Archiv der Kategorie: Verrat

Der Berliner Terroranschlag steht fuer den unfaehigsten Staat auf deutschem Boden ever

Was fuer ein krankes Land die BRD ist, das zeigt exemplarisch der Fall des Islamterrorismus in Berlin:

  • Der Mann war straffaellig, mehrfach, und wurde trotzdem nicht abgeschoben:

Fakten über Anis Amri „Geschichte als guter Migrant endete damit, die Schule anzuzünden“

  • Der Mann nutzte mehrere Identitaeten, griff sicher mehrfach Sozialhilfe ab.

  • Sogar in Abschiebehaft sass er, wurde jedoch entlassen, weil Tunesien ihn nicht „anerkannte als seinen Staatsbuerger“

Im Mai 2015 wurde er entlassen und zur Abschiebung in Abschiebehaft in die zentralitalienische Stadt Caltanissetta verlegt, aus der er wenige Wochen später entlassen wurde. Die Italiener mussten Amri laufen lassen – genau wie die deutschen Behörden –, weil Tunesien Amri nicht offiziell anerkannte.

  • was erlauben sich eigentlich diese Drecksstaaten?

Sein Asylantrag war im Juni dieses Jahres vom zuständigen Bundesamt abgelehnt worden, die Behörden in Kleve (NRW) betrieben seine Ausweisung. Eine Abschiebung nach Tunesien missglückte, weil er keine gültigen Ausweispapiere hatte. Tunesien bestritt zunächst, dass es sich um seinen Staatsbürger handele.

Schließlich stellte das nordafrikanische Land aber doch Ersatzpapiere aus, sie sind an diesem Mittwoch eingetroffen – zwei Tage nach dem Anschlag.

Was haette man tun muessen, was haette man getan, als normales Land?

  • man haette seine Grenzen gesichert, und niemanden ohne erkennungsdienstliche Behandlung reingelassen.

Ergebnis: Keine Mehrfach-Identitaeten, keine Geldabzocke

  • man haette Straftaeter eingesperrt bis zur Abschiebung

Ergebnis: Maria Ladenburger lebte noch, der Afghane waere im Knast oder zurueck in Afghanistan gewesen.

  • man haette Nordafrika (Tunesien, Marokko etc.) als sichere Herkunftslaender deklariert, was die Linkssiffgrünen 2016 verhinderten.

Im Bundesrat zeichnet sich keine Mehrheit für sichere Herkunftsländer ab. Die Grünen in den Ländern lehnen eine Regelung für Maghreb-Staaten aus einem bestimmten Grund ab.

Wer ist Schuld? Die Regierung, also CDU/CSU, die Linken, die Gruenen, kurz: Die Altparteien insgesamt.

Das Blut der Opfer klebt nicht nur an Merkels Haenden, aber zuallererst an ihren.

Pretzell macht sich zurecht ueber das „SM-Team“ (Sadomaso?) lustig:

Beissender Spott, voellig zurecht.

Die beliebtesten Kommentare:

Der unfaehigste Staat auf deutschem Boden ever geht in Riesenschritten seinem Ende entgegen. Wird Zeit.  Revolutionaere Zeiten brechen an. Eine neue Verfassung muss her, die dem Volk endlich die ihm zustehende Mach verschafft, nach Schweizer Vorbild mit direkter Demokratie.

Hoeren Sie sich mal den Rainer Wendt an, wie krank die Gesetze sind:

https://www.welt.de/politik/video160511580/Polizei-hielt-sich-an-Gesetze-und-die-sind-eben-so.html

Diese peinliche BRD kann so nicht bleiben. Sie hat keine Wuerde und keine Ehre. Merkel ist nicht zurueckgetreten, es verlangt auch niemand von ihr. Keine Wuerde, keine Ehre… diese Missgeburt auf deutschem Boden.

Edit:

Politik macht man nicht mit roten Herzchen.

Politik bedeutet Handeln – und die Folgen tragen.

Frau Bundeskanzlerin, treten Sie zurück.

Okay, Tichy verlangt den Ruecktritt Merkels. Wenigstens einer.

 

Muslim-Verbrecherclans in NRW: „Die Polizei würde den Kampf mit uns nicht gewinnen“

War es denn nicht sooo schön in Marxloh, als Mutti dort Hof hielt?

