Archiv der Kategorie: Gedöns

Lammert hat die grosse Fresse, geh in Rente, Du Idiot!

Unvergessen seine Reaktion beim Abschied von Erika Steinbach, als er meinte, sie darüber belehren zu müssen, dass es keinen Fraktionszwang gäbe, obwohl die CDU/CSU exakt diesen aufgehoben hatte bei der Abstimmung „Ehe für alle“.

Merkel war am Montag bei einer Diskussionsrunde öffentlich vom bisherigen Nein ihrer Partei zur „Ehe für alle“ abgerückt und hatte die Frage zu einer individuellen Gewissensentscheidung erklärt.

Damit sei das Grundsatzprogramm der CDU nicht das Papier wert, auf dem es stehe, so Steinbach. Sie bezeichnete die Abstimmung über den Gesetzentwurf als „Sturzgeburt“. Die Abstimmung sei „an Peinlichkeit nicht zu überbieten“, so Steinbach weiter. Nach ihrer Auffassung widerspreche die Öffnung der Ehe dem Grundgesetz. Steinbach hatte die CDU zu Beginn des Jahres verlassen.

Arschloch Lammerts Belehrung war peinlich, aber zu ihm passend:

.

Kurz vor Erreichen seiner fürstlichen Pension hat Lammert nochmals richtig einen rausgehauen:

„Für solche Delikte sollte es ein Mindeststrafmaß geben, um Staatsanwaltschaften und Richtern die Möglichkeit zu nehmen, Strafverfahren wegen vermeintlicher Unerheblichkeit gleich niederzuschlagen“, forderte Lammert in einem Interview mit der Gesellschaft für deutsche Sprache.

Haßkommentatoren müsse mit Sanktion, nicht mit Argumentation begegnet werden. „Die erreicht nämlich die einschlägigen Urheber von Haß-Angriffen – und von nichts anderem reden wir hier – nach meiner Einschätzung kaum noch.“

12 Jahre Bundestagspräsident,  noch nicht einmal das Wahlrecht vernünftig reformiert bekommen, aber die grosse Fresse haben…

Ganz interessant:

Lammert scheint ein ähnlicher CDU-Charakterdarsteller zu sein wie der Bosbach. Viel Schauspiel, wenig Substanz.

So ist Wolfgang Bosbach: Der spielt nur den Unbequemen

Geht in Rente, und haltet einfach die Fresse. Alle beide.

Relativierer und Realitätsverleugner bei Problemen mit Islam, Ausländergewalt und G 20-Linksterror

Die Medien hätten ein nicht der Realität entsprechendes Bild von der linken Gewalt beim G 20-Gipfel gezeigt, sie seien mehr oder weniger als „Propaganda-Lautsprecher der Polizei und des Staates“ aufgetreten,  während sie mit Attac und anderen Linksextremen ungleich härter umgegangen wären, sowohl was die Berichte angeht als was die Interviews betrifft.

Das meint der Mini-Internet-Sender aus Hamburg:

Haarsträubend linkes Geseier, was man in den Kommentaren unter dem Video auch nachlesen kann: Voll neben der Spur, da kann man auch gleich das linke Gelaber von Ken Jebsen dazu anschauen… (wozu wir NICHT raten… Kotzgefahr!)

Das war gar nichts, massengeschmack.tv…

Auch fast gar nichts war das hier:

Unerträgliches Relativierungsgeschwurbel mit einem vermeintlichen Youtube-Star, der sich ordentlich selbst diskreditierte. Der sich regelrecht selbst als Idioten vorführte:

Dieser peinliche linke Auftritt war ein Fest für die „Rechten“, für die Identitären, ich selbst habe nicht einmal 30 Minuten von dem Doktorant-Geseier ausgehalten. Unerträglich.

Die Menschen sind eben NICHT gleich, weder Mann und Frau sind es, noch Neger und Europäer, noch Araber und Chinesen. Wer die Existenz von Rassen und Kulturen negiert, die jedes Kindergartenkind benennen kann und spürt…

Volle Pulle antideutsch, gegen die Völker Europas, und dabei so unglaublich peinlich…  wo doch die Fakten eindeutig sind:

Nimmt man bei den „Deutschen“ die (Jung)Kanaken mit deutschem Pass raus, dann hat man erst die echten Zahlen… halbiert sich dann blau nochmals? Warum sind 70-90% der Gefängnisinsassen „nicht biodeutsch“?

Da haben hoffentlich viele Leute ihre Abos gekündigt… Leute, schaut doch lieber was mit Niveau: https://www.youtube.com/user/sarnokh/videos

.

Die elenden Politiker verniedlichen das Problem weiter, aber was sollen sie sonst tun? Wo doch die Türken nach dem Krieg Deutschland aufgebaut haben… hahaha!

Richtig! Sie sollen die REMIGRATION fordern! Wer so islamgeil und türkeiaffin ist, der soll dort hingehen! Tschüss! War so schön bevor ihr kamt!

Die Staaten Europas müssen die Einwanderer-Kinder und Enkel vor die Wahl stellen, knallhart: Assimilation in hiesige Kultur, oder zurück ins Land der Väter.

Disclaimer: Kriminelle Miri-Kurden und sonstiges mafiöses Arabergesocks der No Go Areas kollektiv ausweisen, abschieben zur Not per Fallschirm, das ist ja aber eh klar, oder? Papiere beschaffen, deutschen Pass aberkennen, und dann CIAO!

