas, gegen Überfremdung, also positiv zu sehen.

Willy Wimmer meint, die BRD sei schon souverän, wolle das aber nicht sein

Wenn doch nur Helmut Kohl die Wahlen 1998 gewonnen hätte…

… dann wäre alles anders, denn die Luschen von Rotgrün (Gerhard Schröder/Joschka Fischer) liessen sich von den USA erpressen, was sich “Birne” niemals hätte gefallen lassen.

Um 3 Dinge sei es damals gegangen:

  1. Die Pläne zu einem echten Auslandssender (Deutsche Welle wird CNN-Konkurrenz wie France 24…) mussten aufgegeben werden, die deutsche Sicht auf die Welt wollten die USA nicht
  2. Deutsche Öl und Gasexplorationen am/im Kaspischen Meer durften nicht umgesetzt werden, diese Deals wollten die USA für sich.
  3. Das deutsche RUSTAG (bzw. STAG) musste angepasst werden an den US-Standard, demnach in Inland geborene Ausländerkinder automatisch auch Deutsche sind.

Bei diesem Video geht es um die 3 Punkte ab 1:08:30:

bei 1:10:25 dann das Highlight, Wimmer nennt es das Dilemma:

Wir lassen das alles mit uns machen, obwohl wir souverän sind. Das ist viel schlimmer (als nichtsouverän/ein Vasall zu sein)

Erinnert sich jemand an den Parteitagsbeschluss der CDU von 2016, demnach die doppelte Staatsbürgerschaft abgeschafft werden solle? Und an Merkels klare Aussage, diesen Beschluss ignorieren zu wollen?

Im Duktus von Willy Wimmer heisst das dann wohl, ja hättet ihr Schafe den besten Kanzler aller Zeiten (Kohl) nicht abgewählt, dann wäre alles gut geblieben. Merkel DARF nicht, die USA hätten dieser Abschaffung des Doppelpasses nicht zugestimmt.

Hätten wir doch den Kohl nur behalten…

  • kein Angriffskrieg gegen Jugoslawien
  • CNN und Deutsche Welle stritten um die globale Meinungsführerschaft
  • Deutschland wäre Grossexporteur von Öl und Gas
  • alle kleinen in der BRD geborenen Türken wären niemals eingebürgert worden
  • es gäbe keine Merkel, kein Multikulti, keine No go Areas, keine Flüchtlingskrise, sichere Grenzen und Schäuble wäre Bundeskanzler.

Oder so ähnlich.

IBÖ-Prozess Update, Notizen vom Sellner: „Es ist Krieg, ein Kampf bis aufs Messer…”

Vor ein paar Tagen hatten wir das hier:

Gesinnungs- und Schauprozess in Österreich gegen die IBÖ

Man kann dort die Aktionen der IB anschauen, um die es da geht. Alles gewaltffrei. Kaum Schaden. Öffentlichkeitswirksam wie die DEFEND EUROPE Aktion im Mittelmeer zu den NGO-Schleppern, man kann durchaus sagen, die IB hat Salvini vorweggenommen, ihm den Weg aufgezeigt, eine sehr gute Aktion.

Wie die Regierung und das Staatsfernsehen agieren und manipulieren, das hat Martin Lichtmesz im Detail auf Sezession dargelegt: https://sezession.de/58746/strafbare-gesinnungen-prozess-gegen-die-identitaere-bewegung/5

Wird schon werden… dauert noch ein wenig. Locker bleiben! Der Verrat ist immer und überall… weiterkämpfen!

Zeit für ein Update:

Dort liest man, so man das Gedöns weglässt, den Grund, warum der Staat die IB als Kriminelle Vereinigung anklagt?

Das hier:

Notizen und Kritzeleien im Mittelpunkt

Zu Beginn des Verhandlungstages konfrontierte die Staatsanwaltschaft IBÖ-Co-Leiter Martin Sellner mit Notizen, die bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des Angeklagten sichergestellt worden waren. „Es ist Krieg, ein Kampf bis aufs Messer, um jede Straße, um jede Stadt, jedes Land”, war unter anderem auf Unterlagen zu lesen. Sellner rechtfertige sich damit, dass es private Notizen und Kritzeleien seien, die seit Jahren in einem Ordner am Computer lagen und auch nie hätten veröffentlicht werden sollen. Weiter hieß es in den Notizen: „Holen wir uns Wien zurück, Block für Block. Schritt für Schritt.”

Der Richter merkte an, dass Sellner oft den Begriff „Krieg” in seinen Videos verwende. Dieser erwiderte, dass damit stets der „Infokrieg” und ein Aufruf zum „politischen Aktivismus” gemeint gewesen sei. Der IBÖ-Leiter betonte dabei wiederholt, der Aktivismus der Identitären sei „immer gewaltfrei” gewesen.

Eine ziemlich grosse Dummheit, sowas zu schreiben, und dann auch noch zu archivieren, sodass es gefunden werden konnte, lieber Herr Sellner.

Wie kann man nur so blöd sein, möchte man ihm zurufen, zumal er doch JEDERZEIT mit Hausdurchsuchungen rechnen musste.

Einfach nur dumm, oder schlimmer… man denkt an Provokateur, und rettet sich in die Alternativthese Blödheit. Ging mir jedenfalls so.

Gedöns:

BVT-Beamter als Zeuge

Als nächster Zeuge kam ein hoher Beamter des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT). Das BVT wurde am 1. März 2017 im Namen der Staatsanwaltschaft ins Verfahren eingebunden. Es sei darum gegangen, Sachverhalte und Aktenkundiges zu prüfen und zu eruieren, ob diese strafverfolgungswürdig seien.

Für Verwunderung sorgte, dass der BVT-Beamte auf Nachfrage des Verteidigers keine Rechtsextremismus-Definition geben konnte. Bezüglich den Ermittlungen zur mutmaßlichen Gewaltbereitschaft der IBÖ gab der Beamte an, sich nicht näher dazu äußern zu können. Es seien jedoch keine Hinweise auf konkrete Gewaltbereitschaft gefunden worden. Der Richter wollte den Unterschied zwischen FPÖ und den Identitären wissen – beide würden die ähnlichen Begriffe „Bevölkerungsaustausch” und „Großer Austausch” als Schlagworte verwenden. Der BVT-Beamte gab an, dass es der FPÖ im Gegensatz zur IB um einen politischen Diskurs gehe (z.B. im Wahlkampf).

