Archiv der Kategorie: Austausch

Iraker erfroren, „Bürgerwehr“ freigesprochen, aber leider die Demokratie im Arsch

Merkel und Ulbig (Innenminister Sachsen) haben schon wieder Schuld am Tod eines Flüchtlings, denn hätten sie den Gewalttäter eingesperrt, und dann abgeschoben, dann wäre der Iraker nicht erfroren.

Der Iraker war vergangenen Montag tot in einem Wald etwa 60 Kilometer von Arnsdorf entfernt aufgefunden worden. Eine Obduktion der Leiche ergab, daß er bereits vor Monaten an Unterkühlung gestorben war.

Gefesselt an einen Baum? Von der wackeren Bürgerwehr?

Es habe zudem keine Hinweise gegeben, daß die Beschuldigten einer Bürgerwehr angehörten, betonte der Richter mehrfach.

Es wird ja immer langweiliger!

Für die Teddybärenschmeisser kam es richtig übel:

Dreckspresse, aber das ist doch normal im linksversifften Gesinnungsstaat BRD.

Der Amtsrichter habe in seiner Erklärung zur Verfahrenseinstellung letztlich klargemacht, daß diese Anklage nie hätte erhoben werden dürfen, sagte Krah der JF. „Die Ermittlungsakte enthält nicht einmal einen Ansatz eines Verdachtes, dass die Angeklagten einer Bürgerwehr angehören. Wenn man diesen Befund mit der Medienberichterstattung vom letzten Sommer vergleicht wird deutlich, wie sehr die Medien die Tatsachen verdreht haben.“

Für die vier Angeklagten entstanden durch das Verfahren dennoch erhebliche Kosten in Höhe von etwa 20.000 Euro für die Verteidigung. Rund 17.000 Euro konnten allerdings bereits durch Spenden, unter anderem von der Initiative „Ein Prozent“, aufgebracht werden. (ls)

Der Ex-CDU-Mann Krah. Guter Mann. Wieviel gaben denn Elsässer bzw. Compact? Hat die jF auch gespendet?

Wem Dreckspresse zu hart vorkommt:

Worin besteht die Schuld der Machthaber am Tod des Irakers?

Der Asylsuchende hatte sich zuvor bereits zwei Mal wegen einer nicht-funktionierenden Handykarte im Supermarkt beschwert und mußte von der Polizei hinausbegleitet werden. Laut JF-Informationen war der Mann bereits zuvor polizeilich in Erscheinung getreten, als er mit einer Eisenstange auf Passanten losging.

Sie hätten den Irren einsperren und abschieben müssen, dann wäre er nicht erfroren. So einfach ist das. 

Ach ja, falls das jemand für eine Lappalie hält… inhaftieren und abschieben hätte den Berliner Weihnachtsmarktanschlag 2016 verhindert. 12 Tote.

Einige der schnell verscharrten Opfer, eine Schande, die mich immer noch wütend macht. Das nagelneue Video dazu

Ist es wahr, dass der peinliche Stasi-Begünstigte Gauck als Bundespräsident den Namen der Studentin falsch schrieb, die beide Eltern verloren hatte beim islamischen Terroranschlag, als er ihr nach 1 Monat kondolierte?

Unglaublich. Man muss sich schämen für sein Land.

Zum Glück ist ja jetzt alles besser:

SPON-Journalismus ist immer falsch, Vorsicht Falle.

Aber… man mutt ouch jönne könne, fatalist ist gebürtiger Kölner, daher hierfür ein sehr verhaltenes Lob:

Das ist ein reizvolles Gedankenspiel: Glauben wir, dass die politische Klasse in Deutschland stumm bliebe, wenn rechte Horden Abgeordnete der Linken auf dem Weg zum Parteitag drangsalieren würden? Meine Vermutung ist: eher nicht.

Dann käme das SEK mit Maschinengewehren, und/oder die GSG 9 per Hubschrauber, und das konservative Feigenblatt bei den Linksversifften aus Hamburg weiss das genau.

Selbstverständlich ist der Reihe der Pfeifen im Schloss Bellevue lediglich eine Flöte hinzugefügt worden. Daher war bereits der Appell vor dem Parteitag der AfD irgendwie peinlich, ausgerechnet eine SPD-Pfeife Steinmeier möge doch bitte als Bundespräsident die Meinungsfreiheit, bzw. die Versammlungsfreiheit gemäss Grundgesetz verteidigen, für die AfD, öffentlich.

MERKE: Die Politiker der Parteien des Reichstages zu Berlin tangiert das Grundgesetz nicht einmal periphäer. Die Verfassungsgegner sitzen im Bundestag, im Kanzleramt, im Wahrheits- und Zensurministerium des Heiko Mass, und in den anderen Berliner und Düsseldorfer Ministerien.

Türkei: Grosser Sieg für Europas Völker!

Insbesondere die Deutschen, die Ösis und die Holländer, drei besonders bereicherte Völker, haben klar gewonnen, während die Mietmäuler der NATO wie erwartet jammern, und dem EU-Kandidaten gar Dinge unterstellen, die sie in der BRD als Blasphemie werten: Wahlbetrug

Hat das kurdische 1%-Kollektiv sponsored bei PKK seine Wahlfälschungsbeweise schon zusammengestellt?

Trump hat ähnliche Macht im demokratischen System der USA, Hollande im französischen.

Sind das eigentlich keine Demokratien, Frankreich und die USA?

Sind Frankreich und die USA gar Monarchien? Oder Räterepubliken? Was meinen die Transatlantiker von DIE ZEIT, warum sollte ein Präsidialsystem nicht Republik sein können?

Die meinen was? Kurden, PKK, neue Terroranschläge, neue Verhaftungswellen?

Warum freut sich denn niemand? Warum feiert niemand den grossen gestrigen Sieg über die jahrzehntelangen Integrationslügen?

Die hier freut sich:

Immerhin. Wir hier freuen uns auch. Wie Bolle.

Die hier heulen rum, dabei ist das doch solch ein grosser Sieg gewesen, für alle Völker Europas. Beim Brexit heulten sie, bei Hillarys Nichwahl ebenso, und jetzt heulen sie schon wieder.

