Archiv der Kategorie: Gedöns

Gelber Schein für alle, oder: Reichsbürgergedöns bei Linkspartei und AfD?

Zuerst fand die Linkspartei heraus, dass die BRD das Deutsche Reich ist. Kein Rechtsnachfolger, sondern identisch. Vom Reichsgebiet her gesehen deutlich kleiner, daher teilidentisch.

Da diese Wahrheit jedoch von 1973 stammt, also keineswegs neu ist, erstaunt es immer wieder, wie diese Sau in regelmässigen Abständen erneut durch das esoterisch verklärte Reichsbürger-Dorf gejagt wird.

Kleines Potpourri des Irrsinns hier: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/tag/reichsbuerger/page/2/

Lohnt allein schon aufgrund der Videos. Janich erklärt Kulturstudio-Grawe, warum die USA eben doch mehr als nur ne Firma sind, und warum Seerecht nicht Grundgesetz ist. Auch wenn Willy Wimmer meint, das Blutrecht war besser hinsichtlich der Frage, wer denn Deutscher sei.

Ist ja auch klar: Das Deutsche Reich zahlt… auch wenn es BRD heisst.

Reparationsforderungen beweisen: Die BRD ist das Deutsche Reich

Und nun, da das geklärt ist, jedenfalls für Normalos, nicht für Andersbegabte…

… kommt die AfD mit dem nächsten Reichsbürger-Thema:

Mit dem „gelben Schein“ kann man schriftlich erhalten, dass man deutsch ist.

Mehr steht da nämlich nicht drauf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsangeh%C3%B6rigkeitsausweis#/media/File:Staatsangehoerigkeitsausweis_Deutschland.jpg

Und weil das so unendlich trivial ist, hat der „alternative Blog“ das gleich mal weggeschnitten, damit das niemand merkt, WIE TRIVIAL das ist?

Egal, so sind sie halt, die Sautreiber aus der Reichsbürgerszene…

Jetzt aber die AfD:

In der aktuellen Anfrage heißt es: „Der deutsche Reisepass und Personalausweis seien kein Nachweis für die deutsche Staatsangehörigkeit, sie begründen nur eine Vermutung, dass der Inhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt“.

Stimmt. So ist das.

Wie sollte es auch anders gehandhabt werden bei 15 Millionen Vertriebenen, die am Ende und nach dem grossen Krieg ins „teilidentische Deutsche Reich namens BRD (und zu den Schmuddelkindern in der Ostzone)“ strömten, und dass OHNE Ahnen(Ariernachweis) weil ausgebombt, weil bestohlen, weil unendlich mies behandelt…

Also da kamen damals viele Leute, die deutsch sprachen, deutsche Namen angeben bei den westdeutschen Behörden in den Auffanglagern, aber ihr Deutsch sein nicht 3 Generationen oder so nachweisen konnten.

Was also tun, so als Staat?

Ihnen KEINE Ausweise geben?

Pragmatismus musste her, etwas das den Deutschen so unendlich schwer fällt.

Das Ergebnis lautete:

In der aktuellen Anfrage heißt es: „Der deutsche Reisepass und Personalausweis seien kein Nachweis für die deutsche Staatsangehörigkeit, sie begründen nur eine Vermutung, dass der Inhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt“.

Völlig in Ordnung so.

Und ansonsten gilt seit 2001: Wer in Deutschland geboren ist, der ist Deutscher. Staatsbürgerschaft durch Geburtsort. Wie in den USA schon immer (bis auf Obama, da wurde geschummelt 😉  ), auch wenn Willy Wimmer das beklagt, und die Rechten ebenso: Jeder kleine Scharia-Nachzuchtbengel ist deutsch.

Dumm gelaufen. Genozid auf Raten… Autogenozid, geplanter…

Und für die gilt dann:

Ihr habt das Recht zu gehen!

Veröffentlicht am

Den vielen Deutschen mit Migrationshintergrund und Einwanderern, die in den letzten Tagen öffentlich schrill über den angeblichen Rassismus in Deutschland geklagt haben, möchte ich mit der australischen Ministerin Julia Gillard sagen:

Le droit de partir …..!! Ihr habt das Recht zu gehen!

Jetzt wird es lustig:

“Gemäß Artikel 116 Absatz 1 GG gilt: „Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt …“.

Demzufolge ist sowohl für eine rechtmäßige Landtagswahl, also auch für eine rechtmäßige Bundestagswahl der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit rechtserheblich. Vor diesem Hintergrund ist nach Ansicht der Fragesteller fraglich, wie denn die deutsche Staatsangehörigkeit der Wahlberechtigten festgestellt werden kann, wenn lediglich der Besitz des Staatsangehörigkeitsausweises die deutsche Staatsangehörigkeit nachweist.

Also: Wer keinen gelben Schein hat, Krankschreibungen vom Onkel Doktor zählen ausdrücklich NICHT als solcher, der darf gar nicht wählen, und alle Wahlen sind daher ungültig.