Aug 25, 2015 – Duisburgs „Problemviertel“ heißt Marxloh: Viele Migranten auf engem Raum, Integration gescheitert, Warnung vor „No-Go-Areas“.

Es war alles nur gestellt, wie immer, und es war voller Polizei und voller handverlesener „Bürger“. Bei Brandts Besuch in der DDR war es wohl ähnlich…

Da hilft nur noch das Militär:

Wer ist „uns“?

Der Ausschuss hat in drei Sitzungen mit dem Polizeipräsidenten und führenden Beamte aus Duisburg, Essen und Gelsenkirchen gesprochen. Diese Großstädte im Ruhrgebiet mit hoher Migrantendichte geraten öfter in die Schlagzeilen durch Auseinandersetzungen von kurdisch-libanesischen Clans und Rockergruppen. …

Seit einigen Jahren siedeln sich verstärkt Südosteuropäer, meist kriminelle Roma, an und erhöhen die Spannungen.

 Die Befragten, vor allem die Polizeipräsidentinnen Anne Heselhaus-Schröer (Gelsenkirchen) und Elke Bartels (Duisburg) sowie Amtskollege Frank Richter (Essen), betonen im Untersuchungsausschuss, dass die Polizei in jeden Bereich hineingehe. Es gebe „keine No-go-Areas“ – weder in Duisburg-Marxloh, im Süden von Gelsenkirchen oder im Norden von Essen. „Traut sich Polizei dort nicht rein“, hakte der SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Willi Körfges immer wieder nach und bekam stets zu hören: „Klares Nein.“

LOL.

Toleranz gegen die Eroberer ist die letzte Tugend untergehender Völker.

Es ist Bremen, es ist Berlin, es ist das Ruhrgebiet, es ist Frankfurt, es ist überall…

Das Problem: Man will es nicht wahrhaben, man weigert sich, es zur Kenntnis zu nehmen.

Warum?

Weil man dann handeln müsste, und genau das will man nicht.

Die Groteske wird zur Normalitaet erklaert, und die Feigheit zur Tugend.

Die Situation habe sich mittlerweile auch durch ein verstärktes Polizeiaufgebot und intensivere Kontrollen geändert, betonen Duisburger Beamte im Untersuchungsausschuss. Subjektiv gebe es weniger Kriminalität, aber konkrete Zahlen können sie nicht vorweisen.

Auch hier reagierte Ausschussvorsitzender Peter Biesenbach leicht genervt: „So wie sie die Tätigkeit beschreiben, wirkt das auf mich mehr wie Streetworking als Polizeiarbeit. Es wirkt bei ihnen alles so leicht, ein wenig spielereich, es lässt sich nicht mit Medienberichten in Übereinstimmung bringen.“ Der befragte Duisburger Polizist entgegnete ruhig, Straftaten würden konsequent verfolgt, wenn man sie erkenne.

Als auch FDP-Parlamentarier Marc Lürbke auf den Widerspruch hinwies, wurde der Polizeihauptkommissar etwas deutlicher: „Wenn Sie mich fragen, ob ich beleidigt wurde, sage ich ja. Wenn Sie mich fragen, ob ich bedroht wurde, sage ich ja. Haben die Libanesen immer auf mich gehört, wenn ich ihnen etwas gesagt habe? Nein.“

Schwaeche wird nicht respektiert, und die Polizeiführung zeigt Schwaeche. Immer. Überall.

Weil Schwaeche politisch gewollt ist. Es ist der weisse Selbsthass, der sich da manifestiert.

Die Leser erkennen was los ist.

.

Kein Mitleid, sie haben es jahrzehntelang gewaehlt, was sie bekommen haben: Landnahme, Genozid, Verrat.

Nochmal: Sie haben es gewaehlt, jahrzehntelang, und sie haben alle Warner als NAZI gebrandmarkt.

Sowas kommt von sowas:

Quelle: http://www.uni-stuttgart.de/zlw/bilder/stuttgart_6_2016_El-Mafaalani.pdf

Nun können Sie erkennen, wie „korrekt“ die Zahlen der Politiker über Jahre hinweg waren, wenn sie von einem Ausländeranteil von knapp 10 Prozent gesprochen haben.