Europa muss sich verteidigen, oder es wird untergehen. Um sich verteidigen zu können, muss Europa auch die linksversifften Medien loswerden, diese elende GEZ-zwangsfinanzierte Regierungspropaganda, aber darf auch keinesfalls auf linksverschwurbelte „Alternativmedien“ hereinfallen.

So ist Wolfgang Bosbach: Der spielt nur den Unbequemen

Sehr richtig erkannt:

Der spielt nur den Unbequemen, in Wirklichkeit zählt für ihn nur bedingungslose Anpassung.

Ein schöner Beitrag um zu versehen, dass Bosbach wirklich nichts anderes als ein angepasster Schaumschläger ist:

Da hat der Blog „Heerlager der Heiligen“ wirklich einen feinen Beleg gefunden:

Folgende Szene von vor ein paar Tagen zeigt Bosbachs Charakter:

Erika Steinbach hat ihre letzte Rede im Bundestag beendet. Bundestagspräsident Lammert hat nicht besseres zu tun, als ihr nach der Rede dümmliche Belehrungen zu erteilen.

Das hassende Haus applaudiert Lammert, während Steinbach nach oben geht , an Bosbach vorbei, der in der dritten Reihe von oben sitzt.

Kaum ist Bosbach der Meinung, außerhalb von Steinbachs Sichtfeld zu sein, klatscht er schnell noch mit.

Schleim, Schleim, Schleim…

(Video beginnt direkt mit dieser Szene)

(ab 4:27)

Boah ist das ein feiges falsches A-Loch, der verbiegt sich noch als Rentner in spe, was für ein Abschaum! Bei seinem letzten Auftritt im Plenum immer noch ein feiger Wurm.

Wie eklig. Es schüttelt einen, wie verkommen die CDU/CSU ist.

Wenn ich immer höre und lese, es sei nur Merkel… für wie blöd hält man uns eigentlich?

Es ist die gesamte gottverdammte Union.

Besser kann man es nicht sagen.

.

Feiern mit Verschwörungstheoretikern: „Pax Terra Musica“

Klasse, solche Berichte mag der fatalist:

Jebsen war auch dort? Und der Chemtrails-Altnickel?

Doch unter den Teilnehmern finden sich Israel-Hasser, esoterische Hetzer und Anhänger von Verschwörungstheorien

Jebsen ist auf „Israelhasser“ eigentlich ständig bei der Lügenpresse gebucht. Obwohl er dem jungen naiven Thilo erzählte, er sei iranischer Jude.

Da gibt es ja wieder mal die volle Breitseite:

Unter den Gruppen, denen das „Pax Terra Musica“ eine Plattform bietet, finden sich etliche Mitglieder einer deutschlandweiten Szene, in der sich Verschwörungstheoretiker, esoterische Hetzer und Israel-Hasser tummeln.

Wer sich durch die Internetseiten fest eingeplanter Aussteller klickt, erfährt scheinbar Unglaubliches: etwa dass Regierungen das Wetter manipulieren können, um damit feindliche Länder zu überschwemmen.

Oder dass der deutsche Staat den Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz inszeniert habe, um die Bevölkerung für höhere Militärausgaben und Auslandseinsätze der Bundeswehr zu begeistern.

Oder dass die meisten Kriege in der Welt auf einen perfiden, streng geheimen Plan der jüdischen Familie Rothschild zurückgehen.

Oh, waren die Wiener FalseFlag.com-Trollos und der Viennatroll Zumann auch dort? So wie die HAARP-Spinner? Wo war denn das Kulturstudio?

Glaube an ein Rothschild-Komplott

Zu den Ausstellern des Festivals gehört zum Beispiel die Partei „Deutsche Mitte“. Deren Chef Christoph Hörstel glaubt, die Bundesregierung habe zusammen mit geheimen Mächten gezielt die Flüchtlingskrise des Jahres 2015 vorbereitet, um Deutschland „kaputtzumachen“ und einen Bürgerkrieg zu starten. Unter den Flüchtlingen befänden sich „30.000 Terroristen, Häuserkämpfer und Mörder“.

Auch Hörstel vermutet, die jüdische Familie Rothschild sei Teil eines weltweiten Komplotts.

Den Staat Israel möchte er abschaffen.

Hörstel, das ist doch der, welcher Merkel als Nachfahrin von jüdischen Auschwitz-Überlebenden „geoutet hat“.  Will der Israel abschaffen?

War es nicht der Hylla, der diesen schönen Ausschnitt bei Youtube hatte, dass Hörstel jetzt eine jüdische Anwältin habe, welche gegen seine und Franz Hörmanns „Verleumder“ vorgehen werde? Irgendwas war da… oder war das der Kai Orlak? Egal.

Außerdem hatte der ehemalige ARD-Journalist Kontakt zu einer Sekte, die den Holocaust als Strafe Gottes gegen die Juden begreift und Adolf Hitler als Gottes Werkzeug. Dass die Bundeskanzlerin eine „Israel-Komplizenpolitik“ betreibe, liege an ihrer bis jetzt geheim gehaltenen Herkunft: „Vorfahren von Frau Merkel saßen offenbar in Auschwitz.“

Oha, der Wolfgang Eggert ist eben doch ein schlechter Umgang 😉

Ich liebe solche Presseartikel!