Hier der Fragenkatalog:

1. Schließt sich die Bundesregierung der Auffassung der Landesregierung von Baden-Württemberg an, dass der deutsche Reisepass und der Personalausweis nicht die Erfordernisse zum Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit erfüllen?
2. Welche Kenntnis hat die Bundesregierung darüber, wie viele Einwohner der Bundesrepublik Deutschland, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen?
3. Wie werden die Anzahl und die Identität der deutschen Staatsangehörigkeit in der Bundesrepublik Deutschland erfasst?
4. Wie viele Einwohner der Bundesrepublik Deutschlands besitzen nach Kenntnis der Bundesregierung einen deutschen Staatsangehörigkeitsausweis?
5. Wie viele Staatsangehörigkeitsausweise wurden in der Bundesrepublik Deutschland insgesamt ausgestellt (bitte aufschlüsseln nach Jahren und Bundesländern)?
6. Erachtet es die Bundesregierung als notwendig, einen Staatsangehörigkeitsausweis zu beantragen? Wenn ja, warum?
7. Wenn nein, warum nicht?
8. Wie wird bei Bundestagswahlen die Staatsangehörigkeit der Wahlberechtigten ermittelt?
9. Warum dürfen bei Bundestagswahlen Personen teilnehmen, die keinen Staatsangehörigkeitsausweis der Bundesrepublik Deutschland besitzen, obwohl der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit in Bezug auf diese Wahlen rechtserheblich ist?
10. Welche Mitglieder der Bundesregierung besitzen einen Staatsangehörigkeitsausweis?

In ähnlicher Sache hatte die Bundesregierung bereits 2015 festgestellt, dass das Deutsche Reich nicht untergegangen sei, sondern als Völkerrechtssubjekt nach wie vor bestehe und mit der BRD identisch sei. Einen Rechtsnachfolger gäbe es nicht. Die entsprechende Anfrage war von der Linksfraktion gestellt worden.

Na dann viel Spass, 60 Millionen Ausweise müssen beantragt werden!

Warum nur 60, nicht 80 Millionen?

 Laut dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden hatten im vergangenen Jahr rund 19,3 Millionen Einwohner in Deutschland einen Migrationshintergrund. Das entspricht 23,6 Prozent der Gesamtbevölkerung. Ihr Anteil stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 4,4 Prozent (815.000 Personen).

Gut die Hälfte (51 Prozent) der Personen mit Migrationshintergrund hatte die deutsche Staatsbürgerschaft, 49 Prozent waren als Ausländer registriert. Von den 19,3 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund hatten 2017 rund 2,8 Millionen (14 Prozent) türkische, 2,1 Millionen (11 Prozent) polnische, 1,4 Millionen (7 Prozent) russische, 1,2 Millionen (6 Prozent) kasachische und 0,9 Millionen (4 Prozent) rumänische Wurzeln.

Mach es wie die „Flüchtlinge“: Schmeiss die Papiere weg, lern 3 Worte deutsch, und beantrage einen Gelben Schein.

Werde Reichsbürger !!!

//ironie off

Wieder mal der wärmste Sommer aller Zeiten…

In der Schweiz ist es der wärmste Sommer seit 2005 oder so, kann auch 2007 gewesen sein, so liest man. Das Feuerwerk zum Geburtstag der Schweiz fiel wieder einmal aus, wegen akuter Waldbrandgefahr. Böllerverkauf landesweit verboten im Jahr 2018.

In Dümmerland ist jeder Sommer der heisseste seit Menschengedenken.

Hilfe, wie sich die Leute immer wieder verarschen lassen von den Klimahysterikern und der angeschlossenen Lügenpresse…

Warum lacht man die nicht einfach aus?

Neue Wasserstandsmeldungen des alltäglichen BRD-Wahnsinns

Im Nachgang zum gestrigen Blogbeitrag: Sahra und ihre moralingetränkten Feuchtgebiete, voller nicht vorhandener Kinder in Rettungsbooten ersaufend:

Das sind keine Flüchtlinge, keine Asylberechtigten, keine Kriegsflüchtlinge, das sind Glücksritter, Armutsmigranten, aber eben auch Verbrecher und Terroristen. Kinder eher nicht.

Sind staatliche oder private Flüchtlings-Retter mitverantwortlich für Tausende, die im Mittelmeer ertrinken?

Ja, sind sie, weil sie die Schlepper nach Europa sind.

Zurückbringen an die afrikanische Küste, und der Spuk hört auf.

„Wenn wir sie nicht aufnehmen,
ertrinken sie im Mittelmeer!“
„Nein. Nur, weil ihr sie ständig
anlockt, ertrinkt überhaupt jemand.“

Alle wissen das.

Motto: Wer weiß, dass er nicht ankommt, fährt gar nicht erst los. Und kann auch nicht ertrinken.

Vorbild könnte Australien sein: Mehr als 50 000 Migranten kamen zwischen 2008 und 2013 mit 300 Booten an Land. Laut offiziellen Zahlen ertranken 1200 Menschen bei den Überfahrten. Seit 2014 lässt die Küstenwache niemanden mehr an Land. Folge: Im vergangenen Jahr habe es keine Boote und soweit bekannt auch keine Ertrunkenen gegeben, so Einwanderungsminister Peter Dutton (47).

Alle wissen, was getan werden muss.