Der Prozess wird am Donnerstag um 10 Uhr fortgesetzt. Ein Urteil wird noch im Juli erwartet.

Lese ich wie folgt: Ein V-Mann innerhalb der IBÖ hat dem Verfassungsschutz zahlreiche Hinweise darauf gegeben, dass die IB durchaus rechtsradikal sei, und aus Neonazis bestehe, die sehr gern gewaltsam agieren würden, sich aber nicht trauen… und die Symbolik mit Grossplakaten als effektiveren Weg des Widerstandes erkannt haben, analog zu DEFEND EUROPE… wo ja auch Robert Timm dabei war.

Auch da geht es um den Verfassungsschutz… falls das jemand interessiert, recht neu:

Der Islamist im Vordergrund ist der Wohlsfeld, der andere Islamist ist der Timm von der IB.  Schlimm, man spende denen mal Rasierzeugs!

Weiter im Text…

Martin Sellner hat natürlich recht. Es herrscht Krieg. Ein Verdrängungsvorgang zum grossen Bevölkerungsaustausch ist im Gange, seit Jahrzehnten schon, wie hier zu sehen, Zahlen aus 2011 (!!):

Quelle: Daily Mail 2014

Das Problem: Die Opfer, also die autochthonen Europäer weigern sich, hirngewaschen und medienpropagandiert wie sie sind, diesen Krieg (gegen sie!!) auch nur zur Kenntnis zu nehmen.

Ganz aktuell tobte der Krieg in Frankreich, nach dem Finale der Fussball WM.

Macron, die Retortenpuppe der NWO… aber da hat er die Rechnung ohne die Holländer gemacht:   https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/eurobudget-gegen-macrons-mehr-mehr-mehr/

Diese Soros-finanzierte NGO namens “Black lives matter” schickt einen Weissenhasser vor, der Juraprofessor in Detroit ist, einer endversifften US-Kloake (Shithole nennt Trump das), widerlich:

Mit der Realität in Frankreich dieser Tage hat das Nullkommanull zu tun, was dieser Vorzeigeneger da absondert. Das macht aber nix in einer hirngewaschenen postfaktischen Gesellschaft?

Und das hier ist Sellners Krieg: REAL, Juli 2018, im Shithole vive la France, der ehemals grossen Nation…

Das Pack randaliert.

Nichts ist so im Arsch wie Frankreich und Schweden.

DESHALB zeigt man es den deutschen Schafen auch nicht… weder im Regierungspropaganda-TV noch in den Konzern-Medien.

Diese Zwangsgebühren-Kakao-Sender sind drastisch auf einen Phoenix-Kanal zusammenzustreichen, den unabhängige Gremien dahingehend überwachen, dass er ENDLICH neutral berichtet und staatsfern ist. Kostenrahmen: 1 Mrd Euro pro Jahr. Nicht 10.

Weiter im Text:

Noch ne Mannschaft, die nichts mehr mit Nation zu tun hat, unten im Bild?

Es ist wirklich bitter, und (nicht nur) die französischen Schafe tanzen weiter auf der Titanic… ganz sicher ist das Krieg. Ein Vernichtungskrieg.

Sellner hat recht, es ist Krieg, aber… Reconquista-Fantasien, “Block für Block zurückerobern, Bezirk für Bezirk”, das ist Sache des Trägers des Gewaltmonopols. Und diesen gilt es derart zu beeinflussen, mittels Wahlen und Demos, dass der das macht. Klar, die EU ist ebenso der Feind der Völker Europas, sie ist ein Tool der NWO, ebenso wie Macron oder Merkel.

No Go-Areas müssen zerschlagen werden, siehe Dänemark, die wollen dort Häuser abreissen falls nötig. Belgien wird das ebenfalls tun müssen. Siehe die Islamisten-Shitholes in Brüssel…

Topaktuell: Nach NRW beginnt jetzt sogar das linksversiffte Berlin mit dem Kampf gegen die islamischen Mafia-Clans:

Polizei und Staatsanwaltschaft haben im Kampf gegen die organisierte Kriminalität offenbar eine spektakuläre Maßnahme ergriffen: Nach Informationen des Nachrichtenportals „Spiegel Online“ beschlagnahmten die Behörden in Berlin 77 Immobilien, die Mitgliedern einer arabischen Großfamilie zugerechnet werden. Der Wert der Grundstücke und Häuser soll sich auf zehn Millionen Euro belaufen. Darunter seien Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen und eine Kleingartenkolonie. Die Behörden gehen laut Bericht davon aus, dass der Ankauf der Immobilien durch Straftaten finanziert wurde. Die Staatsanwaltschaft war am späten Mittwochnachmittag für eine Stellungnahme nicht mehr zu erreichen.

Bei dem Clan handelt es sich den Informationen zufolge um die Familie R. Sie gilt als eine der größten arabischen Großfamilien der Stadt und ist auch bundesweit polizeibekannt.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/77/best-wahnsinn#ixzz5Lf0Tjjr9

Alle wissen, dass Krieg ist. Ulfkotte hat das schon vor 20 Jahren vorhergesagt. Man schalt ihn einen Nazi und Rassisten…

Mal schauen, wie es beim IBÖ-Prozess endet, bei diesem Schauprozess… Viel Glück! (Gerechtigkeit ist nicht zu erwarten…, aber Glück kann man schon haben)

Prognose: Es wird sehr sehr glimpflich abgehen. Krieg ist es dennoch. Er findet JETZT statt, auch in Deutschland. Täglich mehr als 100 Übergriffe von Asyl-Migranten gegen Deutsche. 39.000 im Jahr 2017… laut BKA Statistik.

Auch kein Thema im Regierungsfernsehen? 

Das ist Krieg, bis auf’s Messer, das ist Vergewaltigung. Körperverletzung, Mord und Totschlag, und das jeden Tag 100 Mal.

Keine Frage. Dieses Land wird von Idioten regiert, Alice Weidel hat recht. Und die IB ist und bleibt ein wichtiger Teil des Widerstandes.

Urteil noch im Juli 2018? Na dann… klopfe auf Holz!

Fake News, Beispiel Eva Hermann zum UN-Migrationspakt

Dieser globale Migrationspakt der UN, den die Ende des Jahres verabschieden will, dieser Pakt ist eine Gefährdung der Völker Europas, auch wenn er nicht bindend sein wird.