Natürlich wussten wir, dass der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund wesentlich höher liegt. Doch die obigen Zahlen einer wissenschaftlichen Untersuchung von Dr. Aladin El-Mafaalani, Professor für Politikwissenschaft an der Fachhochschule Münster, bestätigen die allerschlimmsten Befürchtungen.

Die Folgen dieser Überfremdung werden nicht nur Sie im Alltag und speziell im Alter treffen, sondern erst recht Ihre Kinder und Enkel.

WIR ALLE werden ALLES verlieren. Von der Menschlichkeit bis hin zum Wohlstand und der sozialen Absicherung.

Sowas kommt von sowas… die Suppe ausloeffeln ist angesagt. Bis zum bitteren Ende.

Ihr wolltet es so.  Also viel Spass dabei. Verraten und verkauft von den eigenen Eliten. Selber schuld.

Der Fall Haverbeck – Starrsinn oder Heldenmut?

Eine unbeugsame alte Dame verlangt nach Meinungsfreiheit, wie sie im Grundgesetz steht:

Ist es wahr, dass heimlich der Deutschlandvertrag 1990 die 4 Wochen junge Souveraenitaet der BRD wieder abgeschafft hat, und wo hat sie das her?

Sehr hoerenswert, was sie zum Thema Holocaust zu sagen hat. Sie sieht ihn als unwahr an, und als eine Art Gesslerhut. Sie sieht sich selbst und ein paar Mitkaempfer (Hans Pueschel etc.) als Wilhelm Tell. Sie gruessen den Hut auf der Stange nicht.

Und sie ist bereit, auf der Meinungsfreiheit zu beharren, auch wenn sie dafuer ins Gefaengnis gehen muss. Das imponiert, wenn Leute konsequent sind, auch wenn es weh tut.

Aber nicht jedem:

zwischenablage02Damit bin ich gar nicht einverstanden, Frau Haverbeck mit Milde zu begegnen, weil sie alt ist. Im Gegenteil, da die Dame offenkundig nicht verkalkt ist, bedarf sie auch keiner milden Richter.

Ich halte zwar auch die Strafbarkeit der „Holocaustleugnung“ unvereinbar mit einer freien Gesellschaft, aber dieses Verhalten ist trotzdem Blödsinn und nützt keinem.

Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass…

In einem Kasperlestaat namens BRD werden Greise wegen Beihilfe verurteilt, weil sie in Auschwitz vor 70 Jahren Koch etc. waren, waehrend Vergewaltiger straffrei ausgehen, die 14-jahrige Maedchen fast zu Tode maltraetieren und sterbend liegenliessen.

Diesen Gesinnungsstaat linker Praegung nennt man Deutschland. Dort werden linksversiffte Gutmenschen, antideutsch bis ins Mark, flaechendeckend in Richteraemter protegiert.

Diese Art von Gesinnungsrichtern verurteilen nach Sondergesetzen wie dem 130er Totschlags-Gummiparagraphen Leute wie Frau Haverbeck.

Und die ist starrsinning, weil sie auf der grundgesetzlichen Meinungsfreiheit besteht, und diese Gesinnungsgesetze eines Vasallenstaates ablehnt?

Nein, sie ist nicht starrsinnig. Sie ist eine Kaempferin auf verlorenem Posten, die sich treu bleibt. Aus Prinzip. Deutscher geht gar nicht.

Deutsch zu sein, das ist eine Haltung. „Gerade“ zu sein, wuerde Frank Hanebuth das nennen, und was er meint, das ist authentisch zu sein, es heisst auch: Wahrhaftigkeit.

Der hoechste aller Werte, schauen Sie mal  Der Name der Rose, da sagt Sean Connery es: Die Wahrhaftigkeit ist der hoechste aller Werte. Umberto Eco hatte recht.

Vielleicht hat Frau Haverbeck ja unrecht mit ihren Thesen zum Holocaust, das mag ja so sein. Sie verstoesst gegen das groesste existierende Tabu, und gegen das einzige strafbewehrte Tabu ueberhaupt.

Warum brauchte dieses Tabu nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, fast 50 Jahre nach den es bereffenden „offenkundigen Ereignissen“ des gesetzlichen Schutzes, ohne den es doch fast 50 Jahre lang ausgekommen war?