Ein anderer Aussteller des Festivals ist die Leipziger Filmproduktionsfirma „Nuoviso.tv“, die in ihren Sendungen wiederholt Islamfeinden ein Forum bot. Der Betreiber von „Nuoviso.tv“ bewirbt auf seiner Homepage das Buch eines Verschwörungstheoretikers, den das Bundesamt für Verfassungsschutz als „rechtsextremistischen Esoteriker“ bezeichnete.

Na wenn der Frank Höfer von Nuoviso das bewirbt, und der Verfassungsschutz das nicht mag, dann sollte man es unbedingt lesen! Ist der Holey gemeint? Der Eggert? Oder wer sonst?

Der Veranstalter des „Pax Terra Musica“ möchte sich zu den Vorwürfen nicht öffentlich äußern. Allerdings ist Malte Klingauf selbst kein Unbekannter in der Szene. Der Elektrotechniker aus Falkensee moderierte früher die sogenannten „Mahnwachen für den ersten Weltfrieden“ am Brandenburger Tor, an denen sich immer wieder Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker beteiligten. Klingauf sagt, beim „Pax Terra Musica“ werde er „erst mal keinen Besucher ausschließen“. Das gelte auch für „bekannte Gesichter, die als ,rechts‘ gelten“.

Das ist ein Festival der linksalternativen Szene, wie dumm ist dieser Journalist denn eigentlich? Diese Mahnwachen, der Jebsen, der Hörstel und der Höfer, das sind alles linke Vögel!

Neben Vorträgen und Diskussionsrunden sind für das Wochenende eine Menge Konzerte geplant. Mehrere Bands haben ihre Teilnahme jedoch abgesagt, nachdem sie erfuhren, in welchem Umfeld sie auftreten sollten.

Weiter dabei ist der Rapper Dennis Schoolmann alias Denzko. Der 34-Jährige ist Anhänger der sogenannten Chemtrail-Theorie, wonach Kondensstreifen, am Himmel von Flugzeugen hinterlassen, giftige Chemikalien enthalten. Diese würden im Regierungsauftrag versprüht, um die Weltbevölkerung zu reduzieren.

Außerdem rappt Dennis Schoolmann davon, dass „die fucking BRD kein Staat“ sei. Er hält sie für eine Firma. Genau so argumentieren die Anhänger der Reichsbürgerbewegung.

Grawe, wo warst du? Wie geil! Sagte ich schon, dass ich solche Medienberichte echt mag?

Völlig abgedrehte Spinner, aber harmlos:

Auf Außenstehende wirken die Verschwörungstheorien mancher Festival- Teilnehmer unfreiwillig komisch. Kann das wirklich einer glauben? Erich Hambach, einer der prominenteren Redner des „Pax Terra Musica“, nennt sich selbst „Querdenker, Finanzexperte und Wahrheitsforscher“. Er ist überzeugt davon, das Internet-Kürzel „www“ sei ein versteckter Code und stehe in Wahrheit für „666“, also das Zeichen des Teufels. Die Zahl „666“ finde sich aber auch im Logo des Browsers „Google Chrome“ wieder.

Hambach glaubt, dass die Menschen nachts ihre Wlan-Router ausschalten müssen und dass alle Menschen Krebs bekommen, wenn sie nicht bald ihr Smartphone-Verhalten ändern. Er glaubt, dass man Schwerstkranke durch Musik heilen könnte, aber auch einfach durch innere Überzeugung. Der Staat begrüße die Rechtschreibreform sowie die Übernahme von Fremdwörtern in die deutsche Sprache, damit Kindern in der Schule „die Lerninhalte der Industrie besser eingetrichtert werden können“.

Solchen Spinnern glaubt doch keiner… oder etwa doch? Ist das wie Impfgegner, nur noch schlimmer?

Allerfeinste Medien-Hetze:

Die Veranstalter versprechen, das „Pax Terra Musica“ werde das größte Vernetzungstreffen der deutschen Friedensbewegung. In Zukunft soll das Festival jährlich stattfinden – und sich schon 2018 zu einer „europaweiten Veranstaltung“ ausweiten.

Zu den Unterstützern dieses Plans gehört auch der ehemalige RBB- Moderator Ken Jebsen. Seine umstrittene Internetplattform „Ken.FM“ wird ebenfalls bei „Pax Terra Musica“ vertreten sein. Auf ihr hat Jebsen neulich für das Friedensfest geworben. Er sagte, in Niedergörsdorf würden sicher viele „coole Ideen“ entstehen. Den Veranstalter Malte Klingauf lobt er als „Macher“ – und hofft auf 5000 Festival-Besucher. Es sei Zeit, aktiv zu werden.

Wieviele waren denn nun dort, beim Quacksalber, Esoscheiss und Alternativlinkentreffen?

Jebsen bestreitet, Antisemit zu sein.

Seine Überzeugung, die Mächtigen der USA würden von Menschen mit jüdischen Wurzeln gesteuert, deren Ziel die „Schaffung eines israelischen Großreichs“ sei, hält er nicht für judenfeindlich. Jebsen behauptete, Zionisten kontrollierten die UN, den Internationalen Währungsfonds und die Atomenergiebehörde. Israel begehe seit 40 Jahren Völkermord.

Das Ziel sei nichts weniger als die „Endlösung“, nämlich das Ausrotten aller Palästinenser in Palästina. In einem aktuellen Video vermutet Jebsen, die Proteste des sogenannten Womens March seien vom jüdischen Investor George Soros gelenkt worden. Der erhoffe sich eine Zunahme an Abtreibungen, damit er am Verkauf toter Embryonen an die Pharmaindustrie verdiene.