Europa, insbesondere das psychisch erkrankte deutsche Volk, Stichwort 70 Jahre Schuldkulteinprügelung, ist aber lernunfähig bzw. wird von seinen Eliten verraten, die einen Replacement Migration Plan mit 100 Mio zu importierender Afrikaner umsetzen wollen.

Volksverräter sind das. Klarer Fall.

Regierungs-Zwangsgebührensender und Konzernmedien spielen eine ungute Rolle bei der Umerziehung und Zerstörung der Völker Europas. Ohne ihre Komplizenschaft ginge das gar nicht…

https://www.achgut.com/artikel/jan_und_klaas_auf_der_schlepper_welle

https://www.achgut.com/artikel/der_klaas_und_die_gruenen_zwischen_seenot_und_ubbot

Auf jedem Schiff, das schleppt und segelt, ein Grüner den Papierkram regelt. Und der heißt bei CIVILFLEET Erik Marquardt und steht am Steuer in Berlin, am „Platz vor dem Neuen Tor 1“. Von dort kann man zwar das Mittelmeer nicht sehen, aber die Bundesgeschäftsstelle der Grünen – deren Solardampfer wird nämlich ebenfalls von dieser Adresse gesteuert und Erik Marquardt ist überdies als Leichtmatrose im Parteirat von „Bündnis90/Die Grünen“ aktiv.

Zur Zeit werden die NGO-Schlepperbanden in Häfen festgehalten, das beruhigt vor allem Nordafrikanische Eltern:

Herrlich.

Zeigt die Groteske, den Wahnsinn der Europa befallen hat, am stärksten die Deutschen.

Zu schön. Die NGOs als Hai-Ersatz.

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann vorm weissen NGO-ler?

😉

Mittlerweile in Berlinistan:

Während der Innensenator pöhse Hetze gegen Flüchtlinge absondert…

… weiss sein Chef von nichts, sieht nichts, macht sich so zum Oberidioten. Kein Wunder, bei all dem Panzerglas seiner Limousine, und er gehört zur untergehenden SPD, die erwiesenermassen eh blind ist:

Kannste Dir nicht ausdenken. Wer wählt sowas?

Auf den Punkt, wieder einmal: Klonovsky

Sach ich doch! Mehr Torten! Viel mehr Torten, nicht nur für Sahra, sondern auch für all die anderen Verräter der Völker Europas.

Verrat ist genau das zutreffende Wort, denn die Völker wurden nie gefragt, ob sie diese Neger- und Araberhorden in Europa haben wollen. Nie nie nie hätten sie dem zugestimmt.

Genau das geschieht gerade mit Deutschland.Die Kanzlerin vergeht sich nicht nur gegen ihr eigenes Volk und ihren Amtseid, sondern auch gegen das Völkerrecht!

Опубликовано Erika Steinbach Вторник, 10 июля 2018 г.

Richtig.

Für Sehschwache:

Wehrt Euch!

Verlogene, kranke Moraldebatten. Noch ne Torte für Sahra im Anflug?

Den Shitstorm um die Rettungsaktion für die Kinder in der Höhle in Thailand, und ob man da mitfiebern dürfe angesichts Hunderter ersoffener Kinder im Mittelmeer, die ist wieder einmal ein Ausdruck der psychischen Erkrankung der Deutschen.

  • es gibt keine Hunderte ertrunkener Kinder im Mittelmeer, aktuell.
  • die Insassen der Schlauchboote sind Wirtschaftsmigranten, die zahlen für das Schleppen
  • es sind zu 80% oder mehr Männer im wehrfähigen Alter, kaum Kinder
  • 70-80 % dieser Glücksritter kommen ohne Pass…

Und was hat diese Migration, dieser Sturm auf Europa, denn mit einer Knaben-Fussballmannschaft in Thailand zu tun, die als Touristen eine Höhle 800 meter unter Geländeniveau erkundeten, und dort von einem Wasseranstieg eingeschlossen wurden?

Gar nichts, richtig.

Was sollte also Rosstäuschern wie der ultralinken Sahra Wagenknecht für ihre Desinfo und ihr Geflenne zugedacht werden?

Unter aller Sau:

Das prominenteste Beispiel ist Sahra Wagenknecht. Am Montagnachmittag teilte die Linken-Politikerin mit: „So schön es ist, wie die Welt angesichts der in Thailand festsitzenden Jugendlichen zusammenrückt – so traurig ist es, mit welcher Gleichgültigkeit Europa den toten Kindern auf dem Mittelmeer begegnet. (…)“

Dafür steht ihr eine Torte zu.

Das ist das Allerletzte:

Es ist nicht nur einigermaßen schäbig, das Leid von Kindern gegeneinander aufzurechnen, um sich zu profilieren. Es ist auch recht willkürlich. Lassen wir uns einfach mal auf dieses Spielchen ein und fragen zurück: Warum interessiert euch das Leid der Flüchtlingskinder im Mittelmeer, aber zu den Hunderten von der nigerianischen Terrormiliz Boko Haram entführten Mädchen schweigt ihr? Das gleiche gilt für die zwangsverheirateten Opfer von „Kinderehen“ in Afghanistan, Kinderarbeiter in tansanischen Goldminen oder die in armen Gebieten in Indien systematisch nach der Geburt getöteten Mädchen.

SIC!