Wer ist der Hueter des Gesslerhutes? Wer ist derart maechtig, dass ganz Europa (bis auf Grossbritannien, dort gruesst man ohne Gesetzeszwang…) artig gruesst?

trump-hillary-israel-mondoweiss

Auch Trump und Clinton muessen ihn gruessen. Sie tun es, leidenschaftlich, ueberschwenglich, jeder will dabei den anderen uebertreffen.

Eklig isses schon. Beide wissen genau, wen sie nicht kritisieren duerfen.

Danke Frau Haverbeck, danke Herr Pueschel,  Souveraenitaet nimmt man sich, auch die bei der Meinungsfreiheit, sie wird niemandem geschenkt. Schon gleich gar nicht vom Vasallenstaat BRD, deren transatlantischen Parteien-Eliten, oder deren linksversifften antideutschen Richtern.

Souveraen werden oder als Volk untergehen.

Jeder Politiker und Beamte der diese Leute einbürgert muß bestraft werden

Vor wenigen Monaten noch waeren solche Kommentare unvorstellbar gewesen:

zwischenablage12Worum geht es?

Um das importierte Pack:

zwischenablage13

Sie sind nicht mit Europa kompatibel, und jeder weiss das. Wer es laut sagte war NAZI.

Dieses Pack beherrscht mittlerweile ganze Landstriche in Deutschland, und fast alle Städte in Westdeuschland.

zwischenablage14Ach, Miri-Gangster oder ähnliches Gesocks?

Oder doch „normale Kurden“, wie sie dank beinahe-Bürgerkrieg in der Türkei und avisiertem visafreien Reisen in die EU bald hunderttausendfach in Deutschland zu erwarten sind?

Dieses Land geht mit atemberaubendem Tempo den Bach runter.

zwischenablage15Eigentlich ist es zum Lachen… wenn es nicht so traurig waere…

Was wird eine CDU-geführte Bundesregierung dafür tun, um dieses Pack raus aus Deutschland zu bekommen?

Nichts. Gar nichts. Ebenso wenig wie SPD, Grüne, FDP, Linke.

Haben Sie das Video gesehen? Man muss das Krankenhaus geheim halten, weil Racheakte befürchtet werden. Rache an der fast zu Tode geschleiften Frau. Das muss man sich mal klarmachen, wie weit orientalischer Abschaum den Alltag im Herz des Abendlandes bereits beherrscht.

Wer hat diesen Müll eingebürgert? Verrat ist das gewesen. Am deutschen Volk. Fast irreparabler Schaden ist entstanden.

Und ja, „Nazi“ war fatalist schon immer, was dieses Warnen angeht. Er war schon das schwarze Schaf in der CDU-Familie, der er entstammt. Er ist es bis heute, und stolz darauf.

Wie lautet die Lösung?

DOPPELPASS

Niemand darf durch Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft staatenlos werden. Steht im Gesetz.

Okay, also Doppelpass für alle Muslime. Damit man sie besser ausbürgern und rausschmeissen kann, wenn sie sich hier nicht integrieren. So einfach ist das. Kapiert nur keiner. Auch die AfD nicht.

Trump über Merkels Migrationswahnsinn: It’s insane!

Wer insane nicht kennt:

zwischenablage37Das Video dazu mit den Aussagen Trumps über Merkel und was sie Deutschland angetan habe:

Das ist Klartext. Da ist nichts „interpretierbar“ (umlügbar).

Daran werde ich Trump messen. Bleibt er dabei, auch wenn er als Präsident „netter“ formulieren muss?

Muss sein:

  • es ist nicht nur Merkel, es ist das antideutsche Politik-Medien-BRD-System, vorneweg die CDU-Luschen und die CSU-Bettvorleger.
  • es ist nicht Schwachsinn, es ist Verrat am deutschen Volk
  • genauer: Hochverrat.

Man muss die Verantwortlichkeiten richtig zuordnen. Es ist nie nie nie nur 1 Person, nicht Hitler, nicht Merkel, nicht Honecker, es ist immer immer immer eine Clique, ein Herrschaftssystem, welches gestützt wird von einer Elite. So ist das auch in den USA, und da warten wir mal ganz in Ruhe ab, was im nächsten halben Jahr geschieht.

Wird es Frieden in Syrien geben? Oder weiterhin gute und böse Koranbehinderte?