Das ist allerfeinste Hetze, die Jebsen nicht stört, und gegen die er auch nicht vorgeht: Er ignoriert sie einfach, siehe…

Veröffentlicht am 28.06.2017

Im Gespräch mit NuoViso-Reporterin Julia Szarvasy erklärt der Macher von KenFM, dass er die herkömmlichen Medien auf dem steil absteigenden Ast sieht: „Wer heute immer noch den ‚Tagesspiegel‘ liest, oder zdf anschaut, das sind die selben Leute, die erst dann gegen Adolf Hitler waren, als er tot war, oder, nachdem die DDR zusammen gebrochen war, dann gesagt haben, es solle hier auch Westfernsehen geben.“

Elsässer hat da ganz eindeutig mehr Eier, der wehrte sich per erfolgreicher Klage gegen die hetzende Jutta von Ditfurth…

Sind solche Behauptungen mit den Zielen eines Friedensfests vereinbar? Gegenüber dem Tagesspiegel will sich der Veranstalter des „Pax Terra Musica“ nicht zu Jebsens Sätzen äußern.

War das nicht ein schöner Fake News Bericht der Lügenpresse? Hätte ich ohne Nuoviso-Interviews jetzt, Ende Juni auf Youtube nie und nimmer gefunden. Von diesem Festival der Esoterikspinner und Linksknaller hatte ich noch nie zuvor gehört.

Über 90 Kommentare dort, viele verteidigten „das Friedens-Verschwörer-Festival“, klick.

Viele Kommentare auch unter Jebsens Gelaber auf Youtube:

So ist es!  Dort sind noch mehr richtig gute Kommentare zu finden.

Wer so richtig hart im Nehmen ist, und linksextremes Geseier von  Schwulen mag, generell auf linke Spinner und linke Rapper steht, oder auf strunzdumme Laberer aus dem RT deutsch-Stall, der ist bei Nuoviso genau richtig:

Man kann sehen, was fatalist angeschaut hat. Den Stoner mag er, der erzählt immer so schön, ein absolut einschlaf-geeigneter Plauderer, besser als jede Schlaftablette, das ist ein echter Geheimtipp!

So, das war jetzt aber genug Werbung. Mehr Spass, mehr Kopfschütteln, dafür steht Nuoviso. Schauen Sie mal rein, es lohnt sich.

Die linken Gutmenschen in Aktion.  Ich waere dort wirklich total falsch. Geht gar nicht.

Schlimm, diese eine Welt- wir haben uns alle lieb- Spinnereien. Bodo Schickentanz und Rank Höfer sind auch drin.

Eggert aber nicht. Schade eigentlich…

Der Terrorist ist fast immer der Jude… egal ob er als Rechter oder als Linker agiert. Ein echtes Nuoviso-Highlight, wo der Mund des Betrachters staunend offen stehen bleibt. Echt krass.

Diese Szene ist wirklich sehr speziell, aber sie ernährt ihre Protagonisten dennoch.

Hans Meiser und die Kinderficker-Promis… alles nur ein Fake gewesen?

Es wird Zeit, mal wieder ein wenig Werbung fuer meinen Lieblingsauswanderer zu machen, den Janich.

Das Focusvideo mit der schoenen Meldung haette ich glatt verpasst, aber der Janich hat es drin:

Findet sich hier:

In Hessen spricht nach Angaben von Landesjustizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) etwa jeder zweite Gefangene nur unzureichend Deutsch. In der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden sind es sogar 75 Prozent, wie die „Bild“-Zeitung berichtet.

Wie hoch ist der Moslemanteil im Knast wirklich, die eingebuergerten Goldstuecke mit eingerechnet? 80 bis 90 %, das ist wohl realistisch. In jedem Fall noch viel hoeher als die offiziell eingestandenen 50-75%, bei einem Bevoelkerungsanteil von unter 10% signifikant hoeher, zigfach hoeher, ein fast komplett vertuschter Skandal.

Daraus muss folgen: REMIGRATION !!!

.

Hans Meiser und die Kinderficker, da zielt Janich auf eine Story von Udo Ulfkotte ab, eine PDF dazu verlinkt er:

So so, von 2009. Was hat Ulfkotte da denn so geschrieben?

Hmmm, lecker 🙂

3 Jahre spaeter, wieder Ulfkotte, wieder Kopp-Verlag, da sollten die Leute den alten Mann Hans Meiser doch bitte endlich damit in Ruhe lassen:

Hans Meiser teilte mir unlängst mit, er werde auch heute noch öfter auf eine vor Jahren von mir veröffentlichte Geschichte über seine frühere Kölner Fernsehproduktionsgesellschaft CreaTVangesprochen. Die sorgt nach Angaben von Hans Meiser noch immer für Interesse. Zumindest wird Hans Meiser nach eigenen Angaben so oft darauf angesprochen, dass er mich freundlich darum gebeten hat, nach den seither vergangenen Jahren einige Punkte klarzustellen. Denn es ist nervtötend für ihn, immer wieder mit Fragen konfrontiert zu werden, die er gar nicht beantworten kann. hier weiter

Nix weiter, der Link zum Kopp-Verlag ist tot, man hat das geloescht.

Warum? Weil man die Story noch weiter zu Geld machen wollte?

by the way: Warum bat Ulfkotte 2012 um „in Ruhe lassen vom Rentner Hans Meiser“, wenn der 2017 immer noch beim ekligen Boehmermann herumschwaenzelte?