Eher zu hoch gegriffen, Edmund. 3% wäre wohl richtiger.

Brainwash, aber immerhin:

Wie sie dem Normalbürger vermeintlich moralisch überlegen sind, so müssen die Mahner dem Normalbürger offenbar auch genetisch einiges voraushaben. Denn wie sonst, als mit hellseherischen Fähigkeiten, ist es ihnen möglich, sich in die innere Gedankenwelt anderer Leute einzuklinken? Woher wissen sie so genau, was die Menschen, die Anteil am Schicksal der Thailänder nehmen, über Flüchtlingskinder denken? Aber das kann man sie ja auf der nächsten Flüchtlingsdemonstration fragen.

Flüchtlinge, wo bitte sind da Kinder, die Flüchtlinge sind? In den Booten der NGO-Schlepperboote ganz sicher nicht.

Aber die Leute sind erfreulicherweise aufgewacht, und sie machen das Maul auf.

6 Torten für Sahra:

Lösch dich, du dumme linke Kuh 🙂

Noch Fragen?

Die Leute sind es -endlich, endlich, endlich -leid.

Immer mehr.

Gut so!

Immer feste druff, Olli! Flesch triggert die Beklopptenfraktion des Kulturstudios

Der Kommentarbereich eine einzige  grosse Gestörtenzone:

Ist das geil! 

Man kommt aus dem Lachen gar nicht mehr heraus:

Ein absolutes must see, ein Genuss sondergleichen, Normalo trifft linke Idioten, Verschwörungs-Esoscheiss-Heinis, Islam-Liebhaber und NWO-Propheten, da ist wirklich für Jeden was Passendes dabei.

Die schönste Trolle und Spinnersendung seit langem.

Der Flesch hat perfekt die Knöpfe gedrückt:

Dass Deutschland vor allem durch muslimische Massenmigration (und islamische Dummschwätzer wie Hendra) bedroht wird, absolut richtig.

Und ja, 10  Mio christliche Negermigranten will hier auch keiner.

Flesch hat die Versifften frontal angegangen, das vertragen sie nicht:

Benesch, ein Universalgenie. Weiss alles. Oder war das doch eher der Ganser?

Alle Politiker werden  erpresst. Mit Kinderficken und so.

Janich ist ebenso schlecht.

made my day! 

Die sind immer noch hirngewaschen, diese Fanbase dort ist nicht zu gebrauchen, zu gar nichts, die können ja nicht mal mehr Protest wählen.

Die sind alle Grawe-Hylla-Popp-Freeman verkorkst, was das Wählen angeht.

Fast alle.

Man muss den gesunden Menschenverstand lange suchen. Aber er kommt vor.

Die Islamisierung MUSS gestoppt werden.

Ganz einfach. Scheidet die Dummschwätzer von den Deutschen.

Wenns tiefer in die Themen geht ist Oliver Flesch zwar nicht der Hellste, aber was in Deutschland momentan abgeht so weg zu diskutieren ist schon auch ein hohes Level an Ignoranz! Wollt ihr die Geschehnisse hier verhindern indem ihr über okkulte Praktiken redet?

Hast die Trolle und Spinner fein vorgeführt, Herr Flesch.

Vielen Dank.

https://www.youtube.com/watch?v=l0I-1M2T2mE

Das Elend mit den alternativen Medien Teil 2

Einen klitzekleinen Ausschnitt des Wahnsinns gab es gestern:

Das Elend mit den alternativen Medien Teil 1

Wo bleiben die echten Perlen?

Es gibt sie:

Eine Perle, und das beim vielgescholtenen Janich. Er hat derer so Einige produziert, leider aber eben auch viel Murks und Qudöns…

Sehr gute Ergänzung, wie war das doch gleich mit der Sklaverei?   https://www.youtube.com/watch?v=Pe-Gn1nOV4A

Oder hier, selber Autor:

Lohnt sich!

Eine weitere Perle:

Feines Ding, und witzig auch noch.

Ganser ist ein guter Mann, wird jedoch nicht kritisch hinterfragt von seiner linken Fangemeinde, und hat seinen Blödsinn nie richtig gestellt:

Schlimm sind solche Selbst-Lächerlichmachungen immer, peinlich wie er hier:

Wisnewski hat sich selbst versenkt, ohne Not, denn er hätte den Barnett ja nur selber lesen müssen, statt das Gefasel vom Michael Vogt (der es vom Altnazi Richard Melisch hat) nachzuplappern.

Nur Terroristen, Gewalttäter, sollen (laut Thomas Barnett) getötet werden, nicht Kritiker der Globalisierung. Aber so ist dosenfleisch-gerhard nun einmal…

Ausführlicher Augenzeugenbericht: Passagiere von Flug MH 17 definitiv »Dosenfleisch«
Gerhard Wisnewski

info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/ausfuehrlicher-augenzeugenbericht-passagiere-von-flug-mh-17-definitiv-dosenfleisch-.html

Langsam drehen sie alle am Rad ?

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/38/dosenfleisch-mehr-truther-diskreditieren-selbst#ixzz5H30RLqwy

Ein Forenstrang mit ganz viel Wahnsinn und mit Perlen durchsetzt.

Geht es ums Geldmachen, oder ist Verblöden das Ziel?