Wird es die Vernichtunge der religiös Behinderten auch im Irak geben?

Gemeinsam mit Russland? Was passiert mit den Kurden? Wird man die Türkei sanktionieren? Gemeinsam? Diese Faschos vom Bosporus?

Wird Trump die 5 nichterklärten Kriege der USA stoppen? Peter Thiel hat dazu das Richtige gesagt. Vor der Wahl. Ihm gebührt Dank und Anerkennung.

Abwarten… ach ja, ich haette gerne eine neue Untersuchung des 11. September 2001.

Und ein Kriegsverbrechertribunal des War of Terror in Den Haag.

Ohne Invasion der Niederlande, gelle, jedoch Bush, Blair, … als Angeklagte. Obama wegen Libyen auch? Was ist mit den Franzosen?

zwischenablage38

Ein ganz normales Land sollen die USA werden, dafür stehe Trump. Sagte Thiel, und die versifften BRD-Medien unterschlugen es.

Schaun mer mal. Nötig wärs… ein ganz normales Land wollen auch wir sein. Deutschland muss auch endlich wieder ein ganz normales Land werden. Normal patriotisch, auf das Wohl seiner Zukunft bedacht. Die heisst: Beschützte Heimat für deutsche Kinder sein. Also total normales Verhalten. Weltweit normal.

Schluss mit der ekligen antideutschen Sonderrolle. Weg mit diesem suizidalen Mist.

Fourteen Words (deutsch vierzehn Wörter) Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft für die weißen Kinder sichern.

Genau richtig. Stimmt 100 %. Deutschland muss die Existenz seiner Kinder sichern. Was denn bitte sonst? Souveränität fängt im eigenen Kopf an, und der denkt in seiner Sprache. Souveränität nimmt man sich, so wie man sein Land verteidigt. Man fragt nicht um Erlaubnis…

Das ist normal. Weltweit. Genau das muss auch im seelenkranken Deutschland wieder normal werden. Trump kann dazu ein Katalysator sein. Ein Fanal.

Machen müssen wir Deutsche es aber selber. Gegen die Medien, gegen die Meinungsumfrager, gegen die Altparteien.

Spannende Zeiten…

Ausländerfeindlichkeit ist keine Straftat?

Auf eine wahrhaft schröckliche Gesetzeslücke im Gesinnungsstaat BRD weist dieser Artikel hin:

Zwischenablage27Dort heisst es:

Zwischenablage25„Zum Glück“ steht dem Gesinnungsstaat jedoch der Totmacher-Paragraph „Volksverhetzung“ zur Verfügung. Der zieht immer.

„Das Pack“ bedarf dringend weiterer Repression:

Zwischenablage26Die Ausländerfeindlichkeit im Titel ist bereits Lügenpresse. Die Europäer sind nicht ausländerfeindlich, sondern lehnen die Massenzuwanderung kulturell inkompatibler Menschen ab, sind also -zurecht- selektiv ausländerfeindlich, insbesondere bei Muslimen, Zigeunern und Negern.

Aktuelle Beispiele für solche zurecht bestehende selektive Ausländerfeindschaft sind:

Politik Flüchtlingspolitik
25.08.16
„Unverantwortlich“ – neue Kritik an Merkel aus Österreich

Österreichs Verteidigungsminister hält Angela Merkels „Wir schaffen das“ für ein fatales Signal. „Ein Jahr 2015 dürfe sich nicht wiederholen“, warnt Doskozil. Europa könne das nicht meistern.
www.welt.de/politik/ausland/article157862066/Unverantwortlich-neue-Kritik-an-Merkel-aus-Oesterreich.html

Der Außenminister wandte sich gegen einen festen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge in Europa. „Was in dem Zusammenhang euphemistisch ‚Umverteilung‘ genannt wird und wir als ‚Zwangsumsiedlung‘ bezeichnen, kann bei uns nicht akzeptiert werden“, sagte Waszczykowski. Polen habe schlechte Erfahrung mit dem Begriff der Umsiedelung. „Wir können jetzt nicht anderen Nationen, die vor dem Krieg fliehend nach Europa gekommen sind, eine Zwangsumsiedlung nach Polen bescheren.“

www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/aussenminister-waszczykowski-polen-wirft-deutschland-egoistische-aussenpolitik-vor-14406325.html