Was für Memmen…

Lesen Sie sich diesen Artikel durch, der türkische Präsident bekommt ähnlich viel Macht wie der Präsident der USA, einen Ministerpräsidenten der USA gibt es übrigens auch nicht:

Wobei… die Erlasse, Executive orders genannt der US-Präsidenten müssen nicht innerhalb von 3 Monaten durch das Parlament bestätigt werden, soweit ich weiss regierte Obama gegen die Parlamentsmehrheit mit sehr vielen EOs. Auch bei den Obersten Richtern und deren Ernennung geht es auch zukünftig nicht ohne Kungelrunden im Parlament ab, also so wie in der BRD. Geklüngel nach Parteienproporz.

Lesen, ganz lesen!

Hat mir am besten gefallen: Die NATO Gazette vom Aust. Die haben die besten Fake News-Autoren, die alles nach Wunsch umdeuten, die Realität perfekt verdrehen:

Wie heisst das Ekligste in Brüssel, der Maddin S. der Union dort, das reichlich angestaubte Inventar der Globalisten, die Arschkrampe der Amerigauner? Richtig, Elmar B.

Na hoffentlich sind Visafreiheit für die Türken und EU-Beittritt jetzt endlich vom Tisch!

Die Parole muss lauten: REMIGRATION

Erdogans Türken sollen sich gefälligst verpissen. Remigration, aber dalli!

Eigentlich klare Sache, oder?

Aber nicht für das NATO-Maulhurenviech!

Brok: Tatsache ist: Das von Erdogan zur Abstimmung gestellte Staatssystem macht die Türkei EU-untauglich. Deswegen kann man aber nicht gleich sämtliche Beziehungen zur Türkei abbrechen.

Will das irgendwer? Pappdrache. Niemand will sämtliche Beziehungen abbrechen. So geht Verdummung der Deutschen im Interesse des Imperiums.

Die Welt: Sollte das offiziell festgestellt werden: Die Beitrittsgespräche werden abgebrochen?

 Brok: Man soll nicht Türen endgültig zuschlagen. Aber die Beitrittsgespräche sind seit einem halben Jahr wegen des von Erdogan ausgerufenen Notstands eingefroren, und jetzt werden sie nicht weitergehen, weil die Bedingungen nicht mehr erfüllt sind.

Man kann ihn fast sehen, den Marionettenspieler an dessen Strippen der Elmar zappelt. Es ist der Tiefe Staat der USA. Hochfinanz, Rüstungsfirmen, Propagandamedien… und die CIA.

Göring Eckardt würde ähnlich argumentieren, die Linkspartei sowieso. Aber wenn es hilft, trällert die Maulhure Washingtons ins selbe Horn:

Die Welt:  Können jetzt die Visa-Erleichterungen noch kommen, die die Gegenleistung der EU im Flüchtlingsabkommen sein sollten?

Brok: Wenn ich den weitgefächerten Terrorismusbegriff der gegenwärtigen türkischen Regierung sehe, sehe ich Schwierigkeiten, sich einig zu werden. Trotzdem sollte man die Erleichterungen anstreben. Erstens deshalb, weil sie den freien Zugang der Bevölkerung zur EU bedeutet. Der Ausgang des Referendums war knapp, und wir sollten nicht die Beziehungen zur türkischen Bevölkerung abbrechen.

Zweitens bringt die Visaerleichterung auch für Deutschland und die EU mehr Sicherheit. Denn sie ist an fälschungssichere biometrische Pässe und an die zwingende Prüfung des individuellen Aufenthaltsstatus nach drei Monaten geknüpft. Wir wissen dann also sehr genau, wer zu uns kommt.

Klartext: Die USA wollen den EU-Beitritt der Türkei, sie wollen die Visafreiheit, also offeriert die Springerpresse dem Mietmaul eine Bühne. So geht gelenkte Demokratie. Nennt man BRD.

Aber über Erdogan lästern… man glaubt es fast nicht. Haben die USA nicht ebenfalls die Todestrafe? Das ist dann sicher etwas anderes als wenn die Türkei sie hat, gelle Elmar?

Die Bigotterie der Lügenpresse ist herrlich entlarvend, nicht wahr?

Die Welt:  Wenn Erdogan die Todesstrafe nun wirklich einführt – kann man dann die Zollunion mit der EU noch aufrechterhalten?

Brok: Auf jeden Fall kann es dann wirklich keine Beitrittsverhandlungen mehr geben.

Es darf keine Handelsabkommen mit China, den USA etc. geben, wegen der Todesstrafe dort, oder doch?

Leute, das ist witzig. Darüber kann man sich wunderbar amüsieren.

Wirklich.

Die Leute sind weniger blöde als man so denkt:

Nicht Eurokraten, sondern Arschkriecher der USA, bezahlte Lobbyisten, seit Jahrzehnten. Die haben niemals das deutsche Volk vertreten, waren immer nur Vasallen.

.

Das hier könnte ich mir den lieben langen Tag anschauen. Berkeley, University of California, ein linksversifftes Pack voller Free Speech Feinde bekommt -endlich- so richtig auf die Fresse.

Grossartig! (weil er erkennbar nicht durchzieht, aber die Message sehr wohl ankommt)

Made my day 🙂

.

Warum der Islam eine intolerante Idiologie ist, und wie verlogen die US-Lizenzpresse agiert, dazu sollte man das hier lesen:

Mut zur Intoleranz: Islam und Grundgesetz

Vor einigen Wochen nannte mich ZEIT.online „radikal“, aber nicht im Sinne von radikal-demokratisch, sondern denunziatorisch, also im Verständnis von gefährlich, extremistisch, abseitig. Ich schrieb daraufhin dem Chef von ZEIT.online, Jochen Wegner, und bat um Gelegenheit, meine Position zum Islam zu erläutern. Dem stimmte Herr Wegner freudig zu, in der Länge sei ich „völlig frei“. So schickte ich einige Tage später den nun hier folgenden Text. Nach einer Woche des Schweigens fragte ich nach, ob das die Hamburger Art des Umgangs sei, worauf Herr Wegener mich beschied, seine Redaktion säße in Berlin, nicht in Hamburg – was aus seiner Sicht wohl jeden Mangel an Höflichkeit erklärt. Wieder gingen einige Tage ins Land, dann zog Herr Wegner sein Wort zurück. Der Essay „verstoße gegen fundamentale Werte, für die wir stehen“, auch „bewege er sich am Rande des Strafrechts“. Was er damit meinte, wo meine Argumentation und die von Carlo Schmid fehlgehe und welche Folgerungen seiner Ansicht nach aus der Kairoer Erklärung der Muslime zu ziehen seien, sagte er allerdings nicht. Stattdessen fragte er an, ob wir uns nicht gelegentlich zu einem Kaffee treffen könnten. Das scheint aus Sicht der ZEIT auch mit Autoren möglich, die sich „am Rande des Strafrechts bewegen“.