Wir werden oder sollen alle Irre gemacht werden. Die Frage ist, wer steckt dahinter, welcher Zweck wird verfolgt. Was, wenn wir wirklich in komplette Verwirrtheit und Verblödung getrieben wurden? Gibt es so viele Irrenhäuser? Was will diese „Elite“ mit mehreren Milliarden Deppen jemals gescheites Erreichen? Auch hier Fragen über Fragen.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/38/dosenfleisch-mehr-truther-diskreditieren-selbst#ixzz5H31r7rEA

Sehr beliebtes Alternativmedien-Desinformations-Thema:

Die dumme Rechte und der „Kalergi-Plan“

Auszug:

Immer wieder wird behauptet, Coudenhove-Kalergi habe eine solche eurasisch-negroide Mischrasse „gefordert“ oder sie zumindest als „wünschenswert“ bezeichnet. Und immer wieder wird darauf verwiesen, daß er die Führung eben den Juden zugesprochen habe.
In den Schriften Coudenhove-Kalergis findet sich allerdings kein solches Plädoyer, keine solche Forderung.
Im 1925 erschienenen Buch „Praktischer Idealismus“ versuchte er sich freilich in Zukunftsanalyse und meinte, nüchtern feststellen zu müssen: „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen“ (S. 23).
Diese Rassenmischung beurteilt er dabei durchaus kritisch. ..

und:

Man kann der Person und den Ideen Richard von Coudenhove-Kalergis durchaus kritisch, ja ablehnend gegenüberstehen. Festzuhalten bleibt:
Der Ausblick auf die „Mischrasse der fernen Zukunft“ erfaßt eine schon Anfang des 20. Jahrhunderts erkennbare Tendenz, die nicht von der Hand zu weisen ist. Eine „Forderung“ diesbezüglich hat Kalergi allerdings nicht aufgestellt. Außerdem sehen wir heute, daß es eine solche globale Rassenvermischung wohl nie geben wird, da alle Ethnien, auch solche in Vielvölkerstaaten, zur Abgrenzung neigen und ihre Eigenart bewahren wollen.
Zweitens: Die Rede von der „jüdischen Adelsrasse“ bezog sich nicht auf die „ferne Zukunft“, die in den Augen Kalergis zu einer weltweiten Rassenmischung führen würde (von der er die Juden keineswegs ausgenommen hat), sondern auf die unmittelbare Gegenwart, das frühe 20. Jahrhundert und die damals in vielen europäischen Ländern erkennbare Dominanz jüdischer Gelehrter, Ärzte, Anwälte etc. Kalergi hat bloß eine augenscheinliche Tatsache festgestellt – und positiv bewertet. Dabei muß ihm selbstverständlich niemand folgen. Nur, beide nicht in Zusammenhang stehende Zitate aufeinander zu beziehen, zusätzlich eine Absichtserklärung des Autors zu unterschieben und damit auch noch die heutige Immigration nach Europa zu erklären, ist schlicht eine Fälschung.

So ist es.

Was passierte bei den „freien Medien“ ?

Der Fälschungs – GAU:

Thomas P. Barnetts Buecher auf deutsch erschienen

Katastrophal.

Rechte Autoren, die offensichtliche Fälschungen Jahrzehnte nach deren Entlarvung immer noch wiederkauen, haben den Anspruch verwirkt, daß ihre sonstigen Analysen ernstgenommen werden. Wer nicht die Mühe aufbringt, die in der Vielfalt ihrer Entwicklungstendenzen verwirrende Gegenwart unbefangen, aber kritisch zu analysieren, sondern lieber im selbstgepflanzten Schrebergarten der einfachen Erklärungsmuster, überkommenen Vorurteile und längst überholten bzw. nie beweisbaren Verschwörungstheorien verweilt, wird niemals die Zukunft gewinnen.

Pecunia non olet, isses das, oder fehlt der Arsch in der Hose, verbockten Mist richtigzustellen?

Ganser, Vogt, kommt da noch was?

Eher nicht… und so wird der Quark weiterhin andauernd breit getreten werden…

Ende Teil 2

Wissenswertes über Ellwangen (Realsatire BRD)

Kannste dir nicht ausdenken, weil… glaubt dir keiner.

Tabellarischer Ablauf des Irrsinns in Stichworten

Ein Neger aus Togo soll nach Italien abgeschoben werden

  • warum Italien? Nach Togo, dort gehört der hin!

Die Polizei wird ultimativ von 150-200 anderen Negern bedroht, muss den Togo-Neger wieder laufen lassen, wehrt sich nicht.

  • ein leitender Polizeigewerkschaftler meinte, die Kollegen hätten sich durchsetzen müssen, notfalls per Warnschuss.

Was er nicht sagt:

Die Polizei hat bei der zunächst missglückten Abschiebung im baden-württembergischen Ellwangen Praktikanten eingesetzt. Der Rückzug sei daher „die einzige richtige Entscheidung“ gewesen.

www.epochtimes.de/politik/deutschland/polizei-setzte-in-ellwangen-praktikanten-ein-a2430372.html

Die Medien verschweigen den peinlichen Vorfall zunächst, analog zum Kölner Silvester 2015, die Politik beschönigte ihn dann. CDU-Innenminister… Gollums Schwiegersohn.