Trump, Orban und andere haben das auch klar erkannt:

Der grosse Austausch ante portas, nur Trump spielt nicht mit

Holzauge sei wachsam, so in etwa. Ruckzuck wird da aus Freiwilligkeit eine “moralische Verpflichtung”, und mit Hilfe der Manipulation der öffentlichen Meinung im Sinne der NWO… kennen wir ja seit 2015, bis zum Erbrechen, und erleben wir gegenwärtig erneut.

Genau darum geht es: Um moralische Erpressung.

Und um den grossen Austausch, den die Politik-Eliten pushen. Und bezahlen, bzw. den Steuerzahler bezahlen lassen.

Seerecht, das heisst: Den nächsten Hafen anlaufen, statt die Leute gegen Geld nach Europa zu schleppen. Das ist Menschenhandel.

Wie man die Mittelmeer-Route nach geltendem Seerecht schließt

(mir fielen beim Lesen dieses sehr guten Artikels spontan die Reichsheinis und sonstigen Bekloppten ein, die die BRD für eine GmbH halten, in der Seerecht gilt, lach!)

Aber ernsthaft, bittscheen, das Ganze ist tödlicher Ernst, von daher: Der Fest hat recht!

Die moralische Erpressung Europas ist das Mittel der Umvolkung, daher muss auch solch ein geplanter UN-Migrationspakt argwöhnisch betrachtet und diskutiert werden.

Und genau das findet im Mainstream nicht statt. Die Bürger würden solch einen Pakt -völlig zurecht- ablehnen, denn er geht gegen ihre Interessen, und sie dürfen bis 70 arbeiten, um die analphabetischen Neubürger zu finanzieren… die sie ersetzen werden, auf absehbare Zeit. Die Gefahr ist konkret.

DESHALB ist es gut, dass “Alternative Medien” in die Bresche springen, und auf die Gefahren hinweisen, die Leute informieren.

Leider geschieht das allzu oft mit Lügen, groben Übertreibungen und Fake News, wie aktuell beim “Jürgen Fritz-Blog”, wo ein Gastbeitrag von Eva Hermann veröffentlicht wurde:

Schlimmste Desinformation ist dort zu lesen: Bis zu 250 Millionen Migranten stünden bereit, Europa zu überrennen, und…

Jeder darf in sein Wunschland, welches ihn uneingeschränkt aufnehmen muss – nationale Alleingänge nicht mehr erlaubt

Wenn diese Agenda beschlossen wird, und davon ist auszugehen, so bedeutet es, dass alle Mitgliedsländer garantieren müssen, alle willigen Migranten aufzunehmen.

Ohne Scherz, die manipulieren wie die ARD Tagesschau:

So ein Schwachsinn, was für eine Fake News.

Was soll das? Nochmal: Dieser Pakt wird NICHT BINDEND sein.  Wer nimmt denn bitte die UN ernst, wer hört auf die Präsidentschaft des UN-Menschenrechtsrat, den Handabhackerstaat Saudi Arabien? Auch dort ist Trump gemeinsam mit Israel (?) ausgetreten.

Das macht aber Eva Hermanns grottig falschen Beitrag nicht besser.

Desinformationen zu verbreiten, Fake News zu produzieren wie es der Mainstream tut, auf dass die Leser alternativer Medien sich total blamieren, sollten sie mit Tagesschau-Glotzern diskutieren, das kann nicht der Sinn alternativer  Medien sein.

Die “alternativen Medien” müssen besser werden, wollen sie ernst genommen werden. 

Schon den Broder gelesen? So geht Alternativ!

weiterlesen:  https://vk.com/doc360246663_469678941?hash=cef13faffba8f9ba07&dl=89dded465da4ae8caa

Bravo! Und das im Mainstream!

Das Vertrauen in den Rechtsstaat wird nicht durch ein Urteil wie das des Gelsenkirchener Verwaltungsgerichts untergraben, sondern durch die Tatsache, dass es beinahe zwölf Jahre
gedauert hat, bis der „mutmaßliche“ Leibwächter von Osama Bin Laden endlich abgeschoben wurde. Oder dass eine achtköpfige irakische Familie, die seit dem Herbst 2015 in Deutschland von Sozialhilfe lebt, ungehindert in den Irak flüchten kann, um einem der Söhne eine Festnahme zu ersparen.

Wenn Schwarzfahrer und Schwarzseher Freiheitsstrafen antreten müssen, jugendliche Wiederholungstäter aber nach Feststellung ihrer Personalien freigelassen werden, dann soll
sich niemand wundern, dass auch der bravste Untertan irgendwann das Vertrauen in den Rechtsstaat verliert.

Genau so muss in den Alternativen berichtet werden.  Faktentreu und agressiv gegen die Witzfiguren von FDP (Kubicki) bis SPD (Wolf),  und gegen die elenden Konzern- und GEZ-Popagandamedien.

Fazit:

Eva Hermanns Fake News sind abzulehnen. Panikmache und Desinformation sind nicht das Geschäft der alternativen Medien.

Oder doch? Das wäre schlecht…

Der grosse Austausch ante portas, nur Trump spielt nicht mit

Kann man sich anschauen:

… oder nachlesen:

Wie gut, dass Donald Trump sich da verweigert, weitere Staaten werden hoffentlich folgen:

Ungarn sieht den Vertrag ebenfalls kritisch

Allerdings stellte auch Ungarns Außenminister Peter Szijjarto am Freitag einen möglichen Rückzug seines Landes in Aussicht. Die Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban fürchtet demnach, dass das Abkommen zu Maßnahmen führen könnte, die Länder dazu zwingen, ihre Grenzen für Migranten und Flüchtlinge zu öffnen. Die Regierung in Budapest werde am Mittwoch darüber beraten, ob sie sich von der Vereinbarung zurückzieht, sagte der Minister.

Die UN-Mitgliedstaaten hatten sich im September 2016 darauf geeinigt, den Pakt zu schließen. Er ist rechtlich nicht bindend, hat aber starken Symbolcharakter. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) sprach vom „Beginn eines neuen historischen Bemühens, die globale Agenda für Migration in den kommenden Jahrzehnten zu gestalten“.

Die riechen den Braten?

Alles rein freiwillig, so heisst es, aber Holzauge sei wachsam, ratzfatz wird es heissen, ihr müsst!?!