Immigration/Islam: Drastische Beschränkung der jährlichen Zuwandererung, Stopp der Wirtschaftsimmigranten, Abschaffung des Familiennachzugs bis zu einem neuen Schengen-Abkommen. Statt fünf, zehn Jahre Wartezeit bis zum Erwerb der Staatsbürgerschaft, gepaart mit einem obligatorischen Assimilierungspakt. In den Moscheen soll künftig auf Französisch gepredigt werden, sagt Sarkozy und fordert bei Burka und Burkini: „Ein Verbot auf dem gesamten Territorium der Republik.“

„Frankeich – Nation der Werte“

Die Ursache allen Übels sieht Sarkozy in Laxismus, Laisser-faire und dem Erbe eines linken Konformismus, der Gleichmacherei und den Rückzug in Parallelgesellschaften befördert: „Es ist höchste Zeit, einen entschiedenen Kampf gegen die Multikultur zu führen“, wettert der Kandidat: „Die vergangenen vier Jahre haben die Franzosen eine Tyrannei der Minderheiten hinnehmen müssen.“

www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-sarkozy-startet-in-den-praesidentschafts-wahlkampf-a-1109532.html

Tschechischer Präsident nennt Willkommenskultur „unsinnig“
Merkel müsse erkennen, dass ihr Flüchtlingskurs „unsinnig“ sei, sagt Tschechiens Präsident Milos Zeman. Deutschland könne nicht Hunderttausende Flüchtlinge aufnehmen – „insbesondere, wenn darunter Dschihadisten sind.“

http://www.handelsblatt.com/politik/international/kritik-an-merkels-kurs-tschechischer-praesident-nennt-willkommenskultur-unsinnig/13952112.html

.

Na wartet, Euch alle wird der deutsche Staat mit dem Paragraph 130 STBG Volksverhetzung einlochen.

Oder auch nicht…

Zwischenablage28

Auf Dauer wird das System den Kampf gegen das eigene Volk nicht gewinnen können, und die linksversiffte BRD den Sonderweg gegen die Völker Europas und deren Eliten auch nicht.

Merkel_Gauck

Ostzonale Auslaufmodelle, Diener fremder Herren. Pack.

2 Nächte Antifa-Gewalt in Heidenau sind „irgendwie weg“

Ein Musterbeispiel für Lügenpresse und Desinformation findet sich im Transatlantikerblatt DIE ZEIT:

Zwischenablage0452Dort wird eine rührselige Story erzählt, vom bösen Neonaziterror, 3 Nächte lang, welcher die Kanzlerin verleitet habe, „zum Trotz“ die Grenze zu öffnen, und 1 Mio junger Muslimmänner ins Land zu lassen.

Es wird kräftig desinformiert, zum „Jubiläum, denn Linksextremisten kommen gar nicht vor, deren Ausschreitungen 2 Nächte lang ebenfalls nicht:

Linksterror der Antifa in Heidenau? Angriffe auf die Polizei? Aber Herr Bürgermeister, wie können Sie nur…

LOL, was haben wir gelacht, als das Geschmiere jetzt im linksversifften Atlantikerblatt lasen, und die von totaler Ahnungslosigkeit geprägten Kommentare dort dazu, denn wahre Löschorgien fanden dort statt. Durfte nicht erwähnt werden, dass es 1 Tag „Naziproteste“ gab, und 2 Nächte Gewaltorgien der Linksextremen?

Was für ein Gesinnungsblatt. Linksversiffte Lügenpresse.

Heidenau verarbeitet noch. „Das waren wohl zu viele Flüchtlinge auf einmal“, sagt eine Passantin. Ein Mann erzählt, er sei damals auch vor Ort gewesen, um zu schauen. Warum so viele Menschen wie er damals herumstanden und zuschauten? „Da war halt was los.“

Die standen herum und schauten nur?

Die „Flüchtlinge“ sind Migranten, und das sollen sie auch nach dem Willen der Bundesregierung sein.

Sie sagen „Flüchtlinge“ und meinen „Einwanderung“

Aktuell will Ramelow 200.000 Illegale legalisieren, Oberschwuli Volker Beck und Gabriel wollen „Flüchtlingskindern“ den BRD-Pass zugestehen, und der Millionen Muslime umfassende Familiennachzug ist längst angerollt. Die „jungen Männer“ brauchen passende Burkafrauen!