  • es wurden beide Streifenwagen vom Negermob stark beschädigt, die beteiligten Beamten hatten Todesangst

Es dauerte 4 Tage(!!!), bis ein Polizei-Grossaufgebot endlich dort den Asylantensiff einnordete.

Die drängende Frage: Was tut das Volk, wenn es von seinem Staat verraten wird?

Die Neger demonstrierten dann gegen Polizeigewalt

  • kein Witz

Der Abzuschiebene kam nicht in Haft

  • kein Witz

Der Mob (um die 20 Krawallneger) kam nicht in Haft

  • kein Witz

Dieses Pack ist immer noch in Deutschland

  • kein Witz

Der (aus Steuermitteln) bezahlte Anwalt des Togoers will bis zum Bundesverfassungsgericht gehen, um…

  • ja warum denn? Italien ist doch sicher.

Kein Witz:

Irrenhaus Deutschland.

Geht -völlig zurecht?-  vor die Hunde:

Deprimierend. Aber sowas von…

Wunderheiler und schmutzige Wäsche bei Michael Vogt

Erfreulich gut sieht er aus, der wieder Genesene, wie er da neulich samt Frau beim Jo Conrad sass:

Am 02.05.2018 veröffentlicht
Ein erstes gemeinsames Interview mit Michael Vogt und seiner Frau Sabine Weise nach dem schweren Schlaganfall. Nachdem Ärzte wenig erfreuliche Prognosen stellten, hat sich Michaels Zustand in kurzer Zeit wieder erstaunlich gebessert und er redet hier das erste Mal mit Jo Conrad über die Geschehnisse und die hilfreichen und weniger hilfreichen Bemühungen von Freunden und Bekannten und die immense Hilfe von Oleg Lohnes

Fernheilung über riesige Distanzen hinweg, da wurde die Verdauung des beinahe Toten telepathisch wieder in Gang gesetzt, man hört und staunt.

Als ungläubiger Thomas setzt man sich dem Zorn der Anhänger aus, wie hier nachzulesen ist:

Wunderheiler versus Schulmedizin, False Flag bei Michael Friedrich Vogt?

Die Wunderheilung hat sehr viel mit Glaube zu tun:

Puh, schwere Kost. Ganz schwierig. Aber immerhin weiß ich jetzt warum er den Schal trägt im Video.
Für seine Genesung auch hier nochmal die besten Wünsche.
Daß er sich in seinem offenen Brief Ferneinflüsse von anderen Heilern verbittet, deutet allerdings nicht darauf hin, daß er (noch einmal?) zu Verstand zu kommen zu gedenkt.

Wie gesagt, man muss vor allem dran glauben. Und beim Vogt scheint es mir so zu sein, dass seine Frau die Religiösere ist.

Egal: Wer heilt hat recht. Wer heilte wirklich?

Die schmutzige Wäsche, davon gab es bergeweise…

Jo Conrad und Michael Vogt waren beide mal bei secret.tv des Verlegers und Autors Holey.

Jan Udo Holey (* 22. März 1967 in Dinkelsbühl) ist ein deutscher Verschwörungstheoretiker, der unter dem Pseudonym Jan van Helsing im Genre Konspirationsphantasie als Autor geschichtsrevisionistischer und rechtsesoterischer Bücher bekannt wurde. Er geriet aufgrund antisemitischer Äußerungen im Kontext seiner Verschwörungstheorien in die öffentliche Kritik. Wissenschaftler und der deutsche Verfassungsschutz bezeichneten ihn in diesem Zusammenhang als rechtsextremistischen Esoteriker.

Beide wurden dort rausgeschmissen, klingt kurz an, und machten dann ihr jeweils eigenes Ding.

Holey stellt sein Schaffen vor:  https://dieunbestechlichen.com/2017/06/jan-van-helsing/

Scheint sein Portal zu sein.

Vera Lengsfeld hat sich gerade von ihm distanziert:

Zu Holeys Unbestechlichen gehoert auch Vogts Exfrau Niki Vogt, die nach Vogts Schlaganfall “nicht dicht hielt“, und von Vogts neuer Frau (Weise) gefeuert wurde, ebenso wie Vogts Assistentin Anna-Maria August, die das Fell des Bären (Vogt) schon vor dessen Ableben verteilen wollte, Produktionen woandershin umlenkte und mehr Sold verlangte… wird so im Video geschildert.

Ob’s stimmt?

Sehr viel schmutzige Waesche, und es ging und geht vor allem ums liebe Geld. Wenn ich das richtig erinnere, war es Martin Hylla, der diese alternativen Geldmacher-Netzwerke (und speziell die Frau August) schon sehr frueh auf dem Radar hatte.

Es gibt viel zu spotten:

Alternative Netzwerke sind durch Scharlatanerie und Irrglauben miteinander verwoben

Man wird den Verdacht nicht los, dass die esoterisch angehauchten Alternativen Medien die Systemkritiker in die Spinnerecke führen, und es dabei viel mehr um Geld geht als dass sie vom System als gesteuerte Opposition geführt werden.