Oh, es geht darum, dass sich jeder eine Identität ausdenken darf, und den Zugang zu den Sozialsystemen der zu okkupierenden westlichen Staaten soll es -was denn sonst- ebenfalls geben:

Konkret sollen etwa die Daten von Migranten erfasst und ihnen Ausweisdokumente ausgestellt werden, sofern sie keine besitzen. Die UN-Staaten verpflichteten sich, gegen Diskriminierung von Zuwanderern zu kämpfen und sich insbesondere um die Lage von Frauen und Kindern zu kümmern. Überdies sollen Migranten Zugang zu den sozialen Sicherungssystem erlangen.

Nachtigall ick hör dir trapsen… das ist die Agenda der NWO, das ist quasi die NATO-grüne Parteilinie hochtransformiert auf die UN-Ebene.

Die europäischen Staaten sollen eine Politik der Massenmigration exekutieren, die den Interessen ihrer Völker massiv widerspricht.

Trump rät Europäern: „Passt lieber auf euch auf!“

Die UN-Sonderbeauftragte für Migration, Louise Arbour, warnte, die „chaotischen und gefährlich ausbeuterischen Aspekte“ von Migration dürften nicht zur Normalität werden.

Diese NWO-Werkzeuge soll bloss das Maul halten.

Oder meint sie die Sklavenhaltung innerhalb der muslimischen Welt?

Für Europa, den Zielkontinent der NWO-Agenda, trifft ihr Geseier jedenfalls keineswegs zu.

Wir lieben Halunken und Terroristen, und können gar nicht genug davon bekommen.

Die Alice hat schon recht. Dieses Land wird von Idioten regiert.  Sonst wäre der individuelle Asylanspruch samt Rechtsweg längst abgeschafft, denn er ist weltweit einzigartig, und deutsche Sonderwege müssen immer und überall bekämpft werden.

Trump hat recht:

Bei seinem Besuch in Großbritannien kritisierte Trump erneut auch die Migrationspolitik der Bundesregierung und der EU. „Passt lieber auf Euch auf“, riet er den Europäern am Freitag. Die Migration verändere die Kultur und verändere die Sicherheitslage. „Ich glaube nicht, dass das gut für Europa ist und auch nicht für unser Land“, sagte Trump.

So ist es. Volle Punktzahl. Es kommen die Falschen. Analphabeten, Gesocks, Pack, jedenfalls zuviele davon. Und solche mit einer rückständigen Religion, ohne tolerante Kultur. Moslems. Kaum oder gar nicht integrierbar.

Wissen ja alle, und so fragt man sich, warum die Europäischen Regierungen solch einem Pakt zustimmen.

  • Die UN-Vollversammlung beschloss? Danke für DEN Lacher am Abend

Sicherlich, das ist ein running gag, denn die NWO-Eliten kehren sich einen Scheixx darum, was die UN-Vollversammlung beschliesst. siehe deren Dutzende Israel-Resolutionen, die komplett verpuffen.

Aber es fällt schon auf, wie wenig Diskussionen es darüber in den Leidmedien gibt, warum denn die Staaten der EU solchen Migrationspakten beitreten sollen.

Wer da grundsätzlich nicht mitmachen wird sind wohl definitiv, Australien, Kanada, USA, China, Russland, die Visegradstaaten,Israel, Japan, Indonesien. Davon abgesehen, ist da rechtlich nichts bindend.

Europa ist viel dichter besiedelt als Afrika… warum also treiben die Merkels, die Macrons den grossen Austausch voran?

NZZ… autsch. NWO-Geseier.

Weil sie NWO-beherrscht sind, weil sie sich selbst hassen, weil sie ihre Völker hassen, weil sie durch die jüdische Frankfurter Schule verseucht sind?

Trump!

Präsident Trump sagte in London, dass Großbritannien und der Rest Europas davor gewarnt werden müssen, „seine Kultur zu verlieren”, indem es „Millionen und Abermillionen” von Menschen einziehen lässt. „Ich denke, es hat das europäische Gefüge verändert, und wenn Sie nicht sehr schnell handeln, wird es nie mehr das sein, was es einmal war und ich meine das nicht positiv. Ich denke, was mit Europa passiert ist, ist eine Schande. Es ist eine Schande, die Einwanderung in Europa zuzulassen”, so Trump, laut der Daily Mail online.

Recht hat er…

Wenn Verlogenes und Beschönigtes endlich aufbricht: Multikultilügen

Vera Lengsfeld in den Fussstapfen von Hamed Abdel-Samad, DANKE Özil, und wie (nicht nur) Berlin an die Araberclans fällt.

Nicht lange her:

Remigration/Rausschmiss der Türken, weil sie Erdogan wählen? Geht’s noch?

Da hatten wir schon Broders Kumpel:

Keiner wagt auszusprechen, dass es – so man tatsächlich einen gesellschaftlichen Zusammenhalt statt auseinanderdriftender Parallelgesellschaften haben will – eigentlich um Assimilation gehen muss. Da kommt allerdings auch ein spezielles deutsches Problem hinzu: Wohin sollen sich denn Zuwanderer integrieren? Wie sollen sie sich denn positiv zu Deutschland bekennen, wenn selbiges unter Deutschen offenbar als anrüchig gilt?

Mein Reden seit Jahren: Wie soll denn ein stolzer Türke sich zu Deutschland bekennen, zu diesem Selbsthasser-Schuldkult-Weibervolk?

Das kann man jetzt in etwas anderer Form bei Lengsfeld lesen:

Lassen wir mal beiseite, warum Der Fußballverband „Integrationsarbeit“ leisten muss und schauen uns an, was von Özil verlangt wird.

Er ist aufgewachsen in einem Land, das von seinen „Eliten“ permanent schlecht geredet wird und von dem sich Politiker laufend öffentlich distanzieren. Leute wie der fundamentalistische Antideutsche Robert Habeck werden gern der Öffentlichkeit präsentiert, wenn sie behaupten, es gäbe kein Volk oder ständig wiederholen: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“

Wenn man hinter dem Slogan „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ herläuft, wie Claudia Roth, kann man unbeanstandet Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages werden. Wenn dieselbe Roth dann den „Integrations-Turbo“ anwerfen will, verlangt sie nicht mehr und nicht weniger, als dass sich die Migranten in ein „mieses Stück Scheiße“ integrieren. Kann man ernsthaft jemandem übel nehmen, dass er darauf keine Lust hat?