Lesen! Dr. Fest könnte sehr wohl am Ende des Jahres 2017 an der Spitze der AfD stehen. Er ist sozusagen mein Geheimtipp für die Bonny & Clyde-Nachfolge, zumal er fest zur deutschen Staatsräson Israel steht.

Sehen Sie, manchmal sind die Lacher für Manchen bitter, aber umso heftiger… beim bösen fatalisten.

Noch mehr Antifa-kriegt-Haue-Videos gibt es bei YT:

Boah, wie geil. Lachen ist gesund. Immer feste druff 🙂

.

Der hier wird es schon auch noch merken. Weder Türken noch sonstige Muslime waren jemals integriert, jeder, wirklich jeder konnte es sehen, dass es nicht funktioniert. Seit Jahrzehnten schon.

 

Merkel, die Hure Washingtons. Trump-Bashing der Wahrheitsinhaber

von Paul C. Roberts

Paul Craig Roberts (born April 3, 1939) is an American economist, journalist, blogger and former civil servant.[3] He is best known as a journalist specializing in economic affairs from an anti-establishment, liberal conservative perspective.[4]

He reached the height of his government career when he became the United States Assistant Secretary of the Treasury for Economic Policy under President Reagan in 1981.[5]

Germany-RIP, schreibt der:

Who would have imagined that the once great German nation would be ruled by Washington? It is extraordinary, but that is what has happened. Merkel, Washington’s whore, has agreed to fill up Germany with the refugees from Washington’s 16 years of illegal wars against Muslims in North Africa and the Middle East. These are wars that Merkel’s corrupt government enabled.

The German people themselves are not pleased with this result, but their rising voice is being throttled by Merkel legislation ordered by Washington that defines opposition to accommodating Washington’s war refugees as “hate speach.”

Washington’s whore and the whore’s subservient German cabinet want to impose fines of $53 million dollars on Facebook, Twitter, and other social media platforms if they permit complaints about Germany being overrun by Muslims. Those who complain, that is, those who use Germany’s guaranteed free speech, are defined as hate criminals or purveyors of fake news.

It is impossible to imagine any more subservience to Washington than the utterly corrupt and anti-German Merkel government displays.

I cannot vouch for this report on Jihad Watch, but it rings true. https://www.jihadwatch.org/2017/04/death-of-free-speech-germany-approves-bill-imposing-massive-fines-for-online-hate-speech-and-fake-news

The entire history of the 21st century is the history of Washington’s wars instigated by Zionist neoconservatives and the state of Israel against Muslim countries. So far Iraq, Libya, Somalia, Afghanistan, Yemen, and parts of Syria and Pakistan, have been destroyed by gratuitous military attacks that are, without any doubt, war crimes under the Nuremberg Standard established by the United States.

The hoax “war on terror” has not only murdered and dislocated millions of peoples, producing waves of Muslim immigration over the Western World, but also destroyed Western civil liberty.
The Merkel whore’s Washington-subservient government wants Germans who protest Washington’s barbarism and the dire consequences for Germany to be punished for “hate crimes” and spreading “fake news.”

In other words, the whore doesn’t want any German to be able to say what the consequents are for Germans of being Washington’s puppet.

The identical is happening in the US with the lists of those who speak truth characterized as “Russian agents,” “Putin’s Dupes,” and “fake news purveyors”

How does truth survive propaganda of this magnitude?

Only on those websites where there are people brave enough to speak the truth.

Merkel, Washingtons Hure, nimmt die Vertriebenen von Washingtons illegalen Kriegen auf, und zerstört die Meinungsfreiheit der Deutschen.

Eine vollständige Übersetzung gibt es beim Janich.

Wer hätte sich vorgestellt, dass die einst große deutsche Nation von Washington regiert würde? Es ist außergewöhnlich, aber das ist es, was passiert. Merkel, die Hure von Washington, hat sich bereit erklärt, Deutschland mit den Flüchtlingen aus Washingtons 16 Jahren illegalen Kriegen gegen Muslime in Nordafrika und dem Nahen Osten zu füllen. Das sind Kriege, die Merkels korrupte Regierung ermöglichte.

Das deutsche Volk selbst ist mit diesem Ergebnis nicht zufrieden, aber seine aufsteigende Stimme wird durch die von Washington bestellte Merkelgesetzgebung gedrosselt, die die Opposition zur Aufnahme von Washingtons Kriegsflüchtlingen als „Hassreden“ definiert.

Washingtons Hure und das unterwürfige deutsche Kabinett wollen Geldbußen von $ 53 Millionen Dollar auf Facebook, Twitter und anderen Social Media Plattformen verhängen, wenn sie es erlauben, dass sich Menschen darüber beschweren, dass Deutschland von Muslimen überrannt wird. Diejenigen, die sich beschweren, das heißt, diejenigen, die Deutschlands garantierte freie Rede verwenden, sind definiert als Hasskriminelle oder Verbreiter von gefälschten Nachrichten.

Es ist unmöglich, sich Washington mehr zu unterwerfen als die völlig korrupte und antideutsche Merkelregierung.

Mein Reden seit Jahren. Wobei, und das ist wichtig: Es ist nicht nur Merkel, es ist die BRD als Ganzes. Wäre es nur Merkel, der Bundestag hätte sie im September 2015 abgesetzt. Spätestens Anfang 2016.

Hat er aber nicht. Es gab auch keinen Medienshitstorm gegen die unkontrollierte Massenzuwanderung. Im Gegenteil.

Wer nicht total verblödet war, der wusste schon vor der grossen Grenzöffnung Anfang September 2015, was Sache ist.