Wo ist dieser 2012er Kopp-Artikel vom Ulfkotte, und was steht da drin? Warum wurde der geloescht? Hat Meiser alles dementiert, oder sollte die Aktion Meisers 2. Fruehling beim ZDF dienen, bzw. sie nicht laenger torpedieren?

Janichs Videos sind immer sehr durchwachsen, aber durchaus sehenswert. Nicht nur dann, wenn er Wiener Trollen den Kopf waescht.

Aber Ulfkotte ist ein Maerchenonkel, der seit Jahrzehnten Dichtung und Wahrheit sehr geschickt mischte, RIP, und auch abenteuerliche Geruechte in die Welt setzte, zum Beispiel ueber den „Kinderficker in Afghanistan, Minister Peter Struck“:

Das Janich-Video dazu ist rot eingerahmt.

Und es ist totaler Bullshit, was Ulfkotte da raunte… haarsträubender Bloedsinn, den Janich da begierig zum Sensations-Gedoens aufblies.

Kein deutscher Minister in Afghanistan haette jemals ohne einen riesigen Sicherungs-Tross an Soldaten das Militaercamp verlassen koennen, um kleine Jungs zu missbrauchen. Voellig unmoeglich.

Woher ich das weiss?

Von einem Offizier der Bundeswehr aus meiner Familie, der 2 mal in Afghanistan war. Dessen Reaktion: „Albern, weltfremd, keine Ahnung, wie die Dinge wirklich ablaufen, einfach nur dumm.“

Aber fuer wilde Truterstorys reicht es immer…

So, das war einstweilen genug an Werbung fuer meinen Lieblingsauswanderer Oliver Janich.

Ach ja, gibt es denn zu den Kinderficker-Berichten des Hans Meiser gar keine Statements des Hans Meiser? Seit 2009 muss der doch mal was dazu gesagt haben, oder?

Wenn nicht, warum befragt ihn keiner? Olli, mach doch mal…

nachvollziehbar, aber es war kein Janichvideo, sondern dieses hier. ZU GEIL!

Die andere SPD gewinnt in NRW, was wird sich ändern? Nix!

Islamfreund Armin Laschet von der linksgruenen CDU übernimmt das versiffte Bundesland mit den No Go-Areas für Deutsche, Polizei und Rettungsdienste, zusammen mit der nichtliberalen FDP, die quasi aus dem Nichts erheblich staerker als die AfD wurde, und ändern wird sich gar nichts.

Die Waehler hatten keine Wahl, die Medien reden ihnen jedoch ein, sie haetten eine Wahl gehabt, und diese Option genutzt.

Kraft oder Laschet, dieselbe Sosse.  Jacke wie Hose. Ununterscheidbar, alles Sozialdemokraten mit linksgruenem Anstrich.

Die AfD steht jederzeit bereit, in CDU-Regierungen den Juniorpartner zu spielen, als FDP 2.0, wie Beatrix von Storch sofort betonte. Das ist exakt das, was auch Petry & Pretzell wollen: Posten und Dienstwagen. Das wollen sie auch in Sachsen, was Juergen Elsaesser sehr veraergerte. Eine erstarkte FDP wird die AfD dann ueberfluessig machen. Wie jetzt in NRW… dumm gelaufen.

Streiche Bremen, schreibe NRW, passt immer, seit 30 Jahren. Weder CDU noch FDP werden dagegen irgendetwas tun.

Merkwuerdig: „Fluechtlinge“ und Islam kommen beim Focus gar nicht vor, Araber-Verbrecherclans auch nicht, wenn man analysiert, woran es denn lag: 1 und 2 irgendein Gedoens, Maddin, der Kanzlerkandidaten-Multimillionaer, der Tagegeld-Oberbescheisser von Bruessel, der stand doch gar nicht zur Wahl? Merkel ebenfalls nicht. Wie bloed ist NRW?

Die Leute wollen verarscht werden, so sieht es aus, weder ist Bosbach die Zukunft, der ist ab Oktober Pensionaer, hat auch noch Krebs, noch ist die Witzfigur Ralf Jaeger der Regierungschef gewesen.

Insgesamt haben in NRW 90% die Blockparteien gewaehlt, wie zuvor in Schleswig-Holstein und im Saarland auch. Hinzu kommt die grosse Sehnsucht ca. der Haelfte der AfD, so schnell wie moeglich selbst Blockpartei zu werden. Oder sind es gar 3/4?

Und Islamfreund Laschet, der so links ist, dass er die SPD jederzeit links ueberholen koennte, was ist da zu erwarten? Abschiebungen im grossen Stil? Reconquista der NO GO Areas? Eindaemmung des Islams?

Garantiert nicht!

CDU-Bundesvize Laschet wertete das AfD-Programm am Montag im „Morgenmagazin“ der ARD als „Angriff auf alle Religionen“. Den Islam als „Fremdkörper“ darzustellen, spalte das Land, sagte Laschet und verwies aus die vier Millionen in Deutschland lebenden Muslime.

Worum geht es? Um ein Minarettverbot, wie es die Schweizer per Volksabstimmung beschlossen (diese NAZIS, LOL)

Bettvorleger Laschet steht da lieber an der Seite der Landnehmer, der Eroberer, der Koranbehinderten:

Der eklige Mazyek, ach du Scheisse. Das sind Laschets Landsleute, deren Belange sind Laschet wichtig. Kalifat NRW…

Der andere Vorhaut- Beschneiderclub ist da nicht weit, der antideutsche Zionistenchef freut sich auf die Mohammedaner-Irren, die „Juden ins Gas“ rufen, oder doch mehr auf den Baukran, an dem die Islamjunkies seine Juden dann aufhaengen werden?