Diese Michael Vogt-Wunderheilung wird sicherlich erhebliche Nachfrage in der esoterischen Fanbase generieren, also viel Geld, Millionen Euros, und wer genau zugehört hat der weiss, dass Vogts Exfrau Niki (und die gemeinsamen Kinder auch?) das Ganze nicht so wirklich glaubt.

Sie wittert die Scharlatanerie?

#metoo 😉

Bitte bitte nicht: Merkel will sich um das „Schicksal des Vaterlands“ kümmern

Da fällt man ja fast vor Lachen vom Sofa:

Diese Frau besitzt gar kein Vaterland, und wenn doch, dann ist es nicht Deutschland. Vielleicht Polen oder die DDR, aber ganz sicher nicht Deutschland.

Oder meinetwegen Israel… LOL:

Die Klatschehasen vom Kanzlerwahlverein haben alles brav abgenickt, fast 100 % Zustimmung, und ein schwuler ehemaliger Pharmalobbyist wird Gesundheitsminister.

Na bravo. https://www.journalistenwatch.com/2018/02/26/neues-vom-sed-parteitag-99-prozent-fuer-kramp-karrenbauer-als-cdu-generalsekretaerin/

Wie bei Honecker bzw. wie bei Chulz und der ehemaligen Volkspartei SPD. Die Union wird folgen…

Politische Verantwortung gehe aber über die Grenzen der eigenen Partei hinaus und bedeute, „sich um das Schicksal unseres Vaterlandes zu kümmern“.

Wer glaubt ihr das noch, mal abgesehen von den Schlafschafen?

Nette Kommentar dort bei der jF:

Heinrich Seidelbast meint

@“Merkel will sich um das „Schicksal des Vaterlands“ kümmern“

Ich fasse das als Drohung auf, kalt und berechnend benutzt diese Frau, die angewidert eine Deutschlandfahne vor laufender Kamera entsorgte, diesen Begriff „Vaterland“, obwohl sie als Globalisierungsfanatikerin mit polnischen Wurzeln diesen Begriff hasst.

„Um das „Schicksal des Vaterlands“ kümmern“ glaubt ihr kein Wort!!!

Ich auch nicht. Totale Verarschung. Die CDU ist eine linke Partei mit einer SPD-Grünen Kanzlerin. Aus der CDU wird keine AfD.

Was war noch?

Das „Edelcallgirl Chebli“ (© Akif Pirincci) bekam ordentlich Haue bei Achgut:  http://www.achgut.com/artikel/die_essener_tafel_ist_ein_ort_desbuergerkriegs

Die von Sawsan Chebli verbreiteten Fake News spaltet die Gesellschaft nicht nur, sie hat sogar zu einem Anschlag gegen die Essener Tafel geführt. In der Nacht zum 25. Februar 2018 griffen Unbekannte die Essener Tafel an. Sie sprühten „Nazis“ und „Fuck Nazis“ an die Türen und Fahrzeuge der Essener Tafel.

Das muss man sich mal klar machen. Engagierte Männer und Frauen nutzen ihre freie Zeit, um ehrenamtlich überwiegend Migranten zu helfen und werden von der Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement verleumdet und müssen sogar erleben, wie sie angegriffen und als „Nazis“ beleidigt werden. Wenn das kein Grund dafür ist, dass Sawsan Chebli ihren Platz augenblicklich räumen muss, dann weiß ich nicht, was noch passieren soll.

Es brodelt immer mehr… gut so! Dieses antideutsche Pack muss weg. Entsorgung… aber dalli!

(Merkel will sich ja Allah sei Dank um das Vaterland kümmern… Lach!)

Wesentlich mutiger geworden als Warmduscher Dieter Stein ist der Kubitschek, es lohnt sich das anzuschauen:

Unter dem Motto „Grenzen ziehen“ spricht am 24. Februar 2018 bei der Demonstration des Vereins „Zukunft Heimat“ in Cottbus Götz Kubitschek

Da setzt sich jemand wirklich für das Vaterland ein. Ein Kaltduscher, der sich einfach nicht mehr rechtfertigen will. F*uck you all… sicherlich ist die CDU dabei inbegriffen.

Witzig fand ich die Alt right von FSN aus Weiden, die sind besser und lustiger als fast alle Langweilertalks bei den Links- und Siffmedien, wo ich nur noch gähne, oder gar peinlich berührt bin ob so viel Blödheit.

Die 2 sind gut. Richtig schräg. Böse, aber mit satirischen Mitteln:

https://www.bitchute.com/video/2jdAEaCcESqD/

Einfach nur schön! Was hab ich gelacht.

Diese „bösen Nazis“ werden von Youtube schwer benachteiligt, beklagen sie. Ihe Videos würden einem Shadow ban unterworfen, stets nach wenigen Tagen. Ist das so? Hier nicht… alles da.

Ach ja… das Jüdlein…

Wer ist „wir“? Warum fragt man die Ratten nicht, ob sie am Laborversuch teilnehmen wollen?

So oder ähnlich fragte Danisch, und klar kennt er die Antwort. Jounalistenwatch und PI-Stürzi wissen die auch, die AfD sowieso, aber…

Ein kleiner jüdischer Deutschenhasser?