Sie sagen „Flüchtlinge“ und meinen „Einwanderung“

Dem Harzer Roller ist für seine offenen Worte zu danken:

Man muss genau zuhören, was der SPD-Chef und Vizekanzler sagte:gabrielhttp://www.stern.de/politik/deutschland/sigmar-gabiel-findet-bei-seinem-besuch-in-heidenau-deutliche-worte-6416446.html

Wenn das so stimmt, dann wird klar, warum es kaum Abschiebungen aus Deutschland gibt

Die BRD hat das Gesindel niemals abgeschoben, 30 Jahre lang hat sie die Verbrecherclans auf Asylticket (Miris & Co) geduldet und alimentiert, und es war sonnenklar, dass die Asylzuströme des Jahren 2015 ebenfalls bleiben würden, samt Familiennachzug.

Das nennt man Verrat am deutschen Volk: Es darf für die Folgen US-amerikanischer Angriffskriege zahlen, und wird dabei auch noch den Rest seiner Heimat verlieren.

Pakistan, Irak, Syrien, wer hat da das Chaos angerichtet und den IS erst aufgebaut? Das Imperium USA.

Ist doch schön, wenn Amerikaner das auch so sehen. Nützt aber nichts, da Trump genau dort weitermacht, wo Bush und Obama zündelten, grandios eingeknickt ist, und die Trumpfans jetzt allesamt ziemlich in Unterhosen dastehen, braune und gelbe Streifen an derselben unübersehbar.

Elsässer:

Freeman:

Diese „Experten“ haben alle keine Verbindungen ins Weisse Haus, wissen aber immer alles, wer da wen beeinflusst hat, das ist alles Bullshit. Trump hat Merkel als verrückt bezeichnet, wegen der Masseneinwanderung nach Deutschland, und Trump hat gesagt, dass ein normales Land nicht gleichzeitig 5 illegale Kriege führeaber keiner diese Wahrheitsverkünder weiss, ob das Wahlkampfgeplänkel war oder Überzeugung. Wen hat Trump in sein Team geholt? Ölmagnaten, Goldman Sachs-Banker, Burgerbrater-CEOs, ja geht’s noch?

Spätestens als General Flynn gehen musste, und Trump von 50 Milliarden Dollar mehr pro Jahr für das Militär faselte, hätte man aufwachen müssen. Kriege ausweiten statt Kriege beenden, das ist es, wofür man noch mehr Geld braucht. Jeder Erstklässler versteht das.

Der hier ist genauso irre, nur anders herum:

Auch Benesch weiss immer alles, obwohl er, wie die Putin-Trolle und wie die Trumpfans, nicht den Ansatz von Insiderwissen hat.

Leute, den Ball flachhalten, geradezu peinlich, diese Wahrheits-Inhaber und Verkünder. Dummschwätzer seid ihr, alle!

Schuster, bleib bei deinem Leisten. Da nehm ich lieber Insider wie den Paul Craigs Roberts, und Youtuber wie den Stefan Molineux.

Hurra, die Integrationslüge der Volksverräter fliegt endlich auf!

Kleine Sammlung: Focus, FAZ, Welt, dass das nicht noch vergessen wird bei all dem Londoner Islamterror.

Man muss Erdolf dankbar sein, denn er zwingt die Gutmenschen in Europa, sich den Realitäten endlich endlich zu stellen, die sie 30 oder mehr Jahre lang verleugnet haben:  Die Mohemmedaner passen nicht nach Europa, sie integrieren sich zu grossen Prozentsätzen nie, und sie bleiben Türken, gar türkische islamische Nationalisten, gerieren sich als Eroberer und Landnehmer, erschaffen No Go Areas, Parallelgesellschaften, usw. und so fort.

Die bösen Nazis hatten all die Jahrzehnte recht:

Pfui Teufel, ein Rassist, ein Rechtspopulist, ein Nazi 🙂

Hassprediger Helmut Schmidt, und „Nie wieder Deutschland“ der SA

Ein sehr schönes Video dazu gibt es vom Sellner, mit wunderbaren Ausschnitten von Jungtürken, die in perfektem Deutsch begründen, warum sie auf das Deutsch sein scheissen, und lieber Türkenfahnen schwenken. Nichts macht die gescheiterte Integration und die Lebenslügen deutlicher.

Veröffentlicht am 22.03.2017

Was passiert ein einer Fußballmannschaft in der man sich nicht darauf verlassen kann, dass die eigenen Mitspieler den Ball ins richtige Tor schießen?

Ein Video über Erdogans Macht und seine Ermächtiger.

Wer sind die Ermächtiger?

Das sind die Politiker, die das deutsche Volk verraten haben, und Millionen dieser Kulturfremden ins Land geholt und eingebürgert haben. Die Ermächtiger, das sind die Volksverräter. Es ist nicht nur Merkel, es ist die gesamte multikultibesoffene Politikerkaste der BRD seit 30 Jahren, mindestens. Verraten und verkauft haben sie uns alle, beim „sicheren Euro, hart wie die DM, niemand wird jemals für die Schulden anderer Völker haften“ von Kohl und Waigel, über die Automatisierung der Einbürgerung der Moslemkinder unter Rotgrün, bis zur totalen Grenzaufgabe der Merkel-Ära 2015.

Manche nennen das „Versagen der Politik“, andere halten das für Absicht, und stützen sich unter anderem auf die UN-Empfehlung von 2001, Europa brauche 30 Millionen Zuwanderer aus Muslimistan, um die schwindende Bevölkerung zu ersetzen. Replacement migration.

Ein Irrweg, schlimmer noch, die Vernichtung der Völker Europas ist die Folge. Und das wollen sämtliche führenden Politiker Europas nicht erkannt haben?

Danke und Gruss an Herrn Erdogan, und bitte mehr davon, damit noch mehr Schafe endlich mal die immer näher kommenden Einschläge bemerken!

Kölner Silvsternacht: Wer den Anfängen nicht wehrt…

Die Zeiten sind vorbei, in denen Mädchen, Frauen und Familien „einfach so“ in Deutschland ausgehen konnten, Karneval, Silvester, Public Viewing, Schützenfest etc,. ohne sich über ihre Sicherheit Sorgen machen zu müssen.

Dass das einmal anders war, völlig frei von solchen Gedanken die eigene Sicherheit betreffend, und dass diese Zeiten gar nicht so lange her sind, dass werden die Jungschen/Nachkommen vielleicht nie erfahren, wenn es ihnen die Eltern und Grosseltern nicht erzählen; in den Schulbüchern wird davon nichts stehen, denn das wäre Hasssprache, Volksverhetzung gar, gegenüber denen die noch nicht so lange hier leben…

Wann war das, kann man das festmachen an einem Ereignis, als den Frauen klar wurde, dass ihre Bewegungsfreiheit zu Ende war? Ab wann sie merkten, dass sie ihre Mobilität verloren hatten, ihre Gleichberechtigung, wann war das, als Teile der Männer anfingen, Jagd auf sie zu machen, weil sie sie nicht achteten, und als Freiwild und Fickfleisch betrachteten?

