Archiv der Kategorie: USA

Trump will drastische Aufrüstung des US-Militärs?

Das scheint mir ein wichtiger Punkt zu sein, den James Corbett hier anspricht. (Minute 39:40)

Trump wolle:

zwischenablage09

Wenn das so stimmt, dann wäre das exakt das Gegenteil dessen, was Peter Thiel, einer der Trump-Unterstützer aus dem Big Money, vor der Wahl betonte. Nämlich, Trump werde die USA aus den 5 falschen Kriegen herausbringen, die sie zur Zeit führen, weil Trump die USA zu einem normalen Land machen wolle, und normale Länder führten keine 5 Kriege gleichzeitig, und spielten sich auch nicht zum Weltpolizisten auf, und hätten auch nicht weltweit Hunderte Militärstützpunkte.

Sollte Trumps Administration also eine grosse Aufrüstung zum Ziel haben, wie es Corbett in dem Video darlegt, dann ist noch mehr Skepsis gegenüber Trump geboten: Er könnte der „bessere Ronald Reagan“ werden wollen…

Sorry, muss sein… da war fatalist 16 Jahre alt, was für Zeiten…

Ich bin mal gespannt, wann bei den Alternativen die ersten Artikel über die Trump-Täuschung erscheinen.

Benesch von recentr.com  ist ein erklaerter Trump-Gegner, er haelt Trump fuer reinen Bluff von Anfang an.

Trumps neuer CIA-Direktor Pompeo meint, Waterboarding wie unter George W. Bush sei total legal und verfassungskonform. Im Wahlkampf sagte Trump, man müsse noch „viel stärkere“ und „fast undenkbare“ Methoden anwenden. Pompeo ist außerdem ein großer Fan von massiver Überwachung. Selbstverständlich wird auf Infowars alles wieder zurechtgebogen und verzerrt, damit es in die Heilslehre von der Trump-Revolution passt: Trumps neue Kabinettsmitglieder seien ein Team aus großen patriotischen Nationalstaats-Fans. Aha.

Bei Breitbart liest sich das etwas anders:

McCain: ‘I Don’t Give a Damn What the President of the United States Wants to Do’ — We Will Not Waterboard

“We will not torture.”

Keine Folter.

Irre sind die schon. Alle.

Trump wird Snowden nicht begnadigen, seine Hardliner fordern die Todesstrafe

Lesen sie Breitbart-News, dann wissen Sie Bescheid.

9. Pompeo has supported online surveillance programs. He has said former NSA contractor Edward Snowden should be “brought back from Russia and given due process.” He stated, “I think the proper outcome would be that he would be given a death sentence” because he “put friends of mine, friends of yours who serve in the military today at enormous risk because of the information he stole and then released to foreign powers.”

Alles klar? Pompeo ist der neue CIA-Boss von Trumps Gnaden. Es wird keine Begnadigung geben, auch keine fuer Julian Assange, davon ist auszugehen. Oder fuer diesen Manning.
Der CIA-Chef in spe liegt voll auf der Linie der Bundesregierung, was die Überwachung angeht. Alle Bürger sollen voll überwacht werden.

.
PPQ schreibt:

BND-Gesetz: Ein klaffendes Loch im Grundgesetz

Abhören, auch unter Freunden, ist jetzt endlich legal.

Als im Zuge der illegalen Machenschaften des verräterischen NSA-AgentenEdward Snowden herauskam, dass amerikanische Geheimdienst deutsche Staatsbürger bis hin zur Kanzlerin selbst seit Jahrzehnten systematisch überwachen und ausspionieren, hatte die Bundesregierung ein Problem. Sie durfte nicht zugeben, dass es kein Mittel gibt, die geheimdienstliche Tätigkeit fremder Mächte auf deutschem Boden zu unterbinden, so lange man nicht bereit ist, die GSG 9 in amerikanische Kasernen zu schicken und den NSA-Chef mit Waffengewalt festzunehmen.

Sie durfte aber ebensowenig zugeben, dass sie es für völlig normal hält, dass US-Geheimdienste auf deutschen Boden systematisch gegen deutsches Recht verstoßen. Und sich dabei von deutschen Geheimdiensten helfen lassen, die mit Wissen und Billigung höchster Regierungsinstanzen deutsche Gesetze brechen.