Yascha Mounk kam 1982 in der bayerischen Landeshauptstadt München als Sohn einer Jüdin, die im Jahr 1969 die Erlaubnis bekommen hatte, Polen zu verlassen, zur Welt. Mounk verbrachte seine Kindheit in verschiedenen deutschen Kleinstädten, wo er nach eigenen Angaben sowohl antisemitischen als auch philosemitischen Angriffen ausgesetzt gewesen sei, wobei er letztere als heimtückischer empfand. Aufgrund dieser und anderer Erfahrungen fühlte er sich immer als Fremder in seinem Geburtsland, und obwohl Deutsch seine Muttersprache war, sah er sich von Gleichaltrigen nie als „echter Deutscher“ akzeptiert.

Oha, enttäuschte Liebe, sowohl zu Deutschland als auch zur SPD, jetzt US-Bürger, Harvard-Lehrer, und wer ist jetzt „wir“, die Vasallen-Marionetten-Spieler (also die wo Merkel dirigieren, ebenso wie Macron und vorher Sarkozy?), ja wer isses denn nur?

Na die Weisen von Zion, die Rothschilds, die NWO-ler, die Globalisten, die jüdische Hochfinanz, so in etwa sind die Antworten der Blogleser. Alt right, sozusagen.

Diese Antworten kamen nicht unerwartet, sie sind nicht ohne innere Logik, aber derart gefährlich, dass man sie im politischen Raum nicht äussern darf.  Das weiss auch die AfD, die als Verteidiger der Juden gegen die Moslems gesehen werden möchte… so wie alle anderen neurechten Bewegungen Europas auch.

Alles andere wäre Pfui. So pfui wie Holocaust hinterfragen: Knast winkt!

Wo stehen „wir“?

@fatalist fragt: [Danisch fragte das, menno!]

##Wer ist „wir”? Wer „wagt” dieses Experiment?##

Das sind die Leute, wenn man sie erwähnt, die sofort Nazi und Antisemitismus schreien und sich ihre historischen Wahrheiten juristisch abgesichert haben.

##Seit wann läuft dieses „Experiment”? ##

Seit ca. 100 Jahren. Geplant dürfte es noch viel eher worden sein.

## Warum werden wir als Versuchskarnickel nicht gefragt, ob wir das wollen? ##

Der war gut.
Seit wann werden Mäuse oder Ratten vom Labor-Team gefragt, ob sie für die Versuchsanwendung benutzt werden dürfen?
Dagegen wäre eine andere Frage viel sinnvoller.
Wer betrachtet den Rest der Menschheit schon immer als zweitklassig, nebensächlich oder gar als Tier-ähnlich.
Die Beantwortung dieser Frage führt aber wieder zu den Konsequenzen aus Frage 1.

Alles klar?

Natürlich nicht!

Nee, nicht alles klar.

Du gibst die Alt right Antwort, die aber so nicht stimmen kann. Frankreich, Holland, Belgien, Schweden, alle gehen drauf, nicht nur die Deutschen. Schau dir GB an, wie verseucht London oder Manchester sind…

Morgenthau oder so ist nicht die Antwort, Kalergi vielleicht.

Sie sehen also, der olle fatalist bockt und zickt, vielleicht WILL er es einfach nur nicht einsehen… so wie Danisch auch?

Nachzutragen: Der Affenkram bei wikipedia, wie wichtig ist das „jüdisch“ denn eigentlich?

Edit wars [Editierungskriege sind gemeint]:

.

.

„Religion ist Privatsache“ (LOL LOL LOL, es geht doch um GENE!!!)

Also um Rasse. Die Juden als VOLK. Israel als jüdischer Nationalstaat.

Irre, nicht wahr? Fast wie beim Ganser… wie die Kinder.

Für Alt Rights geht es um die Rasse, um das Volk, um die Gene?

AfD-lern, Le Pens und Geerts ist das aber verboten, oder lediglich peinlich, das dürfen auch die Stürzis dieser Welt nicht schreiben, und die Journalistenwatcher ebenfalls nicht? Weil die allesamt Vasallen der NWO-Juden sind, so wie Merkel & Co?

Besteht die Schattenregierung der USA, die Trump bekämpft auch aus Zionisten? Benesch meint ja, das seien alles Skull & Bones-Leute, die die USA beherrschen und die Kriege anzetteln, mit den Rüstungskonzernen und der (jüdischen?) Wall Street gemeinsam. Und mit der City of London…

Back to Merkel:

Sahra Wagenknecht bezeichnet Kritik an Essener Tafel als Heuchelei – und hat Recht
Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/281/genpresse-und-propaganda?page=93#ixzz58M5JxcE5

So geht DENKEN. Ohne Moralin, ohne Show.

So geht Merkeln:

Angela Merkel geißelt Essener Tafel

Die Rautenfrau hechelt einer Empörungswelle hinterher, die sich längst gedreht hat. Eine peinliche alte Frau ohne Zukunft.

hdf 😉

Klare Ansage:   https://www.journalistenwatch.com/2018/02/27/alice-weidel-tafel-in-essen-schaemen-sie-sich-frau-merkel/

Es ist doch alles sehr verwirrend. Aber Merkel wird sich ja jetzt um das Vaterland kümmern… eine wahrlich schreckliche Drohung… rette sich wer kann?