Rosige Aussichten für das deutsche Volk, das sehr bald seine Heimat nicht mehr wiedererkennen wird…

WEHRT EUCH!

Nirgendwo mehr dürfen solche Politiker willkommen sein. Ob sie nun Ulbig, Maas, Gabriel oder Merkel heissen. Es sind Verräter am deutschen Volk, es sind Vasallen fremder Interessen.

Die privaten Schlepper übergeben ihre Kunden an die staatlichen Schlepper der Bundesmarine

Besser geht nicht.

Zwischenablage06

Anstatt die Migranten zurück zu bringen, von wo sie starteten, und so weitere Boote abzuschrecken, tut die NATO genau das Gegenteil.

Die Bundeswehr als Schlepper – Operation Sophia

Die machen immer weiter… Tausende pro Woche, Zehntausende pro Monat…

Zwischenablage07

Merkel will ihre Neger unbedingt in Europa haben. Also fischt man sie aus dem Meer, und schafft sie dorthin.

Zwischenablage08Das sind keine Flüchtlinge.

Merkel regiert gegen das deutsche Volk.

Zwischenablage09Typisch für die Lügenpresse: Merkel muss weg fehlt.

Ich freue mich schon darauf, wenn die elende Springerpresse und der Siffspiegel zusammen mit der CDU und der SPD untergehen. Wird Zeit.

Danach wird Europa ausgemistet werden, und das gründlich.

Zwischenablage10DIE WELT sollte man nur noch wegen der Leserkommentare lesen.

Zwischenablage11Herrlich.

Zwischenablage12Die kommenden Wahlen dürften ein Desaster werden. Gut so.

Die Migrationswaffe wird von Europas Eliten gegen die Völker Europas eingesetzt. Das ist Hochverrat. Es ist ein Genozid auf Raten…

Merkel jetzt so schlau wie Alle, nur 1 Jahr später

Die Sensation, die keine ist:

angela_merkel1-440x282

Wie kann Mutti sowas sagen? Die armen Flüchtlinge…

Die Zahl der IS-Kämpfer unter den „Flüchtlingen“ breite sich aus „wie ein Krebsgeschwür“, sagte Breedlove vor dem US-Kongress. Auch Interpol, Europol, der Verfassungsschutz und die Sicherheitsbehörden hatten darauf hingewiesen. Die Bundesinvasionsabteilung im Kanzleramt blieb dabei: Flüchtlinge haben nichts mit dem Terror zu tun. Jetzt bekennt die Invasionschefin, der Terror kommt mit ihren Gästen.

Sogar mit Video:

Wer Hunderttausende „Flüchtlinge“ unregistriert ins Land liess, der tat das mit Absicht. Merkel gehört dafür angeklagt.

Andererseits muss man sie loben. Sie hat den Brexit sehr gefördert,  und die Brüsseler EU in den Strudel des Untergangs gestossen. Ohne Merkels linksversiffte CDU keine derart grossen AfD-Wahlerfolge.

Wie geht es weiter? Asylcamps in Nordafrika?

Zwischenablage69

Sobotka: Wir müssen selbst entscheiden, wer nach Europa kommt, und dürfen das Geschäft nicht den Schleppern überlassen und die Flüchtlinge großen Gefahren aussetzen.

Die Welt: Konkret?

Sobotka: Die EU sollte sich verpflichten, in Drittstaaten Asyl- und Migrationszentren zu errichten, und diese gemeinsam mit dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) betreiben. In diesen Asyl- und Migrationszentren sollen künftig die jeweiligen Asylverfahren unter Einhaltung europäischer Standards durchgeführt werden. Aus diesen Zentren können dann nach festgelegten Kriterien Asylberechtigte im Rahmen von sogenannten Resettlement-Programmen direkt und auf legalem Wege von den EU-Ländern übernommen werden. Österreich wird in Brüssel für die Durchsetzung dieses Vorschlags kämpfen.

Die Welt: Was passiert dann mit einem Flüchtling, der zwischen Libyen und Italien oder an der griechischen Küste aufgegriffen wird?