Nur die duemmsten Kaelber waehlen ihre Metzger selber:

Juden-Zentralratschef Schuster sagte, die Beschlüsse der AfD vom Wochenende hätten die religionsfeindliche Haltung der Partei „glasklar deutlich gemacht“. „Damit verlässt die AfD den Boden unseres Grundgesetzes“, sagte Schuster: „Vor allem die gegen den Islam gerichteten Passagen im Programm zeigen die Intoleranz und Respektlosigkeit der Partei vor religiösen Minderheiten in Deutschland.“ „Die Beschlüsse der AfD stellen daher auch einen Angriff auf das Judentum in Deutschland dar, den wir nicht hinnehmen dürfen“, fügte der Zentralratspräsident hinzu.

Ist der so bloed, oder tut der nur so?

Weder noch.

Er soll die Juden zur Ausreise nach Israel bewegen, genau das ist seine Agenda. Eigentlich ganz einfach, oder? Da ist ihm kein Argument zu bloed. Im Gegenteil verherrlicht er seine Todfeinde vom Islamufer noch. Eklig, aber nachvollziehbar. Broder mag ihn gar nicht, den ZdJ, sehr loeblich!

.

Alles weiter wie gehabt, das ist das Ergebnis der Wahlen in  3 Bundeslaendern. Die Marionetten sind austauschbar, die Politik bleibt dieselbe.

.

Wo bleibt das Positive?

Wie die CDU das ganze deutsche Volk zur Verbrecherbrut macht

Hier ist es: Helmut S. darf wieder aufgehaengt werden, munkelt man. Nur ganz leicht retuschiert!

2 erlaubte Varianten:

Der helle Wahnsinn, täglich neu bei den Truthern von Youtube

Ein unfreiwilliger Gastbeitrag von @youtuber

Martin Hylla diskutiert über 4 Stunden im Hangout-Format mit von mir so genannten „Gestalten“, darunter ein philosophierender Kiffer (der vor der Webcam kifft, aber nach seiner Aussage nicht so sehr daß es ihn beeinträchtigen würde), ein philosophierender Amerikaner („dieses Gespräch, das wir gerade führen, ist Fiktion“) und Knacki deluxe.

Das ist schön und gemeinschaftsstiftend, sozusagen betreutes Betreuen. Wichtig ist, beim Anschauen selbst Beruhigungsmittel einzunehmen. Besser schon davor.

Sein Kompagnon Kai Orak besucht in der Zwischenzeit das Kulturstudio, wo der Moderator Michael „aus dem Hause Grawe“ den frisch gewählten französischen Präsidenten
die ganzen Zeit „Markonn“ nennt, und seine Konkurrentin „Le Pin“. Seine Gesprächspartner weisen ihn darauf nicht hin.

Stattdessen versteht man die allgemeine Faktenlage sowie sich gegenseitig nicht, merkt das aber nicht.

Der amerikanische Gogotänzer, den man sowieso nicht versteht, füllt die Lücken mit phantastischen Ausführungen.

Ich bin kein Arzt, aber:
Wer sowas ernsthaft anschaut, dem kann eigentlich auch Markus Lanz nichts mehr anhaben. Der sollte der GEZ dankbar sein, daß sie ihn wie den Trottel behandelt, der er ist.

Diese komische Alternativenszene ist genau das nicht: eine wenigstens rudimentäre Alternative.

Einfach nur noch Quatsch.

.

Die 4 Stunden Hangout tue ich mir ganz sicher nicht an, die „Schwatzanstalt“ hält, was der Name verspricht, die habe ich im Groben angeschaut. Besonders interessant sind die Kommentare, daran merkt man recht schnell,  was für Publikum da angezogen wird. Abgründe tun sich auf!

Zugabe: 2 Screenshots von böse lästernden Menschen, der erste Screenshot betrifft Kai Orak, den kaitag am freitag-radikalen Impfgegner:

Da erwartet man besser gar nicht erst vernünftige Antworten. Schade, Kai hat bei vielen Themen gute Ansätze, gleitet aber leicht ins Sphärische ab…

Ähnlich komisch sind die Small Talkers, alles gut deutsch sprechende Migranten, teils russische Deutsche oder sowas, die damit scherzten, sie seien bei Sputniknews, bei RT deutsch oder so. Denen hatte ich einen Blogartikel verlinkt bei Youtube, wo ich fragte, ob das denn stimme, dass sie Putintrolle seien. Wenn ja, sollten sie damit offener umgehen, nicht nur nebenbei erwähnen in einem Video. Daraus entspann sich ein längerer Dialog, der wie folgt endete:

kleiner laberer, lies: small talker, aber auch das dürften sie nicht gerafft haben. Egal, die sind nicht relevant.

Heute vor 1 Jahr „zerriss“ uns der MDR. Auftragsgemäss. Wir sind offenbar relevant. Und gefährlich?

Hat mich Facebook dran erinnert, dass das 1 Jahr her wäre. Danke Facebook 😉

.

UPDATE zu Kai Orak:

Vermutlich zwecklos, aber versuchen muss man es ja. Mehr geht nicht.

Was von Arnim zu Merkels Dickem zu sagen hat, alles Peanuts, who cares?