Solch ein Ereignis gibt es:

Über 1000 Übergriffe auf Frauen in einer Nacht, so etwas hatte es seit dem Einmarsch der Roten Armee in Berlin 1945 nicht mehr gegeben.

Wer hat Schuld?

Na die Nafris, die Asylhorden junger Männer, Syrer, Afghanen, schon klar. Die Täter sind Schuld, wer sonst?

Wer noch?

Die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht beim Jahreswechsel 2015 auf 2016 hätten offenbar weitgehend verhindert werden können. Das geht aus dem Entwurf für den Abschlussbericht des Aufklärungsgremiums des nordrhein-westfälischen Landtags hervor, aus dem die Zeitung „Express“ zitierte.

Demnach hätten die Übergriffe „zumindest weitgehend verhindert werden können, wenn schon bei den ersten Straftaten frühzeitig und entschlossen durchgegriffen worden wäre“. Für ein solches Vorgehen hätten aber der Überblick und die nötigen Kräfte gefehlt.

Die Polizei liess es laufen, statt frühzeitig einzugreifen?

Ach du Scheixxe, sowas geht gar nicht. Wozu haben Polizisten Waffen?

Wie sollen die Bürger ein versagendes Gewaltmonopol des Staates respektieren, und warum sollten sie sich nicht bewaffnen, wenn der Staat sie offenbar nicht schützen kann noch will?

Das ist sehr wahrscheinlich eine Fake News, bzw. ein Fake Bericht, das ist schlicht unglaubhaft. Viel wahrscheinlicher ist es, dass der Fisch wieder mal vom Kopfe her gestunken hat, will heissen: Die Polizisten wollten schon energisch durchgreifen, durften aber nicht.

Bald sind Landtags-Wahlen, die NRW-SPD scheint -dank der Schafhaftigkeit der NRW-Bewohner- mit ca. 40% der Stimmen einem gesicherten Wahlsieg entgegenzusehen, so als ob es die No Go Areas, die rechtsfreien Islam-Stadtteile in jeder grossen Stadt und die islamisierten Parallelgesellschaften gar nicht gäbe.

Die gehen dort völlig zurecht unter, diese gutmenschlichen Vollpfosten in ihrem Pleiteland.

Kein Mitleid, sie bekommen, was sie wählen. Recht so!

Es lohnt sich, die Kommentare zu lesen:

Es gibt da -dank der Grünen und ihrer Blockade im Bundesrat- ein gewaltiges Abschiebungsproblem… zur Not Abschiebung per Fallschirm!

Sehr richtig, es war schon am 2. Januar klar, dass da gewaltig vertuscht wird, und dass das Schweigen der Medien von ganz oben veranlasst wurde.

Das steht naürlich nicht im Abschlussbericht, wie da meinungsbildend zensiert wurde…

Es wird kaum noch Frauen geben, die Silvester 2017 in die Innenstädte kommen. Diese freien Zeiten für Frauen sind endgültig vorbei in Deutschistan… stört aber die Feministen-Linksknaller_innen nicht die Bohne, völlig krank das!!

Richtig, es ist die Politik, nicht die Polizei, und in 1 Monat sind Wahlen…

Es gab keine Konsequenzen, denn Linke übernehmen grundsätzlich keine Verantwortung für ihr Versagen. Ehre und Anstand gibt es dort höchst selten nur…

Die Polizei hatte schon in den Jahren zuvor Ärger am Dom gehabt, mit denselben Kuffnucken, griff aber trotzdem nicht energisch ein.

Genau das steht da drin, im Bericht. Totalversagen.

Die Deutschen sind ein Übernahmekandidat, eine sterbende Nation, ein Volk das keines mehr sein darf (laut Merkel und Gauck und Lammert), eine Gesellschaft deren letzte Tugend die Toleranz gegen ihren Metzgern ist. Das ist am Bosporus auch längst erkannt worden.

Hatten wir Gestern, im Blog NSU Leaks, als es um den Amoklauf von München ging.

Ein Vorgeschmack auf die kommenden Religionskriege in Europa.

Der Gebärjihad wird in Verbindung mit den Asylanten-wertvoller als Gold-Schätzen (©Sozen-Maddin) für eine rosige Zukunft sorgen.

Der türkische Staatspräsident hat die in Europa lebenden Türken aufgefordert, mindestens fünf Kinder zu bekommen.
  • Dies sei aus seiner Sicht die beste Antwort auf die „Ungerechtigkeiten“ aus Europa.
  • Außerdem hat der türkische Innenminister gedroht, Flüchtlinge aus seinem Land über die Grenze in die EU zu schicken.

Das sind doch rosige Zeiten, vor denen die bösen Nazis seit Jahrzehnten gewarnt haben, die passen nicht zu uns.

Es passt schon, dass ein Stümper, ein Antideutscher, ein EU-Idiot vor dem Herrn mit 100% der Stimmen zum SPD-Vorsitzenden gewählt wurde, und Kanzlerkandidat wird. Es passt ganz genau zu den genozidgeilen Schafen in Deutschland. NRW ist ganz besonders stark versifft, dort ist sogar die AfD antinational.

Das Menetekel des Untergangs ist längst an die Wand geschrieben.

40% SPD in NRW?

Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn. Wenn die das so wollen… nur zu!

Merkels heimlicher Flüchtlingsdeal, wer hat Merkel eigentlich legitimiert?

  • Merkel hat den bereits vorbereiteten Einsatz zur Grenzschliessung abgeblasen, weil sie „schlimme Bilder“ fürchtete, und keine Verantwortung übernehmen wollte.
  • Merkel hat einen heimlichen Deal mit Erdogan gemacht, um Flüchtlinge selbst nach Europa zu holen, vorbei an den geltenden Gesetzen und ohne diese Gesetze abzuändern.

Konsequenz: Merkel muss zurückreten, wahlweise gestürzt werden vom Bundestag, eine Anklage wegen Rechtsbeugung etc. muss folgen.