Sobotka: Er würde in ein Asyl- und Migrationszentrum zurückgebracht. Dort müsste dann ein europäisches Asylverfahren durchgeführt werden. Wer abgelehnt wird, soll in sein Heimatland oder ein sicheres Drittland zurückgeschickt werden. Dazu sind Rücknahmeabkommen notwendig, die man im Rahmen einer verstärkten Zusammenarbeit mit den betroffenen Staaten abschließen sollte.

Das verhindern in der BRD die Grünen, die Nordafrika nicht als sichere Herkunftsländer einstufen wollen.  Und den Familiennachzug erleichtern wollen, für Jene, die schon hier sind. So wie es Boris Palmer gerade fantasierte.

Das darf keinesfalls passieren.  Ebenso darf es keine Kurdenvertreibung aus der Türkei nach Europa geben, also keine Visafreiheit für die Türkei. Importierte Bürgerkriege wollen wir nicht, Massen an Muslimen und Negern auch nicht.

„Wir können unsere Grenzen gar nicht schützen“, so hiess es immer, so als ob es wirksame Seeblockaden weder bei Napoleon (gegen England) noch im 1. Weltkrieg (gegen Deutschland)  gegeben hätte.

So als ob Grenzschutz unmöglich wäre, 2015/16, trotz AWACS-Radarflugzeugen etc pp.

Alles gelogen. Komplett erfunden. Es fehlt nur der Wille, es zu tun.

Ein Hohn:

Zwischenablage71

Ach! Auf einmal? Merkel muss weg! Sie lügt, sobald sie das Maul aufmacht, und sie verrät das Deutsche Volk.

Ab sofort dürfen abgelehnte Asylbewerber bleiben

Sehr viel Kritik mussten jene Leute einstecken, die seit letztem Jahr darauf hinwiesen, dass das Ziel der Merkelschen Grenzöffnung die dauerhafte Aufnahme von fremdländischen Zuwandern sei, und nicht der vorübergehende Schutz für Flüchtlinge.

Das dürfte jetzt vorbei sein, diese Kritik:

Zwischenablage07Das Ziel der Grenzöffnung ohne Kontrolle, wer denn da hereinkommt, und warum die Bundesregierung „vom Moslemkuchen soviel wie möglich abbekommen wollte“, dürfte jetzt erkennbar sein:

Gekommen, um zu bleiben.

 

Und, der Beitrag verrät es: Die CDU hat zugestimmt, das maximale Wahlkampfgeschenk an die AfD für die Bundestagswahl 2017.

Mit dem Gesetz vergrößert die Bundesrepublik erneut den Kreis der zu Integrierenden: von den Gastarbeitern, die man erst nachträglich als dauerhafte Einwanderer begriff, über die Flüchtlinge, die man zunehmend nicht mehr zurückschickte, nachdem der Fluchtgrund entfallen war, bis hin zu Asylbewerbern und nun sogar abgelehnten Asylbewerbern mit einem Ausbildungsplatz. Mit dem neuen Gesetz werden auch sie zu den Integrationsbedürftigen gezählt.

Die Abschiebepraxis der letzten Jahre zeigte es bereits im Voraus, für jeden erkennbar, der es sehen wollte: Zuwanderung, Austauschmigration, so wie es die UN bereits 2001 verlangt hatte: Replacement migration.

Kein Wunder also, dass die SPD und Linksgrün mitregierten Bundesländer kaum abschoben. Nur grob Kriminelle, der Rest durfte bleiben. Die Miris und andere Verbrecherbanden sowieso.

Die Regierung tauscht das Volk aus. Riskiert soziale Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg. Duldet Parallelgesellschaften mitsamt der denen innewohnenden Bereicherungskriminalität.

Na, wer ist der Rassist, wer ist der Nazi, und wer sind die gehirngewaschenen Schafe, wer sind die Massen der ahnungslosen Idioten?

Zwischenablage08Lohnt sich, die Kommentare zu lesen, bzw. was nach den Löschorgien noch vorhanden ist…

Das Menetekel stand seit 15 Jahren an der Wand geschrieben. Jetzt ist es Gesetzeslage: Danke, CDU, SPD, GRÜNE, LINKE

Schönen Sonntag. Kotzen sie doch mal, und wählen Sie dann brav wieder die Altparteien und die linksgrüne antideutsche Kanzlerin Angela Merkel.

am