Mesut Özil ist ein Beispiel dafür, dass unser Land viel besser ist, als sein Ruf. Es hat einem Migrantenkind die Möglichkeit geboten, seine Talente zu entwickeln, einer der weltbesten Fußballer und nebenbei auch noch Millionär zu werden. Die Gelegenheit, positive Gefühle für dieses Land zu entwickeln, es als Heimat zu betrachten, ist Özil kaum geboten worden. Man kann ihm nicht übel nehmen, dass er, statt ein beschissener Deutscher, es vorzieht, ein stolzer Türke zu sein.

Genau richtig! So isses. Wer bitteschön soll sich denn zu dieser Schuldkult-BRD bekennen, zu diesen antideutschen “Eliten” mit der linksgrünen Merkel an der Spitze, und diesem peinlichen Frank-Walter?

Transen bei der Bundeswehr, pfui Teufel, Schwulen und Lesbenparaden, nur verachten kann man diesen  Hype um psychisch Gestörte,  überdrehte Minderheiten bei gleichzeitiger Zerstörung der Familien, die doch Keimzelle sind von Volk und Staat.

Sehenswert: https://youtu.be/Hw1hm2fFCqs

Verlogene Bertelsmann-Studien inklusive: https://youtu.be/8e2n9Xp_8xw

Multikulti heisst eben nicht, “wir haben uns alle lieb”, sondern Multikulti ist letztlich Monokulti, und das islamisch, mit Organisierter Kriminalität, Rechtsstaat-freien Zonen, No Go Areas und Zuständen wie in der verschissenen 3. Welt.

Jetzt neu: Sogar ein Berliner SPD-Mann klagt, wie schlimm das alles geworden sei, und sooo neu sei das ja nicht, man habe es doch immer gewusst, aber nie gesagt…

Gestern sagte doch der Innensenator, dass Flüchtlinge Bandenkriminalität ausüben…

Werden die von den Araberclans rekrutiert, und wenn ja, was kostet denn ein Mord so? 1000 Dollar, oder weniger?

Die 3 beliebtesten Kommentare:

Da ist so einiges schräg…

  • sehr lange haben CDU/FDP regiert, die sind wie RRG, Totalversager beim Abschieben der Miri Clans etc gewesen

Ein gesamt-deutsches Problem… seit 30 Jahren bekannt, und per Nazikeule hat man alle Mahner zum Schweigen gebracht.

  • Dänemark will Islam-Ghettos per Abrissbirne zu Leibe rücken, bislang eine blosse Ankündigungspolitik

Aber immerhin, deutlich weniger geisteskrank als Schweden und Deutsche, die Dänen, offensichtlich.

  • eine sichere Stadt, welche Wählermehrheiten sollen die denn in Berlin oder Bremen oder NRW noch erzwingen?

Oder will man hier Islam-Achim Luschet von der Islam-Union Merkels propagieren?

Das Kind liegt ersoffen im Brunnen, da hülfe nur noch die Armee, die Deutschland leider leider nicht hat.

Transen statt Männer:   https://www.welt.de/vermischtes/article169673122/Wie-eine-Transsexuelle-bei-der-Bundeswehr-Karriere-macht.html

Aktueller:

Nie nie niemals werden sich muslimische Migranten aus Schwarzafrika und/oder arabischen Ländern in diese dekadente, zum sterben verurteilte Gesellschaft integrieren, oder gar assimilieren, und das ist zu 100% nachvollziehbar.

Dann lieber Islamisierung. Ende Schuldkult. Als Mann geniesst man im Islam deutliche Vorteile, gelle? Und das mit der Reproduktion klappt dann ebenfalls wieder. Endlich Schluss mit der Genderscheisse, mit dem versifften Feminismus, und alle Juden wandern aus? Nun, die Zionisten wird’s freuen…

Merkel wird es schaffen: Kein Land für Juden

Von Rafael Korenzecher.

Danke Mutti, der Soros und Du, ihr rettet uns alle…

//Sarkasmus aus

Neue Wasserstandsmeldungen des alltäglichen BRD-Wahnsinns

Im Nachgang zum gestrigen Blogbeitrag: Sahra und ihre moralingetränkten Feuchtgebiete, voller nicht vorhandener Kinder in Rettungsbooten ersaufend:

Das sind keine Flüchtlinge, keine Asylberechtigten, keine Kriegsflüchtlinge, das sind Glücksritter, Armutsmigranten, aber eben auch Verbrecher und Terroristen. Kinder eher nicht.

Sind staatliche oder private Flüchtlings-Retter mitverantwortlich für Tausende, die im Mittelmeer ertrinken?

Ja, sind sie, weil sie die Schlepper nach Europa sind.

Zurückbringen an die afrikanische Küste, und der Spuk hört auf.

“Wenn wir sie nicht aufnehmen,
ertrinken sie im Mittelmeer!”
“Nein. Nur, weil ihr sie ständig
anlockt, ertrinkt überhaupt jemand.”

Alle wissen das.

Motto: Wer weiß, dass er nicht ankommt, fährt gar nicht erst los. Und kann auch nicht ertrinken.

Vorbild könnte Australien sein: Mehr als 50 000 Migranten kamen zwischen 2008 und 2013 mit 300 Booten an Land. Laut offiziellen Zahlen ertranken 1200 Menschen bei den Überfahrten. Seit 2014 lässt die Küstenwache niemanden mehr an Land. Folge: Im vergangenen Jahr habe es keine Boote und soweit bekannt auch keine Ertrunkenen gegeben, so Einwanderungsminister Peter Dutton (47).

Alle wissen, was getan werden muss.

Europa, insbesondere das psychisch erkrankte deutsche Volk, Stichwort 70 Jahre Schuldkulteinprügelung, ist aber lernunfähig bzw. wird von seinen Eliten verraten, die einen Replacement Migration Plan mit 100 Mio zu importierender Afrikaner umsetzen wollen.

Volksverräter sind das. Klarer Fall.

Regierungs-Zwangsgebührensender und Konzernmedien spielen eine ungute Rolle bei der Umerziehung und Zerstörung der Völker Europas. Ohne ihre Komplizenschaft ginge das gar nicht…

https://www.achgut.com/artikel/jan_und_klaas_auf_der_schlepper_welle

https://www.achgut.com/artikel/der_klaas_und_die_gruenen_zwischen_seenot_und_ubbot

Auf jedem Schiff, das schleppt und segelt, ein Grüner den Papierkram regelt. Und der heißt bei CIVILFLEET Erik Marquardt und steht am Steuer in Berlin, am „Platz vor dem Neuen Tor 1“. Von dort kann man zwar das Mittelmeer nicht sehen, aber die Bundesgeschäftsstelle der Grünen – deren Solardampfer wird nämlich ebenfalls von dieser Adresse gesteuert und Erik Marquardt ist überdies als Leichtmatrose im Parteirat von „Bündnis90/Die Grünen“ aktiv.

Zur Zeit werden die NGO-Schlepperbanden in Häfen festgehalten, das beruhigt vor allem Nordafrikanische Eltern:

Herrlich.

Zeigt die Groteske, den Wahnsinn der Europa befallen hat, am stärksten die Deutschen.

Zu schön. Die NGOs als Hai-Ersatz.

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann vorm weissen NGO-ler?

😉

Mittlerweile in Berlinistan:

Während der Innensenator pöhse Hetze gegen Flüchtlinge absondert…

… weiss sein Chef von nichts, sieht nichts, macht sich so zum Oberidioten. Kein Wunder, bei all dem Panzerglas seiner Limousine, und er gehört zur untergehenden SPD, die erwiesenermassen eh blind ist:

Kannste Dir nicht ausdenken. Wer wählt sowas?

Auf den Punkt, wieder einmal: Klonovsky

Sach ich doch! Mehr Torten! Viel mehr Torten, nicht nur für Sahra, sondern auch für all die anderen Verräter der Völker Europas.

Verrat ist genau das zutreffende Wort, denn die Völker wurden nie gefragt, ob sie diese Neger- und Araberhorden in Europa haben wollen. Nie nie nie hätten sie dem zugestimmt.

Genau das geschieht gerade mit Deutschland.Die Kanzlerin vergeht sich nicht nur gegen ihr eigenes Volk und ihren Amtseid, sondern auch gegen das Völkerrecht!

Опубликовано Erika Steinbach Вторник, 10 июля 2018 г.

Richtig.

Für Sehschwache:

Wehrt Euch!

Verlogene, kranke Moraldebatten. Noch ne Torte für Sahra im Anflug?

Den Shitstorm um die Rettungsaktion für die Kinder in der Höhle in Thailand, und ob man da mitfiebern dürfe angesichts Hunderter ersoffener Kinder im Mittelmeer, die ist wieder einmal ein Ausdruck der psychischen Erkrankung der Deutschen.

  • es gibt keine Hunderte ertrunkener Kinder im Mittelmeer, aktuell.
  • die Insassen der Schlauchboote sind Wirtschaftsmigranten, die zahlen für das Schleppen
  • es sind zu 80% oder mehr Männer im wehrfähigen Alter, kaum Kinder
  • 70-80 % dieser Glücksritter kommen ohne Pass…

Und was hat diese Migration, dieser Sturm auf Europa, denn mit einer Knaben-Fussballmannschaft in Thailand zu tun, die als Touristen eine Höhle 800 meter unter Geländeniveau erkundeten, und dort von einem Wasseranstieg eingeschlossen wurden?

Gar nichts, richtig.

Was sollte also Rosstäuschern wie der ultralinken Sahra Wagenknecht für ihre Desinfo und ihr Geflenne zugedacht werden?

Unter aller Sau:

Das prominenteste Beispiel ist Sahra Wagenknecht. Am Montagnachmittag teilte die Linken-Politikerin mit: „So schön es ist, wie die Welt angesichts der in Thailand festsitzenden Jugendlichen zusammenrückt – so traurig ist es, mit welcher Gleichgültigkeit Europa den toten Kindern auf dem Mittelmeer begegnet. (…)“

Dafür steht ihr eine Torte zu.

Das ist das Allerletzte:

Es ist nicht nur einigermaßen schäbig, das Leid von Kindern gegeneinander aufzurechnen, um sich zu profilieren. Es ist auch recht willkürlich. Lassen wir uns einfach mal auf dieses Spielchen ein und fragen zurück: Warum interessiert euch das Leid der Flüchtlingskinder im Mittelmeer, aber zu den Hunderten von der nigerianischen Terrormiliz Boko Haram entführten Mädchen schweigt ihr? Das gleiche gilt für die zwangsverheirateten Opfer von „Kinderehen“ in Afghanistan, Kinderarbeiter in tansanischen Goldminen oder die in armen Gebieten in Indien systematisch nach der Geburt getöteten Mädchen.

SIC!

Eher zu hoch gegriffen, Edmund. 3% wäre wohl richtiger.

Brainwash, aber immerhin:

Wie sie dem Normalbürger vermeintlich moralisch überlegen sind, so müssen die Mahner dem Normalbürger offenbar auch genetisch einiges voraushaben. Denn wie sonst, als mit hellseherischen Fähigkeiten, ist es ihnen möglich, sich in die innere Gedankenwelt anderer Leute einzuklinken? Woher wissen sie so genau, was die Menschen, die Anteil am Schicksal der Thailänder nehmen, über Flüchtlingskinder denken? Aber das kann man sie ja auf der nächsten Flüchtlingsdemonstration fragen.

Flüchtlinge, wo bitte sind da Kinder, die Flüchtlinge sind? In den Booten der NGO-Schlepperboote ganz sicher nicht.

Aber die Leute sind erfreulicherweise aufgewacht, und sie machen das Maul auf.

6 Torten für Sahra:

Lösch dich, du dumme linke Kuh 🙂

Noch Fragen?

Die Leute sind es -endlich, endlich, endlich -leid.

Immer mehr.

Gut so!

Wem dient Merkel? Eine Antwort aus der jF

Aus der Filterblase vom ollen Fatalist, dem bösen Rechten mit der Teiljudenmacke (Frankfurter Schule…)

… die aktuelle jF hat da 2 Schmankerl im Heft.

Bravo, sehr gut, was zum Lachen:

So richtig schön ist das hier:

anklicken macht grösser…

Eindeutig das Highlight:

„Replacement“ meint in diesem Kontext
„Bestandserhaltung“. Die Übersetzung
mit „Bevölkerungsaustausch“ gilt
als verschwörungstheoretisch, trifft aber
dennoch den Kern: Wenn die aktive Bevölkerung
in solchem Umfang laufend
durch Zuzug aus fremden Kulturkreisen
ergänzt werden soll, ist eine Veränderung
der Bevölkerungsstruktur und ein
Verlust an Homogenität unvermeidlich.
Diese Botschaft hatte
der im Januar verstorbene
EU-Kommissar und langjährige
Goldman-Sachs Vorstand
Peter Sutherland

zu seiner Mission gemacht.
Die EU müsse „alles dafür
tun, um die nationale Homogenität
ihrer Mitgliedstaaten
zu untergraben“
,
auch wenn das den Bürgern
schwierig zu vermitteln sei.
Der von Kofi Annan in seinem
letzten Amtsjahr zum
UN-Sonderberichterstatter
für Migration Berufene, erklärte 2012
im britischen Oberhaus und bekräftigte
2015 vor dem US-amerikanischen
„Council on Foreign Relations“: Er wolle
die Homogenität der Völker zerstören,
sein eigenes eingeschlossen.