Belege dazu:

Erste Amazon-Rezension des Buches „Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik: Report aus dem Innern der Macht“

Polizisten seien über Nacht zu Tausenden an die deutsch-österreichische Grenze verlegt worden. Doch als der konkrete Befehl von de Maizière gegeben werden soll, habe dieser beim Präsidenten der Bundespolizei Dieter Romann per Handy nachgefragt, ob hässliche Bilder an der Grenze ausgeschlossen werden könnten, was dieser verneint habe (vgl. S. 23 f.). Daraufhin habe sich der Innenminister bei Merkel telefonisch rückversichert, ob er den Befehl trotzdem geben solle. Diese habe sich nicht klar geäußert und dadurch die Verantwortung allein in die Obhut ihres Ministers gegeben. Daraufhin habe dieser im Grenzschließungsbefehl die zentralen Worte, dass jeder „auch im Falle eines Asylgesuches“ (24 f.) zurückgewiesen werden solle, gestrichen und somit die Grenzen für alle offengehalten. Das Fazit Alexanders zu den Prozessen im Innersten der Macht an diesem Tag liest sich wie eine Bankrotterklärung der politischen Elite der Bundesrepublik Deutschland: „Die Grenze bleibt offen, nicht etwa, weil es Angela Merkel bewusst so entschieden hätte, oder sonst jemand in der Bundesregierung. Es findet sich in der entscheidenden Stunde schlicht niemand, der die Verantwortung für die Schließung übernehmen will“ (26).

Noch ein Beleg:

Was die nächsten Tage bringen werden, lässt sich kaum voher sagen. Immer noch sind Zehntausende auf dem Weg von Griechenland über Mazedonien und Serbien nach Ungarn und weiter nach Österreich und Deutschland. Allein am Samstag waren 12.000, am Sonntag 4500 Menschen in München angekommen. Die bayerische Landeshauptstadt klagt über eine enorme Belastung und wirft anderen Bundesländern vor, sich aus der Verantwortung zu stehlen. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hatte zusammen mit Ungarns umstrittenen Premier Viktor Orbàn die Schritte der Bundesregierung begrüßt. Der CSU-Chef schrieb sich die Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik auf die eigenen Fahnen. Er habe der Bundeskanzlerin „am Samstag um 13.26 Uhr“ die Bitte nach Grenzkontrollen übermittelt. Bereits um 17.39 Uhr hätten die Koalitionspartner in einem Gespräch dann zugestimmt.

Passt sehr gut hierzu:

Passt zu Merkel, voll und ganz.

So wie auch das hier: Heimliche, illegale Absprachen:

Anders als bisher bekannt, haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte im März 2016 bei den Verhandlungen über das Flüchtlingsabkommen der EU mit der Türkei konkrete Zusagen für ein legales Flüchtlingskontingent gemacht: Merkel und Rutte versprachen, jährlich 150.000 bis 250.000 syrische Flüchtlinge direkt aus der Türkei nach Europa zu holen. Der von Merkel, Davutoglu und Rutte gemeinsam vereinbarte Plan wurde am Folgetag den übrigen EU-Ratsmitgliedern als überraschender Vorschlag der Türkei präsentiert. Die Staats- und Regierungschefs stimmten dann im Abschlussdokument des Gipfels einer „freiwilligen Aufnahme aus humanitären Gründen“ zu. Konkrete Zahlen wurde den übrigen Europäern von Merkel, Rutte und Davutoglu jedoch nicht genannt.

Preisfrage 1: Warum sperrt sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel so beharrlich gegen die Seehofersche Obergrenze von 200.000 aufzunehmenden Flüchtlingen?

Weil die Obergrenze schon überschritten würde, wenn ihr klammheimlicher Deal mit dem niederländischen Amtskollegen Rutte und dem türkischen Ministerpräsidenten Davotuglu über das „legale Flüchtlingskontingent“ von 250.000 Syrern pro Jahr durchgeführt wird.

Preisfrage 2: Warum wirft die deutsche Politikerkaste den Briten und den Visegrad-Staaten Polen, Ungarn, Slowakei , Tschechien „Populismus“ und „Demokratiedefizite“ vor, droht mit Geldstrafen und Entzug von EU-Mitteln und warum werden bei den Vorwürfen Frankreich, Schweden und Dänemark weitgehgend ausgespart?

Merkel und Rutte hatten geplant, weitere EU-Länder von der Aufnahme von Flüchtlingen aus der Türkei zu überzeugen. Auf diese „Koalition der Willigen“ sollte dann das Kontingent verteilt werden. Weil sich jedoch weder die Visegrad-Länder, noch Frankreich, noch Großbritannien dem EU-Diktat der „Koalition der Willigen“ zu Willen sein wollten und „ihren Anteil“ eines ohne ihr Wissen und ohne ihre Zustimmung ausgehandelten Deals mit der Türkei übernehmen wollten, wurden sie als Populisten, Rassisten und Separatisten eingetütet. Der „Populist“ Orban wies seinerzeit auf „heimliche Versprechen“ hin und wurde abgekanzlert.

Im Juni stimmten dann die Briten mehrheitlich für den Brexit. Im Juli 2016 haben die Schweden und die Dänen die Notbremse gezogen und eine Verschärfung des Asylrechts mit Grenzkontrollen eingeführt. So ist die „Koalition der Willigen“ mittlerweile auf Deutschland zusammengeschrumpft.

Nur Frankreich ist mit dem Sozialisten Holland an der Spitze der quasi letzte Verbündete der Kanzlerin. Doch auch der ist in Kürze Geschichte, so oder so. Die Stimmung in Frankreichs Bevölkerung ist auf Grund der Terrorakte und der Randale nordafrikanischer Jugendlicher in den Banlieues aufgeheizt. Und das, obwohl das Land für die meisten Flüchtlinge lediglich Transitland nach Deutschland ist. Frankreich im Vergleich zu Deutschland nur einen kleinen Bruchteil der Flüchtlinge aufgenommen hat. Aber – die deutsche Regierung würde bei einem Wahlsieg von Marine Le Pens Front National ihren letzten Verbündeten verlieren.

Preisfrage 3: Wurde das geheime „Gentlemans Agreement“ des Türkei-Deals je in Deutschland irgendwie demokratisch legitimiert?