Schauen Sie sich doch mal dieses Video an:

Wovon reden die da?

Kanzleramtsminister Peter Altmaier wird das Wahlprogramm der Union verfassen. Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim bewertet, ob das eine unzulässige Verbindung seines Regierung- und seines Parteiamts darstellt.

Who cares?

Seit wann werden Wahlprogramme nach der Wahl umgesetzt?

Wer bitte soll hier mit unwichtigen Gedöns-Diskussionen verarscht werden?

Die Welt: Altmaier bezieht als Wahlkampfleiter ein Büro in der Parteizentrale der CDU. Ist das nur eine Konstruktion, um die Verbindung seiner beiden Aufgaben zu verschleiern?

von Arnim: Ja, es wirkt vorgeschoben, ist aber durchaus wichtig. Würde er seinen Stab aus dem Kanzleramt dafür abstellen, um Parteiarbeit zu machen, wäre das definitiv unzulässig. Diese Konstruktion verhindert das zumindest optisch.

Peanuts, haben die keine echten Probleme?

Alle machen das so, und das ist auch jedem denkenden Menschen klar, dass das nichts als Heuchelei ist, was sich da wieder künstlich aufgeregt wird…

Die Welt: Kann man dieses Spannungsfeld von Partei und Amt sauber auflösen?

von Arnim: De facto machen es alle so. Unser Staat ist in allen Sphären von Parteien durchdrungen, dass in der Praxis eine Trennung in breiten Grauzonen nicht mehr möglich ist. Das ist zwar ein Riesenproblem, denn die Parteien verfolgen ihre eigenen Interessen, die mit denen der Bevölkerung keineswegs übereinzustimmen brauchen. Inzwischen hat man davor aber kapituliert.

Das betrifft nicht nur die Politikelite, sondern geht bei den Landtagsabgeordneten los. Sie sind häufig Vorsitzende ihres Kreisverbandes und werben als Abgeordnete für ihre Wiederwahl. Da drückt man üblicherweise ein Auge zu. Im Fall Peter Altmaier geht die Opposition kurz auf die Barrikaden, dabei ist sie ja selbst häufig genauso betroffen.

Das System ist durch und durch korrupt, von den Parteien verseucht, nicht reformfähig, wie man gerade bei der AfD-Führung sehen kann. Einzige Abhilfe: Direkte Demokratie, Volksabstimmungen zu Sachfragen.

Es ist doch völlig egal, ob Merkels Fettsack ein CDU-Wahlprogramm schreiben lässt, das sowieso nach der Wahl keine Sau interessiert, und ob der das im Kanzleramt oder in der CDU-Zentrale tut bzw. tun lässt.

Habt ihr echt keine anderen Probleme?

Höchste Steuern und Abgaben in Europa, warum ist das so, wie kann das sein? http://www.focus.de/finanzen/steuern/platz-zwei-bei-der-oecd-studie-horrende-abgaben-deutsche-arbeitnehmer-zahlen-50-prozent-ihres-gehalts-an-den-staat_id_6937582.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article163616533/Deutschland-ist-bei-Steuern-und-Abgaben-Weltspitze.html

Systemversagen: Wenn der Staat nur noch da ist, Bürger auszuplündern

Da versprechen sie Steuersenkungen, aber verballern Dutzende Milliarden für „falsche Flüchtlinge“ pro Jahr,  statt die abzuschieben! Jede Miri-Kriminelle bekam erst Duldung auf ewig, dann die BRD-Staatsbürgerschaft, alles auf unsere Kosten! Diese Kriminellen Mafiabanden lachen uns aus, zurecht!

Die höchsten Stromkosten weltweit fast haben sie, wegen ihrer Blödheit! EEG-Wahnsinn.

20 Milliarden mehr für das Militär pro Jahr wollen sie ausgeben, 2 % vom BIP sollen es werden. Total irre, wer bedroht uns denn?

Glaubt denen ja bloss niemand ihr Gelalle von Entlastungen nach der Wahl, die Leute werden wieder beschissen und verarscht werden, und sie haben es auch nicht besser verdient, diese Idioten, wenn sie dieselben Parteien wählen, die Euro, Energiewende, Asylchaos etc. zu verantworten haben.

Selber schuld. Kein Mitleid. Diskutiert doch noch ein paar Wochen lang, ob der Dicke das eigentlich darf. Wird sicher spannend…

Hahaha, welche Ehre wollt ihr Ehrlosen denn bitte gegen Erdogan verteidigen?

In welcher Raumbasis leben die eigentlich, total abgeschottet von irdischen Realitäten?

XYZ …droht der Türkei mit….BlaBlaBla

20. März 2017

„Bundesregierung droht mit Einreiseverbot“
.
„Klare Worte an die Türkei richten – das fordern die Talkgäste bei Anne Will. Und Norbert Röttgen wurde deutlich: Er drohte mit dem Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen, sollte die Türkei ein Präsidialsystem einführen.“
.
„Gabriel droht türkischen Politikern mit Auftrittsverbot“
.
„Kanzleramtschef droht türkischen Politikern mit Einreiseverbot“
.

Wenn man droht, muß man auch glaubhaft wirken.

Mit deutschen Politikern kann man alles machen, jede Beleidigung ist möglich.

Merkel Zeitung Nazi

Quelle

Und ihr wollt drohen?

Erspart uns und der Welt dieses lächerliche Schauspiel.

Dem ist unbedingt zuzustimmen, diese peinlichen Figuren haben keine Ehre, so wie die BRD seit Anbeginn weder Stolz noch Ehre hat.

Was will dieser dicke Mann, will der Kabarettist werden?

So ist es.

Die BRD ist ein durch und durch ehrloser Staat.

Jeder, wirklich jeder dahergelaufene Hottentotte kann und darf die Deutschen jederzeit auf das Übelste beschimpfen und beleidigen, als „Köterrasse“ etc., ohne dass das irgendwelche Konsequenzen hätte. Im Gegenteil, die Deutschen lieben es, sich im Schuldkult zu suhlen, und Exkremente auf sich selbst zu schmeissen.

Alle Selberdenker wissen das, was solche Eierlosen wie den dicken Mann aus dem Kanzleramt nur noch peinlicher macht.

Die Türkei darf weder Visafreiheit noch eine EU-Mitgliedschaft erhalten, und was diese Nichtdemokratie in der NATO zu suchen hat? Weiss das jemand?

Terrorprozess „Freital“ findet in Kantine eines Migrantenheims statt

Solch eine gewagte Inszenierung eines Schauprozesses gab es noch nie:

Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe zog das Verfahren an sich und unterstrich damit die außergewöhnliche Bedeutung des Falls. Im Oktober 2016 erhob Generalbundesanwalt Peter Frank Anklage gegen die Freitaler Neonazis – wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und versuchten Mordes.

Prozess findet in einem Flüchtlingsheim statt

62 Verhandlungstage sind für das Mammut-Verfahren angesetzt, 90 Zeugen und vier Sachverständige wurden geladen. Das Interesse der Medien ist riesig. Der Ort, an dem über die Hass-Taten gegen Flüchtlinge verhandelt wird, könnte symbolträchtiger kaum sein: ein Flüchtlingsheim in Dresden.

Im Speisesaal des gerade fertiggestellten Objekts hat die sächsische Justiz extra für den Prozess einen Hochsicherheits-Saal errichtet. 5,5 Millionen Euro kostete die provisorische Festung, die nach Abschluss des Verfahrens wieder abgebaut wird. Bis zu 700 Asylbewerber sollen anschließend in der Erstaufnahme-Einrichtung unterkommen.

So geht Terrorismus? Mit Polenböllern, die niemanden gefährden sollten?
Ein ziemlich fehlgeleiteter Humor.
Keine Verletzten, aber ein Terrorprozess mit 8 Angeklagten?
Ist das nicht ein wenig sehr dick aufgeblasen?
.

„Politisch Andersdenkende sollten eingeschüchtert und in Deutschland lebende Asylbewerber zur Ausreise veranlasst werden“, heißt es in der 161-seitigen Anklage, die dem FOCUS vorliegt. Zwar sei bei den Exzessen niemand ums Leben gekommen. Doch die Beschuldigten hätten die „Tötung ihrer Opfer“ in Kauf genommen.

Und  warum verwendet man keinen Gerichtssaal, sondern baut für 5,5 Millionen Euro eine Kantine in einem Migrantenheim um?
Was soll der Scheiss?
Ganz ohne NSU-Bezug geht es beim Schattauer auch nicht ab, sei dieser Bezug auch noch so blöde und falsch:
 .

Botschaften im NSU-Stil

Eine Anspielung auf ihre Aktivitäten lieferten die selbst ernannten Ordnungshüter mit einer Botschaft auf ihrem Profilbild: „Im Osten ist es Tradition, da knallt es vor Silvester schon.“ Die Wortwahl erinnert an den Sprachstil der NSU-Killer, die ihr Bekennervideo mit lockeren Sprüchen der Trickfilmfigur Paulchen Panther garniert hatten: „Nun geht es nicht mit Muskelkraft, mal sehen, ob das Dynamit es schafft.“

Dynamit steht beim NSU gar nicht infrage. Schwarzpulver, mehr nicht.  Dynamit spielte bei den angeblichen NSU-Bomben niemals eine Rolle.

Bei einer Verurteilung drohen den Angeklagten lange Gefängnisstrafen. Bereits die Untersuchungshaft scheint einigen von ihnen schwer zuzusetzen, doch gelernt haben sie daraus nichts. So klagte Philipp W. gegenüber seiner Freundin über die Zellennachbarn in der Justizvollzugsanstalt Leipzig: „Fast nur Kanaken hier.“

.
Wo sind denn die angeblichen Staatsschutz- und V-Mann-Bezüge abgeblieben, von denen immer die Rede war? Ähnlich wie die „lustige OSS-Terrorfacebooktruppe“ könnte auch die Freitaler Terrorkombo ein astreines staatliches Konstrukt sein.
 .
 .
Hat man da ein wenig nachgeholfen, weil es nichts gab?
 .
.
Wissen wir nicht… aber ein wenig gestellt könnte dieser Freitaler Terror durchaus sein. Unterwandert, oder konstituiert?
 .
Im Verfahren gegen die Gruppe Freital wird es heikel. Mischten Verfassungsschutz und Polizei mit? Hätte ein Anschlag verhindert werden können?
www.taz.de/Rechter-Terror/!5361486/
.
Wir haben dazu weitere Links im Forum gesammelt.

Komisch, dass von all dem Gespitzel und Gemauschel jetzt im Focus keine Rede mehr ist. Hat sich der Tiefe Staat schon wieder exculpiert? Sich vorab freigesprochen, wieder einmal?

Ein Witz ist es irgendwie schon. Viel Spass beim Lesen der Kommentare.