Alles klar: Council of foreign relations, NWO, Hochfinanz, Goldman Sucks, EU als NWO-Tool: Keine Vereinigten Staaten von Europa, solange es die Völker und deren Vaterländer gibt.

Die EU ist weder demokratisch legitimiert noch zum Vorteil ihrer Bürger:

Sowjetunion, das steht für unfreie, versklavte Menschen, das steht gegen Freiheit, gegen die Menschenwürde, gegen die Werte der US-Verfassung und die des Grundgesetzes.

Der Totalitarismus ist ebenso der Feind wie der Zionismus.

Man kann sich drehen und sich wenden, man landet bei denen, die die USA massgeblich lenken, ebenso wie die Europäer… man landet bei der NWO, beim militärisch-industriell-finanzglobalistischem Komplex, zu deren Ausflüssen eben auch Merkels Atlantikbrücke und die Bilderberger etc. zuzurechnen sind.

Diesen wahren Herrschern dien(t)en Figuren wie Kofi Annan, Peter Sutherland, der Juncker, die Merkel, der eklige Kleber…

Widerstand jetzt!

Mehr dazu: goo.gl/fEUBt4

Der italienische Innenminister Matteo Salvini fordert ein europaweites Bündnis gegen “Masseneinwanderung”. Die Lega habe sich als “die populistischste Partei” in Europa etabliert, sagte Salvini. “Der Begriff ist ein Kompliment für mich”.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/305/der-sturm-auf-europa?page=219#ixzz5K9G0lQQA

Warum ist es Verrat?

Weil man die Völker Europas nicht gefragt hat, ob sie das wollen.

globalisten gegen die völker, das ist blutiger ernst.

merkel steht auf seiten der NWO…

Wir haben Krieg, und eine Seite hat mehrheitlich immer noch nicht kapiert, dass Krieg ist.

Weil die Massen verarscht und desinformiert werden.

Man muss immer sauber die Verantwortlichkeiten zuordnen. Die Tagesschau, das sind lediglich Presstituierte. Gut bezahlte, aus Zwangsgebühren. Sind sie schon Täter? Oder nur Huren?

Täter, nun, das fängt bei Seibert an, und beim Ex-Regierungssprecher Wilhelm, dem jetzigen ARD-Chef. Und bei Malu Dreyer, der Chefin des ZDF-Verwaltungsrates. Das sind Täter. Die Intendanz, die Programmdirektoren, da fängt es richtig an übelst zu riechen. Ist Ginseng schon ein Täter, oder ist er nur geistig verwirrt?

Mein Opa war (als Pastor) nach dem Krieg Persil-Schein-Kommissionsvorsitzender, da wurden die kleinen miesen Mitläufer-Arschlöcher von den Tätern geschieden, die bestraft wurden.

Sag niemals nie… sowas kann schneller kommen als Vielen lieb sein kann.

Die EU überlebt diesen Hochverrat hoffentlich ebensowenig wie die BRD-Eliten.

Wessen Hampelmann ist Merkel, oder Lindi-Boy?

Moralfaschismus? Boris Palmer bald bei der AfD? Oder bei Sahra W.?

Der einzige selberdenkende Grüne, der auch die Traute hat, scheint in seiner Gutmenschen-verseuchten Partei auf verlorenem Posten zu stehen:

Die Grünen folgen im Wesentlichen der gerade erst von der Linkspartei beschlossenen Linie, alle reinzulassen, “kein Mensch ist illegal”, und derselbe Grundkonflikt zwischen diesen selbsthassenden Spinnern und vernunftbegabten Linken spaltet eben nicht nur Wagenknecht von Kipping, sondern auch Palmer von der Warze…

Ein -für die olivgrüne Partei zumindest, und deren Personal- sehr vernünftiger Mann, der instinktiv spürt, dass Europa sich nicht widerstandslos vernichten lassen wird:

Für den grünen Bürgermeister ein Phänomen, dass in ganz Europa gleich ist: „Links meint man im Besitz der Wahrheit über Humanität und Flucht zu sein und treibt damit die Leute den Rechten so lange zu, bis sie die Macht haben.“

Und diese Klientel, aus der heraus sich Palmer ja selbst politisiert hat, ist ihm offensichtlich zusehends ein Graus. Für Palmer gibt es „einen direkten Zusammenhang zwischen der deutschen Hypermoral, die Boote im Mittelmeer finanziert, und dem Sieg der Rechten in Siena und der Toskana.“

Für den Tübinger Grünen ist die Arbeit der „so genannten Rettungsschiffe (…) bewusst geschaffene Seenot, keine Rettung.“ Die Schiffe würden kurz vor der libyschen Küste kreuzen und dort die Migranten aufnehmen, die von Schleppern in Boote gesetzt werden, die keine 20 km fahren können. Palmer ist sich sicher:

„Es soll eine Situation geschaffen werden, die dazu zwingt, die Überfahrt nach Europa zu gestatten. Deshalb fahren diese Boote nach Italien, berufen sich auf internationales Recht und überlassen die Migranten den Marktplätzen und Parks Italiens.“

Boris Palmer: „Die Nazikeule zieht nicht mehr“

Der Wahlsieg der Rechten in Italien ist für Palmer ursächlich damit zu erklären: „Nichts anderes ist die Ursache. Wer es nicht glauben will: Der Wahlkampf in Italien drehte sich nur um Flüchtlinge. Seit Salvini die Häfen sperrt, explodiert die Zustimmung zur Lega.“ Und der grün-sozialisierte Politiker hat auch eine Ahnung, wer ihn da so ansatzlos in Berlin beschimpft: Zeitgenossen, die sich moralisch erhöhen und als Resultat ein Desaster abliefern, das Palmer so beschreibt:

„Seenotrettung statt Seehofer ist also in Wahrheit ein Plädoyer, so lange auf dem moralischen Ross weiter zu reiten, bis so viele Staaten und Städte in die Hände der Rechten gefallen sind, dass Europa nicht mehr wieder zu erkennen ist.“

Vorsicht, hier werden Sie verarscht! Nicht die Rechten entstellen Europa, sondern die Massen der Araber, Neger etc.