Weder das Parlament noch die deutsche Öffentlichkeit wurden über die vereinbarten Zahlen von Flüchtlingen informiert – das hätte womöglich nicht nur die Bürger, sondern auch das Parlament verunsichert. Weil ja neben den Kontingent-Flüchtlingen weiterhin die Grenzen offen sind und die Familienzusammenführung zur Masseneinwanderung führt. Die Bundeskanzlerin hat hinter dem Rücken des Bundestages und der Bevölkerung gravierende Weichenstellungen getroffen und es als fremde Ideen verkauft. Das nennt man – mit dem Mäntelchen der Nächstenliebe gesprochen – unredliche Politik.

Das Recht und Verträge brechende Vorgehen der Bundeskanzlerin hat Europa gespalten und Deutschland politisch isoliert. Mit dem USA-Präsidenten spinnefeind, mit dem Türkei-Diktator auf Kriegsfuß, mit den meisten EU-Staaten zerstritten, innerlich gespalten und in Sachen Sicherheit ohne Vertrauen der Bürger – wann stand Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg je so isoliert da?

Merkel muss weg, keine Frage. Aber ein Martin Schulz kann sie nicht ersetzen, diese peinliche Figur geht gar nicht.

Die BRD hat echt fertig, Mann oh Mann. Die politische Elite ist keine, was für peinliche Figuren sich da tummeln.

Ernsthaft: Man befriede Syrien, stabilisiere Assad, dann koennen die Millionen Flüchtlinge dorthin zurück, und eine Aufnahme in Europa ist unnötig. Ebenso wie der Familiennachzug der schon Eingereisten.

Teuer wird es sowieso, aber Syrien wieder aufzubauen ist billiger und besser für uns, und für die Flüchtlinge ebenfalls. Die passen nicht zu uns, genau wie die Türken zu grossen Teilen nie zu uns passten.

Remigration ist unvermeidlich. Je eher desto besser. Multikulti ist gescheitert. Das System der repräsentativen Demokratie ist grandios gescheitert, Direkte Demokratie aka Schweiz muss her!

Maghreb: Urlaubsländer ja, sichere Herkunftsländer nein. Nafris unabschiebbar

1,2 Mio Deutsche machen jedes Jahr Urlaub dort, aber abgelehnte Asylbewerber kann man dorthin nicht abschieben?

So geht total schräge BRD-Logik, gerade wieder vom Bundesrat so bestätigt.

Wer lehnte ab?

Wie vorher schon: Grüne und Linkspartei.

Das im vergangenen Jahr vom Bundestag beschlossene Gesetz verfehlte im Rat jedoch die Mehrheit. Bis auf Baden-Württemberg hatten Landesregierungen mit grüner und auch Linken-Beteiligung Bedenken gegen den Entwurf. Bundesregierung oder Bundestag können nun noch den Vermittlungsausschuss anrufen.

Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im vergangenen Mai beschlossen. Im Bundesrat kam es aber bislang nicht zu einer Abstimmung. Das Vorhaben war im Juni 2016 kurzfristig von der Tagesordnung abgesetzt worden, weil keine Mehrheit dafür anzusehen war. Auf Antrag Bayerns wurde das Gesetz jetzt, im Wahljahr 2017, wieder auf die Tagesordnung gesetzt – trotz der erwartungsgemäßen Ablehnung.

Es sind -wieder mal- die antideutschen Linken, die pädophile Wassermelonenpartei und die Sozialdemokraten, merken Sie sich das, denn bald sind Wahlen.

Spätestens seit gestern muss auch dem Letzten klar sein: Wer grün wählt, wählt Terror und Kriminalität!

Опубликовано David Berger 11 марта 2017 г.

Wählen Sie ihre Metzger nicht auch noch selber. Was gar kein leichtes Unterfangen ist…

Quelle

Schönen Sonntag,

Integration von Muslimen scheitert seit 30 Jahren. Klartext von Rainer Wendt

Das geht runter wie Öl:

Was Wendt da sagt, in schonungsloser Klarheit, das traut sich so deutlich sonst niemand zu sagen. Man darf nicht vergessen, dass seine Polizeigewerkschafts-Kollegen der Stasi-Kahane Preise verleihen, also exakt gegenteilig gestrickt sind wie Wendt.

Und die linksversifften Nezwerke sind weitreichend, es mag kaum ein Zufall sein, dass das Sponsoring Wendts gerade von der ARD skandalisiert wird:

Da soll offenbar ein Konservativer „zur Strecke gebracht werden“, der mehrfach den Linken den Kopf gewaschen hat, insbesondere den Flüchtlingsromantisieren den Spiegel der Realität vorhielt:

Das kommt auch im oberen Video explizit zur Sprache: Man schaue sich die NO GO AREAS in NRW an, in Bremen, in Berlin, da scheitere die Integration seit 30 Jahren, und es sei der fehlende Wille ganz klar zu sehen, seit 30 Jahren, diese Verbrecherclans abzuschieben, welche die düstere Parallelwelt der OK-Strukturen immer weiter ausbauten.

Was auch nie gesagt wird, obwohl es wesentlich ist: Der erbitterte Widerstand grosser Teile der Deutschen gegen die Flüchtlingsintegration hängt exakt mit der Erfahrung der Menschen die Unfähigkeit/Unwilligkeit der BRD betreffend zusammen, die Problemfälle endgültig loszuwerden: Die Miris, und wie sie sonst noch so heissen, die sind seit 30 Jahren als geduldete abgelehnte Asylbewerber „zu Gast“..

Es ist einfach nur zum Kotzen, diese seit 30 Jahren zu beobachtenden Feigheit der BRD, und es ist wohltuend, wie deutlich Wendt das ausspricht. DARUM misstrauen die Bürger der Politik, und das völlig zurecht. Es ist der Austausch des Staatsvolkes geplant, ganz offensichtlich.

Gut erkannt hat das Dr. Fest von der AfD. Die Deutschen sind Bürger 2. Klasse. Sie sollen Steuern zahlen und brav die Klappe halten, bis sie ausgetauscht werden…

Auch das ist Organisierte Kriminalität, sagt Fest nicht, meint er jedoch, wahrscheinlich. Kriminell ist es in jedem Fall. Asozial ist es sowieso.

Die totale Bevorzugung der „Neubürger“ gegenüber den Deutschen ist ein Skandal, man kann nur hoffen, dass die Leute endlich mal schlauer werden, und diese antideutschen Blockflötenparteien zum Teufel jagen.

Es wird Zeit.