Angela Merkel reagierte mit einem ihrer Kernsätze: „Spionieren unter Freuden, das geht gar nicht!“, behauptete sie öffentlich. Anschließend wurde wie immer der getreue Peter Altmeier zum Krisenmanager ernannt. Altmeier ist so breit und hoch, dass er es leicht schafft, jede Krise auch ohne jedes Krisenmanagement aus dem Blick verschwinden zu lassen.

Der frühere Generalsekretär der Verwaltungskommission für die soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer enttäuschte seine Chefin nicht. Während er die große Vertrauenskrise in Fernsehrunden weglächelte, baute die Exekutive im Hintergrund an einer Illegalitätsbremse für die Machenschaften von Verfassungsschutz, BND und MAD.

Unter den Augen der Medien, die angesichts epochaler Probleme wie Pegida, Sachsen und Gruselclowns keine Kraft mehr hatten, sich auch noch um Nebensächlichkeiten wie die verfassungsmäßigen Rechte der Bürger zu kümmern, bohrte die Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD ein Loch ins Grundgesetz. Das erlaubt dem Auslandsgeheimdienst BND nun auch die Betätigung im Inland, die er immer schon betrieben hatte, nur eben ohne Genehmigung.

Was illegal war, wird nun legal, durch einen einfachen Trick: Künftig sind die Netzknotenpunkte auf deutschem Staatsgebiet, an denen der Geheimdienst bislang grundgesetzwidrig Daten abschnorchelte, um sie geordnet nach amerikanischen Wünschen an die Partnerdienste weiterzugeben, nicht mehr Inland. Sondern Ausland.

Ein semantisches Meisterwerk, ein Superkniff hochentwickleter Staatskunst. Wo die USA noch fremde Staaten wie Rumänien, Deutschland und Polen oder exterritoriale Gebiete wie Guantanamo bemühen mussten, um Foltererfordernisse und Verfassung in eine zumindest dem Wortsinne nach oberflächliche Übereinstimmung zu zwängen, verzichtet Deutschland gleich ganz auf den Versuch, wenigstens so zu tun als ob. Durch die Erklärung von Teilen des Inlandes zu einem Teil des Auslandes darf der deutsche Auslandsgeheimdienst völlig grundgesetzkonform auch im Inland arbeiten. Weil das Inland nun kein Inland mehr ist.

Er muss nur „sicherstellen“, dass die „Kommunikation deutscher Staatsbürger“ nicht versehntlich mituntersucht und abgehört wird. Das wird nicht möglich sein, weil der BND im Grunde genommen schon gegen das Grundgesetz verstößt, wenn er prüft, ob der Teilnehmer einer E-Mail-Kommunikation deutscher Staatsbürger ist. Zudem versagt diese Prüfung zweifelsohne, wenn ein deutscher Staatsbürger mit yahoo.com- oder gmail.com-E-Mailadresse auf Englisch an einen Freund in Australien schreibt.

Doch das wird nie jemand beweisen können.

——
Soweit PPQ.
Das Grundgesetz ist wieder einmal gescheitert, es hat die Bürgerrechte nicht schützen können. Es gibt keine Rechtsmittel, keinen Richtervorbehalt, alles bereits 1968 abgeschafft.
 .
„Mehr Demokratie wagen“  war Wählertäuschung, damals schon.
Hat sich bis heute nur verschlimmert.
 .
Ist irgendwer überrascht?
 .
Weiter mit Trumps strammen Rechten:

10. Pompeo has been accused of “Islamophobia” by the Council on American-Islamic Relations, for statements such as this one, made after the Boston Marathon bombing in 2013: “When the most devastating terrorist attacks on America in the last 20 years come overwhelmingly from people of a single faith, and are performed in the name of that faith, a special obligation falls on those that are the leaders of that faith.”  He continued, “Instead of responding, silence has made these Islamic leaders across America potentially complicit in these acts and more importantly still, in those that may well follow.”

 .
Es wird keine Neu-Untersuchung des 11.9.2001 geben, jedenfalls keine, die den Namen „investigativ“ verdient. Eine Mitwirkung der US-Dienste oder gar Israels wird nie und nimmer offiziell herauskommen.
 .
Der „War on Terror“ wird weitergehen.
 .
Der Patriot Act (einschl. der Überwachung aller Amerikaner)  wird weitergehen.
 .
Breitbart News ist eine hervorragende Alternative zu den linksversifften US-Medien, wie der New York Times oder CNN.
Trumps Nationaler Sicherheitsberater Steve Bannon war dort Chefredakteur bis zum Sommer 2016.
bannon
Solch ein News-Portal gibt es leider in Deutschland nicht:
 .
Esoterik-Kacke gibt es dort nicht. Selbstverständlich nicht.
 .
In Deuschland ist das anders, da sind die Alternativen Medien fast sämtlich knallerot. Ob RT deutsch, das eigentlich Linkspartei TV heissen müsste, ob Sozialist Jebsen, oder die Linksspinner von Nuoviso…
es wird einem ganz schlecht, so als Konservativer.
 .
Dümmstes AfD-Bashing vom „Putinmann“  Mark Batalmay (oder wie immer der sich nennt, heissen tut er ganz anders), es ist zum Lachen… Linksknaller unter sich, niemand widerspricht dem Linksknaller-Idioten. Ab 1 Stunde 16, zu drollig.
 .
Diese linke Scheisse braucht kein Mensch. Wir ersaufen geradezu in linksversifften Alternativmedien. Bizarr.
 .
Auch wenn RT deutsch ein grosser linksversiffter Reinfall war (statt einem News-Sender wie RT), muss man hoffen, dass Breitbart News nach Deutschland kommt.
.
zwischenablage11
 .
Breitbart’s next moves include expansions into markets like France and Germany where readers are hungry for center-right, populist news—as well as coverage of topics that resonate with conservative readers. 
Ich ahne Schlimmes, wenn ich mir den Israel-Jubel Trumps und Breitbarts so anschaue…

Man beachte unbedingt die Passagen zum Iran-Vertrag, zum Iran als „Terrorförderer“ generell. Da wird einem ganz schlecht. Kotzübel. Die Zionisten brauchen sich keinerlei Sorgen zu machen. Ein ehrlicher Makler USA ist nicht in Sicht.
 .
Noch neuer:

Autsch, da könnte glatt PI-News die Partnersite für Breitbart in Deutschland werden. Rosige Aussichten…

Da warten noch viele Enttäuschungen auf die Trump-begeisterten Alternativen in Deutschland.  Auf Alex Jones sowieso… so sieht es jedenfalls aus angesichts der berufenen Hardliner. Es ist nicht nur Ivanka Trump, die zum Judentum konvertierte.

 .
Trump könnte sich sehr schnell als der nächste Blender entpuppen, so wie Obama es war. Als „Hillary ohne TPP und ohne TTIP“.
Benesch erwartet genau das: Mogelpackung Trump.
Abwarten, Leute, einfach mal beobachten, informieren, aber keine Wahrheiten verkünden… sie können es nicht lassen, ihren Schafen die Welt zu erklären…
.
Trump steht für Jobs in den USA, Ford rief ihn gerade an und teilte mit, die geplante Verlagerung weiterer Fabriken nach Mexiko falle aus (siehe Breitbart), vorerst zumindest, genau dafür steht Trump.
 .
Ob Trump dafür steht, gemeinsam mit Russland im Nahen Osten aufzuräumen, das wird sich zeigen. Sein Nationaler Sicherheitsberater General Flynn steht für „Attacke auf Moslems“ , aber auch gegen Putin. Die Waffenlieferungen an Islamterroristen, ob die wirklich beendet werden? Wer soll das durchsetzen bei den Saudis, bei der Türkei, in Katar? Die USA?
 .
Man wird der Administration 100 Tage Zeit geben müssen, ab Einsetzung Mitte Januar 2017, und sollte sich solange zurückhalten.
Anfang Mai 2017 ist der früheste Zeitpunkt für eine 1. Bilanz.
 .
Klar ist: Man kann sich nicht verlassen, dass umgesetzt wird, was vor der Wahl versprochen wurde. Da ist Trump ganz genauso wie Merkel, wie alle anderen Politiker weltweit.
 .
Fatalist tendiert zu Vorsicht, was Trump angeht. Erwarten Sie fast gar nichts, dann werden Sie weniger enttäuscht werden. Freuen Sie sich einstweilen darueber, wie Politik und Medien abkotzen. Weil sie links sind. Weil sie das System sind. Trump ist sehr wahrscheinlich auch das System. Wird sich zeigen… am Glass Steagall Act.
 .
Markenzeichen der Linken ist die Erziehungsdiktatur, der Gesinnungsstaat, die Abschaffung der Freiheit, um Gleichheit zu erreichen. Diktaturen sind links, siehe (nicht nur) das 3. Reich.

Breitbart sollte seine deutschen Partner sehr sehr sorgfaeltig aussuchen. Identitaere sind besser als Israeljuenger.
 .
Auch bei diesem Thema ist ein Schiffbruch vorprogrammiert.
Wette ich drauf.
 .
trump-hillary-israel-mondoweiss

Irre Merkel: Ordnungsmacht Deutschland

Obama muss guten Stoff dabei gehabt haben…

wahn

Merkel: Deutschland hat von den USA viel Hilfe bekommen. Jetzt ist Deutschland in der Lage, die Ordnung der Welt aufrecht zu halten

Auch das noch… am deutschen Wesen, soll die Welt genesen?

Nein, Vasall Merkel muss  „Obamas Erbe gegen Trump verteidigen“.

zwischenablage03Kriegsverbrecher Obama, der Drohnenmörder, der Libyen-Zerstörer, der ISIL-Förderer, in dessen Kontinuität die Clinton steht. Noch eine Kriegsverbrecherin…

Meinen die das wirklich ernst?

Die sind irre. Offensichtlich irre. Der Wahn frisst seine Jünger.

Die hier auch:

Wer immer die roten Fäden der US-Wahl- und Kriegspolitik durchschaut, hat von Anfang an auf Hillary Clinton als erste Präsidentin der USA getippt. Warum das? Weil sie wie keine zweite Menschin auf Erden dazu bereit ist, dem blutrünstigen Kriegsgott ihrer Vorfahren vollendende Abschlussopfer zu bringen.

Geht zum Arzt, Leute!

klage-kultur-schwachsinn

Die irren Reichsbürger vom Kulturstudio meinen, wenn nur fatalist seine Kommentare sehen könne, dann sei das weniger schlimm.

Religiöser Wahn ist immer schlimm. Er vertreibt zuverlässig die Vernünftigen, die Gestörten bleiben über.

So wie Muddi und die Irren von Spiegel und ZDF.

zwischenablage04

Nein, die ist irre. Die war nicht besoffen.

Nachlesbar irre.

Sie lebt in einer Scheinwelt. Völlig der Realität entrückt, meint @angler:

Das ist irre. Da kann man sich gar nicht über einzelne Passagen aufregen. Der Komplette Text ist gelogen, verblödet, Terrorismus, CDU, Merkel, so falsch, dass nicht mal die Lügenpresse noch einen drauf setzen könnte, ………………………..
Ich möchte wissen, wieviele Doofe sich das reinziehen und sich danach gut und korrekt informiert fühlen.

Stecker ziehen!!!

Trump beruft Leugner des Klimawandels, FAZkes verlangen Scheiterhaufen

Ach, wie ist das schoen:

zwischenablage12Klimawandel, welcher Klimawandel? Myron Ebell hält wärmere Winter nicht für ein Problem.

Kann dieser Religionspostille nicht mal jemand mitteilen, dass es immer Klimawandel gab, und auch immer Klimawandel geben wird, es aber nur nur nur darum geht, ob der menschgemacht ist?

Ist er eher nicht, by the way. Waermer wird es auch kaum oder gar nicht, das nur nebenbei.

Die Propaganda wird immer blöder.  Klimaleugner, das klingt nach Ketzer, nach Scheiterhaufen, nach Inquisition.

Soll es auch.

Mordfall Aldo Moro, CIA oder Gladio?

Aldo Moro wurde geopfert, meint ein ehemaliger US-Vizeaussenminister:

am5In a new book called We Killed Aldo Moro, Mr Pieczenik said he was sent to Italy by President Jimmy Carter on the day that Moro was kidnapped by the Red Brigades, a far-Left terrorist group

He had been heading to parliament for a crucial vote on a ground-breaking alliance he had proposed between the Christian Democrat Party and the Italian Communist Party.

The alliance enraged both sides of the political spectrum in Italy, and also upset both Moscow and Washington.

Moro’s widow, Eleonora, later said Henry Kissinger had warned her husband against his strategy. „You will pay dearly for it,“ he is alleged to have said.

Mr Pieczenik said he was part of a „crisis committee“ headed by Francesco Cossiga, the interior minister.

Moro was held for 54 days. Mr Pieczenik said the committee was jolted into action by the fear that Moro would reveal state secrets in an attempt to free himself.

A false statement, attributed to the Red Brigades, was leaked saying that Moro was dead.

Mr Pieczenick said that this had a dual purpose; to prepare the Italian public for the worst, and to let the Red Brigades know that the state would not negotiate for Moro, and considered him already dead.

The following month, Moro was shot and placed in the back of a car in central Rome, midway between the headquarters of the Communist Party and the Christian Democrats.

In a documentary on French television last weekend, Mr Cossiga admitted the committee had taken the decision to release the false statement.

Terror und Gegenterror, was passierte damals wirklich?

Wer waren die Entfuehrer, waren das „echte Linksterroristen“?

Etwas mehr Stoff dazu:

am0Italien war offenbar nicht souveraen:

am1.

am2.

am3.

am4.

Fragwuerdige Putsche:

https://en.wikipedia.org/wiki/Piano_Solo

https://en.wikipedia.org/wiki/Golpe_Borghese

.

Derselbe Dr. Steve Pieczenik behautete jetzt, in der Endphase des US- Wahlkampfes, Wikileaks habe Massen an Emails aus Geheimdienstkreisen bekommen, aus US-Kreisen!

Ist er glaubwürdig? Bei Aldo Moro wie bei Clinton?

On November 1, 2016, Pieczenik announced on his YouTube channel that Hillary and Bill Clinton „effected a silent civilian coup through corruption and co-option. However, people in the intelligence community informally initiated a counter-coup through supplying information to Julian Assange and WikiLeaks in order to prevent Hillary Clinton from becoming the next president of the United States, while also convicting and indicting Barack Obama, Loretta Lynch, and all others who were complicit in the cover-up of the massive corruption that occurred under the Clinton Foundation.“ [34]

https://en.wikipedia.org/wiki/Steve_Pieczenik

Harter Tobak. Stimmt das?

Zusatzfrage: Wenn Italien nicht souveraen ist, was sind dann die BRD und Frankreich?

Schoenen Sonntag…

Trump gewinnt und führt Lügenmedien und Vasallen-BRD vor

Sauber, das tut gut, und hier haben wir die Analysen von 2 Bloggern, die den Sieg Trumps richtig vorhergesagt haben.

Glückwunsch.

Sehr gute Doku der Lügenmedien.

Auch gut:

Richtig. Die Verlierer sind die Lügenmedien. Auch wenn er die anders nennt.  Die „Propagandaschweine“ in den USA und die hierzulande.

So sollen sie sein, die alternativen Medien. Bravo.

Alles ist gut. Sie kotzen ab, die Vasallen und ihre Medien.

f-ddd

O happy day… Merkel muss weg, und die ganze CDU mit. Wird Zeit…

Wird der nächste US-Präsident in der BRD gewählt?

Könnte man meinen. Es geht in allen Leitmedien um Trump, um Clinton, um geleakte Fragen an das Clinton Team, um Umfragewerte, und das jeden Tag.

Nun ist es ja nachvollziehbar, dass in einem Vasallenstaat wie der BRD wichtig ist, wer die USA, also das Imperium regiert.

Unstrittig ist, dass alle Medien hier wie in den USA selbst eindeutig die Kandidatin des big money bevorzugen, also Clinton.

Aber die Mühe, die sich die BRD-Medien dabei geben… es ist doch vollkommen unwichtig für Deutsche, die gar nicht mitwählen dürfen.

Der hier ist deutschstämmig und darf wählen:

Und richtig reich ist er auch noch.

Was hat er gesagt?

Das sollte im Focus stehen:

thiel„Ich stimme nicht allem zu, was Trump gesagt oder getan hat und ich glaube nicht, dass die Millionen US-Amerikaner, die ihn wählen wollen, das tun“, erklärte Thiel. Aber: „Es ist kein mangelndes Urteilsvermögen, das Millionen Amerikaner dazu anleitet, Trump zu wählen. Wir wählen Trump, weil wir glauben, dass die Führung unseres Landes versagt hat.“

Was für Trump spreche? Bei den „großen Themen“ würde der 70-Jährige richtigliegen. „Trumps Agenda dreht sich darum, die USA wieder zu einem normalen Land zu machen.“ Ein normales Land habe nämlich kein Handelsdefizit in Höhe einer halben Billion Dollar, in einem normalen Land würde die Regierung schlicht ihren Job machen. Trump ist großer Kritiker von grenzüberschreitenden Handelsabkommen und stellt sich damit gegen einen Großteil der großen US-Unternehmen, die von solchen Abkommen profitieren wollen.

Das meiner Meinung nach Wesentliche hat der Focus unterschlagen.

Thiel sagt im Video, ein normales Land führe nicht 5 Kriege gleichzeitig, die allesamt nicht erklärt worden seien.

Ab Minute 7:25, 15 Jahre Krieg, 4,5 Billionen Dollar (trillions) Kosten, mehr als 2 Mio Tote, mehr als 5000  gefallene US-Soldaten, und wofür das Ganze? Sie hätten nicht gewonnen!

Bush habe versprochen, 50 Milliarden Dollar würden die Demokratie in den Irak bringen.  Stattdessen habe man mit 40 Mal soviel Geld das Chaos gebracht.

Und die Demokraten seien mehr Falken, also Kriegstreiber, als jemals seit Beginn des Vietnamkrieges.

Clinton sei wahnsinnig, in Syrien einen Krieg mit Russland zu riskieren… mit ihrer Flugverbotszone.

Ans Eingemachte geht es bei 11:20. Trump wolle America (endlich) zu einem normalen Land machen.

Ein normales Land kämpfe keine 5 nicht erklärten Kriege gleichzeitig.

Was fehlt beim Focus? Genau das.

Drecksblatt. Lügenpresse.

Danke an Peter Thiel, well spoken!, sei er nun Bilderberger oder schwul, alles unwichtig. Er sagt, was Sache ist.

Meine Meinung war schon immer, die Amis müssen ihren Scheissladen selber ausmisten, nur sie können das, und sie müssen es tun. Ist nicht unsere Sache.

9-11 müssen ebenfalls die Amis aufklären. Wir haben genug eigenen Staatsterrordreck, der uns angeht, und den muessen wir aufklären.

Trump wird verlieren, aber seine „big points“ werden am Ende siegen. Das Imperium USA wird fallen, und es wird den US-Bürgern ebenso zum Vorteil gereichen wie uns Europäern. Speziell uns Deutschen wird das nuetzen. Ramstein etc pp. wird geschlossen werden.

Daran glaube ich. Fällt das Regime der US-Eliten, fällt die NATO, fällt auch deren ziviler Arm namens EU, und es wird uns allen im Westen nützen. Es wird uns frei(er) machen. Mit goldgedeckter Währung, nix mehr NWO der Mosaischen… das wäre fein 😉

Killary: „Rebellen“ in Syrien trainieren und bewaffnen, um Israel gegen den Iran zu helfen

Daniele Ganser meint ja, der gesamte Syrienkonflikt gehe nur um eine Gaspipeline.

Andere meinen zurecht, dass Ganser etwas zu einseitig, seinem eigenen Standpunkt/Buch folgend argumentiert, obwohl Peak Oil bislang immer wieder ausfiel, und weiterhin ausfallen wird, und es natürlich auch um Geopolitik geht, also um russische Militärstützpunkte ausserhalb Russlands, die es NUR in Syrien gibt. Vielleicht bald auch auf Kuba. Die USA haben Hunderte, nur mal zum Vergleich. Leider auch in Deutschland.

Die US-Aussenministerin Hillary Clinton (im Amt 2009-2013) liess 2012 in einer jetzt von Wikileaks veröffentlichten Mail durchblicken, dass es um Israel gehe, das ohne Assad in Syrien besser mit dem Iran fertig werden könne.

zwischenablage34

Da ist sie wieder: Die AIPAC-FED-Bankster-Karte, der Schwanz, der mit dem Hund wedelt, die jüdische Weltverschwörung, die die USA fest im Würgegriff hat, via New York Times, via Hollywood und CNN, via Fox etc pp. Der militärisch-industrielle-Komplex, der eigentlich ganz zuerst ein jüdisch-finanzieller Komplex ist…

trump-hillary-israel-mondoweiss

Ganz so einfach ist es zwar nicht, wie fast immer bei solchen Komplexen, heisst ja nicht Simplex, sondern Komplex, aber es „passt schon irgendwie“. Gegen die jüdische Hochfinanz und gegen AIPAC kann kein Amerikaner Präsident werden. Insbesondere die Politik der grossen Staatspartei der USA, die sich zwecks Demokratie-Simulation aufteilte in 2 Parteien, ist ohne den jüdischen Dominanzfaktor nicht verstehbar. Weder bei der Bush-Administration noch bei der von Obama.

Die NWO der USA ist eine jüdisch dominierte. Kann man mögen oder nicht, abstreiten kann man es jedoch nicht.

Und diese Mail von 2012 enthält weitere Überraschungen: Die USA müssen und können Assad stürzen, indem sie „Rebellen“ (also halsabschneidende Islam-Verrückte) trainieren und bewaffnen,  und die Russen werden kuschen wie im Kosovo damals auch.

Das ist Klartext:

zwischenablage35

Ja, man kann völlig zurecht Hillary eine Kriegstreiberin und eine Killary nennen, und auf den Vortrag von Daniele Ganser zur ganzen Wahrheit über den Syrien-Krieg darf man gespannt sein.

Er wird nie gehalten werden… (wenn Ganser schlau ist!)

Man wollte es machen, 2012, wie man es gerade mit Libyen gemacht hatte: Mit einer Flugverbotszone für die syrische Armee.

Arming the Syrian rebels and using western air power to ground Syrian helicopters and airplanes is a low-cost high payoff approach. As long as Washington’s political leaders stay firm that no U.S. ground troops will be deployed, as they did in both Kosovo and Libya, the costs to the United States will be limited.

Aber warum?

Um Israel Militärschläge gegen den Iran zu erleichtern, die Hizbollah im Libanon abzuschneiden vom Nachschub, usw.:

For Israel, the rationale for a bolt from the blue attack on Iran’s nuclear facilities would be eased. And a new Syrian regime might well be open to early action on the frozen peace talks with Israel. Hezbollah in Lebanon would be cut off from its Iranian sponsor since Syria would no longer be a transit point for Iranian training, assistance and missiles. All these strategic benefits and the prospect of saving thousands of civilians from murder at the hands of the Assad regime (10,000 have already been killed in this first year of civil war).

Google meint, das heisse:

Für Israel wäre die Begründung für einen Bolzen aus dem blauen Angriff auf die Atomanlagen in Iran erleichtert. Und ein neues syrisches Regime könnte für frühes Handeln auf den gefrorenen Friedensgesprächen mit Israel offen sein. Die Hisbollah im Libanon würde von ihrem iranischen Sponsor abgeschnitten, da Syrien nicht mehr ein Transitpunkt für iranische Ausbildung, Hilfe und Raketen sein würde. All diese strategischen Vorteile und die Aussicht, Tausende von Zivilisten vor Mord an den Händen des Assad-Regimes zu retten (10.000 wurden bereits in diesem ersten Jahr des Bürgerkrieges getötet).

Das ging ja gründlich in die Hose:

With the veil of fear lifted from the Syrian people, they seem determine to fight for their freedom. America can and should help them — and by doing so help Israel and help reduce the risk of a wider war.

Lachhaft, wie da gestümpert wurde, wie grössenwahnsinnig da agiert wurde, wie viele schreckliche Morde des IS dieser US-Israel-Wahn verursachte, und weiter verursachen wird, in Aleppo, in Mossul, aber auch im Irak…

Diese Drecks-Imperialisten aus den verkackten USA, so liest man immer öfter. Zurecht, leider. Willy Wimmer sagt es, der ist Kohl-Mann aus der CDU, und gestandene SPD-ler sagen es auch.

Und Putin?

Der spielt nicht mit, der kuscht nicht, der hält dagegen, und die Gefahr eines grossen Krieges steigt.

2 Videos dazu.

Und ganz neu, mir etwas zu alarmistisch, aber mit wichtigen Inhalten:

Daraus 2 Screenshots:

zwischenablage38

Flugverbotszone in Syrien bedeutet Krieg mit Russland, der Joint Chief of Staff der US-Streitkräfte, der höchste Militär der USA sagt es ihr:

zwischenablage39

Danke Hagen Grell, das ist der Kern des Ganzen:

Ein 3. Weltkrieg für Israel, für diesen Schiss auf der Landkarte, der eigentlich völlig uninteressant ist, ob es ihn gibt oder nicht, wen juckt eigentlich Israel? Ja okay, ist Merkels Staatsräson, dieses teure kleine Land… aber die ist eine Vasallin. Israel zu finanzieren wurde der BRD West schon 1952 auferlegt, und das wird so bleiben. Auf ewig.

Die Elite der USA juckt es, sie ist bereit, die Amerikaner, ja die ganze Welt für diesen Schiss auf der nahöstlichen Landkarte zu opfern! Ganze Regionen in Brand zu setzen, mit Millionen Toten, mit Massenflucht nach Europa, mit Terror des Islams, alles für  Israel?

Fatalist meint ja schon seit Langem, man müsste Jerusalem evakuieren, und dann eine fette Atombombe drauf schmeissen, damit dieser tödliche Wahn aus 3 Weltreligionen sich endlich nicht mehr an dieser Stadt entzünden kann. 2000 Jahre Wahn reichen.

atom

Kein jüdischer Tempel, keine Moschee auf dem Tempelberg, keine Grabeskirche, alles nur ein grosser Krater… welch rosige, friedliche Aussicht.

Was wohl der Broder dazu meint? Und der Gedeon?

Buchwerbung: Der Secret Service erschoss JFK

Damit es nicht verloren geht:

zwischenablage08Das ist interessant: 20 Jahre oder 25 Jahre wartete Oliver Stone mit der Bekanntgabe dieser vermeintlichen Sensation, bis der Zeuge und sein Sohn verstorben waren?

Wer Näheres erfahren will, der muss ein im September 2016 erschienenes Buch kaufen, und auch dort stehen sicher keine Namen drin. Kennedy wurde von vorn in den Kopf geschossen, passt das denn zu der Schilderung des Secret Service Mannes?

Wie soll man sich das eigentlich vorstellen, was Oswalds Rolle  angeht? Wusste man, dass der (schoss von hinten) nicht treffen wuerde? Hat Oswald überhaupt geschossen? Fragen über Fragen…

In den deutschen Medien ist die Nachricht jedenfalls untergegangen. Mal wieder.

So wie diese hier:

Der Sand von Mogadischu an Baaders Schuhen… und es gab doch einen Düsenjäger!

Es konnte einfach zeitlich nicht hinhauen.

Sicher, eine verführerische Geschichte, aber wie sollte Baader so schnell nach Mogadischu kommen, Sand von dort an den Schuhen haben, als er am nächsten Morgen erschossen in seiner Zelle gefunden wurde?

Es konnte einfach zeitlich nicht hinhauen:

Enthüllungsbücher, die Verschwörungen zum Thema haben und an vermeintlich betonierten Wahrheiten kratzen haben immer Konjunktur. Und zwar deshalb, weil es zahlreiche potentielle Käufer gibt, die alle Eines verstanden haben:

Black lives matter – Bewegung sei Rassismus und führe zum Bürgerkrieg

Der hier ist so richtig sauer:

Veröffentlicht am 07.07.2016

3+ Police Officers have been murdered in Dallas at an anti-police rally. This is an embodiment of the rhetoric spewed by the Black Lives Matter terrorist organization.

Hier sieht man, wie einer der schwarzen Attentäter einen Polizisten erschiesst. In den Rücken.

Wie viele US-Bürger wurden 2016 von der Polizei erschossen?

566:

Zwischenablage173

Black lives matter? Alle Leben zählen. Rassismus.

Die Berichterstattung ist etwas schief. Die meisten 2016 von der Polizei erschossenen US-Bürger waren Weisse.

2015 ebenfalls:

Zwischenablage174

Hätten Sie das vermutet?

Die USA haben ein Polizei-Problem? Mag sein, jedoch hilft schwarzer Rassismus da nicht weiter…

Die deutsche Lügenpresse wagt sich erst allmählich aus der Deckung:

Zwischenablage177Wer schoss denn auf die Weissen? Latinos, oder Chinesen?

Schwarze Killer waren es! Wer denn auch sonst…

Findet man im Artikel jedoch nicht.

Der Polizeichef von Dallas ist ein übrigens ein Schwarzer.

Die Tagesschau:

US-Präsident Barack Obama hat sich tief bestürzt über die Bluttat in Dallas gezeigt. Diese erfülle ihn mit Abscheu. Er sprach von einer gezielten Attacke auf Polizisten. Es gebe dafür keine denkbare Rechtfertigung. Amerika sei entsetzt über die Attacke. Er rief die US-Bevölkerung dazu aus, ihren Dank an die Sicherheitskräfte auszudrücken. Jeder, der an diesen „schrecklichen Morden“ beteiligt war, werde zur Rechenschaft gezogen.

Kommentar dazu:

Hm, auf einmal fehlt die Hautfarbe. War vorher das Gejammere über den vermutlich legitimen Einsatz von Schusswaffen durch Polizeibeamte nur deswegen groß, weil es sich bei den mutmaßlichen Straftätern um Neger gehandelt hatte, ist hier auf einmal die Hautfarbe außen vor. Wie ich die Lügenpresse kenne, werden hier also rassistische Morde an weißen Polizeibeamten nicht thematisiert. Wenn man also Waffengleichheit in der Berichterstattung herstellen würde, lautete die Schlagzeile ohne Übertreibung:

„Rassistische Neger ermorden 5 weiße Polizeibeamte“

So sieht das wohl aus.