Palmer weiss das, er ist und bleibt trotz aller Anfälle von Realitätssinn ein Linker. Also eher Wagenknecht als Höcke… Titelfrage beantwortet.

Niklas sagt: Palmer wettert ja sehr dezidiert gegen die Rechten. Dass er mit ihnen in der Asylfrage ziemlich exakt auf einer Linie liegt, sollte bei ihm die Frage aufwerfen, ob die Rechten wirklich die Bösen sind und ob ihre Machtübernahme wirklich so abzulehnen ist.

Palmer mag ja ein, zwei unbequeme Wahrheiten erfasst haben und hat bewundernswerterweise auch den Mut, dieses Verständnis kundzutun, aber er kann halt nicht aus seiner grünen Haut …

Genau so ist es! Palmer, die AfD-nahe grüne Sahra W., sozusagen, Torten werden fliegen 😉

Die beiden beliebtesten Kommentare erkennen ganz klar das Problem:

Sowohl die Linkspartei als auch die Grünen tragen den Keim der Spaltung bereits in sich, das ist doch sehr erfreulich! Nicht nur CDU/CSU, sondern das gesamte Altparteiensystem der BRD wird sich grundlegend ändern, sprich: verfallen. Die SPD ist sowieso mausetot, und die FDP?

Scheinopposition, meint man bei Vera Lengsfeld:

FDP-Chef Lindner, statt seiner Aufgabe als Oppositionspolitiker gerecht zu werden und die Kanzlerin bei ihren Fehlern und Irrtümern zu packen, gibt ihr kaum verdeckte Schützenhilfe.
Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/305/der-sturm-auf-europa?page=218#ixzz5Jm413I7O

Lindner hat vor der Wahl bei den Rechten die Stimmen gefischt. Ein Trickser und Täuscher. Erledigt.

Peter P. meint: Und hier noch ein Schmakerl für FDP Freunde. Kubicki heute zu den Lifeline Migranten. „Jeder Tag, an dem das nicht geschieht, und jeder Mensch, der jetzt stirbt, geht auf das Konto von Horst Seehofer.“ Aber es kommt noch besser von unserem hoch geschätzten Lindner. Die Partei CSU habe „die Kanzlerin und unser Land in Europa erpressbar“ gemacht. Na da schau hin. Was ist mit den Deutschen Opfern welche täglich durch sogenannte Einzelfällen entstehen. Genau Lindner hat sich vor der Wahl ganz anders angehört nur um AFD Stimmen zu bekommen. FDP IST UNWÄHLBAR

Merkeldämmerung:

Ach, auf einmal plant man vernünftige Massnahmen, um die Festung Europa zu schaffen, und plötzlich ist das möglich, rein technisch, und macht einen nicht zum Fremdenfeind, Rassisten und Nazi?

Is ja doll…

Tichy schreibt:

Die EU-Grenze, in diesem Fall besser: die Grenze der Festung Europa, unter NATO-Schutz am Südrand des Maghreb zu errichten, erübrigte den Streit über die illegale Einwanderung in der EU, die gerade medial lautlos in „Asylzuwanderung” umbenannt wird. Über Rückführung genannte Abschiebungen, derer, die „halt da sind” (Merkel), müssen dann „nur” noch bilaterale Abkommen gekauft werden, womit dann die Macrons, Merkels und so weiter Wählerstimmen zurückgewinnen können. Dass sich dieser Perspektive viele, wenn nicht alle EU-Staaten – Deutschland und Luxemburg zuletzt – , nach und nach, heimlich und offen anschließen dürften, aus ganz unterschiedlichen Gründen, halte ich für mehr als wahrscheinlich.

Die EU hat begonnen, auf neue Füße gestellt zu werden. Was dagegen alles noch mehr gesagt als getan werden wird, sollte Weitsichtigen den Blick nicht trüben. Die Lawine rollt.

Bravo, genau so wird es laufen.

Die Bundeskanzlerin ist irrelelevant, was sie will spielt auf Europäischer Ebene keinerlei Rolle mehr, egal wie sehr die deutschen Medien das zu kaschieren versuchen.

Die EU wird zur Festung Europas, hoffentlich schnell, und Merkel sollte gehen. Meinen Stefan Aust und Claus Strunz:

Nette Videos hier:

Das Interview mit Aust ist auf WeLT zu sehen, es schließt mit der Empfehlung an Merkel abzutreten.

„Deutschland braucht einen Neuanfang ohne Jogi Merkel!“: Der Kommentar von Claus Strunz auf SAT.1

Die Alternativen Sellner, Grell und Caligula diskutieren gerade aus, ob denn alles gut wird, wenn Merkel entsorgt ist. Interessante Statements inklusive:

Alles Geplänkel, es geht um Scheindemokratien in Europa, wie sie am Willen der Völker vorbei entscheiden, und wie die Bürger ihre Staaten zurück erobern können, wie es gerade in Österreich und Italien geschehen ist.

Wer nicht “blau” wählt, der hilft den Merkels, Nichtwählen ist die schlimmste aller Möglichkeiten.

Die Patrioten müssen gestärkt werden, und dann werden wir genüsslich zusehen können, wie sich die Linksparteien selbst zerlegen, und das auch in Deutschland.

Boris Palmer und Sahra Wagenknecht wissen das ganz genau. Die Schlaueren innnerhalb der Union wissen das ebenfalls. Jenseits der bayerischen Landtagswahlen… Geplänkel sind die, weiter nichts. Es geht um grundlegende Veränderungen der BRD…

Es geht um’s Ganze.

Volle Punktzahl.

Die AfD trifft sich heute zum Bundesparteitag in Karlsruhe, ein immenses Polizeiaufgebot muss die Mitglieder schützen, Linksterroristen rufen zur Gewalt auf, und die Scheindemokraten schweigen dazu.

So marode ist die “Demokratie” in Deutschland, so dermassen am Ende, wie zumindest ich mir das nie und nimmer hätte vorstellen können. Da hat der Boris Palmer schon recht: Argumente statt Geschrei und Gewalt, das müssen die Deutschen wohl wieder lernen. Der linke Moralfaschismus führt in den Untergang.