Das hier ist ein grüntürkisches Arschloch:

ABER er ist nicht das Problem.

Das Problem sind die Antideutschen, die Linken, die sich den Staat zur Beute gemacht haben, konkret die Hamburger Staatsanwälte, die der Strafanzeige nicht nachgehen wollten. Man könne die Deutschen nicht beleidigen… sie seien keine Gruppe. Was sind sie denn sonst? Und warum müssen sie sich in ihrem eigenen Land von einem dahergelaufenen Kruzitürken beleidigen lassen?

Nana Frombach,  Sprecherin der Staatsanwaltschaft, dazu: „Bei beiden Tatbeständen ist Voraussetzung, dass Teile der inländischen Bevölkerung angegriffen werden, die sich nach politischen, nationalen, ethnischen, rassischen, weltanschaulichen, religiösen, sozialen, beruflichen oder anderen Merkmalen unterscheiden lassen.“ – Quelle: http://www.mopo.de/25941510 ©2017

Nana, wer bitte heisst denn Nana?

Eine Doppelname-Bindestrich-Quoten-Köterrassige hätte mir noch besser gefallen… aber man kann nicht alles haben.

In diesem Land des ewigen Schuldkultes läuft so ziemlich alles falsch.  Dem Kruzitürken muss man dankbar sein, er zeigt auf, wie total linksversifft und antideutsch die BRD ist.

Danke, Herr Karabulut.

Aber jetzt ab ins gelobte Land, Remigration! Auf zum Erdolf! Gute Reise! Gruss an den PKK-Killer Deniz Y.

Was wohl sein Zionistenchef von der Springerpresse dazu meint?

„Focus“-Redakteur: Merkel ist „eine offene Feindin des Grundgesetzes“

Wie kommt denn der dazu, sich so zu äussern, und seinen Job in die Tonne zu treten?

Der Grund:

Oups… das haben wir in der Schule aber anders gelernt. Das Volk ist -was auch sonst- das Staatsvolk der BRD, also das deutsche Volk.

War Merkel betrunken?

Eher nicht, meint der deutsche Milo:

Wieder einmal zeigt sich: Die CDU ist eine linke Partei. In NRW sowieso, aber eben auch im Kanzleramt.

Das Islam-U-Boot Merkels wurde nur vorgeschickt?

Die gemerkelte CDU unterscheidet sich ebenfalls in nichts mehr von den Ideen der Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration und stellvertretende SPD-Bundesvorsitzenden Aydan Özoğuz, die täglich neu aushandeln will, wer nun das deutsche Volk ausmacht, und bezüglich deren politischer Agenda ein Gastbeitrag auf diesem Blog vor einigen Monaten fest stellte:

„Eine deutsche Identität, ein „Deutsches Volk“ dass die „verfassunggebende Gewalt“ ist, wie es in der Präambel unserer Verfassung heißt, scheint es für sie nicht zu geben.“

Alexander Wendt vom „Focus“ bemerkte dazu auf seinem Facebookprofil:

„Das Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt“ – mit diesem Satz hat Angela Merkel eine rote Linie überschritten. Sie ist eine offene Feindin des Grundgesetzes. Artikel 20 GG und 116 GG, sämtliche Grundgesetzkommentare und Urteile definieren das Staatsvolk als Gesamtheit der deutschen Staatsbürger. Artikel 20 GG – die Staatsfundamentalnorm – unterliegt dem Ewigkeitsprinzip; er lässt sich noch nicht einmal mit einer Zweidrittelmehrheit des Bundestages abschaffen oder substanziell ändern. Noch nie seit 1949 hat jemand an der Spitze der Bundesregierung gestanden, der eine zentrale Norm der Verfassung aushebeln will.

Das ist nicht etwa ein Versehen: Merkels Integrationsbeauftragte Özoguz stößt mit ihrer Forderung, auch Nicht-EU-Bürgern ohne deutschen Pass das Wahlrecht zu verleihen, in die gleiche Richtung. Unter verfassungsgemäßen Bedingungen hätte die Kanzlerin Özuguz spätestens dafür entlassen müssen, falls sie tatsächlich eine gegenteilige Meinung hätte. Jetzt wird deutlich: sie denkt genau so.

Um einen älteren Satz Merkels aufzugreifen: Das hier ist nicht mehr Ihr Land.“

Ich frage mich nicht erst seit gestern: Kann ich es ernsthaft vor meinem Gewissen noch vereinbaren, Mitglied in dieser Partei zu sein? Aber seit gestern ist mir die Antwort darauf klarer denn je.

Austreten aus dieser linksgrünversifften CDU, vollkommen richtig.

Mal sehen, wie lange der hier noch Focus-Redakeur ist:

Immer dran denken: Es ist die gesamte CDU, insbesondere die Bundestagsabgeordneten, die da Hochverrat begehen und/oder decken. Es ist nicht nur eine Verfassungsfeindin an der Spitze.

Muslim Quarters sind die No Go Areas?

Hat der recht?

Die arabischste Strasse Berlins soll die Sonnenallee sein. So hiess doch mal ein Ossi-Film vom Buck… Sonnenallee…

Der Bevoelkerungsaustausch brauchte keine 30 Jahre?

Rosige Aussichten.

Inkompatibel mit Europa

Nicht integrierbar, erst No Go Areas, dann Buergerkrieg.

Seit mehr als zwei Wochen herrschen in Paris und Umgebung und teils auch schon in einigen anderen Städten Frankreichs bürgerkriegsähnliche Zustände. Angefangen haben die Unruhen nachdem die Polizei unter Anwendung von Gewalt einen Schwarzen wegen des Verdachtes auf Drogenhandel festgenommen hatte (PI berichtete). Seither bricht die Gewalt sich Bahn. Moslemhorden und Linke „demonstrieren gegen Polizeigewalt“, wie die Linkspresse verharmlosend berichtet. In Wahrheit zieht der gewalttätige Mob brandschatzend und alles was ihm in den Weg kommt zerstörend und attackierend durch die Straßen. Nun lockert Frankreich die Regeln für den Schusswaffengebrauch der Sicherheitskräfte.

Je eher es knallt desto besser. Noch sind die Europaeer in der Mehrheit. Remigration muss die Forderung sein.

Geht nach Hause, geht dorthin, wohin ihr gehoert. Je eher desto besser.

Anschauen… der Hammer: